Rheuma der Gelenke

Behandlung von Gelenkrheumatismus Folk und Drogen

rheumatischen Gelenke - eine entzündliche Erkrankung, die auf einem Hintergrund eine Reihe von Infektionen auftritt. Seine Behandlung basiert auf der Beseitigung des Krankheitserregers und der Rückkehr der motorischen Aktivität zu der Person.

Das -Leben ohne -Bewegung ist schwer vorstellbar, ein Phänomen, das Ihnen nicht nur eine gute körperliche Verfassung ermöglicht, einen aktiven Lebensstil führt, sondern auch unsere Gelenke erheblich belastet.

Die motorische Kapazität einer Person jeder Alterskategorie hängt vollständig von ihrem Zustand ab. Schwere Gelenkschäden, die durch Verletzungen und Krankheiten verursacht werden, tragen dazu bei, sich dem Moment zu nähern, in dem kein Schritt, nicht einmal die geringste Bewegung ohne Schmerz möglich ist.

um die Motorik Notwendigkeit, richtig kümmern sich um die Gesundheit der Gelenke zu bewahren: vorbeugende Maßnahmen, um die Entwicklung verschiedener Krankheiten zu verhindern, insbesondere entzündlicher Natur, so weit wie möglich Verletzungen, Beulen oder fällt zu vermeiden.

Bis heute weitverbreitete Pathologie der Gelenke, weltweit als «rheumatische Erkrankungen» oder « Gelenkrheumatismus» bekannt. In stärkerem Maße betrifft es Frauen und Jugendliche, deren Alter zwischen 7 und 15 Jahren variiert. Eine kürzliche Umfrage ergab, dass mehr als 80% der Patienten mit Rheuma sind die Menschen jünger als 40 Jahre, so alltäglicher Glaube, dass Gelenkrheumatismus altersbedingten Krankheiten sind - nur verwirrend.

Jedes Jahr werden immer mehr junge Menschen mit rheumatischem Fieber konfrontiert, daher ist es sehr wichtig, die Merkmale ihres Verlaufs und ihrer Behandlung zu kennen.

Eine sehr unangenehme entzündliche Erkrankung der Arthritis des Kniegelenks kann zu völliger Immobilität und Behinderung führen. Lesen Sie, wie Sie dies in unserem Artikel vermeiden können.

Was tun, wenn die Lende ständig schmerzt? Was sind die Ursachen für Beschwerden in der Lendengegend? Lesen Sie hier.

Was ist die Spezifität der Krankheit?

rheumatische Fieber ist eine Krankheit Infektionsallergische , zur Zerstörung des Bindegewebes als das kardiovaskuläre System beiträgt und die inneren Organe, Muskeln und Gelenke.

Typischerweise ist es die ersten Anzeichen auch in der Adoleszenz beobachtet werden und beginnen zu knistern, leichte Beschwerden in den Gelenken, die nur wenige Menschen Aufmerksamkeit zu schenken. Im Laufe der Zeit werden die Symptome von Rheuma compoundiert häufig mit dem Beginn der kalten Jahreszeit schärfen, wie Hypothermie - einer der Faktoren, die die Krankheit verursacht.

Rheuma ist gekennzeichnet durch eine symmetrische Läsion großer Gelenke: Knie, Knöchel und Ellenbogen. Bei der Entwicklung dieser pathologischen Erkrankung spielen genetische Veranlagung und Streptokokkeninfektionen eine entscheidende Rolle. Meistens sind Menschen mit Rheuma krank, in deren Körper sich ein spezielles Protein der Gruppe B befindet und die anfällig für Infektionskrankheiten sind.

Zahlreiche Studien auf dem Gebiet des rheumatischen Fiebers haben es ermöglicht, eine weitere Definition dieser Krankheit zu geben. Nach ihm Gelenkrheumatismus ist eine Art allergische Reaktion auf eine Infektion mit einer der Beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A. Etwa 2,5% der Menschen, die ihre Komplikationen Streptokokken-Infektion innerhalb eines Monats Gesicht gehabt haben - akute rheumatische Gelenke.

Angina pectoris, Puerperalfieber, Scharlach, Erysipel, akute Otitis media, chronische Tonsillitis und Pharyngitis - häufigste Vorläufer der Krankheit dieser Pathologie.

charakteristischen Symptome der Krankheit

Hauptsymptom , die Entwicklung von Gelenkrheumatismus in menschlichen Körpers anzeigt, ist ein plötzlicher Anstieg der Körpertemperatur auf 39 ° C, begleitet von Schwäche und Schwitzen, sowie das Auftreten von Schmerzen in den Gelenken. In einigen Fällen markieren Patienten lokalisierte, variable Schmerzen, die von einem betroffenen Gelenk zum anderen verlaufen. Bei Rheuma wird die Haut rötlich, Schwellungen erscheinen und Bewegungen werden schwieriger.

Wir nennen allgemeine Symptome von , charakteristisch für rheumatische Erkrankungen:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Gelenkschmerzen, schlimmer morgens und abends;
  • Steifigkeit der Bewegungen;
  • Schwellung der Gelenke, Rötung der Haut über ihnen;
  • Fieber;
  • Herzschmerzen;
  • -Bildung von rheumatoiden Knötchen in der Ellenbogengelenkregion;
  • asthenische Manifestationen: Lethargie, Apathie, Schwäche;
  • in einigen Fällen, Deformation und Läsion der kleinen Gelenke der Hände.

diagnostische Maßnahmen Krankheitsanzeichen

Grundlage für die Diagnose von rheumatischen Gelenken sind Ergebnisse von Laboruntersuchungen und klinischen Anzeichen , was auf nicht ordnungsgemäßes Funktionieren bestimmter Organe zu erkennen. Es ist sehr wichtig, den Erreger einer Streptokokkeninfektion spätestens 6 bis 7 Wochen vor Beginn der Gelenkschädigung zu identifizieren.

Es wird angenommen, dass eine schnelle Identifizierung des Erregers der Schlüssel zu einer rechtzeitigen und korrekten Behandlung ist. Um sich zu identifizieren und die Diagnose „Gelenkrheumatismus“ zu bestätigen ist es zunächst notwendig, Verfahren zur Durchführung wie Tonsillektomie Kulturen und einen Bluttest.

Sie selbst können dem Arzt helfen, die richtige Diagnose zu stellen! Um dies zu tun, versuchen, so genau und detailliert einem Spezialisten über den Schmerz zu erzählen und andere unangenehme Empfindungen, die Sie erleben. Unterschätzen Sie nicht die Wichtigkeit dieser Informationen. Es ist die entscheidende diagnostische Methode, auf deren Grundlage der Arzt andere Untersuchungsmethoden vorschreibt.

große Rolle bei der Diagnose von Zeit des Schmerzes, Dauer und Ort spielen, sowie weitere Begleiterscheinungen Schmerzen.

Die Abnahme der Hämoglobinwerte, die Symptome von Anämie, Anstieg der Zahl der neutrophilen Granulozyten im Blut zeigt das Auftreten einer entzündlichen Erkrankung. Als letzte Stufe der Diagnose wird eine Elektrokardiogramm-, Ultraschall- und Röntgenuntersuchung der betroffenen Gelenke durchgeführt.

Empfehlungen, die die Krankheit

Rheumatism zu heilen helfen - eine schwere und gefährliche Krankheit, daher sollte die Behandlung unter strengen ärztlicher Aufsicht verabreicht werden. Es ist äußerst wichtig, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn die ersten Anzeichen von Rheuma der Gelenke gefunden werden. Wie schnell Sie mit der Behandlung beginnen, hängt von deren Wirksamkeit ab.

