Primäre Gonarthrose bilateral

Kniegelenk Gonarthrose: Grad, Typen, Behandlungsmethoden

Was ist Gonarthrose?

Gonarthrose ist eine degenerative-dystrophische Erkrankung des Kniegelenks. Der zweite Name ist Osteoarthritis des Kniegelenks. Die Art der Krankheit ist nicht entzündlich, führt oft zu einer Behinderung.

Laut Statistik erhält er eine der führenden Plätze unter allen Arten von Arthrosen. In Zahlen sind dies mehr als 20%.Von allen Erkrankungen, die das Kniegelenk betreffen, beträgt die Häufigkeit von Manifestationen der Gonarthrose 53%.

Gonarthrose ist den Ärzten seit mehr als 100 Jahren bekannt, im täglichen Leben wird sie als "Salzablagerung" bezeichnet. Tatsächlich kommt es bei Arthrose zu Verkalkung( Ablagerung von Calciumsalzen).Solche Verkalkungen sind jedoch von begrenzter Natur und von klinischer Bedeutung. Der schmerzhafte Prozess tritt nach der Pathologie der Zirkulation in kleinen Knochengefäßen auf, wonach Veränderungen in der Knorpeldecke des Gelenkes beginnen.

In den Anfangsstadien treten Veränderungen im Knorpelgewebe auf molekularer Ebene auf, gefolgt von Veränderungen im Hyalinknorpel: An einigen Stellen wird es trüb, Theins, schichtet sich, spaltet sich in verschiedene Richtungen. Dieser Prozess endet mit dem vollständigen Verschwinden des größeren und kleineren Knorpels, der den darunter liegenden Knochen freilegt. Im Gegenzug reagiert der Knochen auf den Tod des Knorpels durch Verdichtung, das heißt, übermäßiges Wachstum des Knochens entlang der Peripherie, Stacheln werden gebildet, der Fuß wird verformt und verzogen. Aus diesen Gründen wird diese Krankheit "deformierende Arthrose" genannt.

  • Austauschprozesse im Knorpelgewebe werden durch osmotischen Druck durchgeführt. Beim Zusammendrücken wird das Schmiermittel freigesetzt, und beim Entladen wird es absorbiert. So wird der Knorpel während der Bewegung ständig gefüttert. Bei unvollständiger Erholung, die durch erhöhte mechanische Belastung diktiert wird, werden Stoffwechselvorgänge verletzt. An der Stelle des größten Drucks beginnt der Knorpel auszudünnen.

  • Es besteht eine Verletzung der Struktur der Kollagenfasern, die zum Verlust der Dämpfungseigenschaften führt, Chondromalazie( Erweichung des Patellaknorpels), Störung der metabolischen Funktion der Chondrozyten. Der Knorpel verliert an Stabilität, Elastizität.

  • Es besteht eine Kongruenzkongruenz im Gelenk. Der Prozess wird durch eine verstärkte Synthese von Knochensubstanz verstärkt, die sich in Form von Osteophyten( Knochenwachstum) manifestiert. Die Synovialmembran ist gereizt und Entzündungen beginnen. Dies führt zu einer Einschränkung der Beweglichkeit des Gelenks.

  • Arthrose des inneren Teils des Kniegelenks und zwischen der Oberfläche des Femurs und des Knies ist häufiger. Die Krankheit ist anfälliger für Menschen im reifen und fortgeschrittenen Alter, Sportler.


Ursachen der Gonarthrose

Die Hauptursachen für Arthrose des Knies sind:

  • metabolische Störungen;

  • pathologische Veränderungen im Blutkreislauf, erhöhte Fragilität der Kapillaren;

  • Übergewicht, was zu einer Erhöhung der axialen Belastung des Gelenks führt;

  • Traumatisierung der Kniegelenke( Bänderrisse, Menisken, Brüche, Risse);

  • übertragene entzündliche Krankheiten( Rheumatismus, Arthritis);

  • Übermäßige Belastung des Gelenks, die mehr von Athleten beeinflusst wird. Tennisspieler, Fußballspieler, Sportler, Turner sind häufiger krank;

  • hormonelle und endokrine Störungen;

  • alte Verletzungen, die unzureichend behandelt wurden oder deren Behandlung noch nicht abgeschlossen ist;

  • Anomalien der Struktur der Gelenkgewebe;

  • erbliche Faktoren.


Symptome der Gonarthrose

Die Gefahr der Gonarthrose, wie die meisten Arthrosen, ist eine vorzeitige Diagnose. Im Stadium 1 tritt die Krankheit fast nicht auf, abgesehen von einem leichten Zugschmerz, den der Patient für Müdigkeit abliest.

Ein häufiges Symptom der Gonarthrose ist ein Gefühl der Steifigkeit im Gelenk, "Ziehen" unter dem Knie, Schmerzen im Knie nach einem langen Spaziergang. Viele Patienten mit Gonarthrose( Arthrose des Kniegelenks) klagen über Schwierigkeiten beim Gehen meist morgens, nach einem Traum oder nach langem Sitzen. Eine Person muss sich "zerstreuen", um leichter zu werden. Mit der Entwicklung von Gonarthrose werden Schmerzen im Knie, besonders auf der Innenseite, sturer und dauerhafter. Oft empfinden Patienten mit Gonarthrose ein Knacken beim Bewegen des Kniegelenks. Außerdem entwickeln sich die Grenzen der Flexion und Extension des Beins. Wenn die Krankheit fortschreitet, entwickelt sich Lahmheit. In eher vernachlässigten Fällen kann sich eine Person nicht ohne die Hilfe von Außenstehenden, Unterstützung oder ohne Krücken bewegen. Oft in der liegenden Position der Schmerz nachlässt, aber es passiert, dass in der Nacht eine Person leidet unter Schmerzen.

Bei der Untersuchung des Kniegelenks im Anfangsstadium der Erkrankung werden äußere Veränderungen in der Regel nicht erkannt. Im Verlauf der Krankheit ist sehr auffällig Deformierung des Kniegelenks, Knochenkonturen das Gelenk bilden, rauh wird die Kontraktur detektiert( partielle Flexion oder Extension), die Krümmung des Beines. Wenn Sie eine Handfläche auf die Vorderseite des Knies legen, können Sie spüren, wie die Knirschen- oder Streckbewegung im Kniegelenk von unterschiedlicher Intensität und Dauer auftritt. Eine ähnliche Empfindung kann durch Verschieben der Patella nach außen in transversaler Richtung erhalten werden( positives patellokordilläres Symptom).

Wenn Sie das Gelenk eines Patienten mit Gonarthrose fühlen, wird ein schmerzhafter Bereich, in der Regel auf der Innenseite des Gelenks, in Höhe der Kondylen des Oberschenkels, des großen Burtz und des Gelenkspaltes festgestellt. Oft sammelt sich ein Erguss in der Kavität des Kniegelenks, dh eine Synovitis ist angebunden. Dieser Zustand wird durch die Glätte der Knieschaltung von Vorsprüngen Vorsprünge Geweben über die Kniescheibe und die Seite von ihm und der Lese Schwankungen bei der Palpation Vorsprung mit zwei Händen bestimmt.

Während die Krankheit fortschreitet, erscheinen die Symptome heller, werden ausgeprägter. Die rechtzeitige richtige Diagnose spielt eine wichtige Rolle im weiteren Kampf gegen die Gonarthrose.


Entwicklungsgrade der Gonarthrose

1 Grad der Gonarthrose

Mit 1 Grad Gonarthrose Ermüdung der Extremität, leichte Beschwerden. Während der Bewegung kann eine kleine Krepitation verfolgt werden. Manchmal gibt es eine subtile Bewegungseinschränkung im Gelenk.

Knieknochen in diesem Stadium unterliegen keinen wesentlichen Änderungen. Auf dem Röntgenbild sehen Sie eine leichte Verengung des Gelenkraums.

2. Grad der Gonarthrose

Der zweite Grad ist durch den Beginn von Schmerzen gekennzeichnet, vor allem, nachdem Sie lange stehen oder gehen. Das charakteristische Crunch wird ausgeprägter. Es gibt Probleme mit der Extension und der vollständigen Biegung der Extremität. Es gibt einen sogenannten Anfangsschmerz.

Es kann zu einer Atrophie des Quadrizepsmuskels des Oberschenkels kommen. Der Winkel der vollen Flexion und Extension der Extremität im Kniegelenk ist stark eingeschränkt. Röntgenbilder zeigen deutlich eine signifikante Verengung des Gelenkspaltes, das Wachstum von Osteophyten. Die Kanten der Knochen "glätten".

3 Grad der Gonarthrose

In der dritten Stufe ändert sich der Charakter des Schmerzes, er verstärkt sich, er kann sich in Ruhe manifestieren. Im Gelenkbereich kommt es häufig zu einer Schwellung, einem lokalen Temperaturanstieg. Aufgrund der möglichen Anwesenheit im Gelenk der "articular mouse"( Fragmente von abbrechenden Osteophyten) können Symptome einer Gelenkblockade auftreten. Sie zeigen akute Schmerzen, begleitet von einem Gefühl von Jamming.

Dem Patienten kann in diesem Fall die Möglichkeit genommen werden, das Gelenk in Bewegung zu bringen. Es kommt zu einer Deformation der Kniegelenke mit einer Veränderung der Achse der Gliedmaßen, die auf den Bildern deutlich zu sehen ist. Die Instabilität des Gelenks kann sich manifestieren.


Arten von Gonarthrose

Gonarthrose ist in Arten aus Gründen des Auftretens unterteilt:

  • Die primäre Gonarthrose des -Kniegelenks verläuft vor dem Hintergrund vergleichender Gesundheit. Vor allem ältere Menschen, insbesondere Frauen, sind krank. In der Risikogruppe sind Menschen mit übermäßigem Körpergewicht, also übergewichtig, am häufigsten von Arthrose des Kniegelenks betroffen.

  • Die sekundäre Gonarthrose des Kniegelenks entwickelt sich hauptsächlich nach einem traumatisierten Kniegelenk oder nach einer vorangegangenen Erkrankung. Im Falle einer rechtzeitigen Behandlung aller oben genannten Erkrankungen der Gonarthrose kann vermieden werden.

Nach Herkunftsort:

  • rechtsseitige Gonarthrose - betrifft das rechte Kniegelenk. Diese Art von Arthrose tritt häufiger bei Sportlern auf, deren berufliche Tätigkeit mit übermäßigen statischen und dynamischen Belastungen des rechten Beins verbunden ist.

  • linksseitige Gonarthrose - betrifft das linke Kniegelenk. Auch charakteristischer für Sportler, Menschen mittleren Alters mit übermäßigem Körpergewicht;

  • bilaterale Gonarthrose - zerstört die Gelenke beider Beine. Diese Art ist die schwerste, da sie das Risiko einer Behinderung deutlich erhöht. Meistens betrifft es ältere Menschen, da die Art der bilateralen Gonarthrose in den meisten Fällen idiopathisch( Alter) ist.

Alle diese Arten unterscheiden sich nicht in Art und Ursprung der Krankheit. Die doppelseitige Gonarthrose in fortgeschrittener Form kann ausgeprägter sein, da beide Patienten gleichzeitig unter Axiallast leiden.


Diagnose von Gonarthrose

Es gibt viele diagnostische Methoden, aber ihre Wirksamkeit kann nur mit einem umfassenden Ansatz am größten sein.

Orthopädische Untersuchung

Die orthopädische Untersuchung ist die erste und sehr wichtige diagnostische Maßnahme. Dazu gehören:

  • Palpation des Gelenks;

  • lineare Messungen von Knochen;

  • Winkelmessung( Bestimmung der Beweglichkeit im betroffenen Gelenk in verschiedenen Winkeln).

Klinische Studien

Klinische Studien umfassen:

  • Studie der Blutformel, Blutsenkungsgeschwindigkeit;

  • -Spiegel von Fibrinogen, Harnstoff und anderen biochemischen Indikatoren von Blut und Urin;

Röntgenuntersuchungen

Die wichtigste diagnostische Methode ist die radiologische Untersuchung des Gelenks des Patienten. In der anfänglichen Entwicklung der Gonarthrose kann eine Röntgenuntersuchung nichts zeigen, und wenn dies der Fall ist, wird sie geringfügige Veränderungen zeigen. In den späten Stadien der Erkrankung kommt es zu einer Verengung des Gelenkspaltes, zu einer Knorpelsklerose, zu Knochenschädigungen und zur Ablagerung von Salzen.

Ultraschalluntersuchung der

Die Ultraschalluntersuchung des schmerzenden Gelenks liefert die besten Ergebnisse, kann jedoch die Röntgenuntersuchung nicht vollständig ersetzen. Daher müssen Menschen, die an einer Gelenkerkrankung leiden, eine Röntgenuntersuchung des betroffenen Gelenks durchführen lassen.

MRT - Magnetresonanztomographie

Die fortschrittlichste diagnostische Methode, mit der Sie alle Teile und Gewebe des Gelenks Schicht für Schicht untersuchen können, bestimmen die früheste Veränderung im Knorpelgewebe. Der Nachteil des Verfahrens liegt in den ziemlich hohen Kosten der Untersuchung jedes Segments. Es stellt sich daher häufig heraus, dass die Gonarthrose bei einem Patienten bei weitem nicht die einzige Erkrankung des Bewegungsapparates ist.


