Rheumatoide Polyarthritis der Mikroben 10

Live-Diagnose ICD Lernen 10 - rheumatoide Polyarthritis

10. Internationale Klassifikation der Krankheiten( ICD-10) nimmt die Vielfalt von Erkrankungen der Gelenke und das Bindegewebe unter der Codes M05( seropositiv), M06( seronegative) und M08( juvenile) rheumatoider Arthritis. Klassifizieren der rheumatoiden Arthritis, der unter dem ICD-Code wie andere M13.0 Arthritis ist, abhängig von der Anwesenheit von Rheumafaktoren im Blut.

Ursachen und Symptome der rheumatoiden Arthritis

Unter Polyarthritis verstehen systemische mehrere Gelenkerkrankungen, bei denen entzündet und zerstört nicht nur fast alle Arten von Gelenken, gleichzeitig oder nacheinander, aber auch andere Organsysteme. Manchmal kann das Ergebnis einer vernachlässigten Form der Polyarthritis zu einer Behinderung werden. Rheumatoide Arthritis kann eine separate Krankheit als infektiösen unspezifischen rheumatoider Arthritis, und manchmal eine Folge anderer Krankheiten - Sepsis, Gicht, Rheuma. Sollte vorsichtig sein, die Krankheit, auch diejenigen, die schlechten Zähne haben, aber das Wort „Zahnmedizin“ ist im Lexikon nicht akzeptabel. Wie jede


Arthritis tritt Polyarthritis gegen Infektionskrankheiten( Tonsillitis, virale Hepatitis, Gonorrhoe), Gelenkverletzungen, allergische Reaktionen, und den Stoffwechsel. Abhängig davon, gibt es mehrere Sorten von Arthritis: der Austausch( kristallin), infektiösen, traumatische und rheumatoide( System).Bisher scheiterte es, die Ursachen der Krankheit zu ermitteln, die in sogar Behinderung führen kann. Manchmal ist die Krankheit blitzschnell zu entwickeln, das heißt, Gelenke viele Gruppen zugleich betroffen, aber in den meisten Fällen ist die Krankheit rheumatoide Arthritis allmählich die Gelenke betrifft.

erste Symptom, das nicht ignoriert werden kann, ist die Dauer der Morgensteifigkeit der Gelenke für mehr als 20 Minuten. Dann Knie, Ellbogen und Hände beginnen zu wechselnden Wetterbedingungen, vor allem in Richtung ihrer Verschlechterung zu reagieren. Schwellungen, milder Morgen Schmerzen und Hauttemperatur im Bereich des betroffenen Gelenks erhöhen bedeuten, dass die Fachklinik sofort auf Sie wartet, weil die Rehabilitation Erfolg hängt davon ab, wie früh die Krankheit diagnostiziert wird.

Jede Arthritis, einschließlich rheumatoider Arthritis, wird zwangsläufig zu einem konstanten quälenden Schmerzen führen, vor allem in der Nacht, am Morgen, manchmal gibt es einen Anstieg der Körpertemperatur. Aber der am stärksten ausgeprägte Faktor sind die Gelenke und Muskelatrophie um sie herum. Rheumatische Schmerzen in der akuten Periode ist nicht behandelbar, so mindestens zweimal im Jahr, der Patient für ein Krankenhaus wartet. Während dieser Zeit können Appetit und Körpergewicht abnehmen. Vor dem Hintergrund aller Änderungen ist oft eine Depression, die nur den Zustand verschlimmert. Symptome in der Niederlage der verschiedenen Gelenke können unterschiedlich sein visuell, sondern eine Vollerhebung gibt ein genaues Bild der Krankheit.

Wie behandelt man rheumatische Polyarthritis?

Diese Krankheit ist schwer zu behandeln. Das einzige, was Sie für die Patienten hoffen kann - langfristige Remission, wenn das Krankenhaus nicht ein zweites Zuhause werden zu lassen. In den frühen Stadien ist es oft möglich, zu erreichen, aber in den meisten Fällen sind die Symptome erneuert und noch akuter.

Ziel der Therapie bei rheumatoider Arthritis ist die rheumatische Schmerzen zu lindern, die Verringerung der Entzündung, die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern und die vollständige Immobilität des Patienten zu verhindern. Die Grundprinzipien, die jede Klinik regieren, Behandlung von rheumatoider Arthritis - eine umfassende und systematische. Etablierte Sanatoriumsbehandlung durch therapeutischen Schlamm.

erste Stufe - die Unterdrückung der Autoimmunprozess, die zu Gewebezerstörung tatsächlich führt, Schmerzen, Verlust der Fähigkeit, sich zu bewegen. Dann folgt die entzündungshemmende Behandlung, komplette Reinigung des Körpers von toxischen Austauschprodukten. In Remission Blutung wieder herzustellen, die Effizienz zu steigern des Gelenkes, den Stoffwechsel normalisieren. Alle diese Stufen kombinieren sowohl medikamentöse als auch physiotherapeutische Behandlungsmethoden.

Eine grundlegende Behandlung ist die Unterdrückung des Autoimmunprozesses durch solche Medikamente: Methotrexat, Sulfasalazin und Leflunomid. Im Hinblick auf die Nebenwirkungen der unterschiedlichen Vergangenheit zu minimieren, soll dies mit der Position in Betracht gezogen werden, dass sie langfristig( mindestens sechs Monate) Anwendung erfordern.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs) haben auch eine anästhetische Wirkung. Aber auch sie sollten für eine lange Zeit verwendet werden, so dass der Arzt diejenige wählen muss, die vom Patienten am besten vertragen wird. Unter Nichtsteroiden sind Diclofenac, Ibuprofen, Nimesulid weit verbreitet. Alle betreffen den Gastrointestinaltrakt mehr oder weniger.

kommt vor, dass nicht-steroidale Medikamente sind nicht in der Lage, das Leid des Patienten zu lindern, so dass die Klinik entscheidet die Glucocorticosteroid( GCS) Drogen zu implementieren - Hormone, die direkt in das betroffene Gelenk injiziert werden können. GCS haben viele Nebenwirkungen, aber sie werden von kurzen Kursen verordnet, was das Risiko deutlich reduziert.

Die moderne Medizin, die rheumatoide Polyarthritis behandelt, verwendet neue Biologika, die die Proteinaktivität unterdrücken. Dies sind Medikamente wie Etanercept( Enbrel), Infliximab( Remicade) und Adalimumab( Humira).Nebenwirkungen sind viel weniger und das Ergebnis ist positiv.

