Rheuma-Symptome

Symptome und Anzeichen von Rheuma mit Fotos

Rheuma ist eine ziemlich häufige Krankheit. Diese Krankheit manifestiert viele schwere Symptome, so dass hier ohne die Hilfe eines qualifizierten Arztes nicht auskommt. Darüber hinaus gehört Rheuma von Knochen oder Gelenken zu der Kategorie der sehr schweren Krankheiten, die eine lange Behandlung erfordern. Die Behandlung von Rheuma von Knochen muss rechtzeitig sein.

Diese Krankheit ist durch eine Entzündung des Bindegewebes gekennzeichnet, die hauptsächlich das Herz-Kreislauf-System betrifft. In den meisten Fällen tritt Rheuma aufgrund von akuten( oder chronischen) nasopharyngealen Infektionen( Angina) auf. Die häufigste Ursache ist eine Streptokokkeninfektion, deren Auftreten eine verminderte Immunität verursachen kann. Knochenrheumatismus kann unter anderem durch eine genetische Prädisposition für die Krankheit verursacht werden.

Viele Menschen glauben irrtümlich, dass Knochenrheumatismus eine Krankheit ist, die gerade bei Menschen im hohen Alter auftritt. In der Tat ist diese Krankheit sehr häufig bei Kindern und Jugendlichen, trotz der Tatsache, dass Knochen, wie andere Elemente des Körpers, noch nicht gebildet haben. Aus statistischen Daten ist zudem bekannt, dass Rheuma am häufigsten das weibliche Geschlecht betrifft. Mehr über die Krankheit auf Video 1.

Sehr oft beginnen sich die Symptome dieser Krankheit in den kälteren Jahreszeiten zu manifestieren, ebenso wie bei schweren klimatischen Veränderungen. Rheuma in dieser Periode befindet sich in der Regel in der Phase der Exazerbation.

Symptome hängen in erster Linie von der Form des Rheumatismus ab. Die hellste Manifestation der Krankheit ist der Schmerz in den Knochen und Gelenken, bekannt als rheumatoide Arthritis.

Rheuma und seine Hauptsymptome

Die Entwicklung von Rheuma ist begleitet von einer großen Anzahl von Symptomen, die sich in der Regel in Abhängigkeit von der Krankheitsform manifestieren. Meistens tritt diese Krankheit bei Schulkindern auf, seltener bei Vorschulkindern( Video 2).

Unter den Hauptsymptomen des Rheumatismus kann festgestellt werden:

  1. Die ersten Formen der Krankheit können sich als Fieber, allgemeine Schwäche, erhöhte Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schmerzen in den Knochen und Gelenken manifestieren. In den meisten Fällen treten die ersten Symptome nach 2-3 Wochen nach einer Angina oder Pharyngitis auf.
  2. Die erste und wichtigste Manifestation der Krankheit ist rheumatoide Arthritis, diese Definition ist gekennzeichnet durch Beschwerden und Schmerzen in den Knochen und Gelenken.
  3. Am häufigsten tritt rheumatoide Arthritis plötzlich auf und macht sich durch akute Schmerzen bemerkbar, die vor allem große Gelenke und Knochen betreffen.
  4. Eine, fast die schwerste und häufigste Niederlage, ist mit dem Herzen verbunden. In solchen Fällen manifestiert sich rheumatoide Arthritis durch Herzschmerzen, Herzklopfen, Dyspnoe. Alle diese Anzeichen weisen auf eine Verletzung der Herzaktivität hin und erfordern eine ernsthafte Langzeitbehandlung.

Es gibt eine seltene Manifestation dieser Krankheit - das Auftreten von rheumatischen Knötchen oder Ringausschlag( ringförmiges Erythem).

Rheuma und Ringausschlag

Ringförmige Ausschläge sind Ausschläge, die eine rosa Färbung haben und einem dünnen ringförmigen Rand ähneln. In der Regel werden sie nicht zum Ausdruck gebracht, sie verschwinden im Moment des Drucks. Solch ein Ausschlag ist ein seltenes Symptom des Rheumatismus der Knochen, aber im Falle seines Erscheinens wird diese Pathologie für eine lange Zeit nicht beobachtet werden müssen. Die Abtastung des ringförmigen Erythems verursacht keine Schmerzen.

Ein wenig über subkutane rheumatoide Knötchen

Subkutane rheumatoide Knötchen werden als dichte, abgerundete, fast unbewegliche, schmerzlose Neoplasmen bezeichnet. Meistens können Sie eine solche Formation( Knoten) bemerken, aber in einigen Fällen sind sie multipel. Die häufigsten Knötchen werden in den Gelenken und Sehnen beobachtet. Eine ähnliche Manifestation der Krankheit deutet darauf hin, dass es ziemlich hart ist. Die Dauer der unangenehmen Formationen kann mehrere Tage und mehrere Monate betragen. Grundsätzlich ist das Auftreten von Knötchen von rheumatoider Arthritis begleitet. Schmerzen im Unterleib, Verlust, Beeinträchtigung die Leber, Lunge, Nieren und andere Organe in der Entwicklung von rheumatischen Knochen treten in sehr seltenen Fällen, meist in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung.

Diagnose von Rheuma: die Definition der Krankheit

Wie bereits erwähnt, ist Rheuma( rheumatoide Arthritis) eine sehr ernste Erkrankung. Behandlung dieser Krankheit sollte von einem hoch qualifizierten Arzt behandelt werden. Der Patient muss verstehen, dass die richtige Behandlung von Rheuma eine recht lange Zeit in Anspruch nimmt, ist es mit allen Empfehlungen des Arztes zwingend die Einhaltung erfordert.

Vor, eine gründliche Untersuchung des Patienten Behandlung von Rheuma Knochen zuordnen. Um war der Diagnose der Krankheit genauer, durchgeführt zusätzliche Verfahren:

  1. mit EKG-Herzrhythmusstörungen identifizieren.
  2. Einige Störungen( z. B. reduzierte Myokardkontraktilität, veränderte Herzkonfiguration) werden ebenfalls durch die radiographische Methode bestimmt.
  3. Eines der obligatorischen Verfahren - Ultraschall des Herzens.
  4. Durch Labortests wird geprüft, ob die Ursache für Streptokokken-Infektion Rheuma bestimmt, ob entzündliche und immunopathologischen Reaktionen vorliegenden Verfahren. Sehr oft Rheuma( rheumatoide Arthritis) von Anämie begleitet, die bei der Diagnose der Erkrankung festgestellt wird.

Rheumatism( rheumatoide Arthritis) und Behandlung

Es ist wichtig, dass die Knochen Behandlung von Rheuma rechtzeitig war. Es soll beachtet werden, dass die Selbst hier nicht angebracht ist, die Methoden der traditionellen Medizin sollten nur als zusätzliche Maßnahmen zur Basisbehandlung verwendet werden, aber es ist wichtig, dass sie unbedingt mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Details über die Krankheit, siehe Video 3.

rechtzeitige Erkennung von rheumatischen Erkrankungen( rheumatoide Arthritis) mit der Kombinationstherapie behandelt. Somit ist es möglich, eine Streptokokkeninfektion zu unterdrücken sowie den Entzündungsprozess zu eliminieren. Darüber hinaus kann ein speziell abgestimmtes Behandlungspaket die Entwicklung und das Fortschreiten einer so schweren Krankheit wie Herzerkrankungen verhindern.

Hauptkomplex Behandlung von Rheuma umfasst mehrere Stufen: a) in stationärer Behandlung, b) zusätzliche Behandlung in einem Sanatorium, und c) in der letzten Stufe kann der Patient nur mit Ihrem Arzt zu sehen.

erste Stufe der Behandlung von Rheuma Knochen beinhaltet von einem Arzt, Ernährung, regelmäßige Durchführung von therapeutischen Übungen verschriebenen Medikamente nehmen. LFK ist ernennt auch der Arzt dies im Auge behalten sollte, da jede Übung einzeln gewählt wird, mit dem obligatorischen Konto der Merkmale der Krankheit. In diesem Fall wird zunächst die Schwere der Herzschwäche berücksichtigt( Video 4).

Unter der Annahme, dass Rheuma( rheumatoide Arthritis) in den meisten Fällen Streptokokken-Art hat, wobei der erste Schritt der Behandlung schließt die Verabreichung von Penicillin.

