Prellung der Handgelenksbehandlung

Behandlung von Verstauchungen im Handgelenk

Handgelenkstraining ist in den meisten Fällen eine Folge einer Sportverletzung. Der normale Rückgang der häuslichen Bedingungen kann auch zu diesem Phänomen führen. Vor dem Hintergrund dieser Pathologie können sich ernsthafte Probleme entwickeln. Einschließlich der Instabilität des Handgelenks, das sich zu einer deformierenden Arthrose entwickeln kann. Daher erfordert selbst die geringste Verletzung sofortige medizinische Hilfe.

Eine rechtzeitige Behandlung wird Probleme in der Zukunft vermeiden und eine Person zu einem gesunden Leben führen. Nach dem Strecken der Bänder des Handgelenks führt das Auftreten von unangenehmen Symptomen. Steifheit der Bewegungen und starkes Schmerzsyndrom werden notiert. All dies erschwert die tägliche Arbeit.


Symptome von Verstauchungen

Symptome hängen direkt von einer bestimmten Art von Dehnung ab. Wenn das Skaphoidband des Handgelenks beschädigt ist, fühlt die Person folgendes:

  • das Auftreten von starken Schmerzen;
  • allmählicher Anstieg der Schwellung der Weichteile;
  • entwickelt schließlich einen Tumor, der das gesamte Handgelenk bedeckt;
  • 3-4 Stunden nach der Verletzung kann ein Hämatom auftreten.

Die Dehnung des Handgelenks hat seine eigenen Symptome. Dies kann Schwellung, Rötung der Läsion, Schwellung und starke Schmerzen sein. Wenn sich diese Anzeichen sofort manifestieren und schließlich zunehmen, müssen Sie zu einer medizinischen Einrichtung gehen.

X-ray - der beste Weg, um

zu diagnostizieren Um ein solches Problem zu diagnostizieren, ist es notwendig, eine Röntgenaufnahme im Krankenhaus zu machen. Um die Lücke vollständig zu beseitigen, wird ein Watson-Test durchgeführt. In diesem Fall sollte die Person die Bürste in Richtung der inneren Oberfläche des Unterarms bewegen, bis ein Klick erscheint. Diese Manipulation wird normalerweise von starken Schmerzen begleitet.

Die Streckung des Trihedralbandes hat Symptome in Form einer erhöhten Schmerzhaftigkeit und eingeschränkter Bewegung und in einer bestimmten Richtung: zur Außenseite der Schulter. Bei starkem Trauma verspüren Sie starke Gelenkschmerzen. In solchen Fällen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Selbsthilfe ist ineffektiv. Treat Verstauchungen sollte ein Profi sein.

Häufig kommt es aufgrund einer falschen Belastung zu Dehnungen. Dies geschieht bei Sportlern, die sich schwerer körperlicher Bewegung aussetzen. Dieses Phänomen tritt auch bei Kindern auf, die gerade erst eine Sportabteilung besuchen. Daher sollten alle Eltern die grundlegenden Symptome der Dehnung kennen.


Erste Hilfe bei Trauma

Unmittelbar nach der Verletzung sollte eine Erkältung auf das betroffene Gebiet angewendet werden. Enge Bandage und ständige Anwendung von Eis - diese erste Hilfe erleichtert den Zustand des Patienten. Korrekte Maßnahmen reduzieren den Tumor und reduzieren die Schmerzen bei der betroffenen Person.

Es wird auch empfohlen, das Handgelenk mit einer flexiblen Binde zu umwickeln. Es ist ratsam, die verletzte Hand hochzuheben, dies wird die Schwellung reduzieren und den Schmerz lindern. Nach dieser Behandlung sorgt für die Einnahme eines Anästhetikums.

Wenn die Schwellung nachlässt, können Sie ein Bad mit warmem Wasser machen. Dies wird Schmerzen lindern. Wenn solche Symptome verschwinden, wird empfohlen, das Gelenk zu kneten. Es ist jedoch nicht notwendig, das betroffene Gebiet schwer zu belasten. Zumindest bis die Schwellungen und Schmerzen bestehen bleiben, und dies sind die Hauptsymptome der Dehnung.

Der Verband immobilisiert die verletzte Bürste

Wenn die Symptome der Spannung zunehmen, ist es notwendig, sofort Hilfe von einer medizinischen Einrichtung zu suchen. Eine ärztliche Beratung ist erforderlich, wenn:

  • eine Person nicht nur eine Dehnung des Handgelenks, sondern auch eine Knochenverlagerung übernimmt;
  • Schwellung geht nicht für 3 Tage weg;
  • gibt es eine Verformung des Handgelenks und eine Veränderung der Haut an diesem Ort.

Der Heilungsprozess der Bänderzerrung ist lang. Es kann zwischen 6 Wochen und 6 Monaten liegen. Eine rechtzeitige und korrekte Behandlung spielt eine große Rolle bei der schnellen Genesung.


Behandlung von geschädigten Gelenken

Verstauchung ist ein unangenehmes Trauma, das sofortige Linderung erfordert. Das erste, was zu tun ist, ist sicherzustellen, dass die verletzte Gliedmaße vollständig ruht. Dazu wird ein Langet oder ein Reifen verwendet, der den betroffenen Teil des Handgelenks überlagert. Es wird empfohlen, die Hand an der Bandage zu binden.

Zuerst kann der Patient Schmerzen haben, Steifheit der Bewegungen kann beobachtet werden - die Hauptsymptome der Dehnung. Ab dem zweiten Tag in der Behandlung von entzündungshemmenden Medikamenten. Verzichten Sie nicht auf Medikamente, die auf eine signifikante Steigerung der Geweberegeneration abzielen. Wenn ein anhaltendes Schmerzsyndrom fortbesteht, sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente erforderlich.

hängt viel vom Grad der Verletzung des Handgelenks ab. Etwa eine Woche oder zwei beginnt eine langsame Rehabilitation der betroffenen Gliedmaßen. Es wird empfohlen, speziell ausgewählte Übungen durchzuführen. Sie sind darauf ausgerichtet, das Handgelenk wiederherzustellen.

