Produkte für Gicht

Optimale Ernährung für Gicht

Dieses Menü ist sehr nützlich für den Patienten und hilft, das Risiko eines Angriffs zu verringern Der Verzehr von Lebensmitteln, die für den Körper in den erforderlichen Mengen nützlich sind, ist die Grundlage für die Vorbeugung von verschiedenen Krankheiten. Unterernährung mit Gicht ist eine der Hauptursachen für ihre Komplikation, die von Ärzten und Patienten selbst erkannt wird. Wenn der Patient verbotene Nahrungsmittel nicht aus seiner Ernährung ausschließt, kann dies zu Verschlimmerung und Beschleunigung der destruktiven Prozesse in den Gelenken führen.

Welche Produkte können Sie essen? Wie richtig, um das Menü an einer Gicht zu machen? Bevor Sie diese Fragen beantworten, ist es notwendig zu verstehen, was nicht streng mit Gicht und Arthritis gegessen werden kann. Die Behandlung dieser Krankheit ist ein langer Prozess. Die Prioritäten der Therapie sind die Beseitigung des Schmerzsyndroms und die Linderung eines plötzlichen Attackenanfalls.


Welche Produkte sind von

verboten Fast jeder weiß, wie die Fette tierischen Ursprungs den menschlichen Körper beeinflussen. Aber viele Leute mit Gicht eilen nicht, um sie von ihrer Diät auszuschließen. Aber das ist es, was das Fortschreiten der Krankheit verursachen kann.

Also, für diese Krankheit können Sie absolut nicht verwenden:

  • Fettfisch ist in der Patientenkarte verboten

    Fettfisch ist im Menü des Patienten

    Bohnen verboten;

  • Alkohol;
  • Gewürze( ausgenommen Essig und Lorbeerblätter);
  • Erbsen;
  • Bohnen;
  • Pilze;
  • Fett.

Wie die Statistiken zeigen, beginnen Gicht-Exazerbationen häufig, wenn der Patient anfängt, falsch zu essen und sich fettes Fleisch, Fett essen lässt. Sie können keinen Alkohol mit Gicht trinken, aber nicht jeder Patient beachtet diese Regel. Alkohol, wie fetthaltige Nahrungsmittel, verzögert die Ausscheidung von Harnsäuresalzen und deren Ablagerungen aus dem Körper.

Bei Gicht ist der Körper geschwächt, während Alkohol praktisch keine Chance hat, der Krankheit zu widerstehen. Schon in sehr geringen Mengen kann Alkohol einen plötzlichen Gichtanfall auslösen. Außerdem werden die Schmerzsymptome in diesem Fall viel länger anhalten und sich stärker ausprägen. In diesem Fall können Medikamente sie nicht wirksam zurückzahlen, da Alkohol im menschlichen Körper die Wirkung von Medikamenten verhindert. Was wird das Ergebnis von Alkohol sein? Beschleunigung des Prozesses der Ablagerung von Harnsäuresalzen und allgemeine Intoxikation des Körpers.

Wurst und geräuchertes Fleisch sind sehr gefährlich für Gicht, ebenso wie Speisesalz. Pilze sind nützliche Produkte in einer Anzahl von Krankheiten, weil sie Mikroelemente enthalten, die für Menschen notwendig sind. Aber Gicht ist nicht erlaubt. Welche Art von Gewürz kann ich bei der Zubereitung von Diätnahrung verwenden? Welche der Gewürze wählen? Nur Lorbeerblatt und Essig. Wenn Gicht vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes auftritt, können Essig und Essigwasser bei der Zubereitung von Lebensmitteln nicht verwendet werden.

Ein Patient sollte Konserven von seiner Ernährung ausschließen. Dich mit Sprotten verwöhnt? Warte auf Gichtverschlechterung. Gesalzene und heiße Käse können auch dazu führen, dass es sich verschlechtert. Hülsenfrüchte, Kaffee, Tee, Bier, Fleischbrühen können Komplikationen hervorrufen. Jedes Überessen mit Gicht ist mit der Tatsache verbunden, dass es einen Angriff auslösen kann, der, wenn die Diät gestört ist, durch zusätzliche Komplikationen noch verschlimmert wird.

Mit einer Exazerbation der Gicht wird die Liste der Produkte, die vom Patienten konsumiert werden können, weiter reduziert. Es ist auch notwendig zu wissen, dass die Rezepte von Gerichten, die Gicht vorbereiten, in keinem Fall für das Braten von Zutaten sorgen sollten.


Was ist nützlich für Gicht?

Ernährung für Gicht hängt nicht nur vom Stadium des Krankheitsverlaufs ab, sondern auch von den Begleiterkrankungen. Auf die Frage, wie man ein Menü richtig macht und welches Schema, Nahrung zu wählen, wird die genaueste Antwort einem Rheumatologen, Gastroenterologen und Ernährungsberater geben. Es gibt solche Produkte für Gicht, die nur in begrenzten Mengen konsumieren dürfen.

Für Gicht sind die folgenden Produkte nützlich:

  • Gemüse( außer scharf und Blumenkohl);
  • Greens( außer Sauerampfer, Spinat, Sellerie);
  • verschiedene Früchte( insbesondere Zitrusfrüchte);
  • fettarme Milch- und Sauermilchprodukte;
  • Eier( Wachtel und Huhn);
  • Honig;
  • Brei;
  • Pflanzenöl.
Gemüse-Menü - die Grundlage der Ernährung des PatientenDie Ernährung bei dieser Krankheit kann eine kleine Menge Fisch oder Fleisch enthalten. Rezepte zum Kochen von gekochtem Geflügel sind sehr einfach. In einigen Fällen wird ein Kürbis hinzugefügt, der die Verdauung verbessert. Dieses Gemüse wird oft empfohlen, um bei Erkrankungen der Gelenke in die Ernährung aufzunehmen. Kürbis, wie Tomaten, verbessert die Verdauung, fördert die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper. Mit Verschlimmerung der Gicht, Kürbis und Tomaten aus der Nahrung sind nicht ausgeschlossen.