Wie behandelt man eine Gonarthrose?

Das Verfahren zur Behandlung von Arthrose des Knies unterscheidet sich wenig von der Behandlung von Arthrosen anderer Gelenke.

Schritt 1 - Wir entfernen Entzündungen

Für diese traditionell verwendeten:

  • NSAIDs sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, die intramuskulär oder intravenös verschrieben werden. In Form von Injektionen oder Kerzen wirken Medikamente länger und stärker. Dazu gehören Medikamente wie Diclofenac, Olfen, Diclac, Ibuprofen, Indomethacin, Ketoprofen.

  • COX-2 NSAIDs, ist am wirkungsvollsten und schonenden NSAIDs gegenüber COX-1.Sie können für eine lange Zeit, für mehrere Monate verwendet werden. Dies sind Meloxicam, Celecoxib, Nimesulid.

  • Hormonpräparate. Diese Gruppe wird für intraartikuläre Injektionen bei Synovitis verwendet. Der Zweck der Anwendung ist die Beseitigung von Entzündungen und Schmerzsyndrom so schnell wie möglich. Der Anwendungsfehler ist eine schädigende Wirkung auf das Knorpelgewebe, eine Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die am häufigsten für Gonarthrose verwendeten sind Vertreter dieser Gruppe: Hydrocortison, Kenalog, Diprospan.

  • Antifermentationspräparate. Sie neutralisieren die Synthese bestimmter Enzyme und verhindern eine weitere Degeneration der Gelenke. Die berühmtesten Drogen: Gegenkal, Ovomin, Gordoks. Bei Gonarthrose werden sie intraartikulär verabreicht. Schritt 2.

hat anabole und antikatabole Wirkung

Diese Gruppe für die Synthese von Knorpelsubstanz auf dem Knorpel einzelne spezifische Wirkung erforderlich ersetzt. Sie werden auch Chondroprotektoren genannt. Sie enthalten Substanzen, die Teil der Knorpelmatrix sind. Diese Medikamente sind natürlich und gut vom Körper wahrgenommen. Stimulieren Sie die Synthese von Kollagen. Durch

gerechtfertigt verwendeten Medikamente sind: struktum, DON, Alflutop, Rumalon, mukosat. Alle von ihnen sind langsam wirkende Drogen, die lange Kurse verwenden. Einige von ihnen werden als Injektionen verwendet. Diese Form der Anwendung ist am effektivsten.

Schritt 3. Magier, Hitze, reiben

Wir verwenden verschiedene Arten von Gelen, Salben, Cremes. In ihrer Mehrzahl sind sie wärmend und entzündungshemmend. Der Zweck ihrer Anwendung ist es, lokale Durchblutung zu aktivieren, Entzündungen zu entfernen. Die berühmtesten von ihnen: Apizartron, Finalgon, Doloben, Feloran, Fastum-Gel, Nicofleks.

Schritt 4. Verbessert die Blutzirkulation

gefäßerweiternde Medikamente verwendet werden, um die intravaskuläre Tonmuskeln zu reduzieren. Verbessern Sie den internen Blutfluss, verbessern Sie trophisches Gewebe in der Nähe des Gelenks. Wenn Gonarthrose empfohlen wird: Cavinton, Trental, Actovegin. Um die Gefäßwände zu stärken: Upsavit, Ascorutin.

Schritt 5: Entfernen Sie die zusätzlichen Ton

Spasmolytika wie: Mydocalmum, Sirdalud, No-Spa, tizalud erlauben übermäßige Muskelspannung in den beschädigten Bereich zu entfernen. Oft entsteht es als kompensatorische Reaktion des Körpers. Schritt 6.

Prothesen Synovia

Das am weitesten fortgeschrittene Methode der Behandlung in den letzten Jahren ein und war die Aufnahme einer medikamentösen Behandlung Protokoll auf Basis von Hyaluronsäure. Es ist ein natürlicher Bestandteil von Gelenkknorpel und Synovialflüssigkeit. Daher verursacht seine Verabreichung keine Entzündung, Abstoßung und andere negative Reaktionen.

Gleichzeitig Anwendung solcher Zubereitungen als otrovisk, sinokorm, gialual Bewegung im Gelenk ermöglichen, durch Reibung der Gelenkflächen verursachte Schmerzen zu erweichen und zu entfernen. Bei der Gonarthrose ist das am häufigsten empfohlene Medikament dieser Gruppe das Fermatron.

Behandlungssequenz durch den behandelnden Arzt bestimmt, und führt es unter dem aktuellen Protokollen. Gleichzeitig kann eine entzündungshemmende Therapie durchgeführt werden, ein Kurs von Chondroprotektoren und ein Kurs der Physiotherapie. Hyaluronsäurepräparate dürfen nur dann in das Gelenk eindringen, wenn die Entzündung vollständig entfernt ist. Ansonsten kann der Krankheitsverlauf statt einer kurativen Wirkung verschlimmert werden.


Urheberrecht und innovative Verfahren zur Behandlung von Gonarthrose

zu den Methoden des Autors sind:

  • Technik Yevdokimov

  • Technik Bubnovskaya

  • Technik Gita

Sie alle unterschiedlichen Prinzipien Einfluss haben, sondern erwies sich als wirksames Mittel zur halten die Gelenke Knie-OA betroffen. Eine Genesung ist leider nicht möglich.

Oxygen - das Verfahren zur Herstellung der Gelenkhöhle medizinischen Sauerstoff gefüllt wird. Es kann Schwellungen und Schmerzen lindern beseitigen. Kann als Alternative zur Hormontherapie eingesetzt werden.

Behandlung mit Stammzellen .Das Wesen der Methode ist die Transplantation der Stammzellen des Patienten in das Gelenk. Die Methode wird in Deutschland entwickelt und erlaubt es, die konservative Behandlung für viele Jahre aufzuschieben. Es wird nur in großen medizinischen Zentren in Deutschland verwendet.

Methode der intraartikulären Lasertherapie. Durchgeführt mit einem niederenergetischen Helium-Neon-Laser, der mit Hilfe eines in die Nadel eingeführten Wellenleiters in das Gelenk eindringt. Es erlaubt schmerzhafte Empfindungen zu reduzieren, die Bewegungsamplitude in den Gelenken zu erhöhen. Die Methode wurde in Russland entwickelt, klinisch untersucht, aber nicht weit verbreitet.

Ortokin ist eine biologische Technik zur Behandlung von Gonarthrose, die seit 2003 in Europa verwendet wird. Autologes Serum, erhalten durch Selektion spezifischer Proteine ​​aus dem eigenen Blut des Patienten. Diese Proteine ​​wirken entzündungshemmend. Nach der Auswahl der Blut- und Serumproduktion wird das Arzneimittel erneut einer Person intraartikulär unter der Aufsicht von Ultraschall oder Computertomographie verabreicht.

Das Medikament erlaubt:

  • den Prozess der Zerstörung von Knorpelgewebe zu verlangsamen;

  • reduzieren das Schmerzsyndrom;

  • , um die Entzündung zu stoppen;

  • zur Erhöhung der Beweglichkeit im Gelenk.

Eine oder zwei Injektionen reichen zur Behandlung aus. Ungefähr 70% der Patienten erfahren nach der ersten Injektion Schmerzen.


Chirurgische Behandlung

In verschiedenen Stadien der Gonarthrose kann eine konservative Therapie keine positive Dynamik ergeben. In solchen Fällen beginnen sie, die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs in Betracht zu ziehen.

Es gibt verschiedene Arten von Operationen bei Gonarthrose:

  • Arthrodese. Mit dieser Technik entfernen Sie das deformierte Knorpelgewebe mit dem Gelenk. Die Methode erlaubt nicht die physiologische Beweglichkeit der Extremität zu erhalten. Sie greifen ziemlich selten darauf zurück.

  • Arthroskopisches Debridement. Die Technik besteht darin, das Gelenk mit Hilfe eines Arthroskops aus dem deformierten Knorpelgewebe zu lösen. Es wird in den frühen Stadien der Krankheit verwendet. Dank Arthroskopie werden Schmerzen eliminiert. Die Operation ist einfach. Die Wirkung des Verfahrens ist vorübergehend, 2-3 Jahre.

  • Periartikuläre Osteotomie. Dies ist eine technisch komplexe und seltene Art von chirurgischem Eingriff. Es liegt in der vorläufigen Ablage und Fixierung der Gelenkknochen aus einem anderen Blickwinkel. Dies geschieht, um die Last neu zu verteilen. Die Rehabilitation ist lang genug, die Wirkung ist von 3 bis 5 Jahren. Es wird selten im frühen und mittleren Stadium der Gonarthrose eingesetzt.

Endoprothetik

Heutzutage ist es die häufigste und effektivste Art von chirurgischen Eingriffen. Es erlaubt Ihnen, die Beweglichkeit der Extremität zu erhalten, was dem Patienten die Möglichkeit gibt, ein volles Leben zu führen. Die Prothetik bei der Gonarthrose ist eine komplexe Operation. Es dauert ungefähr eine Stunde, aber danach ist es notwendig, einen Kurs der Rehabilitation und der gemeinsamen Entwicklung zu durchlaufen. Dies ist eines der Hauptmerkmale der Knieendoprothetik. Der Effekt bleibt bis zu 20 Jahre erhalten, abhängig von der Modifikation des Materials. Danach muss das Gelenk wieder gewechselt werden, da die Prothese unter dem Einfluss von axialen und mechanischen Belastungen geblasen wird.

Vergessen Sie nicht mögliche Komplikationen wie:

  • marginale Nekrose der Haut

  • Parese des Nervus peroneus;

  • Thrombose der subkutanen Vena femoralis;

  • Risiko der Abstoßung.

Ähnliche Probleme treten äußerst selten auf und machen etwa 1% der Gesamtzahl der Transaktionen aus. Daher muss berücksichtigt werden, dass die Wirkung der Endoprothetik manchmal der einzige Weg ist, die Lebensqualität zu verbessern.


Körperliches Training in der Gonarthrose - kurativ und nicht nur

Das Ziel von körperlichen Übungen mit Gonarthrose ist mehrere Faktoren:

  • Erhaltung und Erhöhung der Gelenkbeweglichkeit;

  • Bildung von Kompensation durch Stärkung des Bewegungsapparates;

  • erhöhte die Blutzirkulation und verbesserte den Trophismus benachbarter Gewebe und des Gelenks selbst;

  • Erhaltung des physiologischen Muskeltonus.

Übungen und die Methode ihrer Ausführung werden abhängig von den überlebenden aktiven Bewegungen ausgewählt.

Kontraindiziert sind:

  • Übungen mit gewalttätigen Interventionen, begleitet von Schmerzen;

  • Durchführung von Übungen mit der maximalen Belastung;

  • scharfe und hohe Amplitude Durchführung von Übungen mit großer Geschwindigkeit;

  • Übungen mit voller axialer Belastung des betroffenen Gelenks.

Komplex von Übungen für Gonarthrose

  1. Schütteln. Stehen Sie, versuchen Sie sich vollkommen zu entspannen. Führen Sie Schüttelbewegungen mit Ihrem ganzen Körper durch. Stellen Sie sicher, dass Ihre Knie mit einer kleinen Amplitude geschüttelt werden. Getreu

  2. für die Unterstützung, biegen Sie das Bein am Knie, Ferse das Gesäß zu lenken, gerade dann das Bein nach vorne, legte ihre Ferse vor ihm. Führen Sie 15-20 Mal durch. Dann mach das andere Bein.

  3. Legen Sie Ihre Handflächen auf die Knie. Führen Sie kleine Kreisbewegungen im Kniegelenk auf der einen und anderen Seite durch. Amplitude anpassen für Empfindungen. Mach mindestens 20 mal.

  4. Übung auf der gefalteten Decke. Die Oberfläche sollte nicht zu hart sein. Stehe auf deinen Knien und zittere wie in 1 Übung.

  5. Von der Position aus gehen Sie wie in der vorherigen Übung auf die Knie und folgen mehreren Schritten in verschiedene Richtungen. Stehen

  6. im Fokus, liegend auf dem Schoß( der Boden sollte ihre Hände und Knie berühren).Drop-down eine Brust auf dem Boden, die Arme nach vorne gestreckt, dann bewegt die Hüften und Gesäß auf die Fersen, den Sattel auf der Ferse zu tun, ohne die Brust aus dem Boden zu heben. Gehen Sie wieder geradeaus und wiederholen Sie die Übung mehrmals.

  7. auf der linken Seite liegen, nehmen Sie das rechte Bein nach oben, biegen Sie das Bein am Knie, strecken und die maximale Ferse an die Wand dehnen. Führen Sie bis zu 12 Mal und wechseln Sie Ihren Fuß.

  8. Setz dich hin, leg deine Beine vor dich hin. Strecken Sie das rechte Bein auf das linke Knie, dann glätten Sie es, Richten Sie die Knie, beugen und wieder in seine Ausgangsposition zurück. Nach 12 Wiederholungen wechseln Sie Ihr Bein.

  9. Aus der gleichen Ausgangsposition, strecken Sie die Beine abwechselnd Fersen auf dem Boden zu halten, dann biegen Sie wieder zur gleichen Zeit, auch ohne den Boden zu nehmen. Wiederholen Sie 12-14 mal.

