Bechterew-Krankheit und Schwangerschaft

Diagnose und Behandlung der Bechterew-Krankheit während der Schwangerschaft

Vor und während der Schwangerschaft denkt fast jede Frau über die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes nach. Im weiblichen Organismus hat die Natur alle Mechanismen zur Selbsterhaltung und zur Schaffung gesunder Nachkommen investiert. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die Risikofaktoren haben, um diese oder jene schwere Krankheit zu erben. Eine Frau, die eine Diagnose wie Morbus Bechterew hat oder eine Veranlagung für ihn vorschlägt, hat vor allem Angst, sein zukünftiges Baby zu schädigen. Und das ist ein normaler Schutzinstinkt, weil diese Krankheit manchmal durch Vererbung übertragen wird.

Die Hauptgründe für Angstzustände bei werdenden Müttern sind, dass die Krankheit ihre eigene Gesundheit während der Schwangerschaft des Fötus verschlimmern kann. Aber die größte Angst entsteht aus der Tatsache, dass die Krankheit an das zukünftige Baby weitergegeben wird. Aber vergiss nicht, dass jedes Kind stärker und perfekter geboren wird als seine Eltern. Und diese Krankheit ist nicht die einzige in der Welt, die vererbt wird. Und die Menschheit existierte noch so viele Jahrtausende bis heute.


Beschreibung der Krankheit, ihre Ursachen und Manifestation

Bechterew-Krankheit ist eine Knochenerkrankung, eine rheumatische Läsion von Bändern und Knorpel. Die Lokalisierung manifestiert sich in Iliosakralgelenken, Wirbelgelenken und paravertebralen paravertebralen Geweben. Das größte Problem ist, dass die Morbus Bechterew eine systemische und chronische Krankheit ist. Es kann erworben werden und kann vererbt werden. Wenn eine Person auf diese Krankheit trifft, kämpft er sein ganzes Leben lang mit ihm. Im Verhältnis der Geschlechter betrifft diese Krankheit überwiegend Männer( fünfmal häufiger als Frauen).Es gibt eine Häufigkeit von Manifestationen und eine weitere Entwicklung der Krankheit bei Menschen im Alter von 20-30 Jahren und älteren Menschen.

Die Krankheit wird auch ankylosierende Spondylitis genannt, deren Ursachen sind:

  • angeborene Pathologie der Wirbelsäule;
  • falsche Haltung;
  • -Übertragung durch Vererbung;
  • metabolische Störungen;
  • jede konstante physische Belastung der Wirbelsäule( sitzende Lebensweise oder Übung);
  • Plattfüße in verschiedenen Formen( aufgrund der ungleichmäßigen Belastung der Wirbelsäule im Stehen).

Wenn die Morbus Bechterew in den letzten Stadien bereits fortgeschritten ist, wird sie ankylosierende Spondylitis genannt. Der medizinische Begriff "Ankylose" bedeutet an sich die vollständige oder teilweise Immobilität des Gelenks. Dieser irreversible Prozess kann nur durch einen chirurgischen Eingriff beseitigt werden. In solchen schweren Fällen sind Schwangerschaft und Geburt ein großes Risiko für die Gesundheit der werdenden Mutter. Schließlich kann die Krankheit andere Organe und Systeme des Körpers komplizieren. Je nach Lokalisation kann die Morbus Bechterew nach den Manifestationen der Symptome in drei Teile der Wirbelsäule unterteilt werden - Lenden-, Hals- und Brustwirbelsäule.