  1. Dem Patienten wird eine antirheumatische Therapie verschrieben, die mit Hilfe eines entzündungshemmenden Arzneimittels durchgeführt wird. Dies berücksichtigt alle Indikationen des Patienten.
  2. Antimikrobielle Therapie auf Penicillinbasis. In der Regel dauert der Einsatz von ein bis zwei Wochen.
  3. Wenn ein Patient rheumatoide Arthritis, Tonsillitis, mit chronischer Natur gefunden wird, oder in dem Fall, dass es häufig akute Infektionen, die Rate der Abnahme des Penicillins erstrecken, in einigen Fällen verschreiben Behandlung mit anderen Antibiotika: Amoxicillin, Makrolide, Cefuroximaxetil. Die Dosierung des Medikaments wird vom behandelnden Arzt bestimmt.
  4. Die Anwendung von NSAIDs sollte mindestens einen Monat dauern, meistens bei der Unterdrückung akuter Symptome der Krankheit beendet werden.
  5. In den meisten Fällen wird dem Patienten Prenisolon verschrieben. Bevor Rheuma( rheumatoide Arthritis) ausgeprägt kleiner sein würde, wird das Arzneimittel in erhöhter Dosis genommen, zusammen mit der Beseitigung der akuten Symptome der Erkrankung und reduzierter Dosierung.
  6. Der Komplex der Behandlung umfasst Chinolin-Präparate. Ihr Empfang ist länger, hängt davon ab, wie sich Rheuma( rheumatoide Arthritis) manifestiert.

Unter anderem umfasst die stationäre Behandlung die Bekämpfung chronischer Infektionsherde. In einigen Fällen kann eine Tonsillektomie erforderlich sein. Aber solch eine Operation wird nur in extremen Situationen ernannt.

Die zweite Phase der Behandlung von Rheuma zielt darauf ab, die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems wiederherzustellen. Fortsetzung der Behandlung während dieser Zeit ist im Sanatorium verbracht. In diesem Fall wird besonders auf die Herde geachtet, die eine chronische Infektion verursacht haben. Unter diesen Bedingungen werden regelmäßige medizinisch-physikalische Übungen durchgeführt und Härtungsverfahren durchgeführt. Alle diese Methoden beeinflussen wirksam die Behandlung der Krankheit, Rheumatismus( rheumatoide Arthritis) geht allmählich zurück.

Das letzte Stadium der Behandlung der Krankheit zielt darauf ab, wiederkehrende Krankheiten zu verhindern und rheumatisches Fieber zu verhindern. Dazu erhält der Patient Medikamente, die Penicillin enthalten und länger wirken. Zum Beispiel die Aufnahme von Bicillin-5, die bereits während der Behandlung im Krankenhaus verabreicht wird.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine regelmäßige Untersuchung( mindestens 2 Mal pro Jahr) Voraussetzung ist. Vergessen Sie außerdem nicht die spezielle physikalische Therapie. Wenn die Entwicklung von rheumatischem Fieber hat keine Zeit gehabt, das Herz-Kreislauf-System, für bitsillinoprofilaktiki genug 5 Jahre zu schlagen( seit dem letzten Aufflackern).

Im Herbst und Frühjahr wird empfohlen, die Behandlung bitsillinom mit NSAR-Therapie durch den behandelnden Arzt bestimmt zu kombinieren, in den meisten Fällen ist es nicht mehr als ein Monat.

Vorbeugungsmaßnahmen zu Rheuma( rheumatoide Arthritis) ergab einen Rückfall, ist es wichtig, spezielle Verfahren dem Ziel der Prävention durchzuführen. Prävention ist in zwei Hauptphasen unterteilt: a) primär, b) sekundär.

Eine vorbeugende Maßnahme richtet sich an das Immunsystem zu verbessern, die vollständige und richtige Ernährung durchgeführt wird, Härten, Ruhe, physikalische Therapie, usw. Andere -. . Identifiziert und behandelt Streptokokken-Infektion.

Erste Prävention ist für Menschen benötigt von chronischer Tonsillitis Natur leiden, diejenigen, die oft krank sind oder eine Nasen-Rachen-Infektion Streptokokken-Infektion der Natur gelitten. Um Rückfälle zu verhindern und das Fortschreiten von Rheuma zu verhindern, ist es notwendig, Sekundärprävention anzuwenden.

Was sind die Prognosen?

Bis jetzt, korrekte und rechtzeitige Therapie erlaubt Ihnen, die Primärzeichen der Herzkrankheit effektiv zu heilen und weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Eine Bedingung ist die Einhaltung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes.

artrozmed.ru

Symptome, die Behandlung von Muskelrheuma

Unter Muskelrheumatismus allgemein verstanden, Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Die Krankheit ist besonders anfällig für Menschen mittleren Alters. Muskelrheumatismus begleitete nicht nur Schmerzen, sondern auch der Verschleiß des Gelenkes, Entzündungen in den Muskeln können rheumatischen polymyalgia und andere Krankheiten verursachen. Die moderne Medizin verfügt jedoch über ein ausreichendes Arsenal an Mitteln, die den Zustand eines kranken Menschen erheblich lindern können. Hauptsache - warten Sie nicht bis zum letzten, und wenn die ersten Beschwerden einen Facharzt aufsuchen diagnostizierte und die Behandlung beginnen zu werden.

Muskelrheumatismus: Krankheitsform

Rheumatism mit dem Prozess der Zerstörung des Muskelgewebes verbunden. Die Krankheit ist anfälliger für Menschen mittleren Alters und ältere Menschen, mehr Frauen. In der Regel sind die Muskeln der folgenden Abteilungen betroffen:

  • der zervikalen Region;
  • der Lendengegend;
  • der Thoraxabteilung;
  • Schulterabschnitt;
  • der Extremitäten( Beine, Arme).

Es gibt 2 Formen von Muskelrheumatismus:

  • akut;
  • ist chronisch.

Akuter Rheumatismus dauert mehrere Tage. Es beginnt in der Regel mit einer Temperaturerhöhung, die manchmal 40 Grad erreicht. Zur gleichen Zeit gibt es eine starke Schmerzen, ein Gefühl der Spannung in den betroffenen Muskeln, wenn sie untersucht werden, erweisen sie sich als stark verdichtet( starr).Darüber hinaus kann es zu einer Volatilität kommen, dh zu einer starken Veränderung der Schmerzlokalisation von einer Muskelgruppe in eine andere. Wenn die Muskeln der unteren Extremitäten betroffen sind, beginnt eine Person stark zu humpeln, auf ein krankes Bein zu fallen, der Gang wird eingeschränkt, angespannt. Im Laufe der Zeit, wenn sich der Muskel erwärmt und etwas entwickelt, kann der Schmerz von selbst verschwinden. Rheuma ist jedoch durch Exazerbationen und Verschlimmerung der Situation gekennzeichnet. Daher ist es besser, sofort einen Arzt zu konsultieren, da die Krankheit aus dem akuten Stadium ohne Behandlung in eine chronische Krankheit übergeht.

Das chronische Stadium ist anders, da die Symptome mehrere Wochen oder sogar Monate andauern. In diesem Fall kann sich der Zustand des Patienten dann verbessern, dann wieder verschlimmern. Unter den Ursachen, die eine Verschlimmerung provozieren, sind die folgenden zu unterscheiden: eine starke Veränderung des Wetters oder des Klimas, Zugluft, Unterkühlung, hohe Feuchtigkeit, kalte Jahreszeit, Feuchtigkeit, Stress, nervöse Überanstrengung. Wenn die Krankheit in diesem Stadium nicht behandelt wird, kann sie für das Leben bleiben.

Muskelentzündung:

Symptome Das Hauptsymptom der Krankheit sind Muskelschmerzen( Myalgie).In diesem Fall kann Schmerz unabhängig davon auftreten, ob eine Wirkung auf den Muskel vorliegt, und kann genau in Folge einer mechanischen Einwirkung( zum Beispiel beim Zusammendrücken des Muskels) während der Bewegung in einer bestimmten Position auftreten. Die Schmerzen sind häufiger stumpf, schmerzen in der Natur, manchmal klagen Patienten über ein ziehendes Gefühl im Muskel. Einige Patienten charakterisieren die erfahrenen Schmerzempfindungen als Schneiden, Nähen, Einklemmen, monoton, manche haben ein brennendes Gefühl.