  10. liegt auf dem Rücken, ziehen Sie Ihr gebeugtes Bein an der Brust, hält seine Hand für Sockenfuß und glatte translatorische Bewegung so viel wie möglich, versuchen Sie, das Bein zu begradigen. Versuche es ohne Idioten.

  11. einfach auf dem Rücken liegend, einen Gummidämpfer, um den Knöchel binden und das andere Ende der Batterie befestigen. Strecken Sie sanft Ihre Beine und ziehen Sie die Knie an die Brust.

Stehen Sie auf den Knien. Ein Ende des Gummidämpfers ist an den Knöchelfuß gebunden, der andere ist an der Batterie befestigt. Langsam( sanft) bend und unbend Bein mindestens 10-15 Mal. Der Stoßdämpfer sollte nicht zu starr sein.


Physiotherapie in Gonarthrose

Alle Arten von physikalischer Therapie kann in Remission oder Exazerbation eines kleinen, aber nicht in der akuten Phase der Entzündung verabreicht werden.

ist die effektivste:

  • -Elektrophorese mit solchen Arzneimitteln wie Bischofit, Caripain. Eine tiefere Penetration des Medikaments in solchen Fällen wird mit Hilfe von Dimexid erreicht;

  • Magnetotherapie;

  • Ultraschall;

  • -Mikrowellen-Therapie;

  • Paraffinbehandlung;

  • Anwendung von Radon und Schwefelwasserstoff Bäder;

  • Schlammbehandlung.

Um die Phase der Remission zu erhalten und zu verlängern, ist es notwendig, 2-4 Mal pro Jahr eine Physiotherapie zu absolvieren. Abhängig vom Grad der Krankheit.

Elektrophorese mit Karipainom ermöglicht die Entfernung von überschüssigem Tonus, fördert die Resorption von Kontrakturen und Adhäsionen. Es ist notwendig, mindestens 20 Verfahren durchzuführen, da das Medikament kumulativ ist. Es funktioniert nur, wenn der Körper die maximale Konzentration erhält. Ein Kurs von 10 Verfahren rechtfertigt die Kosten nicht.

Der Verlauf der Schlammtherapie bei Gonarthrose sollte 2 mal pro Jahr für 10-15 Eingriffe durchgeführt werden. Sie können es zu Hause mit dem im Chemiesystem gekauften Schmutz tragen. Vor dem Gebrauch muss es auf 38-40 Grad erhitzt werden.


Massage, manuelle Therapie bei Gonarthrose

Diese Art von Wirkungen auf das Kniegelenk sind auf das Dehnen, Erwärmen und Verbessern der Blutzirkulation im Gelenkbereich ausgerichtet. Die Massage wird im Bereich des Knies entlang des Lymphflusses von der Peripherie zum Zentrum durchgeführt, ohne jedoch die Fossa poplitea zu beeinträchtigen. Manuelle Therapie wird nach der Massage, ein erfahrener Spezialist durchgeführt. Sein Hauptantrieb ist die Traktion und Stabilisierung des Gelenks. Die folgende Übung kann unabhängig durchgeführt werden.

Stehen Sie mit einer gesunden Seite zum Support. Nimm den Fuß vom schmerzenden Gelenk nach vorne, dann zurück, dann mit einer scharfen Bewegung, wirf ihn aus dem Weg.


Vorbeugung der deformierenden Gonarthrose

Gonarthrose gehört zu einer Gruppe von Krankheiten, die besser und leichter zu verhindern sind als teuer und lang zu behandeln.

Zur Liste der vorbeugenden Maßnahmen kann man hinzufügen:

  • tanzt, sportend, versuchend, sich der ernsten Verletzungen( der Bänderrupturen, der Frakturen, der schweren Knieverletzungen) zu bemächtigen;

  • mäßig sportlich, da Bewegung die mechanische Grundlage der Knorpelernährung ist;

  • macht die Diät richtig;

  • beobachten das Körpergewicht;

  • Bei Verletzungen oder Beschwerden im Kniebereich sofort einen qualifizierten Arzt aufsuchen;

  • seit 35 Jahren, führen vorbeugende Kurse der Behandlung mit Chondroprotektoren;

  • täglich, viel Wasser trinken.


Nützliche Hinweise für

Starten Sie Behandlung von Gonarthrose mit genauer Diagnose
  • .Es ist besser, sich von mehreren führenden Experten beraten zu lassen.

  • Nicht selbst behandeln. Alle Medikamente, deren Dosierung und Anwendungsdauer sollten von einem Arzt verordnet und überwacht werden.

  • Beginnen und beenden Sie Ihren Tag mit Gymnastik.

  • Wenn Sie Sport spielen wollen, für Sie mit Ihrem Arzt über die empfohlene Art sprechen. Selbst einige Yoga-Asanas können katastrophal sein.

  • Beseitigen Sie von Ihrer Diät salzige, scharfe, fette Teller. Natürlichen Hausprodukten den Vorzug geben. Milchsäureprodukte sollten einen durchschnittlichen Fettgehalt haben, sonst wird Kalzium schlecht absorbiert. Fügen Sie in die Diät fettarmes Gelee( auf Putenfleisch gekocht), natürliches Gelee. Vergessen Sie nicht die Notwendigkeit, Seefisch, Meeresfrüchte zu essen.

  • Wenn die wöchentlichen entzündungshemmende Medikamente nicht Linderung auftreten, sehen Sie Ihren Arzt Behandlungsprotokoll zu überprüfen. Wenn

  • Remission und die Krankheit nicht stören, nicht überschreitet die zulässigen Lasten. Die Abwesenheit von Schmerz bedeutet nicht, dass du vollständig geheilt bist.

  • Versuchen Sie nicht, die Gelenke zu überkühlen. Obwohl, Gonarthrose und entzündliche Erkrankung, können Gelenke Hypothermie neuen Rückfall reagieren.

Die Hauptsache, erinnern Sie sich! Sie werden nicht in der Lage sein, auch den besten Arzt zu helfen, wenn Sie wollen sich nicht anstrengen zu helfen. Im Falle der Notwendigkeit der operativen Intervention, ist es besser, diesen Moment bis zum reiferen oder fortgeschrittenen Alter zu verzögern. Es ist wichtig, dass Sie zum Zeitpunkt der Operation in guter körperlicher Verfassung waren, so dass die postoperative Rehabilitation einfacher war. Und es hängt nur von dir ab.

Autor: PhD Volkov Dmitry, Chirurg

ayzdorov.ru

Osteoarthritis Osteoarthritis des Knies

- eine Verformungs Arthrosen des Kniegelenks, degenerative-dystrophischen Krankheit, bei der betroffenen und allmählich Hyalinknorpel Abdecken der Gelenkfläche des Schienbeins zerstört unddes Femurs. In den späten Stadien der Pathologie, wenn das Knorpelgewebe vollständig zerstört ist, beginnt das Knochengewebe zu leiden, die Krankheit erhält den Charakter von Osteoarthritis. Der Knochen wird dichter, zystische Hohlräume bilden sich, Osteophyten wachsen an den Rändern des Gelenks, was den Verlust der Gelenkfunktion und der Behinderung zur Folge hat.

Osteoarthritis ist der erste Ort auf Prävalenz von Arthritis. Meist sind Menschen mittleren Alters und ältere Menschen, meist Frauen, krank. Eine Gonarthrose des Kniegelenks kann aber auch bei jungen Menschen auftreten. In solchen Fällen ist es oft ein sekundärer Prozess und entwickelt sich nach dem Trauma des Kniegelenks( posttraumatische Gonarthrose).

Gonarthrose entwickelt sich allmählich über viele Jahre. Die wichtigsten Anzeichen der Krankheit: Schmerzen in den Knien, die Integration ihrer Beweglichkeit und die periodische Entwicklung von Synovitis( Ansammlung von Flüssigkeit in der Artikulation).Zunächst sind die Symptome der Arthrose fast unsichtbar, aber wenn sich das Gelenk verschlechtert, wird es intensiver und beeinträchtigt die Qualität des menschlichen Lebens.


Es sieht aus wie das Kniegelenk durch Arthrose

Ursachen und Arten von Gonarthrose des Knies

In der Regel betroffen ist, einen Grund hervorheben, die für die Entwicklung von Gonarthrose geführt, unmöglich. In den meisten Fällen gibt es 2-3 Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit.

Die Hauptgruppen der Gründe sind:

  1. erhöhte Belastung der Gelenkkomponenten. Diese Situation wird bei Sportlern, bei Personen mit schwerer körperlicher Arbeit sowie bei Patienten beobachtet, die an Fettleibigkeit leiden.
  2. die Knieverletzung, angeborene oder Deformitäten des Muskel-Skelett-Systems erworben. In solchen Situationen ist die Belastung des Gelenks ungleichmäßig verteilt und einige Bereiche des Knorpels stehen unter erhöhtem Druck, was ihre Zerstörung verursacht. Beispiele für solche Stämme können flach sein, Kyphose, Skoliose, abnorme Knochen nach Fraktur und Fusion pr.
  3. Bericht Stoffwechsel des Knorpels und seine Fähigkeit zur Selbsterneuerung. Für eine solche Situation führt zu einer Knappheit an Substanzen im Körper, die für die Regeneration von hyalinem Knorpel, metabolischen und endokrinen Störungen, verringerte Mikrozirkulation in Gelenkgewebe.
  4. Verletzung Sekretion von Synovialflüssigkeit in dem Kniegelenk. Es ist bekannt, dass die Synovialflüssigkeit, die von dem Synovialmembran des Gelenks erzeugt wird, ein gleichmäßige Bewegung gewährleistet, reduziert die Reibung und nährt den Knorpel, der nicht über eine eigenes Gefäß hat. Wenn aus irgendeinem Grund die Synovia kleiner wird, entwickeln sich degenerative Veränderungen im Knorpel, es knackt und kollabiert.

Es gibt immer noch viele Risikofaktoren für die Entwicklung von Gonarthrose. Ihre Definition ist nicht nur für die Behandlung, sondern auch für die Prävention sehr wichtig. Wenn solche negativen Einflüsse beseitigt sind, ist es möglich, die Entwicklung der Arthrose vollständig zu stoppen und die volle Funktion der unteren Gliedmaßen zu erhalten.

Je nach den Ursachen zuzuordnen 2 Arten von Gonarthrose:

  • Primary - diagnostizieren, wenn die wahre Ursache unbekannt bleibt. Gefährdet sind Frauen, ältere Menschen, Patienten mit Übergewicht, mit Stoffwechsel- und endokrinen Erkrankungen.
  • Secondary - gesetzt, wenn es eine klare Verbindung zwischen Arthrose und deren ursächlicher Faktor ist. Zum Beispiel nach einer Gelenkverletzung oder Operation.

In der Regel ist die primäre Gonarthrose immer ein Zwei-Wege, und die Sekundär wirkt sich nur auf ein Knie.

Nach der ICD-10( International Classification of Diseases 10 Revision), Gonarthrose M17 Chiffre hat.


Verstärkte Kniebelastung kann die Entwicklung von Gonarthrose

Grad verursachen Verformungs

Gonarthrose Osteoarthritis - eine chronische, langsam fortschreitende Erkrankung. Die Symptome, die Prognose und die Taktik der Behandlung hängen vom Grad der pathologischen Veränderungen im Gelenk ab. Es gibt drei klinische Stadien der Erkrankung:

  • Osteoarthritis durch das Auftreten von 1 Grad von Schmerzen oder Beschwerden nach intensiver Belastung der Gelenken, am Ende des Arbeitstages gekennzeichnet ist. Nach der Ruhe verschwinden alle Zeichen von selbst. Die Amplitude der Bewegungen ist nicht gestört, es gibt keine Deformation des Gelenkes.
  • Osteoarthritis 2 Grad. In diesem Stadium wird die Pathologie bei den meisten Menschen diagnostiziert, weil sie sich ständig bemerkbar macht. Die Patienten klagen über Schmerzen im Gelenk selbst nach geringen Belastungen. Ruhe gibt nicht die erwünschte Erleichterung, und Sie müssen verschiedene Schmerzmittel nehmen. Es gibt eine Begrenzung der Amplitude der Bewegungen im Knie, beginnt Muskelatrophie, können Sie das Anfangsstadium der Verformung der Gliedmaßen sehen. Knee Osteoarthritis
  • 3 Stufen. Der Schmerz stört die Person rund um die Uhr, für ihr Auftreten ist es nicht einmal nötig, ein Gelenk zu laden. Anästhetika helfen nicht mehr. Die Beweglichkeit des Knies ist teilweise oder vollständig verloren, seine Deformationen entwickeln sich, was oft die Ursache von Behinderung ist. Die Behandlung ist in diesem Fall nur operativ.

4 Grad von Osteoarthritis geschieht nicht, aber es gibt eine vierte Röntgen Grad der pathologischen Veränderungen im Gelenk, das mit dem dritten, klinischen Stufe zusammenfällt.

