Behandlung von Gicht Drogen, die Harnsäure ausscheiden

Merkmale der Behandlung von Gicht mit Arzneimitteln

Entzündungsgelenk zerstört Salze der Harnsäure

Entzündliche Gelenke zerstören Harnsäuresalze

Gicht ist eine Gelenkerkrankung, die durch die Ablagerung von Harnsäuresalzen im Gewebe gekennzeichnet ist. Bei einem Anfall des Patienten spürt der Patient starke Schmerzen, daher ruft er sofort den Arzt auf. Die Behandlung von Gicht erfolgt auf komplexe Weise mit Medikamenten.

Harnsäure verursacht eine Entzündung im Gelenkgewebe. Akkumulation von Säure im Körper aufgrund seiner erhöhten Produktion oder Störung der Nieren. Die Entzündung beginnt das gesamte Gelenk zu bedecken. Der Schmerz wird unerträglich. Eine Person kann nicht auf eine betroffene Gliedmaße treten. Meistens betrifft Gicht ein Gelenk, kann aber auch symmetrisch sein und zwei identische Gelenke an verschiedenen Gliedmaßen erfassen.

Gichtarthritis führt oft zu Deformität der Extremität und Ausdünnung von Knorpel im Bereich des betroffenen Gelenks. Als Medikamente verschreiben Ärzte:

  • NSAIDs( Medikamente, die den Entzündungsprozess entfernen);
  • Analgetika;
  • Chondroprotektoren;
  • Präparate zur Entfernung von überschüssiger Harnsäure.

NSAIDs, Analgetika und Chondroprotektoren

Nichtsteroidale Antirheumatika werden bei der Behandlung von Gicht als obligat betrachtet. Sie bewältigen effektiv Entzündungen im Gelenk. Nehmen Sie die Pille für ungefähr 10 Tage. Nach einer gewissen Zeit( ca. 2-3 Wochen) können Sie sich erneut einer Behandlung unterziehen. Kontraindikationen für die Einnahme von NSAIDs:

  • Intoleranz gegenüber Medikamenten dieser Gruppe;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes in der akuten Phase;
  • Zeit, das Kind zu tragen;
  • Stillen.
Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente Die wichtigste Kontraindikation sind die Erkrankungen des Verdauungssystems, da die Medikamente dieser Gruppe die Produktion von Substanzen verlangsamen, die Magensaft "löschen".In der Folge beginnen sich die Magenwände zu entzünden, der Patient kann sich durch chronische Erkrankungen( Gastritis, Ulkus) verschlimmern. Menschen mit chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sollten NSAR mit Vorsicht und unter strenger Aufsicht eines Spezialisten einnehmen.

Bei starken Schmerzen im Gelenk können Sie lokale entzündungshemmende Medikamente, z. B. Dimexid, anwenden. Zusammen mit Ketonal können Sie eine gute Kompresse herstellen, die eine entzündungshemmende, schmerzstillende Wirkung hat. Dimexid verbessert den Stoffwechsel, narkotisiert, lindert Entzündungen und zerstört Mikroben. Dieses Medikament kann durch die Haut und die Schleimhäute penetrieren. Es wird oft für Erkrankungen der Gelenke verwendet. Dimexid kann eine starke allergische Reaktion hervorrufen. Bevor Sie die Kompresse anlegen, müssen Sie auf Empfindlichkeit prüfen.

Um eine Kompresse selbst herzustellen, müssen Sie 30 ml Dimedioxid und warmes Wasser mit 1 ml Ketonal verbinden. Als nächstes legen Sie die Gaze in mehreren Schichten und tauchen Sie es in die vorbereitete Lösung ein. Dann drücken Sie die Gaze vorsichtig und legen Sie sie auf das Gelenk. Auf die Gaze legen Sie ein Wachstuch und wickeln Sie oben das Gelenk mit einem Schal. Halten Sie die Kompresse sollte nicht länger als 30 Minuten sein, da es eine Verbrennung der Haut geben kann.

Urikozuric Drogen werden für ältere Patienten vorgeschrieben Medikamente, die eine analgetische Wirkung haben, sind sehr wichtig für das Auftreten von Gicht-Symptomen. Der Anfall verursacht starke Schmerzen im Bereich der betroffenen Gelenke. Zur Behandlung werden Standardanalgetika verwendet. Aber manchmal verschreiben Ärzte Psychopharmaka, sie helfen, starke Schmerzen loszuwerden. Die Wahl der Psychopharmaka sollte immer mit Vorsicht erfolgen, da sie viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben.

Chondroprotektoren verlangsamen den Prozess der Gelenkzerstörung und fördern deren Regeneration. Dies sind universelle Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des Gelenkgewebes. Tabletten dieser Gruppe erhöhen die Blutmikrozirkulation im geschädigten Bereich. Nehmen Sie Medikamente, Chondroprotektoren sollten nur von einem Arzt empfohlen werden.

Gicht - die Krankheit ist heimtückisch, Sie brauchen einen kompetenten Ansatz für ihre Behandlung. Die Krankheit gibt der Therapie nach, wenn sie noch nicht vernachlässigt wurde. NSAIDs beseitigen perfekt den Entzündungsprozess im Gelenk, aber Schmerzen bleiben. Schmerzmittel können es entfernen. Hondoprotektoren schützen das Gelenk vor Zerstörung.


Drogen für die Ausscheidung von Harnsäure

Bei der Behandlung von Gicht, uricosuric, uricodepressant, uricolytic Drogen werden verwendet. Die erste erhöht die Ausscheidung von Harnsäure, die zweite hemmt die Produktion von Harnsäure. Uricolytic Drogen sorgen für den Zerfall von Harnsalzen. So

Der Tomograph im Bild zeigt also die angesammelte Harnsäure

Tomographen in einer Bildanzeige Harnsäure akkumulierte

Die beliebteste Droge gipourichesky Allopurinol. Er betäubt nicht, dieses Medikament wird in Gegenwart von Nierensteinen verschrieben, erhöht Kreatinin im Blut. Die Behandlung von Gicht umfasst die Aufhebung von Diuretika. Die Standarddosis von Allopurinol beträgt 100-150 mg pro Tag. Dann, innerhalb von 14 Tagen, wird die Dosis auf 300 mg erhöht. Wenn ein positiver Effekt erzielt wird, wird die Dosierung um das 2-fache reduziert.

Wenn innerhalb von 14 Tagen die Harnsäure im Blut nicht normalisiert ist, nehmen Sie bis zu 600 mg Allopurinol pro Tag ein. Exazerbation der Gicht kann einige Monate nach dem Behandlungsverlauf auftreten. In diesem Fall empfehlen Ärzte eine entzündungshemmende Therapie. Nebenwirkungen der Verwendung von Allopurinol:

  • hämorrhagische Eruptionen;
  • Änderung der Leberfunktion;
  • Unterdrückung des Knochenmarks.

Nach der Behandlung mit Allopurinol für 10-12 Monate Gefühl Steifheit in den Gelenken verloren, Schmerzen, tophi verschwindet, normale Nierenfunktion, Ausgang kleine Steine ​​aus den Nieren. Wenn es innerhalb eines Jahres keine Gichtverschlechterung gibt, können Sie eine Pause einlegen und die Medikamente für 3 Monate einnehmen. Danach wird der Harnsäurespiegel im Blut gemessen. Wenn er aufgezogen wird, ernennt der Arzt wieder Allopurinol.

Urikozuric Drogen - Probenecid und Benzbromaron. Sie ernennen Personen bis zu 60 Jahren. Sie können nur in Abwesenheit von Nierensteinen eingenommen werden. Indikationen für die Einnahme von Medikamenten dieser Gruppe:

  • Hyperurikämie, die aufgrund verminderter Harnsäureausscheidung auftrat;
  • Hyperurikämie mit Kreatinin von mindestens 50 ml / min. Schritt

Krankheit bestimmt Behandlung

Schwere Schwellungen und Rötungen sind Symptome eines akuten Anfalls der Krankheit

starke Schwellung und Rötung - Symptome eines akuten Anfall von

Krankheit Gicht unterzieht Entwicklungsschritt 2 - Exazerbation und Remission. In der Phase der Exazerbation hat eine Person:

  • schmerzhafte Empfindungen;
  • Schwellung der Läsion;
  • Hyperämie.