Oft wird der Schmerz nicht nur im betroffenen Muskel, sondern auch an anderen Stellen beobachtet. Zum Beispiel kann bei Rheumatismus der Halswirbelsäule Schmerz im Nacken, in den Ohren, beim Whisky auftreten. Patienten können sich beschweren, dass sie einen wunden Hals haben, als ob er geblasen hätte. Gleichzeitig sind die Nackenbewegungen eingeschränkt: Eine Person kann ihren Kopf nicht vollständig nach links oder rechts drehen. Bei Rheuma der Lumbalmuskeln ist der Schmerz nicht sehr intensiv, oft schmerzhaft, aber bei dehnenden Muskeln oder Kontraktionen wird der Schmerz scharf. Bei Rheuma der Muskeln der Brustgegend kann eine Person keine volle Brust atmen, der Schmerz wird beim Einatmen scharf und kann dem Schulterblatt gegeben werden.

Zusätzlich zu den Schmerzen in der Krankheit gibt es andere Symptome:

  • Steifigkeit der Bewegungen in der Region von Rheuma betroffen;
  • eine pathologische Veränderung des Muskeltonus( seine Abnahme oder Zunahme);
  • verändert das Aussehen des Muskels( es atrophiert, wird dünn oder nimmt im Volumen zu, schwillt an);
  • Muskel verliert seine Stärke;
  • unwillkürliche Muskelkontraktion;Verdichtung
  • , manchmal Schwellung des erkrankten Muskels;
  • Schlafstörungen( Schlaflosigkeit oder oberflächlicher, intermittierender Schlaf);
  • Schwäche und ein Gefühl der Abmagerung;
  • im Falle von Schäden an mehreren Muskelgruppen kann die Körpertemperatur erhöhen.

Es kann nicht nur körperliche, sondern auch neurologische Verstöße geben. So können Patienten mit Rheuma reizbar, stressempfindlich, schwach, schnell müde, an Kopfschmerzen leiden. Alle diese Kriterien ermöglichen es dem Arzt, bei der Untersuchung des Patienten eine vorläufige Diagnose einer rheumatischen Muskelentzündung zu stellen.

Rheuma: Ursachen von

Mögliche Ursachen von Muskelrheumatismus können bedingt in 3 Arten unterteilt werden:

  • organisch;
  • psychologisch;
  • professionell.

Aus folgenden Gründen sind

  • -Infektionskrankheiten( Erkältung, Mandelentzündung, Mandelentzündung, Grippe usw.) aus folgenden Gründen zu berücksichtigen:
  • chronische Erkrankungen( Stoffwechselstörungen, Diabetes mellitus);
  • Autoimmunkrankheiten( Sklerodermie, rheumatoide Arthritis);
  • allergische Reaktionen;
  • körperliche Verletzungen, begleitet von einem Schmerzsymptom;
  • körperliche Erschöpfung;
  • pathologische Veränderungen im zentralen Nervensystem;
  • Ungleichgewicht der hormonellen Sphäre.

Aus psychologischen Gründen sind folgende Faktoren beteiligt: ​​

  • Trauma, Stress, nervöse Störungen;
  • persönliche Probleme;
  • nervöse Erschöpfung.

psychologischer Faktor spielt eine besondere Rolle. Wenn eine Person lange Zeit ständigen Belastungen ausgesetzt war( zum Beispiel bei der Arbeit, in familiären Beziehungen, bei persönlichen Problemen usw.), was sich negativ auf die allgemeine Stimmung und das Wohlbefinden einer Person auswirkte( eine Person befand sich in einem Zustand von Depressionen, Depressionen, Depressionen),Die Wahrscheinlichkeit, dass diese psychogenen Faktoren die Entwicklung von Muskelrheumatismus provozieren, ist sehr hoch.

moderne Welt erfordert Menschen immer schnelles Tempo des Lebens, eher wie ein Rennen. Die Menschen sind oft gezwungen, gegen ihren eigenen Biorhythmus zu leben, der in der Natur liegt. Die Folge davon können verschiedene Schlafstörungen sein: chronische Schlaflosigkeit, oberflächlicher Schlaf, Mangel an Tiefschlaf - all diese Faktoren haben den größten negativen Einfluss auf den gesamten menschlichen Körper und verursachen oft Muskelrheumatismus. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Menschen, die nicht gut schlafen, nicht in der richtigen Menge an Wachstumshormon abheben, ist es sehr wichtig für die Stärkung der Gewebe, einschließlich der Muskeln.

Muskelrheumatismus anfällig und Vertreter einiger Berufe, für die sie eine Berufskrankheit ist. Die Risikogruppe umfasst Fahrer, Pianisten, Geiger, also jene Personen, deren Aktivität von regelmäßiger Einwirkung auf eine bestimmte Muskelgruppe begleitet wird.

Diagnostische Kriterien Rheuma

Arzt stellt eine definitive Diagnose basiert auf einer Reihe von Faktoren ab. Dies sind vor allem Beschwerden des Patienten, mit dem er einen Arzt um Rat berät. Der Arzt interessiert sich für solche Kriterien des Rheumas wie Schmerz, Dauer, Intensität, Lokalisierung und auch Charakter. Darüber hinaus ist es wichtig, Informationen über die chronischen Krankheiten des Patienten zu sammeln, die die Entwicklung der Krankheit auslösen könnten. Eine solche Anamnese hilft, den Zustand des Patienten zu beurteilen, er ist in der Diagnose unersetzlich. Es ist wichtig, nicht mit der Diagnose verwechselt werden, da es viele andere Krankheiten, die mit sehr ähnlichen Symptomen auftreten. Um eine korrekte Diagnose zu stellen, zusätzlich zu den subjektiven Beschwerden des Patienten der Arzt die anderen Kriterien und Methoden der Diagnose der Krankheit verbindet:

  • electroneuromyography, dass Sie den Zustand des neuromuskulären Systems, Muskel- und Nervenaktivität beurteilen können;
  • komplettes Blutbild( insbesondere auszuschließen oder Anämie bestätigen);
  • Bluttest für Hormone;
  • Schilddrüsendiagnostik;
  • Assays für Infektionskrankheiten und Krankheiten des Urogenitalsystems( Endometriose, Harnblasenentzündung, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung und al.);
  • schätzen psychischen Zustand des Patienten;
  • Diagnose von Erkrankungen im Zusammenhang: Diabetes, Erkrankungen der Gelenke oder der Herzkranzgefäße, die von Rheuma begleitet werden kann( in einem solchen Fall ist sekundarnaya Fibromyalgie diagnostiziert, die häufig bei älteren Menschen ist).

nur umfassende Diagnose, die oft mit der Unterstützung von anderen Spezialisten, gibt Gründe für die Diagnose und Behandlung von dem richtigen Zweck. In diesem Fall wird der Arzt für jeden Patienten geeignet ist streng individuell, unter Berücksichtigung der Kriterien wie Alter, Geschlecht des Patienten, der Ursache und Schwere der Erkrankung und andere.

Methoden zur Behandlung von Rheuma

ist erwähnenswert, dass es keine einheitliche Methode der Behandlung ist, die wirksam gegen Rheuma sein würde,der Ansatz, komplexe Probleme zu lösen, ist es notwendig. Die moderne Medizin hat die folgenden Behandlungsmethoden.

Medical Ansatz

in erster Linie beginnt die medikamentöse Therapie mit der Ernennung von anti-rheumatischen, entzündungshemmende und antibakteriellen Medikamenten. Medikamente sollten ausschließlich von einem Arzt verschrieben werden. Machen Sie keine Selbstmedikation und wählen Sie unabhängig eine Apotheke Medizin. Präparate gegen Rheuma haben ein breites Wirkungsspektrum: Sie lindern akute Schmerzen, normalisieren die Körpertemperatur, wenn sie erhöht ist, normalisieren sie das Blutbild. Die medikamentöse Behandlung dauert lange. Wenn die Ursache des Rheumatismus die Infektion( insbesondere Streptococcus) ist, ist es extrem wichtig, seine Herde im menschlichen Körper zu beseitigen. Oft wird Rheuma von komplizierten Zahngranulomen, Tonsillitis, Sinusitis, Otitis, Sinusitis und dergleichen begleitet. Eine wirksame antirheumatische Therapie ist ohne aktive Behandlung der zugrunde liegenden Ursache in Form einer Infektionskrankheit nicht möglich.

