Patellofemorale Arthrose des Kniegelenks

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

Patellofemorale Arthrose des Kniegelenks

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

so etwas wie patellofemoral Arthrose des Knies oder jedes andere Gelenk in der internationalen Klassifikation der Krankheiten ist nicht behandelt. Es gibt für die Krankheit völlig identisch, mit genau den gleichen Eigenschaften und Symptomen, ist es absolut behandelbar gleiche Behandlungsmethoden und Medikamente, nur anders genannt zu werden - „patellofemoral Syndrom des Knies“

Das Konzept der "patellofemoralen Arthrose" wird häufig, aber nur in der spezifischen medizinischen Literatur von in- und ausländischen Autoren verwendet.

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

Schmerzen im Knie die häufigste Art und Weise ist das Ergebnis von Störungen im Betrieb, sowie verschiedene morphologische Veränderungen.

patellofemoral-Syndrom( wie oben ausgeführt, in der Literatur - Arthrose) tritt als Ergebnis von der Gelenkfläche und dem Oberschenkelknochen gebildet Patellofemoralgelenk tragen. Die Entzündung tritt in der Rinne unter der Patella auf( die Patella wird Patella genannt).

Die Struktur des Kniegelenks und der Fokus des Schmerzes unter der Patella

Struktur des Kniegelenks und der Mittelpunkt von Schmerzen unter der Patella

Solche Schmerzsyndrom durch die Entwicklung der Anfangsstufe der Chondromalazie Patella charakterisiert und morphologische Veränderungen bleibt unbewiesen.

Chondromalazie ist eine Patellakrankheit, die durch die Zerstörung des Gelenkknorpels verursacht wird. Die Zerstörung kann in diesem Fall von einer geringfügigen Erweichung und mit schwerwiegenden Defekten, die den Knorpel zerstören und bis zum Knochen reichen, enden.

Von hier aus entwickelt sich im Kniegelenk eine Chondromalazie aufgrund erhöhter Reibung während der Bewegung um das Kniegelenk des Femurs.

patellofemoral Syndrom des Kniegelenks erfordert auch einen gewissen Verlauf der Behandlung, sowie die Prüfung und Überwachung des Arztes, nicht die Entwicklung von einem schweren Krankheit zu verpassen - Gelenkarthrose. Auftreten

patellomoralnogo Knie-Syndrom tritt in der Regel durch übermäßige Lasten auf einem Teil des Körpers, und kann auch das Ergebnis einer erneuten Verletzung eines Teils durch die Trainingsintensität bei Sportlern verursacht werden.

Häufige Symptome patellomoralnogo

Syndrom Wenn patellomoralnom Syndrom durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • während der Bewegung des Knies es einige Beschwerden, einige Einschränkungen für unterwegs mit dem inneren Schmerz;
  • Schmerzen deutlich unter bestimmten Vorschriften der Beine gestärkt, vor allem beim Sitzen, in Beugung an den Knien unter verschiedenen Winkeln von Schmerzen unter dem Becher in unterschiedlichem Maße manifestiert;
  • Schmerzen in der Patella( Kniescheibe) werden verstärkt, wenn zusätzlicher Stress auftritt( Springen, Hocken, Treppensteigen usw.).

Behandlung von patellofemoral Kniegelenk Syndrom

patellofemoral Arthrose des Knies ist ganz einfach diagnostiziert, ist es keine Labortests benötigen, oder Hardware-Diagnose. Es genügt, den Patienten und den Ort zu untersuchen, Schmerzen zu verursachen, vorsichtig zu berühren und auf das Verhalten des Gelenks eine Diagnose zu stellen.

Der Patient liegt auf dem Rücken und vollständig die Knie entspannen, und der Arzt führt Palpation: Patella abwechselnd in eine Richtung verschoben wird, und dann in eine andere Richtung, und Sondieren ist unter dem Rand der Schale an der Außenseite und der Innenseite durchgeführt wird, eine schmerzhafte Stelle zu definieren.

Bei einem patellofemoralen Syndrom kommt es auch bei Kontraktion der Hüftmuskulatur zu Schmerzen, wenn die Patella nicht nach oben bewegt wird.