Es wird allgemein angenommen, dass Menschen, die an Gicht leiden, beim Verzehr von Tomaten nicht eingeschränkt werden sollten. Aber wenn der Patient bestimmte Verletzungen in der Funktion des Magen-Darm-Trakt hat, wird eine große Anzahl dieser Gemüse eine Verschlimmerung von Magenerkrankungen hervorrufen. Rezepte für Gerichte, zum Kochen, die viel Grün erfordert, sollten Patienten mit Gicht ausgeschlossen werden. Allerdings können alle Arten von Dill konsumiert werden.

Wie wäre es mit Butter und Milch? Auf der einen Seite werden sie vom Körper benötigt, auf der anderen Seite können sie Gicht verschlimmern. Wie benutzt man diese Produkte richtig? Wenn die Krankheit verschlimmert wird, können Milch und Butter nicht gegessen werden. In der Remissionsphase sind sie als Zusatz zu nützlichen Produkten erlaubt. Kashi - die Grundlage für die richtige Ernährung von Menschen mit Gicht. Rezepte für diese Gerichte umfassen den Zusatz von Butter oder Milch. Während der akuten Gicht wird Brei auf dem Wasser zubereitet.

Gemüsesuppe als Grundlage für das Gichtmenü Gemüsesuppen sind ein wahres Wundermittel gegen Gicht. Gemüse kann kombiniert werden, kombiniert mit Getreide und Pasta, was eine Vielzahl in der Patientenkarte bringt. Einmal pro Woche ist es notwendig, einen Fastentag zu arrangieren, bei dem nur ein Produkt konsumiert wird. Fraglich ist die Frage, ob eine solche Entladung in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit zu arrangieren ist oder nicht. Viele Ärzte versichern: Während des Gichtanfalls kann von einem Entladetag keine Rede sein, eine solche Ernährung schwächt den Organismus noch mehr und bringt nicht die gewünschte therapeutische Wirkung.

Proteine ​​werden für den menschlichen Körper bei jeder Krankheit benötigt. Welches Produkt soll diesen Bedarf erfüllen und keine gesundheitlichen Schäden verursachen? Hühnerei. Sie müssen wissen: jeden Tag können Sie nur ein Ei essen, sonst löst das körpereigene Eiweiß die Freisetzung einer großen Menge Harnsäure im Blut aus.

Schwarz-Weiß-Brot sind sehr nützlich für Gicht. Samen und Nüsse - auch. Welche Art von Äpfeln bevorzugen Sie Gicht? Experten empfehlen, die Äpfel zu wählen, deren Schale grün ist.

Seafood hilft, den Harnsäurespiegel im Körper zu reduzieren. Mit dieser Aufgabe geht es Tintenfisch gut. Salat Rezepte, wo Tintenfische mit verschiedenen Gemüsesorten und Seekohl kombiniert werden, sollten sorgfältig ausgewählt werden. Welches ist das Richtige für dich? Nur eine, wo es keine Grüns, Gewürze und benötigt eine kleine Menge Pflanzenöl.


Verwendung von Mineralwasser

Mineralwasser muss in der Nahrung einer Person sein, die an Gicht leidet. An einem Tag sollte der Patient durchschnittlich 2,5 Liter Wasser trinken, aber nur, wenn er keine chronische Nierenerkrankung hat. Und Sie können als gekochtes oder Mineralwasser und Säfte, Abkochungen, Kompotte, grüner Tee trinken.

Wenn Sie mit kochendem Wasser oder getrocknete Hagebutten und lassen Sie sie in einer Thermoskanne brauen, Sie eine hervorragende Kompott bekommen, die ein Maximum an Vitaminen gespeichert ist. Wenn Gicht kochendes Wasser goss Heilkräuter, um nützliche Infusionen zu erhalten. Welche Art von Zutaten für diese Infusion zu wählen, wird der Phytotherapeutin empfehlen.

Mineralwasser ist ein ebenso beliebtes Heilmittel. Es unterscheidet sich in der Position der Quelle und Zusammensetzung. Um Gicht zu behandeln, müssen Sie leicht alkalisches Wasser verwenden. Das Etikett enthält alle notwendigen Informationen. Am besten wählen Sie Mineralwasser "Essentuki Nr. 17", "Narzan" oder "Borjomi".Alle von ihnen sind frei in jeder Apotheke verkauft. Aber Sie sollten nur das Mineralwasser verwenden, das der Arzt empfehlen wird.

MoiSustav.ru

Diät für Gichtmenüs

Diät für Gichtmenüs

Diät für Gichtmenüs

Eine solche Krankheit wie Gicht impliziert eine Stoffwechselstörung im menschlichen Körper. Wenn Gicht stattfindet, bedeutet dies, dass sich zu viel Harnsäure in den Gelenken ansammelt - Salze der Harnsäure, die funktionelle Fehlfunktionen im Körper verursachen.

Krankheit seit der Zeit des Hippokrates bekannt, und bis heute ist die Inzidenz von Gicht Statistiken im Durchschnitt 2-3 Personen von 1000. Als Altersgrenzen, dann meist leiden Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit, die älter sind als 40 Jahre. Ein weiblicher Körper kann Gicht nach den Wechseljahren gegenüberstellen. Obwohl es möglich ist, dass Gicht chronisch sein kann. Die Krankheit kann absolut alle Gelenke von den Armen zu den Beinen beeinflussen.

Was ist Gicht?

Was die Lebensmittel Gicht

auch in diesem Fall hat seine eigenen Eigenschaften, wie sie die Normalisierung des Stoffwechsels wird das primäre Ziel bei der Behandlung von Gicht ist.

Merkmale der Diät für Patienten mit Gicht

Die Risikozone für Gicht umfasst tierische Proteine, Fette und Kohlenhydrate, die leicht verdaut werden.