In der Rehabilitationsphase ist es wichtig, die betroffenen Bänder des Handgelenks nicht zu belasten. Dies beschleunigt den Heilungsprozess, der direkt davon abhängt, wie die Behandlung durchgeführt wird.

MoiSustav.ru

Handverletzung

Handverletzung ist eine Verletzung der oberen Extremität, die nicht von einer signifikanten Gewebestörung begleitet wird. Tritt beim Fallen oder Schlagen auf. Mögliche Schäden an allen Gliedmaßensegmenten: Finger, Hand, Unterarm, Ellenbogengelenk, Schulter- und Schultergelenk. Es äußert sich durch Schmerzen und Schwellungen, oft bilden sich an der Stelle der Prellung blaue Flecken. Bewegungen werden normalerweise beibehalten, aber begrenzt. Wenn das Gelenk beschädigt ist, kann Hämarthrose auftreten. Um schwerere Schäden auszuschließen, werden Radiographie, CT und andere Studien durchgeführt. Die Behandlung ist konservativ.

Handverletzung

Handverletzung - traumatische Verletzung der Weichteile der oberen Extremität. Die Haut mit solchen Schäden bleibt intakt, aber in ihrer Dicke, sowie in der Dicke der Muskeln und des subkutanen Fettes, treten Blutungen auf. Die Kontusionen der Hände sind in der Regel eine Folge des häuslichen oder sportlichen Traumas. Kann bei Menschen jeden Alters festgestellt werden, werden bei Kindern häufiger diagnostiziert, was auf ihre hohe körperliche Aktivität zurückzuführen ist. Erwachsene Patienten im Winter werden in der Regel verletzt, wenn sie auf die Straße fallen. Im Sommer steigt die Anzahl der Patienten, die während der Arbeit in der Datscha Verletzungen erlitten haben.

In 70% der Fälle werden kleinere Blutergüsse diagnostiziert, in 25% der Fälle - Prellungen mittlerer Schwere und in 5% der Fälle - schwere Prellungen. Die Symptome der Beschädigung erhöhen sich allmählich allmählich, und verschwinden dann vollständig im Laufe von 1-3 Wochen, das Ergebnis ist die vollständige Genesung. In einigen Fällen sind Kontusionen durch die Bildung von großen nicht resorbierbaren Hämatomen oder Hämarthrosen kompliziert. Die Hauptaufgabe des Traumatologen ist das sorgfältige Ausschließen schwerer Verletzungen( Bandrupturen, Frakturen, Luxationen) und die Vermeidung von Komplikationen.

Pathogenese der Handverletzung

Bei Prellungen sind Haut, Muskeln und Unterhautfettgewebe geschädigt. Kleine Gefäße sind zerrissen. Wenn Blut das Gewebe durchdringt, bildet sich eine Blutung, wenn sich "ausbreitet", entsteht ein Hämatom( eine blutgefüllte Höhle).Der Blutfluss und die zunehmende Schwellung komprimieren die Nervenenden, so dass der Schmerz nach der Verletzung allmählich erhöht wird. Wenn sich die Prellung im Gelenkbereich befindet, kommt es zu mikroskopischen Läsionen intraartikulärer Strukturen, die zur Entstehung von Hämarthrosen führen können.

Die Größe des Hämatoms und der Blutung hängt von der Anzahl und dem Durchmesser der geschädigten Gefäße sowie vom Zustand des Blutgerinnungssystems ab. Kleine Gefäße sind für einige Minuten verstopft, große können für 24 Stunden oder mehr bluten. Bei Menschen mit Hämophilie, eine schwere Lebererkrankung, einigen Autoimmunerkrankungen und Gefäßerkrankungen, sowie bei Patienten, Thrombolytika, Warfarin und Heparin, umfangreiche Blutungen und Hämatome kann Empfang auftreten, selbst wenn eine geringe Menge an Schaden an kleinen Gefäßen.

In den ersten 3-4 Tagen haben Blutungen( Prellungen) eine cyanotische oder karmesinrote Farbe und beginnen sich anschließend gelb zu verfärben. Blut, in der Hohlraumoberfläche befindet Hämatom befindet, scheint durch die Haut, so Hämatom Region sieht dunkel lila, dunkel bläulich oder fast schwarz. Tief gelegene Hämatome sind voluminöse Formationen von weich-elastischer Konsistenz, die Haut über ihnen kann unverändert oder gequetscht sein.

Schultergelenk Prellung

Tritt auf, wenn ein scharfer Aufprall auf den Schultergelenkbereich erfolgt. Das Schmerzsyndrom ist gewöhnlich mild. Schwellungen, Bewegungseinschränkungen und Blutungen werden sichtbar( häufiger an der Außenseite des Gelenks).In schweren Prellungen Kapsel mit einem Haken und Schaden intraartikuläre Strukturen Schmerzen können starke Schmerzen Syndrom ähnelt Fraktur sein. Mögliche Hämarthrose oder posttraumatische Synovitis. Manchmal, wenn diese Handverletzungen Gelenkknorpel beschädigt - es kleine Stücke brechen ab und fallen in die Gelenkhöhle, einen losen intraartikuläre Bodyforming liegen.

Die Kontusion dieses Bereichs sollte zunächst von der Fraktur des chirurgischen Schulterhalses( insbesondere bei älteren Patienten) unterschieden werden. Wenn der Arm gequetscht ist, sind die Bewegungen im Gelenk nur geringfügig oder mäßig eingeschränkt, bei Frakturen kann der Patient seinen Arm nicht heben oder zur Seite schieben. Das Klopfen während einer Fraktur am Ellenbogen verursacht Schmerzen in der Schulterregion mit einer Verletzung, die nicht von unangenehmen Empfindungen begleitet ist. Das Fehlen von Knistern und abnormer Beweglichkeit schlägt eine Prellung der Hand, kann aber einen Bruch nicht ausschließen, da die betroffenen beschädigten Daten keine Symptome. Zur endgültigen Diagnose wird eine Röntgenaufnahme des Schultergelenks verordnet.