Diagnoseprüfung

diagnostische Untersuchung

Therapie und Prophylaxe im Falle patellofemoral Syndrom des Knies

spezielle und mehrstufiges Verfahren für diese Art der Behandlung von Krankheiten ist nicht erforderlich, und muss nicht teuer und selten Drogen. Aber bestimmte Maßnahmen der Therapie für die patellofemorale Kniegelenksyndrom sind noch vorgeschrieben, es ist:

  • Ernennung zum Patienten Ruhe;
  • Änderung des Regimes der körperlichen Aktivitäten und des Trainings;
  • Empfehlungen für Wege zur Linderung von Schmerzen, einschließlich Drogen und Verfahren;
  • Auswahl der notwendigen Mittel zur Begrenzung der Bewegung des Kniegelenks.

So Behandlung nach einer Umfrage Spezialisten zu starten, werden die Patienten mit patellofemoral Syndrom des Kniegelenks eindeutig eine Pause im Sport zugeordnet ist, sowie ein allgemeinen Feiertag, in dem die Notwendigkeit, jede mögliche Bewegung zu minimieren( es steht zu Hause und bei der Arbeit).Weitere ernannt

spezielles Mittel, die im Zusammenhang mit infizierten Kniegelenk begrenzen oder jede Bewegung mildern. Es kann eine spezielle weiche Bandage sein, die am Kniegelenk getragen wird.

Bandage für das Kniegelenk

Bandage für das Kniegelenk

Um die Entfernung und femoropatellaren bei Arthrose des Knies zu erleichtern Analgetika Gruppe „NSAIDs“ verabreicht werden( dazu gehören Aspirin, Diclofenac-Natrium, etc.).Erteilt am

NSAIDs als Tabletten( Aspirin, neben der üblichen Tablettenform und ist in Form von Brause), Salben, Gele, rastirok, Injektion.

Wie bei jeder Art von Drogen, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente können Nebenwirkungen verursachen( Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Hautausschlag) und hängen allein von den individuellen Verträglichkeit des Arzneimittels durch den Körper.

kommt vor, dass die Schmerzen der Anwendung Kompressen genug, wie Eis zu erleichtern.

Wenn die Manifestation von sehr starken Schmerzen hat es mit Hilfe von speziellen Injektionen( in der Regel eine Mischung aus: Anästhetika und Kortikosteroide) ausziehen. Diese Injektionen werden deutlich in den Wundpunkt injiziert.

Injektionen in das Kniegelenk

Typischerweise patellofemoral Syndrom des Knies, wenn diese Verfahren die Durchführung ziemlich schnell, ohne Komplikationen. Aber wenn das Wiederherstellungsverfahren verzögert wird, dann gehen Sie zu ernsteren Untersuchungsmethoden, weil es nicht nur eine separate Krankheit sein kann, und eine begleitende Manifestation einer schweren Krankheit, wie valgus Kniegelenk Stamm, Patellainstabilität, Osteoarthritis des Knies.

patellofemoral Syndrom als eine Manifestation von Osteoarthritis des Knies

Osteoarthritis des Knies - eine Krankheit, die charakteristisch für ältere Menschen und erfordert eine viel ernstere und Langzeitbehandlung als patellofemoral Syndrom. Bei der Behandlung von Arthrose

ersten von verschriebenen Medikamenten gesetzt, die Mikrozirkulation des Blutes verbessern, stellt den Stoffwechsel, den Blutfluss zu reduzieren, die Degeneration des Knorpels zu verlangsamen.

Der nächste Schritt ist die Ernennung von Physiotherapieverfahren. Dazu gehören: Elektrophorese, Ultraschallstrahlung, Radonbäder und Terpentin Bäder, sowie eine wirksame Behandlung von Schlamm.

Behandlung von Osteoarthritis des Knies einen Arzt ernennen. Auf der Grundlage der Inspektionsergebnisse, Röntgenuntersuchung und Labortests wird der Arzt einen Komplex von Medikamenten und Verfahren vorschreiben, die erforderlich sind, und der Operation( beispielsweise in die Verbindungsplatte oder Transplantate eingeführt, künstliches Gelenk-Installation) - es hängt von dem Grad der Entwicklung der Krankheit.

Implantat des Kniegelenks - das Ergebnis der späten Behandlung von Arthrose

Implantat des Knies - das Ergebnis einer verzögerten Behandlung von Osteoarthritis

der Prävention und die hausgemachten Methoden für patellofemoral Syndrom zu behandeln, und Osteoarthritis des Knies

wie die Prävention von Arthrose und deren Behandlung sowie für die Behandlung zu Hause des Knies patellofemoral-Syndroms, ist die beste Methode:

