Deformierende Coxarthrose des Hüftgelenks

Koxarthrose Hüfte

Koxarthrose Hüft - eine degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates, die durch langsamen, aber fortschreitenden Verlauf gekennzeichnet ist, die durch die Zerstörung des Knorpels intraartikuläre begleitet und sekundärer Veränderungen in der Struktur der Hüftgelenke. Aufgrund solcher Veränderungen wird die Beweglichkeit des Gelenks beeinträchtigt und schließlich, wenn keine medizinischen Maßnahmen ergriffen werden, verschwindet es vollständig. Ankylose entwickelt sich, was zu Behinderungen und Unfähigkeit führen kann, sich selbständig zu bewegen.

Es gibt andere Namen dieser Krankheit: Verformen Coxarthrose, Osteoarthritis, Arthrose. Dies ist die häufigste Form von degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, die von großer medizinischer und sozialer Bedeutung ist. Meistens sind ältere und ältere Menschen krank, aber die Pathologie tritt auch bei Jugendlichen und Kindern auf.

Was ist Coxarthrose

Also, was im Inneren des Hüftgelenks in Coxarthrose passiert? Aufgrund der langen negativen Auswirkungen von ursächlichen oder Risikofaktoren ändert sich die Zusammensetzung und Konsistenz der intraartikulären Flüssigkeit. Es ist bekannt, dass diese Substanz den Knorpel ernährt, da Knorpel selbst keine Blutgefäße. Synovium wird dick und zähflüssig, ihre Menge reduziert wird, ist es viel weniger Nährstoffe, die für die Knorpelregeneration wird.

Gelenkschäden mit Coxarthrose
Veränderungen im Hüftgelenk in Coxarthrose

Bei diesem pathologischen Zuständen Knorpel nicht mehr all notwendigen zugänglich zu degenerativen Veränderungen zu erhalten. Und dauerhafte Überlastungen und Mikroverletzungen tragen zu dessen Austrocknung und Rissbildung bei. Der Hyalinknorpel wird allmählich dünner und verschwindet schließlich vollständig und zeigt die Gelenkflächen der Knochen.

Das Gelenk wird instabil. Der Körper irgendwie eine Situation herzustellen reagiert Bildung von Osteophyten( Knochenwucherungen Flanke).In schweren Fällen "ummanteln" sie den Gelenkspalt vollständig, verursachen eine Deformierung und vervollständigen die Ankylose des Hüftgelenks. In der Regel ist die Coxarthrose bilateral, aber auch ein Gelenk kann leiden.

Gründen

Krankheit auf die Ursachen kann je Hüfte Coxarthrose primär oder sekundär sein. Im ersten Fall ist es nicht möglich, einen spezifischen ätiologischen Faktor zu erkennen, der zu Knorpelschäden führte. Bei solchen Patienten sind nur die Risikofaktoren für diese Erkrankung vorhanden. Im Falle von sekundären Koxarthrose Hüften es eine klare Beziehung zwischen der primären Erkrankung und deren Folgen in Form von Osteoarthritis ist.

Folgen von Fettleibigkeit
Übergewicht führt nicht nur zu Arthrose der Hüfte

folgenden Krankheiten zur sekundären Koxarthrose führen kann:

  • Dysplasie, kongenitale und Dislokation des Hüftgelenks( dysplastische Koxarthrose);
  • aseptische Nekrose des Hüftkopfes;
  • Perthes-Krankheit;
  • traumatische Verletzungen in der Hüfte in der Anamnese;
  • Entzündliche Läsionen der Artikulation( Arthritis).

Risikofaktoren für Hüftarthrose der Hüftgelenke sind:

  • Baßstange Überlastung;
  • häufige Verletzungen und Mikrotrauma Komponenten des Gelenks;
  • metabolische und endokrine Störungen;
  • Verschlechterung der Mikrozirkulation im Bereich des Hüftgelenks;
  • angeborene oder erworbene Krankheiten und Verformungen des Bewegungsapparates( Gonarthrose, flach, Krümmung der Wirbelsäule);
  • Übergewicht;
  • Hypodynamie oder umgekehrt eine sehr aktive Lebensweise;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • schlechte Entwicklung der Muskeln des Körpers;
  • Ansatz der Menopause bei Frauen;
  • erbliche Veranlagung.
Schmerzen in der Hüfte
Schmerzen in der Hüfte - das Hauptsymptom der Coxarthrose Coxarthrose

Symptome Hüfte

Zeichen und der Grad ihrer Schwere abhängig vom Stadium der Arthrose. Es ist möglich, die wichtigsten klinischen Symptome der Krankheit zu identifizieren, für die Coxarthrose vermutet werden soll:

  • Schmerzen im Gelenkbereich, in der Leistengegend, im Oberschenkel- und Kniegelenkbereich unter Belastung und anschließend und in Ruhe;
  • Entwicklung der Steifigkeit im Gelenk, Steifigkeit der Bewegungen in ihm;
  • Lahmheit;
  • Verkürzung eines Beines;
  • ein Knirschen und Klicken beim Bewegen im Oberschenkel;
  • Abnehmen Muskeln des Oberschenkels und des Gesäßes.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Im Anfangsstadium der Coxarthrose von Patienten sind nur geringe Schmerzen oder Beschwerden im Artikulationsbereich betroffen. Oft werden solche Zeichen ignoriert und die Krankheit schreitet voran. Daher sollten alle alarmierenden Symptome, auch wenn sie nur geringfügig sind, nicht ohne ärztliche Hilfe gelassen werden. Wenn dies oft wiederholt wird, dann sollten Sie die Krankheit vermuten und sich einer Untersuchung unterziehen. In der ersten Phase ist die Pathologie perfekt für eine konservative Behandlung geeignet.

Grad der Erkrankung

Im klinischen Verlauf der Erkrankung gibt es drei Grade:

  1. Arthrose 1. Grades. Gleichzeitig treten im Bereich des Hüftgelenks nach einer ungewöhnlichen körperlichen Überlastung am Ende des Arbeitstages Schmerzen oder Beschwerden auf. Die übliche motorische Tätigkeit des Schmerzes wird in der Regel nicht begleitet. Die Beschränkungen der Bewegungen im Gelenk fehlen, die Muskeln des Oberschenkelknochens leiden nicht. In der Regel wird die Pathologie in diesem Stadium nicht diagnostiziert, da selten jemand solche kleinen Beschwerden beim Arzt behandelt. Dennoch ist die Behandlung in der ersten Stufe am erfolgreichsten.
  2. Osteoarthritis 2. Grades. In diesem Fall wird der Schmerz intensiv und tritt auch nach normaler Belastung und manchmal sogar in Ruhe auf. Schmerzhafte Empfindungen sind nicht nur im Bereich des Gelenks lokalisiert, sondern in der Leistengegend. Die Amplitude der Bewegungen im Oberschenkel nimmt ab( Rotation und Abfluss sind begrenzt).Bei Bewegungen gibt es eine charakteristische Knirschen und Klicken. Die Oberschenkelmuskeln beginnen allmählich zu verkümmern. Der Patient kann sich schlaff entwickeln.
  3. Osteoarthritis 3. Grades. Damit wird der Schmerz dauerhaft, Sorgen sogar nachts. Anästhetika hören auf zu helfen. Alle Bewegungen in der Hüfte sind stark eingeschränkt. Patienten können sich ohne zusätzliche Unterstützung nicht bewegen. Oft beobachtet man ein Zeichen wie eine Verkürzung der Extremität auf der Patientenseite. Die Muskeln des Oberschenkels und des Gesäßes sind verkümmert.
Gehen mit Krücken
In der Spätphase kann Arthrose des Hüftgelenks zur Unfähigkeit führen, sich unabhängig zu bewegen

4 Grad der Coxarthrose gibt es nicht, aber das 4. Röntgenstadium der Erkrankung ist isoliert. Dies ist eine vollständige Ankylose des Hüftgelenks. Sie können eine solche Arthrose nur mit Hilfe einer Operation behandeln.

Diagnose

Die Diagnose basiert auf historischen Daten( Identifizierung von Risikofaktoren oder ursächlichen Erkrankungen), klinischen Daten und zusätzlichen Erhebungsmethoden.

Zur Klärung der Diagnose und Durchführung der Differentialdiagnose helfen:

  • Radiographie der Hüftgelenke;
  • Ultraschall Gelenke;
  • MRT oder CT.

In der Regel reicht eine klinische und radiologische Untersuchung aus, um eine genaue Diagnose zu stellen. Radiogramme sind spezifische Veränderungen charakteristisch für jede Stufe der Krankheit: Gelenkraumverengung, osteophyte Vorhandensein, Offset- und Verformung des Hüftkopfes, subchondralen Zysten und periartikuläre Osteosklerose, osteoporotischen Knochenveränderungen. In Abhängigkeit vom Vorhandensein dieser pathologischen Veränderungen und ihrer Schwere wird der Grad und das Stadium der Krankheit festgestellt.

Radiographie der Hüfte
Radiographie ist die wichtigste Methode der Diagnose von Coxarthrose

Behandlung von

Die Behandlung von Coxarthrose hängt vollständig vom Stadium der Pathologie ab. Wenn zu Beginn des positiven Effekts kann durch therapeutische Bewegung, Medikamente und andere konservative Maßnahmen erreicht wird, dann in fortgeschrittenem Prozess steht wieder nur wird der Betrieb auf die Beine helfen.

Die Hauptziele des kurativen Programms:

  • zur Beseitigung von Schmerzen und Beschwerden im Bereich des betroffenen Gelenks;
  • , um die Ernährung von intraartikulärem Knorpel anzupassen und den Prozess seiner Wiederherstellung einzuleiten;
  • zur Eliminierung eines intraartikulären Flüssigkeitsdefizits;
  • aktiviert die Mikrozirkulation in den Geweben der Artikulation;
  • beseitigt die erhöhte Belastung des Hüftgelenks;
  • stärkt die Muskeln, die die Artikulation umgeben, schützen und unterstützen;
  • beugt Deformationen vor und erhöht die Beweglichkeit im Hüftgelenk.

erreicht all dies ist nur möglich, mittels einem integrierten Ansatz, der nicht nur medizinisches Ereignis umfassen sollte, sondern auch eine Änderung des Lebensstils der Risikofaktoren von Coxarthrose loszuwerden.