  1. Lumbararthrose ist die Spondylitis der Lendenwirbelsäule. Charakteristische Symptome sind Rückenschmerzen, erhöhte Schmerzen bei Kurvenfahrten in diesem Bereich, insbesondere beim Zurückkippen. Es gibt schmerzende Schmerzen, die den Gesäß und Oberschenkel geben können. Steifheit im unteren Rücken ist vermerkt. Alle Schmerzempfindungen erhöhen sich mit einem langen Aufenthalt in einer Position oder zu Beginn der Bewegung nach der Ruhe.
  2. Cervicosaarthrose - zervikale Spondyloarthritis. Es unterscheidet sich durch solche Symptome wie Nackenschmerzen, die im Bereich des Schultergürtels, Schulterblatt und Hinterhauptbein gegeben werden können. Gekennzeichnet durch Proliferation von knorpeligem Knochengewebe, was zu einer Verengung der Löcher zwischen den Wirbeln führt. Bei Auswuchs von Knochengewebe( Osteophyten) wird die Arterie der Wirbelsäule gequetscht und durch das Symptom der A. vertebralis manifestiert.
  3. Dorsartrose ist die Spondylitis der Brustwirbelsäule, die seltener ist als die Hals- und Lendenwirbelsäule. Die Diagnose in dieser Abteilung ist wegen der Rippen schwierig. Sie sind selten mit älteren Menschen krank. Neben Schmerzen in dieser Abteilung sind die Symptome nicht isoliert, da dieser Teil der Wirbelsäule am wenigsten sesshaft ist.

Schwangerschaft bei Spondyloarthritis

Bechterew-Krankheit und Schwangerschaft ist eine ernste Angelegenheit für jede Frau. Das Vorhandensein dieser Krankheit verschlechtert die Qualität ihres Lebens, besonders im gebärfähigen Alter. Während des Geschlechtsverkehrs muss eine Frau sorgfältig Positionen auswählen, um die Last korrekt auf den betroffenen Bereich der Wirbelsäule zu verteilen. Und wenn eine Schwangerschaft kommt, kann man nicht eine Anzahl von Medikamenten nehmen, die Schmerzen lindern oder einen Rückfall der Krankheit verhindern können. Wenn die Belastung zunimmt, kann der Schmerz unerträglich sein, eine Schwangerschaft belastet die Wirbelsäule enorm. Darüber hinaus nimmt ein Kind in der Gebärmutter viele Ressourcen aus dem Körper für sein Wachstum und seine Entwicklung.

Die Bechterew-Krankheit beeinträchtigt nicht die natürlichen Prozesse für den Beginn der Wehen. Aber, wie die Praxis in solchen Fällen zeigt, greifen Ärzte in der Regel zum Kaiserschnitt zurück. Schließlich ist der schwierigste und schmerzhafteste Prozess während der Geburt genau am Ausgang des Kindes. Wenn sich die Knochen unweigerlich voneinander entfernen, um seinen Kopf durch den Geburtskanal zu führen. Dies ist mit einem hohen Geburtsrisiko verbunden, das den Zustand einer Frau mit Spondyloarthritis verschlimmern kann. Während der Betreuung des Kindes benötigt die junge Mutter ständige Hilfe von einem Ehepartner, einer Großmutter, einem Großvater oder einer Krankenschwester.

Nach der Geburt eines Kindes müssen Sie die Gesundheit Ihres Rückens sorgfältig überwachen, da die Bechterew-Krankheit vererbt wird. Aber das Vorhandensein der Krankheit bei einer zukünftigen Mutter bedeutet nicht, dass das Kind vererbt wird. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen und es lohnt sich nicht, sich im Voraus zu sorgen. Vor allem muss die Mutterschaft nicht aufgeben. Niemand kann vorhersehen, welche Vererbung das Baby haben wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass, wenn eine Krankheit während des Lebens erworben wird, auf der genetischen Ebene die Vererbung fragwürdig wird. Eine Prädisposition für solche Krankheiten ist bei einem Kind möglich, das einer gesunden Frau geboren wird.

Diagnose, Behandlung und Prävention der

-Krankheit Diese Krankheit ist relativ einfach zu diagnostizieren. Die Forschungsmethoden werden in Abhängigkeit vom Krankheitsstadium ausgewählt. In der ersten Phase ist die Magnetresonanztomographie vorgeschrieben. Mit Hilfe einer Röntgenaufnahme kann die Morbus Bechterew nur im zweiten Stadium der Krankheit gesehen werden. Es ist wichtig, dass diese Krankheit nur vom Arzt und mit den Ergebnissen der Forschung entdeckt werden kann. Häufig ähneln die Symptome dieser Krankheit der Manifestation von rheumatoider Arthritis, Osteochondrose und Spondylose. Der Unterschied zwischen diesen Krankheiten ist signifikant. Zum Beispiel wird bei der Bechterew-Krankheit keine Symmetrie in den betroffenen Bereichen beobachtet, und es gibt keine Rheumaknoten.

