Prellung des Hüftgelenks bei älteren Menschen

Gelenkverletzung

Gelenkverletzung - Weichteilschädigung in der Gelenkregion. In der Regel das Ergebnis der inländischen oder Sportverletzungen, tritt selten bei einem Unfall, ein Sturz aus einer Höhe und andere energiereiche Auswirkungen. Die unmittelbare Ursache der Verletzung ist ein Schlaganfall oder ein Sturz. Meistens leiden Knie und Ellbogengelenke. Trauma manifestiert sich durch Schwellungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. In den frühen Tagen kann sich Hämarthrose entwickeln, gefolgt von Synovitis. Zur Bestätigung der Diagnose und auszuschließen, andere Verletzungen verschreiben Röntgenstrahlen, manchmal MRI, CT, Ultraschall und gemeinsame Arthroskopie. Die Behandlung ist konservativ.


Gelenkverletzung

Gelenkverletzung - leichte traumatische Verletzung. Extrem weit verbreitet. Bei Kindern und aktive junge Menschen tritt in der Regel bei sportlichen Aktivitäten oder in der Freizeit:. . Laufen, Radfahren, Skifahren, Schlittschuhlaufen oder Skaten, touristische Ausflüge auf die Natur usw. Menschen mittleren Alters zunehmend in irgendeiner Art eine Ursache eines Unfalls immeroder Hausarbeiten zu Hause oder in der Datscha. In der Winterperiode steigt die Anzahl der Prellungen, die beim Fallen auf die Straße entstehen.

In den meisten Fällen verläuft die Gelenkverletzung günstig und endet mit vollständiger Genesung. Sehr selten kommt es zur rezidivierenden Synovitis und posttraumatischen Arthrose. In der ersten Phase des Traumas ist die Hauptaufgabe der Ausschluss von mehr schweren Verletzungen: Bänderverletzung, Meniskusriss, kleine intraartikulären Frakturen( Trennung des Tuberculum majus des Humerus, eine Fraktur des Kopfes und des Halses des Radius) und größere Frakturen ohne Verschiebung( Kompressionsfraktur des Kondylus, ray Fraktur in einem typischenPlatz, Fraktur des äußeren Knöchels).Um die Entwicklung von Komplikationen auf lange Sicht zu verhindern, verschreiben Prellungen eine entsprechende Therapie und führen regelmäßig wiederholte Untersuchungen durch. Pathogenesis

Gelenk

Prellung Verletzung tritt auf, wenn die Bewegungsbelichtungs festen Gegenstand eine geringe Bewegungsenergie aufweisen( wenn Verletzungen durch auftritt kinetische Energie fallen kein Objekt oder Oberfläche, wie der menschliche Körper).Der Grad der Resistenz gegen diesen Effekt in verschiedenen Geweben ist nicht derselbe. Starke Haut, Faszien, Sehnen und Bänder bleiben intakt oder nahezu intakt. Am stärksten betroffen sind lose Fasern und weiches Muskelgewebe.

Es gibt kleine Lücken im Gewebe, Bereiche der Zerkleinerung und Dehnung. Blut aus beschädigten kleinen Gefäßen gegossen in die Haut, Muskeln und die subkutanen Fettgewebes, Quetschungen( Blutungen) gebildet werden. Es entwickelt sich eine aseptische Entzündung, die Flüssigkeitsmenge in den interstitiellen Räumen nimmt zu und Ödeme entwickeln sich. Wenn die durchschnittliche Durchmesser Gefäßschäden und intensivere Ausbluten möglicherweise Quetschungen - begrenzt mit Blut gefüllte Hohlräume.

Trotz des Fehlens von makroskopischen Läsionen bei Gelenkverletzungen leiden häufig nicht nur das oberflächliche Weichgewebe, sondern auch intraartikuläre Strukturen: die Synovia, Knorpel, Bänder und Gelenkkapsel. Häufiger gibt es Mikrobeschädigungen der Synovia. In seiner Dicke gibt es Blutungen, Blut von den beschädigten Gefäßen wird in die Gelenkhöhle gegossen, Hämarthrose wird gebildet. Anschließend Blutzellen beginnt in dem Gelenkpfanne Fibrinfilamente erscheinen, die Zersetzungsprodukte werden absorbiert in dem umgebenden Gewebe zu zerfallen.

Knorpel- und Weichgewebe-Gelenkelemente sich weniger glatt und teilweise ihre Elastizität verlieren, was auf lange Sicht zu Synovitis und wiederkehrenden Auftreten von arthritischen Veränderungen führen können. Ein weiterer Grund für die Entwicklung langfristiger Folgen einer Gelenkverletzung sind Mikroschäden an Hyalin-Knorpel. Eine Prellung kleine Stücke des Knorpels „öffnen“ von der Oberfläche und bilden intra-Körper und der Knorpel in den Bereichen der Trenn verliert ihre Glätte. Quetschungen

Schultergelenk

tritt in der Regel durch Aufprall oder eine Kollision mit einem festen Gegenstand( z. B. Türzarge), zumindest in dem Fall gebildet. Zum Zeitpunkt der Verletzung ist der Schmerz intensiv, nimmt dann ab und steigt dann wieder an, wenn das Ödem zunimmt. Die Größe der Schwellung kann stark variieren. Wenn gequetscht Schwellung ist fast unmerklich, mit schweren Gelenkverletzungen können ein signifikanter Anstieg in dem betroffenen Gebiet sein aufgrund der Deltoidmuskel Blutungen, Ödeme des Deltoidmuskel und Ansammlung von Blut im Gelenke.

Gelenkprellung wird differenziert mit Schulterluxation, Reißen des großen Tuberculums und Bruch des Schulterhalses. Die Kontusion wird durch die Erhaltung der Gelenkkonfiguration, das Fehlen von Schmerzen in der Schulter beim Klopfen des Ellenbogens und eine leichte Einschränkung der Bewegungen angezeigt( der Patient kann seinen Arm frei herausziehen und nach vorne heben).Es gibt keine Veränderungen an den Röntgenaufnahmen des Schultergelenks. Behandlung - NSAIDs in Form von Tabletten und Mittel für den externen Gebrauch, Ruhe( in schweren Fällen, ein Verband Verband), kalt, dann UHF und trockene Hitze. Eine Punktion des Schultergelenks ist in der Regel nicht erforderlich.