In diesem Fall empfiehlt der Arzt die Einnahme von Medikamenten mit entzündungshemmender Wirkung, in der Regel Colchamin und Indomethacin. Manchmal ist es selten, Hormonpräparate wie Prednisolon, Dexamethason zu verschreiben.

Im Stadium der Remission verschreiben Ärzte uricosuric Drogen.

  1. Qinghoven. Es fördert die aktive Ausscheidung von Harnsäure. Das Medikament sollte mit Vorsicht und unter der strengen Aufsicht eines Arztes eingenommen werden. Nehmen Sie Medikamente regelmäßig ein, um Nebenwirkungen zu vermeiden.
  2. Etamid. Es kann für 14 Tage eingenommen werden.
  3. Urodan. Die Rezeption ist für 13 Tage erlaubt.

Die Remissionsdauer steht in direktem Zusammenhang mit der Menge an Harnsäure im Blutkreislauf.

Behandlung von Gicht basiert auf Diät-Therapie. Es ist verboten, Eiweiß, Rettich, Sauerampfer, Bohnen zu essen. Jeden Tag müssen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit trinken, um Harnsäure zu entfernen. Wichtige Trainings-Physiotherapie. Sanatorium-und-Spa-Behandlung wird gezeigt. Der Ausflug in das Sanatorium ist nur im Remissionsstadium.Ärzte empfehlen mindestens 2 mal pro Jahr, eine spezialisierte Pension zu besuchen.

Während der Behandlung von Gicht mit Medikamenten ist Aspirin streng verboten, da dieses Medikament hilft, Harnsäure im Körper zu halten.

MoiSustav.ru

Gicht im Urin

Gicht in Latein klingt wie Arthritis urica. Diese Krankheit wird durch einen Fehler in dem Austauschprozess und Ausgang Purine im Körper verursacht, was zu erhöhten Niveaus an Harnsäure in den extrazellulären Flüssigkeiten und Blutkreislauf führt. Aus diesem Grund hat diese Krankheit einen anderen Namen - Urgicht, deren Essenz, sowie Methoden der Schröpfen, werden wir versuchen, in diesem Artikel zu prüfen.

In diesem Artikel:

  • Gründe
  • Symptome
  • Diagnose
  • Behandlung
  • Prävention
  • Prognose

Code in ICD-10

Gemäß der internationalen Klassifikation der zehnten Revision der Krankheit( Code ICD-10) - mikrokristallinem Arten von Arthritis, auf die Harnsäure Gicht bezieht, hat ihre eigenen individuellen Code - M10.Darüber hinaus hat diese Kategorie im Detail gemalt:

  • Idiopathische Gicht Codierung M10.0 bezeichnet.
  • Blei Art der Pathologie - die Codierung M10.1.Drogengicht - Kodierung M10.2.
  • Krankheit wird auf das Versagen der Nieren gebunden zu arbeiten - kodiert M10.3.
  • sekundäre Pathologie - kodierend M10.4.
  • Krankheit nicht näher bezeichneter Herkunft - kodiert M10.9.Die Ursachen für Gicht Harnsäure

Vorwiegend in diesem Artikel beschrieben, die Krankheit - eine Krankheit, die starken Hälfte der Menschheit, obwohl Frauen nicht immun sind. In den meisten Fällen ist es nach vierzig diagnostiziert - 50 Jahre, aber es gibt Fälle, und eine frühere Diagnose. Die Ursachen der Gicht Harnsäure zahlreich genug, um nur die größten.

  • Während dieser Zeit eine Verringerung der Menge an Östrogen im Körper, die zu einer Störung der Stoffwechselprozesse führt, einschließlich Purine.
  • erbliche Veranlagung für die Krankheit.
  • Gelenkverletzungen.
  • Sucht nach Alkohol.
  • Übergewicht. Je mehr zusätzliche Kilo, desto schwieriger wird das Problem und höheres Risiko für Pathologie zu entwickeln.
  • Irrational Ernährung.
  • Organtransplantation.
  • Hypodynamie.
  • Unterkühlung.
  • langfristige Verwaltung von mehreren Medikamenten.
  • Teil einer Diät mit einer scharfen Änderung der Ernährung.

Pathogenese

wirksam zu bekämpfen schafft Probleme, ist es notwendig, die Pathogenese der Krankheit zu wissen, was zu kämpfen hatte. Nur auf diese Weise kann auf eine vollständige Heilung der Krankheit oder Übersetzung in Remission zählen. Wenn Pathogenese nicht klar ist, kann ein Spezialist wirken nur auf das Symptom, das den Zustand des Patienten verbessern wird, aber nicht das Problem als Ganzes lösen.

Probleme Basis - Wachstumsraten von Harnsäure im Körper des Patienten. Die Forschung hat, dass oft genug gezeigt, um einen Katalysator löst die Entwicklung der Krankheit zu etablieren, ist unmöglich.

Aber der Mechanismus der Krankheitsprogression kann zurückverfolgt werden. Harnsäure wird durch Purinleber produziert. Dann breitet sich durch den Blutkreislauf im ganzen Körper. Der Hauptkörper der Ausscheidung aus dem Körper - ist die Niere, die zusammen mit der Harnausscheidung und wir daran interessiert, in der Substanz sind.

kleinere Menge von Harnsäure durch den Darm adsorbiert, wo es Darmbakterien verwendet. Indikatoren

Harnsäure im Blut einer gesunden Person ist nicht mehr als 6,8 mg / dl. Wenn diese Zahl höher ist, bezieht sich der Arzt in diesem Zustand des Organismus als Hyperurikämie. Wenn

hohen Gehalt dieses Elements im menschlichen Blut, beginnt die Bildung dieser Salze auf Basis Kristallnadeln, genannt Mononatriumurat( MSU).Je größer der Grad der Harnsäure, desto größer ist die Gefahr der Bildung von Konglomeraten.

die gemeinsame Verschiebung, diese Verbindungen verursachen einen entzündlichen Prozess, begleitet durch das Auftreten und anderen pathologischen Symptome. Die Symptome der Gicht Harnsäure

Manifestationen der Krankheit in Frage kann so die pathologische Abweichung reagieren:

  • Schmerzen in den Gelenken und angrenzenden Geweben lokalisiert.
  • Die Schmerzsymptomatik nimmt mit jeder Bewegung im Problembereich zu. Meistens steigt dieses Unbehagen während der Nacht und des Morgens.
  • Schwellung des betroffenen Bereichs.
  • Das Wachstum von Temperaturindikatoren lokal an der Stelle der Verletzung.
  • Hyperämie der Haut an der Stelle des Gelenks des Patienten. Die Dermis wird glatt und glänzend.
  • Schüttelfrost kann auftreten und ein leichter Anstieg der Körpertemperatur beobachtet.
  • Verschlechterung des Allgemeinbefindens und des Appetits.
  • Wenn die Pathologie vernachlässigt wird, lokalisiert sich das Wachstum und das Wachstum im betroffenen Gelenk.
  • Es ist möglich, das Element des Muskel-Skelett-Systems zu immobilisieren.

In den meisten Fällen betreffen die Symptome von Urin-Gicht ein Gelenk, aber Optionen sind möglich.

ersten Anzeichen

die ersten Anzeichen der Krankheit der Regel, die die Person zu stören beginnen - ist es, die Bildung, das Wachstum und die Expression von Knötchen( tophi), das Aussehen der gemeinsamen Beschwerden, Ödeme.

Folgen und Komplikationen

Wenn Sie das Niveau der Harnsäure im normalen nicht halten, für längere Zeit von überschüssigen ermöglichen, ist es möglich, die Bildung von nadelförmigen Kristallen von Salz zu erhalten. Die Folgen ihrer Proliferation - die Bildung von Konglomeraten, die zur Manifestation des Entzündungsprozesses und des oben beschriebenen pathologischen Symptoms beitragen.