Behandlung dieser Krankheit zielt immer auf die Linderung von Schmerzen und die Beseitigung der entzündlichen Prozess. Wie bereits erwähnt, wird die Bechterew-Krankheit durch Vererbung übertragen, die während des Lebens erworben und fast unmöglich geheilt wurde. Verschiedene Medikamente werden verwendet, um den Zustand zu lindern. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Glukokortikoide, Immunsuppressiva und biologische Modifikatoren der Immunantwort. Modifikatoren werden in Fällen verwendet, in denen die Krankheit durch Vererbung auf genetischer Ebene erworben wird. In schweren Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erfolgen. In der Remissionsphase werden Atemgymnastik, Physiotherapie, Heilgymnastik und manuelle Therapie eingesetzt.

All diese Verfahren können gleichzeitig zur Behandlung und Vorbeugung eingesetzt werden. Zur Prävention ist es wichtig, dass bestimmte Regeln jederzeit eingehalten werden. Vor allem ist es wichtig, die Wirbelsäule nicht zu überlasten. Führen Sie regelmäßig Härtungsverfahren durch. Schlafen Sie auf einer harten Oberfläche und vorzugsweise ohne ein Kissen. Für Patienten mit dieser Krankheit ist es wichtig, viel Ruhe zu haben, jedes Jahr Sanatorien zu besuchen. Es ist auch wichtig, Infektionskrankheiten zu vermeiden. Nahrung sollte ausgewogen sein, reich an Vitaminen und Nährstoffen. Es wird empfohlen, die Verwendung von Tabak und Alkohol vollständig auszuschließen.

artrozmed.ru

Schwangerschaft bei Morbus Bechterew - ist es erlaubt?

Die bereitgestellten Informationen sind nicht für die Selbstbehandlung vorgesehen. Ihre Genauigkeit und Anwendbarkeit ist in Ihrem Fall nicht gewährleistet. Adresse an Ärzte-Experten!

Wegen der Morbus Bechterew leiden die Menschen in einem relativ jungen Alter. Viele Frauen, bei denen diese Diagnose gestellt wird, haben noch kein Kind und sind sehr darauf bedacht, das Glück der Mutterschaft zu erfahren.

Bevor sie sich entscheiden schwanger zu werden, zögern sie lange. Sie sind besorgt über die wahrscheinlichen Probleme mit der Gesundheit des Babys( Spondylitis entspringt einer erblichen Veranlagung) und die mögliche Verschlechterung des eigenen Zustands( die fetale Haltung ist die stärkste Belastung für die Wirbelsäule).

Konzeption mit ankylosierender Spondylitis

Die Krankheit hebt den Geschlechtsverkehr als solchen nicht vollständig auf, nur beim Sex müssen Sie sich für sichere Körperhaltungen entscheiden.

Welche Bestimmungen sicher sind, wird der Körper sagen - Schmerz und Steifheit erlauben nicht, unerwünschte Purzelbäume im Bett zu machen.

Bei schwerer Rhizomyelitis Spondylarthrose, die die Beckengelenke betrifft, kann die sexuelle Aktivität besonders kompliziert sein.

In diesem Fall müssen Sie sich für die Operation entscheiden und erst dann über körperliche Liebe nachdenken.

Risikobewertung

Bechterew-Krankheit ermöglicht es Frauen vollständig, die Schwierigkeiten der Schwangerschaft zu überwinden. Seltsamerweise beschleunigt es relativ selten negative pathologische Prozesse.

Wir werden mehr erzählen - einige zukünftige Mütter markieren mitten im Begriff einige Verbesserung des Gesundheitszustandes. Sie sind weniger wahrscheinlich als gewöhnlich durch unangenehme Empfindungen in den Gelenken der Glieder gestört.

Schwierigkeiten können auftreten, außer dass aufgrund von Einschränkungen bei der Einnahme von Medikamenten, insbesondere - antirheumatische. Einige gewohnheitsmäßige Medikamente müssen ganz abgeschafft werden( schon vorher, einige Monate vor der Empfängnis), andere - um minimale Mengen aufzunehmen.