Schwere Komplikationen führen zu radikaleren Behandlungsmethoden - Hämosorption und Plasmaphorese, bei denen das Blut vollständig gereinigt und dem Patienten erneut injiziert wird. Sanfte Methode ist die Verwendung von Enterosorbenten, wenn nützliche Substanzen im Körper verbleiben und nur Toxine eliminiert werden.

Rheumatoide Arthritis: behandelt mit Volksmethoden

Folk Methoden können nicht die einzige Behandlungsmethode sein, wenn es um Polyarthritis geht. Sie werden am besten während der Remission verwendet, da sie in Bezug auf Nebenwirkungen sparsamer sind. Mit sichtbaren entzündlichen Prozessen sind Kamillenbäder gut etabliert.

Oral nehmen Infusionen von Birkenknospen, Veilchen von Drei-Farben-, Nesseln, Rennmäuse. Verwendung und Sammlung von Kräutern, einschließlich Ledum, Kamille, Schnur, Preiselbeere, Wacholder( Beeren).Diese Sammlung von einer halben Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten ist sehr effektiv beim Austausch von Polyarthritis.

In der Remissionsphase werden Pfefferminzmehl und Kerosin verwendet. Solche Verfahren lindern nicht nur Schmerzen und Entzündungen, sondern dringen auch in das Blut ein und reinigen es teilweise. Sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause kann eine Kältebehandlung angewendet werden. Im Krankenhaus wird Kryosauna verwendet - spezielle Kabinen mit gekühlter Luft, die im Haus mit Eis in Beuteln ersetzt werden. Nach einem Eingriff von ca. 10 Minuten werden die Gelenke massiert und geknetet. Für einen Kühlvorgang wird dreimal durchgeführt. Dauer der Behandlung - 20 Tage.

Besondere Aufmerksamkeit wird der Ernährung geschenkt. Die Heiler empfehlen das Rohmehl, insbesondere die weit verbreitete Verwendung von Auberginenfutter. Auf jeden Fall kann die rheumatoide Polyarthritis eingedämmt werden, ohne dass sie die Lebensqualität des Patienten beeinträchtigt. Jede Arthritis, geliefert in ICD-10 unter den Codes M05, M06, M08, M13.0, erfordert ständige Aufmerksamkeit, als auch lange Remission nicht spontan Aufflammen vermeiden helfen.

artrozmed.ru

rheumatoider Arthritis Codes ICD-10

Stadien der Krankheitsentwicklung und der Grad der Gelenkzerstörung

Weltgesundheitsorganisation( WHO) hat eine spezielle Codierung für die medizinische Diagnostik und medizinische Erkrankungen entwickelt. Code auf der ICD 10 - die Kodierung der internationalen Klassifikation der Krankheiten der 10. Revision ab Januar 2007.


Klassifizierung von Arthritis durch ICD 10

Bis heute gibt es 21 Klassen von Krankheiten, von denen jede Unterklassen mit Codes von Krankheiten und Bedingungen enthält. Rheumatoide Arthritis ICD 10 gehört zur XIII-Klasse "Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes".Unterklasse М 05-М 14 "Entzündliche Prozesse der Polyarthropathie".

Reaktive Arthritis des Kniegelenks ist die häufigste rheumatische Erkrankung. Die Erkrankung ist durch eine nicht entzündliche Entzündung in der Knochenstruktur gekennzeichnet. In einer Reihe von Fällen tritt die Krankheit als Reaktion auf Infektionskrankheiten des Gastrointestinaltrakts( GI-Trakt), der Harnwege und der Organe des Fortpflanzungssystems auf.

Die Entwicklung von Arthritis tritt einen Monat nach der Infektion auf, aber die provokative Infektion, die die Krankheit verursacht, findet sich im menschlichen Körper nicht. Das größte Risiko für Männer nach 45 Jahren. Das Fortschreiten der Krankheit kann zu sexuell übertragbaren Infektionen( Gonorrhoe, Chlamydien und andere) beitragen. Frauen leiden weniger unter dieser Krankheit.

Wenn der Träger der Infektion mit Nahrung in den Körper gelangt ist, kann sich reaktive Arthritis sowohl bei Männern als auch bei Frauen entwickeln.


Symptome einer reaktiven Arthritis

Ein charakteristisches Merkmal des Krankheitsverlaufs ist die Symmetrie der Gelenkschäden.

Reaktive Arthritis hat eine scharfe Form. In der ersten Woche hat der Patient erhöhte Temperatur, Magen-Darm-Trakt-Störungen( GIT), akute intestinale Unwohlsein, allgemeine Schwäche. In der Zukunft schreitet die Symptomatologie der Arthritis voran und ist von klassischer Natur. In diesem Stadium der Entwicklung kann die Krankheit in 3 Arten unterteilt werden.

  1. Es besteht eine Entzündung der Schleimhaut der Augen( mögliche Entwicklung von Konjunktivitis).
  2. Schmerzempfindungen in den Gelenken werden stärker, während die motorische Aktivität abnimmt. In den von einer Infektion betroffenen Gebieten treten Rötungen und Schwellungen auf.
  3. Die Organe des Urogenitalsystems sind entzündet.

Die Krankheit kann zunächst nur ein Kniegelenk betreffen, danach kann sie sich auf andere Gelenke ausbreiten. Die exprimierte Klinik kann je nach menschlichem Immunsystem unbedeutend oder sehr stark sein. In Zukunft wird die Entwicklung von rheumatoider Polyarthritis, die die größeren Gelenke der unteren Extremitäten und Zehen betrifft. Rückenschmerzen treten bei der schwersten Form der Krankheit auf.

In seltenen Fällen kann die Krankheit das zentrale Nervensystem beeinflussen, die Organe des Herz-Kreislauf-Systems komplizieren.


Diagnose und Behandlung der Krankheit

Um zu bestätigen, ob ein Patient tatsächlich reaktive Arthritis hat, ist eine ganze Reihe von Labortests erforderlich. Verschiedene Spezialisten sind an der Untersuchung des Patienten beteiligt. Eine Untersuchung mit einem Gynäkologen, Urologen und Therapeuten ist notwendig. Die Notwendigkeit einer Untersuchung durch andere Fachärzte wird vom behandelnden Arzt angezeigt. Nach der Sammlung der Ergebnisse von Laboruntersuchungen, Daten der Anamnese, Erkennung von klinischen Manifestationen, ist die Verwendung bestimmter Präparate vorgeschrieben.

