Antibiotika für Osteomyelitis

chronische Osteomyelitis Chronic Osteomyelitis - ein chronischer entzündliche Prozess, der alle Elemente des Knochens( Knochenmark, Knochenhaut, kompakt und Spongiosa) wirkt. In der Regel wird es das Ergebnis der akuten Osteomyelitis, in einigen Fällen wird der primäre chronische Verlauf beobachtet. Charakteristischer Wechsel von Remissionen und Exazerbationen. In der akuten Phase treten Symptome einer allgemeinen Intoxikation, Schmerzen, Schwellung, Hyperämie des betroffenen Bereichs und Fistelbildung auf. In der Remissionsphase werden die Symptome geglättet oder verschwinden. Die Diagnose wird unter Berücksichtigung von Anamnese, klinischen Manifestationen, radiographischen Daten und anderen Studien gemacht. Die Behandlung ist oft schnell.

Chronische Osteomyelitis

Chronische Osteomyelitis ist eine chronische Entzündung des Knochens. Tritt in der Regel nach akuter Osteomyelitis auf. Kann jeden Knochen betreffen, aber häufiger leiden lange Röhrenknochen. Es gibt eine Vorherrschaft von Patienten mit Läsionen der unteren Extremitäten. Chronische Osteomyelitis wird bei Menschen jeden Alters und Geschlechts festgestellt. Charakteristisch für einen längeren Verlauf mit abwechselnden Exazerbationen und Remissionen. Die Dauer der Remission kann von einigen Wochen bis zu mehreren Jahren reichen.

Länger andauernde Entzündung übt einen destruktiven Einfluss nicht nur auf den Knochen, sondern auch auf andere Organe aus. Das betroffene Segment kann gekrümmt oder verkürzt sein, manchmal bildet sich im Bereich der Entzündung ein falsches Gelenk. Begrenzte Mobilität der benachbarten Gelenke, gibt es Kontrakturen. Liegt der Fokus in der artikulären Zone, kann sich eine purulente Arthritis entwickeln. Fisteln mit permanentem eitrigem Ausfluss geben den Patienten erhebliche Unannehmlichkeiten, sind eine Quelle unangenehmen Geruchs, erschweren die Kommunikation, beeinträchtigen Karriere und Privatleben negativ. Bei Patienten, die viele Jahre an Osteomyelitis erkrankt sind, werden häufig dystrophische Veränderungen der inneren Organe und Amyloidose der Nieren festgestellt.

Ursachen der Entwicklung von chronischer Osteomyelitis

Chronische Osteomyelitis kann das Ergebnis jeder Form von akuter Osteomyelitis sein. Bei Kindern überwiegen chronische eitrige Prozesse gegen hämatogene Osteomyelitis. Bei Erwachsenen nimmt der erste Platz in der Prävalenz der chronischen posttraumatic Osteomyelitis, die in der Regel im Hintergrund der offenen Frakturen entwickelt, sondern auch nach operativen Eingriffen an der Schließung von Knochenläsionen( so genannten postoperative Osteomyelitis) auftreten kann.

Chronische Osteomyelitis entwickelt sich oft nach dem Schussfrakturen denen umfangreiche Schäden Gewebe durch den direkten Aufprall des Geschosses und Gehirnerschütterung Bildungszone zerstört. Die Heilung solcher Wunden geschieht immer durch Eiterung, die zur Bildung eines chronischen eitrigen Fokus im Bereich des geschädigten Knochens beiträgt. Relativ selten sind chronische Entzündungen des Knochens, die durch die Kontaktausbreitung der Infektion verursacht werden( aus einer eng gelegenen eitrigen Wunde, Phlegmone oder Abszess).

Pathogenese der chronischen Osteomyelitis

erste Linie in der Entzündung in der Regel pyogenen Bakterien sind Gram-positive( Staphylokokken, Pneumokokken oder Streptokokken).Im Verlauf des Prozesses wird die gram-positive Flora durch Gram-negative ersetzt oder ergänzt, wodurch mikrobielle Assoziationen entstehen. In Kulturen von Läsionen chronischen Osteomyelitis detektiert Klebsiella, Proteus vulgaris, Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa und andere Mikroorganismen werden.

Übergang Wahrscheinlichkeit einer akuten Osteomyelitis bei chronischen, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der Gesamtzustand des Körpers, das Vorhandensein oder Fehlen von Immunerkrankungen, insbesondere die Struktur und die Blutversorgung des Knochens, der Zustand des Kreislaufsystems, und so weiter. D. Chronische Osteomyelitis entwickelt sich oft bei Patienten mit schweren Leidensomatische Erkrankungen und kombinierte Verletzungen, sowie bei geschwächten und erschöpften Patienten. Von großer Bedeutung ist der Bereich der Schädigung des Knochens und der umgebenden Weichteile.

Akute Osteomyelitis wird nach etwa einem Monat nach Auftreten der ersten Symptome chronisch. Zu diesem Zeitpunkt wird Knochen im Knochen gebildet, das Sequestrieren von nekrotischem Gewebe beginnt, Fisteln werden gebildet. In Ermangelung der Wirkung von therapeutischen Maßnahmen, die innerhalb von 1,5 Monaten nach dem Ausbruch der Krankheit durchgeführt werden, kann man von einer chronischen eitrigen Entzündung des Knochens sprechen. Anschließend verläuft der Prozess wellenförmig und die Häufigkeit und Schwere von Exazerbationen kann erheblich variieren.

Symptome der chronischen Osteomyelitis

Der Patient fühlt sich in der Remissionsphase befriedigend. In der betroffenen Gegend bleibt gewöhnlich eine Fistel mit einer kleinen Menge eitrigen Ausflusses erhalten, aber es gibt keine Anzeichen einer allgemeinen Intoxikation. Manchmal ist die Fistel geschlossen. Die lokale Entzündung ist schwach ausgeprägt, es überwiegen die Zeichen eines chronisch trägen Prozesses. Weichteile im Bereich des osteomyelitischen Fokus werden verdichtet, die Haut mit einem violetten, selten - zyanotischen Farbton. Bei der chronischen Osteomyelitis von Gliedmaßen betroffen Segment in der Regel verdickt, kann die distalen nachgewiesen wird durch eine Störung der Blut- und Lymphkreislauf verursachten Schwellungen.