Ein nichtstoppbarer Überschuss an Harnsäure führt den Patienten zu einer Verschlimmerung der Situation. Komplikationen dieser Krankheit kann wie folgt beschrieben werden:

  • tophi Ablagerungen, unerträglichen Schmerzen verursachen, die mit jeder erhöht, sogar eine leichte Berührung.
  • Übergang der Krankheit in eine chronische Form.
  • Besiege von Blutgefäßen. Hauptsächlich betrifft es das Herz und die Nieren.
  • Zerstörung der Gewebestruktur eines wunden Punktes.
  • Hyperämie, das Aussehen der Wirkung einer "Glasoberfläche".
  • Verformung der Gelenkvorrichtung.
  • Allmählich wird die motorische Aktivität des Gelenks auf "Nein" reduziert.
  • Vergrößerung des Tofus.
  • Ausbreitung von Bindegewebsfasern.
  • Sklerotische Veränderungen im menschlichen Körper.
  • Erhöhter Blutdruck.
  • Veränderungen der Nierenfunktion.
  • Dieser Prozess beeinflusst die Entwicklung des Diabetes, des Katarakts und des Syndroms des trockenen Auges des Patienten.

sind häufig Fälle, bei denen die Pathologie Begleiterkrankungen sind Nephrosklerose, Glomerulonephritis, Pyelonephritis sowie Nierenfunktionsstörungen. Mit weniger Häufigkeit, aber immer noch möglich, Komplikationen zu beobachten, die das Atmungssystem, Ischias, Pharyngitis, Allergien, Hexenschuss betreffen.

Bei rechtzeitiger und korrekter Behandlung können Sie jedoch auf einen ausreichend hohen Lebensstandard zählen.

Diagnose der Gicht Harnsäure

richtig die Krankheit möglich diagnostizieren, um ein vollständiges Bild von den Händen der Pathologie mit, die nach einer allgemeinen Untersuchung des Patienten erhalten wird. Die direkte Diagnose von Urin Gicht besteht aus einer Reihe von Studien:

  1. Aufklärung der Anamnese des Patienten.
  2. Sichtprüfung des Patienten. Präsenz von Tophi.
  3. Labortests.
    • Synovialflüssigkeitsanalyse.
    • Urinanalyse.
    • Bluttest zur Bestimmung des Harnsäurespiegels.
  4. Instrumentelle Diagnose.
    • Radiographie.
    • Ultraschalluntersuchung.
    • Magnetresonanztomographie( MRT) und / oder Computertomographie( CT).
  5. Differentialdiagnose - Ausschluss anderer Krankheiten, die eine ähnliche Symptomatik haben. Assays

nicht unerlässlich für die Diagnose ohne Laboruntersuchungen das Niveau der Harnsäure in den Organen und Systemen des Patienten und die Schwere der Zerstörung zu beurteilen, die auf den Körper unter dem Einfluss der Pathologie unterzogen wurden. Erforderliche Tests wie:

  • Allgemeine und biochemische Bluttests erlauben Ihnen, die Formel des Blutes, seine quantitativen Bestandteile einschließlich der Parameter der Harnsäure auszuwerten. Das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses im Körper.
  • Allgemeine und biochemische Untersuchungen von Urin. Analyse
  • Gelenkflüssigkeit und Inhalt tophi( falls gefunden Kristalle von Harnsäure ist daher Gicht Diagnose bestätigt).

Laboruntersuchungen sind ziemlich informativ. Sie ermöglichen es, den Prozess der Bildung und Nutzung von Harnsäure zu erkennen, zu bewerten und zu verfolgen.

Instrumentelle Diagnostik

Verlassen Sie sich nicht auf moderne Medizin ohne medizinische Hilfsmittel. Die instrumentelle Diagnose der Krankheit von Interesse für uns kann durch eine Reihe von medizinischen Techniken erkannt werden. Die beliebtesten sind:

  • Radiographie, um den Zustand der Knochen, Bindegewebe und andere gemeinsame Komponenten, sowie das Ausmaß der Schäden und Fehlstellung zu beurteilen. Eine Röntgenaufnahme zeigt Tofusi mit einem Durchmesser von 0,5 mm bis 3 cm und andere damit zusammenhängende Krankheiten.
  • Ultraschall-Dopplerographie ist eine Untersuchung, die durchgeführt wurde, um den Zustand des Blutflusses in Gefäßen zu untersuchen, die in dem interessierenden Bereich eingedrungen sind. Eine solche Studie ist besonders informativ während der Phase der Exazerbation der Krankheit.
  • Computertomographie. Diese Technik visualisiert die Prozesse, die in dem Bereich von Interesse stattfinden.
  • Magnetresonanztomographie( MRT).Die Methode ähnelt der vorherigen. Ermöglicht Ihnen, das Gelenk in 3D-Messung anzuzeigen. Gleichzeitig ermöglicht das hergestellte fotografische Paket, die erhaltenen Umfrageergebnisse mehr als einmal zu verwenden.
  • Wenn die Krankheit Klinik geschmiert wird, ist der Patient eine Szintigraphie mit Pyrophosphat Technetium zugeordnet. Das Blut des Patienten wird spezielle Substanz eingeführt - Marker, der in Bereichen von Urat Konzentration selektiv abgeschieden wird, die durch eine nachfolgende Abtastung zu bestätigen oder zu widerlegen, um die Diagnose ermöglicht.

Die Instrumentaldiagnose wird praktisch allen Patienten zugewiesen, die an Gelenkpathologien leiden.

Differentialdiagnose von

Die Diagnose von Gicht bereitet selbst erfahrenen Ärzten oft Schwierigkeiten. Differenzialdiagnose ist daher die Analyse möglichst vieler unterschiedlicher Erhebungen und Analyseergebnisse. Nur so erhält man ein vollständiges Bild der Pathologie und differenziert die Krankheit von anderen Pathologien mit ähnlichen Symptomen. Analyse

Anamnese und Untersuchungsergebnisse erlaubt nur die Gicht nicht zu diagnostizieren, sondern auch die Zerstörung Schritt, wo es sich befindet. Denn es ist auf dieser Grundlage ist, können wir über eine angemessene und wirksame Behandlung oder vorbeugende Maßnahmen sprechen, die den Zustand des Körpers eines Patienten innerhalb Remission aufrecht erhalten können.

Der Spezialist sollte in der Lage sein, die Klinik der Krankheit zu bewerten. Das Hauptkriterium hierbei ist die Inszenierung von Pathologie. Vorteilhaft, wenn der Patient bereits an den Arzt mit Beschwerden bei einem Patienten mit einem der drei Stadien der Krankheit diagnostizierte gedreht:

  • Hyperurikämie Ablagerung in den Elementen des Bewegungsapparates von Urat. In diesem Stadium der Pathologie kann der Körper des Patienten viele Jahre lang sein, ohne sich symptomatisch zu zeigen. Aber in der Medizin gibt es Fälle, in denen sich die Krankheit noch immer manifestierte, ohne dass der Harnsäurespiegel im Körper anstieg.
  • Akkumulation von Harnstoffen in Gewebestrukturen. Urate sind kristalline Neoplasmen, die, selbst wenn sie in kleinen Mengen vorhanden sind, in der Lage sind, einer Person Unbehagen zu verursachen. Mit ihrer Erscheinung beginnen allmählich pathologische Symptome zu erscheinen und zu wachsen.
  • Verschlimmerung des Prozesses durch den Entzündungsprozess im Gewebe verursacht. Auf dieser Ebene verlässt der Patient, nur wenn die Akkumulationskonglomerate signifikant werden. Sie verletzen nicht nur benachbarte Gewebe, sondern verursachen auch eine Resistenz des betroffenen Organismus.

Die Hauptlast dieser Krankheit liegt neben dem Bewegungsapparat auf den Nieren. Aber diese Tatsache wird nach mehreren Jahren des Krankheitsverlaufs gefunden.

