Gonarthrose Wikipedia

Osteoarthritis Osteoarthritis

Gonarthrose ( Arthrosen Verformen des Knies) - degenerative Erkrankung, die die Kondylen des Tibia und der Femur abdeckt hyaline Knorpel beeinflusst. In den späten Stadien der Gonarthrose ist das ganze Gelenk in den Prozess involviert;Der darunter liegende Teil des Knochens wird verdichtet und erweitert. Gonarthrose ist die erste in Bezug auf die Prävalenz unter allen Arthrosen. Die Krankheit tritt normalerweise bei Patienten über 40 auf und tritt häufiger bei Frauen auf. In einigen Fällen( nach Verletzungen, bei Sportlern) kann sich Gonarthrose in jungen Jahren entwickeln. Die Hauptmanifestation der Gonarthrose sind Schmerzen schlimmer mit Bewegungen, Bewegungseinschränkungen und Synovitis( Ansammlung von Flüssigkeit) im Gelenk. Gonarthrose entwickelt sich allmählich, für viele Jahre. Die Behandlung der Gonarthrose ist konservativ. Eine rechtzeitige vorbeugende Wartung spielt eine wesentliche Rolle. Osteoarthritis Osteoarthritis

oder Verformen Arthrosen des Kniegelenks - eine fortschreitende degenerative Läsionen der intra Gelenkknorpel noninflammatory Charakter. Gonarthrose ist die häufigste Arthrose. Betroffen sind meist Menschen mittleren und hohen Alters, Frauen leiden häufiger. Nach einem Trauma oder ständigen intensiven Belastungen( z. B. im Profisport) kann Gonarthrose in jüngerem Alter auftreten. Prävention spielt eine wichtige Rolle bei der Prävention von Beginn und Entwicklung von Gonarthrose.

Entgegen der landläufigen Meinung besteht die Ursache der Krankheit nicht in der Ablagerung von Salzen, sondern in Essstörungen und Veränderungen in der Struktur des intraartikulären Knorpels. Bei Gonarthrose bei der Anheftung von Sehnen und Bandapparat können Ablagerungsherde von Calciumsalzen auftreten, die aber sekundär sind und nicht das Auftreten von schmerzhaften Symptomen verursachen. Classification

Gonarthrose

Gegeben Pathogenese in Traumatologie und Orthopädie Gonarthrose emittieren zwei Arten: primäre( idiopathische) und sekundäre gonarotroz. Die primäre Gonarthrose tritt bei älteren Patienten ohne vorheriges Trauma auf und ist gewöhnlich bilateral. Die sekundäre Gonarthrose entwickelt sich vor dem Hintergrund pathologischer Veränderungen( Erkrankungen, Entwicklungsstörungen) oder Kniegelenksverletzungen. Kann in jedem Alter auftreten, in der Regel einseitig.

Im Hinblick auf die Schwere der pathologischen Veränderungen sind drei Stufen der Gonarthrose:

  • erste Stufe - die Erstmanifestation von Gonarthrose. Periodische stumpfe Schmerzen sind typisch, meist nach erheblicher Belastung des Gelenkes. Möglich kleines, selbst verschwindendes Gelenködem. Deformation ist nicht vorhanden.
  • Das zweite Stadium ist die Zunahme der Symptome der Gonarthrose. Die Schmerzen werden länger und intensiver. Oft gibt es einen Knirschen. Es gibt eine unbedeutende oder mäßige Einschränkung der Bewegungen und eine leichte Verformung des Gelenkes.
  • Das dritte Stadium - die klinischen Manifestationen der Gonarthrose erreichen ein Maximum. Der Schmerz ist fast konstant, der Gang ist gebrochen. Es besteht eine ausgeprägte Bewegungseinschränkung und eine merkliche Gelenkdeformation.

Anatomie und pathologische Veränderungen in den Gelenken in Gonarthrose

Kniegelenken Gelenkflächen aus zwei Knochen gebildet: Femur und Tibia. Auf der Vorderseite des Gelenks befindet sich eine Patella, die entlang der Rille zwischen den Kondylen des Femurs gleitet. Die Fibula bei der Bildung des Kniegelenks ist nicht beteiligt. Ihr oberer Teil befindet sich seitlich und knapp unterhalb des Kniegelenks und ist über ein inaktives Gelenk mit der Tibia verbunden.

Gelenkfläche der Tibia und Femur und Patella-Rückseite zu beschichtende Oberfläche mit einem glatten, sehr haltbar und elastisch plotnoelastichnym Hyalinknorpel 5-6 mm dick. Der Knorpel reduziert die Reibungskräfte bei Bewegungen und übernimmt die Dämpfungsfunktion bei Stoßbelastung.

Im ersten Stadium der Gonarthrose ist die Blutzirkulation in kleinen intraossären Gefäßen, die hyalinen Knorpel versorgen, gestört. Die Oberfläche des Knorpels wird trocken und verliert allmählich seine Glätte. Risse erscheinen auf seiner Oberfläche. Statt weichem, ungehindertem Gleiten "klammern" sich Knorpel aneinander. Durch permanente Mikrotraumen wird das Knorpelgewebe dünner und verliert seine dämpfenden Eigenschaften.

Im zweiten Stadium der Gonarthrose treten kompensatorische Veränderungen auf Seiten der Knochenstrukturen auf. Das Gelenkpolster ist abgeflacht und passt sich den erhöhten Belastungen an. Die subchondrale Zone ist konsolidiert( ein Teil des Knochens befindet sich unmittelbar unter dem Knorpel).An den Rändern der Gelenkflächen erscheinen Knochenwucherungen - Osteophyten, die in ihrem Aussehen auf dem Röntgenbild den Dornen ähneln.

Synovialmembran und Gelenkkapsel bei Gonarthrose degenerieren ebenfalls, werden "faltig".Der Charakter der Gelenkflüssigkeit ändert sich - sie verdickt sich, ihre Viskosität nimmt zu, was zu einer Verschlechterung der Schmier- und Fütterungseigenschaften führt. Aufgrund mangelnder Nährstoffe beschleunigt sich die Knorpeldegeneration. Der Knorpel ist immer noch dünner und verschwindet in einigen Bereichen vollständig. Nach dem Verschwinden des Knorpels nimmt die Reibung zwischen den Gelenkflächen stark zu, die degenerativen Veränderungen schreiten schnell voran, das dritte Stadium der Gonarthrose beginnt.

Im dritten Stadium der Gonarthrose sind die Knochen stark deformiert und scheinen ineinander geschoben zu werden, was die Bewegung im Gelenk stark einschränkt. Knorpelgewebe ist praktisch nicht vorhanden.

Ursachen von Gonarthrose

In den meisten Fällen ist es unmöglich, irgendeine Ursache von Gonarthrose herauszustellen. In der Regel beruht der Beginn der Gonarthrose auf einer Kombination mehrerer Faktoren. Tibia-Fraktur( insbesondere intraartikuläre), meniscal Schäden, Risse oder Bänderriss:

Ungefähr 20-30% der Fälle gonartnoza mit früheren Verletzungen verbunden. Normalerweise tritt die Gonarthrose 3-5 Jahre nach einer traumatischen Verletzung auf, obwohl es möglich ist, dass die Krankheit 2-3 Monate nach der Verletzung noch früher fortschreitet.

Oft ist die Manifestation der Gonarthrose mit einer übermäßigen Belastung des Gelenks verbunden. Alter nach 40 Jahren ist eine Zeit, in der viele Menschen verstehen, dass regelmäßige körperliche Aktivitäten notwendig sind, um den Körper in einem guten Zustand zu halten. Beginnend zu tun, sie berücksichtigen nicht die altersbedingte Veränderungen und Gelenke unnötig laden, was zu der rasanten Entwicklung der degenerativen Veränderungen führen und die Entstehung der Symptome der Gonarthrose. Besonders gefährlich für die Kniegelenke ist das Laufen und intensives schnelles Kniebeugen.

Ein weiterer prädisponierender Faktor in der Entwicklung der Gonarthrose ist das Übergewicht. Bei zu hohem Körpergewicht erhöht sich die Belastung der Gelenke, sowohl Mikrotraumen als auch schwere Schäden( Meniskusrisse oder Bänderrisse) treten häufiger auf. Besonders hart ist die Gonarthrose bei kompletten Patienten mit ausgeprägten Krampfadern. Das Risiko von Gonarthrose

auch nach dem übertragenen Arthritis( Arthritis psoriatica, reaktive Arthritis, rheumatoide Arthritis, Gicht Arthritis oder ankylosierende Spondylitis) erhöht. Zusätzlich zu den Risikofaktoren für Gonarthrose - genetisch bedingte Schwäche des Bänder, Stoffwechsel- und Nervenstörungen bei einigen neurologischen Erkrankungen, traumatischer Hirnverletzungen und Verletzungen des Rückenmarks.