Einleitung der Behandlung von reaktiver Arthritis ist notwendig mit der Zerstörung der infektiösen Fokus, das heißt, die Erreger der anfänglichen Krankheit. Um dies zu tun, müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung des gesamten Organismus unterziehen. Nach der Bestimmung des Erregers wird die Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln festgestellt. Bakterielle Infektion wird mit Antibiotika behandelt.

Die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln wird im ersten, akutsten Stadium der Erkrankung empfohlen. In Zukunft wird ihre Verwendung weniger effektiv. In einigen Fällen wird eine symptomatische Behandlung verordnet, bei der nicht-steroidale Arzneimittel verwendet werden, beispielsweise Ibuprofen.

Um sicherzustellen, dass sich reaktive Arthritis nicht zu einer chronischen Form entwickelt, ist eine rechtzeitige Behandlung notwendig. Die Entscheidung, Patienten zu bestimmten Medikamenten zuzulassen, sollte nur vom behandelnden Arzt getroffen werden. Selbstmedikation ist nicht akzeptabel.

Ein wichtiger Punkt bei vorbeugenden Maßnahmen im Zusammenhang mit reaktiver Arthritis ist die Verhinderung der Infektion von Knochengewebe. Um dies zu tun, müssen Sie die Grundregeln der persönlichen Hygiene einhalten. Vermeiden Sie die Einnahme von Darminfektionen im Körper, Hände waschen vor den Mahlzeiten und nach dem Besuch der Toilette, verwenden Sie einzelne Besteck. Achten Sie auf die Notwendigkeit für den Prozess der Wärmebehandlung von Lebensmitteln vor dem Verzehr.

Von Urogenitalinfektionen wird die Verwendung von Kondomen bei sexuellen Handlungen schützen. Die Anwesenheit eines ständigen Partners im Sexualleben wird das Risiko der Krankheit verringern. Alle oben genannten Methoden werden zur Vorbeugung der Krankheit beitragen.

Es ist einfacher, eine Krankheit zu verhindern als sie zu behandeln. Im Falle des Auftretens der ersten Anzeichen der Krankheit ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

MoiSustav.ru

Ursachen, Symptome und Behandlung von rheumatoider Arthritis seropositiv

seropositiv rheumatoider Arthritis ist eine chronische Krankheit, die die Gelenke kleinere Arten beeinflusst. Mit der Entwicklung dieser Krankheit beim Menschen sind wesentliche Veränderungen im Körper, wie alle Arten von betroffenen Gelenken. Die Gefahr einer Erkrankung besteht darin, dass sie sich eher langsam und unmerklich entwickelt.

Versuchen wir also, die Fragen zu beantworten, was es ist und wie man es bekämpft.

Merkmale der Krankheit

Es gibt fast keine akute Form der seropositiven Arthritis. Die Gelenksschwäche beginnt mit kleinen Gefäßen und Arterien an den Händen oder Füßen. Daher wird die Art seiner Ausbreitung Polyarthritis genannt.

Zur Bestimmung und Diagnose führen Sie speziell Labor-Bluttests durch. Wenn das Vorhandensein von Rheumafaktor festgestellt wird, dann erhält Arthritis die Bedeutung von seropositiven. Wenn eine solche Manifestation im Körper nicht erkannt wird, bedeutet dies, dass sich das seronegative Erscheinungsbild der Krankheit entwickelt.

Wenn Sie verstehen, was seropositiv und seronegative Arthritis ist und was ist der Unterschied zwischen ihnen, sollten Sie ihre wichtigsten Symptome und Merkmale der Krankheit in Betracht ziehen.

Seronegative Form der Arthritis ist eine akute Form. Es entwickelt sich schnell und hat ausgeprägte Symptome. In den frühen Stadien manifestiert sich die seronegative Form der Krankheit nur in einem Gelenk, beginnt sich aber schnell auf andere auszubreiten. Darüber hinaus kann die Läsion einen asymmetrischen Charakter haben. In der Regel manifestiert sich die Krankheit an großen Gelenken in der Kniescheibe. In der Periode der auffallendsten Manifestation beginnen die Gelenke an den Händen der Füße, Hände und Handgelenke zu leiden.

Seronegative Arthritis kann so schnell sein, dass ihre Ausbreitung innerhalb kurzer Zeit auch andere Arten von Gelenken erfasst. Aber das auffälligste Symptom - die Steifheit aller Glieder am Morgen - wird im Gegensatz zur seropositiven Form nicht beobachtet.

Die chronische Form der seropositiven Arthritis ist ziemlich verschieden von der seronegativen. Das Hauptmerkmal ist die Trägheit der Ausbreitung. Aber auch ein so langsamer Gelenkschaden führt zu irreversiblen Folgen, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig durchgeführt wird.

Beide Formen der Krankheit sind autoimmuner Natur. Dies bedeutet, dass die Immunität eine angemessene Wahrnehmung verliert und falsche Schutzreaktionen aufweist. Er kann seine Zellen und Gewebe nicht von fremden Mikroorganismen unterscheiden. Aufgrund dieses Fehlers greift der Körper tatsächlich an und zerstört sich selbst.

Rheumatoide Arthritis hat mehrere Sorten. Nach Angaben der internationalen Klassifikation( ICD-10), gibt es mehrere Unterkategorien von:

  1. seronegative Form: in dem Biomaterial in der Studie nicht die Anwesenheit von Rheumafaktor ergeben hat.
  2. Seropositiv: Im Blut ist eine rheumatoide Manifestation vorhanden.
  3. Erwachsenentyp.
  4. Kinder-Arthritis oder juvenile RA.

Arthritis lassen sich in zwei Gruppen unterteilt werden, unterschiedliche Art und Ausbreitung des betroffenen Gebietes:

  1. Variation der Krankheit, wenn die Krankheit in den Gelenken tritt vor allem und verteilt sich nicht auf andere Organe und Gewebe.
  2. Die Form der Arthritis, wenn die Läsion Bereich kann umfangreich sein, da die Krankheit erstreckt sich auf verschiedene innere Organe.

Krankheitsbild

Seronegative Arthritis gehen oft ziemlich scharf und haben Symptome ausgeprägt:

  1. hohe Fieber.
  2. Vergrößerung von Lymphknoten.
  3. Konstante Kühlung.
  4. Auftreten von Muskelschwund.
  5. Anämie in den Extremitäten.
  6. Starker Gewichtsverlust. Seropositiven

Ausführungsform hat andere Manifestationen von Arthritis:

  1. Stiffness in die Arme, Beine, Hände, Arme, Beine. Solch eine schwache Mobilität aller Gelenke wird nur am Morgen beobachtet.
  2. Runde, dichte Knötchen unter der Haut, die sich im Gelenkbereich befinden und keine Schmerzen verursachen.
  3. Eine Zunahme einer anderen Gruppe von Lymphknoten.
  4. Leber und Milz sind in Volumina vergrößert.
  5. Mit Lungenschäden, Kurzatmigkeit, Husten, Asthmaanfällen, Keuchen.