Wenn der Patient Schlafstörungen, nervöse Störungen, psychologische Faktoren hat, kann der Arzt Medikamente verschreiben, die helfen, Schlaf, Stimmung zu normalisieren. Solche Medikamente werden in den kleinsten Dosen verschrieben.

Physiotherapie

Eine große therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Rheuma ist Kompresse und leichte Heizungen, heiße Schränke, Dampfduschen, Heißluftduschen, etc. Sie werden sowohl im akuten als auch im chronischen Stadium der Erkrankung verschrieben, da Physioprozeduren Schmerzen und andere unangenehme Empfindungen deutlich reduzieren können.

Massage-Therapie

Massage sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden, der Erfahrung mit genau Patienten mit rheumatischen Patienten hat, weil die Spezifität der Wirkung auf die kranken Muskeln bei dieser Massage von der üblichen abweicht.

Sanatorium Behandlung

Sanatorium Behandlung wird in der Regel bei Patienten verschrieben, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Es ist unersetzlich für diejenigen, die an einer chronischen Form der Krankheit leiden. Es ist wichtig, dass das Sanatorium so nah wie möglich am ständigen Wohnsitz des Patienten liegt, um einen starken Rückgang des Klimas zu vermeiden.

Psychologische Unterstützung von

Diese Methode beinhaltet die Beratung eines Psychologen, die Teilnahme an psychotherapeutischen Gruppen. Das Hauptziel ist es, eine Person zu lehren, Stress zu widerstehen, sich zu entspannen. Es ist wichtig für alle Patienten, unabhängig von der Ursache der Krankheit, da alle Kategorien von Patienten, ohne Ausnahme, Verschlechterung psychischer Stress verursacht die Verschlechterung der Krankheit. Neben psychologische Unterstützung und hilfreiche Gruppensitzung Menschen mit der gleichen Diagnose im Krankenhaus, wo der Arzt Dir über die Merkmale der Krankheit erzählen und lernen, wie man mit ihm mehr voll zu leben, was im Fall einer Verschlimmerung zu tun, usw. Patienten in solchen Sitzungen können ihre Erfahrungen, Ängste und Beobachtungen teilen, was auch für eine positive Dynamik im Behandlungsprozess wichtig ist.

Sucht der Patient zu Beginn der Erkrankung bei einem Arzt Hilfe, kann er in relativ kurzer Zeit geheilt werden und Rheuma kann spurlos verlaufen.

Lebensstil von Patienten mit Rheumatismus

Es ist wichtig, dass Patienten mit Rheuma eine besondere Lebensweise, Ernährung und Diät befolgen.

  1. Modus. Für Patienten mit Rheuma ist es sehr wichtig, ihren Organismus an den Übergang von Kälte zu Wärme und umgekehrt zu gewöhnen. Dies kann durch Härten erreicht werden, die schrittweise behandelt werden müssen. Um dies zu tun, führen Sie einen Wischvorgang durch: Befeuchten Sie das Handtuch mit kaltem Wasser und tupfen Sie schnell alle Teile des Körpers, dann trocknen Sie es ab. Beginnen Sie mit Wasser bei einer Temperatur von 28 Grad und allmählich auf 17 Grad. Wichtiger und regelmäßiger Sportunterricht.
  2. Therapeutisches körperliches Training. Die erfolgreichsten Übungen für Patienten mit Rheuma sind Spaziergänge mit Stöcken oder Wandern, Radfahren, Skifahren, Tanzen( aber nicht sportlich), Übungen im Wasser( Schwimmen, Aqua-Aerobic).Alle Übungen sollten einfach und glatt sein, um keine unangenehmen Empfindungen und Schmerzen zu verursachen. Um den Unterricht zu beginnen, benötigen Sie im Raum Physiotherapie-Übungen unter der Aufsicht eines erfahrenen Lehrers.
  3. Spezielle Diät. Die Diät ist so konzipiert, dass der Körper keinen Mangel an Vitaminen und Substanzen hat, die für den Aufbau von Geweben und Gelenken notwendig sind. Besondere Aufmerksamkeit sollte Protein und Vitamin C gewidmet werden. So sollte die Diät mit Gemüse, Beeren, Früchten, Kräutern, Hülsenfrüchten, Getreide reichlich vorhanden sein. Aber der Verzehr von Tafelsalz und schnellen Kohlenhydraten in Form von Mehlprodukten, Kartoffeln und Zucker muss begrenzt werden.

Alle diese Aktivitäten zusammen bieten eine ausgezeichnete therapeutische Wirkung, helfen, die Krankheit zu heilen oder das Wohlbefinden der Person deutlich zu verbessern.

artrozmed.ru

Mögliche Komplikationen ↑

In Ermangelung einer Behandlung tritt eine rheumatische Herzerkrankung auf. Herzrhythmusstörungen und Herzfrequenz, Herzschmerzen und Herzschlagversagen deuten darauf hin, dass sich eine Entzündung des Herzgewebes entwickelt, begleitet von Kurzatmigkeit, Schwitzen und Schwäche.

Andere Folgen von unbehandeltem chronischem Gelenkrheumatismus umfassen:

  • revmoplevrit( durch Brustschmerzen gekennzeichnet, Husten, Atemnot und Fieber)
  • rheumatischen Hauterkrankungen( rheumatische Knötchen erscheinen subkutaner oder ringförmige Erythem);
  • wenn der Entzündungsprozeß in Nervengeweben beteiligt ist, dann wird der Patient Muskelkontraktionen unkontrolliert hat( Grimasse, heftige Bewegungen wird es undeutliche, gebrochene Handschrift).

Diagnose kann nur Rheumatologe sein. Für diesen

komplexe Untersuchung des Körpers zugeordnet:

  • klinischen Gesamtblutanalyse ist notwendig, Anzeichen einer Entzündung im Körper zu erkennen;
  • immunologischer Bluttest durchgeführt, um zu finden, in sie spezifisch für rheumatische Mittel( sie erscheinen im Blut eine Woche nach dem Ausbruch der Krankheit und die meisten konzentrierten in den 3-6 Wochen);
  • Herz Echokardiographie und Elektrokardiographie wird den Zustand des Herzens, Bestimmung oder Ausschluss seiner Niederlagen zu beurteilen ernannt;
  • den Zustand der Gelenke tun ein Röntgenbild der Gelenke, Biopsie, Arthroskopie und einen Einstich für die Untersuchung der Gelenkflüssigkeit zu bewerten.

Bei Beteiligung anderer Organe, kann es andere Spezialisten konsultieren müssen.

verletzt Finger am Morgen zu bewegen? Finden Sie heraus, warum Ihre Gelenke Finger unserer Artikel schmerzen.

Was verursacht Schmerzen im Ellenbogen? Lesen Sie hier.

als Arthrose des Schultergelenks zu behandeln? Alle notwendigen Informationen in diesem Material.

Wie behandelt man?↑

Rheumatism tritt als chronische Krankheit mit periodischen Entlastungen und Exazerbationen. In Zeiten der Exazerbation

krank die Belastung der Gelenke empfohlen, den Betrag der Bewegung zu begrenzen, zu reduzieren. Um dies zu tun, sind sie Bettruhe gezeigt.

In weniger schweren Krankheit einfach polupostelny Modus für 10 Tage folgen.

milde Form der Krankheit und kann zu Hause behandelt werden.

Bei schweren oder mittelschweren Rheuma erfordert eine strenge Bettruhe ab 2 Wochen bis 1 Monat. Durch

Hinweise in Dynamik, wenn den allgemeinen Status und die Leistung von Labortests Normalisierung allmählich Bewegung erhöht werden.

vollständig heilen Rheuma unmöglich ist, aber es ist nicht unmöglich zu behandeln.

Idealerweise verwendet die komplexe alle möglichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit: . Pharmakotherapie, Physiotherapie, Ernährung usw.

Medikamentöse Behandlung Therapieerfolg von der richtigen Wahl weitgehend der medikamentösen Therapie abhängt.