  • Bad:mit Meersalz, mit trockenem Senf;
  • Tinkturen und Reibechtheit: Wodka Infusion von Kamille, Klee, Leinsamen( während der Infusion in das Innere genommen und verwendet wird, wie Reiben);
  • Kraut Dekokte( Holunder, Kamille, Weißdorn, Rosskastanie, Schöllkraut, Schachtelhalm, Klettenwurzel, Sanddorn, Arnika, Dill);
  • eine ausgewogene Ernährung, die eine tägliche Ration der folgenden Artikel:, Gemüse( vor allem Rüben, Kürbis, Zucchini), alle Gemüse, Früchte( Pflaumen besonders nützlich), Brot( grobe Sorten) Milchprodukte, Getreide.
Die beste Vorbeugung gegen jede Krankheit

beste Prävention von Krankheiten

Bei Arthrose wird empfohlen, bei übermäßigem Verzehr von Salz und Zucker zu vermeiden.

Und vor allem - bei den geringstenen Symptomen der Krankheit, das Auftreten von Schmerzen unter der Kniescheibe Punkten soll nicht Kampagne zum Arzt vernachlässigt werden. Jede Krankheit, wenn sie rechtzeitig und richtig diagnostiziert ist, ist behandelbar.

Video - patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

med-shkola.ru

Eigenschaften Patellofemoralgelenk Arthrose


Begriff „patellofemoral Arthritis“ wird nur von Ärzten Experten in Arthrologie, Traumatologie. In der internationalen Klassifikation einer solchen Krankheit gibt es keine. Der korrekte Name ist das patellofemorale Syndrom des Kniegelenks.

Dies hat keinen Einfluss auf die Einstellung zu Diagnose und Behandlung. Medizinische Statistiken zeigen, dass bis zu 15% der Patienten mit Knieschmerzen mit Manifestationen von Veränderungen der patellofemoralen Artikulation behandelt werden. Es ist der Teil der Kniegelenks Zone erwiesen ¼ Fälle von sekundären Läsionen in verschiedenen somatischen Erkrankungen( rheumatoide Arthritis, Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule, Hüftgelenk Arthritis).

Häufiger Veränderungen finden sich bei Sportlern, Menschen im fortgeschrittenen Alter.

Wo befindet sich diese gemeinsame Anatomie

«Patella“ - ist der lateinische Name der Patella. Das Patellofemoralgelenk bildet die Oberkante der Patella und die Gelenkfläche des Femurs. Der maximale Kontakt mit der trochlearen Oberschenkelrinne erfolgt bei gebeugtem Knie.

Die Hauptaufgabe der Patella ist die Stärkung der Muskulatur des Quadrizeps, der das Knie verlängert. Berechnungen und das Studium der Dynamik in der Computertomographie zeigen eine Zunahme der Patella-Festigkeit um 50%.Seine übliche Position beim Abbiegen ist ein kleiner Umweg nach unten und außen.

Wichtig für die Instabilität der patellofemoralen Arthrose ist die Art der Patellakonfiguration. Es gibt 3 Varianten:

  • Typ 1 - die Patella befindet sich genau in der Mitte;
  • Typ 2 - der größte Teil des Bereichs verschiebt sich nach außen;
  • Typ 3 - nach außen versetzt ist sehr wichtig.

Typ 2, 3 sind eine der Ursachen für Arthrose in der Artikulation.

Glattes Gleiten wird durch die Kontaktflächen, die Struktur des Knorpelgewebes, ermöglicht. Der notwendige korrekte Erhalt der Patella hängt vom Zustand des Bandapparates ab. Das Ligamentum patellofemorale medialis dient als Stabilisator und lässt die Patella nicht seitlich ausweichen. Eine zusätzliche Fixation wird durch das Patellar-Meniskus-Ligament und die Sehne des Quadrizeps erreicht.

Von der lateralen( äußeren) Seite gibt es oberflächliche und tiefe Bänder, die die Patella nicht nach innen ausweichen lassen.

Verschiebung von der normalen Bewegungsachse tritt mit Dislokation, Ruptur von Bändern, anderen traumatischen Wirkungen auf. Die Ursachen der Krankheit

können Sie lesen auch: Salben mit Osteoarthritis des Knies

patellofemoral von vielen Autoren als Erstmanifestation anerkannt Arthrose des ersten Grades von Osteoarthritis des Knies, wenn es keine ausgeprägte Veränderungen im Röntgenbild sind, die Symptome der Entzündung. Daher ist die allgemeine Klassifikation der Arthrose nicht auf die Krankheit anwendbar.

Patological Patellar Bias wird häufiger durch chronische Langzeiterkrankungen als durch Trauma verursacht.Übergewicht wird als einer der Hauptfaktoren für die Instabilität des Gelenks angesehen.