Die Verschlimmerung ähnelt einem ausgelöschten Bild der akuten Osteomyelitis. Der Patient hat Fieber, Schwäche, Schwäche, Schmerzen in den Muskeln und andere Vergiftungssymptome.Ödeme des betroffenen Segments nehmen zu. Die Haut wird rot, der Schmerz wird intensiver. Intermusculare Abszesse können durch eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes und das Aussehen der intensiven Platzen oder Zucken Schmerzen, begleitet bilden, die den Schlaf des Patienten verletzen.

Weichteile in der Phlegmonregion werden angespannt, die lokale Temperatur steigt an. In einer Reihe von Fällen kann Palpation verwendet werden, um den Anteil von Schwankungen zu bestimmen. Die Menge der Fistel ist erhöht. Wenn in Remission Fistel geschlossen wurde, ist die Verbesserung des Zustand des Patienten nach der Bildung der neuen Fisteln oder mehr Fisteln, die in unmittelbarer Nähe der eitrigen Brennpunkte gebildet werden können, und in einer beträchtlichen Entfernung.

Diagnose einer chronischen Osteomyelitis

Hauptinstrumentalstudium bei chronischen Osteomyelitis ist ein Röntgen. Auf Röntgenbildern werden Zeichen der Knochenzerstörung in Kombination mit proliferativen Elementen bestimmt. Im eitrigen Fokusbereich ist eine Kavität sichtbar, Sequester werden oft als dichte Schatten mit unebenen Konturen und einem erhaltenen Knochenmuster identifiziert. Um die Entzündungszone herum werden Sklerosestellen bestimmt. In der Phase der Exazerbation gibt es eine Periostitis, die Anzahl und Art der Periostschichten hängt von der Verschreibung und der Schwere des Prozesses ab.

Manchmal, aufgrund einer signifikanten Knochensklerose, werden kleine Herde auf Röntgenbildern nicht erkannt. Darüber hinaus erlaubt die Radiographie keine Beurteilung von Veränderungen in Weichteilen, so dass in Zweifelsfällen zusätzlich auf CT-Scans für Knochen und MRT verwiesen wird. Ein wichtiger Teil der präoperativen Forschung ist die Fistulographie, die den Umfang und die Taktik des chirurgischen Eingriffs bestimmt. Fistulographie macht es möglich, die Richtung des Fistelganges zu sehen, der oft gewunden ist und eine komplexe Form hat. Mit dieser Forschung, können Sie die Menge der Hohlräume bestimmen, die Beziehung der Fistel mit Sequestrierung zu identifizieren und so weiter. D.

Behandlung der chronischen Osteomyelitis

Behandlung der chronischen Osteomyelitis der Leitung von Spezialisten auf dem Gebiet der Traumatologie und Orthopädie. Behandlungspolitik durch den Zustand des Patienten bestimmt, die Schwere, den Umfang und dem Stadium der pathologischen Veränderungen sowie damit einhergehende Komplikationen betroffenen Segment( false Gelenke, Verkürzung, rauhen Stamm) und die Schwere von dystrophischen Veränderungen der inneren Organe. Während Exazerbation Antibiotika und Mittel zur Stimulierung der Immunität durchgeführte Entwässerung von eitrigen Hohlräumen mit Spezialnadeln oder Kathetern.

Kavitäten und Fisteln werden mit Antibiotika-Lösungen gewaschen. Die intermuskuläre Phlegmone wird geöffnet und entleert. Chirurgische Eingriffe werden nach dem Absenken von akuten entzündlichen Erscheinungen durchgeführt. Die Sequestrektomie wird durchgeführt - entfernen Sie vollständig die Nekrose, Granulation und Bereiche der übermäßigen Sklerose. Fistuläre Passagen werden basierend auf Daten aus der Fistulographie exzidiert. Die Operationswunde mit antiseptischen Lösungen waschen. Nach vollständiger Reinigung der Wunde werden die verbleibenden Knochenwände perforiert, die entfernten Stellen werden durch Knochentransplantate ersetzt.

In einigen Fällen wird eine komplexere, mehrstufige Behandlung der chronischen Osteomyelitis durchgeführt. Wenn falsche Gelenke, Verkürzung und ausgeprägte Verformung können eine Osteotomie erforderlich ist Knochenresektion Standort nicht im pathologischen Prozess und anderen therapeutischen Maßnahmen beteiligt.die Winkelverformung und Dehnung des betroffenen Extremität Segment Trauma aufzuzwingen die Ilizarov-Vorrichtung zu korrigieren.

Prognose ist abhängig von der Dauer der Krankheit, Läsionsvolumen, die Gesundheit des Patienten und radikale Operation. Bei frischen Prozessen und vollständiger Exzision kleiner Herde wird oft eine vollständige Genesung beobachtet. In alter Osteomyelitis Prognose verschlechtert sich aufgrund trophischen Veränderungen in den Weichteilen, die umfangreiche Restrukturierung der dystrophischen Knochen Verschlechterung der lokalen Blutversorgung und der ungünstigen Hintergrunds wegen Verletzung der verschiedenen Organe. Jedoch ist eine operative Behandlung angezeigt ist, auch in fortgeschrittenen Fällen als chronische Eiterungsprocess negative Auswirkungen auf alle Organe hat und eine erhebliche Verschlechterung des die Gesundheit des Patienten führen kann.