Achten Sie auf die folgenden Empfehlungen , die Sie mit dieser entzündlichen Erkrankung zu bewältigen helfen:

  1. alle Anweisungen Ihres Arztes folgen;
  2. ist in einem gut belüfteten und sauberen Raum;
  3. während der Behandlung Ruhe und Bettruhe beachten;
  4. hält sich an eine spezielle Diät, die auf der Reduzierung der Menge an Kohlenhydraten basiert und die Anzahl der Proteine ​​erhöht.
auf dem Grad der Progression seiner Behandlung Je kann sowohl im Krankenhaus Apotheke Beobachtung in der Klinik durchgeführt werden.

Behandlung von Gelenkrheumatismus im Krankenhaus hat eine Reihe von Vorteilen, wie sie basierend auf einem kombinierten Therapie , einschließlich Maßnahmen zur Unterdrückung von Streptokokkeninfektionen, in der Aktivität von Entzündungsprozessen verringern, verhindert die Entwicklung von Herzerkrankungen.

Klinische Apotheke in der Poliklinik wird verwendet, um den Zustand des Patienten zu stabilisieren. Es ist die häufigste Form der Behandlung von Rheuma, da ihr Hauptteil zu Hause auftritt.

Medikamentöse Behandlung - ist der erste und wichtiger Schritt

Behandlung von rheumatischen Gelenken basiert auf der Verwendung von nicht-steroidalen Antirheumatika, Breitspektrum-Antibiotika, Vitaminen, Antisense-Medikamenten und schweren Fällen - Steroidhormone.

In der Regel, um mit dem infektiösen Erreger fertig zu werden ernannt Antibiotika Penicillin ( Amoxicillin, Karfetsillin, Carbenicillin und Piperacillin) oder Makrolide( Binoklar, Vilprafen, Gryunamitsin etc.).Es wird angenommen, dass der Patient innerhalb von 5 Jahren nach der Krankheit mit Rheumatismus regelmäßig Breitband-Antibiotika einnehmen sollte.

Mindestens ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Behandlung ist nichtsteroidalen Antiphlogistika : Diclofenac, Ibuprofen und andere. Sie helfen, die Aktivität von Entzündungsprozessen zu reduzieren.

Wenn die Körperflüssigkeit des Patienten verzögert, er Diuretika verschrieben - Diuretika : Akripamid Diazids, Bufenoks und andere.

Wenn es Probleme mit der Herzbehandlung je nach dem Grad bestimmt, Herzklappenerkrankung, usw. In den meisten Fällen ernannt Diuretika, Nitrate und Antiarrhythmika , die Herzrhythmusstörungen zu verhindern oder beseitigen. In schweren Fällen, in denen Medikamente machtlos sind, geführt Operationen an Herzklappen.

Dauer der Anwendung, die Dosierung von Medikamenten eingestellt Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung, die Gesundheit des Patienten und in jedem Einzelfall sein wird.

Nach der Ernennung der medikamentösen Therapie an den Patienten kann Anzahl zusätzlicher Verfahren empfohlen werden:

  • Paraffinanwendungen. Sie tragen zur Erwärmung der betroffenen Gelenke, sowie Giftstoffe entfernen und die Poren reinigen. Diese unkonventionelle Methode der Behandlung wird nach Abnahme der akuten Phase der Erkrankung, Normalisierung der Körpertemperatur, die Verbesserung des Patienten verwendet.
  • Warming Lampe Infrarotstrahlen. Lampe für allgemeine Erwärmung von Teilen des Körpers verwendet werden, auf denen die erforderlichen Wirkungsfläche.
  • UHF-Therapie. UHF elektrische Feld erhöht den Blutfluss, wirkt selektiv auf die Durchlässigkeit der Gefäßwände, wodurch Rest Quellung von Gelenkgewebe zu beseitigen und Entzündungsherden zu reduzieren.
  • Elektrophorese. Dieser Komplex therapeutische Wirkungen auf den Körper durch einen Gleichstrom und damit die Einführung in die gewünschten Körperabschnitte Drogen gekennzeichnet. Physiotherapie

Behandlungsmethoden ermöglichen das Ergebnis der Basisbehandlung zu beheben, Motorik des Patienten zu verbessern und Schmerzen zu beseitigen. Für eine maximale Wirkung, sind Ärzte geraten jedes der Verfahren des Kurses durchzuführen.

Wie und was Gelenkrheumatismus behandeln sollte durch den behandelnden Arzt allein bestimmt werden! Selbstmedikation ist gefährlich für die Gesundheit und kann zu schwerwiegenden Folgen führen.

Traditionelle Methoden der Behandlung von Krankheiten

Behandlung Volksmedizin von Rheuma Gelenken beitragen positive Wirkung der Erstbehandlung zu sichern, lindern Schwellungen und Schmerzen beseitigen.

  1. Rezept # 1. Für dieses Rezept werden Sie die getrockneten Blätter von cinquefoil müssen. Setzen Sie sie in eine Glasschale, gießen Sie die Hälfte Wodka und legen Sie drei Wochen lang an einem dunklen Ort. Die daraus resultierende Infusion trinken 1 Esslöffel 3 mal am Tag, und kann als Lotionen verwendet werden, reiben sich die schmerzende Gelenke täglich.
  2. Rezept №2. Um dieses Rezept vorbereiten, nehmen Sie 1 kg rohen Kartoffeln und ein kleines Stück Gewebe. Die Kartoffeln schälen und raspeln sie auf einer kleinen Reibe. Legen Sie die resultierende Schlamm auf das Gewebe, und wickeln Sie es betroffene Gelenk. Diese Verpackung wird empfohlen, jeden zweiten Tag für 1 Monat zu tun.
  3. Rezept №3. Um dieses Rezept zu erfüllen Sie 3 geschälte Zwiebeln benötigen. Setzen Sie sie in einer Pfanne gießen 1 Liter Wasser und 15 Minuten köcheln lassen. Sobald die Zwiebel Wasser abkühlt, wird es einsatzbereit sein. Es wird empfohlen, auf nüchternen Magen jeden Morgen 1 Tasse Brühe zu trinken.

Prävention - ein integraler Bestandteil der Behandlung von Rheuma

, um eine Wiederholung der Angriffe zu verhindern rheumatischen Gelenke folgende präventive Praktiken: primäre und sekundäre.

  • Primärprävention. Es beinhaltet Maßnahmen Immunität zu verbessern. Um dies zu tun, muss der Patient richtig sein Modus des Tages Anlassen üben, essen, gesunde Ernährung. Wenn Sie sich unwohl fühlen, sollten, damit die Menschen sofort medizinische Hilfe suchen, vor allem, wenn es Anzeichen für eine Infektionskrankheit feststellt.
  • Sekundärprävention. Sekundärpräventionsmaßnahmen zur Förderung des Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern und die Progression bei Patienten in der Apotheke.

beträchtliche Aufmerksamkeit bei der Prävention des rheumatischen Fiebers auf das Herz-Kreislauf-System beibehalten wird. Aktivitäten bei der Normalisierung der Herzfrequenz richtet den Zustand des Herzens Überwachung enthält so etwas wie «cardioprophylaxis» .

Es ist ein obligatorischer Bestandteil der Endstufe der Behandlung von Gelenkrheumatismus und wird durch eine regelmäßige medizinische Untersuchung, Spa-Behandlung und Aufnahme von Vitamin-Komplexen, die reich an Magnesium und Calcium aus.