Verletzung des Ellenbogengelenks

Die Ursache der Gelenkverletzung ist ein Stoß, Sturz oder Schlaganfall. Ein besonderes Merkmal des Ellenbogengelenks ist die Neigung zur Bildung von Knochenwachstum und die schnelle Entwicklung von Narbengewebe, selbst bei kleinen Verletzungen, daher sollten die Läsionen dieses anatomischen Bereichs mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt werden. Nach einer Verletzung treten Schmerzen und Schwellungen auf. Die Gelenkkonturen werden geglättet, Bewegungen werden durch Schmerzen erschwert. Der Patient versucht, seinen Arm leicht gebeugt zu halten - das hilft Schmerzen zu lindern.

Die Differentialdiagnose wird mit Dislokationen und intraartikulären Frakturen durchgeführt. Bei Gelenkprellungen fehlen meist die Ödeme der distalen Gliedmaße, Bewegungen sind schwierig, aber möglich, die Konfiguration des Gelenkes bleibt erhalten, die Röntgenaufnahme des Ellenbogengelenks bleibt unverändert. Die Behandlung - kosynotschnaja die Bandage, kalt. Gels und Salben mit Indomethacin und anderen NSAIDs werden auf den Bereich der Verletzung aufgetragen. Bei Hämarthrosen werden Einstiche des Ellenbogengelenks durchgeführt. Um die Abnahme von Ödemen und die Resorption von Blutungen zu beschleunigen, empfiehlt es sich, ab dem ersten Tag Fingerbewegungen durchzuführen.

Wunde des Handgelenks

Tritt selten auf. Schwere Quetschungen mit starken Schwellungen der Weichteile stellen eine Gefahr dar, weil die Nerven durch den Karpalkanal komprimiert werden können. Bei leichten Prellungen des Gelenkes sind typische Erscheinungen zu beobachten: Schmerzen, Schwellungen, leichte oder mäßige Bewegungseinschränkungen. Bei schweren Prellungen mit Kompression der Nerven kommt zu dem Krankheitsbild ein scharfer Schmerz entlang der Nervenbahn mit Einstrahlung in die Finger hinzu. Empfindlichkeitsverlust und Bewegungsstörungen können erkannt werden.

Gelenkprellungen unterscheiden sich mit einer Fraktur des Strahls an einem typischen Ort und Frakturen der Knochen des Handgelenks. Die Daten der Röntgenuntersuchung des Handgelenks sind von entscheidender Bedeutung. Die Behandlung von Lungenkontusionen ist ambulant. Bei schweren Verletzungen mit Kompression der Nerven ist ein Krankenhausaufenthalt in der Abteilung für Traumatologie und Orthopädie notwendig. Um Ödeme zu reduzieren, wird die Extremität mit Chloroethyl bewässert. Mit zunehmendem Ödem wird unter Lokalanästhesie eine Autopsie des Karpalkanals durchgeführt. Eine Punktion des Handgelenks ist in der Regel nicht erforderlich.

Gelenk Hüftgelenk

Eine Hüftgelenksverletzung im häuslichen Bereich entsteht meist beim Aufprall auf die Seite, beim Sport - bei einer Kollision, einem Aufprall oder einem Sturz. Der Schmerz, wie bei anderen Prellungen, nimmt in den ersten Stunden ab und steigt dann wieder mit dem Wachstum von Ödemen. Bei leichten Verletzungen im betroffenen Bereich bildet sich eine kleine Schwellung mit starken Schwellungen und möglichen Blutungen. Hämatome in dieser Zone sind selten. Palpation und Bewegungen sind schmerzhaft, der Grad der Bewegungseinschränkung hängt von der Schwere der Verletzung ab.

Ältere Patienten müssen mit einer Hüftfraktur sorgfältig differenziert werden. Die Prellung des Gelenkes wird durch das Fehlen der äußeren Rotation des Fußes und das negative Symptom der "genähten Ferse" angezeigt. Unterstützung für das Bein ist erhalten. Die Radiographie des Hüftgelenks ist normal. Die Behandlung wird gemäß dem Standardschema durchgeführt: Ruhe, zuerst kalt, dann NSAIDs, trockene Hitze und UHF.Einige Patienten in den ersten Tagen nach einer Gelenkverletzung für die Bewegung müssen Krücken oder einen Stock verwenden.

Kniegelenksverletzung

Tritt beim Fallen oder Knieknicken gegen einen harten Gegenstand auf. Eine solche Verletzung des Gelenks wird oft bei Kindern und Sportlern gefunden. Es äußert sich in Schwellungen, Schmerzen und Bewegungsschwierigkeiten. Bei Hämarthrosen werden die Konturen des Gelenkes geglättet, an den anterolateralen Flächen bilden sich Schwellungen. Verletzungen werden mit Bandschäden, Meniskusschäden und intraartikulären Frakturen unterschieden. Bei Prellungen des Gelenkes ist die klinische Symptomatik im Vergleich zu Frakturen weniger lebendig, die Radiographie ist normal. Anders als bei der Schädigung der Bänder besteht keine pathologische Beweglichkeit im Gelenk.

Eine frische Gelenkverletzung ist schwer von einer Meniskusruptur zu unterscheiden. Im Zweifelsfall werden Patienten zur MRT des Kniegelenks, Gelenkultraschall oder Arthroskopie überwiesen. Die Behandlung von Knieverletzungen ist ambulant. Zu Fuß verhängen Verband oder Pflaster Fixierung, geraten weniger Belastung des Körpers und der Anwendung Kälte zuerst, und nach 2 Tagen den betroffenen Bereich zu erwärmen ein Heizkissen verwenden. Wenden Sie UHF an. Bei Vorhandensein von Flüssigkeit werden Kniegelenkpunktionen durchgeführt. Bleiben nach Abklingen der akuten Symptome unangenehme Symptome bestehen, wird eine gründliche Nachuntersuchung durchgeführt und ggf. der Patient für weitere Studien überwiesen.

Knöchelverletzung

Knöchelverletzung ist in der Regel eine Folge eines Schlaganfalls. Bei der Aufnahme sind Schäden an den Bändern des Sprunggelenks und Frakturen der Knöchel ausgeschlossen. Eine Gelenkverletzung geht in der Regel mit einem weniger ausgeprägten Ödem einher, das sich nicht auf den Fuß ausbreitet. Die Unterstützung bleibt erhalten, es gibt keine pathologische Mobilität im Bereich der Verletzung, es gibt keine schwere Deformation und Krepitation. Röntgen des Knöchels ohne Veränderungen.