Leistung in Coxarthrose Hüfte

Diät für Hüfte Coxarthrose ist nicht spezifisch. Mahlzeiten in Coxarthrose muss vollständig sein und ausgewogen, reich an Vitaminen und Spurenelementen, die für die Gewinnung von intra Gelenkknorpel. Bei Übergewicht ist eine kalorienarme Diät notwendig. Sehr oft führt die Normalisierung des Masseindex zum Aufhören des Fortschreitens der pathologischen Veränderungen und der Wiederherstellung des Knorpels.

Bewegungstherapie in Coxarthrose Hüfte

Physiotherapie in Hüfte Coxarthrose ist eine der wichtigsten Methoden der Behandlung und Prävention. Kein Patient kann eine langfristige Verbesserung ohne spezielle Übungen mit Hüftgelenksarthrose erreichen. Die Aufladung sollte in Abhängigkeit von dem Stadium des pathologischen Prozesses, dem allgemeinen Gesundheitszustand, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und dem Alter des Patienten ausgewählt werden. Nun, wenn therapeutischer und präventiver Fitness-Studio-Komplex wählen Physiotherapeuten, denn es gibt auch in Coxarthrose Sportarten wie Joggen kontraindiziert.

Therapeutische Gymnastik
Physiotherapie - das ist eine der wichtigsten Methoden der Behandlung und Prävention von Arthrose

Die medikamentöse Therapie

medikamentöse Behandlung ist in allen Fällen von Coxarthrose angewendet. Dies ist eine kostengünstige Methode, die keine besonderen Anstrengungen erfordert und ermöglicht es Ihnen, die Person schnell von Schmerzen zu befreien. Aber es ist wichtig zu verstehen und daran zu erinnern, dass der Gebrauch von Medikamenten nur eine Zeitlang erlaubt, den Schmerz zu beseitigen. Dies ist bei weitem nicht die wichtigste Methode der Behandlung, es ermöglicht Ihnen, den Schmerz loszuwerden, so dass der Patient andere therapeutische Aktivitäten beginnen kann.

Empfehlungen: Koxofemoralgelenk Stadien der Arthrose der Hüfte

Nehmen Medikamente der folgenden Gruppen:

  • nichtsteroidalen Antirheumatika und Analgetika;
  • Chondroprotektoren;
  • Glucocorticoid Hormone;
  • Medikamente, die die Mikrozirkulation verbessern;
  • Muskelrelaxantien.

Diese Medikamente werden in Form von intravenösen, intramuskuläre und intraartikuläre Injektionen, Tabletten, Salben, Gele für die topische Anwendung verwendet wird. Bei starken Schmerzen kann der Arzt eine Blockade des Hüftgelenkes verschreiben. In diesem Fall werden ein Lokalanästhetikum und ein Glucocorticoid-Entzündungshemmer in die Weichgewebe um die Artikulation injiziert. Dieses Verfahren lindert effektiv Schmerzen für mehrere Wochen. In

kann Anlenkmulde eingegeben werden und Zubereitungen - liquid Transplantate Synovialflüssigkeit( Siinvisk, Giastat, Fermatron etc.).An ihrer Basis ist die Hyaluronsäure, die für das Defizit macht Synovium zu Knorpelregeneration und eine Verringerung seiner Verletzung beiträgt.

Blockade des Gelenks mit Coxarthrose
Gelenk in Coxarthrose Blockade - es ist eine wirksame Methode schnell der Schmerz

Manualnye Techniken

loszuwerden Exposition obligatorisch ist, sollte in der komplexen Behandlung einbezogen werden. Sie ermöglichen es Ihnen, die Durchblutung zu verbessern, die Elastizität der Muskeln zu verbessern, sie zu stärken und die Struktur der Gelenke zu entlasten.

Am häufigsten verwendet:

  • Massage und Selbstmassage;
  • manuelle Therapie;
  • post-isometrische Entspannung;
  • Wirbelsäulenzugkraft.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden zur Koxarthrose sind von untergeordneter Bedeutung. Dies liegt an dem tiefen Auftreten der Artikulation und einer massiven Schicht von Weichgewebe darüber. Dennoch werden häufig Lasertherapie, Magnetotherapie, UHF, Elektrophorese, Stosswellentherapie verordnet. Einige Patienten fühlen sich von einer solchen Behandlung befreit.

Stoßwellentherapie des Hüftgelenks
Stoßwellentherapie Verbesserung der Arthrose der Hüfte

großen Zahl von Menschen erreichen kann, Patienten mit Coxarthrose, greifen nicht nur auf den traditionellen, sondern auch auf alternative Therapien, wie der Behandlung von Volksmitteln, Hirudotherapie, Apitherapie, Phytotherapie. Solche Techniken können verwendet werden, aber nicht als Haupttherapie, sondern nur als Ergänzung. Es ist auch wichtig, einen Expertenrat hierzu zu bekommen, da die gewählte Methode für Sie kontraindiziert sein kann.

Chirurgische Behandlung von

Chirurgie für Arthrose des Hüftgelenks ist für die dritten Grad der Krankheit angezeigt, wenn die Schmerzen und Steifheit der Gelenke konservativer Methoden zu beseitigen, ist es unmöglich. Kann ablative Operation durchführen, aber häufiger, und ist wirksam Hüftendoprothetik. Manchmal allein Operation kann der Patient wieder in frei und ohne Schmerzen zu bewegen.

Prognose koksartroza und Folgen davon abhängen, wie rechtzeitig diagnostiziert wurde, und die Disziplin des Patienten und die Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes. Um Operationen in Coxarthrose, in jedem Fall zu vermeiden, kann nicht faul sein. Gymnastik sollte täglich und für das Leben sein. Bereits nach 3-4 Monaten regelmäßigen Trainings Ergebnis wird nicht lange dauern.

MoyaSpina.ru

Verformungs Osteoarthritis des Hüftgelenks( Koxarthrose)

Deformieren Hüftarthrose( Osteoarthritis, Koxarthrose), - eine fortschreitende, degenerative durch Degeneration des Gelenkknorpels gekennzeichnet Erkrankung mit nachfolgenden Veränderungen in der Knochenentwicklung von Osteophyten, sowie explizit oder implizit ausgedrückt fließtEntzündung der Synovia.

Deformierende Arthrose des Hüftgelenks ist von großer praktischer Bedeutung wegen seiner hohen Prävalenz, Behinderung und sogar Verletzungen der Behinderung von Patienten, reduzierte Lebensqualität.

Es gibt eine ziemlich starke Korrelation der Arthrose nach Alter und Geschlecht. So moderne Forscher glauben, dass einzelne Fälle von Arthrose auftreten, selbst im Alter von 16 bis 25 Jahren und Personen, die 50 Jahre Meilenstein gedreht, die Symptome der Krankheit sind in 50% der Fälle diagnostizieren.

Coxarthrose häufiger bei Männern, während Frauen neigen dazu, von der Entzündung des Knies zu leiden.

wichtigste Faktoren der

häufigsten und wichtigsten Ursachen der Arthrose:

  • genetischer Faktor;
  • Alter;
  • Übergewicht;
  • chronische Überlast- und Microfracture Gelenkknorpel.
ältere Menschen
meisten Coxarthrose im Alter

Bestimmte Sportarten und berufsbedingte Faktoren mit übermäßigen und längerer wiederholter Exposition schafft ein erhöhtes Risiko für Coxarthrose entwickeln. Meistens entwickelt sich die Krankheit in den Vertretern der folgenden Berufe:

  • Bauer;
  • Feuer;
  • Arbeiter und Nahrungsmittelindustrie;
  • Bauern.

Unter den Athleten ein höheres Risiko für Arthrose ist in gesehen:

  • Tennis;
  • Individuen legt die Messlatte;
  • professioneller Langstreckenläufer.

Diagnostics

Vor kurzem wichtig bei der Diagnose Ultraschall Hüfte gegeben. Computertomographie und Magnetresonanztomographie kann in einigen Fällen verwendet werden. Aber es bleibt die erste Röntgenuntersuchung, und die wichtigste Methode der Diagnose von Arthrose.

Geräte für die Computertomographie
Es sieht aus wie das Gerät für die Computertomographie

Symptome

Wir beraten Sie zu lesen: Hüfte Osteoporose


Osteoporose des Hüftgelenks Gymnastik in koksartroza Die wichtigsten Symptome sind:

  • Schmerzen beim Gehen, sich bis zum Gesäß, Leiste, vorderen Oberschenkel. Der Schmerz kann auf das Kniegelenk oder Lendenbereich gegeben werden;
  • Steifigkeit im Hüftbereich, nach jedem inaktiven Zustand erscheinen, was zu Schwierigkeiten beim Biegen;
  • Zartheit um das Gelenk und in der Leistengegend bei Palpation;
  • zunehmende Verkürzung der betroffenen Extremität;
  • Lahmheit;
  • Verletzung der Flexion und Extension im Hüftgelenk.

Medical

Programm durchgeführt Medikamente brachte die Wirkung der am stärksten von Arthrose betroffen zu sein, um die Gelenke zu entlasten. Zu diesem Zweck empfehlen wir eine Reihe von Aktivitäten.

Entladen Gelenke

Patienten mit Osteoarthritis der Hüftgelenke sind nicht zu empfehlen, lange Strecken zu gehen, lange auf den Füßen zu stehen, schwere Gewichte zu tragen und häufig Treppen zu benutzen. Es ist besser, den Aufzug zu benutzen.

Auf hohen Absätzen gehen
Gehen mit hohen Absätzen erhöht das Risiko der Entwicklung von Coxarthrose

Frauen werden nicht empfohlen, hochhackige Schuhe zu tragen. Besser sitzen auf einem hohen Stuhl, der aus mit den Händen steigen soll.

Vermeiden Sie feste Positionen, die den Blutfluss zu erkrankten Gelenken reduzieren.

Bei der Entwicklung einer reaktiven Synovitis sollten Sie mit einem Stock oder Krücken gehen. Bei den Anfangsstadien der Arthrose nach 40 Minuten zu Fuß sollte für 10 Minuten ruhen, und wenn der Patient für eine lange Zeit sitzt, dann alle 40 Minuten, die er für 10 Minuten mußte gehen.

Hausaufgaben, insbesondere Kochen, einige Elemente der Reinigung der Wohnung in einer bequemen Position( zum Beispiel, sitzen oder zumindest nicht kippen).Es ist wünschenswert, im Bad in der Nähe der Toilette und die Toilette in der Wand Geländer gesetzt Gehfähigkeit zu erleichtern.