Die Gefahr einer seropositiven Form besteht darin, dass sie sich langsam und unauffällig entwickelt. Nicht die frühen Stadien der sichtbaren Symptome zeigt, die Krankheit langsam und stetig zerstört den Körper von innen, die nicht nur die Gelenke, sondern auch die inneren Organe.

Ursachen von

Die Spezialisten wissen immer noch nicht genau, wie Arthritis erscheint. Da das Leiden auf Krankheiten zurückgeführt wird, die mit einem geschwächten Immunschutz einhergehen, glauben sie, dass das Epstein-Barr-Virus eine besondere Rolle beim Auftreten von Störungen im Körper spielt. Die Hauptgründe sind:

  1. Schwäche eines Organismus mit Alterscharakter( Kinder unter 16 Jahren und Menschen über 40).
  2. Stressige Situationen.
  3. Allergische Reaktionen und ihre Manifestationen.
  4. Verletzungen anderer Art.
  5. Operativer Eingriff.
  6. Giftige Substanzen.
  7. Intoxikation des Körpers.
  8. Genetische Veranlagung.
  9. Angeborene Pathologie.

Behandlungsweise

Je früher seropositive rheumatoide Arthritis erkannt wird, desto besser. Im Gegensatz zu anderen Varianten ist die seropositive Form durch ihren trägen Charakter unangenehm. Oft kann eine solche Erkrankung nur durch spezielle Labortests nachgewiesen werden, die den Rheumafaktor bestimmen können. Aufgrund von milden Symptomen und Zeichen kann diese Art von Krankheit den Körper für lange Zeit allmählich von innen zerstören.

Auch heute kann Arthritis nicht in allen Stadien geheilt werden. Laufende Formen aktivieren meistens irreversible Prozesse der Zerstörung, so dass dieser Patient unterstützt und mit Medikamenten versorgt werden kann, die nur eine weitere Ausbreitung der Krankheit verhindern.

Spezialist nach der Diagnose und vollständigen Diagnose des Körpers auf der Grundlage der Ergebnisse wird einen medizinischen Komplex, bestehend aus medikamentösen und physiotherapeutischen, alternativen Therapie entwickeln. Bei der Behandlung von Arthritis versuchen Spezialisten Schmerzsymptome zu beseitigen, Gelenkbeweglichkeit wiederherzustellen und die Entwicklung von entzündlichen Prozessen zu beseitigen.

Die wichtigsten Wirkstoffe sind Diclofenac-Natrium und Ibuprofen sowie eine Reihe von Kortikosteroiden. Ihre Wirkung zielt auf die Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen ab.

Wirksame Mittel, die Schmerzen lindern und die Beweglichkeit der Gelenke wiederherstellen, sind verschiedene Salben und Cremes. Am wirksamsten sind Salben, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren( Honig, Mumie, Kampferöl, Schlangengift und Haifischknorpel).

Zu wirksamen Mitteln in Form von Salben, Gelen, die auf hormonellen und synthetischen Komponenten erzeugt werden, gehören:

  1. Orthofen;
  2. Nimesulid;
  3. Keton-Gel.

Solche Medikamente wie Leflunomid, Sulfasalazin, beeinflussen direkt den Prozess selbst und die Entwicklung der Krankheit.

Zu modernen Arten von Drogen gehören: Adalimumab, Anakinra, Etanercept. Sie erlauben, die entzündlichen Prozesse auf jenen Seiten zu stoppen, wo sich die Entwicklung der Nekrose schon entwickelt hat. Diese Arten von Drogen basieren auf der Technologie der Verwendung von Stammzellen, die Gewebe und Gelenke, die Funktionen aller Organe wiederherstellen.

Medikamente auf der Basis von Stammzelltherapie sind teuer. Wenn Arthritis außerdem schlecht begonnen wird und die Prozesse der Zerstörung irreversibel sind, werden auch sie machtlos sein. Ihr einziger Vorteil ist die Fähigkeit, den Zerstörungsprozess aufzuhalten oder in besonderen Fällen vollständig zu stoppen. Aber sie können verlorenes Gewebe nicht ersetzen.

Bei einer vernachlässigten seropositiven Form tritt eine signifikante Abnahme der motorischen Aktivität auf. Dieser Zustand führt zu einem Rollstuhl. Wenn eine konservative medizinische Behandlung keine positiven Ergebnisse erbracht hat und die Entwicklung der Krankheit nur fortschreitet, wird eine Operation verordnet. Bei einem chirurgischen Eingriff werden die Gelenke ersetzt und das geschädigte Gewebe wiederhergestellt.

Der Komplex der therapeutischen Therapie umfasst alternative Methoden, therapeutische Gymnastik( oder Bewegungstherapie) und physiotherapeutische Verfahren.

Sanatorium Resorts, wo sie gesendet werden, um Patienten nach medizinischen oder chirurgischen Therapie wiederherzustellen, sind spezialisiert auf die Behandlung von Arthritis. Sie verwenden alternative Methoden: Schlammbehandlung, Wraps, Wasser-Salz-Verfahren.

SpinaZdorov.ru

Wie identifizieren und heilen reaktive Arthritis

Gelenkschmerzen, Arthritis begleitet viele Krankheiten, folgen ihnen oder können einem typischen Bild eines akuten Entzündungsprozesses vorausgehen. Eine Arthralgie mit Zeichen einer lokalen Entzündung ist typisch für mehr als 200 Krankheiten. Es kann ein Leitsymptom oder eine der begleitenden Manifestationen sein.

Grundlegende Konzepte von

Arthritis( aus dem Lateinischen artr - Gelenk-, itis - Entzündung) - Entzündungen der Gelenke, unterschiedlichen Ursprungs, Lokalisierung, Manifestationen, aber mit gemeinsamen Merkmalen von lokaler Entzündung und Zerstörung des Gelenkinnenschale. Unter allen

rheumatologische Manifestationen im Kindesalter am häufigsten reaktiven Arthritis. In der älteren Altersgruppe entwickelt es sich bei jungen Menschen unter 40 Jahren. Die meisten Erscheinungen mit einer akuten Darminfektion durch Enterobakterien verursacht verbunden sind, und urogenitalen akute Chlamydien-Infektion.die Entwicklung von reaktiven Arthritis und Atemwegs Mykoplasmen und Chlamydien-Infektionen( Mycoplasma pneumoniae et Chlamydia Lungenentzündung) kann provozieren.