Symptome der Gonarthrose

Die Krankheit beginnt allmählich, allmählich. Die Patienten sind besorgt über eine kleine Gonarthrose mit leichten Schmerzen während der Bewegung, insbesondere während des Treppensteigens oder -abstiegs. Vielleicht ein Gefühl der Steifigkeit im Gelenk und "Straffung" im Bereich der Kniekehle. Ein charakteristisches Symptom der Gonarthrose ist "beginnender Schmerz" - schmerzhafte Empfindungen, die während der ersten Schritte nach dem Heben aus der sitzenden Position entstehen. Wenn ein Patient mit Gonarthrose "divergiert", nimmt der Schmerz ab oder verschwindet, und nach einer signifikanten Belastung erscheint er wieder.

Äußerlich wird das Knie nicht verändert. Manchmal merken Patienten mit Gonarthrose eine kleine Schwellung des betroffenen Bereichs. In einigen Fällen sammelt sich der erste Schritt in der gemeinsamen Flüssigkeit Gonarthrose - Synovitis entwickelt, die durch eine Erhöhung der gemeinsamen Volumen gekennzeichnet ist( es schwillt, sphärisch), Schwere und Begrenzung der Bewegung.

Im zweiten Stadium der Gonarthrose werden die Schmerzen intensiver, treten bereits bei geringer Belastung auf und werden bei intensivem oder längerem Gehen verstärkt. In der Regel ist der Schmerz an der anterioren Gelenkfläche lokalisiert. Nach einer langen Pause verschwinden die Schmerzempfindungen gewöhnlich und wenn sie sich bewegen, erscheinen sie wieder.

Wie die Progression der Gonarthrose Bereich der Bewegung im Gelenk allmählich abnimmt, bei dem Versuch, Beinbeuger stechender Schmerz scheint zu maximieren. Ein grobes Knirschen ist beim Bewegen möglich. Die Konfiguration des Gelenks ändert sich, es scheint sich zu erweitern. Synovitis erscheint häufiger als im ersten Stadium der Gonarthrose, gekennzeichnet durch anhaltender Fluss und Ansammlung von mehr Flüssigkeit.

Im dritten Stadium der Gonarthrose werden die Schmerzen fast konstant, Patienten sorgen sich nicht nur beim Gehen, sondern auch in Ruhe. Am Abend versuchen Patienten, eine bequeme Position für eine lange Zeit zu finden, um einzuschlafen. Oft treten die Schmerzen auch nachts auf.

Flexion im Gelenk ist deutlich eingeschränkt. In einigen Fällen ist nicht nur die Flexion, sondern auch die Extension eingeschränkt, wodurch der Patient mit Gonarthrose das Bein nicht vollständig begradigen kann. Das Gelenk ist vergrößert, deformiert. Einige Patienten haben eine Valgus- oder Varusdeformität - die Beine werden X-förmig oder O-förmig. Aufgrund der Bewegungseinschränkung und Deformation der Beine wird der Gang instabil, überbalanciert. In schweren Fällen können Patienten mit Gonarthrose nur mit Unterstützung auf einem Stock oder Krücken bewegen.

Bei der Untersuchung eines Patienten mit dem ersten Stadium der Gonarthrose können externe Veränderungen normalerweise nicht festgestellt werden. Die zweite und dritte Stufe der Konturen von Gonarthrose detektiert Vergröberung Knochen-, Gelenk- Deformierung und Begrenzung der Bewegung Krümmungsachse der Extremität. Wenn Sie die Patella in Querrichtung bewegen, ist ein Knirschen zu hören. Bei der Palpation zeigt sich ein schmerzhafter Patch von der Innenseite der Patella, auf Höhe des Gelenkspaltes und darüber und darunter.

Bei einer Synovitis nimmt das Gelenk an Volumen zu, seine Konturen werden geglättet. In den anterolateralen Gelenkflächen und oberhalb der Patella findet sich eine Ausbuchtung. Wenn die Palpation durch Fluktuation bestimmt wird.

Diagnostics

Gonarthrose Gonarthrose Diagnose wird auf der Grundlage der Beschwerde und eine körperliche Untersuchung des Patienten ausgesetzt und Röntgenuntersuchung.

Röntgen des Knies - eine klassische Technik, die genaue Diagnose ermöglicht die Schwere der pathologischen Veränderungen in Gonarthrose zu etablieren und die Dynamik des Prozesses zu beobachten, wiederholte Bilder im Laufe der Zeit zu machen. Aufgrund seiner Erschwinglichkeit und niedrigen Kosten ist es immer noch die wichtigste Methode zur Diagnose von Gonarthrose. Diese Forschungsmethode ermöglicht zudem, andere pathologische Prozesse( zB Tumore) im Tibia- und Femurbereich auszuschließen.

Im Anfangsstadium der Gonarthrose können Veränderungen in den Röntgenaufnahmen fehlen. In Zukunft wird eine Verengung des Gelenkspaltes und eine Verdichtung der subchondralen Zone festgestellt. Die Gelenkenden der Femur und insbesondere der Tibia verbreitern sich, die Ränder der Kondylen werden spitz.

die Studie von Röntgenstrahlen zu beachten, dass mehr oder weniger Änderungen Merkmal in der Mehrzahl der älteren Menschen beobachtet von Gonarthrose markiert und durch pathologische Symptome nicht immer begleitet. Die Diagnose einer Gonarthrose tritt nur bei einer Kombination von Röntgenbildern und klinischen Krankheitszeichen auf.

Derzeit zusätzlich zu herkömmlicher Radiographie für die Diagnose von Gonarthrose modernen Techniken wie Computertomographie verwendet wird, die eine detaillierte Untersuchung der pathologischen Veränderungen in den Knochenstrukturen und Magnetresonanztomographie, verwendeten zur Ermittlung von Änderungen in den Weichteilen ermöglicht.

Behandlung von Gonarthrose

Orthopädie behandelt Gonarthrose. Die Therapie der Gonarthrose sollte so schnell wie möglich begonnen werden. Während einer Exazerbationsphase wird einem Patienten mit Gonarthrose empfohlen, sich zur maximalen Entlastung des Gelenks auszuruhen. Der Patient wird Physiotherapie, Massage, Physiotherapie verschrieben( UHF, Elektrophorese mit Novocain, Phonophorese mit Hydrocortison, Diadynamik, magnetischer und Lasertherapie) und Schlamm.

Die medikamentöse Therapie der Gonarthrose umfasst Chondroprotektoren( Medikamente, die den Stoffwechsel im Gelenk verbessern) und Medikamente, die die Gelenkflüssigkeit ersetzen. In einigen Fällen zeigt die Gonatrosis intraartikuläre Injektion von Steroidhormonen. Später kann der Patient in eine Sanatorium-und-Spa-Behandlung überwiesen werden.

Patienten mit Gonarthrose können das Gehen mit einem Stock empfehlen, um das Gelenk zu entladen. Verwenden Sie manchmal spezielle Orthesen oder individuelle Einlegesohlen.

die degenerativen Prozesse in den Gelenken zu verlangsamen in Gonarthrose sehr wichtig ist, bestimmte Regeln zu beachten: in der körperlichen Tätigkeit engagieren, auf dem gemeinsamen unnötigen Stress zu vermeiden, bequeme Schuhe wählen, Uhrgewicht, den Modus des Tages zu organisieren( Lastwechsels und Erholung, die Durchführung spezielle Übungen).

Bei ausgeprägten destruktiven Veränderungen( im dritten Stadium der Gonarthrose) ist eine konservative Behandlung unwirksam. Wenn ausgedrückt Schmerzsyndromen, Störungen der Gelenkfunktion und Behinderung, vor allem - wenn Sie leiden unter Knie-OA Patienten jung oder mittleres Alter für den Gelenkersatz Rückgriff auf Chirurgie( Endoprothetik).In den anschließenden Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt. Die Dauer der vollständigen Genesung nach der Operation für Gelenkersatz in Gonarthrose dauert 3 Monate bis 6 Monate.

krasotaimedicina.ru

Osteoarthritis des Kniegelenks von 2 Grad: die Charakteristika der Erkrankung

Unter Knie-OA, das auch als Osteoarthritis des Knies bekannt, Knorpelschäden und Knochenwucherungen beinhaltet, die am Rande des Gelenkes auftreten, sowie Reizungen ksitoznoe Gelenkgewebe.