Zur Behandlung von Gelenkrheumatismus ist verschiedene Arten von Medikamenten mit verschiedenen Aktionen verwendet:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. benötigte Schmerzsymptome und Unterdrückung von Entzündungen im Bindegewebe zu beseitigen.
  • Antibiotika. Hauptziel bei der Behandlung von Rheuma - Hemmung der Streptokokken-Infektion, die ein Agent provocateur der Krankheit und nachfolgende Komplikationen ist. Für diese Verwendung Antibakterika Gruppe der Penicilline und dessen Analoga oder Breitspektrum-Antibiotika( Erythromycin, Ampicillin, etc.).Eine solche Therapie dauert bis zu 15 Tage. In Zukunft zur Prävention von Rückfällen und Komplikationen des Herz innerhalb von 5 Jahren 1 mal in 20 Tagen hat der Patient eine Injektion des Medikaments.
  • Immunsuppressiva. Immunsuppressiva schwächen die Reaktion auf eine Infektion, leicht die Immunantwort unterdrücken.
  • Corticosteroid Hormone. bestellt, wenn Antibiotika und NSAR im Kampf gegen Rheuma unwirksam war. Sie sind in Kombination mit anderen Mitteln machen es möglich, alle unangenehmen Symptome innerhalb von wenigen Tagen zu beseitigen.

Alle für die Behandlung verwendeten Mittel sind wirksam, aber haben bestimmte Gegenanzeigen.

Deshalb, um ihre negativen Auswirkungen auf die langfristige Anwendung und Wirksamkeit der Therapie Behandlung zu minimieren sollte umfassend sein. Es wird unter der strengen Aufsicht eines Arztes durchgeführt.

Folk Heilmittel

Behandlung von rheumatischen Gelenken Volksmedizin möglich.

Und seit vielen Jahren hat die traditionelle Medizin eine Menge Rezepte angesammelt, diese Krankheit zu bekämpfen. Aber es ist besser, die Behandlung in Verbindung mit Medikamenten durchführen.

Pre ratsam, mit Ihrem Arzt über die Angemessenheit und Genauigkeit der Behandlung zu konsultieren.

Liköre:

  • Zwei Esslöffel frische Blumen Löwenzahn hacken und fügen Sie 2 Esslöffel Zucker. Lassen Sie an einem kühlen Ort 7-10 Tage, dann den Saft auspressen und nehmen Sie 3 mal täglich 20 Tropfen.
  • In 200 ml Wodka Push für 1 Woche 30 Gramm gelbes Blatt Akazie. Nehmen Sie 20 Tropfen der Tinktur in morgens, mittags und abends.
  • Ulme Rinde( 20 g) und Tasse kochendem Wasser gießen ist nicht für 10 Minuten von der Wärmequelle entfernt. Dann um 3:00 zu verlassen. Die vorbereitete Infusion kann 1 Löffel 4-mal pro Tag.
  • Hagebutte Wurzeln schleifen und gießen Sie den Wodka. Innerhalb von 2 Wochen in einem dunklen Ort zu bestehen. Nehmen Sie 1 Esslöffel dreimal täglich.
  • Dorn Früchte, rote Asche oder Physalis besitzen auch protivorevmatoidnym Wirkung. Von ihnen bereiten Tees und Tinkturen.
  • Apotheke Tinktur des Berberitze nimmt 30 Tropfen 3 mal am Tag. Drücken Sie den Saft der Brennnessel
  • , nehmen Sie die gleiche Menge an Honig und konzentriert Alkohol. All diese Mischung und lassen für 15 Tage im Kühlschrank. Nehmen Sie 1 Esslöffel 3 mal am Tag, kurz vor den Mahlzeiten. Eintrittspreis - sechs Monate.mit der Entwicklung von Arthritis empfohlen wird, bis die Bewegungen einfach und kostenlos in den Gelenken sind.
  • Mark 40 g gehackten Knoblauch, gießen 100 ml Wodka und infundieren es an einem dunklen Ort für 10 Tage unter gelegentlichem Schütteln. Nehmen Sie 10-15 Tropfen 3 mal am Tag.

Tees und Abkochungen:

  • sehr vorteilhaft für Rheuma ist grüner Tee in Betracht gezogen. Sein Bedürfnis zu trinken mindestens 3-mal täglich.
  • Schwarzer Tee mit Himbeeren( 30 Gramm Beeren zu einem Glas Tee) hilft auch, Entzündung Symptome zu bekämpfen.
  • Nützliche als Kräutertees Bergenia tolstolistogo, Bärentraube, Klette, Hirtentäschel, Schafgarbe, Distel, Veilchen, Gänseblümchen oder Luzerne.
  • Mischung aus Karotten und Sellerie-Saft in einem Verhältnis von 7: 3 zu trinken jeden Tag.
  • Abkochen von Klettenwurzel und elecampane soll innerhalb von 2 Monaten bis 2 Esslöffel 3 mal am Tag eingenommen werden.

Auch die traditionelle Medizin mit Gelenkrheumatismus empfohlen, Patienten ein Bad nimmt mit einem Absud aus Kamillenblüten, Klee, Thymian, Wildrose oder Kalmus Wurzel.

Ernährung bei der Behandlung von Rheuma Ernährung ist auch notwendig, darauf zu achten, auf: die Hauptsache, dass der Körper ihn all notwendiges Material erhält.

Ärzte empfehlen eine Diät Nummer 15, die Proteinkomponente der Ernährung zu erhöhen und die Aufnahme von Kohlenhydraten und Salz zu reduzieren. Nicht über das Obst und Gemüse, trinken warme Getränke vergessen: Tee mit Himbeeren, Brühe linden.

Von Essen ausschließen empfehlen:

ruback.ru

Rheumatism - Ursachen, Symptome, Behandlungsmethoden

6. Prävention

Rheuma oder rheumatische Fieber - eine systemische Entzündung des Bindegewebes bevorzugt im zentralen Nervensystem lokalisiert, Herz-Kreislauf-System und den Bewegungsapparat. Rheumatische Krankheit ist eine chronische Erkrankung, die durch Zeiten der Rückfall und Remission gekennzeichnet ist. Primärerkrankung Angriff erfolgt in der Regel bei Kindern und Jugendlichen( 7-15 Jahre).

Gründe Rheuma

Experten glauben, dass die Krankheit „ausgelöst“ durch spezielle Bakterien - beta-hämolytische Streptokokken A. Gruppe im Inneren des Körpers Einmal können sie die Entwicklung von Halsschmerzen, Pharyngitis, Tonsillitis oder lymphadenitis auslösen. Jedoch kann Gelenkrheumatismus durch diese Infektion verursacht wird, nur wenn eine Person eine Anzahl von Defekten im Immunsystem hat. Laut Statistik Rheuma Kranken nur 0,3-3% der Patienten mit einer akuten Streptokokken-Infektion.

Risikofaktor bei der Entwicklung von Rheuma ist:

  • Anwesenheit von rheumatischer Arthritis und systemischen Bindegewebserkrankungen in Verwandte der ersten Grades( Vater, Mutter, Brüder und Schwestern);
  • häufige Naseninfektionen und übertragen eine akute Streptokokken-Infektion;
  • -Gehalt im menschlichen Körper eines Proteins wie B-Zell-Marker D8 / 17;
  • Alter von 7 bis 15 Jahren;
  • weibliches Geschlecht.

Symptome von Rheuma

Typischerweise sind die ersten Symptome von rheumatischem Fieber auftreten 2-3 Wochen nach Pharyngitis oder Tonsillitis. Der Patient fühlt sich Schmerzen in den Gelenken und der allgemeinen Schwäche, die durch einen starken Anstieg der Körpertemperatur begleitet sein kann. Manchmal entwickelt sich die Krankheit in einer latenten Form und praktisch nicht durch Symptome von Rheuma begleitet: bei niedriger Temperatur( weniger als 37 Grad), moderate Schwäche der Gelenke und des Herzens gut funktionieren. In solchen Fällen beginnt sich eine Person nur zu sorgen, wenn sie ernsthafte Probleme mit Gelenken hat.

der Regel wirkt sich die Krankheit des mittleren und großen Gelenke: Schmerzen in den Ellenbogen, Knie, Füße und Handgelenke. In diesem Fall kann der Schmerz scharf erscheinen und auch abrupt verschwinden, auch ohne Behandlung. Aber dies bedeutet nicht, dass rheumatische Gelenke Sie links.

Ein weiteres wichtiges Symptom für Rheuma ist die Entstehung von Problemen mit der Funktion des Herzens: Verletzung der Herzfrequenz, Herzschmerz oder Störungen im Herzrhythmus. Der Patient ist besorgt über Schwäche, Schwitzen und Kurzatmigkeit. Diese Erkrankungen sind mit einer Entzündung des Herzens - rheumatische Karditis - verbunden. Es wurde festgestellt, dass in 25% der Fälle von rheumatischer Herzkrankheit zur Bildung von Herzerkrankungen beiträgt.