Behandlung von Rheuma - ein langer und komplexer Prozess, einschließlich Medikationen und physikalische Therapietechniken. Sein Hauptziel ist es, gesunde Gelenke zu erhalten, den Zustand des Patienten zu verbessern und Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Video: Der Komplex von Übungen zur Verbesserung der Beingelenke

osteocure.ru

Rheumatismus: Symptome und Behandlung

Rheumatism( akutes rheumatisches Fieber) - immunologische systemische entzündliche Erkrankung des Bindegewebes, die durch die B-hämolytische Streptokokken der Gruppe A, mit einer primären Läsion des Herzens, Blutgefäße des kleinen Kalibersund Gelenke.

häufigste rheumatische Erkrankung entwickelt sich bei Kindern 7-15 Jahre alt, die Infektion der oberen Atemwege gehabt haben( Halsschmerzen, etc.), ohne dass die Behandlung in einer fristgerechten Weise.

Inhalt der Artikel:

Ursachen und Mechanismen der Entwicklung von rheumatischen Fieber
Symptomen und Anzeichen eines rheumatischen Erkrankung
Behandlung + interessanten Videos!

Prävention von rheumatischen Fieber Ursachen und Mechanismus der Rheuma Entwicklung

Rheuma betrifft vor allem das Herzen

große Bedeutung bei rheumatischer Erkrankung eine genetische Veranlagung hat, was die hohe Morbiditätsrate innerhalb der gleichen Familie beweist, sowie das Vorhandensein von spezifischen genetischen Markern. In

kann Rheumatismus Fortschritt zwei wesentliche Punkte unterscheiden:

1. Die direkte Wirkung von Toxinen, die hämolytische Streptokokken zuordnet. Hämolysine, Hyaluronidase, Protease-, etc;

2. Die Immunantwort des Organismus auf Streptokokken-Antigene, die sich in den synthetisierten spezifischen Antikörpern, die eine schädigende Wirkung auf Herzzellen haben, kleine Gefäße, Haut, Synovium des Gelenkes.

wichtigsten Symptome und Anzeichen dieser Rheuma

Krankheit beginnt in der Regel mit Tonsillitis

Typischerweise rheumatischem Fieber bei Kindern oder Erwachsenen entwickelt akut, wenige Wochen nach Tonsillitis oder Pharyngitis Streptokokken Ätiologie leiden. Wenn das Kind, wie es scheint, sich fast erholt hat und bereit ist, zum Bildungsprozeß zurückzukehren, steigt seine Temperatur scharf auf 38-39 Grad.

Es gibt Beschwerden über den symmetrischen Schmerzen in großen Gelenken( oft Knie), die eine deutlich Migrations Charakter haben( heute wunde Knie, morgen Ellbogen, dann die Schultern, etc.).Bald treten Schmerzen im Herzen, Kurzatmigkeit, Herzklopfen bei.

rheumatische Karditis

Herzbeteiligung beim ersten Angriff von rheumatischem Fieber tritt in 90-95% aller Fälle. Dies kann alle drei Wände des Herzens betreffen - Endokard, Myokard und Perikard. In 20-25% der Fälle führt eine rheumatische Karditis zu einer gebildeten Herzerkrankung.

Hauptmerkmal von Herzerkrankungen bei Rheuma bei Kindern und Erwachsenen - ein extremer Mangel an Symptomen. Die Patienten klagen über unangenehme Empfindungen im Herzen, Dyspnoe und Husten nach körperlicher Anstrengung, Schmerzen und Unregelmäßigkeiten im Herzen. In der Regel schweigen Kinder über diese Beschwerden, ohne ihnen eine ernsthafte Bedeutung zu geben. Daher kann die Niederlage des Herzens am häufigsten selbst mit einer körperlichen und instrumentellen Untersuchung festgestellt werden.

Rheumatoide Arthritis

Gelenkrheumatismus akut beginnt

Sehr oft Gelenkrheuma Krankheit in den Vordergrund treten. In der Regel beginnt der Entzündungsprozess in den Gelenken akut, mit starken Schmerzen, Schwellungen und Rötungen der Gelenke, einem Temperaturanstieg über ihnen und Bewegungseinschränkungen.

für Rheumatismus der durch die Niederlage der Gelenke von großen und mittleren Kalibers gekennzeichnet Gelenke: Ellenbogen-, Schulter-, Knie-, Strahlung usw. Unter dem Einfluss der Behandlung werden alle Symptome schnell und ohne Folgen geebnet.

Die Läsion von kleinen Gelenken an Händen oder Füßen wird normalerweise bei wiederholten rheumatischen Attacken beobachtet. Solche Läsionen mit Gelenkrheumatismus passieren öfter, ohne eine Spur zu hinterlassen, was zu fibrotischen Veränderungen in den Gelenkkapseln mit der Entwicklung von Deformität der Finger und Arthritis Jacques führt.

Rheumatoide Arthritis oder Gelenkrheumatismus entwickelt sich in den meisten Fällen zusammen mit Karditis und Horei, kann aber isoliert fortschreiten. Dies deutet auf einen schwereren Verlauf von Arthritis, Therapieresistenz und ausgeprägten Gelenkschäden hin.

Charakteristische Merkmale der rheumatoiden Arthritis:

  • akuten Beginn;
  • symmetrische Läsion großer Gelenke;
  • Flüchtigkeit des Schmerzes: Lokalisierung des Schmerzes ändert sich ständig;
  • schnelle Regression der Symptome von Rheuma unter dem Einfluss der Behandlung und das Fehlen von irreversiblen Veränderungen in den Gelenken.

Rheumatologe Chorea( Chorea)

Chorea( Chorea)

Eine solche Komplikation der rheumatischen Erkrankung entwickelt sich vor allem bei Mädchen 10-12 Jahre alt. Es

rheumatischen Nervensystems, die charakteristischen Symptome manifestiert:

  • giperkinezy - Auftreten von spontanen motorischen Aktivität der Glieder;
  • muskuläre Dystonie - scharfe Muskelkrämpfe, begleitet von schmerzhaften Empfindungen;
  • -Koordinationsstörung;
  • Sprachbeeinträchtigung.

Rheumatische Hautveränderungen

Am häufigsten manifestiert sich in Form von ringförmigen Erythemen und subkutanen rheumatischen Knoten.

ringförmige Rötung

Ringförmige Erythem - dim Stelle von rosa Farbe, die in der Größe zu erhöhen neigt, allmählich weiß in der Mitte drehen, Art Ring zu bekommen. Das Auftreten von Flecken geht nicht mit schmerzhaften Empfindungen einher, sie ragen nicht über die Hautoberfläche hinaus und verschwinden beim Drücken vollständig. Ringförmiges Erythem befindet sich immer am Körper und niemals auf der Kopfhaut.

Subkutane Knötchen sind ein ziemlich seltenes spezifisches Symptom, das bei Kindern mit rezidivierendem Rheumatismus auftritt. Am häufigsten werden Knötchen von dem Phänomen der Arthritis und Karditis begleitet, die sich auf der Oberfläche großer Gelenke befinden. Diese sind kleine( 1-2 mm bis 1-2 cm) subkutane Knötchen, dicht, langsam und schmerzlos im Griff. Nachdem die Hauptsymptome abgeklungen sind, kommt es in 1-2 Monaten zu einer umgekehrten Entwicklung der Knoten, hinter denen keine Spuren zurückbleiben.

Läsionen anderer Organe und Systeme

ist sehr selten und kommt ohne Besonderheiten, eine Manifestation der rheumatoiden Vaskulitis ist - Zerstörung der kleinen Gefäße. Am häufigsten betroffen sind Lunge, Leber, Nieren, endokrine Organe, Augen, Bauchhöhle. Die Behandlung

Rheuma Bei der Behandlung dieser komplexen Krankheit namens Rheuma folgenden Gruppen von Medikamenten verwendet:

  • Antibiotika. Verwendet, um den Fokus der Infektion im Nasopharynx zu beseitigen.