Osteoarthritis des Knies ist eine degenerative Gelenkerkrankung. Diese Krankheit hat ein Grad 3, die häufigste Gonarthrose des Knie 2 Grad ist, weil es nur in diesem Stadium ist, beginnen die Menschen der Aufmerksamkeit auf die Krankheit zu zahlen und in der Behandlung praktisch ignorieren den ersten Grad zu engagieren.

ist erwähnenswert, dass sogar Arthritis die Geißel der modernen Gesellschaft sind, diese Krankheit verwendet, um nur für die mittleren Alters und ältere Menschen charakteristisch zu sein. Nun wird Arthritis nicht nur verjüngt, sie einfach nicht Altersgrenzen hat, erscheint auch bei jungen Menschen als Folge von Verletzungen.

Risikogruppe bei dieser Krankheit sind Menschen, die übergewichtig sind, professionelle Sportler und Menschen mit Krampfadern in den Beinen, schwere körperliche Anstrengung zu erfahren.

Ursachen der Entwicklung von

Die Hauptursache für das Auftreten von Krankheiten ist mechanischer Faktor. Es kommt zur Mikrotraumatisierung des Gelenkknorpels, wodurch die Degeneration beginnt. Als Folge erhöht sich die Belastung einiger Teile der Gelenkoberfläche und weiter - ihre Zerstörung. Es wurde auch gefunden, dass mit dieser Krankheit Veränderungen im Stoffwechsel im Knorpelgewebe auftreten. Das Wesen dieser Veränderungen ist die Sättigung von Chondroitinsulfat zu reduzieren, was eine spezifische Komponente des Knorpels ist und nirgendwo sonst im Körper nicht gefunden wird.

  • Intraknochenbrüchen, bildet das Knie;:

    In der Regel können Sie die Ursachen für diese Krankheit identifizieren

  • Arthrose, die durch Paget-Krankheit verursacht wurde;
  • maligne und gutartige Knochentumoren;
  • rheumatoide Arthritis und ankylosierende Spondylitis.

severities

Krankheit multiple Krankheit sein( Schwere) bei Entwicklungsstufen Gonarthrose:

Osteoarthritis 1 ist der anfängliche Grad der Erkrankung, die oft Stufe Patienten ignoriert. Wenn es regelmäßig Schmerzen( in der Regel nach dem Stress) entstehen, und manchmal Teil des Knies ist geschwollene Gelenk Verformung ist vernachlässigbar und nicht sichtbar.

Osteoarthritis des Kniegelenks des zweiten Grades ist eine logische Fortsetzung und Entwicklung der Krankheit. In diesem Stadium Symptome verschlimmern, die Intensität und Dauer der Schmerzen im Gelenke zu erhöhen, erscheint auch in den gemeinsamen Knirschen und Schwierigkeiten beim Biegen. Deformation hat einen ausgeprägten Charakter.

Gonarthrose des dritten Grades ist das schwerste Stadium der Krankheit. Es wird durch Schmerzen, die nicht nur auftreten, wenn der Fahrt, sondern auch in jenen Momenten, wenn das Gelenk in Ruhe ist, gibt es eine Reaktion auf die sich ändernden Wetterbedingungen ist. Der Gang ist stark gestört, die Beweglichkeit des Gelenkes ist begrenzt.

unterscheidet auch primäre Gonarthrose( ursprünglich vorkommenden) und sekundäre Gonarthrose( entstehen gegen andere Erkrankungen des Kniegelenks).

Attribute gonartroza

Es ist wichtig, das Auftreten der Krankheit zu bemerken. Wie wir bereits gesagt haben, überspringen Menschen in der Regel die Zeichen der Krankheit und merken es nur, wenn es "pripeklo" sagt. Die Behandlung wird in diesem Fall länger und schwieriger sein.

Im Allgemeinen sind die Hauptsymptome der Krankheit Schmerzen und Einschränkung der Beweglichkeit im Gelenk sowie Gangstörungen. Gonarthrose entwickelt sich allmählich und die Zeit vergeht stark zwischen der ersten und zweiten Schwere.

Es ist ein charakteristisches Merkmal der Gonarthrose, das unterscheidet, ist auch diese Krankheit von anderen Erkrankungen des Kniegelenks, ist, dass es ein Schmerz nach Stillstand, und dann nachlässt allmählich( wenn die „Kosten“ Menschen).Aber am Ende des Tages kehren die Schmerzen zurück - dies liegt an der erhöhten Belastung des betroffenen Gelenks.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal dieser Krankheit ist das Auftreten von Osteophyten( marginales Knochenwachstum).Weiche Knorpelgewebe ständig reiben gegen die Osteophyten, was zu einer Gelenkentzündung shell - Synovitis, die sich durch Rötung manifestiert, Schwellungen und eine Erhöhung der lokalen Temperatur. Auch wenn Sie das Gelenk bewegen oder fühlen, können Sie einen Knirschen fühlen.

Diagnostik

Die Diagnose der Krankheit besteht darin, die Beschwerden des Patienten zu interviewen, das Bewegungsvolumen im Gelenk zu überprüfen und das Gelenk selbst zu untersuchen. Natürlich werden nach solchen Informationen nur vorläufige Schlussfolgerungen gezogen, und die wichtigsten sind instrumentelle Methoden der Diagnostik. Bei der Gonarthrose ist dies in erster Linie die Radiographie der Gelenke. Abhängig vom Gesamtbild der Krankheit wird das Stadium der Erkrankung bestimmt. In jüngster Zeit werden bei der Diagnose von Gonarthrose häufig Arthroskopie und Ultraschall verwendet.

Ist es möglich, Gonarthrose zu Hause zu behandeln?

Jetzt wird eine komplexe Behandlung der Arthrose angewandt, mit anderen Worten - die Behandlung ist nicht auf nur eine Methode beschränkt. In diesem Fall unterscheidet sich die Behandlung der Gonarthrose nicht von der Behandlung anderer Osteoarthrosen anderer Lokalisation. Bei dieser Krankheit wird empfohlen, die Belastung des Gelenks zu begrenzen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass die körperlichen Übungen in dieser Krankheit erforderlich sind, da die Bewegung im Gelenke durfte seine Beweglichkeit erhalten, eine bessere Ernährung der Gelenkelemente. Der Komplex von Übungen wird vom Arzt der Bewegungstherapie oder einem Methodologen in therapeutischer Körperkultur gebildet. Die wichtigste Voraussetzung für die Auswahl der Übungen ist die Tatsache, dass Sie das Knie nicht laden können, aber Sie müssen seine maximale Mobilität sicherstellen. Deshalb werden die meisten Übungen sitzend oder liegend durchgeführt. Auch Schwimmen und Schwimmen im Pool wird sehr nützlich sein - Wasser ermöglicht es Ihnen, die Last aus dem Gelenk zu entfernen.

Fast immer empfehlen Ärzte eine Selbstmassage der Bein- und Oberschenkelmuskulatur sowie des Kniegelenks. Dies verbessert die Durchblutung des Gelenks, ermöglicht es Ihnen, Ihre Beinmuskulatur in gutem Zustand zu erhalten.

Zusätzlich werden entzündungshemmende Medikamente und Analgetika verschrieben, um das Schmerzsyndrom zu lindern. Sie können auch verschiedene schmerzstillende und reizende Salben verwenden. Venotonics, Vasos-regulierende Medikamente werden auch nützlich sein - sie werden die Blutversorgung des Gelenks verbessern. Und da das Hauptproblem der Knorpelzustand ist, werden für lange Zeit Chondroprotektoren eingesetzt, die seinen Zustand verbessern sollen.

Es kommt oft vor, dass Menschen versuchen, Volksmedizin für Gonarthrose des Kniegelenks des 2. Grades zu verwenden. Ein solche Behandlung ist im Prinzip ist es zulässig, aber nur mit der Erlaubnis und Zustimmung des behandelnden Arztes, weil viel von dem, was in den Zeitungen unter dem Vorwand der „Volksmedizin“ tatsächlich gedruckt wird, ist nur eine Farce.

Chirurgische Behandlung

Oft sind konservative Therapieverfahren nutzlos oder bringen bei einer vernachlässigten Form der Erkrankung einfach nicht das gewünschte Ergebnis.