krasotaimedicina.ru

Osteomyelitis - Behandlung von Folk und konservativen Methoden

Grundlagen der Behandlung von Osteomyelitis sind nicht viel anders aus einem anderen Behandlung von septischen Krankheits: empfohlen regionale Intensivtherapie ist die Quelle der Infektion, Krankheitserreger Eliminierung zu beeinflussen und der Widerstand des Körpers zu erhöhen. Grundlagen

konservative Behandlung

  1. Im gegenwärtigen Stadium diesen Zustand zu erhalten

    bringt oft Schäden an den Nieren, Leber, Schilddrüse und Knochen

    Immunsystem sind verschiedene Ausführungsformen decompressive osteoperforation( intraosseous Salzspülung mit Antibiotika und proteolytischen Enzymen).Rund um die Quelle der Infektion entsteht eine Art Schutzbarriere, die die Erreger in der Nähe Gewebe ausbreiten verhindert. So gibt es eine schnelle Beseitigung von Eiter ist, intraosseous eliminiert erhöhten Druck von der weiteren Zerstörung verhindert Knochenschmerzen gestoppt und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten.
  2. Osteomyelitis Antibiotika werden nach wiederholten Pannen verwendet, um die Gelenkerguss oder Eiter zu evakuieren. Sie werden in die Gelenkhöhle eingeführt. Hinweis: Die Dauer der antibakteriellen Therapie von der Schwere des pathologischen Prozesses abhängt. Typischerweise wird ein Verlauf der Behandlung ist 1-2 Monate, aber es ist oft eine Notwendigkeit für 2-3 Kurse der kontinuierlichen Behandlung mit Antibiotika. Das Medikament für die systemische Antibiotikatherapie wird in Übereinstimmung mit der Natur des verursachenden Mittels des Infektionsprozesses bestimmt.
  3. Bei der Behandlung von Osteomyelitis Empfohlene Gliedmaßenimmobilisierung über einen Bus oder eine Gipsschiene.
  4. Eine wichtige Rolle in der komplexen Therapie spielt die Erhöhung der Widerstandskraft des Körpers. Zu diesem Zweck verbringen Patienten intravenöse Infusion von verschiedenen Flüssigkeiten und Medien und die Verwendung Transfusions. Durch eine solche Behandlung neutralisieren Giftstoffe Blutvolumen kompensiert und periphere Durchblutung zu verbessern.
  5. In schweren Fällen wird die Methode der ultravioletten Bestrahlung von Blut verwendet.
  6. Wenn ein Patient septischen Zustand entwickelt, führte er die extrakorporale Entgiftung, Hämodialyse und lymphosorption.
  7. körperliche Übungen ernannt werden, nachdem der Schmerz nachließ.Aufgrund der physikalische Therapie trophischen Prozesse stimuliert, System die Funktion der betroffenen Segmente des Muskel-Skelett-Wiederherstellungen und paßt die Muskelaktivität

Chirurgische Eingriffe für die Entwicklung chronischer Osteomyelitis zur Beseitigung von eitrigen Fokus erforderlichen chirurgischen Eingriff im Knochen erforderlich. Unmittelbar vor der Operation wird der Patient durchgeführt und immunocorrecting Entgiftungstherapie und Antisense-Mittel zugeordnet sind, und Stoffwechselstörungen angepasst. Tracts sanieren Antiseptika. Während der Operation entfernt alle Beschlagnahmungen, eitrige Granulation und nekrotischen Knochen. Danach wurde die Knochenhöhle mit heißer Kochsalzlösung behandelt Antiseptika, Ultraschall oder defokussierten Laserstrahl gewaschen. Behandlung von Osteomyelitis des Kiefer notwendigerweise beinhaltet den infizierten Zahn zu entfernen, und dann aus einem frühen periosteotomiya( Periostschlitzung und Entfernung von Exsudat).Dann wird der Patient empfohlen antibakterielle und symptomatische Therapie und Waschen der Knochenkavität Antiseptika.

Alle therapeutischen Maßnahmen werden unter ständiger Laborkontrolle und regelmäßige Überwachung des Zustandes der Patienten Knochenhöhle

Kunststoff

durchgeführt

Nach radikaler Sequestrektomie werden verschiedene Methoden der Plastizität und Füllung von Knochenkavitäten zur Wiederherstellung der anatomischen Integrität von Osteomyelitis-befallenen Knochen eingesetzt. Es verwendet autologe, allogene, xenogene Gewebe und Implantaten.

Anmerkung: der am meisten physiologische Kunststoff wird als ein Muskellappen am Bein betrachtet, in Verbindung mit dem diese Methode in der gegenwärtigen Phase am gebräuchlichsten ist.

Eine solche Technik ist jedoch in einigen anatomischen Bereichen technisch nicht durchführbar, selbst wenn lange Muskelklappen verwendet werden. Nach der Operation wird das Waschabwassersystem sanitäre Einrichtungen zu maximieren angewandt. Hierzu Abschnitte oberhalb und unterhalb sekvestralnoy Hohlraum angeordnet mittels eines Kugelfräsers bilden zwei Löcher mit gleichem Durchmesser Knochen Nadeln zum Waschen von Knochenhohlräumen verwendet. Aufgrund der Spülstrom lenz schnell gestoppt durch einen entzündlichen Prozess in der Anlage erzeugten Osteomyelitis Behandlung von Osteomyelitis gunshot gunshot, wobei der erste Ort radikale Operation

auftritt, ist die primäre Heilung der Operationswunde

Behandlung. Während der Operation werden Fremdkörper, nekrotisches Gewebe und Knochenfragmente entfernt, woraufhin die Wunde mit Breitbandantibiotika behandelt und eine Drainage durchgeführt wird. Nach der Operation erhält der Patient eine antibakterielle, Entgiftungs- und Vitamintherapie.

Behandlung von chronischer posttraumatischer Osteomyelitis

Ich möchte auf die Frage hinweisen, wie man eine durch Fraktur oder falsches Gelenk komplizierte Osteomyelitis behandelt.

Hinweis: Das Prinzip der Behandlung bei Defektbildung oder Knochenverkürzung nach der Sequestektomie hängt von vielen Faktoren ab. In der Regel wird die Kompressionshardwar Osteosynthese verwendet, um die Fisteln und Verschmelzung von Trümmern zu schließen.

Bei Patienten mit Defekten über 3 cm wird eine bilokale Kompressions-Distraktionsosteosynthese verwendet. Wenn eine Phlegmone auftritt, wird sie mit einer anschließenden Necrektomie und Drainage des Abszesses geöffnet. Atypische Form der Pathologie wird mit den gleichen Methoden wie chronische Osteomyelitis behandelt. Prediction

bei der Diagnose von akuten und chronischen Osteomyelitis der Krankheitsprognose ist abhängig von seiner Form, prämorbiden( Zustand des Organismus vor der Krankheit), dem Alter des Patienten, sowie die rechtzeitige Erkennung der Pathologie und Behandlungszwecke. Bei Patienten mit chronischen Formen der chronischen Osteomyelitis, die vor dem Hintergrund einer schweren Knochengewebedystrophie stattfindet, ist die Prognose weniger günstig.