Das Hauptelement der Therapie unter solchen Umständen ist eine spezielle Bewegungstherapie - therapeutische Übung.

Fehlgeburten, Frühgeburt bei Patienten mit ankylosierender Spondylitis treten nicht häufiger auf als bei gesunden Frauen.

Labor ist auch normal. Natürlich werden sie von den Ärzten so weit wie möglich gefördert - das Baby wird durch Kaiserschnitt geboren.

Was wirklich zu befürchten ist, ist die große Last, sich um das Baby zu kümmern. Es ist notwendig, im Voraus zu verstehen, wer der jungen Mutter helfen wird, ihren Sohn oder ihre Tochter zu stillen. Die Hauptprobleme sollten leicht von Großeltern oder dem Vater des Kindes genommen werden.

Wird Spondylitis an Kinder übertragen?

Manchmal - ja, es wird übertragen. Aber - Sie müssen berücksichtigen, dass:

  1. dafür eine Menge Faktoren sein muss;
  2. Das Kind ist nicht in der Lage, die Krankheit Bechterew zu erben, sondern nur eine Prädisposition dafür.

Wenn während der Schwangerschaft konsultieren Sie einen Genetiker, und nach der Geburt, achten Sie auf die Prävention der Entwicklung von Spondylitis bei einem Kind, können Probleme wirklich vermieden werden.

Um den Ausbruch der Krankheit zu verhindern, müssen Sie das Baby sorgfältig vor Verletzungen und Karies schützen, sorgfältig alle infektiösen Krankheiten behandeln und seine Immunität systematisch stärken.

spinainfo.ru

Interessiert, warum tut der Rücken im unteren Rücken weh? Lesen Sie hier darüber nach.

Was ist eine humeropare Periarthritis? Finde es hier heraus.

Inspektions- und Funktionsproben

Dem Patienten fällt es schwer, sich mit ausgestreckten Armen und zusammengeschlossenen Beinen vorwärts zu beugen.

Normalerweise beträgt der Abstand vom Boden zu den Fingerspitzen 10 cm oder weniger, bei Spondyloarthritis signifikant mehr( Thomayer-Test).

Messen Sie den Brustausschlag während der Atmung in Höhe 4 des Interkostalraumes( entlang der Brustwarzenlinie), markieren Sie den Umfang der Brust mit ruhiger Atmung, in der Tiefe der Inspiration und bei maximaler Ausatmung.

Normalerweise sollte der Unterschied zwischen den Extremwerten mehr als 6 cm betragen, bei Morbus Bechterew weniger.

Labordiagnostik

  • Beschleunigung der ESR bis zu 20 mm pro Stunde oder mehr, in den späten Stadien der Krankheit normalisiert es;
  • ist ein seltenes Symptom - Anämie und eine Zunahme der Zahl der weißen Blutkörperchen.

Biochemischer Bluttest:

  • mäßiger Anstieg von Alpha-2- und Gamma-Globulinen, Haptoglobin, Seromucoid, Sialinsäuren, CRP;
  • in der Studie von Blut für Rheumafaktor - das Ergebnis ist negativ.

Das Antigen der Histokompatibilität von HLA B27 wird in 81-97% der Patienten gefunden.

Röntgen-Zeichen

Auf den Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule können Sie eine Reihe charakteristischer Merkmale erkennen:

  • tonnenförmig 1 Wirbel;
  • Quadratwirbel;
  • Schädigung der Gelenke zwischen den Wirbeln und der Rippe.

erste und wichtigste Merkmal von ankylosierender Spondylitis - verschwommene Konturen der Knochen, die das Becken-Sakral-Gelenk bilden, Dehnungsfuge Lücke.

Später, Erosion und Erosion der Konturen der Gelenkflächen, Verengung der Gelenkspalt, hinzugefügt. Parallel zum Prozess entwickelt Sklerose periartikulären Gewebe, und in der Zukunft - Gelenkankylose und imperforate.

Photo: X-ray der Wirbelsäule mit ankylosierender Spondylitis

Das zweite charakteristische Merkmal die Bildung einer Brücke von Knochen zwischen den benachbarten Wirbeln ist, die die Folge der Verknöcherung der Bandscheiben sind.