Medikationen

Voltaren
Voltaren - Salbe, die für die Behandlung von Osteoarthritis

verwendet wird, um die Behandlung von Coxarthrose zu beginnen, wird empfohlen, symptomatische Medikamente der schnellen Wirkung. Dazu gehören Präparate der folgenden Gruppen:

  1. Paracetamol - ist eines der wichtigsten Medikamente zur Schmerzlinderung. Die entzündungshemmende Wirkung von Paracetamol ist gering und dem Analgetikum signifikant unterlegen.
  2. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs).Die Behandlung mit diesen Arzneimitteln erlaubt Ihnen, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkungen zu kombinieren. Die Behandlung von NSAIDs wird wegen der hohen Wahrscheinlichkeit von Komplikationen in kurzen Kursen durchgeführt.
  3. Salben, Gele basierend auf NSAIDs. Werden für die topische Anwendung verwendet. Der Vorteil ist, dass sie vom Patienten ausreichend effektiv und gut verträglich sind. Negative Nebenwirkungen haben sie nicht, im Gegensatz zu dem Fall, wenn NSAR als Tabletten zur oralen Verabreichung verabreicht wird.
  4. Analgetika. Meistens wird bei einem ausgeprägten Schmerzsyndrom eine Behandlung mit Tramadol verschrieben.
  5. Intraartikuläre Injektion von Glucocorticoiden und Hyaluronsäure-Präparaten. Mit Coxarthrose wird selten verwendet.
  6. Behandlung mit arthrophion. Manchmal gibt es eine gute analgetische Wirkung nach der Anwendung dieses homöopathischen Mittels.
  7. Behandlung mit Präparaten, die Glucosamin und Chondroitinsulfat enthalten. Diese Medikamente verbessern den Zustand des beschädigten Knorpels.
Arthrophon
Homöopathisches Präparat Arthrophid

Chirurgische Behandlung

Chirurgische Behandlung von Osteoarthritis wird durchgeführt, wenn eine konservative Behandlung nicht wirksam ist und die Funktion des Gelenks weiterhin gestört ist. Dem Patienten kann eine Endoprothetik( Gelenkersatz) angeboten werden.

Andere Behandlungsmethoden

In Kombination mit einer laufenden medikamentösen Therapie werden Patienten empfohlen:

  • Phytotherapie;
  • Balneotherapie;
  • Sanatorium Behandlung;
  • Physiotherapie: Laser, Magnet, Elektrophorese, Barotherapie, didermische Ströme, Ultraschall usw.;
  • Massage;
  • Bewegungstherapie. In der Zeit des akuten und subakuten koksartroza Zeitraums in der physikalischen Therapie zu engagieren ist nur möglich, unter der Leitung eines erfahrenen Spezialisten. Während der Remission der Krankheit muss der Patient selbst an der Entwicklung der Bewegungen arbeiten.

Die Prophylaxe der Coxarthrose sollte beginnen, wenn Ihre Gelenke gesund sind. Es ist notwendig, überschüssiges Gewicht loszuwerden, eine körperlich aktive Lebensweise zu führen, um hohe Belastungen zu vermeiden. Wie Sie sehen können, ist der Prozess der Behandlung der Krankheit lang, komplex, nicht immer effektiv. Denk an deine Gesundheit, kümmere dich darum.

MoyaSpina.ru

Behandlung von Coxarthrose - Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks.

Bis heute gibt es viele verschiedene Methoden zur Behandlung von Hüftarthrose( Coxarthrose).Wir werden versuchen, über jede Methode zu sprechen, unter Berücksichtigung ihrer Vor- und Nachteile. Wir veranlassen Sie nicht zur Selbstmedikation, sondern geben Ihnen nur die Möglichkeit, die Wirksamkeit verschiedener Behandlungsmethoden zu bewerten. Wenn Sie genau wissen, wie jede dieser Methoden funktioniert, können Sie sich der -Behandlung von bewusster nähern. Je nach Grad der Coxarthrose ist die Behandlung unterschiedlich.

Bei der Arthrose des dritten Grades des Hüftgelenks wird die Behandlung nur mit Hilfe der Endoprothetik durchgeführt. Die Endoprothetik des Hüftgelenks ersetzt das beschädigte Gelenk durch eine künstliche Prothese. Technisch gesehen ist das ein ziemlich kompliziertes Verfahren. Ein Teil der Prothese wird, wie in der Abbildung gezeigt, im Femur und teilweise im Becken implantiert. Diese Prothese wiederholt vollständig die Eigenschaften eines herkömmlichen Gelenks.

Wenn I und II Grade der Arthrose der Hüftgelenkbehandlung ohne Operation durchgeführt wird. Die folgenden Methoden: "reaktive Arthritis"

Medicinal Zubereitungen( Tabletten, Injektionen und Salben)

1. Nicht-steroidale Antirheumatika ( indometotsin, Piroxicam, Ketoprofen, Brufen, Diclofenac etc.) in der Periode Gezeigte

Pros : Sehr gut, die Schmerzen in den Gelenken beseitigen aufgrund der starken entzündungshemmende Wirkung, reduziert Schwellungen und Entzündungen selbst.

Cons : Mit langfristigem Einsatz von Medikamenten dieser Gruppe hemmt die natürliche Fähigkeit, den Gelenkknorpel wieder herzustellen, und die Nebenwirkungen haben oft einen negativen Einfluss auf die verschiedenen inneren Organen.

Die Ausgabe wurde gefunden. Speziell für den Langzeitgebrauch wurde das entzündungshemmende Medikament Mohvalis entwickelt. Seine Wirkung ist "weicher" und es gibt weniger Nebenwirkungen bei längerem Gebrauch. Viele Ärzte empfehlen die Verwendung von nur Movalis, wenn es zu einer längeren Exposition in einem entzündeten Gelenk zur Schmerzlinderung kommt.

wichtig : Seien Sie nicht eine Reihe von verschiedenen entzündungshemmende Medikamente zur gleichen Zeit nutzen. Wenn das verwendete Medikament den Schmerz nicht lindert, dann erhöhen Sie entweder die Dosis oder ersetzen Sie das Medikament durch ein anderes.

2. Vasodilatoren ( teonikol, Trental, nikoshpan, tsinarezin etc.) entspannt sich die glatte Gefäßmuskulatur, erweitern ihre Lumen. Bei der Coxarthrose führt die Behandlung mit diesen Medikamenten zu greifbaren Ergebnissen.

Pros : Sehr nützliche Medikamente zur Behandlung von Coxarthrose. Bei richtiger Anwendung haben sie sehr wenige Kontraindikationen.baldige Erholung des Gelenkes fördern, indem sie die Blutzufuhr zu der gemeinsamen Verbesserung, die Lieferung von „Baustoffe“ joint verbessern, den Krampf der kleinen Blutgefäße entlasten. Sowie Vasodilatatoren Medikamente Nacht "vaskulären" Schmerzen zu beseitigen.

Cons : Die Wirksamkeit hängt von der individuellen Verträglichkeit der Medikamente ab. Vor dem Gebrauch einen Arzt aufsuchen.

Wichtig: : Überprüfen Sie vor der Verwendung die individuelle Arzneimitteltoleranz. Die ersten drei Tage nehmen dieses Medikament eine Tablette ein, und nur mit guter Wirksamkeit und ohne Nebenwirkungen gehen Sie auf den empfohlenen Zulassungsweg.

3. Vorbereitungen für die Muskelentspannung - miorelaksaty ( Mydocalmum, Sirdalud).Bei einer Hüftgelenksarthrose sollte die Behandlung mit Myorelaxaten mit Vorsicht erfolgen.

Pros : Nun helfen schmerzhafte Muskelkrämpfe in Coxarthrose zu entfernen, die Blutversorgung des gemeinsamen verbessern.

Cons : kann das Nervensystem beeinflussen - zu Schwindel, Rausch und Verwirrung des Bewusstseins.

4. Die Vorbereitungen für die Wiederherstellung von Knorpel - hondroprotektory ( Glucosamin, Rumalon, Don, struktum, hondraitin Sulfat Arteparon)

Pros : Die nützlichsten Medikamente bei der Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks zu verformen. Verbessern Sie die Wiederherstellung der Struktur des Knorpels, füttern Sie es mit den notwendigen Elementen. Regelmäßige Verwendung von Chondroprotektoren kann die Entwicklung von Coxarthrose stoppen. Sie werden nicht sofort einen positiven Effekt bemerken, aber es wird in der Zukunft mehr auffallen. Die Wiederherstellung des Knorpels wird fortgesetzt, nachdem das Arzneimittel abgesetzt wurde.

Cons : Fast hat keine Kontraindikationen. Ausnahmen sind: Schwangerschaft, individuelle Unverträglichkeit und Gelenkentzündungen.

5. Hormonelle Steroide - intraartikuläre Injektion( mitelpred, Kenalog, gidrokotizon).

Pros : In einigen Fällen haben diese Injektionen ein gutes Ergebnis, vor allem, wenn es Komorbiditäten wie Entzündungen der Oberschenkelsehne.

Nachteile : Solche Injektionen geben selten persistent positive Ergebnisse. Habe viele Nebenwirkungen.

Wichtiger : Es wird nicht empfohlen, mehr als drei Injektionen in einem Gelenk zu machen. Der Abstand zwischen jeder Injektion sollte mindestens zwei Wochen betragen.

6. Medizinische Präparate zur äußerlichen Anwendung - Salben, Lotionen, Kompressen.

Viele glauben naiv, dass alle Arten von Salben, Cremes, Lotionen die Hauptdroge bei der Behandlung von Erkrankungen der Gelenke sind. Dieser Mythos wird außerdem durch Werbung aktiv aufgeblasen. Aber das ist nur ein Mythos. Das Problem ist, dass das Hüftgelenk tief unter der Haut, dem Fettgewebe und den Muskeln liegt. Die Wahrscheinlichkeit, dass einige Substanzen diese Barrieren überwinden und in ausreichender Menge das Gelenk erreichen, ist extrem gering. Aber trotzdem ist der positive Effekt von der Verwendung von Salben. Und es besteht nicht in einer "wundersamen" Komposition, sondern im Prozess des Reibens der Salbe. Für diesen Gebrauch sind herkömmliche wärmende Salben geeignet.