Behandlung wird auf einem klassisches Schema: Ödeme Extremität wie möglich in einer angehobenen Position gehalten zu reduzieren, während die auf der elastischen Bandage Fuß angewandt wird, wird unmittelbar nach der Verletzung kalten Wasser Flasche oder ein Beutel mit Eis aufgebracht, dann trockene Hitze anzuwenden, Reiben anti-inflammatorische und analgetische Salbe. Einstichstellen mit Knöchelprellungen sind in der Regel nicht erforderlich. Manchmal müssen die Patienten in den ersten Tagen nach der Verletzung einen Stock nehmen.

krasotaimedicina.ru

Erste-Hilfe für eine Gelenkverletzungen und die weitere Behandlung

Verstehen Sie, dass geknickte Gelenk, gerade genug. Zum Beispiel kann das verletzte Gelenk auch von der verletzten Person selbst diagnostiziert werden, aber nur der Arzt kann die Schwere bestimmen und die richtige Behandlung verschreiben. Solche Verletzungen sind gefährlich, weil sie ernstere Konsequenzen haben können: Bänderriss oder sogar eine Fraktur mit einer Blutung in die Gelenkhöhle.


Was

Gelenke verletzt Bei Verletzungen, die durch Schwellung der Weichgewebe gekennzeichnet sind, und in den ersten Minuten nach der Verletzung - ein stechender Schmerz, dann in dumpfen drehen. Häufig wird das subkutane Gewebe an der Auftreffstelle bläulich. Es kann vorübergehende Einschränkungen der Bewegung des Gelenks oder sogar seine völlige Unbeweglichkeit geben.

In der medizinischen Wissenschaft wird eine Prellung als traumatische Gelenkschädigung durch einen Schlag auf ein festes Objekt definiert.

Im menschlichen Körper haben Wissenschaftler etwa 360 Gelenke. Bei einer solchen Anzahl sind Stürze oder Stöße gleichzeitig auf ein oder mehrere Gelenke zurückzuführen. Und wenn die meisten dieser Situationen sicher enden, dann nur deshalb, weil nicht alle Gelenke gleichermaßen traumatisch sind.

Die größte Wahrscheinlichkeit von Verletzungen in solchen Gelenken:

  • Ellenbogen;
  • der Knie;
  • der Hüfte;
  • Armband;
  • des Fingers.

In den meisten Fällen kann sich das Opfer mit solchen Verletzungen nicht selbst helfen. Die Hilfe ist notwendig, um zu schließen, und manchmal absolut Fremde. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man in solchen Fällen richtig handelt.


Erste-Hilfe für die Daten Verletzungen

Bei Beschädigung Beingelenke( Knie und Sprunggelenk) muss das Opfer horizontal verlegt werden, um ein Objekt unter dem beschädigten Bereich platzieren. Wenn eine Person an Ellbogen oder Finger verletzt ist, sollte der verletzte Arm sofort am Kopftuch aufgehängt werden.

Die Behandlung mit der Anwendung einer elastischen Fixierbinde fortführen. Die beste Option, wenn Sie eine elastische Bandage zur Hand haben, aber wenn nicht, dann reicht ein normales medizinisches oder sogar ein Kopftuch aus Ihrem Kopf. Aber in diesen Fällen ist es notwendig, den Status des Gelenks als unvermeidlich nach einer solchen verletzten Gewebe zu überwachen kann im Körper normale Blutzirkulation stören Schwellungen. Wenn nach einem Schlaganfall starke Schwellungen auftreten, sollte der Verband geschwächt werden.

Eine weitere Behandlung besteht darin, eine kalte Kompresse auf die verletzte Stelle aufzubringen. Das Material für die Kompresse kann in Cellophan-Eis, Tiefkühlkost, einer Plastikflasche oder einer mit kaltem Wasser gefüllten Gummi-Wärmflasche verwendet werden. Eine solche Kompresse muss unbedingt über die Bandage gelegt werden, ohne dass sie länger als eine halbe Stunde überbelichtet wird.

Wenn das Opfer von unerträglichen Schmerzen klagt, können Sie es aus Schmerztabletten nehmen:. . Ketanov, Dolar, pentalgin usw. Nach Erste-Hilfe-Bereitstellung sollte sofort ins Krankenhaus gebracht werden.


Merkmale von Fingergelenkverletzungen

Eine Fingerverletzung ist eine der häufigsten Verletzungen. An jedem Arm befinden sich 9 Fingergelenke, die nicht durch Weichteile geschützt sind, daher kommt es bei schweren Prellungen zu einer Gelenkkapselblutung, die die Beweglichkeit des geprellten Fingers einschränkt.

Sie nicht selbst zu behandeln, und suchen Sie sofort traumatologist notwendig in den Fällen, wenn eine Verformung des Fingers ist, spürte einen starken Schmerz unerbittlich, oder wenn Sie Fingerbewegung versuchen ist zu hören Knirschen. Solche Symptome sind charakteristischer nicht für eine Prellung, sondern für eine Fraktur oder Dislokation des Gelenkes.

Wenn keines der aufgelisteten Symptome beobachtet wird, aber die Bewegungen des gequetschten Fingers begrenzt sind, können Sie nicht gewaltsam versuchen, den verletzten Finger zu biegen und zu lösen. In diesem Fall sollte die erste Hilfe dem Opfer zur Verfügung gestellt werden und auch das Opfer sollte zum Arzt gebracht werden - dort um eine bessere Aufklärung des verletzten Fingers mit einer Röntgenaufnahme zu gewährleisten.

Bei der Unterstützung einer Fingerverletzung gibt es eine Eigenschaft, die nicht bei der Prellung anderer Gelenke vorhanden ist: oft wird ein Ringfinger am verletzten Finger getragen. Es muss sofort entfernt werden, da es später nicht mehr vom geschwollenen Finger entfernt werden kann.


beschädigen des Handgelenk, Ellenbogen und Kniegelenke

Trauma des Handgelenkes ist am häufigsten im Herbst auf dem freigelegten Teil der Hand, zumindest - mit den Auswirkungen im Bereich des Handgelenks. Erste Hilfe wird genauso geleistet wie bei Verletzungen anderer Gelenke. Aber es gibt ein Merkmal des Handgelenks: die Nervenenden des Nervus medianus passieren es. Bei einer starken Verletzung verspürt der Verletzte daher einen starken Schmerz im Bereich des Handgelenks, der in die Fingerglieder eindringt. Es tritt wegen der gleichzeitigen Verletzung des Handgelenks von Weichteilödemen auf, die auf die Nervenenden drücken. Um in Zukunft motorische Schmerzen zu vermeiden, wird im Krankenhaus ein Nervenkanal geöffnet, um das geschwollene Gewebe zu entlasten.