Nach Monaten oder sogar Jahren nach dem ersten Anfall von rheumatischem Fieber auftreten kann Exazerbationen mit ähnlichen Symptomen wiederholt. Sie können auch zu Fehlbildungen der Gelenke und zur Entwicklung von Herzfehlern führen. Wenn

Rheuma das Nervensystem betrifft, hat der Patient unwillkürliche Kontraktionen verschiedenen Muskeln( Beine, Rumpf, Hals oder Gesicht).Es scheint, fantasievollen Bewegungen, alle möglichen Grimassen, verwaschene Sprache, Handschrift und eine Verletzung genannt wird, „einen kleinen Chor.“Diese Störungen wurden in 12-17% der Menschen berichtet Rheumatiker( häufiger bei Mädchen 6-15 Jahre).

Rheumatism bei Kindern

Kinder Rheuma manifestieren viel milder als bei Erwachsenen, aber es kann chronisch sein. Die wichtigsten Symptome des rheumatischen Fiebers in diesem Fall können ein allgemeines Unwohlsein, erhöhte Herzfrequenz und Gelenkschmerzen schlaff, nicht mit aktiven Bewegungen stören. Wenn die Krankheit nicht die Arbeit des kardiovaskulären Systems nicht beeinflusst, Rheuma, solche Kinder stellen keine Gefahr für die Gesundheit des Patienten.

Diagnostics

Diagnose von Gelenkrheuma kann nur Rheumatologen stellen. Zu diesem Zweck führt er eine umfassende Untersuchung des Patienten durch.

Zur Feststellung der Entzündungszeichen im Körper wird ein allgemeiner Bluttest verordnet. Zusätzlich ist ein immunologischer Blutprobe, die das Vorhandensein von bestimmten Substanzen im Blut charakteristisch für Rheumatismus erkennt. Diese Substanzen werden im Blut gebildet für mindestens eine Woche nach dem Ausbruch der Krankheit und erreichen die maximale Konzentration auf 3-6 Wochen.

Um den Grad der Herzerkrankung Echokardiographie und Elektrokardiographie( EKG) des Herzens zu klären. Roentgen wird den Zustand der Gelenke beurteilen. Bei Bedarf auch eine Biopsie durchgeführt wird, eine diagnostische Arthroskopie des Gelenkes und den gemeinsamen Einstich mit einer sorgfältigen Untersuchung der Gelenkflüssigkeit.

Wenn der Schaden, die anderen Organe zusätzliche Beratung durch Spezialisten benötigen.

Behandlung von Rheuma

Das Hauptziel der Behandlung von Rheuma - ist die Beseitigung der Entzündung und Herzversagen. Wenn rheumatisches Fieber bei Kindern und Erwachsenen in Form von akuten, solchen Patienten ist Bettruhe empfohlen, da schon geringe körperliche Aktivität des Zustand des Patienten verschlechtern kann. Bei der Behandlung von Rheuma Salicylate aktiv mit, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Antibiotika nur helfen kann, wenn die Krankheit auf der ersten Stufe der Entwicklung ist.

Rheuma Behandlung muss unbedingt eine medikamentöse Therapie gehören. Der Medikamente am häufigsten verwendeten Diclofenac, Aspirin, Indometacin, Penicillin, Dexamethason, Ampicillin, hystoglobulin, Prednisolon, usw. Die Wirkung dieser Medikamente ist unterschiedlich: Einige von ihnen zielen auf die Entzündung zu bekämpfen und die Entstehung neuer Entzündungsherde zu verhindern, und andere - zu erhöhen. Immunsystem des Körpers.

Bei der Behandlung von Gelenkrheumatismus wird Physiotherapie( Infrarotstrahlung, UHF-Erwärmung, Arzneimittelelektrophorese und andere Verfahren) aktiv eingesetzt. Nach der Beseitigung der akuten Phase der Krankheit wird auch eine therapeutische Massage und allmähliche Zugabe von leichter körperlicher Anstrengung vorgeschrieben. Alle diese Maßnahmen sollten unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden.

Prävention

Der wichtigste Moment in der Prävention von Gelenkrheumatismus ist die rechtzeitige Verhinderung der Entwicklung von Streptokokken-Infektion im menschlichen Körper. Deshalb verschreibt der Arzt bei der Behandlung von Rheuma immer Penicillin. Auch für vorbeugende Zwecke können Medikamente wie Sulfazin oder Bicillin verwendet werden.

Der menschliche Körper entwickelt keine Immunität gegen diese Infektion, daher können sich bei wiederholter Infektion die Fälle von rheumatischem Fieber bei Kindern und Erwachsenen wiederholen. Deshalb ist es wichtig, die Entwicklung der Krankheit und ihrer Komplikationen bereits in den ersten Phasen ihrer Entwicklung zu verhindern.

Achtung!

Dieser Artikel dient nur zu Ausbildungszwecken und ist kein wissenschaftliches Material oder ein professioneller medizinischer Rat.

dolgojit.net

Rheuma - Symptome, Behandlung

Rheuma - eine entzündliche systemische Läsion des Bindegewebes. Meistens betrifft diese Krankheit den Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf- und das Nervensystem. Die Läsionen von Sehnen, Haut, Nieren, Augen und Verdauungsorganen sind selten. Der Verlauf der Krankheit ist nicht auf eine Episode beschränkt. Der primäre Anfall dieser Krankheit tritt bei Kindern und jungem Alter auf. Je mehr Anfälle der Krankheit, desto schwerer die Folgen von Rheuma. Der Anfall von Rheuma bei Kindern dauert in der Regel mindestens zwei Monate.

Pathogenese und Ursachen von Rheuma

Epidemiologische Daten, klinische Beobachtungen, mikrobiologische immunologische und experimentelle Studien zeigen die Assoziation der Krankheit mit Streptokokkeninfektion. Unter dem Einfluss der Streptokokken serologischen Gruppe A ist die Immunhomöostase des menschlichen Körpers gestört. Ist das Gleichgewicht zwischen zellulärer und humoraler Immunität gestört, bildet sich eine Gruppe von Lymphozyten, die das Bindegewebe verschiedener Organe und Systeme des Körpers schädigen. Rheuma kann sich mit regelmäßiger Unterkühlung, Unterernährung, Übermüdung entwickeln.

Hereditäre Prädisposition für diese Krankheit spielt eine große Rolle. In den sogenannten rheumatischen Familien ist die Inzidenz dreimal höher als in der normalen Bevölkerung. Die Krankheit wird in einem polygenen Typ vererbt. Gewöhnlich betrifft Rheuma in erster Linie Bindegewebsstrukturen des Mikrozirkulationsbettes und später das Bindegewebe von Lunge, Herz, Gelenken und Leber. Die Behandlung von Rheumatismus, die im Anfangsstadium der Erkrankung des Bindegewebes begonnen wurde, kann zu einer Verlangsamung oder Beendigung der Entwicklung des pathologischen Prozesses führen.

Symptome von Rheuma

Isolieren Sie eine akute Phase von Rheuma, subakute, anhaltende, kontinuierlich wiederkehrende und latente( klinisch asymptomatisch).

Die Symptome des Rheumatismus hängen von der Schwere der proliferativen, exsudativen Erscheinungen, dem Grad der Schädigung der Organe und Systeme des Patienten sowie von der Zeit ab, in der medizinische Hilfe gesucht wird. Die Symptome der Erkrankung hängen auch davon ab, welche Organe von einer Entzündung betroffen sind. In der Regel manifestiert sich die Krankheit nach einiger Zeit nach der Erholung von Halsschmerzen durch Streptokokken verursacht. Die wichtigsten Symptome von Rheuma sind Arthritis( Gelenkschmerzen), Fieber, Herzklopfen und Brustschmerzen aufgrund von Herzentzündung( Karditis).Bei dieser Erkrankung können unkontrollierbare Muskelzuckungen auftreten. Auf der Haut kann ein ringförmiges Erythem( Hautausschlag) und unter der Haut kleine Knoten erscheinen. Knötchen und Ausschläge können die einzigen Symptome von Rheuma sein. Knoten sind schmerzlos und verschwinden ohne Behandlung.