Die mechanische Wirkung eines Traumas hängt vom Grad der Flexion des Gelenkes ab. Fallenden gebeugten Knie Allgemeinen fördert Knorpelschaden blunt Patella pathologischen Verschiebung in der Richtung, Schäden an der Oberfläche des Femur und Tibia Gelenk( nach außen drehen).

Der Mechanismus eines Sturzes oder einer Verletzung wird bei der Diagnose berücksichtigt. Trauma wird von Subluxation oder Dislokation der Patella begleitet.

Die Ausdünnung des artikulären Knorpelgewebes wird als Chondromalazie bezeichnet. Es ist dieser Prozess, der zum Schmerzsyndrom führt, aber es gibt auch einen asymptomatischen Verlauf. Symptome

klinische Symptome wie Schmerzen beim Gehen, hinkend, Schwellung und „Klicks“ in den Kniegelenken sind häufig, aber die Symptome sind auf die Veränderungen in der Patellofemoralgelenk nicht spezifisch.

Im Gegensatz dazu weist der Arzt auf folgende Patientenbeschwerden hin:

  • Schmerzen beschränkt sich nur auf die Vorderseite des Knies;
  • erhöht sich plötzlich oder erscheint in der Hocke-Position, sowie beim Heben von einem Stuhl nach einer langen Sitzposition;
  • Schmerzen beim Treppensteigen.
Schmerzen im Kniegelenk
Patienten bestimmen den peinlichsten Bereich für klinisch

akzeptiert die drei Grade der Entwicklung der Krankheit bieten:

  • ersten - anhaltende Symptome sich nach einem langen Spaziergang manifestieren, bei einer Spannung des Knies;
  • zweite - die Entstehung der verschiedenen Beschwerden von akuten und langfristigen Schmerzen an der Vorderseite des Knies nach schweren Lasten, Ausbildung Sport, Transport von Lasten, Senken und die Treppe erhöhen, verschwindet auf eigener Faust mit dem Rest;
  • ist das dritte - gekennzeichnet durch anfängliche dystrophische Veränderungen der Gelenkflächen, Schmerzsyndrom verschwindet nicht, Behandlung ist erforderlich.

Wie Krankheit

zu identifizieren Da radiographisch patellofemoral Arthrose des Kniegelenks sehr knapp Zeichen ausgedrückt wird, sollte der Arzt konzentrieren sich auf die gesammelten Geschichte von Beschwerden oder Überlastung Mechanismus der Verletzung, die Knie Prüfung.

Differenzieren Krankheit muss mit Schmerzen in der Hüfte artrozoartrite Pathologie des Meniskus, rheumatoider Arthritis, Wechsel der Kreuzbänder reflektiert werden.

Aufmerksamkeit des Traumatologen bei der Untersuchung des Patienten

Die Aufmerksamkeit des Traumatologen auf den Patienten ermöglicht es, die richtige Diagnose zu stellen.

  1. Bei der Untersuchung des Ganges kommt es zu einer exzessiven Verlagerung der Tibia, einer pathologischen Patellarückung.
  2. Die Messung der Muskeln im Bereich des Kniegelenks deutet auf atrophische Folgen von Gefäßerkrankungen hin.
  3. Bestimmen Sie den Winkel der Abweichung von der Hauptachse des Oberschenkels bei voller Kniestreckung. Der pathologische Wert ist mehr als 200 Grad.
  4. Die Sitzposition des Patienten und die Bewegung im Knie Arzt beobachtet die übermäßige Bewegung der Patella nach außen „ein Sprung“ nach oben. Dies deutet auf ein Ungleichgewicht zwischen den inneren und den seitlichen Retentionsbändern hin.
  5. Die Fähigkeit der maximalen Flexion und Extension des Knies wird überprüft. Normalerweise kann eine Person die Knie beugen, so dass die Fersen sein Gesäß erreichen.
  6. Kräftigung durch Druck auf die Patella und gleichzeitige Ausdehnung des Gelenkes wird festgestellt.
  7. Die Stärke der medialen und lateralen Bänder wird mit aktiver Extension unter Bedingungen der erzwungenen Retention des entstehenden Calyx überprüft.
Der Arzt untersucht das Knie des Patienten
Bei der Palpation des gemeinsamen Arztes achtet auf die Anwesenheit von Erguss, Weichgewebe Schmerzen in der Patellasehne, sind Bandapparat

zusätzliche Hardware Diagnosetechniken in Fällen von zweifelhafter Diagnose. Sind verwendet:

  • die Röntgenographie des Kniegelenkes;
  • Magnetresonanztomographie;
  • Computertomographie.