Pros : Der Prozess der Salbe von Reiben verbessert die Blutzirkulation, in einigen Fällen hilft schmerzhafte Muskelkrämpfe zu lindern.

Nachteile : Die Zusammensetzung der Salbe hat keine therapeutische Wirkung. Physiotherapie

bei der Behandlung von Koxarthrose

Hüfte in der Physiotherapie beinhaltet: Elektrotherapie, Magneto inductothermy, UHF-Therapie, Ultraschalltherapie, Laseranwendung, aeroionotherapy, Ultraschalltherapie, Phototherapie.

Die Situation mit Physioprozeduren ist ungefähr die gleiche wie mit Salben. Das Hüftgelenk ist tief. Daher ist es sinnvoll, Physiotherapie nur zur Verbesserung der Durchblutung und zur Linderung von Krampfzuständen einzusetzen. Was spezifische Verfahren betrifft, ist alles individuell, einige werden von jemandem, andere von anderen unterstützt. Alles hängt von der Person und dem speziellen Fall ab. Laut einigen Physiotherapeuten, sind gute Ergebnisse mit Coxarthrose durch Lasertherapie, Kryotherapie und Massage zur Verfügung gestellt. Die letztere Methode verdient besondere Aufmerksamkeit.

Pros : Verbessert die Durchblutung und reduziert schmerzhafte Muskelspasmen.

Nachteile : Keine schwerwiegenden Auswirkungen auf den Verlauf der Krankheit als Ganzes.

Massage bei der Behandlung von Koxarthrose

Wenn Hüfte Verformungs- Arthrose-Massage-Behandlung gute Ergebnisse. Massage mit Coxarthrose ist eine sehr effektive und nützliche Methode. Es ist wünschenswert, dass die Massage von einem guten Spezialisten und so oft wie möglich durchgeführt wurde. Seine Wirkung ist auf die Verbesserung der Blutzirkulation, die Stärkung der Muskeln, die Entfernung von schmerzhaften Krampf, Schwellungen und Muskelverspannungen sowie Erhöhung diastasis zwischen den Gelenkverbindungselemente gerichtet. In Ermangelung eines professionellen Masseurs können Sie die Massage selbst durchführen. Die Massage mit Arthrose kann sowohl manuell als auch mit Hilfe verschiedener Massagehilfen und sogar mit einem Wasserstrahl( hydrokinetische Therapie) durchgeführt werden.

Pros : Sehr effektive und harmlose Methode. Die vorteilhafte Wirkung der Massage ist mit anderen Methoden schwer zu erreichen.

Cons : Bei richtiger Verabreichung von Komplikationen verursacht nicht.

Joint Extension

Dieses Verfahren wird normalerweise mit einem Traktionsgerät oder einem Handbuch durchgeführt. Dies ist eine der wenigen Maßnahmen, die gelenkige Gelenkknochen auflösen und entlasten können.

Nachteile des Zugmittels : Der Zug erfolgt nur auf der vertikalen Achse. Obwohl es nützlicher wäre, die Traktion ein wenig in der Seite und auf der Außenseite durchzuführen.

Vorteile des Zuggeräts : Zugkraft.

Manuelle Traktion ist frei von diesem Nachteil. Zusätzlich zum Traktionswinkel ist es physiologischer. Diese Dehnung wird direkt vom manuellen Therapeuten durchgeführt.

Pros manuelle Traktion : Hier können Sie die Arbeitsbelastung berechnen, unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Gewichts des Patienten und Bänder Muskeltonus. Cons

manuelle Traktion : Zum einen ist es sehr zeitaufwendiges Verfahren. Es ist sowohl für den Patienten als auch für den Arzt körperlich schwierig. Zweitens ist es wichtig, nicht mit der Wahl des manuellen Therapeuten zu verwechseln. Die Folgen von schlecht durchgeführten Dehnungen können sehr ernst sein.

wichtig : Drehen zu einem Chiropraktiker, fragen Sie ihn immer ein Diplom und eine Lizenz für die medizinische Versorgung zu unterbreiten. Aufgrund der Komplexität der Umsetzung und der möglichen Folgen einer solchen Behandlung kann die Operation gleichgesetzt werden.

Diät für

Coxarthrose Heute communicate Essen keine besonderen Lebensmittel und die Entwicklung von Coxarthrose nicht nachgewiesen wurde. Keine Wunderdiäten zur Heilung der Coxarthrose. Die einzige Sache, die nützliche Diät sein kann, ist eine Abnahme des Körpergewichts. Ein verringertes Körpergewicht führt zu einer Entlastung der Hüftgelenke. Je weniger eine Person wiegt, desto leichter toleriert er eine Coxarthrose.

Pros : Alle Diäten, die zur Gewichtsabnahme führen, sind nützlich.

Nachteile : Die Krankheit selbst hat keinen Einfluss auf die Ernährung.

Gymnastik für die Behandlung von Osteoarthritis der Hüfte

sollten vorsichtig sein, die gymnastische Übungen in Coxarthrose zu wählen. Bewegungen sollten nicht zu scharf, energisch sein - sie können ein krankes Gelenk verletzen. In keinem Fall kannst du solche Übungen machen, die starke Schmerzen verursachen. Es wird empfohlen, Übungen vorzuziehen, die darauf abzielen, die Muskeln zu stärken und nicht das Gelenk selbst zu belasten. Bei Coxarthrose ist es sinnvoll zu schwimmen, besonders in Salzwasserbecken oder auf See.

Pros : Gymnastik mit Coxarthrose stärkt die Muskulatur, verbessert die Durchblutung.

Nachteile : Wählen Sie Übungen mit Vorsicht aus. Es besteht die Gefahr, das Gelenk zu verletzen.

hilft bei der Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks in Coxarthrose

I und II Grad ermutigt, mit einem Stock zu gehen, um die Last auf dem betroffenen Gelenk zu reduzieren. Im III. Stadium ist es empfehlenswert, mit Krücken zu gehen.

Abschließend sollten wir sagen, dass in Coxarthrose Hüfte Behandlung, ist es immer ausgewogene Mischung von Methoden ist - Medikamente und medizinische Verfahren. Wählen Sie und Balance die Behandlung wird Ihnen helfen, Ihren Arzt.

koksartroz.ru

Coxarthrose - Arthrose des Hüftgelenks. Grad und Symptome der Coxarthrose.

Es gibt sowohl eine Läsion von einem, als auch beide Hüftgelenke gleichzeitig. Eine beidseitige bilaterale Coxarthrose der Hüftgelenke ist daher nicht selten. Wenn die primäre ist sehr oft betroffen Kniegelenk und Wirbelsäule.

Struktur Hüfte

besser Um die Bedeutung aller Ereignisse von Coxarthrose Behandlung zu verstehen, ist es notwendig, ein wenig über die Struktur der Verbindung und über die Veränderungen zu wissen, was ihm passiert, wenn Arthrose der Hüftgelenke .

Zwei Gelenke sind an der Bildung des Hüftgelenks beteiligt: ​​die femoralen und iliakalen Knochen. Es ist das Acetabulum des Beckenknochens, das als "Tasche" dient, in die der Gelenkkugelkopf des Femurs eingeführt wird. Das Gelenk und das Acetabulum bilden zusammen ein Gelenk, dank dem das Hüftgelenk im gesunden Zustand verschiedene Rotationsbewegungen ausführen kann.

Im Normalzustand sind der Hüftkopf und die Kavität des Acetabulums mit einer Schicht aus Hyalinknorpel bedeckt. Gelenkknorpel ist ein sehr glatter, stark und widerstandsfähig „Pad“, das eine perfekte Folie bietet Knochen miteinander verbindet. Außerdem ist der Knorpel an der Abwertung und der Lastverteilung während des Gehens und der Bewegung beteiligt.

Aufgrund der besonderen Physiologie des Knorpels ist ein optimales Gleiten der Gelenkknochen möglich. Es arbeitet nach dem Prinzip eines nassen Schwammes, der beim Abquetschen Wasser abgibt und nach der Kompression seine Poren wieder mit Wasser füllt. Nur im Gegensatz zum gewöhnlichen Schwamm, aus dem Knorpel ist das Wasser und die artikuläre Flüssigkeit, die die speziellen schmierenden Eigenschaften hat nicht abgeschieden. Es ist die Gelenkflüssigkeit, die den Schutzfilm auf der Oberfläche des Knorpels bildet. Die Dicke des Schutzfilms hängt vom Grad der Beanspruchung der Verbindung ab. Das heißt, je größer die Druckkraft ist, desto größer ist die Schicht.

Die Synovialflüssigkeit des Gelenks füllt den gesamten Freiraum in der Gelenkhöhle aus und versorgt den Knorpel mit Nährstoffen und Schmierstoffen. Die Gelenkhöhle ist von einer Kapsel umgeben, die aus sehr starken und dichten Faserfasern besteht.

Eine sehr wichtige Rolle für die normale Funktion des Hüftgelenks spielen die umgebenden massiven Muskeln - Gesäß- und Oberschenkelknochen. Wenn die Muskeln schlecht entwickelt sind - die richtige Bewegung der Gelenke ist unmöglich. Neben Oberschenkel- und Gesäßmuskeln übernehmen einen Teil der Last während Laufen und Gehen, so dass die Rolle der aktiven Dämpfern spielen. Dank der sehr gut entwickelten Muskulatur nimmt das Gelenktrauma mit erfolglosen Bewegungen, Laufen, Springen oder langem Gehen ab.

Und vergessen Sie nicht eine andere sehr wichtige Funktion der Muskeln: Während ihrer intensiven motorischen Arbeit übernehmen sie die Rolle einer Art Pumpe und pumpen durch ihre Blutgefäße sehr große Blutvolumina. Aus diesem Grund zirkuliert das Blut besser um das Gelenk und liefert ihm die notwendigen Nährstoffe. Je perfekter die Arbeit der Muskeln ist, desto mehr Blut zirkuliert durch sie und desto mehr Nährstoffe erhält das Gelenk vom Körper.

