Struktur des Oberschenkels

Femur: Struktur, Funktion, Schaden

Die größte Länge des Röhrenknochens des menschlichen Körpers ist der Femur. Merkmale aller Röhrenknochen - ist die Präsenz des Körpers und der beiden Enden.

Die Position des Kopfes dieses Knochens basiert auf der Spitze des oberen proximalen Abschnitts und dient der Verbindung mit dem Beckenknochen. Die mediale und nach oben gerichtete Richtung wird durch die Oberfläche des Kopfes, das Gelenk genannt, charakterisiert. In der Mitte befindet sich die Fossa des Femurkopfes, der der Ort der Befestigung des Ligaments des Kopfknochens ist. Der Kopf und der Körper verbinden den Hals des Knochens und bilden damit einen Winkel von bis zu einhundertunddreißig Grad.

An der Grenze zwischen Hals und Körper befinden sich zwei große knöcherne Gehörknöchelchen, die Spieße genannt werden. Die Lage des großen Trochanters hat auf seiner medialen Fläche, die dem Hals zugewandt ist, eine Fossa. Er selbst ist oben und seitlich. Der kleine Spieß befindet sich medial und dorsal in der Nähe der Unterkante des Gebärmutterhalses. Zwei dieser Spieße haben eine Interstitial-Linie, die sie von hinten verbindet, die Interstitial-Wulst genannt wird.

Femur oder vielmehr ihr Körper, eine zylindrische Form, die gekrümmte konvexer Teil der Vorderseite ist, und um die Längsachse, es sieht aus, als wenn verdrillt. Der Körper des Knochens hat eine glatte Oberfläche, dahinter ist eine Linie, die leicht rau ist, und teilt sich in zwei Lippen - medial und lateral. Die Mitte des Femurs verbindet diese Lippen eng, und in Richtung der unteren und oberen Richtungen beginnen sie zu divergieren. Beide Lippen sind auf die Trochanteres des Femurs gerichtet - groß und klein. Die laterale Laterale nimmt zu und wird viel dicker, am Ende wird sie zur Gluteal-Tuberositas, wo der Gluteus gluteus befestigt ist. Manchmal sieht diese Tuberositas wie ein dritter Spieß aus. Lippe medial geht in eine grobe Linie über. Am unteren Ende des Femurs gelegen, teilen sich die beiden Lippen miteinander und bilden eine popliteale Fläche in Form eines Dreiecks.

Das distale Ende des Knochens ist leicht aufgeweitet und bildet zwei große Kondylenkondylen. Diese Kondylen unterscheiden sich in Größe und Krümmungsgrad der Gelenkfläche.

Die medialen Zilien sind größer, die lateralen sind kleiner. Beide Kondylen befinden sich auf der gleichen Ebene und hinter ihnen sind durch eine Fossa, genannt Intercondylar, getrennt. Oberhalb der medialen Kondylus Gelenkfläche weist eine mediale Epicondylus, und eine laterale Seite und die laterale Kondyle hat Epicondylus, die Größe deutlich kleiner ist als die mediale. Vorne gehen beide Kondyle mit ihren Gelenkflächen ineinander über. In diesem Fall wird eine konkave Patella-Oberfläche gebildet, an der die hintere Seite der Patella befestigt ist.

Da der menschliche Femur der größte Knochen ist, ist er am anfälligsten für verschiedene Deformitäten. Die schwersten von ihnen sind Frakturen. Wenn die anatomische Integrität des Knochens gebrochen ist, ist dies der Wendepunkt. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein: ein direkter Schlag auf den Oberschenkel, ein Sturz auf feste Gegenstände und vieles mehr. Wenn der Femur gebrochen ist, gilt diese Verletzung als schwer. In diesem Fall kann ein signifikanter Blutverlust und ein schmerzhafter Schock vorliegen. Natürlich wird das Gehen unmöglich und Lasten an der beschädigten Gliedmaße sind ebenfalls ausgeschlossen. Das Bein, das sich verformt hat, ist verkürzt. Große Gefäße des Schenkels können als Folge der Verschiebung der Bruchstücke beschädigt werden, insbesondere im unteren Drittel, wenn rückwärts verschoben otlomok die poplitealen Arterie zu beschädigen, wodurch den starken Blutungen zu verursachen. Der Femur sollte sofort fixiert werden. Dazu wird der Reifen angelegt, eine Anästhesie durchgeführt und das Opfer in die Abteilung für Traumatologie gebracht.

Struktur des Oberschenkels ist extrem einfach, aber es erfüllt die Hauptfunktion - hält den Körper belastet und den Körper selbst im Gleichgewicht, ist in komplexer Motormanipulation beteiligt ist, ist die Grundlage für die Artikulation der unteren Extremitäten auf das Becken. Solche Gelegenheiten wurden ihr von Natur aus gegeben, daher sollte man sorgfältig auf seine Gesundheit achten.

fb.ru

Knochen

Im Herzen der Hüfte ist schlauch- oder, wie sie genannt wird, der Oberschenkelknochen. Wenn Sie es auf dem Foto im Lehrbuch der Anatomie finden, werden Sie sehen, dass dies der längste und stärkste Knochen in einer Person ist.

Es ist ein Durchschnitt von ¼ Wachstum. Der Knochen hat eine zylindrische Form, die von der Vorderseite leicht gekrümmt ist. An der Spitze befindet sich der Kopf des Knochens, der mit Hilfe eines schmalen Halses mit dem Becken verbunden ist. Wo der Kopf in den Körper eindringt, gibt es zwei Ausstülpungen - eine große und kleine Spucke, deren Form es Ihnen ermöglicht, die Femurmuskeln fest zu fixieren.