In solchen Fällen ist ein kleiner chirurgischer Eingriff( mit relativer Erhaltung der motorischen Funktion des Gelenkes) möglich - Arthroskopie. In diesem Fall wird das Gelenk gewaschen, die geschädigten Teile der Menisci und Knorpel werden entfernt, Osteophyten werden entfernt. Diese Operation bei niedrigem Trauma macht es möglich, die Funktion des Gelenkes für 2-3 Jahre wiederherzustellen oder zu verbessern.

Unter schwierigeren Bedingungen können schwerwiegendere Operationen zugewiesen werden. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle geben sie sehr gute Ergebnisse und ermöglichen es, die Beweglichkeit des Gelenks für längere Zeit zu erhalten.

Aber die häufigste und effektive Methode der Form Gonarthrose ausgeführt wird, die eine Person zu einem voll aktiven Leben zurückkehren kann, ist ein Knieersatz.

VashaSpina.ru

Osteoarthritis des Knies Behandlung, Symptome, Ursachen

das erste Mal die Krankheit nach vierzig Jahren erscheint und wird am häufigsten bei Frauen diagnostiziert, die im Knie Schmerzen klagen.

Kniegelenk-Gonarthrose

Darauf achtet niemand besonders und alles wird auf die Salzablagerung abgeschrieben.

Aber in der Tat ist die Ursache der Schmerzen Gonarthrose des Kniegelenks. Das Wesen der Entwicklung dieser Krankheit liegt in den dystrophischen Veränderungen des hyalinen Knorpels, die mit den Tibiakondylen bedeckt sind, sowie im Femur. In der Zukunft findet eine allmähliche Zerstörung des Knorpels statt, wodurch die subchondrale Oberfläche der Knochen, die das Kniegelenk bilden, freigelegt wird.

Ursachen für das Auftreten der Krankheit

Die Ursachen für diese Erkrankung sind unterschiedlich, alles hängt davon ab, ob primäre oder sekundäre Gonarthrose diagnostiziert wird.

Primäre Gonarthrose

Diese Art von Krankheit tritt am häufigsten bei älteren Menschen und vor dem Hintergrund einer vollständigen Gesundheit auf. Es wird vermutet, dass die Ursache der Krankheit ein gestörter Stoffwechsel ist, da Gonarthrose häufiger bei Patienten mit Übergewicht und Übergewicht diagnostiziert wird.

Es gibt Hinweise, dass die Ursache der Krankheit ein erblicher Faktor ist, und dies kann durch die lange Rezeption von hormonellen Medikamenten und vieles mehr beeinflusst werden. In diesem Fall, vergessen Sie nicht, dass das Vorhandensein von Anomalien in der Struktur des Gelenkgewebes, nicht nur knorpelig, sondern auch Knochen die Ursache der Gonarthrose sein kann. Auch das Auftreten der Krankheit kann die verschiedenen Pathologien des Bandapparates signifikant beeinflussen.

Gonarthrose sekundäre

In dieser Version der Krankheit sind die Ursachen deutlicher:

  • Verletzungen des Kniegelenks - Prellungen, Luxationen und dergleichen;
  • chirurgische Operationen, die eine Person erlitt nach einer Knieverletzung, Entfernung der Meniks;
  • Gelenkerkrankung - Arthritis oder Schwellung und andere entzündliche Erkrankungen in den Gelenken;
  • vorzeitige Anwendung für medizinische Hilfe nach den Knieverletzungen, die zur Entwicklung von Gonarthrose führt;
  • hormonelles Ungleichgewicht. Dies kann ein langsamer Stoffwechsel oder eine Fehlfunktion von Stoffwechselprozessen im Körper sein;
  • übermäßige Intensität der körperlichen Anstrengung auf dem Gelenk. In der Regel manifestiert es sich in Profisportler;
  • Krankheiten, die den Muskeltonus, Muskelkrämpfe und -klammern sowie die Muskelsteifheit beeinträchtigen.

Symptome und Stadien der Krankheit

Symptome der Gonarthrose des Knies hängt von seinem Stadium ab. Es gibt drei Hauptstadien der Krankheit.

Jede Phase charakterisiert einen bestimmten Zeitraum des Krankheitsverlaufs - von kleinen Veränderungen bis hin zu schweren Läsionen des Knorpelgewebes und seinem vollständigen Verschwinden.

Gonarthrose 1 Grad

Im Anfangsstadium zeigt sich die Erkrankung im Kniegelenk in den Morgenstunden nach dem Schlaf und ein wenig Schmerz.

Grade 1

Gonearthrose Eine Person bemerkt, dass Schmerzen und Steifheit durch langes Gehen oder längere Aufenthalte in sitzender Position verstärkt werden. Bei der Gonarthrose ersten Grades kommt es jedoch bei der Kommunikation zu keiner Verformung des Knorpels, bei der sich das Schmerzsyndrom nicht stark manifestiert und die Beweglichkeit der Gelenke gleich bleibt. Aus diesem Grund bleibt die Krankheit in vielen Fällen unbemerkt;

Gonarthrose des 2. Grades

Allmählich werden die Schmerzen stärker und dauerhafter. Sie treten nicht nur nach dem Schlafen auf, sondern auch bei längerer Belastung des Knies - zum Beispiel, wenn Sie lange auf den Füßen stehen oder die Treppen steigen.

Gonarthrose 2. Grades

In der liegenden Position nimmt der Schmerz ab. Das Knie verformt sich und nimmt an Volumen zu, der Patient spürt beim Beugen des Beines einen charakteristischen Knirschen. Knochige Auswüchse - Osteophyten - wachsen auf der Oberfläche des Gelenks. Es besteht auch keine volle Möglichkeit, das Bein zu beugen, was zu einer Krümmung des Wirbels führt.

Gonarthrose 3. Grades

Symptome sind alle gleich, aber sie sind ausgeprägter. Der Schmerz im Knie ist dauerhaft, er quält eine Person sowohl beim Gehen als auch in der Nacht und verhindert, dass sie normal einschläft.

Gonarthrose 3. Grades

Stark gestörte Gelenkfunktion - der Patient kann das Bein im Knie auch bei neunzig Grad nicht beugen.

Es gibt Lahmheit, eine Person fällt auf ein betroffenes Bein oder kann sich überhaupt nicht ohne Hilfe bewegen.

Die Deformation des Gelenkes ist sofort sichtbar, eine Veränderung der Struktur wird auf dem Röntgenbild diagnostiziert. Die Knochenflächen sind so deformiert, dass zwischen ihnen praktisch keine Lücke vorhanden ist, die für Bewegungen notwendig ist und die Person kontinuierliche Schnittschmerzen erleiden muss.

Behandlung mit medizinischen und Volksmedizin

behandelt Gonarthrose des Knies für eine lange Zeit, und die Behandlung erfordert große Professionalität Ärzte, muss der Patient Geduld haben. Aber all die Krankheit nicht bekommen loswerden, aber verlangsamen ihre Entwicklung möglich ist.

Medizinische Behandlung

Therapie beinhaltet Medikamente die folgenden Medikamente verabreicht:

  • bedeutet für den Schmerz loszuwerden. Um dies zu tun, verschreiben entzündungshemmende Nicht-steroidale Medikamente: Diclofenac, Indometacin, Paracetamol und andere. Aber sie von einem Arzt vorgenommen werden, eine lange Einnahme dieser Medikamente kann eine Verschlimmerung von Gastritis oder Magengeschwür verursachen. Es sollte, dass die Wirkung dieser zur Verringerung der Entzündung und Schmerzen Manifestationen der Gefühle richtet Drogen zu verzeichnen. Daher verstecken sie nur die unangenehmen Symptome und die Krankheit zu beseitigen;
  • Chondroprotektoren. Diese Medikamente enthalten Chondrozyten, die die Struktur des Knorpels wieder herstellt. Medikamente helfen, die Beweglichkeit des betroffenen Gelenks zu erhöhen und die Entwicklung der Krankheit auszusetzen. Jedoch hondroprotektory auf den Anfangsstadien der Entwicklung von pathologischen Veränderungen im Kniegelenk eine positive Wirkung hat. Sie sind absolut nutzlos in der völligen Zerstörung des Knorpels. Diese medizinischen Präparate werden mit einem sehr langsam wirkende ausgestattet und erfordern die systematische Verwendung in bestimmten Dosen von mehreren Gängen für ein und eineinhalb Jahre;
  • entzündungshemmende Medikamente. Es ist Corticosteroiden, die hormonellen Medikamente mit starken Wirkung sind. Mit der Zerstörung des Knorpelgewebes erscheint Entzündungsprozess und in der Gelenkflüssigkeit gebildet und Kortikosteroide sind in sich selbst eine Verbindung, die durch Injektion verabreicht. Es Hydrocortison, Kenalog und vieles mehr. Verschreiben Hormon Gele und Salben - Diclofenac, Phenylbutazon und so weiter;
  • Präparate von Hyaluronsäure. Bilden einen Film auf einem beschädigten Gelenk, die durch Reduktion der Reibung zwischen den Gelenkhöhlen weiteren Knorpelabbauprozess verhindert. Als Ergebnis wird Knorpel viel upruzhe und Elastizität, einschließlich der Abschreibung ihrer Fähigkeit gewonnen. Behandlung gonartorza Hyaluronsäure Raten durchgeführt.