Mechanismus der Arthroseentwicklung

Was passiert also mit dem Gelenk während der Entwicklung einer deformierenden Coxarthrose? Zu Beginn der Erkrankung auftritt, Veränderungen in den Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit - aus verschiedenen Gründen, wird es zähflüssig und dick. Und ohne richtige „Schmierung“ des Gelenkknorpels beginnt zu trocknen, und seine Oberfläche wird rau und mit Rissen bedeckt. Infolgedessen beginnt der Knorpel dünner zu werden, da er einer erhöhten Reibung während der Bewegung nicht standhält. Und der Abstand zwischen den Gelenkknochen des Gelenks nimmt allmählich ab. Die Knochen scheinen unter dem Knorpel freizulegen, der Druck auf sie erhöht sich und sie beginnen sich zu verformen. Aus diesem Grunde ist die Krankheit Coxarthrose genannt - Arthrose des Hüftgelenks zu verformen.

Neben der Veränderung der Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit kommt es zu einer Verletzung der Blutzirkulation und damit zu einer Verlangsamung des Stoffwechsels im Gelenk, indem die Blutzirkulation durch die Gefäße reduziert wird. Mit der Zeit verkümmern die Muskeln des wunden Beines. Dieser gesamte Prozess geschieht im Körper postepenno. No manchmal durch Zeiten der schweren akuten Gelenk begleitet chronische Erkrankung boley- sogenannte Periode der „reaktiven“ Entzündung der Gelenke. In dieser Zeit suchen kranke Patienten häufig medizinische Hilfe von einem Arzt.

Ursachen der Coxarthrose

Gründe für das Auftreten dieser Krankheit sind in der Tat sehr viele:

  • Durchblutungsstörung in der gemeinsamen - Verschlechterung der venösen Ausfluss und arteriellen Zufluss. Als Folge der Unterernährung nicht oxidierten Gewebe verursacht Akkumulation von Stoffwechselprodukten, aktivierende Enzyme, die Knorpel zerstören, und;
  • mechanische Faktoren, die eine Überlastung der Verbindung verursachen. Meistens unterliegen Überlastungen professionellen Athleten. Sie können jedoch auch Personen mit übermäßigem Körpergewicht einbeziehen. Und da auch dicke Menschen zu Verletzung der Stoffwechsel und Blutzirkulation sind in der Regel in Verbindung mit Überlast auf das Gelenk, es ist, sie sind sehr oft Gelenke durch Arthrose betroffen sind;
  • biochemische Veränderungen im Knorpel, Stoffwechselstörungen im menschlichen Körper, hormonelle Veränderungen;
  • -Trauma( Beckenfrakturen, zervikale Frakturen und traumatische Dislokationen).Es ist das Trauma, das bei jungen Menschen zur Entwicklung einer Hüftgelenksarthrose führt;
  • aseptische Nekrose des Hüftkopfes;
  • infektiöse Prozesse und Entzündung der Gelenke;
  • Pathologie der Wirbelsäule( Skoliose, Kyphose) und Füße( Plattfüße);
  • kongenitale Hüftluxation - nimmt etwa 20% aller Arthrosen der Hüftgelenke ein;
  • kongenitale Dysplasie( Gelenkentwicklungsstörung);
  • "Mangel an Training" als Folge einer sitzenden Lebensweise;
  • Alter;
  • Prädisposition und Vererbung des Körpers. Zweifellos Koxarthrose selbst nicht vererbt wird, aber die Schwäche des Skeletts, insbesondere der Aufbau von Knorpeln und metabolischen weitergegeben genetisch von Eltern auf Kinder. Also, wenn Ihre Eltern oder nahen Verwandten von Arthrose leiden, das Risiko, mit Coxarthrose erhöht haben immer diagnostiziert.

Symptome der Coxarthrose

Allgemeine Symptome der Hüftarthrose können identifiziert werden, aber es muss verstanden werden, dass die Symptome vom Stadium der Krankheit abhängen:

  • Schmerzen im Gelenk, die Oberschenkel, Leiste, am Knie, beide unter Last und im Ruhezustand;
  • Steifigkeit und Steifigkeit der Bewegungen;
  • das schmerzende Bein wird kürzer;
  • gibt es die Atrophie der Muskeln des Oberschenkelknochens;

Hauptsymptom der Coxarthrose und die Hauptbeschwerde, mit dem Patienten zum Arzt geht - ist ein Schmerz. Die Art, Dauer, Intensität und Lokalisation hängt vom Stadium der Erkrankung ab. In der Anfangsphase, wenn es am besten ist, mit der Behandlung zu beginnen, ist der Gelenkschmerz immer noch ziemlich schwach. Deshalb Patienten einfach nicht in Eile sind, einen Arzt zu sehen, in der Hoffnung, dass der Schmerz irgendwie magisch für sich. Und das ist der wichtigste Fehler, der zu Zeitverlust und Zerstörung des Gelenks führt. Schmerzhafte Empfindungen beginnen zuzunehmen, und die Beweglichkeit des schmerzenden Beines ist begrenzt. Der Schmerz erscheint bereits bei den ersten Schritten und klingt nur im Ruhezustand ab. Der Patient beginnt zu humpeln und kauert beim Gehen auf einem wunden Bein. Die Muskeln der Oberschenkelatrophie schrumpfen und nehmen ab.

interessanteste ist, dass die Atrophie der Oberschenkelmuskulatur verursacht das Auftreten von Schmerzen im Knie und Sehnenansätzen. Und die Intensität der Schmerzen im Knie kann viel ausgeprägter sein als die des Femurs oder des Leistens. Deshalb wird sehr oft die falsche Diagnose gestellt - Arthrose des Kniegelenks und der Arzt verschreibt eine völlig unangemessene Behandlung, und die vorliegende Krankheit schreitet nur fort.

Art und Weise, Schmerzen in der Hüfte und Leiste, kann vom Patienten nicht nur Arthrose verursacht werden. Sehr häufig werden Schmerzen in diesen Bereichen von der entzündeten Femursehne oder der beschädigten Wirbelsäule verursacht. Darüber hinaus stimmen die Beschwerden solcher Patienten fast mit den Beschwerden derjenigen Menschen überein, die an einer Hüftgelenksarthrose leiden. Daher sollte die richtige Diagnose nur erfahrenen Ärzten anvertraut werden. Diagnose des Grades der Krankheit und Wahl der Behandlung wird nur von einem Arzt bestimmt!

Degrees koksartroza

sind drei Grade der Hüfte Osteoarthritis:

Für koksartroza 1 Grad ist durch wiederkehrende Schmerzen gekennzeichnet, dass nach körperlicher Anstrengung( long Gehen oder Laufen) auftritt. Grundsätzlich konzentriert sich der Schmerz im Hüftgelenkbereich, selten im Oberschenkel- und Kniebereich. Gewöhnlich nach der Pause geht der Schmerz über. Die Amplitude der Bewegungen ist nicht begrenzt, der Gang wird nicht verletzt, die Muskelstärke wird nicht verändert. Wenn Sie in diesem Stadium der Patienten Röntgenstrahlen, die sichtbaren kleinen Knochenwucherungen, aber es geht nicht über das Labrum. Knochenwucherungen befinden sich um den inneren oder äußeren Rand der Gelenkfläche des Acetabulums. Der Muttermund und der Oberschenkelknochen sind praktisch unverändert. Der Fugenspalt ist ungleichmäßig verengt.

Bei der Coxarthrose 2. Grades verstärkt sich der Schmerz und ist intensiver. Neben Schmerzen im Gelenk selbst werden sie in den Leistenbereich, Oberschenkel und sogar in einem Zustand der Ruhe gegeben. Langes Gehen verursacht Lahmheit. Normalerweise kann das Gelenk nicht mehr funktionieren. Die interne Rotation und Hüftentfernung sind signifikant eingeschränkt. Die Muskeln, die die Hüfte entfernen und lockern, lockern ihre frühere Stärke. Auf Röntgenaufnahmen des Patienten kann bereits als signifikante knöchernen Auswüchse auf der inneren und dem äußeren Rande der Hüftpfanne über die Grenzen der knorpeligen Lippe zu sehen. Der Femurkopf ist deformiert, volumenvergrößert und hat eine unebene Kontur. In den am meisten belasteten Teilen des Kopfes und der Wirbelhöhlen sind Zysten möglich. Der Hals des Oberschenkelknochens dehnt sich aus und verdickt sich. Der Schlitz des Hüftgelenks ist ungleichmäßig verengt( bis zu 1/3 - 1/4 der Ausgangshöhe).Der Patient neigt dazu, den Kopf der Hüfte nach oben zu verschieben.

Schmerzen bei der Coxarthrose 3. Grades sind bereits dauerhaft und treten auch nachts auf. Beim Gehen muss der Patient einen Stock benutzen. Bewegung im Gelenk ist stark eingeschränkt, die Muskeln der Oberschenkel, Unterschenkel und Gesäß - Atrophie. Aufgrund der Schwäche der Hüftmuskulatur kippt das Becken in der Frontalebene, was zu einer Verkürzung der Extremität auf der betroffenen Seite führt. Um beim Gehen auf den Boden zu kommen, muss der Patient auf die Zehen treten und seinen Oberkörper auf die schmerzende Seite neigen. So müssen Sie die Verkürzung der Extremität und die Neigung des Beckens ausgleichen. Die Kompensationsmethode führt jedoch zu einer Verschiebung des Schwerpunkts und zu einer Überlastung des Gelenks. Auf den Röntgenaufnahmen sind ausgedehnte knöcherne Vergrößerungen von der Seite des Femurkopfes und dem Dach der Wirbelhöhle zu sehen. Der Gelenkspalt verengt sich stark. Der Schenkelhals ist stark erweitert.

Deformierende Arthrose der Hüfte und seine Diagnose

Die Diagnose basiert auf klinischen und radiologischen Befunde. Die radiologische Untersuchung hilft, das Stadium der Erkrankung und ihre Ätiologie zu bestimmen. Zum Beispiel in dysplastische Koxarthrose deutlich sichtbare Abflachung und Verjüngung Hüftpfanne und die Zervix-diaphysären Winkel zu erhöhen. Wenn die Krankheit eine Folge der juvenilen Epiphyse oder der Perthes-Krankheit war, sind Änderungen in der Form des proximalen Endes des Femurs bemerkbar. Es kommt zu einer Deformation des Kopfes und der Hals-Diaphyse-Winkel nimmt mit der Bildung von Coxa vara ab. Merkmale des Röntgenbildes der posttraumatischen Coxarthrose hängen von der Art der resultierenden Verletzung und der Form der Gelenkflächen nach der Fusion der Knochen ab, die das Hüftgelenk bilden. Daran erinnern, wieder

, dass die Komplexität der Erstdiagnose ist, dass die Symptome der Hüft-Arthrose Knie Symptome ähneln. Aber Röntgenuntersuchungen helfen, eine genaue Diagnose zu stellen. Von der richtigen Diagnose der Erkrankung hängt die Wahl der Behandlungsmethoden ab. Weitere Informationen zu allen möglichen Behandlung dieser Krankheit wird in dem Artikel diskutiert werden - „Behandlung von Coxarthrose“.