Reaktive Arthritis( ReA) - eine akute eitrige Entzündung der Gelenke des Charakters, entwickeln Symptome später spätestens 1 Monat nach dem akuten Darm oder urogenitale Infektion mit dem Histocompatibility Antigen HLA-B27 assoziiert ist. Er kann sich auf die Entwicklung des immunvermittelten Entzündung nach der Impfung mit Grippe, Tuberkulose und anderen Infektionen zurückzuführen sein.

Somit ist die wahre Ursache der Krankheit ist nicht infektiöse Entzündung durch Erreger ausgelöst wird, und die schädigende Wirkung von Immunkomplexen, zu provozieren typische intraartikuläre Gelenkerkrankung mit Ansammlung von Flüssigkeit.

Klassifikation ICD-10

Sie alle gehören zu einer Klasse von infektiösen arthropathy: ICD-10-Code M 00-M 03.

Code 02 M in der ICD-10 - reaktive Arthropathie

M-Code 02.0 ICD-10 - arthropathy Begleit ShuntDarm

Code M 02.1 ICD-10 - postdizenteriynaya arthropathy

Code M 02.2 ICD-10 - Post-Immunisierung arthropathy

Code M 02.3 ICD-10 - Reiter-Krankheit

Code M 02.8 ICD-10 - andere reaktive arthropathie

M Code 02.9ICD-10 - reaktive arthropathie, nicht näher

Classification reaktive Arthritis( Tabelle 1)

Feaktiver Arthritis Arbeits Klassifizierung
Durch Ätiologie 1. Arthritis urogenitalen( oft verursacht Chlamidia trachomatis).2. Arthritis nach Darminfektion.3. Arthritis, die durch eine andere virale oder bakterielle Infektion verursacht wird.4. Arthritis ist septisch.
Artikel 3 und 4 in der Praxis der Rheumatologen häufig in REA Gruppe kombiniert werden, obwohl sie nicht ansässig sind.
Strom 1. Akut - bis zu 6 Monate.2. Dauer - bis zu 12 Monaten.3. Chronische Arthritis - mehr als 12 Monate.
4. Recurrent( Vorhandensein zweiter Angriff nach mindestens 6 Monaten nach Beginn der Remission).Nach dem Grad der Aktivität
1. Hoch.2. Durchschnitt.3. Niedrig.
4. Erlass.
Entwicklung funktioneller Beeinträchtigung( FTS) 1. professionelle Möglichkeit beibehalten.2. Die berufliche Chance ist verloren gegangen.3. Die Möglichkeit zur Selbstbedienung ist verloren gegangen.

häufigste Lokalisation von Läsionen der Gelenke( Tabelle 2)

Verursacht Arthritis typische Gelenkerkrankung
Dysentery Symptome Oligoarthritis unteren Gliedmaßen und Sacroiliitis
Iersinioz große Beingelenke, Sakroiliakalgelenke, Fersenbein
Ulcerative Kolitis Schulter, Hüfte, bilateral Sacroiliitis,
Spondylitis
Crohn Schulter-, Ellenbogen-, Sacroiliitis, Spondylitis

Gonokokken unteren Extremitäten
monoartritNutzbare Reiter Knie, metatarsophalangeal, Sacroiliitis
Spondylitis
Tuberkulose Hüfte, Knie, Wirbelsäule
Brucellose Handgelenk, interphalangeal, Ellenbogen, Hüfte, Knie, sacroiliac

Symptome

  1. Vergiftungssymptome: Erhöhung der Temperatur von subfebrilen zu hohem Fieber, ausgeprägte Schwäche, markiert Appetitlosigkeit und Gewicht.
  2. Symptome von Gelenkschäden: reaktive Arthritis unausgewogen;durch den Verlust der großen und kleinen Gelenke der Füße gekennzeichnet - der Knöchel, Knie und Fußgelenke, vor allem den großen Zehen. Weniger betroffenen Gelenke der oberen Gliedmaßen Gürtel: Schulter, Sternoklavikulargelenk oder temporomandibular, sacroiliac. Zur gleichen Zeit sind nicht mehr als sechs Gelenke betroffen.
  3. Entwicklung von Entzündungen in den Bereichen von Gelenken und Bändern befestigen zu Knochen( enthesis).Meistens entwickelt es Tendosynovitis Zehen oder Hände, in den Bereich der Fersen.
  4. Schleimhäute: Konjunktivitis Symptome, die mit Augenkrankheit, Harnröhrenentzündung und balanitis ringförmiger, Zervizitis bei Frauen mit Läsionen des Urogenitalsystems, schmerzhaften Erosionen an der Mundschleimhaut.
  5. Zeichen keratoderma: Fußsohlen Hyperkeratosis Läsionen der Füße oder Hände.
  6. Symptome von Nagelinfektionen( in der Regel Zehen).
  7. assoziierten Läsionen anderer Organe:
  • Mesaortitis( Entzündung der Wand der Aorta);
  • -Myokarditis;
  • Mitralklappeninsuffizienz;
  • myositis - Verlust der Skelettmuskulatur;
  • polinevrit - die Entstehung der Symptome von Erkrankungen des peripheren Nervensystems;
  • Lymphadenopathie( z. B. bei inguinal Gruppe urogenitale Erkrankung).

Zusätzliches Verfahren zur Diagnose von Arthritis

  1. Tool:
  • gemeinsame Radiographie;
  • Spiral-oder Magnetresonanztomographie;
  • Osteoszintigraphie;
  • -NMR-Spektroskopie;
  • SPL des Gelenks;
  • Arthroskopie.
  1. Labor:
  • allgemeine Klinik;
  • biochemische Studie;
  • immunologisch;
  • -Immunelektrophorese;
  • Untersuchung der Gelenkflüssigkeit.