Behandlungsmethoden ohne den Einsatz von Medikamenten

Dies ist Physiotherapie, die die Schmerzen in den Gelenken von Patienten reduzieren kann und die Entzündung zu verringern. In den meisten Fällen verwendete es Elektrophorese, denn mit Hilfe von externen Drogen dringt viel tiefer im Vergleich mit der gewöhnlichen Anwendung auf die Haut. Auch in der Medizin und Ernährung Mikrozirkulation von Geweben unter Verwendung von magnetischen Vorrichtungen, Ultraschall, Laserstrahlung zu verbessern.

Physiotherapie zusammen mit dem manuellen Therapie entziehen Überlastung von Muskeln und Gelenke, verbessert den Zustand und die Stimmung des Patienten. Wellness-Gymnastik ist ein unverzichtbarer Bestandteil der erfolgreichen Behandlung von Gonarthrose. Sport hilft, die Muskulatur des Unterschenkels und des Oberschenkels zu stärken, wodurch die Beweglichkeit der Gliedmaßen erhöht und der Zustand der Bänder verbessert wird.

In einigen Fällen wird eine chirurgische Behandlung verordnet. In der Regel ist es in Fällen erforderlich, wo es eine ausgeprägte Verformung des Knies ist und es ist komplett es obezdvizhevanie während konservative Behandlungen nicht wirksam sind. Dies ist Endoprothetik und arthroskopisches Debridement. Im ersten Fall wird der Patient mit einer Keramik-, Metall- oder Kunststoffprothese versorgt. Im zweiten Fall werden mit Hilfe eines Arthroskops die schmerzhaften, kaputten Teile des Knorpels entfernt.

Folk Behandlung

Volksrezepte verlieren ihre Relevanz nicht. Die gemeinsame Verwendung von "Großmutters Rezepturen" und Medikamenten hat eine gute therapeutische Wirkung.

erkranktes Gelenk wird empfohlen, Kampferöl einreiben, mit einer Mischung aus Apfelessig und Honig geschmiert und auf dem betroffenen Knie poultice der Blätter von Klette gelten. Auch

Abschnitt der traditionellen Medizin in einer Nacht rät bindet das Knie geschreddert Meerrettichwurzel erwärmt und bei Schmerzen dreimal täglich Tasse Brühe von Zwiebeln zu trinken, die durch die Berechnung der zwei Zwiebeln pro Liter kochendem Wasser zubereitet wird. Außerdem ist es sinnvoll, zweimal wöchentlich mit einem Sud aus Grasheu und Malz zu baden. Bei einem ausgeprägten Entzündungsprozess das Kniegelenk mit einem Zitronenkeil abwischen.

Prävention von Gonarthrose

wichtigsten bei der Prävention dieser komplexen Krankheit - Muskeltraining und ständige Wartung ihrer Zehen. Sehr oft, nachdem er den Rat eines Arztes gehört hat, Gymnastik zu machen, vernachlässigt eine Person dies und sehr umsonst.Übungen helfen, den Körper an konstante Belastungen anzupassen, denn wenn sie ausgeführt werden, werden die Muskeln der Beine gestärkt.

Prävention gonartroza

Übergewicht - es ist auch ein Risikofaktor für die Entstehung von Gonarthrose. Dieselbe Gymnastik wird ihm helfen, zu kämpfen, weil die fetten Leute ständig durch Gelenke aufgrund des Gewichts belastet werden.

Eine der Ursachen der Krankheit - Verletzung. Deshalb sollte man beim Skaten vorsichtig sein und wenn man sich das Leben nicht vorstellt, dann sollte man auf gute Schutzausrüstung achten und hochwertige Knieschützer verwenden.

besonders nützlich für die Prävention von Vitaminen. Dieses Vitamin E, D und C, also müssen Sie regelmäßig Vitamin-Komplexe verwenden. Auf dem starken Knochen

Pflege Kalzium, hohe Menge an Kalzium im Ei, Sesam und Sellerie enthielt.

Gelenke helfen richtige Ernährung. Das Essen sollte ausgewogen und korrekt sein, zur Prophylaxe der Gonarthrose muss man viel frisches Gemüse essen, Kuchen und Süßigkeiten durch Obst ersetzen. Im Winter ist es nützlich, Preiselbeeren mit Honig zu essen. Hausgemachter Quark, Milch und Käse helfen auch, die Gelenke mit Knochen zu stärken.

posustavam.ru

Osteoarthritis - Wikipedia Definition

Begriff „Arthrose“ umfasst eine Gruppe von Erkrankungen verschiedener Genese, aber mit ähnlichen biologischen, morphologischen und klinischen Ergebnisse, in denen die pathologischen Prozess der Gelenkknorpel beinhaltet nicht nur, sondern das gesamte gemeinsame, einschließlich der subchondralen Knochen, Bänder, Kapseln, Synovium und periartikulären Muskeln.

wichtigste klinische Symptome der Arthrose sind Schmerzen und Fehlstellung der Gelenke, zu Funktionsstörungen führen. Die Basis

degenerativen dystrophische Veränderungen in der primären Osteoarthritis sind Knorpelschäden mit anschließender Entzündungsreaktion, daher oft Arthrosen Arthrose, Arthritis genannt. Osteoarthritis ist immer mit der Verformung des Knochengewebes verbunden sind, und daher ist es auch genannt Osteoarthritis oder Arthrosen verformen.

Terminologie Definition - Arthrose, Arthritis, Arthrose, Verformen Arthrose - ist derzeit in der X International Classification of Diseases als Synonyme dargestellt.

Am häufigsten der Begriff „Arthrose“ wird verwendet, um eine chronische fortschreitende Erkrankung der Synovialgelenke zu verweisen. Zuzuteilen

lokalisiert( eine einzige gemeinsame beeinflussen) und generalisierte Formen von Osteoarthritis( poliosteartroz ).Einige häufige Arten von Arthrose haben einzelne Titel erhalten. Insbesondere der Begriff „Gonarthrose“( von Dr.-grech.γόνυ - Knie) wird verwendet, um Osteoarthritis des Knies zu beziehen, „Coxarthrose“( aus dem Lateinischen coxa -. Oberschenkel) - Bezeichnung für Hüft-Arthrose.

Behinderungen bereinigten Leben Jahr für Osteoarthritis pro 100 000 Einwohner im Jahr 2004.NA ≤ 200 200-220 220-240 240-260 260-280 280-300 300-320 320-340 340-360 360-380 380-400 ≥ 400, um die Häufigkeit und Schwere der Erkrankungen der Gelenke in Osteoarthritis

Osteoarthritis - die häufigste Form der VerletzungGelenke und eine der Hauptursachen für Behinderung, eine Verschlechterung des Lebens und erheblich finanziell Kosten, vor allem bei älteren Menschen verursacht.

Arthrose tritt überall. In den USA ist es krank 21 Millionen Menschen( etwa 7% der Bevölkerung).Eine groß angelegte Studie in den 7 Städten der ehemaligen Sowjetunion zeigte einen offensichtlichen Osteoarthritis bei 6,43% der Patienten( 41 348 Personen, die älter als 15 Jahre)( von klinischen Symptomen begleitet).

Im Allgemeinen ist die Prävalenz und Inzidenz von Osteoarthritis sind sehr unterschiedlich in verschiedenen Ländern. Zum Beispiel beträgt die Prävalenz der Arthrose in der Ukraine auf 2.515,7 pro 100.000 Einwohner, die Inzidenz -. 497,0 pro 100.000 Einwohner. .Als etablierte populationsbasierten Studie sind die Zahlen etwas niedriger als in den Vereinigten Staaten, und viel höher als in Großbritannien.