    Behandlung der Krankheit beginnt mit Antibiotika

    Die aktivsten in dieser Hinsicht bleiben Antibiotika Penicillin-Serie. Gestartet Behandlung mit intramuskulär Benzylpenicillin oder Amoxicillin. Wenn überempfindlich Penicilline möglich Antibiotika Makrolid( Azithromycin, Roxithromycin, Clarithromycin).

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( mehr über sie - hier).Zeige die Entwicklung von rheumatoider Arthritis, Chorea, Cardio leicht bis mittelschwer. Das Medikament der Wahl ist Diclofenac oder Acetylsalicylsäure. Ibuprofen ist auch möglich.

Die Einnahme von NSAIDs sollte mindestens einen Monat dauern, mit einer allmählichen Abnahme der Dosis. Unter ihrem Einfluss ein schnelles Verschwinden der Schmerzen in den Gelenken, Chorea, Atemnot, einen positiven Trend in der EKG-Muster. Jedoch kann die Behandlung von NSAR sollte immer über ihre negativen Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt.

  • Glucocorticoide. Angewandt unter ausgedrückt carditis erheblicher Ansammlung von Flüssigkeit in dem Hohlraum des Herzbeutels, starker Gelenkschmerzen.
  • Metabolische Therapie und Vitamine. Ernennung durch hohe Dosen von Ascorbinsäure in der Entwicklung von Chorea - Vitaminen B1 und B6.Um geschädigten Herzmuskelzellen zu reparieren verwendet riboksin, mildronat Neoton usw.

wichtig: eine so schwierige Krankheit wie Rheuma bei Kindern oder Erwachsenen zu behandeln, sollte nur vom Arzt in Eingriff gebracht werden. Nicht selbst behandeln, dies kann zu ernsthaften Komplikationen führen! Wenn die ersten im Artikel beschriebenen Symptome auftreten, konsultieren Sie bitte intern einen Arzt!

Prävention Rheuma

Sport - eine gute Vorbeugung von Krankheiten

Primary( unspezifisch) Rheuma Krankheitsvorbeugung zur Förderung der Entwicklung von rheumatischem Prozess im Körper zu verhindern und umfasst eine Reihe von Restaurationsaktivitäten: Anlassen, Bewegung, ausgewogene Ernährung, usw.

sekundäres( spezifisch) - Prävention von rezidivierenden Schüben von Rheuma. Dies wird durch die Einführung von verlängerten Penicillin-Präparaten erreicht. Es ist möglich, Analoga einzuführen und zu importieren - Retarpen, Pendepon usw.

WHO Prävention Rheuma bitsillinom empfiehlt sollte für mindestens 3 Jahre nach dem letzten Angriff durchgeführt werden, aber nicht vor dem Alter von 18 Jahren. Mit der Übertragung der Karditis - 25 Jahre. Personen mit einer entwickelten Herzinsuffizienz sollten während ihres gesamten Lebens präventive Maßnahmen ergreifen.

ArtrozamNet.ru

Zeichen Gelenkrheumatismus beschreiben, können wir rheumatische Herzkrankheit beeinflussen nicht. Diese Pathologie ist der aufgrund von Behinderung oder Tod.

Schwerwiegende Komplikationen von rheumatischem Fieber oder rheumatischer Herzkrankheit und was Chorea

auf dem Kurs ist je folgende Grad der rheumatischen Herzkrankheit:

  1. Licht;
  2. Durchschnitt;
  3. Heavy.

In der ersten Phase der Krankheit beobachtet Beschädigung einzelner Abschnitte des Herzmuskels ohne äußere Symptome der Krankheit. Deshalb geht dieser Grad in den meisten Fällen unmerklich über. Wenn

zweite Stufe rheumatisches Endokarditis gebildet tritt Herzmuskel Hypertrophie. Die Person hat unangenehme Empfindungen hinter dem Sternum, Kurzatmigkeit beim Treppensteigen, Herzklopfen bei körperlicher Anstrengung.

Schwere Krankheit führt zu einer Zunahme der Herzgröße und Herzversagen. Vor diesem Hintergrund bilden sich Ödeme der unteren Extremitäten. Behinderung wird durch die Faltenbildung der Herzklappen verursacht.

Eine weitere gefährliche Komplikation ist Chorea. Kreuz-Antistreptokokken-Antikörper beeinflussen die Nervenfasern. Vor diesem Hintergrund steigt das Risiko für die Entwicklung von Multipler Sklerose bei Jugendlichen. Sie werden reizbar, kapriziös und schlampig. Dennoch können rheumatische Schäden an Nervenfasern( Chorea) spurlos verlaufen, ebenso wie Zeichen von Gelenkrheumatismus.

Wie rheumatische Gelenkentzündungen

bestimmen, wie zur Behandlung von Rheuma in den Gelenken zu behandeln, ist es notwendig, über die grundlegenden Prinzipien der Behandlung der Krankheit zu sprechen:

  • Unterdrückung von Streptokokken-Infektion in den frühen Stadien;
  • Immunität;
  • Zur symptomatischen Behandlung von Komorbiditäten.

Loswerden von Streptococcus

Streptokokken zu heilen, müssen Sie antistreptococcal Antibiotika-Behandlung der Krankheit zu verbringen. Für diese Zwecke nehmen Sie Medikamente wie Bicillin, Augmentin, geschützte Penicilline( Beta-Lactam).Wenn

Fach Ansatz für die Behandlung von Rheuma in Lungen Krankenhäusern gemacht Erntematerial von den oberen Atemweg des Patienten erhielt, auf dem Nährmedium. Nach dem Wachstum der Mikroorganismenkolonien werden antibiotische Dies neben ihnen platziert. Wenn Bakterien gegenüber Drogen empfindlich sind, gibt es ein Ende des Kulturwachstums. Daher wird ein Test für die Empfindlichkeit von Streptokokken gegenüber Antibiotika durchgeführt.

mittelschweren und schweren Formen von Rheuma erfordern Kombinationstherapie. Es gibt ganze Schemata der Behandlung von Staphylokokkeninfektion. Sie umfassen gleichzeitig mehrere antibakterielle Mittel: Ampicillin, Oxacillin, Cephalosporin, Erythromycin. Gleichzeitig mit dem Antibiotikum

ernannt Antiphlogistika erlauben völlig Schmerz und Entzündung beseitigen.

Wie Rheuma

Gelenke zu behandeln, wenn infiltriert ernannt nicht-steroidalen Antirheumatika( Ibuprofen, Diclofenac).Bei einem starken Schmerzsyndrom werden Corticosteroidhormone eingesetzt. Sie erlauben, rheumatische Entzündung ziemlich schnell zu beseitigen.

So, als eine unabhängige nosologische Form, Rheumatismus der Gelenke keine ernsthafte Gefahr für die menschliche Gesundheit. Ein erheblicher Schaden wird durch Komplikationen der Krankheit verursacht, die ohne angemessene Behandlung zu einem tödlichen Ausgang führen.

Unten, schlagen wir Ihnen vor, ein Video über das zu sehen, was der Rheumatismus der Gelenke ist und wie es geheilt werden kann.

sustaved.ru

Rheuma der Gelenke: Ursachen, Symptome und Behandlung

Rheuma ist eine Erkrankung, die das Bindegewebe in verschiedenen Organen und Körpersystemen beeinflusst. Das Hauptziel ist die Haut, Herz-Kreislauf-System, innere Organe sowie Strukturen des Bewegungsapparates, vor allem die Gelenke und Muskeln. Die Krankheit ist ansteckend-allergisch. Seine Manifestationen werden hauptsächlich im Kindes- und Jugendalter beobachtet.

Wie allgemein angenommen, wird der Erreger des Rheumatismus als hämolytischer Streptococcus angesehen, Allergien sind jedoch der wichtigste prädisponierende Faktor für die Entwicklung der Krankheit.