Behandlung von Urgicht

Moderne Funktionen ermöglichen es Patienten mit Gicht eine Reihe verschiedener Techniken zu bieten Problem Schröpfen. In diesem Fall können sie sich sowohl auf traditionelle klassische Medizin als auch auf nicht traditionelle Methoden beziehen. Die Behandlung von Harn-Gicht kann mit der Anwendung dieser Methoden nehmen:

  • medikamentöse Therapie.
  • Physiotherapeutische Behandlung.
  • Operative Behandlung.
  • Homiopathie.
  • Massagen und therapeutische Übungen.
  • Aromatherapie.
  • Rezepte der traditionellen Medizin verwenden.

Man sollte sich nur daran erinnern, dass jede Therapie mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden muss. Ansonsten läuft der Patient das Risiko von noch schlimmer, Verhaftung, die viel schwieriger sein würde. Und die Folgen der Selbstbehandlung können den Körper des Patienten zu irreversiblen Prozessen führen.

Medikamente gegen Gicht und erhöhte Harnsäure

Sobald die Diagnose festgestellt wird, kann der Arzt zum Ziel Protokoll Krankheit Therapie beginnen. Arzneimittel für Gicht und erhöhte Harnsäure werden üblicherweise in zwei Hauptstadien unterteilt. In erster Linie verschriebene Medikamente, die die Intensität der pathologischen Symptome reduzieren. Zweiter Absatz Arzt übertritt Maßnahmen Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten, die diese Erkrankung in Remission helfen bringen werden, um einen Rückfall zu vermeiden.

Arzneimittel verschiedener pharmakologischer Gruppen werden im Behandlungsprotokoll verschrieben.

nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs) werden in erster Linie in acute zugeordnet Schärfe Prozess zu entfernen. Die Rolle solcher Mittel können verwendet werden: Phenylbutazon, Motrin, Ketoprofen, Dexibuprofen, reopirin, Sulindac, Indomethacin, Naproxen, Diclofenac, Voltaren, und mehrere andere

Indometacin - ein wirksamer Inhibitor der Prostaglandin-Biosynthese hat fiebersenkende und schmerzlindernde Eigenschaften, nach dem Essen genommen genommen indie Menge von 25 mg zwei vor drei Mal pro Tag.150 mg täglich bei drei voneinander - - vier Stufen Wenn die therapeutische Wirksamkeit der Behandlung nicht beobachtet wird, kann diese Dosis auf 100 erhöht werden. Gegen

diese pharmazeutische Zubereitung sind eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Komponente Medikament Schleimhautgeschwür der Verdauungsorgane, Niereninsuffizienz, Asthma, Schwangerschaft und Stillen Säugling.

Glucocorticosteroid( hormonelle) Medikamente, Steroidhormonen durch die Nebennierenrinde synthetisiert. Leistungsstarke Anti-Schock-, anti-allergische und entzündungshemmende Eigenschaften. Aber Sie müssen sie zuweisen sehr sorgfältig, wie diese Medikamente zeigen und immunsuppressive Eigenschaften, die die körpereigene Abwehr zu reduzieren, was die Wahrscheinlichkeit von infektiösen Körper des Patienten Läsionen zu erhöhen beeinträchtigen Blutgerinnung. Die meisten

verwendeten Medikamente, wie Prednisolon, Hydrocortison, Methylprednisolon, Dexamethason, Betamethason und andere.

Salbe Prednisolon wird empfohlen, auf dem beschädigten Gelenk eine kleine Menge zu setzen, leicht auf die Haut reiben von 1 bis 3 mal den ganzen Tag. Die Dauer der Therapie wird vom Arzt anhand der Wirksamkeit des Ergebnisses bestimmt. Gegen

diese pharmazeutische Zubereitung umfassen individuelle Unverträglichkeit der Komponenten des Medikaments, Herpes, Schleimhautgeschwüre der Verdauungsorgane, Niereninsuffizienz, Cushing-Syndrom, Asthma bronchiale, Bakterien-, Pilz- oder viralen Hauterkrankung, Rosacea oder gemeinsam, Schwangerschaft und Laktation.

obligatorisch für Antigichtmittel: Allopurinol, urodan, kolhikum-DISPERT, allomaron, Colchicin und andere.

Drogen, Harnsäure

Putting out Es sollte auch beachtet werden, dass das Behandlungsprotokoll umfasst auch Medikamente, Harnsäure aus dem Körper heraus setzen. Sie können ihr Niveau zu beschleunigen den Prozess der Behandlung und eine rasche Verbesserung des Zustands des Patienten reduzieren. Zu diesen Arzneimitteln gehören: Probenecid, Allopurinol, blemaren, Sulfinpyrazon und dessen Analoga.

reduziert effektiv das Niveau der Harnsäure im Blut des Patienten Allopurinol - aktiven Anti-Gicht Droge.

Es wird in einer Menge verabreicht, die direkt von der Konzentration des Harnsäuremediums abhängt. Die Mindestdosis des Medikaments beträgt 100 mg, die maximale Dosierung beträgt 800 mg. In der Regel liegt diese Menge im Durchschnitt bei 200 bis 400 mg täglich, geteilt durch eine oder zwei Dosen.

Monatliche Überwachung der Serum-Harnsäure-Spiegel ist erforderlich.

Kontraindikationen für dieses Medikament sind Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels, Nierenversagen, Schwangerschaft und die Zeit der Fütterung des Neugeborenen.

Folk Behandlung

Die Erfahrung unserer Vorfahren ermöglicht es uns, Folk Medikamente zu verwenden, um den Patienten von vielen Krankheiten zu befreien. Dieses Urteil gilt auch für unser Problem.

Zahlreiche Volksrezepte können einen solchen Patienten von Schmerzen befreien, zu einer Rückbildung des Entzündungsprozesses führen und wirksam die Ansammlung von Harnsäure im Blut bekämpfen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Behandlung mit alternativen Medizinmethoden nicht zu einer vollständigen Genesung führt. Sie sind in der Lage, die Schwere der Symptome zu reduzieren oder den Körper des Patienten in einem Remissionszustand zu unterstützen.

Gleichzeitig können sie nur mit der Erlaubnis des Arztes verwendet werden, da einige von ihnen die Wirkung einer Anzahl von Drogen negativ beeinflussen können und ihre Wirksamkeit verringern. Traditionelle Medizin ist eine sekundäre, unterstützende, zusätzliche Behandlung der Krankheit.

Hier sind einige Rezepte, die eine positive Dynamik der Behandlung ermöglichen.

  • Kompressen von Rübe. Dieses Wurzelgemüse sollte gekocht oder gebacken werden, bis es weich ist. Mash. In der resultierenden Konsistenz können Sie ein paar Esslöffel Sonnenblumenöl oder irgendein anderes Pflanzenöl eingeben."Medizin" wird auf den betroffenen Bereich der Haut gelegt. Mit einem Tuch überdecken. Wenn die Integrität der Haut an der Verbindungsstelle unterbrochen ist, sind solche Anwendungen verboten.
  • Ein ausgezeichnetes Heilmittel für diese Pathologie sind die Produkte der Bienenzucht. Sie werden als Salben auf der Basis von Bienengift angewendet, so dass sich direkt die Bienenstiche in den Bereich des betroffenen Gelenkes einbringen. Aber diese Technik ist nur für einen Patienten geeignet, der nicht allergisch auf ein Bienenprodukt reagiert.
  • Zehn-Minuten-Bäder mit einer solchen Zusammensetzung erwies sich als sehr gut: in das heiße Wasser Tropfen für Tropfen geben solche aromatische Öle wie Rosmarin( oder Kiefer), Wacholder, Teebaum( oder Naioli-Baum), Kayaputovoy. Nach dem Bad sollte nach einem der Öle eine kleine Massage des beheizten Bereichs erfolgen.
  • Ähnliche Bäder können genommen werden und eine Kombination von Ölen von Trauben und Lavendel, einen Tropfen nehmen.
  • In dieser Situation können Sie Apfelbrühe trinken. Entfernen Sie den Apfel von den Samen und schälen Sie, schneiden Sie und gießen Sie kochendes Wasser. Eine halbe Stunde stehen lassen, abtropfen lassen und zwischen den Mahlzeiten ein paar Tassen trinken. Vor der nächsten Verwendung sollte die Brühe in einem Wasserbad erhitzt werden. Nehmen Sie eine warme Form an.