Auftreten von Arthrose steigt mit dem Alter stark, ein Drittel der Bevölkerung in mittlerem und hohen Alter zu erreichen. Unter den Patienten mit Arthrose in jungen Jahren wird von Männern dominiert, und ältere Menschen - Frauen. In den USA tritt Arthrose in 2% der Bevölkerung im Alter von 45 Jahren, 30% im Alter von 45-64 Jahren und 63-85% über 65 Jahre.

Zur gleichen Zeit in Schweden symptomatischer Arthrose des peripheren Gelenkes in nur 5,8% der Bevölkerung im Alter von 50-70 Jahren festgestellt.

am häufigsten bei Arthrose wirkt sich auf die Gelenke der Hand, die erste Metatarsophalangealgelenks der Fußgelenke der Hals- und Lendenwirbelsäule, Knie- und Hüftgelenke. Allerdings belegt die Schwere der Dysfunktion des Muskel-Skelett-Systems den ersten Platz der Hüft-, Knie- und Knöchelgelenke und Schultergelenke.

tiologiya

wichtigsten ursächlichen Faktoren von Arthrose

Osteoarthritis ist das Ergebnis der mechanischen und biologischen Gründe dafür, dass die Prozesse des Gelenkknorpels und subchondralen Knochenzellen verletzen. Es kann durch viele Ursachen, einschließlich erblich, Entwicklungs-, Stoffwechsel- und traumatischen ausgelöst werden.

Osteoarthritis betrifft alle Gelenkgewebe. Die Krankheit manifestiert sich durch morphologische, biochemische, molekulare, und biomechanische Veränderungen in den Zellen und der Matrix, die zu einer Erweichung führt, dissoziiert, Ulzerationen und Gelenkknorpel Dicke reduziert und mit scharfen Verdickungs- und dichten die Rindenschicht des subchondralen Knochens, die Bildung von Osteophyten und Entwicklung von subchondralen Zysten Osteosklerose.

Arthrose klinisch manifestierte Arthralgien, Zartheit und Begrenzung der Bewegung, rezidivierende Synovitis, eine lokale Entzündung in verschiedenen Geweben des Gelenkes.

Primäre und sekundäre Osteoarthritis

Osteoarthritis ist die primäre und sekundäre.

Wenn die Ursache der Krankheit ist nicht nachgewiesen, wie Arthritis primäre oder idiopathische genannt( von Dr.-grech.ἴδιος - eine Art, besondere, ungewöhnliche und πάθος - Krankheit).

Hauptgründe

Osteoarthritis ist eine multifaktorielle Erkrankung polyetiological. Die drei Hauptursache für degenerative Prozesse in den Gelenken: Verletzungen, Dysplasie und Entzündungen.

Gelenkverletzungen - die häufigste Ursache von Arthrose. An zweiter Stelle ist Dysplasie - angeborene Eigenschaften, die durch eine schlechte gemeinsame Biomechanik begleitet werden.

Entzündung ist auch ziemlich führt häufig zu einer Schädigung der Gelenkgewebe und die Entwicklung der sekundären Arthrose. In den meisten Fällen ist dies das Ergebnis einer Autoimmunkrankheiten( z. B. rheumatoide Arthritis), zumindest - Infektion( beispielsweise akute eitrige Gelenkentzündung durch Staphylokokken oder anderen spezifischen Infektion( Gonorrhoe, Syphilis verursacht, tick-borne encephalitis)).Es ist auch eine sehr häufige Komplikation der chronischen Hämarthros( Hämophilie).

Risikofaktoren Risikofaktoren für primäre Arthrose sind: genetische Veranlagung, Übergewicht, ältere Menschen, bestimmter Beruf. Darüber hinaus hängt die Häufigkeit der Arthrose auf Geschlecht und Rasse / Ethnizität.

zu genetischen Faktoren gehören Erbkrankheiten und Typ-II-Kollagen-Mutationen und andere genetische Erkrankungen der Knochen und Gelenken, angeborene Störungen der gemeinsamen Entwicklung( Dysplasie).

wirkt sich auf die Entwicklung und das Fortschreiten der Arthrose von nicht-genetischen( nicht vererbten) mehrere Faktoren, wie zum Beispiel:

  • Alter, Osteoporose;
  • Übergewicht;
  • Stoffwechselstörungen im Körper;
  • -Mangel im Körper von Mikroelementen;
  • beeinträchtigte Entwicklung( Dysplasien) und erworbene Erkrankungen der Knochen und Gelenke;
  • neurodystrophisches Manifestationen pathologischen Prozess im lumbosakralen( Lumbal-Iliacus Syndrom) oder im Bereich der Halswirbelsäule( Schulter-Periarthritis scapular);;
    • Hypothermie: Umweltfaktoren -

    folgende Risikofaktoren für Arthrose

  • Wirkung von chemischen Toxinen;
  • Gelenkverletzung, wiederholte Mikrotrauma;
  • Gelenkchirurgie( z. B. Meniskektomie);
  • Beruf und körperliche Aktivität bei der Arbeit.

Stadien der Krankheit

Stadien der Arthrose

Unabhängig von der Ursache gibt es 3 Stadien der Arthrose. Wenn die erste oder Anfangsphase der Arthrosen keine morphologischen Störungen des Gelenkgewebes gekennzeichnet. Die Änderungen beziehen sich nur auf die Funktion der Synovialmembran auf die biochemische Zusammensetzung der Synovialflüssigkeit, die Diffusion zurückzuführen ist nährt Knorpel und Gelenk Meniskus. Gemeinsame verliert seine Fähigkeit, die gewöhnlich zu widerstehen ihm das Gelenk durch eine Entzündung und Schmerzen begleitet zu laden und Überlastung.

Im zweiten Stadium der Erkrankung sehen wir die beginnende Zerstörung von Gelenkknorpel und Meniskus. Knochen reagiert auf die Last der gemeinsamen Bereichsgrenze Wucherungen - Osteophyten.

Die zweite Stufe geht unweigerlich in die dritte Stufe der schweren Arthrose. Seine Zeichen sind eine ausgeprägte Knochenverformung der Gelenkstützstelle, die die Achse der Extremität verändert. Die Instabilität, Verkürzung der Bänder des Gelenkes führt zur pathologischen Beweglichkeit des Gelenkes oder in Kombination mit der Steifigkeit des Gelenksackes - zu einer starken Einschränkung der natürlichen Bewegungen - Kontrakturen. Chronische Entzündung und chronisches Schmerzsyndrom begleiten normalerweise 2 und 3 Stadium.

Im Anfangsstadium der Krankheit sind die Muskeln, die Bewegungen im Gelenk ausführen, geschwächt, werden aber im Allgemeinen nicht verändert. In der zweiten Phase gibt es eine Verletzung der Muskelfunktion aufgrund der Verletzung der neurotropischen Reflexregulation. Im dritten Schritt, Laden der Gelenkerkrankung und die motorischen Aktivität stark gestört ist, aufgrund von Kontrakturen und Gliedachse Verletzung variiert Kontraktion der Amplitude Muskel-, verändern den normalen Befestigungspunkt des Muskel- und Sehnen Komplexes.dann wird es begleitet von einer Verkürzung oder Dehnung des Muskels, eine Abnahme der Fähigkeit, vollständig zu reduzieren. Trophische Störungen der Gelenkerkrankung betreffen nicht nur die Muskeln, sondern alle Gliedmaßengewebe. Pathogenese

Knorpelstruktur

der Pathogenese dieser Erkrankung ist Dysfunktion von Knorpel und Gelenkstruktur. Gelenkknorpel ist ein hochspezialisiertes Gewebe, das aus einer Matrix und darin eingebetteten Chondrozyten besteht. Matrix enthält zwei Hauptmakromoleküle, Glycosamine( Proteoglykane) und Kollagen. Die hohe Konzentration von Proteoglykanen in Knorpel Kollagen hält die Kette unter Spannung, damit die gleichmäßige Verteilung der Last trägt, die den Knorpel beeinflusst, und Bereitstellen Formwiederherstellung nach der Beendigung der Wirkung der Last. Mit dem Verlust von nur einer kleinen Menge an Glykosamin wird die Resistenz der Knorpelmatrix gegenüber physischem Stress reduziert und die Oberfläche des Knorpels wird gegenüber Beschädigung empfindlich. In den frühesten Stadien der Arthrose wird der Knorpel dicker als normal, aber mit der Progression wird er dünner. Der Knorpel wird weich und bröckelig, darauf liegen tiefe Geschwüre, meist nur im am meisten belasteten Teil des Gelenkes.