Die Behandlung von Verletzungen wird von Fachärzten für Traumatologie und Orthopädie durchgeführt. Der Arm ist an einem Verbandsband aufgehängt, es wird empfohlen, Kälte anzuwenden, um Ödeme und Blutungen zu reduzieren. Schmerzen sind Analgetika vorgeschrieben. Ab dem dritten Tag wird die Richtung für UHF ausgegeben. Zu Hause empfehlen, trockene Hitze anzuwenden und das Gelenk sanft mit resorbierbaren Salben zu reiben. Gelenkpunktionen mit Handschaden sind äußerst selten, da die Flüssigkeitsmenge meist klein ist und sich selbst auflöst. Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit variiert von 1-2 Wochen mit leichten Prellungen bis zu 3-4 Wochen mit schweren Schäden mit Verletzung der Integrität des Knorpels.

Shoulder Prellung

Shoulder Prellung ist in der Regel das Ergebnis eines direkten Schlaganfalls. Alle Symptome, die für Blutergüsse charakteristisch sind, treten auf: Schwellungen, Blutungen und Schmerzen. Die Unterscheidung bei einer Schulterfraktur ist einfach: Brüche der Diaphyse gehen einher mit einer Verletzung der Achse des Segments( manchmal in Kombination mit seiner Verkürzung), grober Verformung, pathologischer Mobilität, Knochenknochen und fast vollständigem Verlust der Fähigkeit, aktive Bewegungen auszuführen. Bei einer geprellten Hand fehlen alle aufgeführten Zeichen, die Bewegungen sind erhalten, aber etwas eingeschränkt. Röntgenaufnahme der Schulter ohne Veränderungen.

Die Behandlung wird in der Notaufnahme durchgeführt. Verwenden Sie eine Verbandsbinde, kalt und heizen Sie dann. Weisen Sie UHF zu, verschreiben Sie gegebenenfalls Analgetika. Normalerweise verschwinden alle Traumazeichen innerhalb von 1-3 Wochen. In einigen Fällen ist das Resultat einer Handverletzung eine ossifizierende Myositis, eine Entzündung des Muskels, bei der sich kleine Teile der Ossifikation in ihrer Dicke bilden. Bei schweren Verletzungen, begleitet von einer periostalen Verletzung, bilden sich manchmal in der fernen Periode Exostosen( Knochenwucherungen).

Verletzung des Ellenbogengelenks

Die Verletzungen des Ellenbogengelenks können sowohl beim Aufprall als auch beim Sturz auftreten. Das Opfer klagt über Schmerzen. Weichteile sind geschwollen, Blutungen erscheinen auf der Haut. Die Bewegungen sind in der Regel erhalten, aber ihre Amplitude nimmt ab. Die Differenzialdiagnose mit Dislokation der Unterarmknochen ist meist einfach. Bei einer Prellung der Hand kommt es im Gegensatz zur Luxation zu keiner starken Deformation, es bleiben aktive Bewegungen, bei passiven Bewegungen gibt es keinen federnden Widerstand. Das Schmerzsyndrom ist weniger ausgeprägt.

Es ist schwieriger, schwere Gelenkverletzungen mit isolierten Dislokationen eines der Unterarmknochen und einer Fraktur des Ulnaknochenkopfes zu unterscheiden. Die Kontusion der Hand wird durch weniger intensive Schmerzen und das Fehlen ausgeprägter Einschränkungen beim Drehen des Unterarms angezeigt. Röntgenaufnahmen des Ellenbogengelenks bestätigen die Integrität der Knochen und die Erhaltung der Kongruenz der Gelenkflächen. Mit einem unscharfen radiologischen Bild werden Vergleichsbilder beider Gelenke oder CT des Gelenks vorgeschrieben.

Die Behandlung wird ambulant durchgeführt. Wie bei anderen Prellungen des Armes, empfehlen Sie Ruhe, eine Bandage und Kälte an der Stelle der Verletzung. Bei den thermischen Verfahren behandeln die meisten Trauma-Ärzte mit Vorsicht, da das Ellenbogengelenk "wunderlich" ist und das Aufwärmen zu verschiedenen Komplikationen führen kann. Mit leichten Prellungen wählen Sie erwartungsvolle Taktik, mit schwerer Elektrophorese. Hämarthrose ist in der Regel gering oder nicht vorhanden, Einstiche sind nicht erforderlich. Die Erholung dauert von einer Woche bis zu einem Monat.

Unterarm- und Handgelenksverletzung

Tritt bei Schlaganfällen und Stürzen auf, die sich durch Schmerzen, Schwellungen, Blutungen und Blutergüsse manifestieren. Quetschungen Hände ist leicht von der Fraktur des Unterarms zu unterscheiden - keine Deformation einer Prellung, keine abnormen Beweglichkeit, rettete den Schenkel Achse. Einige Schwierigkeiten können die Differenzierung der Prellung und der Fraktur eines Knochens des Unterarms sein. Die Verletzung wird durch das Fehlen von Schmerzen bei axialer Belastung und Palpation des Knochens angezeigt. Die Röntgenaufnahme des Unterarms ist normal. Behandlung - wie bei anderen Prellungen der Hand.

Die Prellung des Handgelenks unterscheidet sich von einer Fraktur des Strahls an einer typischen Stelle. Wenn der Arm gequetscht ist, sind die Bewegungen nur geringfügig eingeschränkt, das Ödem ist klein oder mäßig, die axiale Belastung ist schmerzlos. Das Fehlen von Deformation ist keine Entschuldigung für die Eliminierung der Fraktur, da die Verschiebung nicht immer für Strahlfrakturen beobachtet wird. Die Radiographie des Handgelenks ist unverändert. Behandlung - wie bei Prellungen am Schulter- und Schultergelenk.

Bürste und Finger quetschen

Lokale Prellungen der Hand und der Finger treten normalerweise beim Aufprall auf, großflächig - mit Kompression. Besondere Merkmale dieser Verletzungen sind starke Schmerzen und erhebliche Schwellung der Rückseite der Hand. Darüber hinaus werden schwere Handverletzungen durch Taubheit begleitet, von Schwere und Funktionsstörungen zu fühlen. Nach der Kompression treten oft Nekrose-Taschen auf. Die Blutungen in den kleinen Gelenken sind schwach geäußert( die Ausnahme - die Glieder der Fingerphalangen).