Muskeln

Der Oberschenkel kann sich aufgrund einer Muskelgruppe bewegen. Sie umhüllen den Oberschenkel von allen Seiten und ermöglichen ihm so Flexionsextensor- und Rotationsbewegungen. Die Anatomie nimmt die Anwesenheit der folgenden Muskeln an:

  1. Der Quadrizeps ist der größte im menschlichen Körper. Es wird so genannt, weil es aus 4 Köpfen besteht, die an der Patella befestigt sind und gut unter der Haut untersucht werden. Die Hauptfunktion ist die Flexion von Hüftgelenk, Schienbein und Kniegelenk.
  2. Fatigue ist der längste Muskel im menschlichen Körper. Es hat die Form einer Spirale. Dank ihres Beines kann sie sich am Kniegelenk beugen.
  3. Die gekämmten und zarten sind auf der Innenseite. Wird benötigt, um das Unterbein zu beugen. Sie drehen auch den Oberschenkel während der Bewegung.
  4. Doppelköpfig - dieser Muskel ist dafür verantwortlich, das Schienbein im Kniegelenk zu beugen und das Bein mit gebeugtem Knie anzuheben.
  5. Semi-sehnen - ein Drittel besteht aus Sehnen und fällt in seinen Aufgaben mit dem M. biceps femoris zusammen.
  6. Semi-membranös - wird für kreisförmige Bewegungen des Schienbeins verwendet.
  7. Popliteal - zieht die Knorpelkapsel zurück, wenn sie am Kniegelenk gebogen wird.

Die Muskeln der unteren Extremitäten, die ständig hohen Belastungen ausgesetzt sind, gehören zu den stärksten im menschlichen Körper.

Gefäße Schauen

für anatomisches Diagramm oder Foto Hüftanatomie Lehrbuch - zeigt deutlich, dass die Oberschenkel stark geflochten, nicht nur die Muskeln, sondern auch die verschiedenen Arterien und Gefäße. Sie sind sehr mächtig, da sie eine ausreichend große "gesponserte" Stelle mit Blut versorgen müssen. Der Oberschenkel wird von den folgenden Hauptarterien verwickelt:

  1. Externe Subterminalarterie. Seine Aufgabe ist es, Blut für den luftigen Muskel und das Peritoneum zu liefern.
  2. Schamnetz von Arterien, die das Gefäßverschlußnetzwerk bilden. Seine Hauptaufgabe ist die Blutzirkulation vom Bauch zur Hüfte. Schäden an diesen Gefäßen sind äußerst gefährlich, da sie mit tödlichen Blutungen behaftet sind.
  3. Femoralarterie - beginnt im vorderen Teil des Oberschenkels und geht in die Kniekehle. Im oberen Teil der Arterie ist oberflächlich, so dass es leicht durch die Haut untersucht wird.
  4. Eine tiefe Arterie ist ein Netzwerk von wörtlichen, medialen und perforierenden Gefäßen. Geben Sie Blut an den Oberschenkel - das Gelenk, Muskeln und andere Weichteile.
  5. Poplitea Arterie unterteilt in posterior und anterior Tibial Plexus. Diese Gefäße befinden sich tief unter der Haut und Fettschicht.

Nerven

Das Netzwerk der Nervenendigungen des Femurs beginnt im Bereich des Plexus lumbalis. Die grundlegendsten Nerven in diesem Netz sind die Wirbel und der Femurnerv. Der erste geht durch ein kleines Becken und geht bis auf die innere Oberfläche des Fußes. Die zweite führt durch das kleine Becken in den vorderen und äußeren Bereich des Oberschenkels. Es gibt Sacralplexus, die am Kreuzbein, Gesäß ovivaet im Becken stammt und geht entlang der Tibia in den Unterschenkeln und Füßen. Dieser Nerv innerviert fast alle Muskeln der Beine einer Person.

Das Kreislaufsystem der unteren Extremitäten hat sehr starke Gefäße, die den Blutfluss unter Überwindung der Anziehungskraft ermöglichen.

Pathologien und Schaden

Natürlich ist es toll, wenn eine Person die Anatomie des Oberschenkels völlig korrekt ist. Unglücklicherweise treten jedoch häufig Pathologien der Oberschenkelknochen, Muskeln, Gefäße und Nerven auf. Einige von ihnen sind sogar in dem Fötus durch Ultraschall( angeborene Amputation, ein angeborenes Fehl Gelenke, etc.), und einige Krankheiten werden sich erst nach der Geburt des Kindes( Dysplasie, verzögerte Entwicklung des Kerns der Verknöcherung und so weiter.), Und das nicht nur einmal, sondernnach dem Auftreten der ersten Symptome und Untersuchung der Struktur auf dem Röntgenfoto.

Auch anatomisch korrekte Hüftstruktur garantiert nicht, dass es keine Probleme mit der Zeit gibt. Aufgrund von Mangelernährung, unzureichender oder übermäßiger Arbeitsbelastung können Infektionen Verletzungen in der Integrität von Knochen, Muskeln und Nerven verursachen. Es kann( Prellungen, Knochenbrüche, Weichteilverletzungen) und offen( diskontinuierliche Haut) Läsionen und Frakturen der Oberschenkelknochen geschlossen werden.

Diagnose und Behandlung

Besteht der Verdacht der Pathologie oder Schäden an Hüften, dann konsultieren sollten Sie zunächst einen Arzt, Fußpflegerin( falls notwendig, sie zu einem Spezialisten schicken).Die Untersuchung des Patienten beginnt mit Untersuchung, Palpation, Erkennung von Symptomen. Für eine genaue Diagnose-Tests und instrumentale Methoden - Röntgenbild, Angiographie, Computertomographie, Elektromyographie, usw.

.