Therapeutische Taktik

Es gibt keine Standardbehandlung für patellofemorales Syndrom. In der Anfangsphase reicht es für eine Weile, das verstärkte athletische Training zu stoppen, die Belastung des Gelenks zu verringern.

Spezielle Patches oder enge Bandagen werden zur Unterstützung der Patella verwendet.

Wenn Sie ein Übergewicht haben, wird empfohlen, die Gelenke aufgrund des Gewichtsverlustes des Patienten zu entladen.

Als analgetische Therapie wird

  • für nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente empfohlen;
  • Analgetika;
  • komprimiert mit Eis.
Punktion des Kniegelenks
Kommunikation mit Arthritis oder Osteoarthritis des Kniegelenks durch Verabreichung anti-hormonelle Mittel in die Höhlung der Gelenkkapsel

Persistent Schmerzklinik zeigt an Arthritis zu identifizieren. Bei bestätigter Zerstörung werden Chondroprotektoren eingesetzt.

Gute Ergebnisse werden erzielt, indem ein Kurs der Physiotherapie( Ultraschall, Galvanisierung), balneologische Methoden( Schlamm-, Terpentin- und Radonbäder) durchgeführt wird.

Die vorgeschriebenen Formen der Krankheit erfordern eine chirurgische Behandlung. Meistens wird eine arthroskopische Operation verwendet, um pathologisch veränderte Gewebe zu entfernen.

Hauptbehandlungsmethoden

Zu Hause können Sie Tinkturen zum Mahlen und Kompressen vorbereiten, Bäder auftragen.
Kompressen mit Tinktur aus Kamille, Leinsamen, Abkochungen von Kräutern( Rosskastanie, Kamille, Holunder, Klee, Klette, Arnika, Dill) sind ein produktiver Weg.

Was zu tun ist, um

zu verhindern Um das patellofemorale Syndrom zu verhindern, benötigen Sie:

  • , um Ihr Gewicht zu kontrollieren;
  • nicht zu viel essen, essen Gemüse, Obst, Protein-Lebensmittel täglich;
  • achten Sie auf Beinmuskeltraining;
  • Sport lädt mit einem Warm-up der Muskeln zu starten;
  • kaufen Schuhe mit einem guten stoßabsorbierenden Lager der Sohle;
  • verzögert nicht das Tragen von speziellen Einlagen für Plattfuß.

Das Auftreten von Schmerzen in den Beinen beim Gehen auf der Treppe erfordert die Konsultation eines Traumatologen und die Stärkung der Behandlung. Der Zustand sollte nicht vor schweren Arthrosen der Knie, einer starken Abnahme der motorischen Aktivität, begonnen werden.

MoyaSpina.ru

Ursachen von Entwicklung, Manifestationen und Therapie des patellofemoralen Schmerzsyndroms

Schmerzen im Kniegelenk können nicht immer ein Zeichen von Arthritis oder anderen schweren Erkrankungen sein. In einigen Fällen kann es sich um ein patellofemorales Schmerzsyndrom handeln und diese Diagnose kann oft von einem Orthopäden gehört werden, insbesondere wenn der Patient über Knieschmerzen klagt.

Symptome von

Trotz der Tatsache, dass dieser Begriff in der Medizin oft gefunden werden kann, wurde er nicht offiziell erkannt und ist keine eigenständige Art von Arthrose. Und da das Hauptsymptom dieser Pathologie Schmerz ist, wird der häufigere Name dieser Arthrose genauso klingen wie ein Schmerzsyndrom.

Schmerzen treten in verschiedenen Situationen auf. Dies kann ein Abstieg sein oder das Treppensteigen, eine lange Hocke oder Pose, wenn die Knie für eine gewisse Zeit nur in einer gebeugten Position sind. Auch wenn das Knie arbeitet, wird die Aufmerksamkeit durch Knistern oder Knirschen angezogen.

Aus den Gründen gibt es keine eindeutige Meinung. Die meisten Experten glauben jedoch, dass die Schädigung des Knorpelgewebes, das sich im Bereich der Kniescheibe befindet, allein darauf zurückzuführen ist.