Sind die proximalen Teile der Hand im Langzeitverlauf geschädigt, können dystrophische Veränderungen der Handgelenkknochen auftreten. Wenn Handverletzungen im Handgelenk und in der Projektion der Metakarpalknochen wegen der erheblichen Ödemen gestört manchmal Blutversorgung der Bürste, die zu einem erhöhten Schmerzen führen, kann das Auftreten von Stagnation, Schäden an die kleinen Nerven und die Bildung von Klauen Hand. Verletzungen Nagel Phalangen subungual Hämatom jeweils mit den dritten Fest diagnostizierbaren Grenz Frakturen Fingern kombiniert zu bilden.

Um Komplikationen auf lange Sicht zu vermeiden, helfen eine sorgfältige Differenzialdiagnose und eine sorgfältige Behandlung. Die Patientinnen werden für die Radiographie der Hand überstellt, mit zweifelhaften Ergebnis ernennen CT.Die Hand wird mit Chlorethyl, einem Strahl kalten Wassers oder einer Eispackung gekühlt. Bei starken Blutergüssen muss ein Gipsverband eingesetzt werden. Wenn die Spannung der Gewebe ausgedrückt wird, werden Lockerungsschnitte durchgeführt. Sie geben Anweisungen zu UHF oder UFO.In schweren Fällen in der Erholungsphase, Massage und Bewegungstherapie verwendet werden.

krasotaimedicina.ru

Optionen Handgelenksfraktur und Behandlungsmethoden

Unter den alle Schäden Skelettfrequenz von Frakturen des distalen besetzten ersten Knochen( am nächsten zur Hand) Ende des Radius. Studien zeigen, dass von allen Frakturen in 12% der Fälle der Kopf des Radius - ein integraler Bestandteil des Handgelenks - bricht. Diese "Popularität" dieses Bruches führte dazu, dass seine Varianten die nominellen Namen erhielten: Smith, Kolles, Barton.


Mechanismus Verletzung Hand

Eigenschaften Verletzung Hand, um die Art und den Ort der Knochenfragmente bestimmen bzw. Ansatz zur Behandlung. Der übliche Mechanismus ist einer: Tropfen auf den Pinsel. Ihre Position zum Zeitpunkt der Verletzung spiegelt sich im Namen der Fraktur:
  • Biegung( Colles);
  • -Strecker( Smith);
  • von Barton( Randfraktur);eine Fraktur Kolles -

Absinken der palmar Oberfläche wird durch die Verschiebung des Fragments des Radius des Kopfes in der Rückseite begleitet. Wenn sich die Hand im entfalteten Zustand befand, weicht das Fragment des Strahls zur Handfläche hin ab. Smiths Trauma ist weniger verbreitet als die Version des College, sein Anteil beträgt etwa 2-4%.Auf der Version von Burton sagen wir an der Randfraktur des seitlichen Teils des Balkens.

Wenn atypische Auswirkungen auf die Radiusachse oder unter einem geringen Winkel ist „explosive“ multisplintered Fraktur. Nach einer solchen Verletzung liegt eine intraartikuläre Lokalisierung der Fragmente vor. Die Kompression der Spongiosa des Radiusköpfchens wird notiert.

Starker Bänder des Handgelenke durch die zugehörige Trennung des Griffelfortsatzes des Strahls in 70-80% der Läsionen verursacht. Oft gibt es eine Dehnung oder Ruptur der Bänder des Handgelenks, die strahlendurchlässige Artikulation. In der Regel bricht der Radius des Knochens 2-2,5 cm über dem Gelenkbeutel zusammen. Aber in 25-41% der Fälle werden intraartikuläre Frakturen festgestellt.

Noch andere Konzepte wie stabile und instabile Fraktur werden verwendet. Der Unterschied besteht darin, dass instabil durch die Ablösung des Processus styloideus gekennzeichnet ist. Es besteht eine Verletzung der Integrität der Ulna.

Frakturen des Radius an einem typischen Ort sind typisch für Verkehrsunfälle, Stürze aus der Höhe( und auch eigenes Wachstum).Die Winterperiode, in der die Rutschgefahr steigt, ist ein zusätzlicher Faktor, um solche Handverletzungen zu erhalten.


Klinische Manifestationen und Diagnose

Die Geometrie des Handgelenks ändert sich immer nach der Verletzung. Es gibt Schmerzen, Ödeme im Bereich des Handgelenks und der Hand. Ein ausgeprägtes Hämatom bildet sich. Die Verlagerung der Knochen kann Erkrankungen des N. radialis verursachen: Taubheit und Empfindlichkeitsverlust der Haut des Daumens, der Index und die Hälfte des Durchschnitts.

Schaden verursacht "Bajonett" Deformation des Unterarms, die die Verschiebung von Fragmenten anzeigt. Wenn Sie fühlen, können Sie das Krepitieren( Knirschen) von Reibeknochen fühlen. Die voreilige Diagnose wird ohne gründliche Zusatzuntersuchung fehlerhaft sein. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass oft das Kahnbein des Handgelenks gebrochen ist. Das Ignorieren der Wahrscheinlichkeit einer solchen Störung ist unerwünscht.

Handverletzung ist am häufigsten beschädigt. Die Diagnose einer Handgelenksverletzung, die durch eine Fraktur kompliziert ist, sollte von einer obligatorischen Röntgenuntersuchung begleitet werden. Ein Röntgenbild wird mindestens in zwei Projektionen gemacht. Im Bild der Hand wird eine Verletzung der Integrität des Knochengewebes ausreichend sichtbar gemacht, die Lage der Fragmente wird aufgedeckt: mit oder ohne Befangenheit.

Eine assoziierte Pathologie des Bandapparates und Schäden an den Handgelenkknochen können ein Computertomogramm erfordern. Der Bruch von Bändern kann durch die anomale Stelle benachbarter Knochen festgestellt werden.

Die vollständigste Information liefert die Magnetresonanztomographie. Die Methode ist sehr gut, da sie es ermöglicht, die Lage der Weichteilformationen der Hand zu untersuchen. Frakturen mit Verschiebung führen zu einer Veränderung der anatomischen Lage von Bändern, Gefäßen, Nerven. Die Daten, die als Ergebnis der MRI erhalten werden, können die Fragmente genau repositionieren( normale anatomische Position wiederherstellen) und daher - die Erholung beschleunigen.