Das Ellenbogengelenk hat ein verzweigtes Netzwerk von Nervenenden, das nur durch eine Hautschicht vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Daher reicht schon eine leichte Verletzung aus, und der Verletzte ist dazu verdammt, lange Zeit die größten Schmerzen zu erleiden. Selbst eine auf den ersten Blick unbedeutende Verletzung ist mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet: Knorpelschäden, die Bildung von Knochenauswüchsen und Narbengewebe.

Das Knie ist wie der Ellenbogen das verletzlichste Gelenk. Es ist eines der größten Gelenke, außerdem ist es in seiner Struktur sehr komplex. Selbst ein nicht sehr starker Bluterguss eines solch komplexen Mechanismus kann dem Opfer dauerhaft die Möglichkeit nehmen, auf dem verletzten Bein zu stehen. Auch andere Gelenkverbindungen - Hüfte, Hüfte, Schulter - kommen häufig vor, sind aber weniger traumatisch, da diese Gelenke durch eine Weichgewebeschicht geschützt sind.


Behandlung zerschlagen Gliedmaßen

Haus Typischerweise milde Verletzungen der durch ihre Beschwerden verursachen Gelenke geht innerhalb von 1-2 Tagen auch ohne Behandlung. Aber wenn die Schmerzen und Schwellungen gehen nicht weg, und die Beweglichkeit Bewegung in dem verletzten Bereich nicht wieder hergestellt wird, ist es bereits ein Tag nach der Verletzung, benötigen Sie eine intensivere Behandlung zu beginnen.

Für die gequetschten Gliedmaßen für die nächsten Tage müssen Sie einen sanften Modus mit maximalem Ausschluss der Belastung sicherstellen. Die verletzte Hand sollte auf einem Strumpfband getragen werden. Mit einer Fußverletzung, falls erforderlich, bewegen Sie einen Stock benutzen müssen und immer bequem, die besten speziellen orthopädischen Schuhe.

Wenn die verletzte Stelle Arzt nicht Gipsschiene auferlegt wurde, dann im Laufe des Tages müssen Sie einen Verband Fixierung tragen oder zumindest die elastische Binde wickeln. Fixierung hilft, den Zustand des Opfers zu verbessern. Aber nachts müssen alle engen Verbände entfernt werden.

Am Tag nach der Verletzung werden anstelle von kalten Thermalkompressen verwendet: entweder mit einem Heizkissen oder mit warmen Bädern unter Zusatz von Koch- oder Meersalz. Gute Ergebnisse werden durch die Behandlung von Verletzungen unter Verwendung nicht-steroidale entzündungshemmende Salben, Gele und Sprays: . Nimesil, diklaka, ketanola usw. Wenden Sie sich auf der verletzten Stelle 3-4 mal am Tag, aber nur, wenn an der Stelle der Verletzung gibt es keine äußeren Schäden an die Haut.

Trotz scheinbarer Unschädlichkeit sollten Gelenkverletzungen ernst genommen und von einem Traumatologen aufgesucht werden. Und nicht nur im Ellbogen oder Knieverletzung, die in den meisten Fällen durchgeführt wird, sondern auch in der Trauma-Finger oder das Handgelenk, die nicht immer ist. Nur wenn diese Bedingung erfüllt ist, können Sie sicher sein, dass es in Zukunft keine unangenehmen Überraschungen mit den motorischen Fähigkeiten der verletzten Gliedmaßen geben wird.

MoiSustav.ru

Hüfte Prellung: Symptome und Behandlung

  • 7 Rehabilitationsbehandlung

genannt stumpfe Prellung Verletzungen Muskel- und Bindegewebe( nicht von Hautwunde begleitet), bei dem der Schaden der kleinen Blutgefäße. In diesem Fall entsteht Blutfluss von ihnen, gefolgt von seiner Ansammlung in den umliegenden Geweben. Muskel- und Fettgewebe sind für diesen Prozess am anfälligsten.

Hüftgelenksverletzungen nehmen etwa 6% der Gesamtstruktur ein, kommen aber in ihrer Bedeutung an die Spitze. Verletzungen des Hauptstützgelenks führen zusammen mit der Wirbelsäule zu schweren Symptomen und einer starken Einschränkung der Beweglichkeit des Menschen. Gründe

Bruising Hüftgelenk tritt aufgrund der Auswirkungen von zwei Mechanismen der Schädigung - aus menschlicher Erstwirkung Gewicht und Einfluss von außen mit einem schweren Gegenstand fallen. Die Abmessungen des "schlagenden" Objekts können stark von einem Stein oder einem Stein zu einem Fahrzeug( Unfall) oszillieren. In der Regel ist die Verletzung das Ergebnis:

  • Sport( gemeinsam in Teamsportarten, Eiskunstlauf, Gymnastik und Akrobatik, Kampfsport).
  • Falls( hauptsächlich Kinder und ältere Menschen sind betroffen).
  • Verletzungen am Arbeitsplatz( alle Arbeitsbereiche, insbesondere Bauarbeiter).
  • Autounfall.

Mechanismen der

Da Blut im Körper normalerweise nicht über die Grenzen des Blutstrom geht, das Aussehen von außen bewirkt, dass der Entzündungsprozess. Es hat die charakteristischen Merkmale: Es geht ohne Anhaftung von Mikroorganismen und trägt eine heilende Funktion( Entfernung der Prellung).Aber sonst ist der Prozess typisch, so dass er von charakteristischen Symptomen begleitet wird.

Eine so große Formation wie das Hüftgelenk wird von allen Seiten durch Weichteil- und Knochenbildungen zuverlässig geschützt. Dazu gehören:

  • ein Sprunggelenk des Ischiums im Rücken;
  • Kamm der Beckenknochen von oben;
  • Gesäßmuskulatur von der Seite.

Daher sind die Symptome in Abhängigkeit von der Stelle der Läsion am stärksten ausgeprägt in einem oder mehreren aufgelisteten anatomischen Landmarken.