In vielen Fällen wird rheumatisches Fieber bei Personen beobachtet, die akute entzündliche Prozesse in den oberen Atemwegen, zum Beispiel Angina, erfahren haben, ist es auch möglich, die Entwicklung der Krankheit durch kariöse Zähne. Als weitere Faktoren, die zur Entstehung von Rheuma beitragen, gehören: längere Exposition gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit, Hypothermie.

Eine Form ist Rheuma der Gelenke oder rheumatische Polyarthritis .Entgegen der vorherrschenden Meinung, dass Gelenkrheumatismus eine Krankheit der älteren Menschen ist, zeigen Statistiken, dass 80% der Patienten Personen im erwerbsfähigen Alter sind, die nicht vierzig geworden sind, und Frauen häufiger als Männer leiden. Bei Kindern im Alter von 7-15 Jahren kommt es sehr oft zu Gelenkrheumatismus. Die Entwicklung der Krankheit für eine Person kann völlig unbemerkt passieren, aber ihre Folgen werden sehr ernst sein.

Ursachen der Krankheit

Eine gewisse Rolle in der Entwicklung dieser Krankheit spielt eine erbliche Veranlagung. Rheumatische Polyarthritis entwickelt sich häufig bei Menschen, deren Angehörige an dieser Krankheit leiden oder leiden.es ausgesetzt auch Menschen, die zu häufigen Infektionen anfällig sind und oft rheumatoide Arthritis spezifisches Protein B-Gruppe in seinem Körper entwickelt sich nach Scharlach, Tonsillitis, Halsschmerzen, Otitis media, chronische Pharyngitis und andere Krankheiten unterziehen.

Symptome von

Die ersten Symptome der Krankheit sind starke Schmerzen, die intensiv sind, in der Regel in großen Gelenken. Am häufigsten betroffen sind Knie-, Knöchel-, Handgelenk-, Schulter- und Ellbogengelenke.

Im Bereich des betroffenen Gelenks kommt es lokal zu einem Temperaturanstieg, wodurch das Gelenk heiß wird und die umgebende Haut rötlich wird. Mit dem Fortschreiten des Rheumatismus werden die Manifestationen der Symptome ausgeprägter, die Schmerzen verstärken sich so stark, dass sie manchmal unerträglich sind.

Bewegung im betroffenen Gelenk wird stark eingeschränkt oder völlig unmöglich, die geringste Berührung des Gelenks führt zu einem starken Schmerz, der bei den Patienten große Angst auslöst. Neben den Schmerzen steigt die Körpertemperatur, oft bis zu 40 Grad.

In der Regel sind mehrere -Gelenke betroffen, in sehr seltenen Fällen ist eine einzige Gelenkverletzung möglich. Bei der rheumatischen Polyarthritis handelt es sich nicht um gleichzeitige Läsionen mehrerer Gelenke auf einmal, sondern um ihre allmähliche Beteiligung am Entzündungsprozess. Das erste Gelenk ist mit allen charakteristischen klinischen Symptomen befallen, nach einigen Stunden nehmen die Symptome ab, gleichzeitig sind aber auch Schäden am anderen Gelenk erkennbar.

Wenn während dieser Zeit keine aktiven Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit ergriffen werden, kann sich der pathologische Prozess auf eine große Anzahl von Gelenken ausbreiten, während bei einer rechtzeitigen Therapie dieser Prozess auf zwei oder drei Gelenke beschränkt werden kann. Im Laufe der Zeit, in Abwesenheit einer Behandlung, sind alle Gliedmaßengelenke betroffen, möglicherweise die Ausbreitung der Krankheit auf die Gelenke des Unterkiefers und der Wirbelsäule.

Schmerzen rheumatische Gelenke sind nicht dauerhaft, kann es manchmal ganz verstärken oder verschwinden. Deformation der Gelenke wird nicht beobachtet. Der Entzündungsprozess in den Gelenken dauert etwa eine Woche. Wie bereits erwähnt Experten bei der Behandlung von Rheuma, Schock häufiger dieser Gelenke ausgesetzt, die gewickelt sind, entweder sich verletzt oder Hypothermie und andere negative Auswirkungen gelitten, oder sie machten eine große Last in den Prozess der Arbeit und andere menschliche Aktivitäten. Als Beispiel sind die Menschen gern gehen oder laufen, haben sie oft Rheuma Beingelenke beobachtet.

In wiederholten Fällen von Rheuma, sowie älteren Menschen, ist der Ausbruch der Krankheit nicht durch einen akuten Verlauf begleitet. Manchmal ist der Prozess so schleppend, dass die Menschen weiter arbeiten und keine medizinische Hilfe suchen.

Komplikation Gelenkrheumatismus kann carditis dienen, die als ein Phänomen wie Dyspnoe ausgedrückt werden kann, Herzklopfen, Herzschmerzen, Schwellungen und ohne offensichtliche Anzeichen der Krankheit in einem solchen Fall wird durch eine spezielle Prüfung nachgewiesen. Rheumatische Herzerkrankungen treten häufig bei jungen Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren auf. Führt oft zu schweren Störungen des Herzklappenapparats.

Auch Kinder in Nervensystem führen, Sprachstörungen, Gang, Gedächtnis wird immer schlimmer, wird das Kind abgelenkt, launisch, reizbar.

Manchmal treten als Komplikation Hautläsionen in Form eines aneurikulären Erythems auf. Es manifestiert sich als ringförmige Ausschläge unter der Haut, die als rheumatische Knoten bezeichnet werden. Die Behandlung

rheumatisches Gelenk

maximale Wirkung der Behandlung ist nur möglich, wenn rechtzeitige Behandlung Spezialist bei der ersten Manifestation klinischer Symptome. Bei der Behandlung von rheumatischen Gelenken, es spielt eine wichtige Rolle Therapie richtig gewählt, sowie die strikte Einhaltung aller Empfehlungen Ihres Arztes.

Patienten Bettruhe zugewiesen, ruhen die betroffenen Gliedmaßen, Diät mit erhöhtem Proteinzufuhr und einer Abnahme der Kohlenhydrate. Von

pharmakologischen Mitteln verabreicht Antibiotika, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente Nummer, manchmal Glukokortikoiden. Auch Therapie mit Immunsuppressiva, Gammaglobuline. Von den Methoden der physiotherapeutischen Behandlung werden Paraffinanwendungen, Elektrophorese, Infrarotstrahlerheizung, UHF verwendet. Bei längerer Krankheit sind Verfahren zur Reinigung von Blut von Toxinen, beispielsweise Plasmapherese, angezeigt.

Bei richtigen Auswahl der Behandlung und die Patienten-Compliance mit allen notwendigen Empfehlungen für eine bis zwei Wochen kann die Symptome der Krankheit nicht vollständig entfernen.

bolsustav.ru

Erkrankung eine entzündliche Erkrankungen des Bindegewebes, die hauptsächlich innerhalb des Herz-Kreislauf-System lokalisiert ist.

Rheumatism - es ist eine Krankheit, die, in der Regel auf die Verschärfung bestimmter Infektionen bei Patienten mit einem hohen Maß an Prädisposition für solche Erkrankungen entwickelt. Rheuma betrifft vor allem Kinder sowie Jugendliche( die Altersspanne liegt zwischen sieben und fünfzehn Jahren).Gründe

Hauptfaktor, wodurch das Auftreten von Rheumatismus ist hämolytische Streptokokken( Gruppe A).Es betrifft oft die oberen Atemwege und provoziert Gelenkrheumatismus.