Folk Methoden

Bevor ich über die Behandlung von Osteomyelitis Volksmedizin sprechen, möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass diese Hilfstechnik in diesem Fall selten effektiv ist. Deshalb sollte bei den ersten Anzeichen der Erkrankung sofort ein Arzt hinzugezogen werden, um die Chronisierung des Prozesses zu vermeiden. Bei unzureichender Behandlung kann die Infektion dauerhaft im Knochen verstecken, aber im Fall von günstigen Bedingungen für ihren pathologischen Prozess wird fortgesetzt.

Rezepte von

  1. Um loszuwerden Osteomyelitis Folk Heiler empfehlen Kompressen von Absud von Haferstroh zu machen. Auch kann das betroffene Gebiet sehr werden obkladyvat gekocht Stroh.
  2. Nach Heiler, gute

    Lilac hilft Knochen Osteomyelitis

    Hilfe von Krankheit Infusion von Niere oder getrockneten Blüten von Flieder. Zu seiner Herstellung von Ausgangsmaterial wird in ein Drei-Liter-Glas( von oben nach unten) gegossen und gegossen Wodka. Nach einer Woche in einer dunklen Ort Tinktur Einschwingzeit ist fertig. Es wird verwendet, zu komprimieren und intern für vierzig Tropfen dreimal täglich eingenommen.
  3. Um die Tinktur der Kerne Nussbaum Partitionen vorbereiten müssen 3 kg Nüsse, oder besser gesagt, die Wände von ihnen. Sie gießen Wodka und darauf bestehen, in einem dunklen Ort für 14 Tage. Wann wird die Tinktur dunkelbraun sein, sollte es auf einem Esslöffel dreimal täglich für 20 Tage belasten und nehmen. Wenn die Behandlung unwirksam ist, sollte der Kurs wiederholt werden.

    Die gleiche Tinktur aus den Früchten unreifen Walnüsse hergestellt werden. Dies erfordert 35 junge Kerne.

  4. auch für die Behandlung von Osteomyelitis Folk Heiler empfehlen, den betroffenen Teil des Aloe-Saft bis 4-mal täglich großzügig schmieren.
  5. Um die Zwiebel Kompresse benötigen eine große Zwiebel und 100 Gramm Seife herzustellen. Zutaten sollten gerieben und gründlich gemischt werden. In Gegenwart von Fisteln Mitteln auf dieser Seite überlagert. Solche Kompressen sollten im Laufe des Monats durchgeführt werden, so dass sie in der Nacht setzen.

Warnung! Bevor auf nationale Behandlung von Osteomyelitis, konsultiert unbedingt mit einem Profi!

znak-zdorovya.ru

Symptome und Behandlung von Osteomyelitis im Medside.ru

Osteomyelitis - ein Zustand, in dem es Schaden alle Teile des Knochens ist. Für diese Krankheit über pyonecrotic Verfahren dadurch, dass, wie auch in Knochenmark in Knochen entwickelt. Entzündung kann in den weichen Geweben, die den Knochen umgeben, entstehen. Dieser Prozess führt pyogenen Bakterien und oder Mykobakterien ( das heißt, diejenigen, die Eiter produzieren).

Die Krankheit wurde zum ersten Mal auch in Mumien aus dem alten Ägypten entdeckt, wird er auch von dem alten griechischen Arzt Hippokrates beschrieben. Bis heute ist Osteomyelitis relativ selten, aber seine Behandlung auf die aktuelle Zeit ist ein schwieriger Prozess.

Types Osteomyelitis Heute

hämatogene Osteomyelitis zu unterscheiden, die sich in den Knochen durch die Blutzirkulation aufgrund von Eindringen von Mikroben manifestiert, sowie negematogenny Osteomyelitis ( post-traumatische Osteomyelitis) als Sekundärerkrankung, manifestiert als eine Komplikation von Wunden, d.h. negematogennym Weise, wennim Knochen Mikroorganismen aus der äußeren Umgebung. In der Anfangsphase der beiden Arten von Knochenentzündung unterschiedliche Ursachen haben. Doch während in den späteren Stadien dieser Krankheiten sind ähnlich, weshalb sie einen gemeinsamen Namen haben. Nach klinischen Merkmale akute und chronische Osteomyelitis zu unterscheiden. In der Mehrzahl der Fälle von chronischer Osteomyelitis ist eine Folge der akuten Form der Erkrankung. Doch in einigen Fällen ist es chronische Osteomyelitis die primäre Form der Krankheit ist.

Hämatogene Osteomyelitis

Hämatogene Osteomyelitis wird am häufigsten bei Patienten während der Kindheit und Jugend Jungen gesehen. Typischerweise tritt der Prozess in der Lokalisierungs femoralen und tibialen Knochen. Seltener manifestiert sich die Krankheit selbst in den Rest der Knochen. Die Entzündung tritt als Folge von Keimen immer in das Knochenmark durch den Blutkreislauf. Der primäre Fokus von Mikroben Karbunkel werden kann, kocht , Cellulitis , panaritiums , Abszesse , Becher , Karies , infizierte Abschürfungen und anderen Krankheiten.Über die Entwicklung der Krankheit wirkt sich auf eine Reihe von Faktoren ab: anatomischen und physiologischen , biologische und immunobiologicheskie , prädisponiert .

Dies ist ein Merkmal der Blutversorgung Kind Knochen( in Zone Kindern das Knochenwachstum wird eine ganze Maschennetz der kleinen Blutgefäße, so sammeln sie sich oft eine Vielzahl von Mikroorganismen).Die Krankheit entwickelt sich oft, wenn der Körper eindeutig reagiert, um eine Reaktion ähnlich einer allergisch. Die unmittelbaren Faktoren für die Entwicklung der Krankheit beitragen, kann eine Knochenverletzung sein, verminderte Resistenz des Organismus, die durch die Krankheit erleichtert, Müdigkeit , Mangel an Vitaminen.