Behandlung mit Kräutern

Die Natur hat uns sehr viele Pflanzen mit medizinischen Eigenschaften gegeben. Kräuterbehandlung hilft, das Problem in diesem Artikel zu lösen. Aber der einzige Unterschied ist, dass sie die Therapie nicht zur vollständigen Genesung des Patienten bringen können, sondern in der Lage sein werden, seinen Zustand zu verbessern, besonders während der Dauer der Exazerbation. Bereit, nur ein paar Rezepte aus der zahlreichen medizinischen Liste zu äußern.

  • Hoher Popping-Effekt zeigt Pappelknospen, gemahlen und kombiniert mit Vaseline( Verhältnis 1: 4).Erhalten Salbe sollte ein- bis zweimal am Tag sein, um ein krankes Gelenk zu schmieren. Dies wird den Schmerz lindern und die Verschlimmerung lindern.
  • Ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Medikament - Tee aus der Wurzel von Ingwer. Ein oder zwei Teelöffel geriebenes Essen für eine Tasse kochendes Wasser, dreimal am Tag genommen, um die Energiewelle zu fühlen und die Entwicklung der Krankheit zu verhindern.
  • Ein paar Teelöffel Johanniskraut, einen Liter frisch abgekochtes Wasser dampfend. Wickeln Sie es ein und lassen Sie es zwei bis drei Stunden stehen. Um das Niveau der Harnsäure im Blut und als Anästhetikum zu reduzieren, sollte dieses Medikament dreimal täglich für 50 ml eingenommen werden. Die Dauer einer solchen Therapie kann mehrere Monate betragen.
  • Die Selleriewurzel ist auch wirksam, die in der Menge von einem Esslöffel genommen und in einen halben Liter kochendem Wasser gegeben wird. Zwei Stunden Infusion und die Brühe ist fertig. Es sollte drei bis vier Mal am Tag für 30 Minuten vor einer Mahlzeit getrunken werden. Eigenschaften sind ähnlich dem vorherigen Rezept.
  • Bäder aus Kamillenbrühe tun.

Homöopathie

Moderne Homöopathie ist keine "Vermutung auf dem Kaffeesatz", sondern Forschung und Produktion von Medikamenten der alternativen Medizin, auf einer industriellen Basis.

Hinblick auf die in diesem Artikel beschriebenen Behandlung der Krankheit Ärzte - Homöopathen sind bereit, eine lange Liste von Medikamenten zu bieten, die, wenn sie nicht zulassen, dass eine Person einer vollständigen Genesung zu bringen, wird es helfen, die pathologischen Symptome zu beseitigen, den Zustand des Patienten zu verbessern.

Bei der Diagnose Gicht Homöopathen empfehlen kann eine solche gomeopreparaty zu erhalten:

  • alba Bryony( Bryonia Alba) - eine bewährte Entzündung in Gelenkgewebe zu reduzieren, sowie im Fall ihrer Mobilität eingeschränkt wird.
  • Colhicum - entfernt Schwellungen und stoppt den Entzündungsprozess. Die Grundlage der Droge ist eine Heilpflanze.
  • Ameisensäure - beseitigt perfekt das Schmerzsyndrom bei Rheuma und Gicht, wirkt warm auf das Gelenkgewebe, normalisiert den Druck.
  • Kaliumcarbonat ist ein wirksames Analgetikum.
  • Lithium Carb - entfernt perfekt Gelenkschmerzen, Brennen.
  • Urea pura( Urea pura) - Linderung von akuten Manifestationen von Gicht und Gicht. Das Medikament basiert auf Harnstoff.

Präparate der alternativen Medizin sollen die körpereigene Heilkraft des Patienten anregen.

Operative Behandlung

Aber in einer Reihe von klinischen Bildern können Ärzte nicht auf radikalere Maßnahmen verzichten. Wenn die Größe der tophi signifikant ist, und es stört die Bewegung des Gelenks, um eine Person zu unerträglichen Schmerzen verursachen, oder eine Krankheit ist so weit gegangen, dass ein Deformationselement des Muskel-Skelett-Systems und Gewebezerstörung kommen Ärzte, eine Entscheidung für einen chirurgischen Eingriff.

In dieser Situation kann die chirurgische Behandlung die Entfernung der pathologischen Formation oder ihre Entfernung zusammen mit dem betroffenen Gelenk mit anschließender Prothetik sein.

Prävention

Jede Krankheit oder Attacke ist besser zu verhindern als später mit dem Problem umzugehen. Um ein Wiederauftreten der Gicht zu verhindern, ist es notwendig, diese Krankheit zu verhindern. Spezialisten, die dieses Problem untersuchen, empfehlen:

  • Es ist notwendig, Ihre Ernährung sorgfältig zu überprüfen. Auf dem Tisch eines solchen Patienten sollte eine minimale Menge an purinreichen Produkten vorhanden sein.
  • Unbedeutende Sportbelastungen: Aufwärmen am Morgen, leichtes Joggen oder Laufen. Der Komplex von Übungen sollte ein muskulöses Korsett bilden. Es wird helfen, den Druck auf die Gelenke zu reduzieren, indem Sie die Belastung auf sich selbst berühren.
  • Wenn der Patient eine sitzende Tätigkeit hat, sollte er durch regelmäßiges Training kompensiert werden.
  • Es ist notwendig, eine ausreichende Menge an Flüssigkeit aufzunehmen, die die normale Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper des Patienten gewährleistet. Das sind etwa 2,5 - 3 Liter Flüssigkeit pro Tag.
  • Entfernen Sie schwere Lasten und starke Verdrehungen.
  • Es ist notwendig, Ihr Gewicht zu normalisieren und keine zusätzlichen Pfunde zuzulassen. Dies ist eine zusätzliche Belastung für das Support-System.
  • Verletzungen vermeiden.
  • Tragen Sie keine engen und unbequemen Schuhe. Sie traumatisiert die Gelenke des Fußes.
  • Das Gleiche gilt für Kleidung.
  • Wenn der Patient eine Chemotherapie durchgemacht hat, wird ihm zur Verhinderung der Harnsäurebildung im Körper eine Antihyperurikämietherapie verordnet. Meist ist es die Einnahme des Medikaments Allopurinol.
  • Regelmäßig alle Gelenke einige Minuten lang einmassieren.
  • Vermeiden Sie den längerfristigen Gebrauch einer Reihe von Arzneimitteln, insbesondere solchen, die zur pharmakologischen Gruppe der Thiaziddiuretika und Zytostatika gehören.
  • Minimieren Sie die Aufnahme von alkoholischen Getränken und Nikotin. Besonders betrifft es Bier und Wein.
  • Lassen Sie den Körper nicht unterkühlen.
  • Versuchen Sie, einen ruhigen, stressfreien Lebensstil zu führen.
  • Vermeiden Sie akute Infektionen.

Vorhersage

Medizinische Statistiken zeigen, dass Gicht Vorhersage ist sehr günstig. Die überwiegende Mehrheit der Menschen mit dieser Diagnose leidet meist an pathologischen Begleiterkrankungen als direkt an Gicht. Eine Ausnahme ist die Phase der Exazerbation. Aber je früher wirksame Maßnahmen ergriffen werden, desto leichter erleidet der Patient die Attacken und desto früher beginnt die Remissionszeit.

zeigt alle die gleichen Statistiken, viele diagnostizierten Patienten mit und von Gicht Urolithiasis leiden( Stoffwechselerkrankung, die zur Bildung von Harnsteinen) und / oder Nephrolithiasis( Steine ​​und Sand in den Nieren).In schwereren Fällen ist es möglich, Nierenversagen zu beobachten, und genau das kann zum Tod führen, aber nicht die in diesem Artikel behandelte Krankheit.