Lücken zwischen den Mahlzeiten sollten ebenso wie die Kürzungen auf ein Minimum reduziert werden. Der Körper muss in der Lage sein, die Nahrung, die in ihn gelangt, verarbeiten zu können, ohne die eigene Gesundheit zu schädigen. Das heißt, Sie müssen mindestens fünf Mal am Tag essen. Es ist nicht fremd für Patienten mit Gicht und so etwas wie ein Fastentag, es muss einmal pro Woche angeordnet werden.

Gemüse und Obst - ausgezeichnete Speisekarte für einen Fastentag

Gemüse und Obst - ausgezeichnetes Menü für Tag

Tag Fasten des Körper entladen läßt vermuten, dass der Patient während des Tages isst nur Gemüse oder Obst, aber darauf hingewiesen, dass ein Fasttag werden soll - eine Art von Gemüse oder Obst. Das heißt, Sie müssen den ganzen Tag essen oder nur Äpfel oder nur Kartoffeln usw. Die gute Nachricht ist, dass sie sowohl roh als auch gekocht konsumiert werden können. Zum Beispiel können gebackene Kartoffeln den Hunger ohne Gesundheitsschäden perfekt stillen, und Bratäpfel sind ein gutes und herzhaftes Dessert.

Entladen mit Reis und Äpfeln

Dieses gastronomische Tandem ist gut für den Körper, wenn ein Entlassungstag notwendig ist. Entsprechend kann eine kranke Gicht, es gibt nur Äpfel und Reis. Und die letzte Zutat wird in Form von Brei mit spezieller Technologie zubereitet.

Reis und Äpfel sind die richtige Lösung

Reis und Äpfel - praavilnoe Entscheidung

Es liegen in der Tatsache, dass 75 Gramm Reis in 750 ml Milch zu kochen und die daraus resultierenden Menge an Getreide im Laufe des Tages drei Stunden zu essen. Wie für Äpfel, dann können sie an einem Fastentag nicht mehr als 250 Gramm gegessen werden, zum Beispiel durch Kochen oder Kompott( natürlich ohne Zucker).

Empfehlungen für die

Diät Die Hauptsache, an die man sich erinnert, ist das Gleichgewicht der gegessenen Nahrungsmittel. Patienten mit Gicht sollten Sauermilchprodukte und Käse konsumieren, konzentrieren sich jedoch nicht auf Fleisch oder Fisch. Ihre Verwendung ist nicht mehr als mehrmals pro Woche erlaubt, zusätzlich sollten sie gekocht werden.

Fleisch und Fisch - nicht mehr als 2-3 mal pro Woche

Fleisch und Fisch - nicht mehr als 2-3 mal pro Woche

Wie für Proteine, in einem Teil ihrer Zahl sollen ein Gramm nicht überschreiten pro Kilogramm Körpergewicht.

Gebratenes Essen für eine kranke Gicht ist tabu. Dies gilt für Schokolade und Süßwaren. Starker Tee, Kaffee und sogar Kakao können nicht trinken, besser ist es, Uzvara und Kompott zu bevorzugen.

Der Löwenanteil der Ernährung ist ein Produkt, das reich an Vitaminen der Gruppe P und Ascorbinsäure, Getreide und Teigwaren ist. Viel hängt von der Menge der Flüssigkeitsaufnahme - Gicht Patient pro Tag sollte mindestens 2 Liter trinken, und in Zeiten der akuten Erkrankung - mindestens 3 Liter Flüssigkeit. Dies ist nicht unbedingt Wasser in seiner reinen Form, als eine Option können Sie nicht starken Tee, Kompott, Fruchtsaft, etc. verwenden.

In Zeiten der akuten Erkrankung, Diät wird steifer und stark, und Fastentage sind in sieben Tagen mehr als einmal angeordnet, und jeden zweiten Tag bis zur Besserung fermentierte Lebensmittel helfen oschelochivat Harnsäure, wodurch sein Inhalt in den Körper des Patienten.

Sehr oft wird bei der Herstellung von therapeutischer Nahrung für Gichtarthritis Diät Nr. 6 von M. Pevzner zugrunde gelegt.

Was ist für Gicht nicht erlaubt?

Wenn solch eine Diagnose gemacht wird, dann müssen laute Feste und Alkohol definitiv vergessen werden. Alkohol wirkt auf die Nieren depressiv und erlaubt es ihnen nicht, Harnsäure in der erforderlichen Menge auszuscheiden.

Sie können nicht scharf und salzig essen, das heißt, Salz sollte kategorisch von der Diät ausgeschlossen werden.

Verbotene Lebensmittel für Gicht

Verbotene Lebensmittel mit Gicht

Übergewicht ist für Gicht nicht tolerierbar, der Patient sollte versuchen, es normal zu halten. Es sollte keine Überernährung oder Hunger geben.

Autorisierte Produkte für Gicht

Ideale Option ist es, auf vollen Vegetarismus umzustellen. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, sollte der Verzehr von Fleisch auf ein Minimum reduziert werden. Alles wegen Proteinen, die den Harnsäurespiegel im Körper erhöhen. Fleisch sollte diätetisch sein, ein Truthahn, Huhn oder Kaninchen ist eine gute Wahl.

Milch und fermentierte Milchprodukte sind vollständig erlaubt, zum Beispiel wird eine gute Suppe eine Milchsuppe oder ein Quark sein. Es lohnt sich zwar darauf zu achten, dass man Käse essen kann, aber das ist nicht zu salzig und ohne Gewürze.

Gemüse und Früchte - gut, Petersilie und grüne Zwiebeln - vorsichtig. Das Konzept von Gemüse umfasst: Kohl;Karotte;Kartoffel;Gurken;Zucchini;Auberginen. Sie können, aber vorsichtig: Spinat;Blumenkohl;Spargel;Rettich;Sellerie.

Wenn Sie Obst essen, dann Birnen, Pflaumen, Äpfel, Aprikosen, Orangen und Beeren, außer Himbeeren.

Es gibt eine gute Nachricht für den süßen Zahn, natürlich, Leckereien aus Schokolade ausdrücklich verboten, aber keine Schokolade, Marshmallows oder Marmelade - durchaus akzeptabel.