Und vor allem - stellen Sie nicht selbst eine Diagnose. Nur ein erfahrener Arzt kann die optimale Behandlungsmethode richtig diagnostizieren und auswählen.

koksartroz.ru

Coxarthrose Hüfte: Symptome und Ursachen Krankheiten

Coxarthrose Hüfte - ist eine irreversible Erkrankung der Gelenkflächen, die auf Stoffwechselstörung des Knorpels basiert. Typischerweise wird dieser Prozeß fließenden seit vielen Jahren, wird durch eine graduelle Änderung im Knorpel mit anschliessender Knochen Deformierung und Verlust der Gelenkfunktion aus. Betroffen sind vor allem Menschen nach 40 Jahren, aber es gibt sehr junge Patienten.

WICHTIG!Ärzte sind verblüfft! Der Schmerz in den Gelenken ist für immer! Kurz vor dem Zubettgehen. .. Lesen Sie weiter - & gt;

Krankheit Hüfte Coxarthrose ist eine „lokale“ Art der Arthrose - die gemeinsamen nicht-entzündlichen Gelenkerkrankungen( der lateinische Name „Coke“ - Oberschenkel).Andere Synonyme: Arthrose, deformierende Osteoarthritis. Entdecktes im Anfangsstadium der Arthrose passt gut zur konservativen Behandlung von .In den späteren Stadien entwickelt sich im Allgemeinen eine Behinderung, aber es ist möglich, die Funktion des Gelenks mit Hilfe von Endoprothesenoperationen wiederherzustellen.

Gelenkstruktur: normale und pathologische Bildung

verstehen, was hip Coxarthrose möglich, wenn gründliches Verständnis von dem, was ist das Hüftgelenk. Die Basis des Gelenks sind die Gelenkknochen - Iliaca und Femoralis. Der Femurkopf hat eine sphärische Form, die in die Hüftbeinhöhle der Iliaca "eingeführt" wird. In einem normalen Gelenk passen sie eng zusammen und bilden ein einzigartiges Gelenk.

Die Gelenke sind mit Knorpelgewebe bedeckt, das als Stoßdämpfer wirkt. Der Schlupf während der Rotation des Gelenks wird durch einen Schutzfilm erreicht, der durch die Poren des Knorpels freigesetzt wird. Somit befindet sich das Gelenk in der Synovialmembran, die mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist. Mit steigender Flüssigkeitsmenge wird mehr freigesetzt, mit einer Abnahme - die Menge wird reduziert.

Das Gleichgewicht ist gestört, wenn sich die Synovialflüssigkeit verdickt und viskos wird. Dies geschieht aufgrund einer Verletzung der Blutzirkulation in der Epiphyse - der "lebende" Teil des Knochens durchbohrt mit Blutgefäßen. Durch die Verdickung der Flüssigkeit trocknet der Knorpel, Risse und Thinens, das Gelenk verliert seine Beweglichkeit. Beim Laden reiben sich die Knochen aneinander, verformen sich und dehnen sich aus. Daher wird die Erkrankung als deformierende Coxarthrose des Hüftgelenks bezeichnet.

Symptome von

Symptome der Hüftgelenksarthrose in jedem Stadium der Entwicklung sind normalerweise unterschiedlich. Es gibt jedoch einige gemeinsame Anzeichen, dass eine Person zum Beispiel das Anfangsstadium der Krankheit annehmen und mögliche Maßnahmen ergreifen kann. Dies kann die Heilungschancen erheblich verbessern. In der Tat passiert oft so, dass die Hilfe des Experten bereits notwendig ist, wenn die Krankheit schwer zu stoppen ist.

Eine Hüftgelenksarthrose allgemeiner Art kann folgende Symptome haben:

  • Schmerzen im Gelenkbereich ist das offensichtlichste Symptom, von dem man jede Krankheit von TBS annehmen kann. Die Intensität und Art der Empfindungen hängt gewöhnlich vom Stadium ab;
  • limb limitation ist auch ein Symptom der Coxarthrose. Für das frühe Stadium ist das Gefühl der "Steifheit" des Gelenks, das nach einer gewissen Belastung besteht, charakteristisch;
  • Änderung der Beinlänge aufgrund einer Fehlstellung des Beckens ist charakteristisch für "vernachlässigte" Osteoarthritis;
  • Schwächung der Oberschenkelmuskeln kann bereits im zweiten Stadium der Krankheit beobachtet werden, die dritte bis zur vollständigen Atrophie erreichen;
  • Lahmheit oder Gangänderung ist ein sehr wahrscheinliches Zeichen der Knochenverformung;
  • ausgeprägter Crunch im Gelenk - nicht immer ein Zeichen von Arthrose. Es wird normalerweise berücksichtigt, wenn andere Symptome auftreten.

Arten der Coxarthrose

Die primäre Coxarthrose bildet sich normalerweise unmerklich. Es ist schwer zu sagen, was seine wahre Ursache ist. An erster Stelle sind in der Regel eine schlechte Durchblutung im Gelenk aufgrund sesshaften Lebensweise und endokrine Erkrankungen setzen, die Fettleibigkeit, Osteoporose oder andere Stoffwechselstörungen verursachen. Die Ursache können auch unbemerktes Mikrotrauma und altersbedingte Gelenkveränderungen sein.

Die sekundäre Coxarthrose entsteht vor dem Hintergrund einer ausgeprägten entzündlichen Erkrankung der Gelenke, des gesamten Bewegungsapparates oder einer schweren Verletzung. Dysplastic Coxarthrose Hüftgelenk eine Ursache in ihrem Namen hat, am häufigsten unkorrigiert Hüftdysplasie in der Kindheit Krankheit dreht Arthrose im späteren Leben.

In der Regel , wenn ein Gelenk deformiert ist, ist es möglich - im Laufe der Zeit oder sofort - die Niederlage eines anderen. Dies liegt daran, dass die Ursachen, die die Entwicklung dieser Krankheit verursachen, normalerweise im gesamten osteochondralen Knorpelsystem auftreten. Je nach Anzahl der an der Erkrankung beteiligten Organe werden einseitige und beidseitige Koxarthrose des Hüftgelenks und Polyarthrose isoliert.

Grad der Entstehung der Krankheit

Die Bildung der Coxarthrose, besonders der primären, tritt am häufigsten über einen langen Zeitraum auf, so dass es lange dauern kann, sich in einer latenten Form zu entwickeln. Die sekundäre Arthrose von TBS unter der Einwirkung des Auslösemechanismus, beispielsweise in Form eines Traumas, kann einen kürzeren Verlauf haben. Dennoch gibt es deutlich geäusserte Parameter des Übergangs von einem Grad Arthrose zu einem anderen:

  • Coxarthrose 1. Grades des Hüftgelenks ist gekennzeichnet durch periodische Schmerzen im Hüftbereich nach längerer Belastung in Ruhe. Am Morgen ist ein Gefühl von "Steifheit" zu spüren. Die Beweglichkeit ist nicht begrenzt, das Knochengewebe wächst leicht, der Spalt zwischen den Knochen ist fast nicht eingeengt, der Femurkopf ist nicht deformiert;
  • Coxarthrose des 2. Grades von TBS beginnt, wenn die Schmerzen stark verstärkt werden und in der Leistengegend verschenkt werden, können in Ruhe entstehen. Die Belastung des Gelenkes verursacht Lahmheit, die periartikulären Muskeln werden schwächer. Auf dem Röntgenbild sind folgende Veränderungen sichtbar: Knochenwucherungen gehen über die Grenzen der Gelenkelemente hinaus, Kopf und Hals des Oberschenkelknochens verformen sich, möglicherweise bilden sich Zysten, der Gelenkspalt verengt sich zu einem Drittel;
  • Coxarthrose des dritten Grades des Hüftgelenks kann angenommen werden, wenn die Schmerzen dauerhaft sind. Die Beweglichkeit des Gelenkes wird zur Ankylose( Immobilität) abgebaut, die periartikulären Muskeln sind verkümmert, eine Verkürzung( in seltenen Fällen Verlängerung) des Fußes wird beobachtet, Schmerzen in der Wirbelsäule und anderen Gelenken treten durch Überlastung auf. Das Bild zeigt ein ausgedehntes Knochenwachstum, der Hüfthals ist verbreitert, der Spalt zwischen den Gelenkknochen ist so schmal wie möglich.

Gründe für

Häufige Ursachen von Coxarthrosen des Hüftgelenks können sowohl langzeitig sein, als ob sie die normale Gelenkfunktion allmählich "unterminieren" und plötzlich akute Erkrankungen, schnelle Deformierungen und Behinderungen verursachen.

Die häufigste Ursache der Hüftgelenksarthrose ist die Ursache des "Long-playing":

  • Entwicklungsstörungen( Dysplasie) von TBS und Vererbung( 10% der Fälle).Eine Prädisposition für Stoffwechselstörungen und Muskelschwäche kann angeboren sein. Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Krankheit steigt etwas an, wenn enge Verwandte an Arthrose erkranken;
  • chronischer Stress( 30-50%).Stark unterdrückte Emotionen werfen meist eine große Anzahl von "Stresshormonen" - Corticosteroide - ins Blut. Sie zerstören aktiv Hyaluronsäure, die ein wichtiger Bestandteil der Gelenkflüssigkeit ist. Dies führt zu einer allmählichen Zerstörung des Knorpelgewebes.