Symptome

Sind durch ausreichende Monotonie gekennzeichnet, sind die Hauptunterschiede nur die Intensität der Manifestation und die Lage des Fokus. Vom Ausmaß der Läsion und der Anwendung der Behandlung kann ihre Dauer von 4 Tagen bis 2 Wochen reichen. Typische Symptome sind:

  1. Aching unterschiedlicher Intensität, die in der anfänglichen Momente nach der Verletzung auf den gesamten Extremität / Oberschenkel verteilt und pro Tag ist in erster Linie um gequetscht Bildung lokalisiert.
  2. Hämatom( Bluterguss) an der Stelle der Verletzung, maximale Größe und charakteristische weinrot-zyanotischen Färbung erreicht 1-2 Tage.
  3. Ödeme, die gleichzeitig mit einem Hämatom( Bluterguss) gebildet wird, und manifestiert sich und dichten „losneniem“ Haut über dem Feuer.
  4. Rötung der Hautfläche( aufgrund der Ausdehnung der Hautgefäße).
  5. Temperaturanstieg im Griff.
  6. Verletzung Extremität funktionelle Aktivität( Unbequemlichkeit und Quellung stark die Beweglichkeit der üblichen limit - es Claudicatio).

in sich Manifestationen sind nicht lebensbedrohlich, aber in einigen Fällen( Verkehrsunfall) auftreten in Verbindung mit anderen, ernsteren Verletzungen. Dies wirkt sich auf die Dauer der Behandlung und Genesung aus.

Komplikationen im Zusammenhang mit umfangreichen Schäden oder Verzögerungen bei der Behandlung können Komplikationen entwickeln. Fast alle von ihnen sind durch sekundäre Anheftung der Infektion gekennzeichnet:

  • Suppression von Blutungen und Bildung von Abszessen.
  • Entzündung von blutgetränkten Muskeln - Myositis.
  • Ersatz des muskulären Bindegewebes - Fibrose( begleitet von Verdichtung und Verminderung der kontraktilen Aktivität).
  • Schleimhüfte - diffuse eitrige Entzündung.

Diese Bedingungen sind der Grund für die Durchführung chirurgischer Notfallmaßnahmen.

Diagnose

Die Hauptaktivitäten sind eine Untersuchung( zur Ermittlung der Verletzungsursache) und eine gründliche Untersuchung durch einen Arzt. Die äußere Untersuchung umfasst die Erkennung der Mehrzahl der manifesten Zeichen der Krankheit. Das Volumen und die Art der Bewegungen im Hüftgelenk werden bestimmt, die unabhängig oder mit Hilfe eines Arztes durchgeführt werden.

oft für einen erfahrenen Arzt werden diese Methoden genug sein, aber um das Risiko von Komplikationen zu reduzieren und die Erkennungsgenauigkeit für schwere Verletzungen mit instrumentalen Untersuchungen:

  1. Panoramaröntgen einer 2 Projektionen ermöglichen die schnellsten Frakturen oder Verstauchungen auszuschließen, und gibt auch einen Hinweis auf die Anwesenheit von Entzündung, die einen großen Bluterguss verkompliziert.
  2. Computertomographie, die auch eine Strahlungsdiagnoseverfahren ist beseitigt Knochenschäden( ist genauer, da sie die geschichteten Bilder ausgewählter Teil machen).
  3. Magnetresonanztomographie, die die informativste Studie ist, weil es eine Beurteilung aller Gelenkgewebe liefert, sowie Hämatome( seine Verwendung ist nur gerechtfertigt, wenn das Versagen der konservativen Behandlung oder Wunsch des Patienten).

das richtige Volumen von diagnostischen Tests ermöglicht Zeit Quetschung Verletzung mit funktionellen und anatomischen Integritätsverletzungen( Versetzungen und Frakturen) zu unterscheiden, die ein sofortiges Handeln des Unfallchirurgen.

Behandlung

Ziel aller Sorten des Behandlungsprozesses ist es, die wichtigsten Symptome und schnelle Anpassung des Patienten auf das Volumen der funktionellen Lasten zu beseitigen. Konservative Behandlung

In unkomplizierten Fällen das Verfahren der Wahl und enthält eine Standardschaltung, die aus den Anordnungen und die Verwendung von Arzneimitteln:

  1. Erstellen funktionelle Entladen( angehobenen Position der Beine, Bettruhe bis 3 Tagen, gefolgt von der Anwendung einer Krücke oder Gehstock).
  2. Anwendung von Kälte( Eisbeutel) auf die Verletzungsstelle, um die Blutungsmenge innerhalb von 1 Tag zu reduzieren.
  3. Anwendung von entzündungshemmenden Arzneimitteln in Form von Tabletten( Diclofenac, Ketoprofen), Salben und Gelen( Ortofen, Voltaren).
  4. Verwendung von Anästhetika( Ketorolac, Tempalgin).
  5. Antiallergika zur Verringerung von Ödemen( Suprastin, Diazolin).

Die Anwendung von Medikamenten ist bis zum Verschwinden der Hauptsymptome( Schmerzen und Schwellungen) gesichert.

Chirurgische Behandlung

Es wird nur im Falle der Entwicklung von entzündlichen Prozessen und anderen Komplikationen verwendet. Enthält 2 Arten von Interventionen:

  • Dissektion und Drainage des entzündeten Hämatoms wird mit seiner Eiterung durchgeführt.
  • Die Zerlegung der Muskelschalen erfolgt durch Imprägnieren mit Blut und starker Schwellung.

Rehabilitationsbehandlung

Beinhaltet den Einsatz von physiotherapeutischen Methoden und kurativem Training. Elektrophorese mit Analgetika und Enzymen, eine Magnet- und Lasertherapie im Oberschenkelbereich, Ströme hoher Frequenzen werden eingesetzt.

LFK wird nach dem Verschwinden des Schmerzsyndroms empfohlen. Sie zielen darauf ab, den Muskeltonus wiederherzustellen und ihre Stärke zu erhöhen.

MedOtvet.com

Menschen, die Sport treiben, Senioren und Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu spielen gern sind eher eine Prellung der Hüfte zu verdienen. Die Behandlung der Folgen einer Verletzung sollte sofort beginnen, um gefährliche Komplikationen zu vermeiden.