Negematogenny

Osteomyelitis In dieser Form der Krankheitserreger, Mikroorganismen in den Knochen von der äußeren Umgebung während Wunde von einer Feuerwaffe geben, mit schweren Weichteilverletzungen, während offener Fraktur. Aufgrund der Entwicklung der lokalen Blutversorgung der Knochen gebrochen ist Prozess und, als Folge, es Nekrose geschieht, das weg ist Welken. Negematogenny Osteomyelitis durch hämatogene Krankheitsformen durch die Tatsache gekennzeichnet, dass die Entzündung im Knochenmark und der Periost beginnen kann.

Symptome einer akuten Osteomyelitis

Die ersten Symptome dieser Krankheit, die sich in den frühen Tagen manifestieren, eine allgemeine Schwäche und Unwohlsein, Schmerzen Gefühl in den Extremitäten, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen .Ein wenig später, fühlt sich der Patient ein starkes Fieber, wenn die Körpertemperatur auf 39 Grad ansteigt. Für die ersten Symptome können Erbrechen, Schwächegefühl angebracht werden. Der Patient fühlt sich sehr schlecht, manifestieren Dimmen des Bewußtseins, Delirium, gereizt Hirnhaut, manchmal Krämpfe manifestiert. Der Patient hat keinen Appetit, gibt Trockenheit der Zunge ist. Darüber hinaus ist die Symptome der akuten Osteomyelitis ein blasses Gesicht, trockene Haut, die zudem gelblichen, cyanotic Schleimhäuten dreht. Blutdruck bei dem Patienten reduziert, Gewindesackherzton, Puls beschleunigt, Atmung wird häufig und oberflächlich. Während Palpation findet der Arzt oft eine vergrößerte Leber und Milz. Nierengegend ist manchmal schmerzhaft.

Nach einem oder zwei Tagen nach dem Ausbruch der Krankheit beginnt Schmerzempfindungen zu erscheinen, die in der betroffenen Extremität strenge Lokalisation haben. In diesem Fall reißt der Schmerz Charakter, weshalb Kinder oft die geringste Bewegung der Gliedmaßen sind nach viel schreien vor Schmerzen verstärkt. In einigen Fällen wird das Kind wegen der starken Schmerzen gezwungen, das Glied in einem Zustand völliger Bewegungslosigkeit zu halten. Dieser Zustand wird psevdoparalichem genannt. Auch in den frühen Tagen beginnt Schwellung des Weichgewebes zu zeigen, die durch einen deutlichen Schmerzen begleitet wird. Hautläsionen an Orten rot und Schwellungen, die Temperatur steigt.ständig der betroffenen Extremität Quellung wird Zeit sichtbar werden Venen, die regionalen Lymphknoten erhöht steigen über. Oft, wenn diese Bedingung entwickelt Sepsis.

Je nachdem, wie schwer die Krankheit ist, unterscheiden mestnoochagovuyu , toxische ( Blitz ) und septikopiemicheskuyu Typ Formen der akuten Erkrankung. Die lokalisierte Osteomyelitis ist durch den stabilsten Verlauf gekennzeichnet. Die Krankheit beginnt bei einem völlig gesunden Kind, das sich an einem bestimmten Ort über Schmerzen beschwert. Die Temperatur steigt auf 39-40 ° C, mit der Zeit dort Bewegungseinschränkung ist allmählich Schwellen: Begrenzung der Bewegung in den Gelenken, Hautrötung, schwerer chronischer Schmerzen. Wenn

septikopiemicheskoy Form bei einem Patienten in kurzer Zeit gibt es viele Taschen von Eiter und dieser Prozess erfolgt parallel in den inneren Organen oder Knochen.

Im Falle einer toxischen Form kann eine Person scharf das Bewusstsein verlieren, toben. Diese Zeichen werden als Zeichen einer "septischen Intoxikation" bezeichnet. Sie verlaufen ungewöhnlich schnell und führen in den ersten Stunden oder Tagen der Krankheit zum Tod. In diesem Fall haben klinische Zeichen von der Seite der Knochen und Weichteile keine Zeit zu bilden.

Bei erwachsenen Patienten aufgrund einer hämatogenen Osteomyelitis ist in der Regel ein Femur oder eine Wirbelsäule betroffen. Dementsprechend gibt es in diesem Bereich Schmerzen. Aufgrund der vielen Gründe für das Auftreten von Schmerzen in diesen Bereichen ist die Diagnose einer Osteomyelitis bei Erwachsenen jedoch manchmal schwieriger als bei Kindern.

Verlauf der akuten Osteomyelitis abhängig davon, ob die Behandlung in einer angemessenen Art und Weise der Krankheit begonnen wurde, die in erster Linie die Verwendung von Antibiotika enthält.

wird typischerweise aufgrund chronische laufende Nekrose, akute Osteomyelitis an dem Ort der Infektion oder kompakter Spongiosa Schicht. Bei Patienten, die an einer chronischen Osteomyelitis leiden, sind die klinischen Symptome vernachlässigbar. Ihre Verstärkung wird nur im Falle einer Exazerbation der Entzündung beobachtet. Klinische Manifestationen der Symptome werden verschlimmert, wenn der Gesamtwiderstand des Körpers aufgrund einer Infektion im Knochen reduziert wird. Ein ähnliches Phänomen kann Kühlung, Trauma, schwere Krankheiten und andere Phänomene hervorrufen.

Diagnostics

Osteomyelitis Während der Diagnose der akuten hämatogenen Osteomyelitis in erster Linie aus methodischer Palpation mit Sorgfalt durchgeführt, ein Programm zur Bestimmung des peinlichsten Gebiets, das zum Zentrum des Entzündungsprozesses entspricht.