Methode, die Oberschenkel behandelt werden, hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Alter des Patienten, das Vorhandensein und das Ausmaß von Erkrankungen boleznipovrezhdeniya( diese Information durch die Untersuchung der Röntgenbild erhalten wird).Treat Oberschenkel beginnen mit konservativen Methoden( Anwendung Reifen oder Gips, Arzneimittelzubereitungen, Physiotherapie, Massage, Physiotherapie).Wenn eine konventionelle Therapie nutzlos ist( zum Beispiel in vernachlässigten Fällen), ist eine Operation erforderlich. In schweren Fällen ist der Ersatz des Gelenks durch ein künstliches Analogon erforderlich. Moderne Implantate sind die gleichen in Form von menschlichen Knochen( dies überprüfen, indem Sie auf ein Foto von Prothesen im Internet suchen - sie sehen fast wie die reale Sache).Die Erholung nach der Operation dauert nur wenige Wochen.

prokoksartroz.ru

Hüftfraktur ist eine Verletzung der anatomischen Integrität seiner Knochen genannt, die aufgrund der Einwirkung von direktem Schlag, Sturz, oder aus Verdrehung auftritt, Biegen.

Im Leben treten oft unangenehme Situationen auf, die zu Brüchen der Armen führen.die gefährlichsten für eine Person, vor allem ältere Menschen, Schäden an der Extremität, Komplikationen, die oft zum Tod führen.

Sie entstehen auf jeder Ebene des Oberschenkels, und je nachdem, dass Brüche in 3 Haupttypen unterteilt werden:

  • das obere Ende des Oberschenkels;
  • Diaphysen( Körper des Knochens);
  • Unteres Ende der Kondylen der Hüfte.

Eine weitere Hüftfraktur ist offen und gerammt. Das erste wird mehr bei Kindern beobachtet und wird in einem Krankenhaus behandelt. Der zweite Frakturtyp bezieht sich auf die komplexesten Verletzungen mit schwerwiegenden Folgen und erfordert sofortige qualifizierte Unterstützung.

Alle Arten von Verletzungen sind unterschiedliche Herkunft, verschiedene Show selbst und erfordern bestimmte Taktiken für jede Behandlung, haben unterschiedliche Prognose für die Zukunft.

Avilable Femur

größte und lange Knochen in Säbelform des menschlichen Skeletts ist der Oberschenkelknochen. Es stellt einen Körper dar( Diaphyse), der 2 Extremitäten( Epiphysen) hat. Sein oberer Teil in Form eines Kopfes befindet sich in der Azetabulumhöhle des Beckens und schafft so ein Hüftgelenk.

Der Hals des Oberschenkelknochens, der sich direkt darunter befindet, ist mit der Diaphyse( Körper) des Oberschenkels verbunden. Ihre Verbindung von außen wird durch Protuberanzen( großer und kleiner Trochanter) dargestellt.

Mit der Beteiligung des unteren Endes wird ein weiteres großes Kniegelenk gebildet. Nach unten expandierend, entstehen zwei mit Knorpel überzogene Kondylen, die das Gelenk des Knies bilden, an dem auch die Tibia und die Patella beteiligt sind.

Frakturen des oberen Endes des Oberschenkelknochens

höhere Anzahl von Frakturen der Hüfte bei Menschen über Altersklasse aufgrund der Tatsache auf, dass im Laufe der Zeit, die Leistung von Knochengeweben von einer Person am proximalen Oberschenkel verschlechtert, und dies macht die Knochen brüchige und weniger geschützt.

Species

Dieser Teil des Femurs hat zwei Arten von Frakturen - den Schenkelhals und den Scheitel. Sie sind intraartikulär, wenn eine Fraktur im inneren Teil des Gelenks aufgetreten ist, und extraartikulär - mit der Lage der Linie der Knochenschädigung über ihre Grenzen hinaus.

Intraartikuläre Frakturen sind:

  • Kapital( wenn eine Frakturlinie nahe dem Kopf verläuft);
  • Subcapture( mit der Position der Frakturlinie unter dem Kopf);
  • Transcervical oder proderchechnymi( mit einer Fraktur des Knochens im Bereich des Schenkelhalses);
  • Basis zervikal( wenn eine Fraktur an der Verbindung des Gebärmutterhalses mit der Diaphyse gefunden wird);

Extraartikuläre Frakturen sind transversal und interstitiell, da sie sich auf Spießhöhe befinden. Ein großer Spieß kann sich mit einem direkten Aufprall oder einem Sturz auf seine Fläche ablösen. Für eine kleine Spucke ist ihre isolierte Trennung unwahrscheinlich und wird selten beobachtet.

Symptome von

Verschiedene Frakturen verschiedener Teile der Hüfte treten auf. Ein Hinweis auf eine zervikale Fraktur ist die Schmerzempfindung im Hüftgelenk und im Leistenbereich, die bei motorischer Aktivität stark wird. Es gibt eine Deformation im Hüftgelenk, eine kleine Schwellung der beschädigten Stelle, keine Blutergüsse.

Wenn der Schaden die vertikale Region des Oberschenkels betrifft, ist das Symptom seiner Fraktur ein intensiver Schmerz, der verstärkt wird, wenn versucht wird, das verletzte Bein zu bewegen und es zu fühlen. Für die richtige Fraktur sind Schwellungen und Blutergüsse im Bereich der Verletzung charakteristisch.

Am gefährlichsten ist der Zusammenbruch an der Oberseite des Oberschenkels. Seine Zeichen sind ausgeprägt Ödeme, Schmerzen und "ein Symptom eines genähten Hufs"( man kann ein gerades Bein nicht in der liegenden Position hochheben).

Verletzung des Beines mit Verschiebung wird als gefährlicher angesehen und erfordert eine lange Behandlung. Es zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Deformation des Areals der verletzten Gelenkstelle;
  • Das Vorhandensein von scharfen Schmerzen, die bei jeder Bewegung der Gliedmaße auftreten;
  • Auftreten von Ödemen;
  • Das verletzte Bein sieht kürzer aus als gesund;
  • Prellungen der Weichteile des Oberschenkels;
  • Das verletzte Bein bleibt auf der verletzten Seite nach außen gerichtet.