Informationen über welche Änderungen in den Ergebnissen der Labor- und Instrumentenuntersuchungen können erwartet werden, sind wir in der Tabelle 3

Diagnosemethoden Änderungen mit ReA
Laboratory
KLA Abnahme der Hämoglobin, Leukozytose, Thrombozytose, erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit
Biochemical Erhöhte CRP zusammengefasst, Hyperfibrinogenämie
Immunologische Forschung Erhöhte IgA, Hypergammaglobulinämie, HLA-B27 in 60-80%.
Werkzeug
Radiography Gelenk Erosion zusammen mit subchondrale Sklerose, Knochenproliferation, Osteosklerose oder Osteoporose in einem langwierigen und chronischen Verlauf, periostitis
SPL Gelenk Ausdünnung Knorpel Verdickungs- und Deformation der Gelenkflächen, entzündliche Synovialzellen Erguss, Hypertrophie des Synovialmembran, Ödeme an umgebendem Gewebe
Synovialflüssigkeit geringe Dichte des Mucin Gerinnsel, Leukozytose

Differentialdiagnose von reaktiver Arthritisdass

Differentialdiagnose von ReA ist in Tabelle 4 gezeigt

Zeichen Morbus Reiter( urogenitale reaktive Arthritis) Rheumatoide Arthritis systemische Sklerodermie Psoriasis-Arthritis, systemischer Lupus erythematodes
Paul überwiegend männlich 80% weiblich Männer und Frauen mit gleicher Häufigkeit 90% Frauen
Alter 18-30 Jahre 10-55 Jahre 30-50 Jahre 20-45 Jahre 30-40 Jahre
Startseite akute akute, subakute, chronische allmähliche subakute
vorstehenden Simpa FaktorenOhm Darm-Infektion, sexuell übertragbare Krankheiten, trauma virale Infektion, Industrie- und Haushalt chemische Exposition, Hypothermie, Trauma, Stress Nerven Stress viral
Infektion Einstrahlungs fließen Recurrent schnellen langsame Progression langsamer Progression Progressions
Symmetric Gelenkerkrankung nichtoft von von Patienten in 28% gekennzeichnet
Selten häufige Lokalisation Stifle interphalangeal nroksimalnye, Handgelenk, wobei das proximale terphalangealgelenken , nail Phalangen distalen interphalangealen Gelenke primäre Läsion der periartikuläre Gewebe .Brennpunkte der Nekrose des Hüftkopfes in den Wirbelkörpern, die Patella
Morgensteifigkeit nicht beobachtet oft nicht beobachtet nicht beobachtet
Symptome von Hautläsionen und Schleimhaut Stomatitis, keratoderma von Palmen und Füße Subkutan Rheumaknoten. Atrophie der regionalen Muskeln mit Verdickung Geschwulst und versiegeln Haut, Besenreiser psoriatischen Plaques, Stomatitis, Glossitis Gesichtserythem als „Schmetterling“ Erythema auf dem Hals und Handrücken, Alopezie, brüchige Nägel
rachiopathy keine Gesetze, sondernin einem späteren Stadium oft Lendenwirbel Abteilung Selten Gebärmutterhalskrebs ist Abteilung nicht typisch keine Gesetze oft Lendenwirbel keine Gesetze Symptome anderer Organe Harnröhre
, cisTitus, Konjunktivitis Herz, Nieren, Lunge Lunge, Herz, der Speiseröhre, der Niere Haut, der Schleimhäute, seltene Nieren- und Herz Herz( Perikarditis), der Lunge( Pleuritis), Magen, Darm, Nieren, Nervensystem

DifferenzialdiagnoseLäsionen des Gelenkes in der anderen reaktiven Arthritis und Gelenkpathologie an den Befragungsdaten basiert, sind in Tabelle 5 dargestellt

ZabolevanieOsobennosti Läsion sustavovLaboratornye verfügt pokazateliRentgenologicheskie
Reaktive Arthritis häufigste Beteiligung von Knie- und Knöchelgelenke, ich Zehe; asymmetrische Läsionen Erythrozytensedimentationsrate erhöht, was eine leichte Leukozytose, moderate Thrombozytose, Anämie, die Anwesenheit von CRP, pyuria, Mikrohämaturie und Proteinurie in der Urinprobe als Ergebnis Urethritis Osteosklerose, Knochen Proliferation und marginal Erosion, Abszess
psoriatischer Arthritis Niederlage Gelenke, rezidivierender Niederlage des Ellenbogens, Knie- und Sprunggelenke, Schmerzen äußern sich deutlich. Es kann maligne erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit auftreten, was eine leichte Leukozytose, Anämie, Fibrinogengehalts und Seromucoid erhöht. Die Erhöhung der Aktivität der sauren Phosphatase, Proteinase, Hyaluronidase. Das Vorhandensein von HLA-Antigen, Komplement Osteoporose und subchondrale Sklerose, subchondralen Zysten, uzuratsiya Gelenkflächen. Zerstörung der Epiphysen von Metatarsalknochen. Sclerosis der Bandscheiben, deren Höhe
Rheumatoide Arthritis Stiffness ändern, nachdem mehr als 30 Minuten aufwacht. Anschwellen der metacarpophalangeal, interphalangeal und Handgelenken. Flexionskontraktur der Finger, ulnare Deformation der Hand. Symptome Atrophie ESR Muskel zu 40-70 mm / h, und der Fibrinogengehalt Seromucoid angehoben Bürsten, ά2- ɣ-Globulin und erhöht die Anwesenheit von CRP-spezifischen Rheumafaktor( RF) destruktiven Veränderungen leitet II-III metacarpal und Metatarsalknochen V,Knochen des Handgelenks. Verengen Interartikularportion Schlitzen Zysten im Knochen Epiphyse. Marginale Knochenwucherungen,
Osteoporose Rheumatoide Arthritis Symptome der Gelenkerkrankung scheinen nach einer Halsentzündung unterziehen, oft Polyarthritis, Volatilität, symmetrische Läsionen.
Symptome einer gleichzeitigen Beteiligung des Herzens und der Gelenke.
Subkutane Knötchen im Gelenkbereich. Erythema anulare
milde Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit, Fibrinogen, Seromucoid, ά2- und ɣ-Globulin. Verfügbarkeit von DRR.Anstieg des Titers von ACL-O, IgM. keine Änderungen, keine gemeinsame Behinderung
Systemische Sklerodermie Deformation kleine Gelenke. Steifheit nach dem Erwachen, Beugekontrakturen von kleinen, später großen Gelenken. Symmetry Niederlage Anämie( B12-Mangel, hämolytische oder aplastische).Anstieg der ESR bis zu 25 mm / h. Erhöhung des Gehalts an Fibrinogen, Seromucoid. Zunehmende CRP subchondralen Osteoporose. Die Gelenke sind verengt. Ankylose

Behandlung

Es gibt drei Ansätze zur Behandlung von reaktiver Arthritis:

  • Medikamente;
  • funktionelle Behandlung;
  • Behandlung mit Volksmedizin. Im ersten Fall

isolierte Werkzeuge solche Therapie:

  1. In den Ort der Infektion zu identifizieren und die Bestimmung der Ursache von Arthritis mit Antibiotika in Hinblick auf die Empfindlichkeit auf die jeweiligen Mikroorganismen behandelt wird.
  2. NSAIDs werden verwendet, um eine Entzündung Symptome, Schmerzintensität und Hyperthermie zu verringern.
  3. systemisch Corticosteroide im Fall von schweren systemischen Manifestationen verabreicht. Häufiger wird die Behandlung von SCS in Form von intraartikulären Injektionen durchgeführt.
  4. Grund Medikament beim Passieren chronische Arthritis - Sulfasalazin lange Zeit( mehrere Monate).
  5. Systemische Enzymtherapie - Behandlung mit Wobenzyme.