Das Hüftgelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Seine Prellung ist eine sehr häufige Verletzung. Und als die größte Schaden verursachte Schädigung des Gewebes der knöchernen Auswüchse umgibt, wie eine große Spindel Hüfte, Ischias Auswuchs und einen äußeren Bereich des Oberschenkelknochens. Verletzungen des Hüftgelenkes sind in fast allen Fällen gut behandelbar.

Ursachen und Symptome von

Die Ursachen für eine Verletzung sind normalerweise:

  • traf den seitlichen Teil des Rumpfes oder des Gesäßes;
  • Auswirkungen von großen Massenobjekten auf das Becken;
  • Autounfall.

Die Hauptopfer einer Hüftgelenksverletzung sind ältere Menschen, da sie oft fallen und ihr Gleichgewicht verlieren.

Die folgenden Symptome sind charakteristisch für eine Beckenverletzung:

  1. Schmerzen im Bereich der Verletzung, vom Ziehen bis zum Schneiden und Hängen, ähnlich dem Schmerz, wenn der Patient eine Dehnung hat.
  2. Bewegungen im Becken und Knie sind aufgrund von Schmerzen kompliziert, aber eine andere Person kann eine Hand nehmen und das Bein des Opfers ungehindert bewegen. Bei Dislokationen oder Knochenbrüchen ist dies nicht möglich.
  3. Wenn Sie den Bereich der Verletzung berühren, treten schmerzhafte Empfindungen auf.
  4. Das Opfer beginnt zu schlaffen, obwohl er in der Lage ist, auf einem beschädigten Bein zu laufen, aber mit Schwierigkeiten. Muskeln, die sich an den knöchernen Oberseiten des Hüftgelenks anlagern, arbeiten beim Gehen.
  5. Erscheint Schwellungen und Blutergüsse. Im Bereich der Hüfte können aufgrund der Schwerkraft unter dem Gelenk selbst Anzeichen einer Prellung auftreten.

Es sollte daran erinnert werden, dass manchmal bei einer Knochenfraktur in einem Bereich neben dem Hüftgelenk keine Verschiebung auftritt. Solche Frakturen umfassen eingesteckte Halsfrakturen und Spindelfrakturen. Auf den Bruchstücken des Knorpels können die gleichen Zeichen sein.

Bei einer Prellung nehmen oft die Ablösung der Muskeln von den knöchernen Auswüchsen. In solchen unklaren Situationen ist ein Röntgen- oder Magnetresonanztomogramm des Beckens erforderlich.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Komplikationen nach einer Verletzung

Eine subkutane Blutung, die mit einem geprellten Oberschenkel auftritt, kann sich ansammeln. Dann müssen Sie zusätzlich einen Fachmann für die Bedienung und Reinigung hinzuziehen, da sonst eine Dehnung auftreten kann.

Bei einer starken Schwellung der Gesäßmuskeln können Gewebe beeinträchtigt sein. Dies trägt zur Entwicklung des Tunnel-Syndroms bei. Sein Begleiter reißt Schmerzen, Muskelverspannungen und Taubheitsgefühle. Der einzige Weg zu helfen ist eine Operation.

In den Muskeln bilden sich immer noch Versiegelungen, meist mit intramuskulären Blutungen. Solche Symptome ähneln den Anzeichen, die für ein solches Trauma charakteristisch sind, wie eine Dislokation des Hüftabschnitts. Diese Zeichen werden als myositische Ossifikation bezeichnet. Manchmal erfordern Dichtungen auch einen chirurgischen Eingriff.

Eine der gefährlichsten Folgen einer Beckenkontusion ist die traumatische Rückständigkeit der Haut und der subkutanen Schichten. Im Bereich der Prellung erscheint Bereich mit blutigem Inhalt.

Infolge einer Beckenquetschung, besonders wenn sie mehr als einmal aufgetreten ist, können degenerative Knochenveränderungen - Arthrose - auftreten, und in der Zukunft können Schmerzen und Einschränkungen der Hüftaktivität auftreten. Diese Komplikationen sind zeitlich weit entfernt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Behandlung einer Hüftknochenverletzung

Die Beseitigung der Folgen einer Beckenverletzung führt meistens nicht zur Operation, abgesehen von der Behandlung spezieller, selten auftretender Komplikationen.

Die erste Hilfe ist es, den Fuß mit Hilfe von Reifen oder Gegenständen, die zur Hand sind( Holzstücke), zu immobilisieren. Anstelle von Schäden sollte sofort eine Erkältung angewendet werden. Eis sollte während des ersten Tages wiederholt werden, aber nicht länger als zwanzig Minuten ununterbrochen.

Es ist notwendig, ein Anästhetikum zu verwenden, z. B. Analgin. Gehen auf Krücken ist notwendig für den Fall, dass Bewegung ohne sie Schmerzen verursacht. Zwei Tage später können Sie Alkoholkompressen verwenden, um Blutergüsse zu beseitigen. Es ist am besten, sie in Verbindung mit nicht-hormonellen Medikamenten gegen Entzündungen in Pillen einzunehmen und am Bein die gleichen Medikamente einzunehmen, jedoch in Form von flüssigen Gelen und Salben. Diese Medikamente stoppen Schmerzen und Schwellungen.

Eine Emulsion von Riciniol ist ein hervorragendes Mittel, um Schmerzen und Schwellungen zu lindern und das Auftreten dieser Symptome zu verhindern. Dieser Hightech-Extrakt aus Rizinuswirkstoffen, bei dem im Gegensatz zu herkömmlichen Wirkstoffen Ricinolsäure vorhanden ist, die die heilenden Eigenschaften der Emulsionskomponenten bestimmt. Die Zeit, die mit dem Reiben verbracht wird( in naher Zukunft nach einer Prellung), führt dazu, dass charakteristische Verletzungszeichen nicht einmal zu einem Problem werden oder viel moderatere Erscheinungen haben.

Ein Mittel mit guter Wirksamkeit ist auch ein elektronischer Polymerfilm. Wenn der Film Verletzung in unter dem Einfluss der negativen Ladung spezielle Frequenz Kreislauf- Erholung Überlagerung in Kapillaren auftritt, Schwellungen und reduzierte entzündliche Reaktion verschwindet Wahrscheinlichkeit Abszess.

sofort nach Abnahme starke Schmerzen( in der Regel nach drei Tagen) ist notwendig, Rehabilitationsübungen in liegender Haltung mit blauen Flecken Hüfte zu beginnen.