Brot über den ganzen Kopf und ohne es sogar einen Patienten mit Gicht. Natürlich muss die Menge an Weiß- und Schwarzbrot streng dosiert werden, aber Sie können immer noch essen.

Als Dressing für einen Salat verwenden Sie am besten nicht traditionelles Sonnenblumenöl, sondern Oliven- oder Leinsamenöl.

Was kann nicht mit Gicht gemacht werden?

Versuchen, Ihren Körper durch Verhungern zu reinigen. Tatsache ist, dass, sobald der Patient über die Diagnose erfährt, dann in dem Kopf unwillkürlich die Idee der extremen Reinigung erscheint, und er beschließt, nicht zu essen. Aber es ist nicht nur die Situation nicht verbessern, könnte aber die Situation weiter verschärfen, weil die Physiologie von allen anderen und dem Körper nicht loswerden einer solchen radikalen Methode von Purin bekommen kann.

Zu der Zeit, wenn der Körper die Nahrung entzogen wird, um seinen eigenen Energiebedarf gerecht zu werden, verbringt er alles, was es möglich war, auf Lager und vor allem die Verbindungen von Proteinen.

sich herausstellt, dass der Patient versucht zu reinigen verursacht scharfe Verschlechterung der Gicht, aufgrund der Tatsache, dass der Körper die Verschiebung von Harnsäure in den Gelenken und Geweben ist. Es tritt massive Akkumulation von Urat in der Schale der Gelenke und zur gleichen Zeit in dem Glomeruli des Nieren-Tubuli, um das Auftreten von akuter Gicht Nephropathie verursachen.

Basics Leistung

Somit kann, wie oben beschrieben, Mahlzeiten sollten täglich etwa fünf sein - dies wird nicht Ausbrüche von Purin-Spitzenkonzentration im Blut hervorrufen. Wenn das Gewicht, dann brauchen Sie, um es loszuwerden, aber nicht dramatisch und Strass - Gewicht pro Monat um nicht mehr als 2 kg verlieren kann. Eine weitere Bedingung Salz-Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen - die Verwendung von alkalischen Mineralwasser, das dank seiner Eigenschaften, die Ausscheidung von Urat fördert.

Milchprodukte tragen zur Ausscheidung von Harnsäure bei

Milchprodukte fördert die Ausscheidung von Urat

unter den Ärzten gibt es mehrere Theorien zur wirksamen Behandlung von Gicht, darunter auch einige von ihnen glauben, dass die richtige medikamentöse Therapie, Ernährung für Gicht das Menü ist sehr optional ist begrenzt. Allerdings erweist sie die uralte Praxis der Behandlung der Krankheit das Gegenteil: es ist eine ausgewogene Ernährung und Diätnahrung, einen Teil der Reihe von therapeutischen Interventionen, trägt zur Normalisierung des Salzhaushaltes des Körpers.

Video - Diät für Gicht Menü

med-shkola.ru

Diät für Gicht: eine Tabelle der Nahrung für Gicht Zehe, Einschränkungen

Lebensmittel in Übereinstimmung mit den in der Tabelle angegebenen Daten, die bei der Herstellung von Diät-Menü über Gicht Ernährung vollständig von Produkten ausgeschlossenzu der Gruppe A. Der Gehalt an Produkten der Gruppe B in der therapeutischen Diät für Gicht ist begrenzt. Lebensmittelgruppe C in der Ernährung für Gicht darf essen.

Bemerkenswerte Zuordnung zur Gruppe A Fleisch Jungtieren, die mit einer großen Anzahl dieses Fleisches junge wachsende Zellen, die das Nukleoproteine ​​zugeordnet ist, der das Substrat im Körper der Bildung von Harnsäure ist.

Trotz der Tatsache, dass das Gehirn, Fett, Meeresfrüchte gehören zu der Gruppe B, jedoch ist ihre Verwendung begrenzt aufgrund der hohen Quote von Cholesterin sie enthalten.

Trotz einiger Widersprüche in Bezug auf die Rolle von Protein bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von Hyperurikämie ist die Menge an Protein hauptsächlich durch Proteine ​​tierischen Ursprungs begrenzt. Die Nachfrage nach tierischem Eiweiß wird durch den Verzehr von Milchprodukten, Eiern, sowie periodischen( nicht mehr als 2 mal pro Woche) Verbrauch von magerem Fleisch und Fisch gekocht trifft. Das Verhältnis zwischen Tieren und Pflanzenproteinen liegt nahe bei 1: 1,5.

Eine weitere praktische Empfehlung für die Ernährung für Gicht - Limit Verzehr von tierischen Fetten, die reich an gesättigten Fettsäuren, als eine direkte Korrelation zwischen der Menge an Nahrung in der Vergangenheit, eine Erhöhung der Harnsäurespiegel im Plasma und einer Abnahme der Ausscheidung.

Der Ausschluss oder die Beschränkung bestimmter Produkte in der Ernährung für Gicht ist hauptsächlich auf den Gehalt von Lebensmittel Purine in ihnen zurückzuführen. Unter diesem Gesichtspunkt ist es äußerst wichtig, auf die kulinarische Verarbeitung der verwendeten Produkte zu achten.

60% der Nahrungs Purine in Fleisch- und Fischprodukten enthalten ist, wenn Durchlauf in die Brühe gekocht, die von der Kraft dieser Patienten eine Ausnahme Brühen und Extrakten macht. Die Gesamtmenge an Purinen in einer täglichen Ernährung sollte 200 mg nicht überschreiten.

Wenn die Gicht verschlimmert wird, wird die Menge und die qualitative Zusammensetzung der Kohlenhydrate überwacht. Die Menge an leicht verdaulichen Kohlenhydraten sollte die Norm( 50-60 g pro Tag) nicht überschreiten. Die Diät sollte reich an Polysacchariden sein.

weit verbreitete Verwendung von Gemüse und Obst, sowohl rohen und gekochten hat alkalisierende Wirkung( sie enthalten organische Säuren werden im Körper in Carbonate umgewandelt), Veränderungen in der Reaktions Urin alkalischen Seite.