Bei Gelenkrheumatismus treten plötzlich Schmerzen in einem oder mehreren Gelenken auf. Gelenke werden rot, geschwollen und heiß.Meistens sind Knie, Knöchel, Ellenbogengelenke, Handgelenke betroffen. Manchmal sind Hüfte, Schultergelenke und kleine Gelenke von Füßen und Händen betroffen. Gleichzeitig mit dem Auftreten von Schmerzen in den Gelenken steigt die Körpertemperatur. Körpertemperatur mit Rheuma der Gelenke wird dann reduziert, steigt dann wieder auf. Die Symptome von Rheuma verschwinden normalerweise innerhalb von zwei Wochen.

Der rheumatische Prozess kann Myokard, Endokard und Perikard betreffen. Rheuma ohne ausgeprägte Herzveränderungen ist äußerst selten. Die Entzündung der äußeren Auskleidung des Herzens kann durch leichte Ermüdbarkeit, Auftreten von Atemnot, Husten Bellen, Erbrechen, Übelkeit begleitet werden. Eine Entzündung der Membran führt manchmal zu einer Beschädigung der Klappen und einer rheumatischen Schädigung des Herzens. Am häufigsten ist die Struktur der Mitralklappe gestört. Eine Schädigung der Mitralklappe wird durch das charakteristische Herzgeräusch diagnostiziert. Wenn sich die Öffnung der Mitralklappe verengt, entwickelt sich eine Mitralstenose.

Unkontrollierte Muskelzuckungen mit Rheuma beginnen ebenfalls allmählich. Zuckungen im Laufe der Zeit werden zum Charakter unbeabsichtigter schneller chaotischer Bewegungen. Solche Bewegungen verschwinden während des Schlafes. Rheuma bei Kindern ist schwerer und akuter als bei Erwachsenen. Unkontrolliertes Zucken kann zwischen vier und acht Monaten dauern. Deshalb ruiniert Rheuma bei Kindern stark die Handschrift.

Strömungsrheumatischen Prozess kann durch unsichere klinische Symptome( Müdigkeit, verminderte körperliche Aktivität, das Auftreten von Dyspnoe nach mäßiger Überlast oder normaler subfebriler Temperatur, Übererregbarkeit, Reizbarkeit und Schlafstörungen) begleitet werden.

Rheumatische Lungenerkrankung manifestiert sich in der Regel durch Pleuropneumonie, Pleuritis und Lungenentzündung. Behandlung von rheumatischem Fieber

der Behandlung von Rheuma

, das Drei-Stufen-System gilt. In der aktiven Phase der Erkrankung wird während des ganzen Monats eine stationäre Behandlung mit Bettruhe durchgeführt. In der Zukunft wird die Behandlung im örtlichen kardiorevatologischen Sanatorium durchgeführt. Im dritten Stadium wird eine Dispensationsbeobachtung des Zustands des Patienten unter den Bedingungen einer Poliklinik durchgeführt. Der Komplex

Rheuma enthielt Physiotherapie und den Gebrauch von Drogen, sowie eine ausgewogene Ernährung, Milch-Gemüse-Diät Beschränkung und flüssiges Salz bereitstellt. Die Medikamente von Rheuma gezeigt Antibiotika( Penicillin Zubereitungen), Kalium Zubereitungen( asparkam, Pananginum), Diuretika( Lasix, Furosemid), Herzglykoside( izolanid, Digitoxin, korglion, Strophanthin K).Bei der Behandlung muss Ascorutin( Rutin) und Ascorbinsäure enthalten sein.

Behandlung von Rheuma

Volksheilmittel gegen Rheuma sind sehr effektiv fitosbory. Zur Vorbereitung Sie zwei der Kräuter Rosmarin nehmen müssen, zwei Teile Cranberry Blatt, zwei Kurven, zwei Gänseblümchen. Zwei Esslöffel der Sammlung gießen einen halben Liter kochendes Wasser. Kochen Sie zehn Minuten, dann bestehen Sie 30 bis 40 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie ein Drittel des Glases dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein.

bei rheumatoider Arthritis in der akuten Periode wird fitosbor, die aus vier Teilen Birkenblättern zusammengesetzt ist, zwei der schwarzen Holunderblüten, die beiden Teile des Brennesselblätter, ein Teil Kraut Schafgarbe, Maedesuess drei Teilen, zwei Teile Kalk, zwei Stücke von Schachtelhalm. Um einen Teelöffel Sammeln durch ein Glas abgekochtes Wasser zu brauen, zu bestehen. Trinken Sie statt Tee den ganzen Tag. Um nicht von Kräutern abhängig zu sein, können Sie die Zusammensetzung der Phytosporen leicht verändern.

Bei Rheuma-Gelenken im betroffenen Bereich können Sie die zu Hause zubereitete Mischung einreiben. Zu seiner Herstellung muss eine halbe Tasse Rettichsaft nehmen, ein Glas Bienengift, ein halbes Glas Wodka, ein Esslöffel Salz. Wenn

Gelenkrheumatismus als Analgetikum und ein Beruhigungsmittel kann zum Reiben Wacholder Salbe Lorbeerblatt verwendet werden. Um die Salbe vorzubereiten, nehmen Sie sechs Stücke pulverisierte Lorbeerblattmischung und mahlen es mit Butter( 12 Teile).

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Teilen: In Haben Sie kommentariyZnaete dass:

auf Medikamente für Allergien in den USA verbrachte allein mehr als $ 500 Millionen pro Jahr. Glauben Sie immer noch, dass der Weg gefunden wird, die Allergie endlich zu besiegen?

Arbeit, die nicht zu einer Person passt, ist viel schädlicher für seine Psyche als ein Mangel an Arbeit überhaupt.

Studien zufolge haben Frauen, die pro Woche mehrere Gläser Bier oder Wein trinken, ein erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

Menschen, die an ein regelmäßiges Frühstück gewöhnt sind, leiden sehr viel seltener an Fettleibigkeit.

Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, auch die Grippe kann damit nicht mithalten.

Um auch nur die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen, benutzen wir 72 Muskeln.

Wenn Sie nur zweimal am Tag lächeln, können Sie den Blutdruck senken und das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringern.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Wissenschaftler der Universität Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie folgerten, dass Vegetarismus schädlich für das menschliche Gehirn sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von der Ernährung auszuschließen.

Um den Patienten zu erreichen, gehen Ärzte oft zu weit. So zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994 gg.überlebten mehr als 900 Operationen, um Neoplasmen zu entfernen.

Jede Person hat nicht nur einzigartige Fingerabdrücke, sondern auch Sprache.

Der 74-jährige Australier James Harrison wurde etwa 1000 Mal Blutspender. Er hat eine seltene Blutgruppe, deren Antikörper helfen, Neugeborene mit schwerer Anämie zu überleben. So rettete der Australier etwa zwei Millionen Kinder.

Laut Statistik steigt montags das Risiko von Rückenverletzungen um 25% und das Risiko eines Herzinfarkts um 33%.Seid vorsichtig.

Die meisten Frauen können mehr Freude daran haben, ihren schönen Körper im Spiegel zu betrachten als vom Sex. Also, Frauen, streben nach Harmonie.

Wenn du aus einem Arsch fällst, wirst du deinen Nacken eher einrollen als vom Pferd fallen. Versuchen Sie nicht, diese Aussage zu widerlegen.

neboleem.net

Rheuma - Symptome, Behandlung

Rheuma - eine entzündliche systemische Läsion des Bindegewebes .Meistens betrifft diese Krankheit den Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf- und das Nervensystem. Die Läsionen von Sehnen, Haut, Nieren, Augen und Verdauungsorganen sind selten. Der Verlauf der Krankheit ist nicht auf eine Episode beschränkt. Der primäre Anfall dieser Krankheit tritt bei Kindern und jungem Alter auf. Je mehr Anfälle der Krankheit, desto schwerer die Folgen von Rheuma. Der Anfall von Rheuma bei Kindern dauert in der Regel mindestens zwei Monate.

Pathogenese und Ursachen von Rheuma

Epidemiologische Daten, klinische Beobachtungen, mikrobiologische immunologische und experimentelle Studien weisen auf die Assoziation der Erkrankung mit einer Streptokokkeninfektion hin. Unter dem Einfluss der Streptokokken serologischen Gruppe A ist die Immunhomöostase des menschlichen Körpers gestört. Ist das Gleichgewicht zwischen zellulärer und humoraler Immunität gestört, bildet sich eine Gruppe von Lymphozyten, die das Bindegewebe verschiedener Organe und Körpersysteme schädigen. Rheuma kann sich mit regelmäßiger Unterkühlung, Unterernährung, Übermüdung entwickeln.