Zusätzliche Forschungsmethoden können nicht vernachlässigt werden, insbesondere wenn Zweifel an der Diagnose bestehen.


Behandlung und Rehabilitation von

Die Traumatologie leidet seit ihrer Entstehung an Frakturen des zervikalen Radius. Bei der Behandlung des gebrochenen Handgelenks hat sich eine Fülle von Erfahrungen angesammelt. Um die Funktion der Hand nach einer solchen Verletzung wiederherzustellen, werden bewährte Methoden angewendet.
  1. Immobilisierung. Es ist ausreichend für unkomplizierte( stabile) Frakturen der zervikalen radialen Zervix. Bei einem Offset von weniger als 15 Grad ist keine zusätzliche Manipulation erforderlich. Wenn mehr, sind die Fragmente verantwortlich.
  2. Osteosynthese. Die Operation auf der Bürste wird mit instabiler Reposition, sekundärer Verschiebung durchgeführt.
  3. Rehabilitationsaktivitäten. Enthalten therapeutisches körperliches Training, physiotherapeutische Methoden, Verwendung von Orthesen.

Unmittelbar nach dem Sturz und dem Auftreten charakteristischer Symptome ist eine Transportimmobilisierung erforderlich. Um die Bürste zu immobilisieren, wird der Reifen von den Fingerspitzen bis zum Ellenbogengelenk überlagert. In diesem Zustand muss das Opfer in die Notaufnahme gebracht werden.

Diagnostische Maßnahmen werden dort durchgeführt, die Frage nach der permanenten Immobilisierungsmethode wird gelöst. Es kann eine Gipslende aufgetragen werden, die nach 3-5 Tagen( wenn das Ödem zurückgeht) in einen kreisförmigen Gipsverband umgewandelt wird. Die Dauer des Verbandes beträgt ca. 5 Wochen. Komplexe Frakturen( intraartikulär, multi-lob, mit signifikanter Zerstörung der Gelenkflächen) erfordern eine Osteosynthese. Manchmal ist es notwendig, externe Fixierungsvorrichtungen zu installieren.

Um die Funktion des Handgelenks wiederherzustellen, ist die Rehabilitation von erforderlich. Dies ist ein Komplex von Maßnahmen, bei denen mehrere Techniken gleichzeitig und konsistent angewendet werden. Das Ziel ist die maximale Wiederherstellung der Beweglichkeit des Pinsels.

Die Rehabilitationsmaßnahmen beginnen sofort nach der Aufhebung der Immobilisation, die Dauer - bis zu einem Jahr. Eine längere Rehabilitation ist bei der Entwicklung von Komplikationen nach einem Trauma( Osteoporose, Bürstenkontraktur) erforderlich.

MoiSustav.ru

Schäden an Bändern des Handgelenks - SportWiki Enzyklopädie

Bandverletzungen des Handgelenkes

beschädigen das Handgelenk Band tritt häufig auf, wenn ein Athlet auf dem ausgestreckten Arm fällt, die entweder zu einem übermäßigen Biegung führt, oder an Hand Streckung. Es ist wichtig, diese von einer schweren Verletzung zu unterscheiden: Bruch des Unterarms und des Handgelenks.

Bandagen, wenn beschädigte Bänder des Handgelenks

Vor dem Auftragen des Verband bestimmen müssen, welche Bewegung am Handgelenk - Flexion, Extension oder eine Kombination aus beidem - Schmerzen verursachen, um dann den Verband zu verwenden, um diese Bewegungen zu begrenzen. Manchmal reicht es, drei oder vier Streifen unelastischen Wundpflasters um das Handgelenk zu wickeln( Abbildung 7.2).Um die Mobilität des Pinsels weiter zu begrenzen, ist ein komplexeres Verfahren erforderlich.

Abbildung 7.2. Einfache Bandage für Handgelenk.

In Abb.7.3 zeigt einen Verband, der sowohl eine übermäßige Flexion als auch eine zu starke Dehnung im Handgelenk verhindert. Zuerst werden Ankerstreifen am Handgelenk und am Handgelenk und drei parallele Klebestreifen auf dem Handrücken angebracht. Dann werden oben auf diese Streifen zwei andere gelegt, kreuz und quer über das Handgelenk. Das gleiche wiederholt sich auf der Handfläche der Hand. Zusammenfassend können Sie mehrere Acht-Schritt-Bewegungen mit einem elastischen oder unelastischen Heftpflaster um das Handgelenk und die Hand machen.

Abbildung 7.3. Bandage für Handgelenk und Hand. AB. Ankerstreifen am Handgelenk und an der Hand anbringen. Überbiegen der Bürste, anwendbar auf seiner Rückseite drei parallele Streifen aus Klebeband und zwei schräg verlaufenden Streifen, gekreuzt auf dem Handgelenk zu verhindern.

Abbildung 7.3( Fortsetzung).E-G. Führen Sie das gleiche auf der Handfläche aus, um ein Überstrecken des Pinsels zu vermeiden. 3-O. Abschließend können wir einige Schritte vosmiobraznyh elastischen oder unelastischen Klebepflaster um das Handgelenk und Hand machen. Bitte beachten Sie, dass, um Hautreizungen zwischen Daumen und Zeigefinger des Klebebandes Klebeband über den gefalteten ( AND) zu verhindern.

Abbildung 7.3 ( Ende).

Übungen für die Muskeln am Handgelenk

wirkenden Ausdehnen Beuge- und Streck carry Bürsten mit der anderen Seite( Fig. 7.4).Zur Stärkung der Beuge- und Streckerhand führen Sie Übungen mit Kurzhanteln durch( Abbildung 7.5).

Abbildung 7.4. Ausdehnen extensor ( A) und flexor Bürste( B) .

Abbildung 7.5. Krafttraining mit Hanteln für flexor ( A) und extensor Bürste( B) .