"Passen Sie auf Ihre Gesundheit in der Jugend auf!" Diese geflügelte Phrase charakterisiert wie kein anderer das Wesen des Problems. Wenn eine Person seit ihrer Kindheit eine gesunde Lebensweise hat, nach einer angemessenen Ernährung, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit in diesem Artikel auftritt, minimal. Und selbst wenn es passiert ist, dass die urinausscheidende Gicht noch diagnostiziert wird, ist eine solche Person viel einfacher, den Angriff zu stoppen und die Krankheit in einem Zustand der Remission zu halten. Aber eine andere Kategorie von Patienten sollte nicht aufgeben. Wenn die Krankheit gefunden wird, wenn richtig, kompetente Beratung durchgeführt, können Sie zu einem reifen Alter leben, eine sehr aktives Leben Qualität führen ohne gelähmt fühlen. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und ein erfülltes Leben!

ilive.com.ua

Wie ableiten Harnsäure ausgeschieden, Volksmedizin, perparaty Behandlung

Anhäufung von Harnsäure im Körper zu Gicht und andere schwere Krankheit führt, bis zu Arthritis Gelenke. Warum nehmen manche Menschen Salz aus dem Körper und andere nicht? Worauf kommt es an, und wie man Harnstoffe aus den Geweben des Körpers entfernt?

Gründe

Salzablagerungen Wissenschaftler lange in der Frage des Stoffwechsel interessiert gewesen sein und, insbesondere, Zucht / Ansammlung von Salzen im Körper. Mit der gleichen Lebensweise und Ernährung in einigen Menschen wird Harnsäure ausgeschieden, während in anderen - sammelt sich in den Geweben des Körpers. Vielleicht Erblichkeit? Einige Wissenschaftler glauben, dass die Ursache eine erbliche Veranlagung sein kann, die durch Unterernährung und Alkohol verschlimmert wird. Ein Ausfall des Immunsystems verhindert die Auflösung von Säurekristalle im Blut, die die Ansammlung und Ablagerung von Salzen in dem Gelenkgewebe des Körper, Darm, Nieren-Beckens auslöst und sogar Augenkameras.

Woher kommt die Harnsäure? Es gelangt in den Körper mit Lebensmitteln, die einen hohen Anteil an Purinbasen enthalten. Die allgemeine Meinung, dass alle Krankheiten von Nahrung und Nerven, wird durch das Leben voll bestätigt. Hier ist die Liste der "gefährlichen" Produkte mit Purin-Substanzen:

• Fleisch;• gebratene Hühnerhaut;• Nüsse und Bohnen.

Auch zu den unerwünschten Lebensmitteln gehören Konserven und geräucherte Produkte. Alkoholische Getränke aus Purinen enthalten keine Salze, sondern verhindern deren Ausscheidung aus dem Körper.

Gefahr der Salzablagerung

Was kann den Körper von Säurekristallen schädigen und warum muss er herausgenommen werden? Wenn der Stoffwechsel nicht mit den Funktionen der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts im Körper zurechtkommt, braucht es Hilfe. Zuerst sollten Sie eine Diät einhalten und aufhören, fettes Fleisch, geräucherte Nahrungsmittel und Alkohol zu essen. Zweitens müssen Sie geeignete Medikamente anwenden.

Salzablagerungen führen zuerst zu entzündlichen Gelenken( Gicht), die zu Arthritis führen können. Auch ein hoher Harnsäurespiegel im Blutplasma kann zu Ischämie, Arteriosklerose und Urolithiasis führen. Arthritis ist sehr schwer zu behandeln, was zu starken Schmerzen und Deformitäten der Gliedmaßen führt. Die Aussicht auf eine Behinderung wird für einige wenige Menschen nicht sehr ermutigend sein, also sollten Sie sofort anfangen, für den Entzug von Salzen zu kämpfen, solange dies noch möglich ist.

Wie die Ablagerung von Salzen

gewinnen Wie funktioniert das Niveau von Purinen in der Nahrung auf dem Säuregehalt im Blut? Der direkteste Weg: Der Ausschluss / die Reduktion der Purinaufnahme in den Körper schließt den Gehalt an Salzkristallen im Körper aus oder reduziert diesen. Der Aktionsplan für die Kontrolle von Harnsäure ist wie folgt:

1. Ausschluss von Produkten mit einem hohen Gehalt an Purin-Substanzen;2. Befreiung von überschüssigen Salzen im Körper mit Hilfe von Medikamenten;3. Die Verwendung von Volksmethoden.

Für eine wirksame Behandlung ist ein umfassender Ansatz erforderlich, einschließlich der Verwendung von Diuretika, Analgetika und entzündungshemmenden Arzneimitteln.

Diet

Zuerst müssen Sie Ihre Diät neu überdenken und schädliche Nahrungsmittel für den Körper ausschließen: rotes Fleisch, Hülsenfrüchte, Spiritus, Nebenprodukte und geräucherte Produkte. Zu frittierten Gerichten sollte sehr vorsichtig behandelt werden. Vollständig aus der Speisekarte Brathähnchen zu eliminieren: es ist besser, es zu kochen oder es in einem doppelten Kessel zu kochen. Zur Liste der verbotenen Produkte sollten zusätzliche Einschränkungen hinzugefügt werden:

• Salz ersetzt Meersalz;• würzige Gewürze ausschließen;• Zucker durch Honig ersetzen.

Die Diät sollte Brei, Beeren, Gemüse und einige Arten von Früchten enthalten. Wenn Sie Ergebnisse erzielen wollen, können Sie alle Einschränkungen in der üblichen Diät übertragen.

Medikamente

Mit Hilfe einer Diät können Sie den Fluss von Purinen in das Blut stoppen, aber Harnsäure kann nicht entfernt werden. Um dies zu tun, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der die Medikamente auswählen wird. Denken Sie daran, dass Selbstmedikation nur die Krankheit verschlimmert, aber nicht heilt! Medikamente für die verstärkte Bildung von Salzkristallen vorgeschrieben sind in zwei Arten unterteilt:

1. Ausscheidung von Säure aus dem Körper;2. behindern die Entwicklung und Ablagerung von Kristallen.

Die medikamentöse Behandlung wird von einem Arzt auf der Grundlage einer Laboranalyse des Urins des Patienten verordnet. Ein Patient zeigt Medikamente, die die Ausscheidung von Säure aus dem Körper erhöhen. Für andere Patienten ist es wichtig, die Konzentration von Kristallen in den Geweben der Gelenke und Muskeln zu reduzieren.

Probenecid

Dieses Medikament zielt darauf ab, die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Blutplasma bei der Behandlung von Gicht zu erhöhen. Das Nehmen der Droge erhöht die Ausscheidung der Säure, die seine Ablagerung und Akkumulation im Körper verhindert.

Allopurinolum( Allopurinol)

Das Medikament reduziert die Produktion von Harnsäure im Körper und das Risiko einer Exazerbation der Gicht. Die Behandlung ist lang anhaltend, in Kombination mit Diät und spezieller Gymnastik ergibt sich eine positive Wirkung.

Blemaren( Blemaren)

Dieses Medikament gilt als eines der wirksamsten bei der Behandlung von Gicht und Anti-Harnsäure. Blomaren normalisiert den Austausch von Harnsäure, alkalisiert den Körper und absorbiert Harnsäuresteine. Die Senkung des Harnsäuregehalts wirkt sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden der Patienten aus. Im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln beeinträchtigt Blemaren nicht die Leber- und Nierenfunktion.

Volksmethoden

Die Behandlung mit Volksmedizin kann präventiver Natur sein oder eine Ergänzung zur Hauptbehandlung darstellen. Der Patient muss den Arzt über die Verwendung von Volksrezepten informieren und mit vorgeschriebenen Medikamenten koordinieren. Was bietet die Volksmedizin?