Wenn die Coxarthrose sekundär ist, kann das Bild der Voraussetzungen anders aussehen. Die Ursachen sind:

  • Infarkt TBS( 10-30%).Es kann eine scharfe Verletzung der Blutzirkulation in nahegelegenen Gefäßen verursachen, verursacht durch Trauma, Alkohol- oder Drogenintoxikation. Fast immer begleitet von Coxarthrose;
  • Überlastung der Verbindung( 20-30%).Die Gefahr besteht darin, dass, wenn das Gelenk hat bereits einigen Mangel: angeborene Defekt Schwäche aufgrund myokardiale Entzündung, Verletzung, Alterung Veränderungen oder die Anfangsstadien der Arthrose. All dies kann zur schnellen Entwicklung der Coxarthrose führen;
  • Gelenküberlast bei hohem Gewicht( 5-10%).Dieser Punkt ist besonders relevant für Menschen, die sich scharf erholt haben - eine unerwartet erhöhte Belastung der unteren Gliedmaßen erzeugt den Effekt einer konstanten Überlastung, an die sich das Knorpelgewebe nicht anpassen kann;
  • Trauma von TBS( 10-20%).Häufige wiederholte oder schwere mechanische Beschädigung von Verbindungselementen kann eine irreversible Deformationsentwicklung hervorrufen;
  • entzündliche Gelenkerkrankung( rheumatoide Arthritis).Sie sind eine häufige Ursache für das Auftreten einer sekundären Arthrose, da der entzündliche Prozess die Durchblutung stört und eine Veränderung des knorpeligen Gewebes verursacht;
  • scharfe hormonelle Veränderungen. Solche Phänomene wie Menopause und Schwangerschaft mit all den daraus resultierenden Stoffwechselstörungen können Hüfte Coxarthrose provozieren.

Diagnostische Methoden

Eine ärztliche Untersuchung ist eine informative Methode, um die Coxarthrose des Patienten zu erkennen. Oft können Sie nur mit persönlicher Beratung die Art und Stärke des Schmerzes erlernen, den Grad der Gelenkbeweglichkeit und Gangstörung bestimmen. Durch die Analyse des Blutes können Sie die Ursache für Veränderungen im Gelenk bestimmen: Wenn es einen entzündlichen Prozess gibt, dann ist es sinnvoll, Arthritis zu vermuten.

In der Tat, Inspektion ist möglich, technische Methoden der Forschung:

  • X-ray - eine der zuverlässigsten diagnostischen Methoden. Es eignet sich nicht besonders für die Diagnose von Arthrosen in den frühen Stadien, da es den Zustand des Knorpelgewebes und der Gelenkflüssigkeiten nicht beurteilen kann. Aber in dem Röntgen-Bild können solches Zeichen Hüften Coxarthrose, da die Größe des Gelenkspaltes, Knochenverbindung Grad der Verformung sehen, das Vorhandensein und das Ausmaß der Knochen Wucherungen Anwesenheit Neoplasmen;
  • Magnetresonanztomographie ist sicherlich die effektivste Methode zur Diagnose der meisten Krankheiten, aber im Falle von Knochengewebe ist es nicht besonders informativ. Aber die MRT ermöglicht es Ihnen, den Zustand von Knorpel und Synovialflüssigkeit zu sehen, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, Coxarthrose im frühesten Stadium zu entdecken.

Eine genauere Diagnose ermöglicht es Ihnen, eine Kombination aller aufgeführten Diagnosemethoden zu verwenden.

Coxarthrose der Hüftgelenke hat eine eher günstige Vorhersage von .In einem frühen Stadium der Krankheit sind regelmäßige körperliche Anstrengungen und Massagen manchmal ausreichend, um es zu behandeln. Mit der späten Erkennung der Krankheit bietet die moderne orthopädische Chirurgie eine Alternative zur Behinderung - eine Operation, bei der ein Teil des betroffenen Gelenks durch eine Prothese ersetzt wird.

mirsustava.ru

Ursachen des pathologischen Zustands des Knochengelenks

Coxarthrose des 2. Grades der Hüftgelenkbehandlung

Deformieren

Veränderungen der Bildung von Hüftkopf und Hüftknochen Hohlräume brechen Lastverteilung beim Gehen und verschiedene Rotationsbewegungen durchführen. Dies liegt an der Veränderung der Elastizität und Dichte des hyalinen Knorpels, der mit Knochen ausgekleidet ist und eine Amortisationsfunktion ausübt. Es besteht aus einem Schlachtkörper, der normalerweise einen Anteil von 65-80% Hydratation aufweisen sollte. Eine gestörte Ernährung mit den notwendigen Spurenelementen der festen Oberflächenverbindungsstrukturen führt zu einer Veränderung der Stabilität der Synovialflüssigkeitszusammensetzung. In der Interzellularsubstanz sinkt der Grad der physikalischen Eigenschaft der Intensität der Hydrophilie. Die Ausbreitung der Bewegung einzelner Moleküle variiert und führt zu einer Verringerung der Möglichkeit des Eindringens von Nährstoffen in das Knorpelgewebe. Die normale Aufrechterhaltung des Verhältnisses beweglicher Gelenke ist gestört. Ihre Mobilität nimmt ab. Rutschen der Knochenoberfläche verschlechtert sich.

Warum sind die Erholungsprozesse im menschlichen Körper geschwächt?

Dieser pathologische Zustand wird bei Menschen im Alter von 40 Jahren beobachtet, wenn sich die unbedingte Grundlage der physiologischen Umstrukturierung des Körpers zu bilden beginnt. Die Schwächung der Prozesse der Erholung von Chondrozyten und Chondroblasten verursacht dystrophische Veränderungen in der Interzellularsubstanz und den Zellen. Knorpelgewebe kann ihre biomechanische Stützfunktion nicht vollständig umsetzen. Coxarthrose des ersten Grades der Hüfte beginnt zu erscheinen, Behandlung sollte sofort durchgeführt werden. In diesem Stadium ist es möglich, das Gleichgewicht zwischen dem Beginn des Abbaus der Knorpeloberfläche und der Synthese wiederherzustellen. Es wird auf die Wiederherstellung der körpereigenen Stoffwechsel, die Entzündung zu verringern sollen, um nicht Coxarthrose Grad 2 Hüfte zu müssen anfangen zu behandeln, wenn die Regeneration härter als zu Beginn dieses Prozesses laufen und beginnt Knochen Reibung zu erscheinen.

Es ist anzumerken, dass die Hüftgelenksarthrose des 1. Grades eine ziemlich komplizierte Krankheit ist.

Und selbst am Anfang schon gibt es eine Änderung, dass nur teilweise während der Therapie kann für die Versorgung von Knorpelgeweben mit Nährstoffen zu kompensieren, und die Entstehung von neuem Gewebe ersetzen kann, um das Original nicht, weilÄnderungen werden teilweise wiederhergestellt und die neue Eigenschaft entspricht nicht der Fähigkeit, Lasten vollständig zu absorbieren. Ausgehend Abnahme der physiologischen Regeneration von Knorpelgewebe, Schädigung( Microfracture) kann eine Abnahme der Stoffwechsel verursachen, erforderlich für die Knorpelschichten und Koxarthrose 1 Grad des Hüftgelenks führen. Darüber hinaus wird das Auftreten von Schmerzen, die die körperlichen Bewegungen der unteren Extremität in vollem Umfang verhindert, verursacht.

Zerstörung kann auftreten, anders

Dementsprechend sind zusätzliche Faktoren, Erkrankungen Transport von Nährstoffen in Gelenkstruktur aufgrund der geringeren mechanischen Beanspruchung auf der Oberfläche der hyaline, ohne Wirkung, die den Diffusionsprozess reduziert. Eine Duplex-Coxarthrose 1. Grades kann die übertragene Belastung der zweiten Extremität t nicht kompensieren. Es verursacht die Niederlage beider Artikulationsstrukturen. Zerstörung kann in der einen und anderen Artikulation ungleich auftreten. Wenn dystrophische Veränderungen in der Hüfte auftreten, können Knochenoberflächenveränderungen auftreten. Dass der Körper nicht hatte, um ihre eigenen internen Ressourcen zu nutzen und die Mechanismen nicht verletzt hat gemeinsame Verbindung begonnen ist notwendig zu wissen, wie hip Coxarthrose 1 Grad zu behandeln und was hip Coxarthrose 2 Grad.

Symptomatische Erleichterung von

Es ist notwendig, Mittel zu verwenden, deren Wirkung hilft, symptomatische Manifestationen( Entzündung, Schmerz) zu reduzieren. Für Notfallindikationen( akuter Entzündungsprozess) werden Hormone( Hydrocortison, Prednisolon Cortisol) verwendet. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente werden verwendet: Diclofenac, Indomethacin, Voltaren, Ibuprofen, sie werden die akute Entwicklung des Prozesses reduzieren. Wenn die Diagnose gestellt wird, Coxarthrose des Hüftgelenkes von 1 Grad, Behandlung erfolgt erst nach Bestimmung der ursächlichen Beginn der Reduktion der Knorpelernährung. Der Zustand kann durch endokrine und metabolische Ungleichgewichte verursacht werden, und einige nicht-steroidale Medikamente können eine Verschlechterung des allgemeinen Zustands des Patienten verursachen oder akute Zustände verursachen. Nach geltenden Normung wird obligatorisch Therapie Medikamente Wirkung sein, die die Regulation von Stoffwechselprozessen in den Schichten des Knorpels und stoppen den Prozess der Degeneration verbessern werden. Der Hauptwirkstoff in ihrer Zusammensetzung sollte ein Chondroprotektor sein. Die Gruppe der modifizierenden Komponenten mit verzögerter Wirkung umfasst: Hyaluronsäure, Chondroitin, Glucosamin. Die Wirksamkeit einer der Methoden hängt davon ab, wie eine Hüftgelenksarthrose des 2. Grades zu behandeln ist. Bei jeder der therapeutischen Möglichkeiten ist das Prinzip, die Beweglichkeit des Hüftgelenks zu erhalten, von grundlegender Bedeutung. Wenn

Koxarthrose 2 Grad IWP-Behandlungszubereitungen durchgeführt wird, hat die Zusammensetzung die eine kombinierte Wirkung: anti( in einigen Fällen ein antimikrobielles), Anästhetika, stimulierenden metabolische Prozesse in Knorpelgewebe und solide.

verwendet Vasodilatatoren.

Medikamente sollten eine lang anhaltende Wirkung haben. Längerer Einsatz von entzündungshemmenden Arzneimitteln kann den Prozess verstärken, der den Kurs zerstört. Die klinische Wirksamkeit von Arzneimitteln sollte mit der maximalen Erhaltung von Verbindungen zum Zeitpunkt der Abgabe von Wirkstoffen, die die regenerativen Eigenschaften von Binde- und Knorpelgewebe aktivieren, sein. Die Behandlung der Coxarthrose des Hüftgelenks 2. Grades sollte unbedingt die damit einhergehenden starken Schmerzen reduzieren, die durch Muskelkrämpfe verursacht werden. Muskelrelaxantien werden verwendet. Zur Verbesserung der Blutzirkulation werden gefäßerweiternde Medikamente verwendet.