Die Fraktur der entsteinten Art wird durch das "Symptom der adhärenten Ferse", den ständigen Schmerz im Beckenbereich, der durch innere Blutungen zunimmt, erkannt. Die Verkürzung des verletzten Beins darf nicht behoben werden. Intra-Gelenk Rupturen in Ruhe sind mit leichten Schmerzen manifestiert, aber in der Bewegung erhöht sich dramatisch.

Ursachen von

Der prädisponierende Faktor für Frakturen des Cervix oder Femurkopfes ist die ältere Person. Gerade aufgrund von altersbedingten Veränderungen im Körper, wie Osteoporose, die bei fast allen älteren Menschen auftritt, und einer Abnahme des Muskeltonus treten Frakturen auf.

Mehr Frauen leiden an solchen Frakturen aufgrund anatomischer Merkmale des Körpers. Sie sind durch ausgeprägte Manifestationen von Osteoporose und einen dünneren und brüchigen Schenkelhals gekennzeichnet.

Bei Personen im Alter treten Frakturen durch einen direkten Schlag auf den Oberschenkelbereich oder auf eine harte Oberfläche auf. Für sie ist es manchmal genug, um nur zu stolpern, um eine Hüftknochenverletzung zu bekommen, wenn man versucht, das Gewicht zu halten, indem man das Gewicht des ganzen Körpers auf das Bein überträgt.

Ursachen von Hüftfrakturen im oberen Teil der Jugendlichen sind Verletzungen durch Verkehrsunfälle, Sport oder Sturz von oben. Das Vorhandensein von Krankheiten, die zur Schwächung der Knochen beitragen, und der reduzierte Muskeltonus sind ebenfalls die Ursache für eine Fraktur des Oberschenkels, selbst bei einer kleinen Belastung seines Gebietes.

Diagnose

Die Diagnose einer Schädigung des oberen Femurbereichs erfolgt mit verschiedenen instrumentellen Methoden. Der Hauptweg zur Bestimmung solcher Frakturen besteht darin, das Röntgenbild der beschädigten Stelle durchzuführen.

Um den Grad und die Komplexität des Femurtraumas zu bestimmen, wird CT( Computertomographie) verwendet. Intraartikuläre Frakturen werden während der MRT( Magnetresonanztomographie) fixiert.

Behandlung

Ein Traumatologe beschäftigt sich mit der Behandlung von Frakturen. Der erste Schritt dazu ist die Verabreichung eines Anästhetikums. Als nächstes wählt der Arzt eine Methode und hängt vom Zustand des Patienten und der Komplexität der Verletzung ab. Die Behandlung kann konservativ oder chirurgisch behandelt werden.

  1. Konservative Behandlung.

Die Methode ist mehrere Monate in der Bettruhe. Langfristig eingeschränkte Mobilität führt häufig zur Entwicklung von stagnierenden Lungenphänomenen( Pneumonie, Thromboembolie) und dem Auftreten verschiedener Infektionskrankheiten. Es kann Wundliegen geben. In Verbindung mit diesen älteren Menschen ist eine konservative Behandlungsmethode nicht vorgeschrieben, da sie oft zu einem tödlichen Ergebnis führt als zu einem operativen. Sein Arzt entscheidet, wenn es ernsthafte Kontraindikationen gibt, die keinen chirurgischen Eingriff erlauben.

  1. Operative Behandlung.

Heute - dies ist die Hauptmethode der Behandlung, die dem Patienten ermöglicht, sich in der kürzest möglichen Zeit nach dem Erhalten der Verletzung zu erholen. Bei intraartikulären Frakturen ist diese Behandlungsmethode akzeptabler, da statistisch gesehen nach der Operation in 70% der Fälle eine Knochenfusion erfolgt. Die Operation ist für senile Patienten und bestimmte Krankheiten, das Vorhandensein von infizierten Wunden kontraindiziert.

In den komplizierten Fällen, wenn es keine Wirkung der konservativen Behandlung gibt, und es gibt die Gegenanzeigen zum chirurgischen Eingriff, werden solche Methoden der Behandlung verwendet:

  • Osteosynthese;
  • Skeleton Dehnung;
  • Gelenkprothese.

Die Methode der Osteosynthese besteht in der Verwendung von speziellen Metallstrukturen, um Knochenfragmente zu fixieren, die ihre Fusion sicherstellen. Es werden dreiköpfige Nägel, Platten und Stäbe verwendet. Fame hat solche Designs wie Dubovs Pin und Sivash Pin-Korkenzieher erhalten. Mit dieser Behandlungsmethode erreichen Sie schnell die notwendige Beweglichkeit der Gliedmaße des Patienten, normalerweise nach 6-10 Wochen.

Das Skelett-Stretching wird verwendet, wenn eine chirurgische Behandlung aus mehreren Gründen nicht möglich ist. Diese Manipulation wird mit dem Belera-Bus durchgeführt. Der Patient ist anästhesiert. Dann wird für die Traktion durch die Tibia eine Nadel eingefädelt, die an einer speziellen Klemme befestigt ist, an der die Last aufgehängt wird.

Gewöhnlich wiegt das Gewicht 10 kg, aber das einzustellende Gewicht hängt von der Schwere des Schadens und dem Grad der Verlagerung ab. Der Patient wird auf den Schild gelegt, und sein Glied wird auf den Bus von Belera gesetzt. Das Skelett wird für bis zu 12 Wochen gestreckt, aber manchmal kann die Zeit halbiert werden. Auf dem beschädigten Bein eine Gipsverband für einen Zeitraum von etwa 5 Monaten.

Nachteil dieser Behandlung ist ein langer Aufenthalt in der Extremität immobilen Zustand, was sich negativ auf die Leistung seiner Grundfunktionen in der Zukunft betrifft.