Die Symptome der Krankheit ist schwierig, in einem frühen Stadium der Krankheit zu diagnostizieren, da den Patienten nicht ernsthaft auf dem Gelände genommen und sie als normale Müdigkeit sehen. Die meisten Menschen können nicht einmal sagen, dass sie besorgt sind über Schmerzen, wahrscheinlich, Unbehagen in den Knien nach der Arbeit oder übermäßige Belastung der Gelenke, die vollständig und schnell nach der Ruhe verschwinden.

charakteristisches Merkmal ist der Schmerz, wenn nach oben oder unten der Treppe und Start-Schmerz( während der ersten Schritte nach dem Rest auftritt, und dann verschwindet).Äußerlich gibt es keine Änderungen. Von Zeit zu Zeit können Patienten eine Schwellung bemerken( reaktive Synovitis).Auch klagen die meisten Menschen über Krepitation im Knie( knisternde Geräusche bei aktiver und passiver Bewegung).


Schmerzen im Kniegelenk - die erste und wichtigste Symptom der Arthrose

Mit Fortschreiten der Arthrose wird der Schmerz intensiver, gibt es häufig nach kleineren Lasten. Selbständig wird nicht bestanden, was oft verhindert, dass jemand einschläft. Wir müssen Analgetika nehmen. Synovitis erscheint häufiger, haben eine dauerhaftere Strömung. Auch ein raues Knirschen entwickelt sich bei Bewegungen. Die Amplitude der Bewegung nimmt ab. Es wird schwierig für einen Patienten, bekannte Dinge zu tun, zum Beispiel, um von den Knien zu kommen. Das Kniegelenk zu verformen beginnt, immer breiter gekrümmter Schaft( Start O- oder X-förmige Beindehnungs bilden).

Im letzten Stadium ist der Schmerz intensiv und konstant, er wird auch durch Medikamente nicht entfernt. Deutlich schwierige Bewegungen im Knie, vor allem Flexion. Das Bein ist in einer erzwungenen Position. Das Knie ist volumenmäßig vergrößert. Es kann zu Varus- oder Valgusfehlstellungen der Beine kommen.

Aufgrund der beschriebenen Veränderungen sind Gang- und Beinstützfunktion gestört. Dies führt zu der Tatsache, dass die Menschen nur mit Hilfe zusätzlicher Unterstützung( Krücken, Zuckerrohr), oder nicht in der Lage zu gehen zu bewegen.

Diagnostics

auf der 2. und 3. Stufe der Diagnose ist nicht schwer. Sie können dies zuerst tun, aber nur wenn Sie eine Krankheit vermuten. Diagnostisches Programm beinhaltet:

  • Untersuchung durch einen Arzt Orthopäden oder Rheumatologen;
  • Klärung von Beschwerden und Identifizierung von Risikofaktoren;
  • objektive Untersuchung von Kniegelenken, Bestimmung der Amplitude ihrer Bewegungen;
  • Röntgenuntersuchung;
  • Gelenkultraschall;
  • in schweren Fällen für die Diagnose MRI oder CT;
  • Standard Labortests für Blut und Urin.

Radiographie - eine wertvolle und informative diagnostische gonartroza

konservative Behandlungsmethode

Therapie von Osteoarthritis des Knies besteht aus mehreren Techniken und individuell sind sie schwach, aber wenn Sie einen medizinischen Komplex verwenden, dann sehr bald werden Sie beginnen, ohne Schmerzen zu bewegen.

Lesen Sie mehr: Wie Arthrose des Kniegelenks zu heilen?

wichtigste Ziele der Behandlung von Gonarthrose:

  • Menschen aus Schmerz speichern;
  • , um die Versorgung von Knorpelgewebe zu regulieren und seine Wiederherstellung zu beschleunigen;
  • zur Verbesserung der Mikrozirkulation;
  • reduzieren die Belastung und den Druck auf erkrankte hyaline Knorpelgelenke;
  • , um ein gutes muskuläres Kniegelenkkorsett für Schutz und Unterstützung zu entwickeln;
  • zur Erhöhung der Beweglichkeit des Gelenks;
  • verhindert Verformung und Ankylose.

Dies kann mit den unten beschriebenen Methoden erfolgen.

Die medikamentöse Behandlung ist keine große, aber beseitigt die Schmerzen und Anzeichen einer Entzündung schnell. Meistens verschreiben Medikamente aus der Gruppe der NSAIDs( Diclofenac, Meloxicam, Ibuprofen, Ketoprofen, Celecoxib, Aceclofenac, etc.).Diese Arzneimittel werden sowohl für die systemische Therapie( Tabletten, Injektionen) als auch für die topische Behandlung( Salben, Gele, Cremes, Pflaster) verwendet. Sie lindern schnell und effektiv die Schmerzen, aber es ist ihnen verboten, lange Gänge zu nehmen, da schwere Nebenwirkungen auftreten können.

Chondroprotektoren sind an zweiter Stelle. Diese Medikamente in ihrer Zusammensetzung haben Chondroitin und Glucosamin( die wichtigsten strukturellen Elemente des Knorpels).Es wird daher angenommen, dass Chondroprotektoren mit Langzeiteinnahme das Fortschreiten der Krankheit stoppen und zur Wiederherstellung von bereits zerstörtem Knorpel beitragen können. Zu den beliebtesten Drogen gehören: Arthra, Dona, Structum, Teraflex, Hondrolon, Alflutop. Die Behandlung sollte mit einem monatlichen Kurs intramuskulärer oder intraartikulärer Injektionen beginnen und dann zu einer 3-4-monatigen Erhaltungstherapie mit Tabletten wechseln. Nur in diesem Fall ist es möglich, ein positives Ergebnis zu erzielen.


Dona ist ein moderner und effektiver Chondroprotektor

Eine beliebte Methode zur Behandlung von Gonarthrose sind intraartikuläre Injektionen. Innerhalb des Knies können Chondroprotektoren, sowie Glukokortikoid-entzündungshemmende Medikamente mit langfristiger Wirkung( Diprospan, Kenalog) eingeführt werden. Der Schmerz geht noch nach 1 Injektion, der Effekt kann für mehrere Monate dauern.

auch heute populär Einführung von so genannten Transplantate Flüssigkeit Synovia( Fermatron, Giastat, Synvisc, Ostenil).Diese Medikamente basieren auf Hyaluronsäure, die den synovialen Mangel im Gelenk kompensieren und die Wiederaufnahme des Knorpels fördern.

gymnastik Therapeutische Übungen - das ist das wichtigste Element der Arthrose-Therapie. Ohne regelmäßige spezielle körperliche Übungen ist es fast unmöglich, eine Verbesserung zu erreichen. Die komplexe Bewegungstherapie wird individuell ausgewählt, abhängig vom Stadium der Arthrose, dem Alter einer Person, ihrer körperlichen Fitness, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen.

einfacher und effektiver Satz von Bewegungstherapie bei Arthrose des Knies:

Andere Methoden umfassen andere Methoden der konservativen Therapie genannt werden sollen:

  1. Massage und Physiotherapie. Sie werden während der Remission verwendet, wenn kein akuter Schmerz vorliegt. Verbessert die Durchblutung in den Geweben der Artikulation, was zur Regeneration von beschädigten Strukturen beiträgt.
  2. Orthopädische Hilfsmittel. Um das Gelenk zu schützen und das Fortschreiten der Arthrose zu verhindern, können Sie spezielle Kniepolster für körperliche Arbeit oder Sport verwenden. Sie unterstützen perfekt die Artikulation und schützen sie vor Beschädigungen. Im letzten Stadium der Gonarthrose kann ein Stock verwendet werden, um Bewegung zu erleichtern und Schmerzen zu lindern.
  3. Behandlung mit Volksmedizin. Volkstherapie ist in der Bevölkerung sehr beliebt. Es gibt nicht ein Dutzend Rezepte, die helfen können, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit der Kniegelenke zu verbessern. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass eine solche Behandlung nur als eine zusätzliche verwendet werden sollte und nicht alle anderen Methoden ersetzen sollte. Bevor Sie ein Rezept einnehmen, müssen Sie einen Arzt auf mögliche Kontraindikationen konsultieren.

Chirurgie

Betrieb in Gonarthrose in den folgenden Fällen bestellt:

  • Wirkungslosigkeit der konservativen Therapie;
  • konstanter Schmerz, der auf andere Weise nicht eliminiert werden kann;
  • Deformität oder Ankylose des Gelenks;
  • Verlust der Beinfunktion;
  • Patientenwunsch.

Vor und nach dem Knieersatz

Es gibt 2 Gruppen von Operationen, die in Gonarthrose ausführen:

  • organ,
  • Kniearthroplastie.

Alle modernen organerhaltenden Operationen werden arthroskopisch durchgeführt. Es gibt mehrere Optionen für die Chirurgie: Arthrodese, Arthroskopie Ausschneidung, periartikuläre Osteotomie. Der Chirurg wählt das notwendige Verfahren in Abhängigkeit von den individuellen Eigenschaften des Patienten.

Endoprothetik ist die effektivste und weit verbreitete Art der Operation bei Gonarthrose. Der Ersatz des zerstörten Gelenk mit einer künstlichen Prothese( in einigen Fällen und bilaterale Prothese) können Sie die Mobilität Füße sparen und ein erfülltes Leben ohne Schmerzen leben. Es ist wichtig zu wissen, und das ist die halbe Erfolg auf dem Betrieb nicht nur ab, sondern auch von der Genauigkeit der Rehabilitationsphase. Manchmal können nur solche kardinalen Maßnahmen einer Person helfen, sich wieder schmerzfrei zu bewegen.

MoyaSpina.ru

Osteoarthritis des Knies: die Symptome und Physiotherapie

Alle Informationen auf dieser Website zu Informationszwecken nur und nicht von Ihnen als Leitfaden für die Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung genommen werden sollte. Denken Sie daran, dass Sie eine Gesundheit haben, deshalb nur qualifizierte Fachkräfte - Ärzte sollten sich darum kümmern!

Diese Krankheit verursacht am häufigsten Beschwerden im Kniegelenk von Menschen, die die 40-Jahres-Schwelle überschritten haben. Und obwohl viele behaupten, dass die Ursache für Schmerzen in den Beinen beim Gehen die Ablagerung von Salzen ist, kann es tatsächlich Arthrose deformieren. Bei dieser Krankheit wird Ausdünnung des Knorpels des Kniegelenks aufgrund der Verschlechterung seiner Blutversorgung, zu einem vollständigen Verlust von Knorpeln und Knochen ausgesetzt führt. Als Ergebnis der Reibung der nackten Knochen gegeneinander, während der Bewegung der Beine, erfährt eine Person, die an Gonarthrose leidet, schreckliche Schmerzen. Im Laufe der Zeit, wenn die Krankheit nicht behandelt wird, führt es zu einer Verformung des Kniegelenks und Krümmung der gesamten Gliedmaße.

Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit

Ärzte verursacht zitieren mehrere Gründe, die vor allem das Auftreten von Gonarthrose des Knies verursachen:

  • Anwesenheit von Fettleibigkeit beim Menschen;
  • ist eine sitzende Lebensweise;
  • verschiedene Knieverletzung zuvor übertragen( als Folge davon kann posttraumatischem Gonarthrose Knie entwickeln);
  • ist das Alter einer Person, die das fünfte Jahrzehnt in ihrem Leben ausgetauscht hat;
  • mit Aktivitäten, die lange auf ihren Füßen stehen;
  • übermäßige Belastung der Beine, zum Beispiel beim Sport;
  • Anwesenheit in einer Person einer bestimmten Art von Krankheiten, zum Beispiel Diabetes, Gicht und andere.

In diesem Fall werden die primären und sekundären Arten der Krankheit unterschieden. So wird angenommen, dass sich eine sekundäre Erkrankung als Folge von Verletzungen des Kniegelenks oder aufgrund einer Krankheit entwickelt hat. Jedoch kann nur die primäre Gonarthrose des Kniegelenks bilateral sein.

Symptome der Krankheit Symptome einer solchen Erkrankung können voneinander abhängig, in welchem ​​Stadium der Entwicklung ist Gonarthrose Knie unterschiedlich sein.

1 Grad:

  • das betroffene Gelenk macht sich durch das Gefühl der Enge in der Kniegegend bemerkbar;
  • eine Person beginnt Schwierigkeiten zu erleben, während nach oder einem langen Spaziergang Aufstehen zu Fuß, und nach körperlicher Aktivität, und so weiter;
  • Schmerzen verblasst, wenn Sie ein wenig gehen, und auch in Ruhe;
  • keine sichtbaren Verstöße in der gemeinsamen Arbeit ist nicht zu sehen.

2 Grad:

  • die Schmerzen werden intensiv und dauern eine lange Zeit;
  • Wenn Sie sich im Gelenk bewegen, hören Sie ein knackiges Geräusch;
  • schwache Beweglichkeit des Knies, besonders am Morgen;
  • das Knie beginnt sich schlecht zu biegen - zu biegen( es kann überhaupt aufhören, sich zu biegen);
  • erscheint Schwellung des Knies;
  • zeigt die ersten sichtbaren Fehlbildungen des Fußes;
  • Es gibt schmerzhafte Empfindungen in den Wadenmuskeln am Abend und in der Nacht.