Krankheit

Warnung

Arthrose des Hüftgelenks diese Krankheit zu verhindern ist notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu beobachten, die das Auftreten von pathologischen Veränderungen der Knochengelenke verhindern helfen. Und wenn der Prozess bereits begonnen hat, alles tun zu stoppen und die Zerstörung des Komplexes an der Stelle des Kontakts zwischen den Beckenknochen und Hüftkopf zu verhindern, die anschließend Hüfte Coxarthrose 2 Grad verursacht verformen. Es ist notwendig, die Diät anzupassen.Änderungen des Lebensstils werden unter Berücksichtigung des therapeutischen Plans unter Berücksichtigung der natürlichen Konstitution des Patienten durchgeführt. Die gegenwärtigen pathologischen Zustände im Körper, die durch Regulationsstörungen verursacht werden, müssen mit Hilfe des inneren Einflusses( die Ernennung von geeigneten pharmakologischen Gruppen) normalisiert werden.

Alternative Therapien kann über einen externen Einfluss durchgeführt werden, dazu gehören: Akupunktur, Massage( Spot, lokal), Balneotherapie, schwache manual'nye Methoden, die Anwendung von Kompressen mit Tinktur.

Das Ergebnis der Verformung von hartem Gewebe ist das Löschen ihrer Oberfläche. Der Patient hat schmerzhafte Manifestationen, die es unmöglich machen, mit seinem Fuß Dreh- oder Rückzugsbewegungen auszuführen. Der Kontakt des Kopfes an der Stelle des Hohlraums in der Verbindungsformation findet direkt an der Stelle der beschädigten Knorpelteile statt und das Knochenmaterial wird im Kontakt miteinander ausgelöscht. Dieser Zustand wird auf Komplikationen zurückgeführt, die sich nicht für konservative Therapien eignen.

Eine Person mit solch destruktiven Folgen sollte intern behandelt werden, die auf einem offenen oder beschädigten Bereich der harten Oberfläche hilft, die knorpelige Oberfläche wiederherzustellen. Dystrophischen Veränderungen sind chronisch in der Natur, mit einer solchen Krankheit wie Hüfte Coxarthrose Grad 2, kann die Behandlung erfordern die Entfernung von kleinen Teilchen aus der Zerstörung von Knorpel entstehen. Der positive Effekt kann zwei Jahre anhalten. Komplexe Änderungen in Knochenoberflächen werden verarbeitet, um den Lastpunkt zu übertragen. In schweren Fällen ist eine Enoprothese indiziert.

Übung der Bewegungstherapie

Diagnose umfasst Untersuchung, Labordaten. Wenn es Coxarthrose Grad 2 Hüfte Funktionstests bestimmt wird, um die Bewegungsstörungen zu bestimmen. Bei dieser Röntgenuntersuchung Verschmälerung des Gelenkspaltes gekennzeichnet 2 mal bestimmt erschien Knochenwucherungen. Kurse Physiotherapie Dirigieren wird die lokale Durchblutung und lokalen Gewebetrophismus verbessern, die Nährstoffzufuhr zu der betroffenen Struktur zu verbessern. Individuell zugeschnittene Übungen helfen, die Drehbewegung der Füße wieder herzustellen, vor allem die Umsetzung wichtiger physikalischer Therapie, wenn interne Störungen durchgeführt.

sustav-info.ru

Koxarthrose 2 Grad: Symptome und Behandlung

Development Mechanism und verursacht Koxarthrose

Hauptmechanismus bei der Pathologie ist Degeneration( Zerstörung) von Knorpelgewebe, das als Ergebnis seiner Eßstörungen entwickelt( Dystrophie), chronischer Entzündung( Arthritis)oder erhöhte Lasten. Cartilage somit verliert ihre Elastizität, Festigkeit, seine Oberfläche rauh wird, der nur die Zerstörung Prozesse verschärft. In Zukunft wird die Entzündung und die Veränderung der Form des Hüftgelenks( Verformung).Die wichtigsten ursächlichen Faktoren, die den Prozess der Degeneration des Knorpels auslösen, sind:

  1. Hohe Belastung - Hüfte, auch wenn der physiologische Zustand die größte Last zu erleben wie auf andere Gelenke verglichen. Zusätzliche funktionelle Belastungen wie langes Stehen, tragen Gewichte erhöhen den Druck auf den Knorpel, seine allmähliche Degeneration verursacht.
  2. erbliche Veranlagung und angeborene Krankheit( Dysplasie, kongenitale Luxation) - geleitet von den Eltern defektes Gen, wobei Knorpel- zunächst mit veränderten Eigenschaften synthetisiert wird.
  3. Injury - alle traumatischen Auswirkungen( Luxation, Prellung, Fraktur) verursacht weiter eine Störung Knorpelernährung und Qualität verminderte Synthese von Gelenkflüssigkeit, Trophismus und eine Schmierung für den Knorpel des Hüftgelenks Oberfläche.
  4. Chronische Entzündungen( Arthritis) - kann ansteckend sein( Bakterien) oder Autoimmun Herkunft( Schaden den Knorpel und Bindegewebe eigene Antikörper aufgrund einer Fehlfunktion des Immunsystems).Typen

Koxarthrose

Degenerationsprozess kann einseitig( häufiger) Zweiwege- oder( weniger häufig) sein. In Abhängigkeit von der Schwere der Veränderungen der Eigenschaften und die Struktur des Knorpels, die Anwesenheit von Entzündung und Gelenke Stamm isoliert 3 Schweregrade der Koxarthrose. Symptome

Intensity Manifestationen von der Schwere des Prozesses und Veränderungen des Knorpels abhängig. Wenn Coxarthrose 1 Grad der Veränderung nicht ausgedrückt wird, so können fast keine Symptome sein. Manchmal gibt es ein Gefühl, das Knirschen zu den Fußbewegungen, leichte Schmerzen nach körperlicher Arbeit, langes Stehen oder Gehen zu tun, die sich nach Ruhe verschwindet.

  • anhaltende Schmerzen, die nicht mit körperlicher Anstrengung verbunden ist und allein vorhanden sein kann;: Koxarthrose 2 Grad wird durch solche klinischen Manifestationen gekennzeichnet
  • Lokalisierung von Schmerzen in der Hüfte, strahlen die Schmerzen können auf den Oberschenkel, Leiste, Knie und Unterschenkel;
  • Steifigkeit - es ist schwierig, die Hüfte zu drehen, nehmen Sie das Bein zu beugen und ihre Bewegungen unbend durch verstärkte Schmerzen begleitet werden;
  • nach längerem Gehen oder Stehen erscheint mit einer erhöhten Schmerzlahmheit verbunden sind - ein Symptom, dass eine Person verursacht, einen Arzt aufzusuchen;
  • ausgesprochen crepitus( Knirschen) während einer Beinbewegung;
  • Rötung und Schwellung im Bereich der Lokalisierungs koksartroza - Das Ergebnis des Entzündungsprozesses verbindet;
  • Änderung der Form( Deformation) - bestimmt mit einem Röntgenstrahl. Bei 3

Schwere der Erkrankung, werden die Symptome stärker ausgeprägt, eine Person, die nicht auf ihre eigenen ohne Hilfsmittel( Krücken, Zuckerrohr) laufen kann, entwickelt sich eine Behinderung und Invalidität.

Diagnose

charakteristisches Krankheitsbild ermöglicht es Ihnen, eine vorläufige Diagnose von Coxarthrose zu machen.die Schwere der strukturellen Veränderungen zu bestimmen zusätzliche instrumentale Diagnose durchgeführt - Radiographie und Tomographie. Als 2. Grad knöcherne Auswüchse am Rande des Knorpels, Gelenkdeformation und Depression, die Gegenwart von Zysten( in der Gelenkhöhle, mit Flüssigkeit gefüllt ist) sichtbar gemacht, um die Lücke zwischen den Gelenkflächen Verengung( bis zu 2/3 der normalen Breite).

Behandlung Coxarthrose

Therapie ist komplex und schwierig, identifizieren mehrere Bereiche, die in Coxarthrose 2 Grad sehr effektiv sein kann:

  1. Einsatz von Medikamenten - es notwendig ist, Entzündungen und Schmerzintensität zu verringern, indem ein nicht-steroidale Entzündungshemmer mit( Diclofenac) und die Struktur und Ernährung wiederherstellenKnorpelgewebe( Chondroitin).
  2. Physiotherapie - Schlammbäder, Magnetotherapie und Elektrophorese werden verwendet.
  3. Physiotherapie - verwendet nach der Schwere der Entzündung und Schmerz zu reduzieren, führte körperliche Übungen dosiert, die beim Wiederaufbau Knorpel helfen, reduziert Gelenkbelastung.

Chirurgischer Eingriff wird in Grad 3 eingesetzt. Während des Betriebs Knochen Wucherungen Abschnitte Knorpelgewebe entfernt, Zysten, wird gemeinsamen Formkorrektur durchgeführt. Mit signifikanten Veränderungen, die nicht korrigiert werden können, wird die Implantation eines künstlichen Gelenks aus Titanlegierung durchgeführt.

infmedserv.ru

Rheuma der Beine

Rheuma der BeineGelenkerkrankungen

Rheumatism Fuß: Symptome und Behandlung wie Rheuma der unteren Extremitäten diagnostiziert, nicht jeder wird als eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit wahrgenommen. Allerdings ist diese ...

Weiterlesen
Komplikationen von Rheuma

Komplikationen von RheumaGelenkerkrankungen

Rheuma( rheumatisches Fieber) Rheumatism - entzündliche infektiöse und allergische systemisches Versagen des Bindegewebes verschiedener Lokalisation, vor allem Herz und Blutgefäße. Typisch...

Weiterlesen
Muskelrheumatismus Symptome und Behandlung

Muskelrheumatismus Symptome und BehandlungGelenkerkrankungen

Symptome, Behandlungsmethoden bei Muskelrheumatismus Muskelrheumatismus wird normalerweise als starker Schmerz in Muskeln und Gelenken verstanden. Die Krankheit ist besonders anfällig für Me...

Weiterlesen