Externe Fixierungsvorrichtungen werden von der modernen Medizin als eine weitere zuverlässige Methode zur Behandlung von Frakturen anerkannt. Indikation für ihre Verwendung ist die Fraktur des Oberschenkels im Nackenbereich. Die Fixierung der Oberschenkelelemente mit Hilfe eines dreischneidigen Nagels und die Anwendung von Knochen-Autoplasty wird durchgeführt. Die rechtzeitige totale Endoprothetik lässt zu, die ernsten Komplikationen beim Kranken zu vermeiden.

Forecast

Nach jeder Art von Behandlung sind Komplikationen, die aus verschiedenen Gründen auftreten können, möglich. Alles hängt vom Alter des Patienten und dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen ab. Zum Beispiel führt eine lange Bettruhe oft zur Entwicklung von Thromboembolien, Dekubitus, Lungenentzündung.

Daher raten Ärzte, wenn möglich, die Beweglichkeit des Patienten in den übrigen Körperteilen mit immobilisiertem Bein zu gewährleisten. Es ist wichtig, diese Regeln zu beachten, andernfalls wird Lahmheit vorhergesagt, wenn die Gelenke falsch verbunden sind.

Bei einer Person mit einer diagnostizierten Fraktur des Schenkelhalses ist die Prognose für eine vollständige Genesung enttäuschend. Frakturen im Bereich des Kopfes und des Hüfthalses sind aufgrund ihrer schwierigen Blutversorgung schlecht miteinander verwachsen. In den meisten Fällen ist der Knochen nicht vollständig koalesziert. Und die hohe Position der Kippleine verschlechtert die Position des Patienten und führt oft ohne geeignete Behandlung zu einer Behinderung.

Wirbelkörperfrakturen haben für einen Menschen ein günstigeres Ergebnis, da sie auch ohne Operation gut verschmelzen können. Dies erklärt sich durch die beste Blutversorgung im Bereich der Spieße, wodurch der Kallus gebildet wird. Mehrere Brüche des Oberschenkels, die durch die Verschiebung der Fragmente belastet sind, machen die Prognose für eine vollständige Genesung weniger optimistisch.

Diaphysenfrakturen schweres Trauma mit erheblichen Blutverlust in Kombination mit einem Schmerz, der in der akuten Phase des traumatischen Schocks bewegen kann - ein diaphysären Fraktur beeinflusst Körper Oberschenkel. Symptome Symptome

diaphysären femoralen Fraktur ist das Vorhandensein von abnormalen Fragmenten, Schwellung, unförmig Oberschenkel. Zuallererst fühlt das Opfer die stärksten Schmerzen im Bereich des Traumas. Es gibt starken Blutverlust, Schwellung.

Bei diesem Trauma kann eine Person keinen Schwerpunkt auf die untere Extremität legen, die sich als ungewöhnlich mobil erweist. Und das Bein wird verkürzt. Häufig wird bei Frakturen des Femurs auch eine Schädigung von Nervenendigungen oder eines großen Gefäßes beobachtet.

Gründe

Körperfrakturen( diaphysären) Hüfte Platz für die größten Teil jungen Menschen und Personen im mittleren Alter. Sie sind das Ergebnis von Trauma als direkte( Industrie, Sport, Aufprall, Sturz aus der Höhe, Teilnahme an einem Unfall) und indirekt( Biegen, Verdrehen).

direkte Verletzung verursacht zerkleinert, Quer- und Schräg Frakturen der Hüfte, wie sie für die indirekte Schäden charakteristische helikale Knicke. Der Grund für den Bruch mit der Verschiebung zu erhalten, ist die Wirkung auf die Bruchstücke der Muskeln am Femur befestigt, die durch ein Trauma-Fragmente in der Hand gezogen wird.

Diagnose

Mehrere Methoden werden verwendet, um die korrekte Diagnose zu erstellen. Die wichtigste von ihnen ist die Röntgenstudie, die es ermöglicht, den Grad des Traumas abzuschätzen. Die Spezifizierung der Komplexität der Fraktur ist die Methode der Computertomographie. Und für intraartikuläre Frakturen wird Magnetresonanztomographie verwendet. Die Behandlung beginnt

Körper Hüftfraktur Behandlung mit intensiver Anästhesie, die Möglichkeit, traumatischen Schocks zu reduzieren. Bei signifikantem Blutverlust wird der Patient transfundiert.

Hauptziel des Traumas in Frakturen der Diaphyse ist betrieblich genauer Vergleich der Knochenfragmente um die Wiederherstellung der normalen Fuß Funktion zu erreichen.

Methoden der Operation entscheiden, abhängig von der Art der Fraktur und die Methode der Fragmente( extramedulläre oder intramedullär) Fixierung individuell zugeordnet.

Die beste von Traumatologen anerkannte Behandlungsmethode ist einsatzbereit. Gegenanzeigen Patienten( schwerer Zustand, Begleiterkrankung) macht es oft unmöglich zu verwenden. In diesem Fall werden Skelett-Traktion und Osteosynthese gezeigt.

Die skelettale Traktion wird für bis zu 12 Wochen verordnet. Es gibt eine solche Operation bei der Befestigung der Nadel für die Traktion in den Kondylen des Oberschenkels oder der Tibia. Zur gleichen Zeit wird der Belera-Reifen verwendet, um die Beine des Patienten hinein zu legen. Auf der Halterung, die die Nadel und den angehängten Last trägt, wird in der Regel ein Gewicht von 10 kg zugewiesen und dann abnimmt, wenn die Traktion. Bei jungen und körperlich starken Patienten kann die Belastung erhöht werden. Nach der Normalisierung der Fraktur an seinem verletzten Bein Gipsverband angelegt wird, die für ca. 4 Monate getragen werden müssen.