Zustand der Krankheit - das Vorhandensein von Streptokokken-Infektion im Nasen-Rachen-Bereich oder nicht rechtzeitig, unsachgemäße Behandlung von ihr. Eine Bestätigung, dass die Ätiologie des Rheumatismus in direktem Zusammenhang mit Streptokokken steht, ist, dass Rheuma sich oft in den ersten Stadien der Bildung sogenannter "geschlossener Kollektive" entwickelt und ausbreitet.

Prozess Pathologie Beingelenke sind aufgrund der Anwesenheit einer signifikanten Anzahl von Toxinen und Antigenen, die das Bindegewebe schlagen, Komplikationen von rheumatischem Fieber verursacht.

eigentümliche Rolle von Streptokokken-Infektion bei rheumatischer Herzkrankheit wie Alter gespielt. In einer solchen Situation funktioniert die Immunität nicht, und dies wiederum dient als ein Grund, andere Faktoren zu finden, die in das Problem des Rheumatismus passen: Ätiologie.

In einer Situation, die Frage nach der Entstehung von Rheuma lösen, basiert auf zwei Hauptaspekten:

  • Rolle der Gruppe-A-Streptokokken-Infektionen;
  • Studie der Prädisposition für die Krankheit mit Rheuma der Beingelenke.

Um chronischen Rheumatismus zu entwickeln, ist eine subjektive, erhöhte Immunantwort auf Streptokokken-Antigene erforderlich, ebenso wie das Ausmaß dieser Reaktion. Dies wird durch einige Anzeichen von Rheuma der Gelenke der Beine mit einer dynamischen Studie von Antikörpern gegen Streptokokken belegt.

Der Mechanismus des Beginns der Krankheit beginnt mit der Wirkung auf den Körper von Bakterien - beta-hämolytische Streptokokken( Gruppe A).Sie können provozieren:

  • Lymphadenitis;
  • Halsschmerzen;
  • Pharyngitis.

Chronischer Rheumatismus tritt nur auf, wenn der Patient Defekte hat, die mit dem Funktionieren des Immunsystems zusammenhängen. So zeigen Statistiken, dass nur 0,3 bis 3 Prozent der Menschen, die an Infektionskrankheiten durch Streptokokken( Foto) leiden, in der Folge Rheuma ausgesetzt sind.

Rheuma der Gelenke der Beine ist durch das Vorhandensein von Risikofaktoren gekennzeichnet, die berücksichtigt werden sollten:

  • das Vorhandensein von Rheuma oder Erkrankungen des Bindegewebes von Familienmitgliedern des ersten Grades der Verwandtschaft - Schwestern oder Brüder. Eltern;
  • gehört zum weiblichen Geschlecht;
  • Altersspanne von 7 bis 15 Jahren;
  • regelmäßige Infektionen im Nasenrachenraum, Streptokokken;
  • Rheuma der Beine entsteht aufgrund der Anwesenheit eines spezifischen Proteins im menschlichen Körper - der B-Zellmarker Typ D8 / 17.

Rheuma bei Kindern betrifft die Gelenke der Beine, wenn ein Streptokokkus in den Körper eindringt, fängt er an, die Infektion mit der Produktion von speziellen Antikörpern zu bekämpfen. Zellen erkennen Bakterien durch Moleküle, die sich auf ihrer Oberfläche befinden.

Bei einer Prädisposition für Rheuma gibt es im Herzmuskel strukturelle Einheiten, die Streptokokken ähnlich sind.

Chronische Rheuma ist mit einem Angriff von Antikörpern der "nativen" Zellen des Körpers verbunden. So gibt es einen entzündlichen Prozess, entwickelt Rheuma der Gelenke der Beine. Das Bindegewebe kann deformiert werden - Herzfehler entwickeln sich, die morphologische Struktur der Gelenke verändert sich und Rheuma entsteht.

Arten von

Es gibt eine definitive Klassifizierung von Rheuma, unterscheiden mehrere Arten der Krankheit:

  • Polyarthritis, es ist auch Gelenkrheumatismus. Betroffen sind oft die Knie, Ellenbogen, Schultern, selten - Zehen und Hände. Die akute Form der Krankheit ist gekennzeichnet durch Schwellung, das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in der von Rheuma betroffenen Zone. Schwitzen, allgemeine Schwäche im ganzen Körper, erhöhte Temperatur kann beobachtet werden.
  • Rheumatische Karditis ist eine andere Art von Rheuma;manifestiert sich durch das Vorhandensein einer allgemeinen Körpervergiftung, Herzschmerzen von unterschiedlicher Intensität, kann Tachykardie sich manifestieren.
  • Rheuma ist mit dem Auftreten von Läsionen der kleinsten Gefäße im Gehirn, einer Krankheit namens rheumatische Chorea, behaftet. Die Hauptmerkmale - die Verletzung der Bewegungskoordination, die psycho-emotionalen Verwirrungen.
  • Klassifizierung von Rheuma umfasst die Isolierung von Hauterscheinungen von Krankheiten. Dies sind spezifische Knoten und Erytheme.
  • Pleuritis rheumatisch - starke Schmerzen im Brustbereich werden beobachtet, Atemtätigkeit wird schwieriger. Die Temperatur kann ansteigen, es gibt Husten und Kurzatmigkeit.

Symptome von

Erste Anzeichen von Rheuma treten einige Wochen nach der Übertragung einer Infektionskrankheit auf - z. B. Pharyngitis oder Halsschmerzen.

Zuerst erlebt der Patient Schwäche, Gelenke beginnen zu schmerzen, Hyperthermie wird beobachtet.

Rheuma bei Kindern kann sich in einer latenten Form entwickeln: so kann ein kleines Fieber steigen, es gibt ein leichtes allgemeines Unwohlsein, Herzarbeit wird nicht gebrochen, Gelenkschmerzen fehlen. In solchen Fällen endet der Rheumatismus der Gelenke mit chronischer Arthritis. Rheuma bei Kindern betrifft sowohl mittlere als auch große Gelenke. Es gibt solche Anzeichen der Krankheit:

  • Schmerzen in den Abflüssen;
  • Kribbeln in den Ellenbogen und Handgelenken;
  • Schmerzen in den Knien.

Rheuma der Gelenke kann verschwommene Symptome haben - sie verschwinden dann wieder und erscheinen dann wieder. Trotzdem kann man nicht entspannen - Rheuma bei Kindern sollte rechtzeitig diagnostiziert werden und eine entsprechende Therapie wird verordnet.

Zusätzliche Anzeichen von Rheuma - ausgeprägte Probleme mit dem Herzen: der Puls kann gestört werden, Unregelmäßigkeiten im Rhythmus werden beobachtet, das Herz tut weh. Außerdem kann der Patient Kurzatmigkeit erleiden, es gibt allgemeine Schwäche, vermehrtes Schwitzen. Diese Symptome werden durch die entzündlichen Prozesse verursacht, die im Herzen beobachtet werden - rheumatische Karditis. Die Folge der Krankheit sind Herzerkrankungen.

Wenn Rheuma das Nervensystem betrifft, kann es zu einem unwillkürlichen Zucken der Gliedmaßen sowie der Muskeln von Gesicht und Hals kommen. Diese Symptomatik wurde als kleine Chorea bezeichnet. Im Durchschnitt gibt es bei 15% der Patienten Anzeichen. Grundsätzlich sind diese Mädchen von 6 bis 15 Jahre alt.

Rheuma, das nur in klinischen Situationen diagnostiziert wird, wird anschließend einer gründlichen Korrektur durch einen Rheumatologen unterzogen.

Diagnostik

Der Rheumatologe führt einen Komplex von notwendigen Maßnahmen durch, mit deren Hilfe die Diagnose von Rheumatismus durchgeführt wird. Meistens unterzieht er sich einer umfassenden Untersuchung des Patienten.