Einer der effektivstenen Übungen ist wie folgt: es notwendig ist, den Fuß in den Knöchel, Knie und Hüftgelenken zu langsam beugen und strecken, so ist es notwendig, das Glied zu heben, so dass Bewegung treten, als ob mit dem Fahrrad. Unter dem Einfluss der Beschäftigung durch Physiotherapie-Übungen wird die Schwellung verringern, wird die Verletzung heilt schnell und wird es Schwierigkeiten bei der Wiederherstellung der Beweglichkeit der Gelenke sein. Zum Inhalt

Injury Prevention Hüftgelenk

In schweren Prellungen Rehabilitationsphase ergänzt fizioprotsedurami, Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, elektroprogrevaniem, Massage Lendenbereich, Hüftgelenk, und die gesamte untere Extremität. Quetschungen des Hüftgelenks und kann zu Hause behandelt werden, aber starke Schmerzen und ausgeprägte Quetschungen erfordern rufen einen Krankenwagen.

Niemand kann sicher sein, dass er von dieser Art von Verletzung nicht betroffen ist, daher sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Wenn Sie an Sportveranstaltungen teilnehmen, müssen Sie spezielle Schutzanzüge verwenden, einschließlich Shorts mit Overlays. In der Wohnung müssen Sie Teppiche mit gebogenen Kanten, verschiedenen Drahtwindungen und anderen Gegenständen, für die Sie Haken können, vom Boden entfernen.Ältere Menschen von Schwindel und Störungen der Gelenke der unteren Extremitäten leiden, ist es notwendig, einen Träger zu verwenden, beim Gehen.

x

Normalerweise ist die Vorhersage für diese Art von Schaden gut. Aber je nach dem Zustand des Patienten, Begleiterkrankungen und dem Grad der Verletzung, bei der Behandlung der Verletzung und Rehabilitation dauert unterschiedlich lange.

VseTravmy.ru

Oberschenkel Prellung: Symptome und Behandlung - SportWiki Enzyklopädie

Prävention von Verletzungen begleiten unweigerlich Sportarten, vor allem solchen schweren seine Spezies wie Fußball, Hockey und Rugby. Sie vollständig zu verhindern, ist kaum möglich, aber einige von ihnen können mit Hilfe von Schutzausrüstung vermieden werden. Hockeyspieler zum Beispiel tragen spezielle Schutzhosen, die das Becken und die Hüfte vor Verletzungen schützen;Ähnliche Shorts mit genähten Schutzschildern werden von Spielern im American Football getragen. Andere Teile der Schutzausrüstung, wie Schulterpolster, reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen des Beckens und die Hüfte bei einem Zusammenstoß mit einem anderen Spieler mit ihm. Ein wichtiger Faktor kann auch die Oberfläche des Spielfeldes sein. So gibt es eine Wahrnehmung( nicht unterstützt durch, jedoch Forschungsdaten), dass, wenn auf dem Rasen spielen gibt es weniger Verletzungen, als wenn man auf Kunstrasen spielen.

Krankheitsbild

Geschichte und

Beschwerden Trotz der Einzigartigkeit der Geschichte, aufgrund der Eigenschaften der verschiedenen Arten von Sport, ist die allgemeine immer ein Hinweis auf einen Schlag als ein Bein oder einen Kick über etwas. Die meisten wirkt sich häufig auf das Weichgewebe über die Knochenprotuberanzen: Beckenkamm, ein Zweig des Schambeins, die Ischiumvorsprung und Trochanter major des Femur - sowie umfangreiche Weichgewebe Oberschenkel.

Opfer von Schmerzen an der Stelle der Verletzung beschwert, verschlimmert durch Drücken und bei einer Spannung von Nähe Muskeln. Quadrizeps femoris - Bei Prellungen in dem Gesäß Schmerz wird nur von der hinteren Gruppe der Oberschenkelmuskulatur, Prellungen und an der Vorderseite des Oberschenkels begrenzt. Da fast alle hier befindlichen Muskeln am Gehen beteiligt sind, hinkt das Opfer normalerweise auf einem wunden Bein.

Körperliche Untersuchung

beständigste Symptom vorhanden ist, sowohl an der Oberfläche und in der tiefen Verletzungen - es ist ein Schmerz zu Palpation an der Stelle der Verletzung. Mögliches Ödem oder subkutane Blutung. Manchmal ist der Schmerz durch passive Beinbewegung verursacht, Spannen betroffene oder benachbarte Muskeln, sowie aktive Bewegungen, Arzt Widerstand zu überwinden. Somit begleitet Prellungen in der Crista iliaca Schmerzen mit den aktiven und passiven Betätigungs Abduktion Hüft- und Oberschenkelverletzungen Vorderfläche Schmerzen an aktiven Verlängerungsschenkel und Hüftbiegung manifestiert.

Radiodiagnostik

In den ersten Stunden nach der Verletzung erhalten die Opfer eine Röntgenaufnahme, die es ermöglicht, Prellungen von sichtbaren Frakturen auf den Röntgenaufnahmen zu unterscheiden. Von den anderen Methoden der Strahlendiagnostik liefert nur MRT wertvolle Informationen. Mit seiner Hilfe ist es möglich, ein Hämatom oder eine kleine Fraktur zu erkennen, die während der Radiographie übersehen wurde. In der Regel wird jedoch nicht sofort darauf zurückgegriffen, sondern nur dann, wenn eine konventionelle konservative Behandlung nicht zu den erwarteten Ergebnissen führt.

Spezielle Methoden

Es gibt keine speziellen Diagnosetests für Kontusionen. Wenn es jedoch starke Schwellung, vor allem im oberen Teil des Oberschenkel und Glutealregion, ist es notwendig, um sicherzustellen, dass nicht subfaszialen hypertensive Syndrom entwickelt hat( anders als futlyarnoy-Syndrom bekannt), das heißt, dass es kein Verstoß gegen die ihre Knochen Faszien Betten betroffenen Muskeln. Messen Sie dazu den Druck in diesen Feldern. Gemäß einer Reihe von Empfehlungen, der Anstieg des subfaszialen Drucks auf 30 mm Hg. Kunst.oder auf ein Niveau von weniger als 30 mm Hg. Kunst.unterhalb des diastolischen Druckes dient dies als Indikation für die Fasziotomie. Dennoch muss berücksichtigt werden, dass selbst bei einem derart hohen subfaszialen Druck erwartungsvolle Taktiken in einigen Fällen zu guten Ergebnissen führen.