Osteosynthese-Platten wird durchgeführt, unter Verwendung von einem speziellen Metall, Stifte und Stäbe, die Verschmelzung von Knochenfragmenten zur Beschleunigung ausgelegt sind. Die Mobilität der Gliedmaße kehrt in der Regel nach 2 Monaten zurück.

erste Hilfe

mit Trauma Opfer Femur wird zuerst anästhesiert und dann auf den Reifen aufgebracht Schenkel( Cramer oder Diteriksa).Nach dem Fixieren des Beines des Patienten ist es notwendig, mit warmen Dingen zu bedecken und zur weiteren Behandlung an die Traumaabteilung zu senden.

Frakturen des unteren Endes der Oberschenkel

Hüftverletzung, was zu einer Verletzung seiner Integrität im Bereich des Knies als Folge eines direkten Schlages auf den Kondylus oder fallen auf den Knien, Bruch des unteren Endes des Oberschenkels genannt. Symptome

starke Schmerzen im Kniebereich und unteren Oberschenkeln sowie Begrenzung der Gelenkbewegungen sind ein Zeichen für eine ernsthafte Beschädigung des Oberschenkel. In diesem Fall wird ein vergrößertes Kniegelenk beobachtet.

Ein Riss kann einen oder beide Kondyle betreffen. Oft begleitet von einer Verschiebung von Knochenfragmenten. Wenn der äußere Kondylus beschädigt ist, wird das Bein nach außen abgelenkt. Die Fraktur des inneren Kondylus wird durch die Abweichung der Tibia des Patienten nach innen bestimmt. Die Frakturlinie wird innerhalb des Gelenks beobachtet. Das Auftreten von Hämarthrosen ist fixiert, wenn das Blut in das Gelenk an der Frakturstelle gegossen wird.

Die endgültige Diagnose wird nach dem Boden der Hüfte Prüfung durch Röntgengerät und das MRI Kniegelenk gemacht.

Gründe

meisten Schäden im Knie bei älteren Patienten fixiert und Profisportler. Die Hauptursache ist ein Schlag auf das Knie oder auf den ungeschütztesten Platz der unteren Extremitäten.

Behandlung

Nach Erhalt der Gelenkfraktur in erster Linie Anästhesie Beinen verletzten Bereich durchgeführt. Dem Patienten werden auch entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Beim Vernadeln wird Hämarthrose Phänomene durch in der Gelenkhöhle des Einstichs bestehen, so dass das Blut dort angesammelt zu entfernen. Wenn

Kondylus Bruch ohne Vorspannung aufgetreten ist, dann wird das ganze Glied überlagerten koksitnaya gegossen, die für 1-2 Monate getragen wird. Eine Fraktur mit Verschiebung erfordert einen Vergleich von Fragmenten, der von einem Traumatologen manuell durchgeführt werden kann. Auch hier wird ein Gipsbandage verwendet, um einen fixierten Zustand der Knochenfragmente zu gewährleisten.

Wenn die manuelle Neupositionierung nicht möglich ist, ist es notwendig, für den Betrieb, bei dem die Fragmente mit Schrauben befestigt sind. Manchmal anwenden und skelettale Traktion. Der Prozess der Wiederherstellung der gemeinsamen Funktionen mit Physiotherapie, Massage und therapeutischer Gymnastik ist vorbei.

knigamedika.ru

Oberschenkelstruktur |Muskeln der Hüfte |Sportmedizin

und lateral, zwischen denen die Fossa intercondylaris, gut sichtbar von hinten. Die Femurkondylen haben Gelenkflächen, die zur Artikulation mit der Tibia und mit der Patella dienen. Der Radius der Oberfläche der Kondylen( im Profil betrachtet) nimmt nach hinten ab, was der Kontur der Kondylen die Form eines Segments der Spirale verleiht. An den Seitenflächen des Femurs, leicht oberhalb der Gelenkflächen der Condylen, befinden sich Protuberanzen - der Epicondylus medialis und lateralis, an denen die Ligamente befestigt sind. Diese Ausstülpungen, wie die Kondylen, lassen sich leicht von außen und von innen unter die Haut bohren.

Oberschenkelmuskulatur Muskeln auf der Hüfte befinden, sind in den Bewegungen im Becken-Hüft- und Kniegelenken beteiligt, HIPS unterschiedliche Positionen im Raum bereitstellt, in Abhängigkeit von der proximalen oder distaler Unterstützung. Im topographischen Aspekt sind die Oberschenkel in drei Gruppen unterteilt. Die vordere Gruppe umfasst Beugemuskeln: den M. quadriceps des Oberschenkels und den M. sartorius. Die mediale Gruppe besteht aus den Muskeln, die den Oberschenkel führen: der Kammmuskel, die langen, kurzen und großen führenden Muskeln, der dünne Muskel. Die hintere Gruppe umfasst die Oberschenkelstrecker: den Bizeps femoris, semisuskulären und semimembranösen Muskeln.

Quadrizepsmuskel der Hüfte

Der Quadrizepsmuskel des Oberschenkels ist eine der massivsten Muskeln des menschlichen Körpers. Es ist an der Vorderseite des Oberschenkels und hat vier Köpfe, die als separaten Muskel angesehen wird: die rectus femoris, Musculus vastus lateralis, der medialen M. vastus und die Zwischen breit.

rectus femoris beginnt von der vorderen unteren Spina iliaca, ist entlang der Vorderfläche des Oberschenkels und nach unten in dem unteren Schenkel mit den anderen Köpfen der Quadrizeps femoris gerichtet. Der gerade Muskel ist der starke Hüftbeuger. Mit der distalen Stütze beugt sie das Becken in Bezug auf den Oberschenkel.

Der Ort des Beginns der drei breiten hinteren Oberschenkelmuskeln ist die vordere, äußere und innere Oberfläche des Oberschenkelknochens. Alle vier Köpfe des Quadrizeps sind an der Patella befestigt. Außerdem ist der mittlere breite Oberschenkelmuskel teilweise an der Kapsel des Kniegelenks befestigt und bildet den sogenannten Muskel des Kniegelenks. Von der Patella auf die Tuberositas ist die Patellasehne, die eine Fortsetzung der Sehne des Quadrizeps femoris ist, die somit an den Tuber angebracht ist.