Karpaltunnelsyndrom

Duplizieren wiederholende Bewegung Bürste kann an der Stelle seiner Passage durch den Karpaltunnel, um Denial des Mediannervs führen, Prickeln, Taubheit oder Schmerzen in den Händen manifestiert, den Daumen( mit seiner medialen Seite) und die Zeige- und Mittelfinger. Dieser Zustand wird als Karpaltunnelsyndrom bezeichnet. Für ihn besonders anfällig Musiker, Arbeiter, Angestellte - und sogar Sport Masseure, langer Verband. Für die Behandlung des Karpaltunnelsyndroms, gibt es spezielle Schienen, die Bewegungen der Hand( Fig. 7,6) begrenzen.

sportwiki.to

Gelenk Bruising - Schäden an Weichgewebe im Gelenkbereich durch mechanische Wirkung. Hautbedeckungen werden in diesem Fall nicht verletzt( das sogenannte geschlossene Trauma).

betroffene Person kann überall: zu Hause, bei der Arbeit, Ruhe, während der Benutzung des Fahrzeugs - ein Fahrrad, Auto oder Motorrad.

Ursache für vorübergehende Arbeitsunfähigkeit, und manchmal Behinderung sind meist geschlossene Läsionen des Muskel-Skelett-Systems, das Gelenkverletzungen umfassen.

größte Menge an Schaden fällt auf die Knie, Handgelenk und Ellenbogengelenke.

etwas mit der Tatsache zu tun, dass im Herbst oder direkten Schlag( die häufigste Ursache von Trauma), sind diese Gelenke in erster Linie ausgesetzt. Da versucht eine Person immer reflexartig Verletzungen zu vermeiden und legt ihre Hände und Füße nach vorne.

Die Kenntnis der Hauptsymptome von Prellungen verschiedener Gelenke ermöglicht es Ihnen, die richtige Behandlung zu korrigieren( manchmal mit leichten Verletzungen, die zu Hause durchgeführt wird) und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, die qualifizierte medizinische Hilfe, chirurgische Eingriffe und teure Diagnostik erfordern.

Pathogenese von

Im Falle einer Verletzung treten die Hauptstörungen in den Weichteilen und Muskeln auf, die das Gelenkgebiet umgeben.

Der Ligamentum( Sehnenapparat) leidet weniger, ebenso wie die Haut. Die Haut "macht zuerst einen Schlag auf sich selbst", aber aufgrund ihrer elastischen Eigenschaften und des direkten Einflusses einer kleinen Kraft, gibt es keine Verletzung ihrer Integrität.

Unter dem Einfluss des Aufpralls werden kleine Gefäße zerstört und ihr Inhalt( Blut und Lymphe) gelangt in das Gewebe und den interstitiellen Raum. In der Zukunft entwickelt sich der Entzündungsprozess, der zu einer Schwellung der Gewebe und dem Auftreten von Symptomen führt, die für alle Gelenkprellungen charakteristisch sind.

"Klassisches" Krankheitsbild: Schmerzen an der Stelle der Verletzung. Die Intensität des Schmerzes hängt mit der Lokalisierung der Verletzung, der Stärke und Form des traumatischen Objekts zusammen.

Es gibt Schwellungen, Ödeme, Blutergüsse oder Blutungen in der Gelenkhöhle( Hämarthrose).Signifikante Blutungen sind durch ein positives Symptom von Fluktuationen gekennzeichnet( das Auftreten einer Springbewegung während der Palpation).Die Form des Gelenks wird gleichmäßig verändert, da die Flüssigkeit in der Gelenkkapsel Hohlraum akkumuliert in alle Richtungen erstreckt, und es nimmt die Form einer Kugel oder Ellipse. Der Druck im Gelenk steigt an, die Synovialmembran ist gereizt, reich an Nervenbündeln und Gefäßen.

Um das Schmerzsyndrom zu reduzieren, fixiert der Patient die Extremität in einer erzwungenen, halbgebogenen Position. Aus diesem Grunde erreichte die Gelenkhöhle der maximale Größe der Kapsel entspannt ist, und dementsprechend - verminderter Druck und intraartikuläre erleichterte Zustand auftritt.

Bei Blutungen in die Gelenkhöhle ist die Funktionsstörung ausgeprägter.

Bei einer Beschädigung des Gewebes, das das Gelenk umgibt, ist die Deformation seines Ortes an der Stelle der ausgeübten Kraft lokalisiert und Hämarthrose sowie die erzwungene Position des Gliedes fehlen.

An der Stelle der Prellung gibt es eine Prellung, Schmerzen treten auf, die Funktion des Gelenks bleibt erhalten.

Kleinere Verletzungen werden in der Regel nicht behandelt, da sich die Opfer in solchen Fällen selten ärztlich behandeln lassen. Wenn größere Schäden müssen Schmerz zu stoppen, zu immobilisieren, um den beschädigten Schenkel( um die Bewegung einzuschränken) und die Patienten zu einer medizinischen Einrichtung transportieren.

Dann müssen Sie das Blut aus der Gelenkhöhle entfernen.

Wenn dies nicht gemacht wird, kann eine Komplikation der Verletzung auftreten - posttraumatische Synovitis( Entzündungsprozess in der Synovialmembran), die schließlich zur Entwicklung von degenerativ-dystrophischen Veränderungen im Gelenk führt.

Sprunggelenk

Das Sprunggelenk wird von den Knochen des Schienbeins und Fußes gebildet.

Die Prellung dieses Gelenks tritt am häufigsten als Folge eines direkten Schlags auf den Knöchelbereich auf.

Symptome von

  • Schmerzsyndrom an der Stelle einer Verletzung.
  • Moderate Weichteilschwellung.
  • Leichte Schmerzen und Bewegungseinschränkung im Fuß.
  • Hämatom.
  • Gefühl der Taubheit durch Drücken des Ödembereichs der Nervenendigungen.

Diagnostics

  • Röntgenaufnahme des Knöchelbereichs, um schwerere Verletzungen auszuschließen.
  • Anamnese, Beschwerden, Krankheitsbild.