Die Reduzierung des Säuregehaltes im Urin trägt dazu bei, die Salze der Harnsäure im kolloidlöslichen Zustand zu erhalten und deren Ausfällung zu verhindern.

Da die Flüssigkeit die renale Ausscheidung von Harnsäure erhöht, erhöht sich die Menge an freier Flüssigkeit( ohne Kontraindikationen) auf 2 Liter pro Tag. In der Diät-Menü für Gicht, ist es vorzuziehen, alkalisches Mineralwasser zu enthalten.

Eine weitere Einschränkung der Ernährung für Gicht betrifft Speisesalz( bis zu 6-7 g pro Tag).

Bei der Kombination von Gicht mit Fettleibigkeit wird der Termin 1-2 Tage pro Woche für Fastentage angegeben. Zu diesem Zweck ist es sinnvoll kontras Diäten mit niedrigem Puringehalt, wie Obst( 1,2 kg Äpfeln oder Bananen, Orangen oder einem Tag) zu verwenden, Gemüse( 1,5 kg Gemüse in jedem Satz mit Ausnahme verboten), Kefir, Quark(400 g fettarmer Hüttenkäse und 500 g Kefir).Bei Verwendung von Gemüse- und Fruchtentnahmetagen sind 2-3 Gläser Flüssigkeit notwendig. Chemische Zusammensetzung

Power-Menü Gicht und Kaloriediäten sollen wie folgt sein: Proteine ​​- 70-80 g( das Verhältnis der Tiere: Vegetable - 1: 1,5), Fett - 70-80 g( das Verhältnis der Tiere: Vegetable - 1: 1)Kohlenhydrate - 300-350 g;der Energiewert ist 2100-2400 kcal.

diätetische Einschränkungen bei der Krankheit Gicht

Ernährung bei Krankheit Gicht giponatrievaya gezeigt, physiologisch vollständig, mit einem Gesamtgehalt von normalen Proteinen aber mit einem verringerten Quote von tierischem Eiweiß, mit normalen Gehalt an Fett und Kohlenhydraten, mit Ausnahme der Produkte hohe Mengen an Purinen enthalten. Der Bedarf an Proteinen tierischen Ursprungs wird durch Milch und Milchprodukte gedeckt. Die Einführung von tierischen Fetten ist begrenzt.

Zur Erhöhung der alkalischen Valenzen in der Ernährung enthalten Zitrusfrüchte( Zitrone, Grapefruit, etc.), alkalisches Mineralwasser. Die Gesamtmenge der Flüssigkeit erhöht sich auf 2 Liter in Abwesenheit von Kontraindikationen aus dem kardiovaskulären System. Die Flüssigkeit wird in Form von schwachem Tee, Fruchtgetränken, Säften, alkalischem Mineralwasser eingebracht.

Die Nahrung wird in ungemahlener Form, gedämpft oder gekocht, gegeben. Gemüse und Früchte werden roh, gekocht oder gebacken angeboten. Aus der Nahrung sind Fleisch- und Fischbrühen und -extrakte, fettes Fleisch und Fisch, Fleisch von Jungtieren, innere Organe von Tieren und Geflügel vollständig ausgeschlossen. Fleisch- und Fischgerichte werden nicht öfter als 2 mal pro Woche gegeben.

Diät fraktioniert, 5-6 mal am Tag, zwischen den Mahlzeiten - Getränk.

Brot und Backwaren. Brot, Weizen, Roggen, gestrige Partie. Produkte aus Puff und Teig sind begrenzt.

Fleisch und Geflügel. Fettarm Sorten sind nicht mehr als 1-2 mal pro Woche gekocht.

Fisch .Fettarme Sorten nicht mehr als 1-2 mal pro Woche.

Milchprodukte .Milch, Milchsäuregetränke, Hüttenkäse, Gerichte daraus, saure Sahne, schwacher Käse.

Eier .4 Stück pro Woche, bei jedem Kochen.

Fette .Gemüse, cremig, Ghee.

Grütze .In einer moderaten Menge, jeder.

Gemüse .Nicht in den Gruppen A und B enthalten, beschränkt auf gesalzenes und eingelegtes Gemüse.

Suppen .Milchprodukte, Obst, Gemüse( ohne Bohnen, Spinat, Sauerampfer).Kalte Starter .Salate, Vinaigrettes, Gemüse Rogen, Kürbis, Auberginen.

Obst, süße Gerichte .Jede Frucht( vorzugsweise Zitrusfrüchte), frisch und in jeder Küche. Cremes, Milchgelee, Marmelade, Pastille. Soßen und Gewürze .Auf Gemüsebrühe, Tomate, Sauerrahm, Milch. Zitronensäure, Vanillin, Zimt.

Getränke .Unvollständiger Tee und Kaffee mit Milch, Säften, Fruchtgetränken, Kwass, Brühe von Wildrosen, alkalischem Mineralwasser.

Was Lebensmittel können nicht für Gicht gegessen werden: die verbotene Lebensmittel-Liste

Unten finden Sie eine Liste, welche Lebensmittel kann nicht für Gicht gegessen werden, vor allem während der Verschlimmerung der Krankheit.

verboten: Leber, Nieren, Zunge, Fleisch von Jungtieren, geräuchertes Fleisch, Fleischkonserven, Fett, Salz, geräucherten Fisch, Fischkonserven, Fleisch, Fisch, Pilzbrühe, Rindfleisch, Schweinefleisch und Speiseöl, Bohnen, Spinat, Himbeeren, Feigen, Schokolade, Kakao, starker Tee und Kaffee.