1. Dekokt von Cranberry-Blättern. Wir brühen Tee aus 20 Gramm Blättern und 200 Gramm kochendem Wasser, darauf bestehen wir eine halbe Stunde. Dekokt auf einem Esslöffel vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen zu trinken.

2. Brennnesselsaft. Dieses Rezept kann von Frühling bis Herbst verwendet werden, wenn Brennnesseln wachsen. Jeden Tag müssen Sie Saft aus frisch geernteten Brennnesseln auspressen und vor dem Essen einen Teelöffel trinken. Der Saft kann 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

3. Birkenblätter. Ein Esslöffel gehackte Birkenblätter wird mit einem Glas kochendem Wasser gebrüht und auf das Feuer gelegt. Die Blätter sollten 15 Minuten gekocht werden und eine halbe Stunde unter dem Deckel stehen. Eine gefilterte Brühe wird mit einer viertel Tasse Nahrung getrunken.

4. Hand- / Fußbäder. Zu gleichen Teilen Kamille, Calendula und Salbei mischen. Eine Aufschlämmung von 200 g. Kräuter werden in 1,5 Liter gegossen.kochendes Wasser und tränken in einem verschlossenen Behälter für zwei Stunden. Für diese Zwecke ist es besser, eine Thermoskanne( 100 g einer Suspension für 0,75 Liter kochendes Wasser) zu verwenden. In ein Wasserbecken( 34 Grad), gießen Napar und senken Sie Ihre Beine. Wenn die Temperatur auf +26 Grad fällt, endet der Vorgang. Für die Behandlung nehmen Sie 20 Bäder täglich, dann machen Sie eine Pause für 20 Tage. Der Kurs wird im gleichen Wechsel wiederholt, bis sich der Zustand verbessert.

Prävention von

Um die Ansammlung von Harnsäure zu verhindern, sollten verbotene Produkte durch nützliche ersetzt werden. Die Diät sollte enthalten:

• Milchsäure-Produkte;

otravlen.ru

So entfernen Sie Harnsäure aus dem Körper

Harnsäure und deren Quellen

Harnsäure ist das Endprodukt der Proteinspaltung und Purinen. Dies sind Giftstoffe, von denen der Körper aufgrund der aktiven Arbeit der Nieren befreit wird. Wenn die enzymatische Aktivität reduziert wird, beginnt sich Harnsäure im Blut anzusammeln. Die Höhe dieser Komponente hängt ganz von der Ausscheidung und Bildung auftretenden Mechanismen in einem gesunden Organismus und es ist in der Form von Natriumsalz( Urat).

rechtzeitige Ausscheidung von Harnsäure - es ist möglich, negative gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Die Menge des Stoffes erhöht wird, wenn die Nieren geschwächt oder Person verbraucht zu viel Nahrung mit hohen Konzentrationen von Purin-Basen. Serum sammelt Natriumsalz, sich bringt Schäden an Organen und Systemen, wodurch verschiedene Pathologien.

Hier ist eine Liste dieser Produkte als Teil von denen die größte Menge an Purinen:

  • Innereien, rotes Fleisch;
  • Bier und andere Arten von Alkohol.

Ursachen von überschüssigen Harnsäure im Körper

Medizinische Statistiken zeigen, dass das Problem einer erhöhten Konzentration von Harnsäure im Blut etwa ein Drittel der Weltbevölkerung betrifft. In der urologischen Terminologie wird diese Krankheit Hyperurikämie genannt. Normalerweise übersteigen die Indikatoren dieses Stoffes sollten nicht 420 & mgr; m bis 1 Liter für Männer und 360 - Frauen.

  • übermäßigen Verzehr von Lebensmitteln über Purine enthalten;:

    starken Anstieg der Säure und deren Salze können durch solche Gründe ausgelöst werden

  • unkontrollierte Einnahme von starken Diuretika;
  • Nierenversagen;
  • Missbrauch von Alkohol und Drogen;
  • Zeitraum der Toxikose bei Schwangeren;
  • onkologische Erkrankungen.

Folgen einer vermehrten Bildung von Harnsäure im Körper

Denken Sie nicht, dass Harnsäure - der Feind unseres Körpers ist. Dies ist nicht der Fall, da die Substanz ist, die Blutgefäße zu schützen und ist verantwortlich für die Entfernung von freien Radikalen, die wiederum die Entstehung von Krebs hervorrufen. Impaired

Austausch von Harnsäure ist mit dem Aufkommen des festen Niederschlags in Organen und Geweben behaftet. Darin besteht in der Tat die Hauptgefahr seines Übermaßes. Bildung von Nierensteinen und Harnwege - einer schweren Krankheit, einen stechenden Schmerz und eine Menge Unannehmlichkeiten zu liefern. Ablagerungen von Harnsalzen in den Gelenken provozieren Gicht und Arthritis. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass diese Krankheiten anfälliger sind es Männer eher als Frauen, und sehr oft der Urat eine Ursache von akuten Krankheiten wird, wie zum Beispiel:

  • Gicht;
  • Schmerzen in den Muskeln;
  • Arthrose und Arthritis.

Da durch die Nieren ausgeschieden Harnsäure und teilweise mit Speichel, ist es meist eine Überfülle von Urat in Form von Nierensteinen und Plaque auf den Zähnen manifestierte.

Mit der Ansammlung im Hirngewebe ist eine Substanz zu einer Verschlechterung der geistigen Fähigkeiten führt, Kopfschmerzen und Schlaganfall. Es ist auch möglich, die Bildung von Krampfadern und Symptome von Bluthochdruck.

Patienten mit einer Diagnose von Harnsäure Diathese( ein anderer Name für die Probleme, die wir beschrieben haben) sind anfällig für Nervenstörungen, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Neurosen.

Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper

Wenn die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass das Niveau der Harnstoff ein Vielfaches höher als normal ist, müssen Sie sofort geeignete Maßnahmen ergreifen, um überschüssige Säure loszuwerden und in dieser Figur Balance führen.

Das Wichtigste ist, die Ernährung anzupassen. Es ist notwendig, das tägliche Menü zu überdenken und diese Lebensmittel zu beseitigen, die die höchste Anzahl von Purin enthalten. Idealerweise - um den Verbrauch vollständig oder für die längste Zeit zu begrenzen. Sollte von Produkten ablehnen wie:

rotes Fleisch, Niere, Leber, Alkohol, Zucker, geräuchert, gebeizt Lebensmittel, Chili und andere scharfe Gewürze, Schokolade und Fett.

Senkung der Harnsäurespiegel beitragen:

  • frische Säfte;
  • Honig;
  • Vogel.

Jedoch ist nur eine Diät zur schnellen Entfernung von Harnstoff nicht genug, und in diesem Fall kann der Arzt nach der Untersuchung Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente verschreiben. Sie werden abhängig von der Überschreitung der zulässigen Harnstoffnorm ausgewählt. Die Kontrolle der Behandlung wird auch im Labor durchgeführt.

Mit einem leichten Ureat-Überschuss im Körper helfen traditionelle Medizin-Rezepte, sie herauszubringen. Besonders wirksam sind in diesem Fall verschiedene Aufgüsse aus verschiedenen Kräutern:

  1. Auskochen von Preiselbeerenblättern. Um es zu machen, müssen Sie ein Glas kochendes Wasser 1 Teelöffel gießen.getrocknete geschredderte Blätter. Nachdem Sie den Behälter mit dem Arzneimittel umwickelt haben, sollten Sie es für eine halbe Stunde beiseite stellen. Trinken wird mehrmals täglich in kleinen Schlucken empfohlen.
  2. Der Auskochen von Birkenblättern kommt auch gut mit dem Problem zurecht. Um es zu machen, brauchen Sie 2 EL.l. Gießen Sie 500 ml kochendes Wasser auf die Blätter, kochen Sie für ein paar Minuten auf einem kleinen Feuer und lassen Sie für 30 Minuten stehen. Dreimal täglich vor jeder Mahlzeit können Sie 150 ml Abkochung trinken.
  3. Fußbäder mit Kamille, Salbei und Ringelblume. Die Behandlungslösung wird wie folgt hergestellt: 200 g getrocknete oder frische Blumen müssen 1,5 Liter kochendes Wasser ausgießen und für ungefähr zwei Stunden vorstehen. Die Temperatur der Wanne sollte etwa 34 Grad betragen. Dieser Vorgang sollte täglich 20 Tage lang durchgeführt werden. Nachdem Sie die gleiche Pause gemacht haben, können Sie alles noch einmal wiederholen.