Behandlung

  • Ausschluss der Belastung des Gelenks und Einschränkung der Bewegung im Gelenk( Fixierbandage, die ersten Tage - Gehen mit einem Stock).
  • Anästhesie- und entzündungshemmende Therapie( Salben werden häufig als Anwendung im Gelenkbereich eingesetzt).
  • Um die Schwellung in den frühen Tagen zu lindern, wird Kälte angewendet, die weiter erwärmt wird.
  • Die Prognose ist günstig, bei richtiger ambulanter Behandlung die Folgen einer Prellung ohne Folgen.

Ellenbogenkontusion

Trauma

Ellenbogengelenk sogar mit einem kleinen mechanischen Stoß kann in einer ziemlich schweren Komplikationen führen: Knorpelschäden, Gelenkkapsel, die übermäßige Bildung von Narbengewebe und Verknöcherung( Knochensporne).es ist mit den anatomischen Merkmalen des Ellenbogengelenks verbunden. Es ist praktisch nicht durch Weichteile geschützt, hat ein oberflächlich verzweigtes Geflecht von Gefäßen und Nervenfasern. Daher verursacht selbst eine leichte Prellung starke schmerzhafte Empfindungen.

Die Prellung erfolgt durch Stürze, Quetschen oder Stöße.

Symptome

  • Starkes Schmerzsyndrom, dessen Intensität mit Bewegung und Palpation zunimmt.
  • Lokale Temperaturerhöhung.
  • Schwellungen oder Blutergüsse können auftreten.
  • Einschränkung der Motorfunktion.

  • Diagnose Diagnose Unfallchirurgen auf Basis von Patientenbeschwerden, klinischer und visuelle Inspektion.
  • Zur Bestimmung des Schadensgrades wird eine Röntgenuntersuchung in 2 Projektionen durchgeführt.

  • Behandlung Erste Hilfe - eine vollständige Einschränkung der Bewegung, wird empfohlen, das verletzte Glied Dreieckstuch zu befestigen. Um Schmerzen zu lindern, können Sie eine kalte Kompresse anwenden.
  • Bei weiterer Behandlung sollte die Belastung für 7-14 Tage eingeschränkt werden. Zur gleichen Zeit, um die Blutzirkulation zu verbessern, ist es notwendig, angrenzende Bereiche zu entwickeln: Handgelenk und Schultergelenk.

Bei Hämarthrosen erfolgt die Aspiration( Absaugung) von Blut und es wird ein dichter, drückender Verband angelegt.

  • Zur Behandlung von Schmerzsymptomen und Schwellungen der Weichteile wird eine Behandlung mit nichtsteroidalen Entzündungshemmern durchgeführt. Entzündungshemmende Salben am zweiten Tag können den Bereich der Verletzung behandeln, aber nur, wenn die Integrität der Haut nicht beeinträchtigt wird.
  • Zur Wiederherstellung der motorischen Funktion wird ein Komplex von Rehabilitationsmaßnahmen empfohlen:
  1. Thermische Physiotherapie.
  2. Massage.
  3. Therapeutische Gymnastik.

Je früher Sie einen Arzt aufsuchen und die Behandlung beginnen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und die Entwicklung von Komplikationen:

  • Traumatischer Bursitis - eine Verdickung der Wände der gelenknahen Tasche, die mit seröser Flüssigkeit gefüllt ist, manchmal mit Gerinnseln. Im Laufe der Zeit ist eine Infektion des Inhalts des Beutels möglich.
  • Eine Prellung des N. ulnaris kann zusätzlich zum Schmerzsymptom eine beeinträchtigte Bewegung des Pinsels verursachen.
  • Posttraumatische Arthrose. Als Ergebnis gestört Hämarthros Ernährung des Knorpels, die schließlich die degenerativen-dystrophischen Prozesse verursacht - seine Zerstörung.

Schultergelenk Prellung

Schultergelenk ist einfach, sphärisch und multiaxial in den Bewegungseigenschaften. Es wird von Humerus und Schaufel gebildet, verbindet die obere Extremität mit dem Rumpf. Schäden am Schultergelenk treten entweder durch einen Sturz auf den Schulterbereich oder durch direkte Krafteinwirkung auf.

Symptome

  • Schmerzen im Gelenkbereich bei Bewegung von Hand. Schmerzempfindungen gehen nicht einmal in Ruhe durch.
  • Das Auftreten von Ödemen, oft begleitet von der Entwicklung eines Hämatoms.

Diagnose Diagnoseereignisse unterscheiden sich nicht von denen, die auf andere Gelenke Verletzungen gelten:

  • Allgemeine Inspektion, Beschwerden und Krankengeschichte der Krankheit. Es ist wichtig! !! Bei Verletzungen des Schultergelenks müssen die Ursachen und die Art der Verletzung angegeben werden. Häufig sind die Ursachen für Schmerzen im Gelenk verschiedene Verletzungen des Bandapparats des Gelenkes: zum Beispiel Dehnung, Bänderriss oder Knochenbrüche. Solche Schäden verursachen jedoch völlig andere Gründe. Während eine Prellung mit einem kleinen, direkten Einfluss auf den Gelenkbereich auftritt.
  • Um weitere schwere Schäden im Gelenk ausgeschlossen wird empfohlen, konventionelles Röntgen zu machen, und bei Verdacht auf Komplikationen der Verletzung - einer gemeinsamen EDV-Radiographie.

Behandlung von

Die Behandlung einer Schultergelenksverletzung kann in Erste-Hilfe- und geplante Behandlung unterteilt werden.

  • Ambulanz:
  1. Sorgen Sie für die Ruhigstellung des Gelenks, indem Sie die obere Extremität mit Hilfe von improvisierten Mitteln fixieren.
  2. Kälte auf der beschädigten Stelle.
  3. Schmerzen werden durch Analgetika oder betäubende Salben kontrolliert.
  • Routinebehandlung:
  1. Fixation des Gelenks mit orthopädischen Materialien, zum Beispiel mit einer Dezo-Bandage.
  2. Entzündungshemmende Medikamente zur Vorbeugung( oft mit Blutergüssen entwickeln Entzündungen, die zu Komplikationen führen).
  3. Physiotherapeutische Behandlung in dem vom behandelnden Arzt angegebenen Volumen.
  4. Bei der Entwicklung von Hämarthrosen - punktieren Sie das Schultergelenk.