Behandlung Volksmedizin bedeutet, wie die Verwendung von Abkochungen und Aufgüsse aus Kräutern mit entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften, und der topischen Anwendung einer Packung von comfrey, Meerrettich, schwarzem Rettich. Formulierungen

medikamentöse Behandlung( Tabelle 6)

Formulierungen Krankheit Reiter nach der Immunisierung Arthropathie Postdizenteriynaya Arthropathie pseudotuberculosis Arthritis
Doxycyclin 0,3 g 3 p / q - 0,3 g 3 p / q
Azithromycin 1 g in 1 Tag, gefolgt von 0,5 g - 1 gam Tag 1, um 0,5 g Ciprofloxacin
1,5 g 2 r / d gefolgt - 1,5 g 2 r / d
Amikacin - 1 g / Tag
Diclofenac 150 mg / Tag 2-3 mg / kg / Tag 150 mg / Tag -
Meloxicam 15 mg / Tag 0,3-0,5 mg / kg 1 r / d 15 mg / Tag -
Chloramphenicol - - 2 g / d
Celecoxib 1-2 200mg p / d - -
Ibuprofen 200 mg 2-3 p / d 35-40 mg / kg 2-4 200 Empfang2-3 mg p / q
Prednisolon 20-40 mg / Tag - 20-40 mg / Tag -
Depo-Medrol 0,1-40 mg / Tag - 0,1-40 mg / Tag
diprospan 2 mg / Tag 1 ml / m 1 alle 2 Wochen in 2 mg / Tag 1 ml / m 1 alle 2 Wochen
Sulfasalazin Max.2-3 g / Tag 30-40 mg / kg 0,5-1,5 g / Tag
Phlogenzym 2 Tab.3 r / d 2 Registerkarte.3 r / d
Vobenzim Tabelle 5.3 r / d 5 Registerkarte.3 r / d

reaktive Arthritis Post-Immunisierung( Impfung) entwickelt sich am häufigsten bei Kindern daher eine Korrektur der Dosis pro Kilogramm das Gewicht des Kindes.

ähnliche Symptome können Arthritis verschiedener Ursachen sein. Nur ein erfahrener Arzt kann eine gründliche Diagnose durchführen, die Ursache für Arthritis und eine geeignete Behandlung zu bestimmen. Beachten Sie, dass jedes Medikament Nebenwirkungen hat, und kann im Falle einer bestimmten Patienten kontraindiziert sein. Auch die Behandlung von Volksmittel sollte unter ärztlicher Aufsicht verabreicht werden, vollständig von dieser Krankheit loszuwerden, ist es in der Regel unmöglich, aber die langfristige Remission tritt auf, wenn ein angemessene Therapie. Projektionen von Arthritis nach Darminfektion günstiger als bei Reiter-Syndrom, Gelenke Syndrom auf dem Hintergrund der Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

Quellen:

  1. behandelnden Arzt. E. S.Zholobova, E.G.Chistjakow. Reaktive Arthritis bei Kindern - Diagnose und Behandlung;
  2. V.A.Molochkov Moskau Regional Research Clinical Institute. MFVladimirskiy, Moskau. Reiter-Krankheit. Consilium Medicum.2004;03;
  3. Chepy. Diagnose und Behandlung von Gelenkerkrankungen. Moskau."Medizin."

SpinaZdorov.ru

Rheumatoide Arthritis - Symptome und Behandlung

Dieser Zustand für Monate dauern kann.

Spezifische Symptome

charakteristisches Symptom Schäden an den Gelenken der Hände, Füße, Handgelenke, Ellbogen Knie. Muskuläre Sehnen im Handbereich sind ebenfalls betroffen. Ein typisches Merkmal der rheumatoiden Arthritis - Gelenkschäden bei gleichzeitig auf beiden Seiten.

kann in fortgeschrittenen Fällen von charakteristischer sprechen „rheumatoide Hand.“Es kann von verschiedenen Arten sein:

  • «Knopfbefestigungs loop“ - Obergelenke fest pererazognuty gebogen und der Boden der Phalangen;
  • «Schwanenhals“ - terphalangealgelenken gebogen noch im unteren und pererazognuty an der Spitze.

Diese Reihe von Symptomen ist typisch für die rheumatoide Arthritis.

fast immer von den Gelenken der Zehen leiden, die Veränderungen manifestiert, genannt „rheumatoide Fuß.“Patienten besorgt über den Schmerz und die anschließende Verformung des Fußes. Charakteristische Symptome:

  • molotochkovidnye Deformitäten der Finger;
  • Ablenkungsfinger nach außen;
  • flach;
  • Hallux valgus( Abweichung der ersten Zehe nach außen);
  • Entzündung der Gelenkkapsel 1 Zehe. Gestartet

Arthritis kann eine Varusdeformität verursachen, die die O-obraznmu Krümmung shins führt.

Andere Manifestationen der rheumatoiden Arthritis

fast alle Fälle der Krankheit gibt es eine Konsistenz, das heißt, die betroffenen Systeme und Organe, nicht auf das Muskel-Skelett-System. Der entwickelteren rheumatoider Arthritis, die mehr manifestieren systemische Zeichen.

Die meisten alle anderen Symptome der subkutanen Knötchen auftreten, im Ellenbogengelenk.

können Sie in jedem zehnten Patienten gesehen werden. Dies ist vor allem dicht auf die Berührung, schmerzlos wenig Bildung.

Ein weiteres bestimmendes Symptom der Polyneuropathie - eine große Anzahl von peripheren Nerven besiegen. Die Patienten klagen über Taubheitsgefühl, Brennen, Kälte in den Füßen und Händen, aber die Bewegungsstörung - ein seltenes Phänomen. Diese beiden Symptome sind vor allem bei Patienten mit seropositiver RP beobachtet.