Früher trat dieses Zeichen an der Grenze der Brust- und Lendenwirbelsäule auf.

Die quadratische Form der Wirbel entsteht durch zerstörende Veränderungen der Wirbelkörpervorderseite.

Weniger bedeutende Röntgenzeichen sind:

  • mehrere Erosionen, Sklerose und Ankylose der Symphyse und Sternoklavikulargelenke Sterno- Reuben;
  • Knochenwachstum auf dem Ischium;
  • Kalkaneus Erosion.mit den ersten Anzeichen der Krankheit, noch vor der Entwicklung der Veränderungen auf dem Röntgenbild, gibt es eine erhöhte Akkumulation des Kontrastes, die eine Entzündung anzeigt:

Mit Pyrophosphat Technetium Szintigraphie Sakroiliakalgelenke zuführen.

Bei Kindern aufgrund der Anwesenheit von Wachstumszonen ist die Röntgenuntersuchung wenig aussagekräftig.

Regime, Diät und heilendes Fasten

Es wird dem Patienten empfohlen, eine normale motorische Lebensdauer beizubehalten.

Beeinflussbar durch Schwimmen, Tennis, Volleyball. Sie müssen immer eine gute Körperhaltung beizubehalten. Ich brauche auf einem harten Bett schlafen.

Menschen, die sich in sitzender Arbeit befinden, müssen regelmäßig aufstehen und gehen.

Dies trägt zu einer Veränderung der ungünstigen Haltung der Wirbelsäule bei.

Bei Verschlimmerung der Krankheit und starken Schmerzen ist es notwendig, Bettruhe einzuhalten.

Aber auch in dieser Zeit müssen Sie eine Reihe von therapeutischen Übungen durchführen, um schwere Wirbelsäulenerkrankungen zu vermeiden.

Medikationstherapie

Zur Behandlung werden nichtsteroidale Antirheumatika eingesetzt, die eine ausgeprägte anästhetische und entzündungshemmende Wirkung haben.

Indomethacin hat vermutlich eine spezifische Wirkung auf Spondylitis. Im Gegensatz zu rheumatoider Arthritis, Herkunft, tritt positive Wirkung recht schnell und vollständig, auch in den späteren Stadien der Krankheit.

Es wird empfohlen, Butadion 1 Tablette 4-mal täglich einzunehmen.

Aufgrund von Nebenwirkungen sollte es mit Indomethacin abgewechselt werden, und nehmen Sie unter der "Abdeckung" von Omeprazol.

Foto: Medikamente zur Behandlung von ankylosierender Spondylitis

immunsuppressive Medikamente

Hormonelle Immunsuppressivum in den pathologischen Prozess angezeigt und die Wirkungslosigkeit von entzündungshemmenden Medikamenten.

In diesem Fall wird die intraartikuläre Verabreichung von Hydrocortison oder Kenalog empfohlen. Bei sehr schwerer Therapie Pathologie Puls kann durchgeführt werden: 1 g intravenös Prednisolon für 3 Tage, 1 Mal pro Tag.

Jetzt wird Sulfasalazin zunehmend als Grundmedikament verwendet, 2-3 Gramm pro Tag.

Der Behandlungsverlauf dauert mehrere Monate.

Foto: Immunsuppressiva

nonhormonal Immunsuppressiva( Azathioprin, Cyclophosphamid, hlorbutin) für 2-3 Monate angewendet, mit dem Erscheinen der positiven Wirkung der Dosierung allmählich verringert.

Um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es notwendig, einen dynamischen Bluttest durchzuführen.

Gymnastik, Massage, Physiotherapie

wird systematisch und jeden Tag für 30 Minuten 1-2 mal durchgeführt.

Der positive Effekt des kurativen Sportunterrichts besteht darin, den funktionellen Mangel der Wirbelsäule und ihrer Gelenke zu reduzieren.

Eine gute therapeutische Wirkung hat Gymnastik im Pool, es hilft besonders, die Muskeln zu entspannen.

Üblichere Übungen im Apparat "ugul", bei denen der Patient an speziellen Gurten in sitzender oder liegender Position aufgehängt ist.