Normalerweise unter periodischen Belastungen, wie beim Gehen, ist die Knorpelplatte verformt und gibt die vorherige Form, die Funktion eine Art von Pumpe ausführt, den Ausstoß von Schmutz und „Absorption“ von Nährstoffen und Baustoffes gewährleistet. Kompression und Wiederherstellung der Form unter Belastung ist die Hauptbedingung für die Regeneration von geschädigtem Knorpelgewebe. Eine übermäßige oder längere Belastung des Gelenks beeinträchtigt jedoch die Funktion des Gelenkknorpels und erhöht den Fluss der Arthrose.

Die Versorgung von Knorpel und Meniskusgelenk erfolgt nur auf Kosten der Gelenkflüssigkeit. Die "Gesundheit" der gleitenden und dämpfenden Strukturen des Gelenks hängt von der Menge und der Qualität der von der Synovialmembran abgesonderten Flüssigkeit ab.

Synovialmembran ist eine wichtige Filterfunktion des Baumaterials der Knorpel - Hyaluronsäure, er verhindert das Auslaugen der letzten der Gelenkhöhle. Ein Verstoß gegen die biochemische Zusammensetzung der Synovialflüssigkeit im Falle eines Traumas oder einer Entzündung des Gelenks führt tatsächlich zur Entwicklung einer Krankheit, die Osteoarthritis genannt wird.

Die Effizienz der Zirkulation und Diffusion der Synovialflüssigkeit steht in direktem Zusammenhang mit der Bewegung der Gelenk- und Gelenkbelastung. Bewegung im Gelenk ist für den Stoffwechsel im Knorpel notwendig. Eine längere Bewegungseinschränkung im Gelenk führt zu einer Verschlechterung der Knorpelversorgung.

In Arthrose gestört

Gleichgewicht zwischen der Bildung von neuem Konstruktionsmaterial für Knorpelreparatur und deren Zerstörung. Der Knorpel einer festen, elastischen Struktur wird zu einem trockenen, dünnen mit einer rauhen Oberfläche. Der darunter liegende Knochen wird dicker und wächst vom Knorpel ab, was die Bewegung einschränkt und Fehlstellungen der Gelenke verursacht. Die Gelenkkapsel verdickt sich - ist fibrotisch und entzündet sich auch. Das Gelenk ist mit einer entzündlichen Flüssigkeit gefüllt, die die Kapsel und die Bänder des Gelenks streckt. Schmerzen und spätere Deformationen der Gelenkflächen mit Arthrose führen zu Gelenksteifigkeit und Gelenkkontrakturen. Morgen und starten Sie die Schmerzen und Steifheit in den Gelenken bei Patienten mit Arthrose zu verformen tatsächlich aufgrund der geringen Elastizität des Knorpels und der Notwendigkeit, die Bewegungen zu beginnen ausreichende Elastizität des Knorpels wiederherzustellen. Es erzeugt ein Gefühl von Schmerz und Steifheit.

Bei einer Entzündung nimmt das Gelenk eine Ruheposition oder eine physiologische Position ein. In dieser Position ist die maximale Ausbreitung der Bänder und der Gelenkkapsel gewährleistet. In dieser Position ist der Schmerz im Gelenk minimal. Großen Einfluss auf den Verlauf des pathologischen Prozesses hat einen Zustand der sogenannten Muskelkorsett des Gelenks, das heißt, Muskelsystem, das nicht nur in der Verbindung, die Bewegung ausführt, sondern auch eine gemeinsame Stabilisatoren, die starken Trägheits Impulse absorbieren während der Fahrt. Somit schützt der breite innere Teil des Quadrizeps-Muskels in der Oberschenkelvene den Knies von seitlicher Instabilität zum Zeitpunkt der Landung auf der Ferse beim Gehen, und gluteus medius auf der Seite des Stützbeins begrenzt die Neigung des Beckens zum Zeitpunkt der Übertragung, die Hüfte Überlastung verhindert.

Ergebnis

Ergebnis der Arthrose der Knie- und Hüftgelenksarthrose

Exodus - die vollständige Zerstörung des Gelenks mit der Bildung von Ankylose - in voller Unbeweglichkeit des Gelenkes oder neoarthrosis mit unnatürlicher Beweglichkeit.dann wird es von einer schweren Behinderung der Gliedmaße begleitet. Endoprothetik - In den letzten Jahren, ohne das Ergebnis der Krankheit zu warten, werden zunehmend spezielle Operationen mit Hilfe der Gelenkprothese zu ersetzen. Die Abbildung zeigt eine typische Endstadium Osteoarthritis des Kniegelenk Varusdeformität des Knies in Verbindung mit pathologischer seitlicher Instabilität des Kniegelenks. Osteoarthritis ginglymoid oder sphärische Gelenke wie Hüfte, abgeschlossen ankilozirovaniya. In diesem Fall tritt der Verschluss des Gelenks gewöhnlich in der unphysiologischen( bösartigen) Position der Gliedmaße auf. In diesem Fall sehen wir Hüftbiegung und Fahren in dem die Schenkel verkürzt ist, und die Achse des Gliedes und biomehanikaoporno Motorsystem im wesentlichen gestört wird.

Klinischer Verlauf und Diagnose

zu Beginn der Krankheit Wenn der Schmerz nur gelegentlich, nach erheblicher körperlicher Anstrengung auftritt und schnell allein geht, dann, wie die Krankheit die Intensität der Schmerzen steigen fortschreitet, es verschwindet nicht nach Ruhe und erscheinen in den Nachtstunden.

In Bezug auf die evidenzbasierte Medizin hat für die Bewertung der Arthrose eine Reihe von Standardtests entwickelt. Zur Beurteilung von Gelenkschmerzen und Morgensteifigkeit wird eine visuelle Zehn-Punkte-Analogskala verwendet. Zur Charakterisierung von Gonarthrose und Coxarthrose ist der Leken-Index weit verbreitet.

ru.wikipedia.org

Osteoarthritis Kniegelenk 1, 2 und 3 Grad: Behandlung verursacht,

Symptome, was es ist - Gonarthrose Kniegelenkerkrankung ist entzündlicher Natur, in dem der Blutfluss unterbrochen wird Knorpel genannt Abdecken der Gelenkfläche des Femur und / oder TibiaKnochen. Als Folge bricht der Knorpel ab, beginnt Knochen Plots gegeneinander reiben, damit sie kondensieren und wachsen. Dies wird oft von entzündlichen Phänomenen begleitet. Symptome der Krankheit sind nur auf die oben genannten Prozesse zurückzuführen;Calciumsalze, wenn sie in den Gelenken abgelagert sind, ist die Ursache der Pathologie nicht. Pathologie entwickelt sich am häufigsten bei Menschen 40 Jahre und älter, betrifft vor allem Frauen und Menschen im Profisport engagiert oder eine Knieverletzung hat. Gelenkknorpel regeneriert sich nicht, daher muss die Krankheit frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Ursachen von Gonarthrose

Die Krankheit entwickelt sich mit einer Kombination von mehreren Gründen:
  • Frakturen der Knochen des Unterschenkels mit Beteiligung des Knies in ihnen;
  • Trauma von Knorpelzwischenschichten des Gelenks - Meniskus;
  • Tränen der Kniegelenke;
  • erhöht die Belastung des Gelenks - Laufen, Hocken, Heben von Gewichten aus der vertikalen Position des Körpers - nach 40 Jahren, insbesondere wenn eine Person nicht regelmäßig Sport treibt;
  • Übergewicht
Die Krankheit entwickelt sich nicht unmittelbar nach der Einwirkung des schädigenden Faktors, sondern in wenigen Jahren. Die Gonarthrose des Kniegelenks entwickelt sich schneller, wenn eine Person einen oder mehrere Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit hat. Letztere umfassen:
  • Gelenkentzündung( Arthritis), die eine andere - Psoriasis, Gicht, Rheumatismus oder reaktive - Ätiologie hat;
  • genetisch bedingte Schwäche des Ligament-Kapselapparats des Gelenks, aufgrund dessen seine Lockerheit auftritt;
  • Pathologie der Gelenkinnervation, charakteristisch für Schädel-Hirn-und Rückenmarksverletzungen;
  • Stoffwechselkrankheit.
Angesichts des Mechanismus der Entwicklung der Krankheit gibt es zwei Hauptarten von Gonarthrose:
  1. 1) Primäre. Es tritt vor dem Hintergrund der vollen Gelenkgesundheit( ohne Vorverletzung oder Entzündung) auf. Es basiert auf metabolischen Erkrankungen, lange Rezeption von hormonellen Mitteln, genetische Veranlagung von Gelenkknorpel. Der Prozess ist normalerweise zweiseitig( obwohl er als einseitig beginnen kann).Es entwickelt sich häufiger bei älteren Menschen.
  2. 2) Sekundär. Entwickelt aufgrund von Verletzungen, Entzündungen, Tumoren auf die Gelenkoperationen übertragen. Kann sich in jedem Alter entwickeln. Der Prozess ist in der Regel einseitig.