Rheumatoide Vaskulitis( Entzündung der Gefäßwände) schmerzlos Geschwüre in der Nähe der Tibia auftreten können, Episkleritis( scleral Rötung), punctata Blutungen oder Nekrose in den Gefäßen. Letzteres kann eine Ursache für Herzinfarkte und Schlaganfälle werden.

das Herz, neben der Entzündung des Herzbeutels, erleben Veränderungen können Myokarditis oder Endokarditis induziert. Kann Herzerkrankungen bilden, aber die Schwere ihrer in der Regel klein und intim Aktivität, wirken sie sich selten.

Niederlage Lunge umfasst:

  • Entzündung der Alveolen;
  • Rheumaknoten im Lungengewebe;
  • Entzündung der Lungengefäße.

Beteiligung der Nieren in Form von Glomerulonephritis tritt sehr viel seltener als Verletzung ihrer Tätigkeit durch die Einführung von großen Mengen an Drogen. Diagnose der rheumatoiden Polyarthritis

für die Labordiagnostik der rheumatoiden Arthritis Diagnose verwendet - dies erfolgt über Blut( Blutbild, Fibrinogen, RF, CRP, α-Globulin) und die Gelenkflüssigkeit, sowie Daten Röntgenuntersuchungen.

Labordiagnostik

Einer der sichersten Zeichen der Krankheit ist der Nachweis von Rheumafaktor im Serum des Blutes( Russische Föderation).Aber in etwa 1/5 der Patienten mit rheumatoider Arthritis bewiesen, dass er nicht anwesend sein kann. In den frühen Stadien der Russischen Föderation der Krankheit kann auch negativ sein.

Im allgemeinen Blutanalyse eine Abnahme der Farbindex ergeben, bis zu 0,8, niedrige Hämoglobin( nicht weniger als 80 g / l), erhöhte Erythrozytensenkungsgeschwindigkeit, kann eine leichte Erhöhung des Prozentsatzes von Eosinophilen sein. Anzahl der Leukozyten und korrekte Neutrophilen. Auch

Blut markierte Menge an Fibrinogen erhöht, C-reaktives Protein( CRP), α-Globulinen.

für die frühe Diagnose von rheumatoider Arthritis tsitrulinnirovannomu Antikörperbestimmung mit Hilfe zyklisches Peptid( anti-CCP).

in Gelenkflüssigkeit ergab Veränderungen typisch für rheumatoide Arthritis.

Gelenke

Radiographie Röntgenuntersuchung ist notwendig, sowohl für die Diagnose und zur Überwachung und Bewertung der Dynamik der Krankheit.

wichtigsten Symptome der röntgenologischen Veränderungen in den Gelenken sind:

  • periartikuläre Osteoporose( pathologische Abnahme der Dichte) der oberen und unteren Kante des Knochens - Epiphyse;
  • Verengung des Gelenkspaltes und beginnende Entwicklung von Ulzerationen am Ulurus( Usur);
  • ausbreitende verformt Gelenkschale wird locker, „kriecht“ auf den Knorpel, wachsen zusammen mit ihm, und zerstört sie. Eine solche Ausbildung heißt Pannus.

Neben Röntgenstrahlen, ist es höchst wünschenswert, Densitometrie und Szintigraphie in der Dynamik wird kleine Gelenke mit der Einnahme des Handgelenks und Knöchel und gewissenhaft zu zählen Erosionen.

Progression der rheumatoiden Polyarthritis führt zur Entwicklung von Ankylose( Immobilität des Gelenks).Besonders früh entwickeln sie sich in den kleinen Gelenken des Handgelenks, zu einem einzigen Knochenblock verschmolzen.

Klassifizierung der rheumatoiden Polyarthritis

umfasst charakteristische Symptome, den Grad der Aktivität, den Schritt der radiologischen und Funktionsklassen.

Eine positive RF Krankheit seropozitvnym genannt, und mit einer negativen - Arbeits seronegativnym. Soglasno Klassifikation im Jahr 2003 in Minsk angenommen, die Republik Polen ist der folgende Typs:

  • In der russischen Präsenz im Serum - seropositiv und seronegativ.
  • Nach Aktivität kann RP in Remission, niedriger, mittlerer oder hoher Aktivität sein.
  • Zustand des Körpers ist in vier Funktionsklassen unterteilt, die jeweils durch die Selbstbedienungsfunktionen definiert sind, sowie die Fähigkeit und berufliche Tätigkeit zu arbeiten.
  • von Schritten bzw. Röntgen der Republik Polen in periartikulären Osteoporose( Knochendichte reduziert) aufgeteilt, die Verschlechterung der periartikulären an den verengenden Spalt verbinden, das Auftreten und die Entwicklung von Uzury Ankylose des Gelenkes.

Die Aktivität der Entzündung zeigt, wie schnell sich die Krankheit entwickelt und wie wirksam die entzündungshemmende Therapie ist. Aber wenn die Aktivität des Prozesses niedrig ist, heißt das nicht, dass die verlorenen Funktionen wiederhergestellt werden. Bis heute ist das leider unmöglich.

Die Aktivität der Krankheit ist direkt abhängig von Symptomen und einigen Laborindikatoren.

Differentialdiagnose von

Die rheumatoide Polyarthritis kennt in der Regel keine großen Anstrengungen. Schwierigkeiten können nur in den frühen Stadien der Krankheit auftreten, wenn sich die Gelenke nicht ändern und die RF nicht immer im Blut vorhanden ist.

RP sollte von solchen Krankheiten unterschieden werden:

MedOtvet.com

Symptome der Bechterew-Krankheit

Symptome der Bechterew-KrankheitGelenkerkrankungen

Beschreibung und Symptome von ankylosierender Spondylitis ankylosans auch Spondylitis ankylosans genannt. Diese Krankheit ist ein Prozess der Entzündung der Zwischenwirbelgelenke und führt auch...

Weiterlesen
Bechterew-Krankengeschichte

Bechterew-KrankengeschichteGelenkerkrankungen

Was wird die Geschichte der Krankheit bei der Bechterew-Krankheit sein? Oft müssen wir lernen, dass wir Träger der Spondyloarthritis sind - Morbus Bechterew. Gleichzeitig verstehen wir kaum, we...

Weiterlesen
Bechterew-Krankheit Vorhersage für das Leben

Bechterew-Krankheit Vorhersage für das LebenGelenkerkrankungen

Wie verläuft die Bechterew-Krankheit und wie lautet die Prognose der Behandlung mit ? Viele Menschen haben Schmerzen in der Lendengegend. In der Regel ist dies auf das Vorhandensein von Osteocho...

Weiterlesen