Damit können Sie die Rückenmuskulatur vollständig entspannen, Schmerzen lindern und die Beweglichkeit in den Gelenken erhöhen.

Foto: Apparat "Ugul"

Physiotherapie wird für kleinere Manifestationen der Krankheit oder im inaktiven Stadium vorgeschrieben.

Ultraschall, Bernard-Ströme, Phonophorese mit Hydrocortison, Inductothermie, Magnetotherapie, Reflextherapie, Hydrogensulfid- oder Radonbäder, Fangotherapie werden eingesetzt. In letzter Zeit hat sich die Lasertherapie mehr verbreitet.

Rückenmassage lindert Schmerzen in der Wirbelsäule, reduziert Muskelverspannungen und stärkt das Muskelkorsett.

Sanatorium Behandlung

Der Patient wird in der Ruhephase der Krankheit und mit dem Erhalt der Fähigkeit zur Selbstbedienung in ein Sanatorium geschickt.

Kontraindikation ist eine Krankheit in der aktiven Phase mit Schäden an den inneren Organen.

In diesem Fall wird empfohlen:

  • Behandlung mit Radon Bädern jedes Jahr: Chmelniki, Tskhaltubo, Pyatigorsk;
  • jährliche Behandlung mit Schwefelwasserstoff Bäder: Naltschik, Sotschi, Kemeri, Pyatigorsk;
  • Schlammbehandlung: Evpatoria, Saki.

Stammzellen

In einer Reihe von Kliniken ist die Stammzelltherapie die wichtigste Methode zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten.

Das Wesen dieser Behandlung besteht darin, dass im Voraus vom Patienten entnommene Stammzellen nach einer Behandlung in seinen Körper eingebracht werden. Es wird angenommen, dass diese Zellen die alten Patienten ersetzen müssen, die sterben.

Bei der Bechterew-Krankheit werden Stammzellen mehrmals behandelt, um die erforderliche Konzentration junger Zellen zu erhalten.

Die Schwierigkeit einer solchen Behandlung ist, dass die Kosten 30 Tausend Dollar erreichen können, aber es heilt nicht, sondern verlangsamt nur den pathologischen Prozess und erfordert eine wiederholte Prozedur.

Behandlung mit Volksheilmitteln und Kräutern

  • Sammeln Sie aus den Blättern von Flieder, Birke, Preiselbeere, im Verhältnis von 3: 2: 2 genommen, fügen Sie die Kastanie hinzu und mahlen Sie gut. Nach dem Gießen kochendes Wasser( 300 ml) und lassen Sie es für eine Stunde. Dann abseihen und 2 Teelöffel lila Tinktur hinzufügen. Erhalten Medizin, um eine halbe Tasse dreimal am Tag zu trinken.
  • Blüten einer Maulbeere, einer Niere und Blüten von Birken- und Pappelschwarz, Linde, Petersilienwurzel und Holunder in einem Verhältnis von 2: 3: 3: 2: 2: 2.Zu mahlen. Gießen Sie 500 ml Wasser und kochen Sie für 10 Minuten. Dann lassen Sie es für eine Stunde brühen und abtropfen lassen. Fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu und nehmen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

ruback.ru

Bechterew-Krankheit und Schwangerschaft

Bechterew-Krankheit und SchwangerschaftGelenkerkrankungen

Diagnose und Behandlung der Bechterew-Krankheit während der Schwangerschaft Vor und während der Schwangerschaft denkt fast jede Frau über die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes nach. Im weibli...

Weiterlesen
Diagnose der Bechterew-Krankheit

Diagnose der Bechterew-KrankheitGelenkerkrankungen

Bechterew-Krankheit Bechterew-Krankheit ( internationaler Name - Spondylitis ankylosans).Entzündliche Veränderungen in den Zwischenwirbelgelenken verursachen ihre Fusion( Ankylose).Das Bewe...

Weiterlesen
Bechterew-Krankheit

Bechterew-KrankheitGelenkerkrankungen

Bechterew-Krankheit Ursachen und Symptome der Bechterew-Krankheit Was ist die Bechterew-Krankheit? Bechterew-Krankheit hat einen anderen Namen - ankylosierende Spondylitis. Die Kra...

Weiterlesen