3 Grad:

  • konstante Schmerzen Empfindungen, ob Sie in Bewegung sind oder in Ruhe;
  • Das Knie beginnt gleichzeitig mit der Verschlechterung der Wetterbedingungen zu schmerzen;
  • Extremitätendeformitäten gehen so intensiv weiter, dass sie für das Auge sichtbar werden;
  • Amplitude der Beweglichkeit des Kniegelenks ist stark reduziert;
  • Auftreten von Lahmheit beim Gehen.4

Grad: Grundsätzlich - sehr Fahrzustand des dritten Grades der Erkrankung, die durch starke Verformung Gelenkoberflächen der Knochen gekennzeichnet ist, wobei der Spalt zwischen ihnen fast nicht vorhanden ist. Dies führt beim Patienten zu anhaltend starken Schmerzen.

Wenn die Manifestation, zumindest einige Symptome der Krankheit sollten einen Arzt konsultieren, der die Diagnose stellen und Ihnen sagen, wie sie zu behandeln.

Diagnose und Behandlung

Spezialist auf Ihre Beschwerden hören, das Knie untersuchen und sendet Gastgeber:

NashyNogi.ru

Osteoarthritis: Schilder, Formen, Diagnose, ist es

  • Prävention gonartroza

Eine Krankheit, die jeden siebten Bewohner des Planeten betrifft, ist eine Gonarthrose. Es ist ein nicht-entzündliche degenerative Erkrankung degenerativer Prozess. Es fließt in einem knorpeligen Gewebe, das den Kopf der Knochen bedeckt, die das Kniegelenk bilden. Entwickeln der Krankheit kann ruhig für mehrere Jahrzehnte, und es kann nur ein paar Monate. Manchmal führt das Leiden zu einer Behinderung.

Gonarthrose tritt häufig parallel zu anderen Erkrankungen des Kniegelenks auf. Durch die Überlagerung von Anzeichen der Krankheit auf der anderen Seite, ist der Arzt sehr schwierig, deutlich die Symptome der Gonarthrose zu identifizieren. Zeichen und

Schritt Gonarthrose Gonarthrose

typisches Symptom ist das Gefühl der Kontraktion und Steifigkeit des Knies. Das Auftreten von Schmerzen nach einer langen Spaziergang, langfristige Präsenz in Sitzen, Stehen oder Liegen. Um es in der Regel einfacher haben „herumlaufen“, um das Bein. Mit der Entwicklung der Krankheit werden Beschwerden sturer und dauerhafter. Begrenzte Mobilität des Gelenks entwickelt.

Patienten, bei denen eine Granulitis diagnostiziert wird, verspüren bei der Bewegung am Knie häufig einen Knirschen. Wenn die Krankheit fortschreitet, entwickelt sich Lahmheit.

In den schwierigsten klinischen Fällen wird der Patient unfähig, ohne die Hilfe von Unbefugten, einigen Unterstützungen oder Krücken zu bewegen. Oft verschwindet das Unbehagen beim Liegen, aber manchmal kommt der Schmerz nachts wieder.

gut verstehen, was es ist - Gonarthrose kann, wenn wir das Stadium der Krankheit betrachten:

  • gonartroz 1 Grad: das Fehlen äußerer Verformung des Knies, eine leichte Schwellung der Gelenke, gelegentlich starke Schmerzen manifestiert;
  • Gonarthrose 2 Grad: intensive Beschwerden auch nach Mindestbelastung „Crunch joint“ Probleme mit voller Beugung des Knies ausgesprochen;
  • Gonarthrose von 3 Grad: Unbehagen wird ständig erlebt, aufgrund dessen - Schlafstörung, die Reaktion des Körpers auf Wetterwechsel;Gelenkmobilität stark eingeschränkt oder völlig fehlt, Gangwechsel, beobachtete Verformung der Füße - sie X oder O-geformt werden können.

Typen von Gonarthrose sich

Lokalisierung Angesichts den Stamm ein Bein( rechts, links oder beide) wird mit der Krankheit, Medizin, isoliert rechtsseitig, linksseitige und doppelseitige Gonarthrose diagnostiziert werden. Unabhängig von der Lokalisation: in einem oder beiden Knien, der Schwere der Symptome hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Die Intensität der Therapie wird auch vom Grad der Vernachlässigung bestimmt.

Bilaterale gonartroz

In der medizinischen Praxis ist sehr häufige Situation, wenn Patienten mit einem der schwierigsten Formen der Osteoarthritis des Knies diagnostiziert werden - Gonarthrose seitig. Und die Inzidenz der Krankheit auf zwei Beinen ist viel mehr als ein Fall der Krankheit auf der einen Seite. In jedem Fall ist es ein primärer Gonarthrose - gibt es keinen offensichtlichen Grund, und die Sekundär - provoziert durch Trauma oder Krankheit.

Primäre Gonarthrose

Normalerweise beginnt sich die primäre Form in der Kindheit oder in jungen Jahren zu bilden. Als Entschuldigung kann die Bildung von Gelenkflächen oder Bandapparat dienen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Gelenk während des Gehens ständig überproportional zu seiner Kapazität aushält, beginnt es sich zu verformen. Bei Erwachsenen kann die Krankheit im normalen Lebenszyklus auftreten.

In der Regel primäre bilaterale bilaterale Gonarthrose Diagnosen für ältere Menschen. Großes Risiko für Gonarthrose bei Personen mit erhöhtem Körpergewicht. In diesem Fall sind die -Malaise, kleine Knochengefäße, zuerst von pathologischen Veränderungen betroffen. Dadurch wird die Versorgung der Synovialflüssigkeit, die den Kniegelenkknorpel versorgt, mit essentiellen Nährstoffen beeinträchtigt. Daher beginnt er "sich hungrig zu fühlen".

Dann beginnt sich im Gelenk die Trübung zu bilden, Ausdünnung und Schichtung des Gewebes findet statt. In einigen Bereichen kann der Knorpel vollständig verschwinden und die Oberfläche der Knochen freilegen. Als Reaktion auf solche Veränderungen werden die Knochen abgeflacht und in Seiten erweitert. Deformationen sind anderen Elementen des Knies ausgesetzt - Muskeln, Bänder, Kapsel. Nach und nach verliert das Gelenk seine Fähigkeit, seine Funktionen zu erfüllen und "verblaßt".

sekundäre Gonarthrose

zum sekundären Gonarthrose Trigger in den meisten Fällen wird ein systematischen Traumas Knorpel.

Die sekundäre posttraumatische Gonarthrose tritt vor dem Hintergrund solcher Verletzungen wie Bandrupturen, Frakturen, Dislokationen, schwere Knieverletzungen auf. Diese Form der Krankheit entwickelt sich wie die primäre Gonarthrose. Daher braucht es eine rechtzeitige Behandlung des Arztes und eine angemessene Behandlung.

Die Entwicklung der sekundären Form der Gonarthrose kann folgende Folgen haben:

  • Operationen zur Entfernung des Meniskus - sie stören die Integrität der Kniestruktur und führen zu ihrer schnellen Abnutzung;
  • überproportional hohe Belastung der Beine, Verletzungen;
  • großes Körpergewicht - übt übermäßigen Druck auf Gelenke und Knorpel des Knies aus;
  • Arthritis - Gelenkentzündung: Ein längerer Krankheitsverlauf führt zur Bildung von Flüssigkeit in der Gelenkhöhle, die mit der Zeit durch Arthrose erschwert sein kann;
  • Operation am Knie;
  • radikale Stoffwechselstörungen, aufgrund derer die Ablagerung von Salzen in den Hohlräumen des Gelenkgewebes auftritt;
  • andere Faktoren und Krankheiten, die für lange Zeit von Krämpfen der Muskeln der Beine oder Blutgefäße begleitet wurden.

Bilaterale deformierende Gonarthrose

Eine der Krankheiten, deren Behandlungsweise auf dem modernen Niveau der orthopädischen Entwicklung alles andere als eindeutig ist, ist die deformierende Gonarthrose. Nach der allgemein akzeptierten Meinung in der Medizin gibt es nur einen Faktor für das Fortschreiten von degenerativen Veränderungen. Es wird durch eine Verletzung der Gliedmaßenachse dargestellt, die anschließend zu einer signifikanten Überlastung des Gelenkgewebes des Kniegelenks führt.

Die Behandlung der deformierenden Gonarthrose sollte separat betrachtet werden, da sie nicht in das übliche Behandlungsschema passt. Dies liegt an der Notwendigkeit präventiver chirurgischer Eingriffe. Ihr Ziel ist es, die biochemischen Beziehungen im Kniegelenk zu normalisieren, was sowohl zur Vorbeugung der Krankheit als auch zur Behandlung notwendig ist. Diese Korrektur liefert gute Ergebnisse.

Mit dem Aufkommen der Arthroskopie erkannten Chirurgen schnell den Wert dieser Behandlungsmethode mit deformierender Gonarthrose: minimalinvasiv und wenig traumatisch. Bereits zu Beginn der Operation können Sie die weitere Behandlungstaktik festlegen. Wenn in den inneren und äußeren Teilen des Gelenks kein Knorpel vorhanden ist, wird eine totale Endoprothetik verwendet. Bei Vorliegen einer Knorpelabteilung kann eine Korrekturosteotomie indiziert sein.

Rechtsseitige Gonarthrose: Symptome und Behandlung

Hauptsymptom der Krankheit sind Schmerzen im rechten Knie. Zu Beginn der Gonarthrose stört nur am Morgen ein Gefühl der Steifigkeit im Gelenk. In der Zukunft können sich unangenehme Gefühle nach einem langen Spaziergang oder auf den Füßen zeigen. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, wird in der späten Gonarthroseperiode der Schmerz ständig gestört sein. Ein Mensch kann keine gewohnte Lebensweise für ihn führen.

Es wird einen charakteristischen Knirschen im Kniegelenk geben, dessen Schwere vom Fortschreiten der Krankheit abhängt. Offensichtlich wird die Verformung des rechten Kniegelenks sein, aufgrund dessen die Bewegungen im Gelenk allmählich begrenzt werden. Dies ist die ungünstigste Manifestation einer solchen Erkrankung wie eine rechtsseitige Gonarthrose.

Für eine erfolgreiche Behandlung ist es notwendig, die Belastung vom Knie mit Hilfe solcher Maßnahmen zu entlasten:

  • Übergewicht loswerden;
  • Durchführung spezieller Übungen zur Stärkung der Muskeln des rechten Beines;
  • begrenzt die Zeit für Beine und Gehen.

Linke Gonarthrose: Symptome und Behandlung

Das führende Zeichen der Läsion des linken Knies ist Schmerz. Bei Gonarthrose sind sie zunächst morgens spürbar und durchlaufen eine gewisse Zeit.

In den späten Stadien des Fortschreitens der Krankheit macht sich der Schmerz des linken Knies nach einer langen Wanderung oder einem Stehen auf den Beinen bemerkbar. Das heimtückische Symptom der Gonarthrose ist die Einschränkung der Gelenkbeweglichkeit und der Deformität des Knies.

Zuerst bemerkt der Patient, dass er sein linkes Bein im Knie nicht vollständig beugen kann. Nach einer langen Zeit, wenn die linksseitige Gonarthrose fortschreitet, nimmt das Bewegungsvolumen im Knie ab. Der Patient wird zunehmend schwieriger zu laufen, er kann sogar behindert werden. Bei schwerer linksseitiger Gonarthrose sind unangenehme Empfindungen im Knie dauerhaft. Der Crunch wird hörbar.

Wie bei der rechten Seite ist die Entwicklung der linksseitigen Gonarthrose in der "Morgensteifigkeit" des Gelenks - der Knieobstruktion, die am Morgen auftritt - inhärent. Eine halbe Stunde später normalisiert sich das Bewegungsvolumen wieder.

Prävention von Gonarthrose

Medikationstherapie für Gonarthrose, trotz seiner Popularität und Wirksamkeit, hat eine bescheidene Rolle. Ein Problem mit einer Krankheitsprävention zu lösen hilft vor allem. Um eine Gonarthrose zu vermeiden, hilft eine vernünftige Kombination aus Bewegung und Ruhe, Sporttraining und rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt. Die aktive Aufrechterhaltung des Gefäß- und Muskelsystems im Ton hilft ebenfalls.

Es gibt wichtige Regeln der Prävention. Sie ermöglichen, ohne auf den Moment zu warten, in dem sich die Zeichen der Gonarthrose deutlich manifestieren, den Zustand der Kniegelenkbänder zu verbessern:

  • tragen ständig bequeme Schuhe;
  • halten sich an die richtige und ausgewogene Ernährung;
  • regelmäßig trainieren;
  • vermeiden übermäßige Belastungen des Kniegelenks;
  • nehmen( vorzugsweise von einem Arzt verschrieben) Vitaminkomplexe ein.

Für Personen, die nur eine Gonarthrose entwickelt haben, wird eine sorgfältige Behandlung der Gesundheit der Kniegelenke empfohlen. Um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern, müssen Sie Unterkühlung der Beine vermeiden. Es wird notwendig sein, jeden Tag für einige Minuten alle "Fahrrad" Übungen durchzuführen, die seit der Kindheit bekannt sind. Ein Komplex einfacher Präventionsmethoden hilft, den Körper zuverlässig vor dem Auftreten von Gonarthrose zu schützen.

mirsustava.ru

Gonarthrose - Arthrose des KniegelenksDr. Yolkin

Osteoarthritis des Kniegelenks

Gonarthrose, auch bekannt als Arthrose des Kniegelenks, gilt als eine der häufigsten Formen dieser Erkrankung. Laut Statistik leiden fast 20% der Weltbevölkerung darunter, also fast jeder fünfte Einwohner der Erde.