Röntgenuntersuchung verwendet, kann die Lage und Ausdehnung der Läsion bestimmen, sowie um festzustellen, wie ernst Veränderungen Pathologische Sicht waren. Doch mit Hilfe von Röntgen Symptome der Krankheit kann nur 10-14 Tagen die Entwicklung der Krankheit nachgewiesen werden. In einer Röntgenuntersuchung können isolierte Frakturstellen bestimmt werden. Bei der Untersuchung des Röntgenbildes werden sie als Löcher im Knochen gesehen. In einigen Fällen ist die Verwendung der Computertomographie zur Erstellung einer genauen Diagnose sinnvoll. Wenn der Spezialist einen Patient von chronischer Osteomyelitis vermutet, ist es manchmal für die Diagnose Fistulographie Methode verwendet. Dieses Diagnoseverfahren ermöglicht die Lokalisierung von Sequestrierung in dem Fall zu zeigen, dass die üblichen Bilder zeigen nicht die notwendigen Daten genau genug. Bei der Anwendung dieser Verfahren unter Verwendung von Kontrastmitteln( sergozin, Lipiodol, Diodon).Die genauesten Ergebnisse können sich aus der Verwendung von radioaktiven Abtastverfahren erhalten werden, die für das radioaktive Technetium verwendet wird.

Auch bei der Diagnose von Osteomyelitis wird ein Komplex von Labortests angewendet. Somit ist die informativsten Verfahren die Erythrozytensedimentationsrate( ESR ) zu bestimmen, die das Vorhandensein von Entzündung im Körper anzeigt.

Um die Diagnose endgültig zu klären, wird sehr oft eine Biopsie mit Gewebeproben durchgeführt. Die Punktion des Knochens erfolgt unter mit Anästhesie .Diese Technik wird auch für die bakteriologische Forschung verwendet.

Behandlung von Osteomyelitis

Bis heute ist die Behandlung von Osteomyelitis weit verbreitetes Antibiotika .Diese Methode der Therapie hat sich deutlich die Wirksamkeit der medizinischen Behandlung verbessert und damit die Notwendigkeit von Operationen reduzieren. Moderne Behandlung von Osteomyelitis umfasst eine Reihe von Ereignissen Gesamtwirkung auf den Körper des Patienten, sowie die Anwendung der lokalen Auswirkungen auf dem Ort der Infektion.

In den ersten Tagen nach der Entwicklung der Krankheit ist die Immobilisierung durch, die den Prozess begrenzt, reduziert Schmerzen.

In seltenen Fällen ist eine Operation erforderlich, die verwendet wird, wenn die Krankheit auch ins Leben gerufen, Abszesse und entwickelt. Die Operation wird auch durchgeführt, um Sequestriermittel zu entfernen.

Bis heute ist die effektivste Methode als die Methode der Schonung osteoperforation sein. Wenn der Patient eine subperiostale Abszess hat, durchgeführt ihre Autopsie ohne Ablösung des Periosts. Danach werden die Fräslöcher direkt auf den Knochen aufgebracht. Durch Löcher in den Knochen des Markkanals Entwässerung gemacht, sowie Antibiotika und Antiseptika in den Knochen eingeführt.

Als allgemeine Methoden der medizinischen Behandlung Antibiotika-Therapie verwendet werden, Entgiftung Aktivitäten, physiotherapeutische Verfahren, erzeugt Korrektur der Immunität Störungen.

Sektion: Infectious zabolevaniyaOrtopediya und Traumatologie Autor-Komponist: Marina Stepaniuc - ein Apotheker, ein Medizinjournalist Spezialisierung: Pharmazeutika mehr

Bildung: von Rivne Staat Grund Medical College graduiert, Spezialität "Apotheke".Abschluss an der Staatlichen Medizinischen Universität Vinnytsia. MI Pirogov und Praktikum auf seiner Basis.

Erfahrung: Von 2003 bis 2013 - arbeitete in Positionen Apotheker und Apotheke Manager. Sie wurde mit Diplomen und Auszeichnungen für ihre lange und fleißige Arbeit ausgezeichnet. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen( Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

medside.ru

Osteomyelitis - Symptome und Behandlung der Volksmedizin zu Hause

Osteomyelitis

Dieser Begriff bedeutet wörtlich Entzündung des Knochenmarks, aber darunter verstanden wird, nicht nur das, sondern auch eine Niederlage des Knochens und der Knochenhaut.

Osteomyelitis ist eine ansteckende entzündliche Knochenerkrankung. Es ist normalerweise mit dem Eindringen von Infektionen in Knochengewebe in Wunden und Verletzungen verbunden. Dies können Schuss- oder Stichwunden, gequetschte Nägel oder eine offene Knochenfraktur sein. Die Infektion kann auch in die Knochen aus dem Blutstrom eindringen, in dem sie, die wiederum von einer Kammer in einem anderen Teil des Körpers kamen. Operation an den Knochen, Diabetes, rheumatoide Arthritis, sowie Alter und Erschöpfung: reduzierte Knochenwiderstandskraft gegen Infektionen wird durch mehrere Faktoren beeinflusst.

eingedrungen in das Knochengewebe, die Bakterien vermehren und durch den zentralen Hohlraum des Knochens, wo das Knochenmark verteilt. Die Infektion dringt auch in dichte Knochenschichten ein. Mit der Entwicklung von Entzündungen im Knochen kommt es zu einer Schwellung der umliegenden Gewebe. In den kleinen Blutgefäßen, die den Knochen versorgen, bilden sich Blutgerinnsel. Infolge eines Mangels an Sauerstoff und Nährstoffen stirbt Knochengewebe ab. Symptome einer Osteomyelitis.

anstelle von Knochenläsion kann scharfe Schmerzen, die durch die Bewegung noch verschärft, von dem umgebenden Gewebe Schwellung. Die Körpertemperatur steigt an.

Unkonventionelle und traditionelle Methoden der Behandlung von Osteomyelitis

  1. Patienten mit Osteomyelitis Ort obkladyvat gekocht Haferstroh oder tun an diesen Stellen komprimiert Abkochen von Haferstroh.

  2. getrocknete Blüten oder Knospen Gewöhnlicher Flieder( violett) in einer quart jar nach oben zu gießen up, gießen Wodka und bestehen 8-10 Tage. Von der Tinktur sollte sich auf die Patienten mit Osteomyelitis Raum machen komprimiert und 2-3 mal täglich oral 30-40 Tropfen genommen. Sammeln Sie

  3. Septum Kerne reifen Walnüsse( es braucht Nüsse 2-3 kg aufzuspalten), Wodka füllen sie und an einem dunklen Ort für 2 Wochen stellen eine dunkelbraune Tinkturen, Stamm zu geben und trinken 1 Esslöffel dreimal täglich20 Tage. Wenn nach, dass der Schmerz geht nicht weg, müssen Sie eine andere Charge von Tinkturen vorzubereiten und wiederholen Sie die Behandlung von Osteomyelitis.