Während der Verschlimmerung der Krankheit werden strenge Bettruhe, Diät und Medikamente verschrieben. Für die gesamte Dauer der Exazerbation zugewiesen Ernährung, überwiegend bestehend aus flüssigen Lebensmitteln( Milch, Milchprodukte, Gemüse vegetarische Suppen, flüssige Getreide, Gelees, Kompott, Obst-und Gemüsesäfte, vor allem Zitrussäfte gezeigt).Es ist notwendig, auf das Wasserregime des Patienten zu achten: Die Menge der freien Flüssigkeit in der täglichen Ernährung sollte mindestens 2 Liter betragen.

Welche Diät während Exazerbation der Gicht in den Beinen bestellt: ein grobes Menü

Im Folgenden finden Sie eine grobe Menü Diät für Gicht, die vom behandelnden Arzt ernannt wird. Tabelle

Diätprodukte mit Gicht, mit einem Hinweis auf die Menge an Proteinen, Fett und Kohlenhydraten:

violetnotes.com

Meal bei Gicht. Verbotene und zugelassene Produkte für Gicht an den Beinen |Alles über Gicht: Symptome, Behandlung, Ursachen von

"Gefolterter Knochen am Bein? Nur dafür. ..

Warum ist Ernährung wichtig für Gicht? Es gilt als Heilmittel für diese Krankheit. Es entwickelt sich als Folge der Ablagerung von Salzen, die aus einem solchen natürlichen Produkt von Exkrementen wie Harnsäure extrahiert werden. Richtige Ernährung für Gicht ist von großer Bedeutung. Wenn Sie nicht die notwendigen Maßnahmen ergreifen, sind die Nieren und die Leber in Gefahr.

Unter den Produkten gibt es solche, die Harnsäure enthalten. Wichtige Ernährung für Gicht an den Beinen von und in anderen Extremitäten. Dies sind Harnsäuresalze, aufgrund derer die Krankheit aktiviert wird. Normalisierung des Stoffwechsels durch Verbesserung der Ernährung beschleunigt die Genesung, mildert die kommenden Anfälle.

Grundsätze des Lebensmittel für Gicht( nicht-akuten Erkrankung):

Ärzte empfehlen vor allem von der Macht, die Art von tierischem Eiweiß, tierische Fette, Lebensmittel mit leicht verdauliche Kohlenhydrate zu entfernen.

Auch sollten Mahlzeiten bestellen. Sie sollten häufig werden, aufgeteilt in kleine Portionen. Der Aufbau einer Lebensmittel für Gicht und Arthritis , müssen Sie 5-6 Mahlzeiten betrachten, nicht über das Fasten Tage nicht vergessen. Es ist notwendig, mindestens eine pro Woche, nur mit Gemüse und Obst zu arrangieren.

1. Nahrung für Gicht schlägt Proteinbeschränkung pro Kilogramm des optimalen Körpergewichts zu 0.8 - 0.9 G. Gemüseprotein in der Diät mit Gicht sollte mindestens 30% der täglichen Gesamtmenge des Proteins betragen. Zusammen mit Proteinen wird die Menge an Fett in der Nahrung für einen Patienten mit Gicht( pro Kilogramm optimales Körpergewicht auf 0,9-1,0 g) begrenzt, indem Fette tierischen Ursprungs eliminiert werden. Etwa 35% der täglichen Menge an Fett in der Nahrung für Patienten mit Gicht sollte pflanzlichen Ursprungs sein, Fettsäuren in pflanzlichen Fetten beeinflussen gut den Stoffwechsel bei Patienten mit Gicht. Im Zusammenhang mit der Einschränkung von Fetten und Proteinen in der Ernährung von Patienten mit Gicht sollte der Energiewert der Diät durch Erhöhung der Kohlenhydratmenge auf das physiologische Niveau gebracht werden.

2. Bei einer Diät für Gichtpatienten besteht eine signifikante Einschränkung und sogar der Ausschluss von Lebensmitteln, die reich an Oxalsäure und Purinen sind. Fisch und Fleisch sollten in gekochter Form gegessen werden, da beim Kochen die meisten Purine in die Brühe gelangen. Bullion sollte nicht verwendet werden.

3. Für die erfolgreiche Entfernung aus dem Körper von Patienten mit Gicht Harnsäure Harndrang pro Tag sollte etwa 1,5 Liter sein. Flüssigkeitsaufnahme wird unter Berücksichtigung des Zustands von Herz, Gefäßen und Nieren( mindestens 2 Liter) gezeigt. Dehydration des Körpers bei heißem Wetter oder nach einer Sauna kann Gicht verschlimmern. Zum Trinken werden Säfte von Zitrusfrüchten, Gemüsesäften, Sauermilchgetränken, Bouillon von Heckenrose, harntreibende Tees, alkalische schwach mineralische Wässer empfohlen. Gleichzeitig wird empfohlen, die Menge an Salz in der Ernährung von Gichtpatienten auf 8-9 g pro Tag zu begrenzen.

4. Ausschluss von alkoholischen Getränken, insbesondere Rotwein und Bier. Ethanol, das in diesen Getränken enthalten ist, hemmt die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper und erhöht zu einem gewissen Grad dessen Bildung. Eine einzelne Einnahme von Alkohol und eine große Menge von fettem Fisch oder Fleisch essen kann einen Gichtanfall auslösen.

5. Bei Gicht ist es sinnvoll, einen Fastentag einmal pro Woche unabhängig vom Gewicht zu vereinbaren. Entladen Tage können für Milchprodukte, Gemüse, Obst, Beeren, Säfte verwendet werden. Beim Entladen einer freien Flüssigkeit beträgt ein Tag nicht weniger als 1,5 Liter. Fasten mit Gicht ist kontraindiziert, da beim Fasten im Körper der Harnsäurespiegel ansteigt und dies zur Verschlimmerung der Erkrankung beiträgt.

6. Wenn Gicht mit Fettleibigkeit kombiniert wird, ist eine Diät-Therapie ratsam, um auf den Prinzipien der Bekämpfung der Fettleibigkeit aufzubauen, aber die Ernährung von Fisch und Fleisch zu begrenzen und die Anzahl der Milchprodukte zu erhöhen. Die Gewichtsabnahme bei Gicht sollte nicht hoch sein( 1-1,5 kg pro Woche).