Am häufigsten wird Gonarthrose bei Menschen nach 40 Jahren festgestellt. Die Krankheit ist sowohl für Männer als auch für Frauen anfällig, aber bei Frauen ist Arthrose des Kniegelenks doppelt so häufig.

Das Kniegelenk ist eines der größten Gelenke in unserem Körper und zeichnet sich durch eine sehr hohe Beweglichkeit aus - es sorgt nicht nur für die Beinbewegung, sondern hilft auch, das Gewicht unseres Körpers zu halten. Das Kniegelenk verbindet Femur, Tibia und Tibia und wird von verschiedenen Ligament- und Sehnengruppen unterstützt.

Die kniebildenden Knochen werden durch spezielle knorpelige Polster( Menisken) "verbunden", die eine wichtige Rolle spielen - sie nehmen statische und dynamische Belastungen auf und stabilisieren das Kniegelenk, wodurch übermäßige Bewegungen verhindert werden.

Die Gelenkflächen der Knochen sind mit hyalinen Knorpeln bedeckt, deren Funktion es ist, die Reibung zu reduzieren, die bei jeder motorischen Aktivität auftritt. Der gesunde Knorpel ist sehr fest und glatt, wodurch die Enden der Knochen leicht und geräuschlos relativ zueinander gleiten können.

Bei der Gonarthrose ist die Durchblutung in kleinen Knochengefäßen gestört und es beginnt ein degenerativ-dystrophischer Prozess in der Knorpelhülle des Gelenks und des umgebenden Gewebes. Unter dem Einfluss von Altersfaktoren oder anderen negativen Ursachen, der Knorpel verliert seine Dichte und Elastizität, ist mit verschiedenen Defekten - Depressionen, Rissen und Mustern bedeckt.

Die erste deformierende Arthrose des Kniegelenks entwickelt sich nur auf molekularer Ebene. Erst dann treten im hyalinen Knorpel spürbare Veränderungen auf: es wird trübe, schichtet und spaltet sich. Die Folge dieses pathologischen Prozesses ist das vollständige oder teilweise Verschwinden des Knorpels und die Freilegung des darunter liegenden Knochens. Die motorische Aktivität wird schwierig, da jede Belastung des Kniegelenks zu schmerzhaften Empfindungen führt.

Bei weiterer Entwicklung der Erkrankung beginnt die Entzündung der Synovialmembran des Kniegelenks, die Funktionalität der Synovialflüssigkeit nimmt ab und die Gelenkkapsel verdickt sich. Osteophyten( Knochenstacheln) beginnen auf den Oberflächen der Knorpelknochen zu erscheinen, die, aneinander haftend, den Bewegungsablauf weiter erschweren.

Die Schädigung des Gelenks beschränkt sich nicht nur auf Knochen- und Knorpelanteile - auch der Kapsel-Band-Apparat beginnt den pathologischen Prozess. Je weiter sich die Krankheit entwickelt, desto mehr wird der Muskel um das Gelenk herum verkümmert. All dies führt zum Auftreten einer Kontraktur des Kniegelenks, bei der motorische Aktivität fast unmöglich wird. In komplexen Fällen von Arthrose, aufgrund solcher Unbeweglichkeit, besteht die Gefahr einer vollständigen Knochenfusion.

GründeSymptome StagesDiagnostikLeaching Prevention

Gründe für

Eine der wichtigsten Ursachen der Krankheit ist der natürliche Alterungsprozess des Körpers, so dass die Hauptgruppe der Menschen an dieser Krankheit leiden, sind ältere Menschen.

Aber zusätzlich gibt es weitere negative Faktoren, die die Entwicklung der Arthrose des Kniegelenks beeinflussen. In erster Linie sind dies Erkrankungen, die die Zerstörung des Knorpels( Chondromatose, Arthritis) und jedwede Genese Trauma( Schädigung Meniskus, Bandriss, Fraktur des Oberschenkelknochens oder Schienbeins) verursacht haben, die posttraumatische Arthrose des Kniegelenkes führen.

Die Krankheit kann auch durch eine genetische Prädisposition, erhöhtes Körpergewicht oder eine längere Einnahme einer bestimmten Gruppe von Medikamenten verursacht werden.

Symptome Arthrose des Kniegelenks hat die folgenden Symptome: Engegefühl und Steifheit in den Gelenken, Schmerzen im Knie nach einem langen Spaziergang. Mit der Entwicklung der Krankheit werden die Schmerzen stärker, die Bewegungen des Kniegelenks werden von einem Knirschen begleitet.

Ohne rechtzeitige und angemessene Behandlung wird die Krümmung der Beine( O-förmig oder X-förmig) allmählich gebildet. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Kondylen zerstört werden( Knochenvorsprünge, die dazu dienen, die Muskeln zu befestigen) und die Gelenke beginnen, durchzuhängen.

Eine Konsequenz daraus ist eine Veränderung der Achse des Schienbeins, die zu Lahmheit führt. Die motorische Funktion des Gelenkes ist stark eingeschränkt und es kommt zu einer Atrophie des Muskels. Mit Gonarthrose in einem fortgeschrittenen Stadium der Entwicklung wird es schwierig, sich unabhängig zu bewegen. Deformation und Kontraktur des Kniegelenks entwickelt - Unmöglichkeit seiner Biegung und Ausdehnung.

Bei den ersten Symptomen einer deformierenden Arthrose sollte der Patient sofort das Krankenhaus kontaktieren. Wenn der Arzt bei ihm eine Arthrose des Kniegelenks findet, sollte die Behandlung sofort beginnen. In den Anfangsphasen ist die Entwicklung der Krankheit immer leichter zu unterbrechen.

Stadien der Gonarthrose

Die Entwicklung der Gonarthrose ist durch drei Entwicklungsstadien gekennzeichnet.

Kniearthrose 1 Grad

Dieses Anfangsstadium der Krankheit, in denen in der Regel primäre Symptome auftreten - Beschwerden, leichte Schmerzen, die auf ihren Füßen oder körperliche Anstrengung nach längerem Aufenthalt auftreten. In einigen Fällen ist eine kleine Schwellung im Bereich der Kniegelenke zu erkennen, die nach der Ruhephase verschwindet.

Kniearthrose 2 Grad

schmerzhafte Erscheinungen in diesem Schritt wurde lebendig und verlängert, im Gelenke während der Bewegung hörbarer „Crunch“, „Knarren“.In der Regel tritt im zweiten Krankheitsstadium ein "Anfangsschmerz" auf, der nach längerem Ruhen auftritt und nach einiger Zeit wieder verschwindet. Außerdem gibt es eine leichte Bewegungseinschränkung - Steifigkeit im Kniegelenk.

Zusätzlich beginnt das Gelenk selbst an Volumen zuzunehmen. Wenn Sie in diesem Stadium nicht sofort mit der Gonarthrose beginnen, wird die Deformität des Gelenks fortschreiten. Der Gang wird sich ändern, Sie brauchen zusätzliche Unterstützung - Krücken oder Gehstock.

Kniearthrose 3 Grad

In der dritten Stufe der Entwicklung von schmerzhafter Krankheit vorhanden ist, nicht nur die Bewegung, sondern auch einen Rest zu finden. Ausgesprochen Kontraktur des Kniegelenks, beeinträchtigter Gang gibt es X-förmigen oder O-förmigen Krümmung des Schenkels wird die gemeinsame verformte Form.

primären und sekundären Gonarthrose Primäre Gonarthrose

bei ansonsten gesunden Menschen auftreten können. Das Risiko, in der Regel ältere Menschen( vor allem Frauen), sowie diejenigen, die übergewichtig sind, wie in diesem Fall gibt es eine schwere Belastung der Kniegelenke. Auch primäre Gonarthrose tritt auf, wenn eine genetische Veranlagung( um Störungen des Stoffwechsels oder eine schlechte Durchblutung) und aufgrund unzureichender Bewegung.

sekundären Gonarthrose Kniegelenk können durch Trauma oder Krankheit Kniegelenks auftreten( Arthritis, Chondromatose).In Anwesenheit von einem der Krankheiten, die die Zerstörung von Knorpeln beeinflussen können, ist es zwingend notwendig, mit der Behandlung zu behandeln, da dies die Entstehung und Entwicklung von Gonarthrose zu verhindern.

häufigste Pathologie entwickelt sich nach 40 Jahren, sind aber nicht immun dagegen und Jugendliche. Nicht selten sided Gonarthrose, wenn auf einmal beide Knie betroffen. Wenn rechtzeitige Behandlung ist immer die Möglichkeit, sowohl die primäre und sekundäre und posttraumatische Arthrose des Kniegelenks zu suspendieren.

Diagnose

Bevor die Behandlung von Osteoarthrose zu verformen, bestimmen die Ärzte den Grad ihrer Entwicklung.

diagnostische Untersuchungen, zusätzlich zur visuellen Inspektion und Anamnese umfassen obligatorische Röntgen- oder Kernspintomographie. Dies wird deutlich den Gelenkspalt, Änderungen in der unteren Beinachse sehen, spornt das Vorhandensein von Knochen( Osteophyten).

unter Ausschluß anderer Krankheiten Differentialdiagnose und führte zusätzliche klinische Studien - einen Bluttest für Rheumafaktor und Analyse.

Wie behandelt man Arthrosen des Kniegelenks?

konservative Behandlung

In den frühen Stadien solcher Krankheiten, als Verformungs Arthrose des Kniegelenks, beginnt die Behandlung mit konservativen Methoden.

konservative Behandlung von Gonarthrose deformans beinhaltet vor allem Medikamente verschiedene Gruppen Empfangen - analgetische und anti-inflammatorische( hormonellen) Drogen, Medikamente und die Zufuhr von Knorpel- und Knochenverstärkungsgewebe zu verbessern.

Zusätzlich kann eine wichtige Rolle bei der Behandlung von verschiedenen physio Stücken - Elektrophorese, Phonophorese mit Hydrocortison, UV-Bestrahlung, Laser- und Magnetfeldtherapie.

Anwendung vollständige Palette dieser Verfahren ermöglicht es zu Stoffwechselvorgänge im Gelenkknorpel zu normalisieren und Ernährung zu verbessern, wird es helfen, Schmerzen zu reduzieren, die gemeinsame Motorik, die Entwicklung von Kontrakturen des Kniegelenks zu verhindern und ein weiteres Fortschreiten der Krankheit verlangsamen.

wichtiger Teil der konservativen Behandlung ist ein Kurs der Massage und Physiotherapie, die ausgelegt sind, um die Muskeln des Knies zu stärken und die normale Blutzirkulation im Gelenk wieder herzustellen.

Leider konservative Behandlung von Gonarthrose des Knies kann nur in den sehr frühen Stadien der Krankheitsentwicklung und wirkt als prophylaktische Behandlung in einem größeren Ausmaß wirksam sein.

Chirurgie

Wenn es Gonarthrose des Kniegelenks ausgeführt wird, wird eine Behandlung bereits chirurgisch durchgeführt.

Hauptoperationen loswerden des Problems der Arthrose bekommen durchgeführt - ist Arthrodese, Umstellungsosteotomie und Endoprothetik.

Arthrodesis ist bei Patienten indiziert, die für die Durchführung andere Arten von Operationen kontraindiziert sind, und ihr Hauptziel ist die Wiederherstellungsfähigkeit der Gliedmaßen zu unterstützen und zu schmerzhaften Symptomen verringern. Während des Betriebs wird die Fixierung von Knochen mittels spezieller Zubehör( Schrauben, Platten, trasplantantov).Nach einem solchen Bindung Knochen zusammenwachsen, die Fähigkeit der Stützbeine verringert und dies trotz der Tatsache, dass Einschränkungen der Bewegungsfreiheit bleiben, um das Problem des Schmerzes löst Arthrose des Kniegelenks in verformen.

Osteotomy - wirksame Behandlung für Gonarthrose, so dass nicht nur verlorene Motorik wieder zu erlangen, sondern auch den pathologischen Prozess verlangsamen, die in den gemeinsamen entwickelt. Das Wesen des Betriebes ist die Dissektion von Knochen( künstlicher oder Bruch) und die anschließenden Fixierung in einer funktionell korrekten Position auszuführen. Diese Operation zielt auf eine korrekte und gleichmäßige Verteilung der Last auf die Verbindung und damit eine Normalisierung intraossären Druck, was zu einer Reduktion führen wird, und in einigen Fällen das vollständige Verschwinden des Schmerzes.

Supportive konservative Therapie nach der Operation gegeben, die Verschmelzung der Knochen beschleunigen die muskulo-Bandapparat, zur Wiederherstellung und schließlich das Problem der Arthrose loszuwerden.

Osteotomie ist unterteilt in geschlossen und offen. Typischerweise ist die korrektere geschlossene Osteotomie, die durch kleine Schnitte durchgeführt wird - dies reduziert die Unfallchirurgie und ermöglicht es Ihnen, schneller zu erholen. Außerdem sind nach einem solchen Eingriff keine unschönen Narben mehr vorhanden.

In den frühen Stadien der Arthrose, wenn das Gelenk ist noch nicht vollständig zerstört, führte die Wirkung der Osteotomie kann für eine lange Zeit aufrechterhalten werden.