Der erste Termin ist eine allgemeine Analyse der Zusammensetzung des Blutes auf Entzündungen. Die zweite ist eine immunologische Studie, die darauf abzielt, die für Rheuma charakteristischen Substanzen aufzudecken.

Zusätzliche Technologien - EKG, Röntgen. Bei Bedarf wird zur Rheumabekundung Arthroskopie, Gelenkbiopsie, Punktion für die anschließende Untersuchung der Flüssigkeitszusammensetzung in den Gelenken vorgeschrieben.

Behandlung von

Das erste Stadium wird durch eine Antibiotikatherapie angezeigt. Entzündungshemmende Medikamente werden ebenfalls verschrieben. Wenn der Fall schwer ist, verschreibt der Rheumatologe Kortikosteroide.

Prävention von Rheuma bei Kindern umfasst:

  • Gymnastik und Physiotherapie;
  • Lebensstilkorrektur( insbesondere Tagesprogramm und Ernährung);
  • -Härtung.

Klassifizierung von Arzneimitteln, die von einem Rheumatologen ausgestellt werden, wenn eine Krankheit erkannt wird, ist wie folgt:

  • antimikrobielle Mittel;
  • -Corticosteroide;
  • entzündungshemmende Medikamente.

Die Grundlage für die optimale Behandlung von Rheuma ist ein solcher konsequenter Mechanismus: das klinische Stadium - Verfahren zu Hause und im Büro eines Arztes - Rheumatologe - Kur-Therapie.

Zuerst wird eine spezielle entzündungshemmende Therapie durchgeführt, die Rehabilitation wird durchgeführt, dann wird der Patient in ein spezialisiertes Sanatorium gebracht, das speziell für Patienten mit Rheumatismus bestimmt ist. In der dritten Phase der Therapie - ärztliche Untersuchung. Das Verfahren stellt sich solchen funktionellen Aufgaben:

  • Aktivitäten, die auf den letzten Kampf gegen Rheuma abzielen;
  • die Durchführung einer symptomatischen Behandlung von Kreislaufstörungen bei Patienten, die an Herzfehlern leiden, deren mögliche Korrektur;
  • Rehabilitationsphase;
  • vorbeugende Maßnahmen.

Folk Behandlung

Prävention von Rheuma und seine Behandlung zu Hause - die Aufgabe ist durchaus machbar. Es gibt mehrere wirksame Rezepte, die zur Bekämpfung der Krankheit entwickelt wurden.

  • Ein paar geschälte große Zwiebeln werden für 15 Minuten in einem Liter Wasser gekocht. Die Droge wird am Morgen nach dem Erwachen auf nüchternen Magen eingenommen, bevor man schlafen geht. Dosierung ist ein Glas. Gute Vorbeugung von Rheuma.
  • An den schmerzenden Fußgelenken wird eine frisch geriebene Zwiebel nicht länger als eine halbe Stunde lang aufgetragen. Periodizität - mehrmals am Tag.
  • Rheuma von Kindern ist anfällig für die Behandlung von rohen Kartoffeln. Um dies zu tun, müssen Sie jeden Stoff doppelt falten, in dessen Mitte ein Kartoffelbrei gelegt wird. Die Kompresse wird im betroffenen Bereich der Gelenke der Beine platziert. Von oben ist es notwendig, den Bereich mit etwas Warmem zu bedecken. Der Vorgang wird alle zwei Tage wiederholt.
  • Kinderrheumatismus spricht gut auf eine Kombination von trinkendem Kartoffelsaft und einer externen Kompresse von dieser Wurzel an. Das Verfahren sollte innerhalb eines Monats durchgeführt werden.
  • Brühe, gekochte Kartoffelschale, eignet sich zur Herstellung von Kompressen, die auf von Rheuma betroffenen Gelenken aufgetragen werden.

Kräuterpräparate zur Behandlung von Beingelenksrheumatismus:

  • Bei 10 Gramm Johanniskraut wird ein Glas warmes Wasser benötigt. Diese Mischung sollte für eine halbe Stunde auf einem kleinen Feuer gekocht werden. Ein Heilmittel gegen Rheumatismus wird am Tag vor den Mahlzeiten eingenommen( zu einem Zeitpunkt - ein Drittel des Behältnisses).
  • Die Blätter der Preiselbeeren in ein Glas geben, mit Wasser auffüllen, darauf bestehen. Die Droge wird zweimal täglich für zwei Teelöffel genommen.
  • Für zwei kleine Löffel Heidelbeerbeeren sollten Sie ein Glas mit kochendem Wasser nehmen. Infusion Brühe für eine halbe Stunde. Nehmen Sie das Mittel mehrmals täglich auf einem großen Löffel.

Die rechtzeitige Diagnose von Rheumatismus an den Gelenken sowie die qualitative Prävention und Behandlung ermöglichen es, die negativen Folgen der Erkrankung zu minimieren.

sustava.ru

Rheumatism Gelenk durch Läsionen der Gelenkflächen durch die Bildung von Antikörpern gegen osteochondralen Gelenke Strukturen. Die Ursache der Erkrankung ist beta-hämolysierende Streptokokken. Das Bakterium provoziert meist entzündliche Erkrankungen der Atmungsorgane und der Nasennebenhöhlen. Wenn es nicht rechtzeitig geheilt werden kann, nimmt der pathologische Prozess einen chronischen Verlauf. Vor diesem Hintergrund nimmt die Reaktivität des Immunsystems zu, die Antikörper gegen die Antigene des Mikroorganismus zu produzieren beginnt. Die Abneigung der Gelenkflächen ist darauf zurückzuführen, dass die Substanzen in der Bakterienwand den Antigenen des Erregers ähnlich sind.

Cross-Allergy betrifft vor allem Bindegewebsstrukturen der Herzklappen. Die Gelenke entzünden sich wieder.

Einige klinische Studien haben gezeigt, dass Herzpathologie bei rheumatoider Arthritis zurückzuführen sein kann, nicht nur Immunglobuline, sondern auch direkte Streptokokken-Infektion des Herzens, die in den Kreislauf der primären entzündlichen Läsionen wird.

So entstand an Gelenkrheumatismus, müssen Sie drei Faktoren:

  • Anwesenheit von entzündlichen Fokus „bevölkert von“ beta-hämolytische Streptokokken;
  • Kreuzreaktion des Immunsystems;
  • Ein provokatorischer Faktor, der zu einer chronischen Infektion führt.

Symptome und Anzeichen von rheumatischen Fieber

Symptome des rheumatischen Fiebers sind bei Patienten mit rezidivierenden und langwierigen Formen der Krankheit beobachtet.

Rheumatische Karditis wird bei der Mehrzahl der Patienten gebildet. Pathologie wird von einer Verletzung der Funktionalität der Herzklappen begleitet, in denen es Blutstauung in einem großen Kreis der Blutversorgung gibt. Folge der Erkrankung - Schwellung der unteren Extremitäten, erhöhter Blutdruck, Veränderungen der Frequenz und Amplitude des Herzrhythmus.

Das Symptom der "molekularen Maskierung" ist ein spezifischer Begriff, der rheumatische Herzerkrankungen beschreibt. Er schlägt das Vorhandensein von Anti-Streptokokken-Antikörpern mit selektiver Schädigung des Herzgewebes vor.

Wenn der Patient eine "molekulare Maskierung" hat, ist es nicht notwendig, die Gelenkflächen zu beschädigen. Es wird angenommen, dass die Art von Immunglobulinen gegen Streptococcus genetisch bestimmt, warum manche Menschen haben der Körper ohne Komplikationen mit dem Agenten meistert, während andere - es ist eine chronische Schäden an inneren Organen.