Ursachen von

Im Laufe der Zeit beginnt das knorpelige Gewebe allmählich abzunutzen und dünn zu werden, was wiederum das Knie der Abwertung beraubt, was sowohl beim Gehen als auch beim Laufen sehr wichtig ist. Das Verschwinden der Knorpelschicht führt dazu, dass die Knochen aneinander zu reiben beginnen. Meistens ist diese Bedingung typisch für jene Leute, die lange Zeit Stress am Knie haben. Und Skifahrer, Springer und ältere Menschen leiden mehr als andere. Auch die Entwicklung des patellofemoralen Schmerzsyndroms der Kniegelenke wird durch ein Trauma erleichtert, bei dem eine Verletzung der Gelenkstruktur durch eine signifikante Verlagerung der Knochen erfolgte.

Im Gegensatz zu allen anderen Knieerkrankungen ist diese Pathologie recht einfach zu diagnostizieren. Um dies zu tun, müssen Sie möglicherweise manuell abtasten, während der Arzt den Ort bestimmt, wenn gedrückt wird, wobei der Schmerz mehrmals erhöht wird. Um auszuschließen, dass andere, schwerwiegendere Erkrankungen auftreten, können Forschungsmethoden wie MRT, CT oder Röntgen vorgeschrieben werden. Alle von ihnen erlauben, ein genaues klinisches Bild zu bekommen, und werden ohne Anstrengung helfen, zu diagnostizieren, verschreiben Behandlung und vorbeugende Maßnahmen, um die weitere Entwicklung der Pathologie zu verhindern.

Konservative Behandlung

Das patellofemorale Schmerzsyndrom ist eine Pathologie, die keine teure oder längere Behandlung erfordert. Das Wichtigste dabei ist, regelmäßig am Knie zu drücken und den Füßen Ruhe zu gönnen, besonders im Hinblick auf das betroffene Gelenk. Eine solche Behandlung hilft perfekt zu Beginn der Krankheit, aber nur wenige Patienten wenden sich im ersten Stadium der Pathologie an den Arzt. Daher, wenn dieses Syndrom diagnostiziert wurde, sollte die Behandlung sofort begonnen werden.

In einigen Fällen kann eine Therapie verwendet werden, die der Arthrosebehandlung ähnelt.

  1. Verwendung von Schmerzmitteln.
  2. Verwendung von orthopädischen Produkten, die die Belastung des betroffenen Gelenks reduzieren.
  3. Anwendung von Bandagen aus elastischen Bandagen.

Führen Sie Übungen durch, die helfen, die Muskeln zu stärken.Übungen zum patellofemoralen Schmerzsyndrom sollten regelmäßig und unter Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Dies kann hocken, ohne den Fuß vom Boden zu lösen, die Kniegelenke in der auf dem Rücken liegenden Position schwingen, beugen und lockern, und einige andere Übungen.

Wenn die Erkrankung zu weit fortgeschritten ist, können chirurgische Methoden angewendet werden, z. B. laterale Freisetzung. Gleichzeitig wird das laterale Band präpariert und die Patella kehrt an ihren Platz zurück. Die zweite Methode der chirurgischen Behandlung ist Arthroskopie. Dies entfernt den beschädigten Knorpel.

Prävention

Um diese unangenehme Krankheit zu vermeiden, müssen Sie regelmäßig aufladen, das Gewicht beachten und nur hochwertige Schuhe verwenden. Verwenden Sie beim Sport hochwertige Sneaker, die im Alltag nicht getragen werden. Und natürlich sollten Sie bei den ersten Anzeichen immer einen Arzt aufsuchen, um eine weitere Entwicklung zu verhindern.

NashyNogi.ru

Patellofemorale Arthrose: Diagnose und therapeutische Verfahren

Es gibt keine solche Diagnose wie patellofemorale Arthrose in der internationalen Klassifikation von Krankheiten. Es gibt ein patellofemorales Syndrom. Der Begriff wird jedoch häufig in der in- und ausländischen Fachliteratur verwendet. Das heißt, patellofemorale Arthrose ist das gleiche wie das patellofemorale Syndrom.

Klinisches Bild von

Osteoarthritis des Kniegelenks beginnt häufig mit einem patellofemoralen Syndrom. Dasselbe Syndrom wird beobachtet, wenn ein bestimmter Körperteil einer übermäßigen Belastung ausgesetzt ist oder wenn wiederholte Verletzungen mit der Durchführung von körperlichen Übungen verbunden sind.

Die Hauptsymptome sind folgende:

  • Steifigkeit in der Patella( an der Innen- oder Vorderseite);
  • Schmerzen auf der Vorderseite des Kniegelenks, die mit zusätzlicher Belastung zunehmen( Treppensteigen oder -abstieg, Laufen, Kniebeugen, Sprünge usw.);
  • erhöhte Schmerzen im Sitzen mit gebeugten Beinen.