Hüftgelenksverletzung

Eine Prellung tritt auf, wenn Sie auf den Gelenkbereich( seitlich) schlagen oder fallen.

Symptome von

  • Schmerzen. Es äußert sich mit einer Prellung mittlerer Intensität und nimmt mit der Entwicklung von Ödemen zu.
  • Schwellung im Bereich der Verletzung.
  • Hämatom tritt mit schweren Prellungen auf. In leichteren Fällen ist der Verletzungsort einfach hyperämisch und geschwollen.
  • Wenn Palpation Schmerzen bemerkt, ist die Bewegung im Gelenk schwierig.

Diagnostics

  • Inspektion des Verletzungsorts, Sammlung von Anamnese.
  • Palpation des Hüftbereichs.
  • Bei älteren Menschen kann eine ernsthafte Schädigung dieses Bereichs im Hüftgelenk übersehen werden - eine Fraktur des Hüftgelenks. Bei Verdacht auf eine Fraktur sollte eine Übersichtsaufnahme des Gelenkbereiches gemacht werden, und in komplizierten Fällen ein CT-Scan, um ihn auszuschließen.

Behandlung

Behandlungsverfahren für Verletzungen dieses Gelenks sind Standard:

  • Ruhesicherung, Bewegungseinschränkung im Gelenk.
  • Kalte Kompresse an der Verletzungsstelle.
  • Analgetika, entzündungshemmende Therapie.
  • Physiotherapie.

Wunde des Handgelenks

Zu den Prellungen des Handgelenks kann einen Schlag auf das Handgelenk oder den Sturz verursachen. Symptomatik, Diagnostik und Behandlung sind die gleichen wie bei anderen Gelenkschäden.

Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied! !! Bei schweren Blutergüssen und Ödembildung werden die Gewebe durch die Nervenenden( der Mediannerv) unter Druck gesetzt, die in der Gelenkregion vorbeigehen und starke Schmerzen verursachen können, die zur Fingerphalanx führen. Verführung kann die Ursache für neurologische Störungen in der Hand sein. Bei solchen Verletzungen wird unter örtlicher Betäubung der Kanal geöffnet, wo der N. medianus verläuft und der Druck der Gewebe entfernt wird.

Kniegelenksverletzung

Die Ursache einer Knieverletzung ist ein Sturz oder ein mechanischer Angriff.

Symptome

  • Schmerzsyndrom lokalisiert an der Stelle der Verletzung, Schwierigkeiten beim Bewegen von der verletzten unteren Extremität.
  • Das Gelenk ist im Volumen vergrößert, mit geglätteten Konturen. Es kann eine Prellung auf der Vorderseite geben.
  • Es gibt oft eine Konzentration von Blut in der Gelenkhöhle( kann bis zu 150 ml erreichen), die durch Abstimmung des Knies( Drücken gegen den Anschlag, in den Knochen) bestimmt wird.
  • Die bequemste Position des Fußes ist eine halb gebogene, die eine Maximierung der Gelenkhöhle ermöglicht.

Diagnose

  • Röntgenuntersuchung in 2 Projektionen dient zur Diagnose und Bestimmung des Schadensgrades.

Behandlung von

Bei Hämarthrosen sind stationäre Behandlung und Behandlung in einem Krankenhaus obligatorisch.

  • Erste Hilfe ist die Immobilisierung der Extremität von den Zehen bis zur Oberseite des Oberschenkels mit einem Reifen. Mit dem fixierten Bein in der Liegeposition des Patienten wird es in ein Krankenhaus gebracht, wo die Punktion und Entfernung von Blut, das am Kniegelenk gesammelt wurde, durchgeführt wird. Dann für 4-5 Tage( wenn es keine wiederholte Ansammlung von Flüssigkeit gibt), wird das Bein mit einem Gips, langetic Bandage befestigt.
  • Nach dem Entfernen der Fixiervorrichtung werden einige restaurative Maßnahmen durchgeführt:
  1. Therapeutisches Training.
  2. Bewegungstherapie.
  3. Thermische Verfahren.

Wenn die Prellung des Kniegelenks nicht von einer Hämarthrose begleitet ist, dann wird die Behandlung ambulant durchgeführt: es genügt, eine dichte Bandage auf den betroffenen Bereich zu legen.

Bei einer scharfen Drehung der Extremität ist es auch möglich, eine Hämarthrose zu entwickeln, weil aufgrund einer plötzlichen Bewegung das Gelenkinnere( Synovialgelenk) bricht. Der Bandapparat ist nicht beschädigt. Die Behandlung ist identisch, wie bei einer Knieverletzung mit Hämarthrose.

Welcher Arzt behandelt

? Bei Gelenkprellungen ist es besser, einen Arzt aufzusuchen und keine Selbstmedikation einzugehen. Unter dem Deckmantel einer Prellung kann eine schwerere Verletzung im Gelenk maskiert werden. Wenn es zu einer Gelenkverletzung gekommen ist, ist es daher notwendig, einen Traumatologen zu konsultieren: zumindest zur Beratung und Inspektion der Verletzungsstelle. Gesundheit.

knigamedika.ru

Wie loswerden der Ferse Sporn VolksmedizinGelenkerkrankungen

Traditionelle Medizin - Behandlung von Fersensporn, Wucherungen Volksmittel Fersensporn - Knochenwucherungen in Form einer Spitze oder einen Schnabel auf der Sohle des Fersenbeins an oder nahe ...

Weiterlesen

Wie man einen Kalkaneussporn los wirdGelenkerkrankungen

Spurs auf den Fersen: Wie und was zu behandeln? Fersensporn ( Fersensporn) - ist eine ernste Krankheit, die mit Entzündung der Faszie der Fuß und Schleimhauttaschen, mildernden Verkehr. Die Wi...

Weiterlesen
Uvt mit Kalkaneus Sporn Bewertungen

Uvt mit Kalkaneus Sporn BewertungenGelenkerkrankungen

Behandlung von Fersensporn mittels Schockwellentherapie( SWT) Fersensporn - eine Verletzung provozierte knöchernen Auswüchse in der Sohle des Fersenbeins .Dies ist ähnlich Auswuchs Wirbelsäul...

Weiterlesen