Endoprothetik kann das Problem der verlorenen oder eingeschränkten motorischen Funktionen des Kniegelenks vollständig lösen. Während der Operation werden neue Gelenkflächen modelliert und ein spezieller Abstandhalter zwischen ihnen platziert, der das betroffene Gelenk ersetzt. Diese Dichtung kann aus künstlichen Materialien oder aus patienteneigenem Gewebe bestehen.

Wenn Sie eine Verformungs Arthrose des Kniegelenks in einem fortgeschrittenen Stadium der Entwicklung, der Lage sein, nur insgesamt Endoprothetik oder Gelenkersatz zu helfen.

Endoprothese ist die effizienteste Methode der chirurgischen Behandlung von Osteoarthritis, weil der vollständige Ersatz des erkrankten Gelenkes während der Operation künstlich auftritt. In einigen Fällen ist dies der einzige Weg, eine Person vor Schmerzen zu bewahren und ihm die Möglichkeit zu geben, zu gehen.

Spezielle Endoprothesen, die das betroffene Gelenk ersetzen, bestehen aus langlebigen und fortschrittlichen Materialien, die für Jahrzehnte verwendet werden können. Darüber hinaus gibt es spezielle Konstruktion und spezielle Arten von Stents, die festgelegt, beispielsweise in dysplastischen Hüfte Hüftarthrose. Und spezielle Implantate mit kurzen Beinen können das Risiko einer zweiten Operation reduzieren.

Die Operation selbst wird mit speziellen Techniken durchgeführt, bei denen Muskeln und Gewebe nicht geschnitten, sondern "geschoben" werden. Wenn der Zustand des Patienten einen ernsteren Eingriff erfordert, werden die während der Operation abgeschnittenen Muskeln mit hoher Genauigkeit an ihrer ursprünglichen Position befestigt. Dieser Ansatz reduziert nicht nur das Operationstrauma, sondern ermöglicht Ihnen auch, sich nach einer chirurgischen Behandlung für kurze Zeit zu erholen. Schonende Maschinen verletzen die Muskeln nicht - der Muskelbandapparat arbeitet anschließend voll.

Der Zeitpunkt der Wiederherstellung hängt sowohl von der Größe der Operation als auch vom Alter des Patienten und anderen Faktoren ab. Aber in der Regel kann eine Person eine Woche später gehen und sogar selbstständig die Treppen steigen( natürlich mit Krücken).Nach der Endoprothese des Kniegelenks treten bei der Gonarthrose keine Schmerzen auf.

wichtiger Punkt - nach insgesamt Endoprothetik unbedingt eine vollständige Rehabilitation Kurs zu unterziehen, die auf die Wiederherstellung der Muskelfunktion richtet. Einer der weltweit für die Rehabilitation nach einer solchen chirurgischen Techniken anerkannt ist Myostimulation Muskeln, die die normalen Biomechanik des Gehens und motorischen Funktionen in vollem Umfang wiederherzustellen.

Nun ist es so, dass zusätzlich zu Osteoarthritis bei einem Patienten diagnostiziert und andere Läsionen des Kniegelenkes( zB meniskopatiya).In solchen Fällen wird, um alle Ursachen von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu beseitigen, eine Operation für die Grunderkrankung mit anderen chirurgischen Eingriffen kombiniert.

Prävention der Entwicklung von Arthrose zu vermeiden, ist es wichtig, einfache Regeln zu halten, die die Krankheit nicht erlauben, die Qualität Ihres Lebens zu verschlechtern.

sehr wichtig, regelmäßige und moderate Bewegung - sie die Muskeln und Gelenke stärken, damit normale Blutzirkulation aufrecht zu erhalten und die Gelenkfunktion in einem guten Zustand zu erhalten. Und natürlich ist es notwendig, Krankheiten und Verletzungen rechtzeitig zu behandeln.

Kommentare sind geschlossen.

AliveJoint.ru

Osteoarthritis des Knies: die Behandlung aller Arten von Krankheiten

Medizinische Methoden

In den meisten Fällen Gonarthrose durch Schmerzen in den Kniegelenken manifestiert, weshalb nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs) in der Behandlung dieser Pathologie enthalten sind. In der Regel werden sie in kurzen Kursen verabreicht wird, wird die Dosis individuell angepasst, abhängig von der Schwere der Schmerzen.

Bei der Auswahl eines Präparats spielt es außerdem eine Rolle, welcher Prozess primär oder sekundär, bilateral oder einseitig ist. Bevorzugt sind selektive Inhibitoren von Cyclooxygenase-2 gegeben( Meloxicam, Nimesulid, tselekokosib).

Bei Erkrankungen des Kniegelenks werden sie zweimal am Tag angewendet, eine häufigere Anwendung wird wegen der Möglichkeit von Nebenwirkungen nicht empfohlen. Dies kann eine Diät empfohlen werden, die die Reizwirkung von Medikamenten auf den Magen-Darm-Trakt reduziert. Von nicht-selektive nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente haben Diclofenac verwendet worden, Ibuprofen.

Traumatologen empfehlen nicht Indomethacin für Gonarthrose, da es die Degeneration von Knorpelgewebe erhöht. Die zweite Gruppe von Medikamenten, die in der Behandlung von degenerativen Erkrankungen der Gelenke enthalten sind - ist hondroprotektory.

Glucosamin und Chondroitinsulfat werden verwendet. In Gonarthrose müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: Sie diese Medikamente für eine lange Zeit, mindestens 2-3 Monate in Anspruch nehmen müssen, und diese Kurse im Laufe des Jahres mehrmals in Abständen von 1 Monat wiederholen.

In schweren Fällen in Gonarthrose mit starken Schmerzen und Ineffizienz NSAIDs tun intraartikuläre Injektionen im Kniegelenk mit der Einführung von Glukokortikoid-Hormone( Kenalog, diprospan).Gehaltene

Manipulation Orthopäden, in Betracht bei einem Patienten der Anwesenheit der zugrunde liegender systemischer Erkrankungen zu nehmen, weil Glucocorticoide schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen kann. Nach längerer Verabreichung von Kortikosteroiden tritt Schmerz schnell zu reduzieren, Schwellungen beseitigt und erhöht das Volumen des Kniegelenks Bewegung. Führen Sie solche Injektionen nicht öfter als einmal in 2 Wochen durch. Die Wirkung des Medikaments wird für bis zu 3-4 Wochen beibehalten.

Wenn nach einer solchen Behandlung keine positive Dynamik erreicht wird, wird empfohlen, das Medikament durch ein anderes, ähnliches zu ersetzen. Für die Behandlung von Gelenkerkrankungen verwenden oft verschiedene Salben Analgetika und hondroprotektory enthält. Die Apotheke ist durch ihre große Vielfalt vertreten, das richtige Medikament zu wählen, wird der behandelnde Unfallchirurg helfen. Einige Salben werden verwendet, wenn eine therapeutische Massage durchgeführt wird. Drogenfreie Methoden

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die ordnungsgemäße Behandlung von Gonarthrose ist die ganze Lebensweise zu ändern, da die Krankheit oft durch Immobilität und das Vorhandensein von Übergewicht bei einem Patienten verursacht wird. Daher ist es sehr wichtig, eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung zu gewährleisten.

Abnehmen - eine Voraussetzung für die Behandlung von Gonarthrose des Knies

Achten Sie auf Diät, vor allem bei übergewichtigen Patienten. Nutrition in Gonarthrose sollte kalorienarm und jedoch sein, eine ausreichende Menge an Protein und Spurenelemente enthalten, die für die Synthese von Knorpelzellen.

Ernährung von Patienten mit linksseitiger oder rechtsseitigen Gonarthrose, enthält mageres Fleisch, Gemüse, Milchprodukte. In diesem Fall sollte das Essen gebrochene, kleine Portionen sein. Schließen Sie die folgenden Produkte: Brot und Süßspeisen, die eine Menge Kalorien enthalten. Auch Diät verbietet Alkohol, Softdrinks, Konserven, Fleisch.

Was die traditionelle Medizin bietet

Die Medizin behandelt seit langem Volksheilmittel für Patienten mit verschiedenen Gelenkerkrankungen, einschließlich derer mit bilateraler Gonarthrose. Sie können sie sowohl unabhängig als auch in Kombination mit traditioneller Therapie verwenden.

Eines der wirksamsten Behandlungen für Volksmedizin Kniegelenkserkrankungen ist Mama, es ist besonders wirksam bei dem Schmerzsyndrom. Vor Gebrauch wird die Mumie mit Honig( 3 g Substanz und 150-200 g Honig) gemischt. Das Gemisch wird auf dem Verbindungsbereich aufgebracht und machen eine sanfte Massage, dann über Nacht stehen gelassen. Top Gelenk kann einen warmen Schal oder Tuch verstecken.

Die linksseitige oder rechtsseitige Gonarthrose wird ebenfalls mit einer Klettenkompresse behandelt. Um dies zu tun, nehmen Sie die Blätter einer Pflanze mittlerer Größe( 4-5 Stk.).Auf die Blätter einen Topf mit kochendem Wasser geben und 2-3 Stunden ruhen lassen. Die Blätter in das betroffene Gelenk angewendet werden( es ist möglich, beide), oben mit Plastikfolie abgedeckt und dann mit einem Handtuch. Lassen Sie eine solche zweiseitige Kompresse in der Nacht.

Für die Behandlung kann alkoholische Tinktur von Ficus auch verwendet werden;es wird verwendet, wenn Massage erkranktes Gelenk tun und umgebende Gewebe. Zur Herstellung von kleinen Blatt 2-3 Ficus nehmen, zerkleinert ihre Mixer oder Schleifer. Der resultierende Brei wird mit 100 ml Alkohol oder Wodka gefüllt. Bestehen Sie 2-3 Wochen.

Der Einsatz der Bewegungstherapie

Bei Erkrankungen des Kniegelenks ist eine Behandlung mit besonderer sportlicher Erziehung unumgänglich, da sich Immobilität auf einen der ätiologischen Faktoren der Erkrankung bezieht. Zu Fuß während des Tages ist sehr zu empfehlen. Auch ein Patient einen rechten oder linke Hand Gonarthrose, verschreiben spezielle Übungen mit dem Bandapparat und Muskelgewebe zu stärken.

Gymnastik muss sanft sein und keine Schmerzen verursachen. Es wird empfohlen, auf dem Rücken zu trainieren liegend, ist es besser, sie auf dem Boden zu tun.

In dieser Position ist die Belastung der Kniegelenke reduziert. Die Dauer der Bewegungstherapie sollte in der Anfangsphase 10-15 Minuten betragen, in der Zukunft können Sie die Zeit des Unterrichts erhöhen und zusätzliche neue Übungen einführen. Auch sollten bei der Ausübungstherapie scharfe und ruckartige Bewegungen vermieden werden, sie sollten glatt sein;Nach dem Unterricht können Sie sich massieren lassen.

Empfehlen Sie oft Schwimmunterricht im Pool.Übungen, die im Wasser durchgeführt werden, tragen zu einer Vergrößerung des Bewegungsvolumens des Kniegelenks bei und belasten gleichzeitig nicht die Muskeln und Bänder.

Massage und manuelle Therapie

Eine spürbare Wirkung in der Behandlung von Gonarthrose wird bei kombinierter Massage, manuelle Therapie und Gymnastik erreicht. Die ersten beiden Techniken ermöglichen es, die periartikulären Muskeln zu stärken und eine bessere Fixierung des Gelenks zu fördern.

Für die Gonarthrose des 3. Grades und eine starke Bewegungseinschränkung wird die

-Endoprothetik gezeigt, die manuelle Therapie hilft auch, das Bewegungsvolumen im Gelenk zu erhöhen. Massage verbessert die Durchblutung im periartikulären Gewebe und reduziert deren Ödeme. Es ist am besten, wenn dieses Verfahren von einem Masseur durchgeführt wird. In seiner Abwesenheit können Sie selbst massieren oder jemanden um einen Verwandten bitten. Manuelle Therapie sollte immer von einem zertifizierten Spezialisten durchgeführt werden. Andernfalls besteht die Gefahr schwerwiegender Komplikationen.

Physiotherapie-Methoden verwenden Magnetotherapie, thermische Verfahren, Lasertherapie. Obligatorische Bedingung: Diese Behandlung wird nur nicht zur Verschlimmerung verwendet. Ansonsten kann Physiotherapie zu erhöhten Schmerzen im betroffenen Gelenk führen.

Chirurgische Methode

Chirurgische Intervention wird für Patienten mit Gonarthrose Grad 3 und mit schweren Bewegungseinschränkungen empfohlen. Die Operation besteht darin, das Gelenk durch ein künstliches Implantat zu ersetzen. Die Lebensdauer eines solchen künstlichen Gelenks beträgt 15-20 Jahre.

Zur Zeit wurden low-traumatische arthroskopische Techniken für die Installation des Knieimplantats bei Gonarthrose entwickelt, und seine physikalisch-mechanischen Eigenschaften wurden verbessert. Daher ist die Rehabilitationszeit nach der Operation minimal und ermöglicht es dem Patienten, rasch zu einer normalen motorischen Aktivität zurückzukehren. Während der Rehabilitationsphase können Sie auch therapeutische Übungen, Massagen und Physiotherapie anwenden.

vashekoleno.ru

Osteoarthritis des Knies - die grundlegenden Konzepte

Osteoarthritis des Knies

Osteoarthritis des Knies - eine sehr häufige Erkrankung, vertraut, vor allem Profisportler und Gewichtheber. In seinem Wesen stellt es eine allmähliche Austrocknung des Knorpelgewebes dar, was eine Deformation des gesamten Gelenks und einen anschließenden Verlust seiner Funktionen zur Folge hat. Auch diese Krankheit wird oft als Osteoarthritis und deformierende Gonarthrose bekannt.