Komplikationen von

Komplikationen von Prellungen sind selten. Eine dieser Komplikationen ist das bereits erwähnte subfasziale hypertensive Syndrom, begleitet von Muskelfibrose und einer Abnahme des Bewegungsvolumens. Eine weitere mögliche Komplikation ist die Entwicklung einer ossifizierenden Myositis. Um eine ossifizierende Myositis zu verhindern, wird eine frühe Mobilisierung der betroffenen Person durchgeführt und Maßnahmen ergriffen, um die Entwicklung des Hämatoms zu verhindern. Das gebildete Hämatom kann schließlich verkalken und auf Röntgenbildern und Computertomogrammen deutlich sichtbar werden. Vom Weichteilsarkom ist es durch ein Röntgenbild und das Vorhandensein einer Verletzungsgeschichte gekennzeichnet. Die sich entwickelnde Myositis entwickelt sich in zentripetaler Richtung: zuerst bildet sich ein Calciumgürtel, der sich dann nach innen ausbreitet. Wenn Myositis keine Beschwerden verursacht, können Sie sie ignorieren. Wenn es von Schmerzen begleitet wird, wird die neu gebildete Knochenmasse nach der Reifung resektiert. Die Reifung erfolgt innerhalb weniger Monate und wird am besten durch die Szintigraphie bestimmt.

Konservative Behandlung von

Ziel der Behandlung ist es, das volle Volumen und die Stärke der Bewegungen im verletzten Bein so schnell wie möglich wiederherzustellen. Die Behandlung beginnt mit konservativen Maßnahmen gegen Schmerzen und Schwellungen. Dazu gehören Frieden, kalte Kompressen und NSAIDs. Wenn Stehen oder Gehen Schmerzen verursacht, können Sie Krücken verwenden. Nach 1-2 Tagen beginnt die Beinbeweglichkeit durch Übungen zur passiven Dehnung der Muskeln wiederherzustellen. Sie können sofort die Behandlung mit Dehnung die betroffenen Muskeln beginnen, die an der entsprechenden Position Immobilisierung Füße durchgeführt - zum Beispiel an der Spitze der Verletzung des Quadrizeps femoris oft beheben, um das Knie in einer gebeugten Position. Gleichzeitig mit der Dehnung der betroffenen Muskeln werden Übungen zur Stärkung der umliegenden Muskeln verordnet. Allmählich wird die Stärke und Beweglichkeit des Beines wiederhergestellt, und das Opfer kehrt zum Sport zurück.

Chirurgische Behandlung von

Chirurgische Eingriffe bei Verletzungen sind in der Regel nicht erforderlich. Nur in seltenen Fällen ist es notwendig, das Hämatom zu öffnen oder eine Fasziotomie aufgrund der Erhöhung des subfaszialen Drucks durchzuführen.

Spezielle Methoden

Schweres Ödem und Ineffektivität der konservativen Behandlung weisen auf ein mögliches Haupthämatom hin, das eine schnelle Heilung der Verletzung verhindert. In solchen Fällen wird eine MRT durchgeführt und entsprechend den Ergebnissen wird das Problem der Entleerung des Hämatoms gelöst.

Die Prognose für die Mehrzahl der Prellungen ist günstig. Bald kann der Athlet das Training bereits mit Volllast wieder aufnehmen.

Zurück zum Sport

Es ist schwer vorherzusagen, wie lange es dauern wird, sich von einer Prellung zu erholen. Es hängt vom Ort und der Schwere der Verletzung und den Eigenschaften des Sportlers ab. Einige Athleten kehren sofort zum Training zurück, andere dafür mehrere Wochen.

Schutzpolster an Hüfte und Becken

Quelle: Buch "Überlappung von Verbänden und Orthesen" . Editor : D. Perrin Ed. : Praxis, 2011 Jahr.

Die Schutzpolster an Oberschenkel und Becken werden mit einer elastischen Binde und einem Heftpflaster fixiert. In Abb.4.9 zeigt zwei Möglichkeiten, die Schutzhülle über dem Beckenkamm zu befestigen - eine einfache Ringbandage und eine Zackenbinde. In Abb.4.10 zeigt, wie eine flexible Binde verwendet wird, um das Schutzfutter über dem Oberschenkelmuskel zu fixieren.

Abbildung 4.9. Sicherung der Schutzhülle über dem Beckenkamm mit einer elastischen Bandage. AB. Legen Sie das Futter über die Verletzungsstelle und halten Sie es während des Verbandes. AS-.Um das verletzte Bein weiter zu stützen, können Sie eine stachelige Bandage auf dem Hüftgelenkbereich anbringen. E-M. Tragen Sie ein elastisches Pflaster auf den Verband auf.

Abbildung 4.10. Sicherung der Schutzhülle über dem Quadrizeps femoris mit einer elastischen Bandage.

Übungen für Prellungen Hüfte und Becken

Während die Verletzung heilt, müssen Sie Übungen machen Muskeln zu stärken und im Hüftgelenk Bewegungsbereich zu erhalten. Dem Sportler werden die im Abschnitt Dehnung der Muskeln beschriebenen Übungen zur Beugung oder Führung des Oberschenkels vorgeschrieben. Bei schweren Blutergüssen muss ein erfahrener Arzt beobachtet werden, um die ossifizierende Myositis nicht zu übersehen.

sportwiki.zu

Gonarthrose des Knies

Gonarthrose des KniesGelenkerkrankungen

Osteoarthritis des Knies Osteoarthritis - einer Verformungs Arthrosen des Kniegelenks, in denen degenerative-dystrophischen Krankheit betroffen und allmählich Hyalinknorpel Abdecken der Gelenkf...

Weiterlesen
Gonarthrose des Knies

Gonarthrose des KniesGelenkerkrankungen

Eine wirksame Behandlung von Gonarthrose des Knies Struktur des menschlichen Kniegelenks Gelenkproblemen vertraut fast jeder andere Mensch auf der Erde. Moderne Methoden zur Behandlung der...

Weiterlesen
Deformierende Gonarthrose des Kniegelenks

Deformierende Gonarthrose des KniegelenksGelenkerkrankungen

Behandlung von Gonarthrose des Kniegelenks - Medikamente hondroprotektory, Sport und Ernährung Osteoarthritis des Knies - eine häufige Erkrankung, die eine allmähliche Austrocknung von Gewebe...

Weiterlesen