Patellofemoralarthrose: Diagnose

Das Schmerzsyndrom entwickelt sich zwischen den Oberflächen des Kniescheibengelenks und dem angrenzenden Teil des Oberschenkels. Gleichzeitig gibt es in diesem Bereich keine entzündlichen Phänomene.

Patellofemorales Syndrom bei zunächst gesunden Menschen wird klinisch diagnostiziert. Visuelle und Laboruntersuchungen sind in der Regel nicht erforderlich. Dem Patienten wird angeboten, auf dem Rücken zu liegen und die Kniegelenke zu entspannen. Mit einer Hand bewegt der Arzt die Patella nach innen und palpiert mit der anderen Hand von der Innenseite der Patella. Daher gibt es schmerzhafte Punkte. Dann wird die Prozedur wiederholt, wobei die Patella nach außen verschoben und unter ihrer äußeren Kante palpiert wird.

Schmerzen können auch auftreten, wenn sich die hinteren Oberschenkelmuskeln mit der Retention der Patella durch Aufwärtsbewegung zusammenziehen.

Therapeutische Verfahren für patellofemorales Syndrom

Diese Pathologie erfordert keine spezielle Behandlung. Wenn jedoch der Schmerz die Bewegung stört, muss man damit kämpfen. Bei der Therapie des patellofemoralen Syndroms finden folgende Verfahren statt:

1) verminderte körperliche Belastung. Der Patient sollte ein Aktivitätsniveau wählen, das keine Schmerzen verursacht.2) Bei körperlichen Übungen können Sie eine weiche Bandage im Kniegelenkbereich verwenden, die die Patella fixiert.3) Der Schmerz nach einer langen Belastung des Knies erleichtert das Eis.4) Bei akuten Schmerzen( wenn das patellofemorale Syndrom ein Symptom der Arthrose des Kniegelenks ist) wird eine genaue Einführung einer Mischung von Anästhetika und Glukokortikosteroiden in schmerzhafte Punkte praktiziert. Diese Technik hilft Schmerzen in diesem Bereich zu lindern und den weiteren Einsatz von entzündungshemmenden Medikamenten zu vermeiden. Die Injektion erfolgt unter Druck auf das fibröse Gewebe. Dies hilft, die Gelenkkapsel am Patellarand zu sichern. Beim Einführen der Nadel darf der Eintritt in die Gelenkhöhle nicht zugelassen werden( eine solche Injektion wäre nutzlos).

Wie bereits erwähnt, kann das patellofemorale Syndrom ernsthaftere Pathologien begleiten. Wie Valgus oder Varus Deformität des Kniegelenks sowie Instabilität der Patella. Bei degenerativ-dystrophischen Veränderungen im Kniegelenk werden Verfahren zur Arthrosebehandlung des Kniegelenks eingesetzt.

Wenn das patellofemorale Syndrom kein Symptom für andere Erkrankungen ist, kann es unter Einhaltung der grundlegenden Verfahren selbstständig weitergehen. Wenn der Schmerz nicht lange anhält, werden Chondroprotektoren intraartikulär verschrieben. Oft ist dieses Syndrom "launisch": Eine Person fühlt Schmerz, dann fühlt sie es nicht. Aber das Auftreten schmerzhafter Punkte in der Nähe der Patella zu ignorieren, ist es nicht wert.

opo-fonochnike.ru

Patellofemorale Arthrose: Diagnose und therapeutische Verfahren |Erkrankungen der Wirbelsäule

In der internationalen Klassifikation von Krankheiten gibt es keine Diagnose wie patellofemorale Arthrose. Es gibt ein patellofemorales Syndrom. Der Begriff wird jedoch häufig in der in- und ausländischen Fachliteratur verwendet. Das heißt, patellofemorale Arthrose ist das gleiche wie das patellofemorale Syndrom.

Klinisches Bild von

Osteoarthritis des Kniegelenks beginnt häufig mit einem patellofemoralen Syndrom. Dasselbe Syndrom wird beobachtet, wenn ein bestimmter Körperteil einer übermäßigen Belastung ausgesetzt ist oder wenn wiederholte Verletzungen mit der Durchführung von körperlichen Übungen verbunden sind.

Die Hauptsymptome sind folgende:

  • Steifigkeit in der Kniescheibe( an der Innen- oder Vorderseite);
  • Schmerzen an der Vorderseite des Kniegelenks, die mit zusätzlicher Belastung zunehmen( Treppensteigen oder -abstieg, Laufen, Kniebeugen, Sprünge usw.);
  • erhöhte Schmerzen im Sitzen mit gebeugten Beinen.