7. Wenn Nierenschäden in die Ernährung eingeführt werden, werden Änderungen in Abhängigkeit vom Status ihrer Funktionen vorgenommen.

8. Essen für Gicht sollte regelmäßig sein, mindestens 4 mal am Tag.

Nach dem System der therapeutischen Ernährung in Russland, wurde eine Diät für Gicht № 6 gemacht

Wenn Diät Nr. 6 gefolgt wird, ist der Purin-Stoffwechsel im Körper normalisiert, und die Synthese von Harnsäure und ihren Salzen ist normalisiert.

schnellste und zuverlässigste Weg, um Schmerzen zu befreien in den Knochen

Füße effektivste Weg, um das Wachstum des gleichen Knochen am Fuß zu verhindern - verwendet wird: «Valgus PRO».Forschung und Kundenrezensionen haben gezeigt, dass mit diesem Gerät auf dem Beinknochen zu verringern beginnt, Schmerzen zu verlassen und schließlich mit ihm können Sie Ihre Lieblings-Schuhe tragen. Link zur Produktbeschreibung: "Valgus PRO"

Was kann nicht mit einer Gicht gegessen werden?

Sie müssen sich an -Produkte erinnern, die für Gicht verboten sind. Dazu gehört nicht nur das Fleisch, sondern auch:

podagra-zlo.ru

Gout eine Krankheit, die mit beeinträchtigter Stoffwechsel assoziiert ist, wenn der Körper eine übermäßige Menge an Harnsäure aufbaut. Salze der Harnsäure( Natriumurat) beginnen sich in den Gelenken abzulagern, was zu ihrer Entzündung und anderen Organen führt.

In der Risikozone sind Menschen, die große Mengen an Fleisch essen, stark gewürzte Speisen, die Alkohol missbrauchen. Andere Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit begleiten, können Fettleibigkeit, sitzende Lebensweise, nervöser Stress, Vererbung sein.

Um die Diagnose zu bestätigen, wird ein Bluttest auf den Gehalt an Harnsäure durchgeführt. Bei der Urinanalyse wird ein Protein diagnostiziert.

Die häufigste Gicht betrifft Gelenke in der Nähe der großen Zehen. Gichtanfälle treten meist nachts oder früh morgens auf. Die akute Krankheitsdauer kann bis zu sieben Tage dauern. Die Krankheit hat einen chronischen Charakter mit wiederkehrenden Rückfällen.

Mit der Zeit werden Anfälle häufiger wiederholt, die Erkrankung wirkt sich auf neue Gelenke aus, es kann zu einer Knochenzerstörung kommen. Für diejenigen, die mehr als vier Jahre lang Gicht an den Gelenken haben, bilden sich dichte gelbliche Hügel unter der Haut. Von Zeit zu Zeit können diese Formationen platzen, von ihnen werden die weißen Krümel zugeteilt.

Komplikationen der Gicht können die Bildung von Nierensteinen, Bluthochdruck, Nierenkolik, Schäden am Herzmuskel und Herzklappen sein.

Diät für Gicht

Die Diät für Gicht an den Beinen beinhaltet die Weigerung, mit Purinen gesättigte Lebensmittel zu essen. Um den Gehalt an Harnsäure im Körper zu reduzieren, ist es notwendig, die Aufnahme von tierischem Protein signifikant zu reduzieren.

Einige Arten von Fleisch und Fisch, Innereien, Hefe, Kaviar, Pilze, Bohnen, Schokolade sollten ausgeschlossen werden.50% der Purine werden während des Kochens in die Brühe freigesetzt, daher wird die Verwendung von Brühe ebenfalls nicht empfohlen. Dies gilt für jede Brühe( Fleisch, Fisch, Pilze).Eine gewisse Gefahr besteht auch bei einfachen Kohlenhydraten und gesättigten Fetten.

Bei der Behandlung von Gicht ist es wichtig, regelmäßig zu essen, nicht hungern und nicht zu viel essen. Fasten, sowie übermäßige Nahrung, provoziert die Freisetzung von Harnsäure. Bei Übergewicht ist ein extrem starker Gewichtsverlust unerwünscht. Essen sollte aufgeteilt werden, nicht weniger als fünf Mahlzeiten pro Tag.

Es wird empfohlen, einmal pro Woche Tage der Entladung, Obst oder Gemüse zu vereinbaren. Die restlichen Tage( 2-3 mal pro Woche) erlaubten die Verwendung einer kleinen Menge von magerem Fleisch und Fischprodukten in gekochter oder gebackener Form, in der Phase der Exazerbation sind sie vollständig ausgeschlossen.

Wenn Gicht vorgeschrieben ist, sollte die Verwendung einer ausreichenden Menge Flüssigkeit bei kohlensäurehaltigen Getränken in Dosen vermieden werden. Alkohol ist in allen Dosen streng verboten, auch in alkoholarmen Getränken. Trinken Sie empfohlen alkalische Mineralwasser, natürliche Beeren und Fruchtsäfte( insbesondere Zitrusfrüchte), Kompotte und Fruchtgetränke( insbesondere Cranberry und Preiselbeere), Abkochung von Hagebutten.

Wasser verhindert die Bildung von Nierensteinen. Den Getränken wird kein Zucker zugesetzt, da Zucker den Insulinspiegel im Blut erhöht, was die Ausscheidung von Harnsäure verlangsamt. Kakao, starker Tee, Kaffee ist wegen ihrer Wirkung auf das Nervensystem begrenzt. Trinken Sie mindestens 1 Tasse Flüssigkeit 4 bis 5 Mal pro Tag für eine Stunde vor den Mahlzeiten, die Menge der Flüssigkeit sollte 2,5 bis 3 Liter pro Tag sein.

Diese Diät sollte ständig eingehalten werden, wenn eine Verschlimmerung der Diät strenger wird.