Symptome einer Gonarthrose des Kniegelenks

Die Art und Weise, wie sich die Krankheit manifestiert, hängt davon ab, wie weit der degenerative Prozess fortgeschritten ist. In Abhängigkeit davon werden drei Stadien der Krankheit unterschieden, von denen jedes seine eigene Symptomatologie hat. In der Regel manifestiert sich der erste Grad der Gonarthrose des Kniegelenks durch bestimmte Symptome, auf die man achten sollte:
  • Gefühl der Einschnürung unter dem Knie;
  • Steifigkeit im Knie, die sich nach dem Schlaf, verlängertem Sitzen oder längerer Immobilität des Gelenks manifestiert;
  • Gelenkschmerzen:
  • durch langes Gehen, Kniebeugen, Treppensteigen;
  • verschlimmert nach Stehen oder körperlicher Anstrengung
  • Gelenkschwellung kann für kurze Zeit auftreten, geht von selbst aus.
Der zweite Grad der Gonarthrose des Kniegelenks. Die folgenden Anzeichen weisen darauf hin, dass die Krankheit in dieses Stadium übergegangen ist:
  • Der Schmerz im Gelenk wird intensiver und dauert länger. Es verschwindet nach der Ruhe.
  • Schmerzen sind im Gelenk oder an der Innenseite des Knies spürbar.
  • fühlt sich beim Laufen knirschend im Knie an.
  • am Morgen ist es unmöglich, das Knie zu lockern.
  • näher bei Nacht und nachts gibt es Schmerzen bei Kälbern.
  • verlängert das Bein nicht vollständig.
  • quillt auf, nimmt Anzeichen einer anfänglichen Verformung auf.
Gonarthrose dritten Grades des Kniegelenks. Symptome dieses Grades der Pathologie sind wie folgt:
  1. 1) Schmerzen im Gelenk sorgen ständig, unabhängig von der körperlichen Aktivität der Person.
  2. 2) Das Schmerzsyndrom nimmt mit dem Wetter zu.
  3. 3) Die Beweglichkeit des Gelenks ist begrenzt, wodurch die Person hinkt.
  4. 4) Das Knie ist vergrößert und deformiert. Wenn der Prozess fortschreitet, wird die Verbindung X-förmig oder O-förmig. Wenn
zu gonartroz Membran Auskleidung der Gelenk entzündet verbindet( Synovitis des Knies), das Knie anschwillt, werden seine Konturen durch anterolateralen Oberflächen merk Vorsprung, geglättet, die eine weiche Textur aufweist.

Diagnostics gonartroza

vermutet, dass das Vorhandensein von Gonarthrose des Kniegelenks des Patienten bereits auf der Grundlage seiner Beschwerde und körperlicher Untersuchung Daten sein kann. Die Diagnose wird mit Hilfe solcher instrumentellen Studien bestätigt:
  1. 1) Radiographie. Dieses Verfahren kann in der Stufe I der Krankheit nicht informativ sein, aber es macht die anschließende Verengung des Gelenkraum, Knochenverdichtungszone unterhalb des Gelenkknorpels befinden, wobei die Kanten der Kondylen schärfen.
  2. 2) Computertomographie des Gelenks. Dies ist teurer, aber informativer( sogar im Stadium I) Verfahren basierend auf Röntgenstrahlung. Visualisiert das Gelenk selbst und das umliegende Gewebe detaillierter und schichtweise.
  3. 3) Magnetresonanztomographie - eine Methode, die auf einer nicht-radiologisch unbedenklichen Strahlung basiert, die für Kontraindikationen gegen CT verwendet werden kann. Auch Schicht für Schicht zeigt das Bild im Gelenk, ist aber informativer in Bezug auf die umliegenden Weichteile.
  4. 4) Die Arthroskopie ist eine invasive Technik für die Gelenkforschung, bei der ein optisches Fasergerät in das in Lokalanästhesie hergestellte Loch eingeführt wird, so dass der Spezialist das Gelenk von innen untersuchen kann.
  5. 5) Knie-Ultraschall ist informativ für die Diagnose einer solchen Komplikation der Gonarthrose als Synovitis.

Behandlung der Gonarthrose des Kniegelenks

Ein Arzt, der diese Krankheit behandelt, ist ein Orthopäde. Medikamentöse Therapie der Krankheit umfasst die folgenden Gruppen von Medikamenten:
  1. 1) Nicht-steroidale entzündungshemmende und Schmerzmittel: Voltaren, Celebrex, Rofika, Nimesil, Movalis.
  2. 2) Chondroprotektoren: "Artra", "Arthron", "Dona", "Teraflex", "Chondroitinkomplex".Diese Medikamente werden für mindestens sechs Monate in der vom Arzt verschriebenen Dosierung eingenommen.
  3. 3) Im Gelenk mit ausgeprägten entzündlichen Erscheinungen nicht mehr als 3 mal "Hydrocortison" oder "Kenalog" eingeben.
  4. 4) Die Präparate der Hyaluronsäure sind gezeigt, die in das Gelenk eingeführt werden müssen, wenn die entzündlichen Erscheinungen darin abschwächen: "Hyalurum", "Ostenil", "Sinocrom".Diese Medikamente zeigen eine sehr gute Wirkung, sie werden nur wenige Male verabreicht, während sie ziemlich teuer sind.
  5. 5) Heizkompressen mit "Dimexide", "Bishofit", medizinische Galle, um die Blutversorgung des Gelenks zu verbessern, erhöhen die Produktion von "schmierenden" Flüssigkeit in ihm.
  6. 6) Die Präparation auf der Grundlage der Entnahme aus Soja- und Avocadopflanze - "Piascladin" - hat sich auch als wirksames Mittel zur Behandlung der Gonarthrose des Kniegelenks erwiesen. Zur gleichen Zeit beträgt der Behandlungsverlauf nicht weniger als sechs Monate.

Physiotherapie bei Gonarthrose

In einer akuten Phase muss eine Person eine vollständige Ruhephase für das erkrankte Knie bereitstellen. Als nächstes werden die schrittweise Einführung seiner täglichen Routine der physischen gehen nagruzok. Uprazhneniya durchgeführt in der Position des Patienten auf dem Rücken liegend, sie sind vor allem in dem gestreckten Bein heben, sie in einer erhöhten Position zu halten. Es ist wichtig, Übungen sanft und vorsichtig durchzuführen, damit sie keine Schmerzen verursachen. Beginnen Sie mit 10 Minuten, allmählich, 2 Minuten pro Tag, die Dauer der Klassen zu erhöhen. Erhöhen Sie und die Amplitude der Bewegungen, die von Spezialisten für jeden einzeln ausgewählt werden sollten.

MyMedicalPortal.net

Gonarthrose

GonarthroseGelenkerkrankungen

Kniegelenk Gonarthrose: Grad, Typen, Behandlungsmethoden Was ist Gonarthrose? Gonarthrose ist eine degenerative-dystrophische Erkrankung des Kniegelenks. Der zweite Name ist Osteoarthri...

Weiterlesen
Selbstmassage des Kniegelenks mit Gonarthrose

Selbstmassage des Kniegelenks mit GonarthroseGelenkerkrankungen

Effektive Massagetechniken Kniearthrose Richtig Massage mit Osteoarthritis des Knies ausgeführt signifikant die unangenehmen Symptome dieser Krankheit lindern. Der große Wert der Massage war au...

Weiterlesen
Behandlung von Gonarthrose von 2 Grad

Behandlung von Gonarthrose von 2 GradGelenkerkrankungen

Kniegelenk Gonarthrose 2. Grades: Behandlung mit Medikamenten und Volksmedizin Degenerative und dystrophische Gelenkerkrankung wird Gonarthrose genannt. Heute ist diese Krankheit führend in der...

Weiterlesen