Patellofemoralarthrose: Diagnose

Das Schmerzsyndrom entwickelt sich zwischen den Oberflächen des Kniescheibengelenks und dem angrenzenden Teil des Oberschenkels. Gleichzeitig gibt es in diesem Bereich keine entzündlichen Phänomene.

Patellofemorales Syndrom bei zunächst gesunden Menschen wird klinisch diagnostiziert. Visuelle und Laboruntersuchungen sind in der Regel nicht erforderlich. Dem Patienten wird angeboten, auf dem Rücken zu liegen und die Kniegelenke zu entspannen. Mit einer Hand bewegt der Arzt die Patella nach innen und palpiert mit der anderen Hand von der Innenseite der Patella. Daher gibt es schmerzhafte Punkte. Dann wird die Prozedur wiederholt, wobei die Patella nach außen verschoben und unter ihrer äußeren Kante palpiert wird.

Schmerzen können auch auftreten, wenn sich die Oberschenkel durch die Aufwärtsbewegung der Patella zurückhalten.

Therapeutische Verfahren für patellofemorales Syndrom

Diese Pathologie erfordert keine spezielle Behandlung. Wenn jedoch der Schmerz die Bewegung stört, muss man damit kämpfen. Bei der Therapie des patellofemoralen Syndroms finden folgende Verfahren statt:

1) verminderte körperliche Belastung. Der Patient sollte ein Aktivitätsniveau wählen, das keine Schmerzen verursacht.2) Bei körperlichen Übungen können Sie eine weiche Bandage im Kniegelenkbereich verwenden, die die Patella fixiert.3) Der Schmerz nach einer langen Belastung des Knies erleichtert das Eis.4) Bei akuten Schmerzen( wenn das patellofemorale Syndrom ein Symptom der Arthrose des Kniegelenks ist) wird eine genaue Einführung einer Mischung von Anästhetika und Glukokortikosteroiden in schmerzhafte Punkte praktiziert. Diese Technik hilft Schmerzen in diesem Bereich zu lindern und den weiteren Einsatz von entzündungshemmenden Medikamenten zu vermeiden. Die Injektion erfolgt unter Druck auf das fibröse Gewebe. Dies hilft, die Gelenkkapsel am Patellarand zu sichern. Beim Einführen der Nadel darf der Eintritt in die Gelenkhöhle nicht zugelassen werden( eine solche Injektion wäre nutzlos).

Wie bereits erwähnt, kann das patellofemorale Syndrom schwerwiegendere Pathologien begleiten. Wie Valgus oder Varus Deformität des Kniegelenks sowie Instabilität der Patella. Bei degenerativ-dystrophischen Veränderungen im Kniegelenk werden Verfahren zur Arthrosebehandlung des Kniegelenks eingesetzt.

Wenn das patellofemorale Syndrom kein Symptom für andere Krankheiten ist, kann es sich selbst überlassen, während es den grundlegenden Verfahren folgt. Wenn der Schmerz nicht lange anhält, werden Chondroprotektoren intraartikulär verschrieben. Oft ist dieses Syndrom "launisch": Eine Person fühlt Schmerz, dann fühlt sie es nicht. Aber das Auftreten schmerzhafter Punkte in der Nähe der Patella zu ignorieren, ist es nicht wert.

moypozvonochnik.ru

Yoga mit Arthrose des Kniegelenks

Yoga mit Arthrose des KniegelenksOsteoarthritisOsteoarthritis

Yoga: Wirksamkeit bei Arthrose des Knies Yoga mit Arthrose des Kniegelenks ist eine der richtigsten und modernsten Lösungen, um die Krankheit loszuwerden. Yoga kann in jedem Alter praktiziert w...

Weiterlesen
Behinderung für Arthrose

Behinderung für ArthroseOsteoarthritisOsteoarthritis

Welche Behinderung Gruppe legte einen Arzt in Coxarthrose Hüfte Derzeit Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems sind in der medizinischen Praxis sehr häufig gefunden. Unter dieser Pathologie le...

Weiterlesen
Arthrose-Gelenkerkrankung

Arthrose-GelenkerkrankungOsteoarthritisOsteoarthritis

Arthrose: Wie behandelt man es und wie beseitigt man den Schmerz mit Hilfe von Medikamenten? Osteoarthritis ist eine Erkrankung, die von einer dystrophischen Erkrankung der Gelenke des Bewegung...

Weiterlesen