Spezielle Diät mit einem erhöhten Harnstoffgehalt im Körper

Wie oben erwähnt, ist die Anpassung der Ernährung in diesem Fall eine obligatorische Maßnahme, deren Durchführung hilft, den Allgemeinzustand des Patienten zu korrigieren und eine sofortige Genesung herbeizuführen.

Personen mit erhöhten Harnsäurespiegeln im Blut sollten auch solche Produkte vermeiden:

Der menschliche Körper ist so verletzlich, dass jedes kleinste Ungleichgewicht in der Arbeit eines Organs eine Kettenreaktion auslösen und eine Reihe von Gesundheitsproblemen verursachen kann. Wir sprechen über Nierenfiltration „Sektor“ unseres Körpers, sowie über die Gicht genannt Krankheit, wenn die Nieren nicht mehr Harnsäure ausscheiden, die davon auf die Ansammlung von Salzen führt.

mirsovetov.ru

Was wissen wir über Medikamente, die Harnsäure aus dem Körper entfernen?

Die Ablagerung von Harnsäurekristallen in den Gelenken ist die Hauptursache für chronische Gicht. Aufgrund des hohen Harnsäuregehalts im Blut kommt es zur Ablagerung von Kristallen in den Gelenken, was die Ursache für einen akuten Gichtanfall ist.

Chronische Gelenkveränderungen sind eine Folge eines anhaltend hohen Harnsäurespiegels im Blut sowie wiederholter akuter Gichtanfälle. Gichtknoten werden hauptsächlich in der Ohrmuschel gebildet. Andere Orte sind die Ellenbogenseite des Unterarms, der Ellenbogen und die Precollipace Taschen, Achillessehnen und Hände. Extraartikuläre Stellen zur Bildung von Gichtknoten umfassen Myokard, Perikard, Aortenklappen und extradurale Bereiche der Wirbelsäule.

Symptome der chronischen Gicht

Symptome der chronischen Gicht können die von rheumatoider Arthritis, obwohl im allgemeinen weniger symmetrisch Läsionen ähnlich sein. Charakteristische radiologische Merkmale: Erosion des Knochens mit unscharfer Grenze des betroffenen Gelenks. Das wichtigste bei der Behandlung von chronischer Gicht ist die Verwendung von Harnsäure-abziehenden Medikamenten.

ausscheidet Harnsäure Präparationen Anwendung Zubereitungen Harnsäure Ausgabe hängt von der Ursache: erhöhter Harnsäurespiegel( etwa 10%) gegen die Produktion von reduzierter Ausscheidung( ca. 90%).Sie sollten den asymptomatischen Anstieg der Harnsäure im Körper nicht behandeln( nur bei chronischer Gicht).Die Behandlung sollte erst nach dem zweiten Gichtanfall oder mit Harnsteinvorkommen in der Anamnese durchgeführt werden.

Ziel ist es, den Serumharnsäurespiegel unter den Sättigungspunkt in der extrazellulären Flüssigkeit( 6,4 mg / dl) zu senken. Es gibt zwei Klassen von Arzneimitteln Harnsäurespiegel zu senken: 1) Urikosurika( z. B. Probenecid) erhöht Harnsäureausscheidung aus dem Körper;2) Inhibitoren der Xanthinoxidase( zB Allopurinol), die die Produktion von Harnsäure im Körper reduzieren. Vor der Entscheidung über die Wahl des Medikaments sollte 24 h Urinprobe auf Harnsäure untersucht werden.

hilft festzustellen, ob der Patient übermäßige Produktion oder unzureichende Harnsäureausscheidung hat. Wenn Ausscheidung & gt;800 mg / Tag, der Patient hat eine übermäßige Produktion von Harnsäure, und er braucht Allopurinol, um seine Bildung zu verhindern. Patienten mit verminderter Ausscheidung können mit Medikamenten jeglicher Klasse behandelt werden.

Medikamente, die die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper erhöhen

Das Medikament Probenecid blockiert die tubuläre Reabsorption von gefilterter Harnsäure. Die Anfangsdosis beträgt 250 mg p / o 2 / Tag mit einer allmählichen Zunahme von 500 mg bis 4 Wochen vor Erreichen einer maximalen Tagesdosis von 2000 mg.

Ziel der Behandlung ist es, den Harnsäurespiegel im Serum auf 5-6 mg / dL zu reduzieren. Dieses Medikament ist für Patienten unter 60 Jahren mit normaler Nierenfunktion, Harnsäureausscheidung von weniger als 800-1000 mg / Tag und ohne eine Geschichte von Nierensteinen empfohlen. Weisen Sie den Patienten darauf hin, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen und die Alkalisierung des Urins auf einen pH-Wert von 6,5 oder höher mit Natriumbicarbonat( 2-6 g / Tag) oder Acetazolamid( 250 mg / Tag) zu prüfen. Acetylsalicylsäure blockiert die Wirkung von Probenecid.

Sie können das Medikament Sulfinpyrazon 50-100 mg p / o 2 / Tag verwenden. Die Dosis kann schrittweise um 100 mg wöchentlich erhöht werden, bis die maximale Dosis von 800 mg / Tag erreicht ist. Es ist besonders nützlich für diejenigen Patienten, die Acetylsalicylsäure einnehmen müssen.

Medikamente, die die Produktion von Harnsäure im Körper reduzieren

Das Medikament Allopurinol: die Anfangsdosis von 100 mg p / o k / Tag. Die übliche Dosis beträgt 200-300 mg / Tag und die maximale Dosis beträgt 800 mg / Tag. Indikationen sind Nierensteine ​​in der Geschichte, die Anwesenheit tophi, Nierenversagen( GFR & lt; 60 ml / min), die Unfähigkeit, die Harnsäurespiegel im Serum von weniger als 7 mg / dl durch andere Mittel, die die Ausscheidung der Harnsäure Ausscheidung & gt zu verringern;800-1000 mg / Tag, ist allergisch gegen Urikosurika und durch einen Mangel an Hypoxanthin-Guanin-Phosphoribosyltransferase verursacht Hyperurikämie.

Nebenwirkungen sind selten, können aber schwerwiegend sein. Dazu gehören Drogenfieber, Hautausschlag( einschließlich Stevens-Johnson-Syndrom), Knochenmarksdepression, Vaskulitis und Hepatitis.

GlobalScience.com

Gicht-Krankheit Warum Könige

Gicht-Krankheit Warum KönigeGichtGicht

warum Gicht gilt als eine königliche Krankheit sein Das Gelenk aufgrund der Anhäufung darin von Harnsäure Salze entzündet Warum ist es, dass Gicht - die königliche Krankheit? Selbst wenn S...

Weiterlesen
Behandlung von Gicht mit Exazerbation

Behandlung von Gicht mit ExazerbationGichtGicht

Was ist eine Gichtverschlechterung? Gicht ist eine Krankheit, die aus der Antike zu uns gekommen ist. Dieser Begriff ist aus der griechischen Sprache entlehnt, wo er "Fußfalle" bedeutet. Diese ...

Weiterlesen
Behandlung von Gicht Drogen, die Harnsäure ausscheiden

Behandlung von Gicht Drogen, die Harnsäure ausscheidenGichtGicht

Merkmale der Behandlung von Gicht mit Arzneimitteln Entzündliche Gelenke zerstören Harnsäuresalze Gicht ist eine Gelenkerkrankung, die durch die Ablagerung von Harnsäuresalzen im Gewebe ge...

Weiterlesen