Hereditäre Prädisposition für diese Krankheit spielt eine große Rolle. In den sogenannten rheumatischen Familien ist die Inzidenz dreimal höher als in der normalen Bevölkerung. Die Krankheit wird in einem polygenen Typ vererbt. In der Regel bei Rheuma betrifft vor allem die bindegewebigen Strukturen des microvasculature und späteren Prozess fängt Bindegewebe der Lunge, Herz, Gelenke, Leber. Die Behandlung von Rheumatismus, die im Anfangsstadium der Erkrankung des Bindegewebes begonnen wurde, kann zu einer Verlangsamung oder Beendigung der Entwicklung des pathologischen Prozesses führen.

Symptome von Rheuma

Isolieren eine akute Phase von Rheuma, subakute, verlängerte, kontinuierlich wiederkehrende und latente( klinisch asymptomatisch).

Symptome des Rheumatismus hängen von der Schwere der proliferativen, exsudativen Erscheinungen, dem Grad der Schädigung der Organe und Systeme des Patienten sowie von der Zeit für die medizinische Hilfe ab. Die Symptome der Erkrankung hängen auch davon ab, welche Organe von einer Entzündung betroffen sind. In der Regel manifestiert sich die Krankheit nach einiger Zeit nach der Erholung von Halsschmerzen durch Streptokokken verursacht. Die wichtigsten Symptome von Rheuma sind Arthritis( Gelenkschmerzen), Fieber, Herzklopfen und Brustschmerzen aufgrund von Herzentzündung( Karditis).Bei dieser Erkrankung können unkontrollierbare Muskelzuckungen auftreten. Auf der Haut kann ein ringförmiges Erythem( Hautausschlag) und unter der Haut kleine Knoten erscheinen. Knötchen und Ausschläge können die einzigen Symptome von Rheuma sein. Knoten sind schmerzlos und verschwinden ohne Behandlung.

Bei rheumatoider Arthritis Gelenke plötzlichen Schmerz tritt in einem oder in mehreren Gelenken. Gelenke werden rot, geschwollen und heiß.Meistens sind Knie, Knöchel, Ellenbogengelenke, Handgelenke betroffen. Manchmal sind Hüfte, Schultergelenke und kleine Gelenke von Füßen und Händen betroffen. Gleichzeitig mit dem Auftreten von Schmerzen in den Gelenken steigt die Körpertemperatur. Körpertemperatur mit Rheuma der Gelenke wird dann reduziert, steigt dann wieder auf. Die Symptome von Rheuma verschwinden normalerweise innerhalb von zwei Wochen.

rheumatischer Prozess kann das Myokard, Endokard und Herzbeutel beeinflussen. Rheuma ohne ausgeprägte Herzveränderungen ist äußerst selten. Die Entzündung der äußeren Auskleidung des Herzens kann durch leichte Ermüdbarkeit, Auftreten von Atemnot, Husten Bellen, Erbrechen, Übelkeit begleitet werden. Entzündung Shell manchmal verursacht Schäden an Ventilen, rheumatische Herzversagen. Am häufigsten ist die Struktur der Mitralklappe gestört. Eine Schädigung der Mitralklappe wird durch das charakteristische Herzgeräusch diagnostiziert. Wenn sich die Öffnung der Mitralklappe verengt, entwickelt sich eine Mitralstenose.

unkontrolliertes Zucken der Muskeln bei Rheuma und beginnt allmählich .Zucken schließlich unkonzentriert Natur des schnellen chaotischen Bewegung geworden. Solche Bewegungen verschwinden während des Schlafes. Rheuma bei Kindern ist schwerer und akuter als bei Erwachsenen. Unkontrolliertes Zucken kann zwischen vier und acht Monaten dauern. Deshalb ruiniert Rheuma bei Kindern stark die Handschrift.

Strömungsrheumatischen Prozess kann durch unsichere klinische Symptome( Müdigkeit, verminderte körperliche Aktivität, das Auftreten von Dyspnoe nach mäßiger Überlast oder normaler subfebriler Temperatur, Übererregbarkeit, Reizbarkeit und Schlafstörungen) begleitet werden.

rheumatische Lungenerkrankung in der Regel manifestiert pleuropneumonia, Pleuritis und Pneumonie. Behandlung von rheumatischem Fieber

der Behandlung von Rheuma

, das Drei-Stufen-System gilt. In der aktiven Phase der Erkrankung zur stationären Behandlung mit Bettruhe für einen Monat zur Verfügung gestellt. In der Zukunft wird die Behandlung im örtlichen kardiorevatologischen Sanatorium durchgeführt. In der dritten Stufe wird die klinische Beobachtung des Patienten in ambulant durchgeführt. Der Komplex

Rheuma enthielt Physiotherapie und den Gebrauch von Drogen, sowie eine ausgewogene Ernährung, Milch-Gemüse-Diät Beschränkung und flüssiges Salz bereitstellt. Von rheumatische Medikamente Antibiotika( Penicillin Zubereitungen), Kaliumpräparate gezeigt( asparkam, Pananginum), Diuretika( Lasix, Furosemid), Herzglykoside( izolanid, Digitoxin, korglion, Strophanthin K).Bei der Behandlung muss Ascorutin( Rutin) und Ascorbinsäure enthalten sein.

Behandlung von Rheuma

Volksheilmittel gegen Rheuma sind sehr effektiv fitosbory. Zur Vorbereitung Sie zwei der Kräuter Rosmarin nehmen müssen, zwei Teile Cranberry Blatt, zwei Kurven, zwei Gänseblümchen. Zwei Esslöffel der Sammlung gießen einen halben Liter kochendes Wasser. Kochen Sie zehn Minuten, dann bestehen Sie 30 bis 40 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie ein Drittel des Glases dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein.

bei rheumatoider Arthritis in der akuten Periode wird fitosbor, die aus vier Teilen Birkenblättern zusammengesetzt ist, zwei der schwarzen Holunderblüten, die beiden Teile des Brennesselblätter, ein Teil Kraut Schafgarbe, Maedesuess drei Teilen, zwei Teile Kalk, zwei Stücke von Schachtelhalm. Kochen Sie einen Teelöffel Sammlung Tasse kochendem Wasser, lassen. Trinken Sie statt Tee den ganzen Tag. Dass es nicht um das Gras zu gewöhnen, können Sie leicht die Zusammensetzung fitosborov ändern.

Bei der rheumatoiden Arthritis der Gelenke in dem betroffenen Bereich kann Mischung zu Hause vorbereitet reiben. Zu seiner Herstellung muss eine halbe Tasse Rettichsaft nehmen, ein Glas Bienengift, ein halbes Glas Wodka, ein Esslöffel Salz. Wenn

Gelenkrheumatismus als Analgetikum und ein Beruhigungsmittel kann zum Reiben Wacholder Salbe Lorbeer verwendet werden. Zur Herstellung von Salben müssen sechs Teile nehmen Pulvermischung Blätter zerdrückt mahlen und es mit Butter( 12 Teile).

Wie der Artikel? Teile es mit deinen Freunden.

pigulka.ru

Chirurgie für Hüftgelenkendoprothetik Rehabilitation

Chirurgie für Hüftgelenkendoprothetik RehabilitationGelenkerkrankungen

Eigenschaften Rehabilitation nach Hüftoperation Rehabilitation nach Hüftoperation - es ist ein langer Prozess der Erholung durch Bewegung und andere Hilfsverfahren. Erkrankungen der Gelenke, ei...

Weiterlesen

Myositis gastrocnemius BehandlungGelenkerkrankungen

Myositis Oberschenkel: Symptome - Behandlung von Myositis Beine, Schienbein, Wadenmuskeln, Hüftmuskulatur - Das Netzwerk von Kliniken „Novoklinik» Symptome Schmerzen in den Beinen eine Vielz...

Weiterlesen
Myositis Foto

Myositis FotoGelenkerkrankungen

Nasalhals Myositis des Halses Myositis ist eine Erkrankung, die verschiedene Muskelgruppen eines Menschen befällt und die Läsion kann entzündlich, toxisch oder entzündlich sein. Die Ursach...

Weiterlesen