  4. pour 1 Liter Wodka oder Alkohol 30 zerhackt unreifer Früchte des Walnuss, 14 Tage auf der Sonne zu bestehen und Tinkturen komprimiert auf den wunden Stellen zu machen.

  5. Fett Patienten mit Osteomyelitis Orten Aloe-Saft.

Arzt Kommentare zu den Volksmitteln von Osteomyelitis

klassifizierte Osteomyelitis aus mehreren Gründen: die Erreger - unspezifisch( genannt pyogenen Infektion) und spezifischen( hervorgerufen durch Erreger von bestimmten Infektionen - Tuberkulose, Syphilis, Brucellose, etc.), abhängig von der Art der Infektion in den Knochen -hämatogene( ca. 90% - Kinder) negematogenny( gunshot, traumatische, Ausbreitung der Infektion von benachbarten Geweben), die Art der Strömung( akut und chronisch), abhängig von lokalizatsii Prozess - die röhrenförmigen Knochen( limb) und flache Knochen( Schädel, das Becken, die Wirbelsäule).Traditionelle Behandlungen

Osteomyelitis - Einsatz von Antibiotika und anderen Medikamenten. Immobilisation wird in der Regel aus Knochen, t. E. Giving ihre Immobilität. Es ist nötig die vollkommene Erholung zu beobachten. In einigen Fällen ist eine operative Entfernung des betroffenen oder toten Knochens erforderlich. Für Osteomyelitis kann rezidivierende oder chronische erhalten.

Behandlung von Osteomyelitis sollte nur in einem Krankenhaus und ein Arzt durchgeführt werden. Traditionelle Methoden nicht helfen, und ein Arzt besucht die Verschiebung nur zu schwerwiegenden Folgen führen. Mögliche chronisation Prozess( bleibt einige Infektion im Knochen dauerhaft, auch nach der vollständigen Behandlung und danach das Fehlen jeglicher klinischer Symptome, und bei einem günstigen( für Infektion) Prozessbedingungen auftreten können wieder), pathologische Fraktur, pathologische Luxation, Gelenk- falsch, Gliedmaßendeformitäten, Blutungen, Amyloidose, Perikarditis, nekrotisierende Pneumonien und viele andere.

in den Artikel beliebte Rezepte gegeben: Haferstroh hilft nicht( Hafer keine antimikrobielle Wirkung, und dann werden die Nährstoffe nicht in den Knochen eindringen, wenn Kompressen Überlagerung);Flieder hilft sich auch nicht( die Nieren haben nicht antimikrobiell und entzündungshemmende Maßnahmen, aus den Blüten dieser Eigenschaften vorhanden sind, aber in der Form komprimiert nutzlos, oral eingenommen werden kann und spülen, aber viel effektiver Antibiotika und Antiseptika);Aloe-Saft - zur Schmierung und nutzlos( nicht mit der gewünschten Substanz erfüllt), ist viel nützlicher innen als immunmodulatorische Handeln zu übernehmen;Nussbaum: Obst Partitionen haben antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung( zehnmal sein, auch den Verlauf der Behandlung zu wiederholen, und dann beginnen, um Komplikationen zu behandeln), die Früchte des Walnuss haben die gewünschten Eigenschaften( aber Antibiotika und Antiseptika sind mehrere hundert Mal stärker).

Osteomyelitis Behandlung sollte so früh wie möglich beginnen chronischen Prozess und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Die Behandlung sollte im allgemeinen, um Auswirkungen auf den Körper umfasst Hämostase zu stabilisieren, erhöht Resistenz gegenüber Infektionen;medikamentöse Wirkung auf den Erreger der Krankheit;chirurgische Behandlung eines eitrigen Fokus. Behandlung von Osteomyelitis listet den Näherungswert, da, abhängig von der Form und legt es korrigiert werden kann.

Auswirkungen auf den Körper als Ganzes. Der Komplex der therapeutischen Maßnahmen sollten die Bekämpfung der Trunkenheit, Anämie, Gewebehypoxie, lokale Durchblutung Verbesserung umfassen( dies erreicht wird, mit dem folgenden: oksigenobaroterapiya( Sauerstoffversorgung des Gewebes verbessert, normalisieren die Mikrozirkulation, das Bakterienwachstum) reduziert, haben sich bewährt Wirkstoff-Komplexe folgende: ein erstes Fläschchen - KochsalzlösungTrental, no-Spa, Papaverin, Nicotinsäure; zweite Phiole - reopoligljukin, Heparin), den Widerstand des Körpers erhöhen( dies kann gelten aytovaktsiny, Toxoide, Proteaceae und Pseudo Plasma, anti-Staphylokokken-Serum, Blutplasma, Immunoglobulin pentoksil, Methyluracilum, Levamisol, diutsifon, glycopin, likopid, timalin, Interferone, physikalische Methoden: Die extrakorporale hemosorbtion, ultraviolette Blutbestrahlung).

Medikationseffekt auf Infektion. Eine antibiotische Behandlung für seine erfolgreiche Sie benötigen einen frühen Start( allgemein und lokal), wiederholte topische Verabreichung von Antibiotika, ernannt Antibiotika unter dem ausgewählten Erreger und dessen Empfindlichkeit, eine Kombination mehrerer Verfahren zur Verabreichung von Antibiotika( intravenös, intraosseous, intravenös unter Schlepptau, endolymphatischer Verwaltung), die Erhöhung der Wirksamkeit desAntibiotika( notwendig, um mehrere Klassen von Antibiotika, wie Aminoglykoside, Cephalosporine und der Einsatz von Medikamenten zu kombinieren, die das fördertexistieren Penetration von Antibiotika in Zellen - dioxidine, furagin), die Behandlung von dysbacteriosis und Pilzinfektionen( die Verwendung von Medikamenten, die die Darmflora( baktisubtil, laktobakterin normalisieren), enterale Sorptionsmittel( Polyphepanum), Enzyme( Festalum, panzinorm)