Liste der verbotenen Produkte

  • Schweinefleisch, Schmalz;Fleisch von Jungtieren und Teile von Tierkörpern, die klebrige Brühe( Beine, Knorpel, Kopf) ergeben;
  • Brühen( Fleisch, Fisch, Pilze), Fleischsoßen, Chilis;Fleischextrakte( Suppen aus der Verpackung);
  • Fleisch geräucherte Produkte;
  • Nebenprodukte( Leber, Herz, Nieren, Gehirn) und Schalen von Nebenprodukten;
  • Fettsorten von Fisch, gesalzenem und gebratenem Fisch( mit Exazerbation);Kaviar;Fischkonserven( Sardinen, Sprotten, Sprotten);
  • Salziger und würziger Käse;
  • Hülsenfrüchte( Erbsen, Bohnen, Linsen, Bohnen, Sojabohnen);
  • Creme, Ryazhenka, Joghurts;
  • Gewürze und Würzmittel( Senf, Meerrettich, Pfeffer, Ketchup, Tomatenmark), ausgenommen Essig und Lorbeer;
  • Schokolade, Kuchen, Kuchen;
  • Kulinarische und andere Fette tierischen Ursprungs;
  • Himbeeren, Feigen, Trauben und alle Derivate von Trauben( Rosinen, Wein usw.);
  • Produkte aus Butter und Blätterteig;
  • Lebensmittel mit Konservierungsstoffen.

Liste von Produkten, deren Inhalt in der Diät auf

beschränkt sein sollte
  • Salz;
  • Wurstwaren;
  • Gekochtes Fleisch und Fisch. Bevorzugt werden Geflügel, Lachs, Lachs, Forelle. Sie enthalten ungesättigte Fettsäuren, die für den Fettstoffwechsel notwendig sind);
  • Blumenkohl, rote Beete, Sauerampfer, Spinat, Spargel, Rhabarber, Sellerie, Petersilie, Zwiebel, Paprika, Radieschen, Rettich, Rüben, Tomaten;Pflaumen;
  • Pilze( weiß, Pilze, Champignons);
  • Eingelegte Marinaden und Marinaden;
  • Starker Tee, Kaffee, Kakao.

Ohne Exazerbation können mageres Fleisch und Fisch 2-3 mal pro Woche in gekochten und geschmorten Gewürzen in die Speisekarte aufgenommen werden. Aus gekochtem Fleisch oder Fisch machen Sie Koteletts, Fleischbällchen, Soufflé.Fleisch, Fisch, Gemüse kann gedämpft oder gebacken werden. Von Zeit zu Zeit ist es empfehlenswert, kurzfristige Mono-Diäten oder Fasten-Tage zu verbringen: Gemüse, Obst( 1,5 kg Gemüse oder Früchte pro Tag), Quark-Kefir( 400 g Quark und 500 ml Kefir).Es ist nützlich, Reis-Apfel-Entladen Tag: 75 gr. Reis in 750 ml Milch gekocht und gekocht 250 gr.Äpfel ohne Zucker( in Form von Kompott).Reis und Äpfel werden während des Tages in drei Phasen gegessen.

In der Zeit der Exazerbationen sind Fleisch und Fisch völlig ausgeschlossen, Entladetermine werden jeden zweiten Tag vereinbart. Es alkalisiert Urin und erhöht die Löslichkeit von Harnsäure.

Empfohlene Produkte für den Gebrauch

  • Fettarme Fischarten, Meeresfrüchte: Tintenfisch, Garnelen;
  • Fermentierte Milchprodukte: Kefir, Hüttenkäse, fettarme saure Sahne;
  • Milch, die zu Getreide und Getränken hinzugefügt wird;
  • Eier, Hühnchen und Wachteln( in jedem Kochen außer Frittieren), Omeletts;Brot aus Vollkornmehl, Weizen und Roggen;
  • Getreide, Pasta( in Maßen);
  • Nüsse( Haselnüsse, Zeder, Mandeln, Pistazien), Samen;
  • Alle getrockneten Früchte( ausgenommen Rosinen), Honig;
  • Gemüse: Weißkohl, Gurken, Zucchini, Karotten, Kartoffeln, Auberginen, Dill;frisch zubereiteter Gemüsekaviar( Kürbis, Aubergine);
  • Früchte: grüne Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Aprikosen, Pfirsiche, Beeren( außer Himbeeren), Avocados, Ananas, Wassermelonen;Von Süßigkeiten: Marshmallows, Marmelade, Pastille, Marmelade;
  • Von Getränken: Tee mit Zitrone, grüner Tee, Kaffee mit Milch, Brühe von Wildrose, Frucht- und Gemüsesäfte, Fruchtgetränke, Kompotte, Kwass, Mineralwasser;Pflanzenöl( Olive, Leinsamen).

Sie können zuerst vegetarische Suppen zubereiten: Borschtsch, Suppe, Okroschka, Bauernsuppe( mit Kartoffeln und Getreide), Milchsuppen.

Im Falle einer Verschlimmerung der Krankheit in den ersten Tagen wird nur die Verwendung von Flüssigkeit empfohlen, dann zu einer Milchdiät wechseln.

style = "Anzeige: Inline-Block; Breite: 580px; Höhe: 400px"

bolivspine.com

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Gout Wichtige Ursachen Gout Gicht treten Produktion von Harnsäure aufgrund verschiedenen Faktoren erhöht, seine Ausscheidungsprozesse beeinträchtigt, Entwicklung von entzündlichen Prozessen ...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Kann ich Wein mit Gicht trinken? Wein ist ihr Vater, und das Essen ihrer Mutter, Venus ist eine Hebamme. .. Worum geht es hier? Welche Art von Krankheit? Treffen Sie - das ist eine Gicht, die H...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenGichtGicht

Behandlung von Gicht mit Jod mit Aspirin Behandlung von Gicht mit Jod mit Aspirin Bevor Sie beginnen, Wege zur Behandlung von Gicht in Betracht zu ziehen, müssen Sie verstehen, was es ist,...

Weiterlesen