Der Quadrizeps femoris ist gut unter der Haut sichtbar, besonders seine medialen und lateralen breiten Köpfe. Es wird darauf hingewiesen, dass der mediale breite Muskel tiefer absinkt als der laterale. Die allgemeine Richtung der Fasern des Quadrizepsmuskels ist so, dass seine Struktur einem gefiederten Muskel ähnelt. Wenn wir ein resultierendes dieses Muskels zu machen, ist es, dass auf seine Faser rectus femoris in Relation gesehen von oben nach unten divergiert, während die vastus Fasern( medial und lateral) sind nach unten und innen, dh. E. Auf dem Weg zur MittelebeneHüften. Dieses Merkmal der Struktur des Quadrizeps femoris hilft, seine Auftriebskraft zu erhöhen. Wenn man die Kontraktion dieses Muskels an einer lebenden Person beobachtet, kann man sehen, dass der Muskel im ersten Moment der Bewegung die Patella nach oben zieht und fixiert. Wenn sich der Muskel entspannt, wird die Patella etwas abgesenkt und es wird möglich, ihre Verschiebung zu erzeugen.

Patella-Funktion ist eng an die Funktion des Quadrizeps femoris bezogen, für die es ein Sesambein ist, der den Kraftarm des Quadrizeps femoris erhöht und damit dessen Drehmoment erhöht wird. Die Funktion des Quadrizepsmuskels des Oberschenkels besteht darin, das Bein zu lockern und die Hüfte zu beugen.

Oberschenkelmuskeln, rechts. Vorderansicht. Muskeln der Hüfte, rechts. Rückansicht.
Oberschenkelmuskeln, rechts. Ansicht von außen( seitliche Seite). Muskeln der Hüfte, rechts. Ein Blick von innen( mediale Seite).

Schneidermuskel

Dies ist der längste Muskel des menschlichen Körpers. Es geht von der Spina iliaca anterior superior, Becken erstreckt Front femorale Gelenk, zuerst nach unten und innen an der Vorderseite, und dann entlang der Innenfläche des Oberschenkels, das Kniegelenk gelangt von der Innenseite und ist an dem tibialen Tuberkel befestigt.

Die Funktion dieses Muskels besteht darin, dass er, da er zweiteilig ist, eine Flexion des Oberschenkels und eine Flexion des Schienbeins erzeugt. Mit einer etwas spiralförmigen Bewegung biegt der M. sartorius nicht nur den Oberschenkel, sondern vereitert auch. Beugt das Schienbein, dringt es auch ein.

Dieser Muskel ist deutlich sichtbar unter der Haut über und über mit einem gebogenen, eingezogenen und Rücken Hüfte, sowie in Form von Unterschenkel begradigt Strang zwischen der Quadrizeps-Muskel auf der einen Seite und die Adduktoren, auf der anderen. Der M. sartorius ist im oberen Teil des Oberschenkels gut palpiert.

Muskelmuskel

Der Muskel befindet sich auf der Vorderseite des Oberschenkels. Es beginnt mit dem Schamkamm und der vorderen Fläche des oberen Zweiges des Schambeins, gerichtet ist, nach unten und außen und ist an den Oberschenkel rough Linie angebracht, und zwar eine innere Lippe an einem Abschnitt benachbart zu dem kleinen Trochanter. Die Funktion des Kammmuskels besteht darin, dass er den Oberschenkel biegt, führt und supiniert.

Der lange Adduktorenmuskel

Der Muskel ist wie ein Dreieck geformt. Sie beginnt an der vorderen Fläche des oberen Schienbeinknochens und des Tuberculum pubis;in Richtung nach unten dehnt es sich aus und verbindet sich mit dem mittleren Drittel der groben Linie des Femurs. Die Funktion des Muskels besteht darin, die Hüfte zu bringen.

Kurzer Adduktorenmuskel

Der Muskel beginnt vom unteren Ast des Schambeins, geht nach unten und nach außen und wird an der rauen Oberschenkellinie befestigt. Die Funktion des Muskels besteht darin, die Hüfte zu bewegen und teilweise zu beugen.

Großer Adduktorenmuskel

Dies ist der größte der Muskeln, die den Oberschenkel führen. Sie beginnt am Ischias-Hügel und der äußeren Oberfläche des Ischiums, ist aber an der rauen Oberschenkellinie und dem Epicondylus medialis des Femurs befestigt.

Die Hauptfunktion des Muskels ist - Hüftreduzierung. Außerdem spielt es eine große Rolle als Muskel, indem es den Oberschenkel oder das Becken in Relation zum Oberschenkel verlängert. Diese Funktion von Muskeln zu, wenn Hüftbiegung, da in diesem Fall die resultierenden hinteren Muskeln von der Querachse des Hüftgelenks erstreckt, wird die Schulter größer ist als die Kraft und ihr Drehmoment zusammen signifikant erhöht. Umgekehrt ist die Richtung des resultierenden Muskels mit der Hüftbeugeposition nahezu gleich der Querachse des Hüftgelenks, wodurch der Drehimpuls in Richtung dieser Achse gegen Null geht.

gracilis Muskel beginnt, sich von dem unteren Zweig des Schambeins und führen zu einer ziemlich dünnen Strang von Muskeln, prikreplietsya an die Tuberositas. Von allen Adduktoren sind dies die einzigen beiden Gelenkmuskeln. Funktion fein Muskeln ist, dass es um das Kniegelenk geht, etwas hinter und innerhalb seiner Querachse, die sich in den Oberschenkel und Schien hilft Beugen des Knies.