Die chirurgische Behandlung von Osteomyelitis wichtigsten Methoden der chirurgischen Behandlung. .ein Rest Nachjustierung des Fokus von Osteomyelitis, eine vollständige Entleerung des Herdes, Immobilisation, ist aus Kunststoff Füllkammer gut durchbluteten Gewebe, Resektion des befallenen Knochens mit der Wiederherstellung der Länge des Pferdeschnosti und vosstanvitelnye rekonstruktive Chirurgie mit mikrochirurgischen Techniken. Um die Qualität der chirurgischen Methoden zu verbessern erwies sich die hohe Wirksamkeit der physikalischen Methoden: Wasch orale Antiseptika pulsierender Strahldruck, Vakuum, Ultraschall-Kavitation, aktiv Entwässern, die Verwendung von oberflächenaktiven Mitteln, Silber Präparate Sorbentien, perfluorierte Kohlenwasserstoffe, Lasertherapie.die tatsächlichen Knochen( Osteitis) und Knochenmark( Myelitis) und Periost( Periostitis):

xn ---- jtbaaldsgaoflxr4fyc.xn - - p1ai

Osteomyelitis Orthopädie

Aktuell "Osteomyelitis" kombinierte Entzündung aller Teile des Knochens genannt.

Gründen

Osteomyelitis die folgenden Bakterien oft verursachen: Streptokokken, Staphylokokken, Salmonellen und E. coli. Seltener kann Knochenentzündung als Komplikation der Tuberkulose, Syphilis, Lepra und andere Krankheiten auftreten. Um auf die Knochen zu bekommen, in Bakterien, gibt es nur zwei Möglichkeiten: interne und externe. Im ersten Fall wird die Infektion durch den Blutkreislauf von pathogenen fernen Fokus( hämatogene Osteomyelitis) mitgerissen. Dies kann auftreten, wenn Karies, Sinusitis, Tonsillitis, Darm-Fistel etc. In der zweiten - der Auslösemechanismus ist eine Verletzung. Infektion dringt in den Knochen während der offenen Frakturen, Schusswunden, tiefen Verletzungen und Operationen nicht sterile( traumatische Osteomyelitis).

Als es gezeigt wird?

Hämatogene Osteomyelitis ist gefährlicher als traumatisches. Meistens ist es durch eine kurze Zeit( 1-4 Tage) voraus, in denen die Krankheit fast ist nicht selbst manifestieren. Die Person kann von Schwäche, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen klagen, und die lokalen Manifestationen fehlen. Dann steigt die Temperatur stark an, kann das Thermometer auf 39 bis 40 Grad steigen. Schmerz, lokalisierte eindeutig in dem betroffenen Bereich des Knochens kommt es fast sofort. Akuter, Bohren oder innen wölbt, durch die geringste Bewegung verschlimmert - solche Schmerzen sind verwirrt mit etwas schwierig.

Die weitere Entwicklung der Krankheit erfolgt sehr schnell. Allgemeinzustand verschlechtert, Eiterungsprocess auf die umgebenden Muskeln und Haut erstreckt, häufig Sepsis entwickeln. Wenn Sie keine Notfallmaßnahmen ergreifen, ist ein tödlicher Ausgang möglich.

erstrecken sich nach außen durch Flächen Wenn traumatische Osteomyelitis Krankheit eine chronische Form fortschreiten kann, in dem der Eiter und Zersetzungsprodukte von Gewebe. Bei schweren Krankheitsverlauf sind die gleichen wie in der hämatogenen Osteomyelitis.

Diagnostics

an den Trauma-Arzt, und wenn Sie nicht auf eigene Faust gehen können - rufen Sie einen Krankenwagen. Es ist wichtig, die Krankheit so schnell wie möglich zu erkennen. Dazu benötigen Sie einen allgemeinen Bluttest und einen allgemeinen Urintest, nach dem der Arzt feststellt, wie weit der Entzündungsprozess fortgeschritten ist. Um den Zustand des betroffenen Bereichs zu beurteilen, führen Sie eine Röntgenaufnahme durch. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass diese Untersuchungsmethode im Anfangsstadium der Krankheit nicht immer aussagekräftig ist. Mit Hilfe des Radioisotopen-Scans kann jedoch zwei Tage nach der Infektion ein zuverlässiges Ergebnis erhalten werden. Manchmal ernennt der Arzt einen Computer oder eine Magnetresonanztomographie des Knochens, um die Diagnose zu klären.

Behandlung von

Infektion wird mit Antibiotika zerstört, und das Medikament wird individuell ausgewählt, abhängig von der Art der Bakterien im Knochen bewohnt. Antibiotika müssen innerhalb von 4-6 Wochen eingenommen werden. Die Aufnahme von antimikrobiellen Medikamenten im Inneren wird oft durch lokale Verabreichung ergänzt. Die chirurgische Behandlung ist weit verbreitet. Im Verlauf der Operation wird der eitrige Fokus beseitigt, die toten Weichteile werden entfernt und gegebenenfalls eine Resektion( Exzision) der geschädigten Knochenstelle durchgeführt.

medportal.com

Rheuma der Gelenke Foto

Rheuma der Gelenke FotoGelenkerkrankungen

Symptome und Behandlung von Rheuma in den Händen von Rheuma ist eine häufige Erkrankung bei Frauen und Männern. Die Krankheit betrifft hauptsächlich die Gelenke des Körpers: erste Entzündung d...

Weiterlesen
Rheuma der Gelenke Symptome und Behandlung

Rheuma der Gelenke Symptome und BehandlungGelenkerkrankungen

Was ist Rheuma der Gelenke? Acute rheumatischem Fieber( das rheumatische Fieber) - eine Pathologie infektiöser Ätiologie des Bindegewebes, die durch systemische Autoimmunmanifestationen gekennz...

Weiterlesen
Rheuma der Gelenke

Rheuma der GelenkeGelenkerkrankungen

Behandlung von Gelenkrheumatismus Folk und Drogen rheumatischen Gelenke - eine entzündliche Erkrankung, die auf einem Hintergrund eine Reihe von Infektionen auftritt. Seine Behandlung basiert a...

Weiterlesen