Häufige Symptome des rheumatischen Fiebers:

  • Zyklische Temperaturerhöhung um bis zu 39 Grad durch Fieber. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwäche begleiten eine Erhöhung der Temperaturantwort. Wenn es abnimmt, nehmen die Symptome ab;
  • Schwellungen der Gelenke 3 Wochen nach Pharyngitis oder Halsschmerzen;
  • Bei 60% der Patienten mit rheumatischer Herzkrankheit wird rheumatoide Arthritis beobachtet;
  • "Fugacity" der Gelenkentzündung;
  • Palpitation, Dyspnoe, Schmerzen im Herzen( 85%).

Seltenere Manifestationen der Krankheit: rheumatische Knötchen und Anulusausschlag. Solche Symptome werden im klassischen Krankheitsverlauf beobachtet( etwa bei 10% der Patienten).Rheumatische Knoten - dichte bewegliche Formationen von 1 bis 5 cm im Durchmesser, im Bereich der Ellenbogen, Knie oder Handgelenk Gelenke. Die Formationen sind subkutan lokalisiert, so dass sie mit Fingergefühl gefühlt werden. Für Knötchen zeichnet sich ein unerwartetes Auftreten und Selbstaussterben aus.

ringförmige Erythem( Rötung anulyarnaya) für Rheumatismus hat die Form von Ausschlägen, die um den primären Rand in Form von roten Flecken angeordnet sind. Spezifisches Merkmal der Hautausschläge - sie erheben sich nicht über die Hautoberfläche. Mit Druck verschwinden diese Flecken. Bei 10% der Patienten mit akuter Erkrankung besteht ein Hautausschlag.

Bei Gelenkrheumatismus ist, die Symptome von denen nicht merklich auftreten, ist es schwierig, die Krankheit in einem frühen Stadium zu identifizieren. In einer solchen Situation wird eine Untersuchung des Immunsystems durchgeführt, die es ermöglicht, eine Erhöhung der Blutkonzentration von Immunglobulinen nachzuweisen.

WICHTIGER HINWEIS!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;Extraartikuläre Rheuma Symptome

nicht immer Gelenkrheumatismus beginnt direkt mit der Niederlage der Gelenkflächen. Oft werden seine Erscheinungsformen zuerst in anderen Organen beobachtet. Erst nach einiger Zeit nach der Nieren-, Darm- und Nervensystemschwäche kommt es zu entzündlichen Veränderungen der Gelenkflächen.

Extraartikuläre Symptome der rheumatoiden Arthritis:

  1. aus dem Magen-Darm-Trakt: Colitis, Gastritis und Enteritis( entzündliche Läsionen des Magens, Dünndarm und Dickdarm).Kinder mit dieser Form der Krankheit gibt es ein spezifisches Symptom Shchetkina-Blumberg, in denen es starke Bauchschmerzen durch Reizung des Darm Pleura;
  2. Von der Niere: hämorrhagische Vaskulitis( Entzündung des kleinen Gefäße Tubuli und Glomeruli) mit dem Auftreten von Eiweiß im Urin und Erythrozyten( in Labortests beobachtet);
  3. aus dem Nervensystem und Sinnesorgane: Neuropathie, emotionale Instabilität führen, Reizbarkeit und beeinträchtigt Muskeltonus.

Klinische Studien zeigen, dass Gelenkrheumatismus unter modernen Bedingungen oft mit neuropsychiatrischen Erkrankungen beginnt. Besonders häufig werden solche Symptome bei Kindern verfolgt.

Behandlung von Gelenkrheumatismus

Die Behandlung von Gelenkrheumatismus wird mit komplexen Methoden durchgeführt. Das primäre Ziel der Krankheit loszuwerden - antistreptococcal Therapie bei akuten Entzündung Nasen-Rachen, Bronchien oder Nasennebenhöhlen.

gesamten Prozess eine Krankheit zur Behandlung kann in 3 Stufen unterteilt werden:

  1. Stationär-Therapie( in Bezug auf die therapeutische rheumatologische oder Verzweigungen);
  2. Nachsorge in einem rheumatologischen Sanatorium;

Im Krankenhaus werden dem Patienten Medikamente zur Korrektur der Ernährung, Bewegungstherapie und anderer notwendiger Verfahren verschrieben. Wenn der Patient

akuter Gelenkrheumatismus, umfasst die Behandlung in einem Krankenhaus die folgenden Verfahren:

  • Antirheumatika-Therapie basiert auf der Verwendung von nicht-steroidalen Antirheumatika( Ibuprofen, Nurofen).Bei einer geringen Wirksamkeit von NSAIDs werden Steroidanaloga verschrieben( Hydrocortison, Prednisolon);
  • Die Antibiotikatherapie wird mit Penicillin für 2 Wochen durchgeführt;
  • Wenn der Patient chronische infektiöse Läsionen hat durch den antimikrobiellen Behandlungsmitteln aus der Gruppe der Makrolide( Clarithromycin, Azithromycin) ergänzt, Amoxicillin( Augmentin), Cephalosporine( Ceftriaxon, Cefuroxim);
  • Bei neurologischen Komplikationen von Rheuma ist es sinnvoll, Cholinmittel über mehrere Jahre hinweg zu verschreiben, um psychischen Erkrankungen vorzubeugen.

Am 2. und 3. Stufe der Therapie Rheuma-Behandlung bei der Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit von geschädigten Organen und das Erreichen der stabilen Remission der Erkrankung richtet.

Antibakterielle Therapie mit Penicillinen setzt sich in diesen Stadien fort, Bicillin-Prophylaxe wird durchgeführt.

Prävention von rheumatischen Gelenke

Prävention Rheuma Gelenke richtet chronische Streptokokken-Infektion zu verhindern. Zu diesem Zweck wird eine sofortige Behandlung aller bakteriellen Herde im Atmungssystem und in den inneren Organen empfohlen. Die Wirksamkeit des Verfahrens hängt von der richtigen Auswahl des Antibiotikums, der Dauer und dem Verlauf seiner Anwendung ab.

Wenn ein Patient den Verlauf der von einem Arzt verordneten Antibiotikatherapie bricht, steigt die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion.

Zur Stärkung der Immunität wird empfohlen, das Arbeits- und Ruhe-Regime, die Härtung, die Normalisierung der Ernährung zu optimieren.

Trotz der Tatsache, dass Gelenkrheumatismus als eine gefährliche Krankheit angesehen wird, ist sein Auftreten mit entsprechender Prävention unwahrscheinlich. Es ist schwieriger, chronische Infektionen zu bekämpfen, aber die moderne Medizin hat das Potenzial, bei Patienten mit rheumatischem Fieber eine anhaltende Remission zu erreichen.

LechimSustavy.ru

Behandlung von Coxarthrose ohne Operation

Behandlung von Coxarthrose ohne OperationGelenkerkrankungen

Wie Hüftarthrose heilen( Coxarthrose): Beratung Patienten Coxarthrose oder Arthrose des Hüftgelenks - eine chronische Erkrankung, bei der die Knorpelzerstörung von Gelenkgewebe. Derzeit gibt...

Weiterlesen
Behandlung von Coxarthrose Volksmedizin zu Hause

Behandlung von Coxarthrose Volksmedizin zu HauseGelenkerkrankungen

Symptome der Coxarthrose und ihre Behandlung zu Hause Coxarthrose ist eine Gelenkerkrankung in jedem Gelenk, das im menschlichen Körper ist. Mit der Zeit beginnt die Knorpelflüssigkeit - das Gl...

Weiterlesen
Physiotherapie mit Coxarthrose

Physiotherapie mit CoxarthroseGelenkerkrankungen

Was sollte die Therapiegymnastik bei Hüftgelenksarthrose sein? Gelenke selbst sind eine ziemlich zerbrechliche Struktur. In ihrer Jugend denken wir nicht einmal über sie nach und betrachten ihr...

Weiterlesen