Anstelle der Befestigung an der Tibia konvergieren drei Muskeln: sartorius, semitendinosus und dünn ist, eine so genannte Oberflächengänsekeule bilden, in denen es eine wohldefiniert bursa.

Die Oberschenkelmuskeln direkt unter dem Leistenband bilden das Femurdreieck. Sein oberer Rand ist das Lig. Inguinale, der innere ist der lange Adduktorenmuskel des Oberschenkels und der äußere ist der M. sartorius. An der Unterseite dieses Dreiecks befinden sich zwei Muskeln: Untersegel-Lendenwirbelsäule und Kamm. Das Dreieck geht in die vordere Femurrinne über, in der die Gefäße und Nerven verlaufen. Im unteren Drittel des Oberschenkels, zwischen dem inneren breiten Oberschenkelmuskel und dem großen Adduktorenmuskel, wird eine dichte Bindegewebsplatte geworfen, die die vordere Femurfurche in einen führenden Kanal verwandelt. Durch diesen Kanal gelangen die Gefäße aus der Hüfte in die Fossa poplitea.

Der M. biceps femoris

Der Muskel befindet sich an der Außenseite des hinteren Teils des Oberschenkels. Wie der Name selbst zeigt, hat dieser Muskel zwei Köpfe, von denen der lange vom Tuber ischiadicum und der kurze vom unteren Teil der rauen Oberschenkellinie und dem lateralen Septum intermusculare ausgeht. Der Bizeps femoris, der hinter der Querachse des Knies verläuft, ist am Fibulakopf befestigt. Die Funktion des Muskels besteht darin, den Oberschenkel zu verlängern und das Schienbein und die Supination

zu beugen
( . Latin supino, supinatum wiederum lehnt sich zurück ) - Drehbewegung eines Körpers oder ein Teil davon nach außen. Zum Beispiel Supination Hand - ist seine Bewegung nach außen in die Position, in der es Handfläche nach oben. ...
klicken für Details. .
Gesichter. Da die Faltung Tibia Sehne dieses Muskels posterior erstreckt, wodurch sein Drehmoment. In der Kniekehle Bizeps femoris und außerhalb zu spüren ist.

M. semitendinosus ist auf der inneren Seite der hinteren Fläche des Oberschenkelknochens angeordnet ist. Es hat einen gemeinsamen Ursprung mit einem langen Kopf des Bizeps femoris auf dem Ischias Hügel. Semitendinosus verläuft um die Rückseite des Knies und der Innenseite und ist an der Tuberositas tibiae Knochen befestigt, bei der Bildung der Füße des Oberflächenluft teilnehmen. Funktion dieses Muskels ist Hüftextension, Flexion des Unterschenkels und ihr Pronation

( pronatio. Latin prono, pronatum nach vorne geneigt ) - die Drehbewegung eines Gliedes oder ein Teil davon( zB Unterarm, Hand oder Fuß) nach innen, das heißt,diese Drehung der menschlichen Gliedmaßen um seine Längsachse, so dass seine Vorderseite. ..
für Details klicken. .
, die so weit wie möglich mit dem gebogenen Unterschenkel.

M. semimembranosus

Muskel beginnt an dem Sitzbeinhöcker, es den Unterschenkel erstreckt, und ist an einen medialen Gelenke Rand des Tibia-Knochens. Darüber hinaus gibt die Sehnen dieses Muskels ast zum schrägen poplitea Bänder- und Faszie

( Faszie - lateinisch für „Verband“, „Verband».) - die Schale aus dichtem Bindegewebe, die die Muskeln, viele inneren Organe bedeckt, Blutgefäße und Nerven;Formen und ihre Faszien Lodge Linien die Vagina und zellulären Räume. ...
klicken für Details. .
Oberschenkelmuskulatur. Drei Bündel von Sehne, die die drei genannten Formationen erreichen, bilden die sogenannte tiefe Ganspfote. semimembranosus Muskelfunktion ist hip Streckung und Beugung des Unterschenkels. Wie der vorherige Muskel nimmt er teil, wenn das Bein in seine Pronation gebogen wird.

Referenzen

  • Anatomie des Menschen : Proc.für Stud. Inst.fiz. Kult. Ed. Kozlova V.I.- M., "Körperkultur und Sport", 1978
  • Sapin MR, Nikityuk DK Taschenatlas der menschlichen Anatomie. M., Elista: APP "Dzhangar" 1999
  • Sinelnikov RD Atlas der Anatomie des Menschen : in 3 Bänden.3. Ausgabe. M: "Medizin" 1967
Wenn die Site-Materialien, ganz oder teilweise in Druck Link izdaniyahi direkte Hyperlink zu den Online-Publikationen auf www.sportmedicine.ru Pflicht Sportmedicine.ru © 2006-2016

sportmedicine.ru

Knie Biker Kniegelenk Salbe Behandlung

Knie Biker Kniegelenk Salbe BehandlungBehandlung Von Gelenken

Baker-Zyste( Becker) Kniegelenk Ein anderer Name für diese Krankheit - eine Zyste der Kniekehle. Repräsentiert Krankheit verursacht benigne Bildung mit anatomisch popliteal Gelenke verbunden ...

Weiterlesen
Preis für die Salbe der Gelenksalbe

Preis für die Salbe der GelenksalbeBehandlung Von Gelenken

Gel-Balsam „Horsepower“ und „ZooVIP“ für die Behandlung von Gelenken Behandlung von Gelenken mit solchen komplexen Erkrankungen wie Arthrose und Arthritis - keine leichte Aufgabe, selbst für ei...

Weiterlesen
Ischias Behandlung Produkte

Ischias Behandlung ProdukteBehandlung Von Gelenken

Medikamentöse Behandlung von Ischias Gesundheitsstörung - es ist immer frustrierend, doppelt frustrierend, wenn sie von quälenden Schmerzen begleitet wird. Ischias bezieht sich speziell auf sol...

Weiterlesen