Am häufigsten ist die Gonarthrose für Menschen im Alter, die intensiv und häufig körperlich aktiv sind, gefährdet.Übergewichtige Menschen sind überlasten auch unnötig ihre Gelenke, meist Gonarthrose tritt nur bei dem schönen Geschlecht. Quelle

kiberlekar.ru

seitig

1 Grad

1 Grad der Arthrose des Kniegelenks die günstigste und einfach für den Patienten ist. Es ist durch das Auftreten von geringfügigen Veränderungen im Gewebe des Gelenkknorpels gekennzeichnet. Die Symptome dieser Erkrankung bringen in der Regel keine ernsten Einschränkungen für das Leben der Patienten mit sich. Darüber hinaus endet in den meisten Fällen in diesem Stadium der Gonarthrose das Fortschreiten der Krankheit.

Symptome von

Osteoarthritis des Kniegelenks des 1. Grades entwickelt sich lang und allmählich. Daher können Patienten fast nie den genauen Zeitpunkt des Auftretens der Krankheit feststellen.

Lange vor dem Auftreten von Patientenschmerzen kann das Gefühl von Unwohlsein im Gelenk beunruhigend sein. Gewöhnlich legen die Leute keinen Wert darauf und schreiben alle nicht alltäglichen Müdigkeit, Unterkühlung oder kürzliches Trauma ab.

Jedoch kann dieses Symptom schon sein das erste Anzeichen einer Arthrose des Knies, wie die ursprüngliche Struktur der gemeinsamen Veränderungen geschehen bereits begonnen, und das klinisch manifestierte.

Nach einer Weile beginnen die Patienten Schmerzen im Knie zu spüren. Sie können schwach genug sein, dass der Patient ihnen nicht die gebührende Aufmerksamkeit schenkt und sich nicht für krank hält.

Schmerzen äußern sich in der Regel morgens, nach dem Schlaf. Nach dem Erwachen und Gehen wird das Gelenk entwickelt und der Schmerz vergeht. Oft treten Schmerzen während des Tages nach einem langen Sitzen oder Liegen auf.

Solche Schmerzen werden "Anfang" genannt, weil sie zu Beginn der Bewegung nach einer langen Pause auftreten und nachdem die Gelenkarbeit vorüber ist.

Während des Tages können die Schmerzen wieder auftreten. Besonders häufig passiert dies beim Treppensteigen oder -absteigen. Die Schmerzen werden dadurch verursacht, dass das Gewicht des ganzen Körpers auf dem im Knie gebeugten Knie ruht. Aus diesem Grund zieht sich der Gelenkknorpel zusammen und stößt aneinander an.

Manchmal kann das erste Anzeichen der Krankheit ein Knacken im Gelenk sein. Es ergibt sich aus der Tatsache, dass die deformierten Gelenkflächen sozusagen aneinander haften, während sie sich bewegen.

Auch eine eher seltene Manifestation des ersten Grades der Arthrose des Kniegelenks kann eine Muskelschwäche am betroffenen Bein sein. Diagnose

Für einen erfahrenen Arzt zu vermuten, dass der Patient Arthrose des Kniegelenks des ersten Grades hat, ist kein großes Problem. Häufiger für diesen Zweck ist es genug, die Symptome der Krankheit und die Besonderheiten ihres Auftretens richtig einzuschätzen.

Um die Diagnose zu bestätigen, sollte eine Röntgenuntersuchung der Kniegelenke durchgeführt werden. Bei dieser Methode wird in der Regel eine Verengung des Fugenspaltes gefunden.

Quelle sustavartroz.ru

Behandlung mit Salben Synovitis Kniegelenk Behandlung wird durch Bezugnahme beschrieben.

Behandlung von Kniearthritis Pricks http: //sustavprof.ru/lk/ lechenie-artrita-kolennogo-sustava.html.

2. Grad

Gonarthrose der zweiten Stufe ist durch eine Zunahme der Symptome, die in der ersten Stufe erschien gekennzeichnet. Das Schmerzsyndrom wird länger und intensiver. Patienten markieren das Auftreten eines Knirschens im Gelenk mit der Bewegung des Knies. Viele klagen über Steifheit in den Gelenken am Morgen, die nach einem kurzen Spaziergang vergeht. In diesem Stadium verwenden die Patienten regelmäßig Analgetika. Im Kniegelenk besteht eine unwesentliche Einschränkung der Flexion und Extension. Das Gelenk ist volumenmäßig vergrößert.

Quelle vrach-travmatolog.ru

3. Grad

Der dritte Grad der Arthrose des Kniegelenks gilt als der schwerste. Die Krankheit verkompliziert das Leben der Patienten erheblich, schränkt ihre Arbeitsfähigkeit stark ein und wird oft zur Ursache von Behinderung.

Bei der Gonarthrose dritten Grades verändert sich die Struktur des Kniegelenks sehr stark. Gelenkknorpel ist praktisch nicht vorhanden. Dies führt dazu, dass die Gelenkflächen der Knochen stark komprimiert sind, was auf dem Röntgenbild deutlich sichtbar ist.

Osteophyten( Knochenwachstum) auf ihnen wird viel größer. Auch bei diesem Grad der Gonarthrose wird eine ausgeprägte Verengung des Gelenkspaltes beobachtet.

Symptome von

Unter den Symptomen ist ein wichtiger Ort von Schmerzen im betroffenen Gelenk besetzt. Sie sorgen sich ständig um Patienten und gehen fast nie durch. Auch im Bett versuchen Patienten ständig, eine "schmerzfreie" Position für das betroffene Bein zu finden.

Ein weiteres wichtiges Symptom der Gonarthrose 3. Grades ist die Gelenkdeformation und eine starke Bewegungseinschränkung. Es ist äußerst schwierig für den Patienten, das Bein im Knie auch im rechten Winkel zu biegen. Viele Patienten können das schmerzende Bein auch nicht vollständig entspannen.

Osteoarthritis des Kniegelenkes dritten Grades führt häufig zu X- oder O-förmigen Deformationen des Gelenkes, die wiederum Ursache für verschiedene Fehlbildungen des Ganges sind.

Manchmal kann sich bei dieser Krankheit die sogenannte Blockade des Kniegelenks entwickeln: ein Zustand, in dem eine Person weder ihr Bein beugen noch es aufbiegen kann.

Behandlung von

Bei dieser Krankheit können sowohl eine therapeutische Behandlung als auch eine chirurgische Behandlung eingesetzt werden. Die Therapie unterscheidet sich nicht sehr von der Behandlung anderer Gonarthrosegrade: verminderte Bewegung, Schmerzlinderung, Chondroprotektoren, Physiotherapie, Massage, Diät usw.

Patienten mit Grad-3-Gonarthrose, deren Behandlung mit konservativen Methoden nicht wirksam ist, können für chirurgische Eingriffe verwendet werden.

Operative Behandlung von Arthrose des Kniegelenks umfasst zwei große Technologien:

Betrieb für Gelenke denen die Entfernung von Wucherungen und deformierten Elemente dass „interferieren“ joint normal arbeiten. Die Operationen werden mit Hilfe eines Arthroskops durchgeführt - ein spezielles Gerät, mit dem Sie all diese Manipulationen durchführen können, ohne das Gelenk vollständig zu öffnen, sondern indem Sie mehrere Löcher machen. Gelenkprothesen - eine Operation, die darauf abzielt, die "nativen" Gelenkelemente durch ihre künstlichen Gegenstücke zu ersetzen.

Quelle sustavartroz.ru

Gründe für die Gründe für das Auftreten der Krankheit ist in zwei Hauptgruppen unterteilt: primäre und sekundäre Arthrose des Knies.

Bei der primären Form der Krankheit ist die genaue Ursache, die diese Krankheit verursachte, unbekannt.Über

sekundäre Form sagen, wenn das Gelenk ist bereits ein Problem( zB vorherige Entzündungen, Verletzungen, etc.), und Osteoarthritis wie es war, ein zweite laminierte auf dem bereits modifizierten Gelenke.

Die genaue Ursache der Gonarthrose ist bis heute unbekannt. Aber die Risikofaktoren, die zum Auftreten dieser Krankheit führen, sind gut untersucht.

Es gibt drei große Gruppen von Ursachen oder Risikofaktoren für ein Knie-Arthrose.

Die erste Gruppe von Gründen: erbliche und Altersfaktoren.

Die zweite Gruppe von Ursachen: angeborene und erworbene Erkrankungen des Bewegungsapparates. Quelle

artrozamnet.ru

Schmerzsymptome in Gonarthrose nicht sofort angezeigt. Für lange Zeit, viele Monate oder sogar Jahre gibt es kleine Schmerzen, die nur bei längerem Gehen, Sport, Gehen auf einer Leiter oder Aufstehen von einem Stuhl auftreten.

Wenn entstanden Knieschmerzen abrupt, und vor jedem Schmerz nicht war, es gibt in der Regel eine andere Krankheit oder Verletzung - zum Beispiel eines gequetschten Meniskus oder die Eingabe zwischen den Knorpeln Knieknorpelstücken. Es gibt drei Stufen der Knie-Arthrose:

Ich trete Gonarthrose gekennzeichnet Müdigkeit Gliedmaßen moderate Beschränkung der Gelenkbeweglichkeit, möglich, kleine Crunch.Üblicherweise treten Schmerzen zu Beginn der Wanderung( "beginnender Schmerz") oder nach einer langen Belastung auf. In Ruhe und mit einer kleinen Last fehlt der Schmerz. In der ersten Phase behalten die Knochenknochen ihre ursprüngliche Form bei und werden fast nicht deformiert. Ein Röntgenbild zeigt eine gewisse Verengung des Gelenkspaltes. In Schritt erscheinen II

Gonarthrose Bewegungen Einschränkungen. Der Schmerz in diesem Stadium begleitet fast jede Bewegung im betroffenen Knie. Aber vor allem das Knie schmerzt nach einem langen Spaziergang und trägt sogar kleine Gewichte. Das Schmerzsyndrom nimmt erst nach längerer Ruhezeit ab. Bei Bewegungen, Gelenkdeformationen, Muskel-Hypotrophie, Lahmheit kommt es zu einem deutlichen Knirschen im Kniegelenk. Röntgenologisch zeigt sich im Vergleich zur Norm eine 2- bis 3-fache Verengung des Gelenkspaltes, Osteophyten treten auf( marginales Wachstum des Knochens).Synovitis( Ansammlung von Flüssigkeit in der gemeinsamen pathologisch) in diesem Stadium der Gonarthrose geschieht mehr passiert oft wesentlich stärker ist als zu Beginn der Krankheit an seiner ersten Stufe.

In der dritten Stufe der Gonarthrose Knieschmerzen noch verstärkt. Die Beweglichkeit des Kniegelenks ist auf ein Minimum reduziert. Die Schmerzen im dritten Stadium der Arthrose des Kniegelenkes sind erhalten und gehen in der Ruhe nach der Ruhe nicht durch. Es kommt zu einer deutlichen Verformung der Knochenknochen. Es ist schwierig für einen Patienten, eine bequeme Position im Bett zu finden, ein betroffenes Knie so zu arrangieren, dass es nicht wehtut. Wenn die Zerstörung des Gelenkes mit der Blutzirkulation kombiniert, beginnen die Gelenke zu „drehen“ und das mitten in der Nacht, in der Regel, wenn Sie von Wetter ändern - „Regen“.Röntgengelenk fehlt fast vollständig. Die Gelenkfläche ist deformiert, die Randwucherungen sind ausgeprägt.

Quelle nanoplast-forte.ru

Symptome

Ein häufiges Symptom der Gonarthrose ist ein Gefühl der Steifigkeit im Gelenk, "Ziehen" unter dem Knie, Schmerzen im Knie nach einem langen Spaziergang. Viele Patienten mit Gonarthrose( Arthrose des Kniegelenks) klagen über Schwierigkeiten beim Gehen hauptsächlich am Morgen, nach einem Traum oder nach langem Sitzen. Eine Person muss sich "zerstreuen", um leichter zu werden. Mit der Entwicklung von Gonarthrose werden Schmerzen im Knie, besonders auf der Innenseite, sturer und dauerhafter. Oft empfinden Patienten mit Gonarthrose ein Knacken beim Bewegen des Kniegelenks. Außerdem entwickeln sich die Grenzen der Flexion und Extension des Beins. Wenn die Krankheit fortschreitet, entwickelt sich Lahmheit. In eher vernachlässigten Fällen kann sich eine Person nicht ohne die Hilfe von Außenstehenden, Unterstützung oder ohne Krücken bewegen. Oft in der liegenden Position der Schmerz nachlässt, aber es passiert, dass in der Nacht eine Person leidet unter Schmerzen.

Bei der Untersuchung des Kniegelenks im Anfangsstadium der Erkrankung werden äußere Veränderungen in der Regel nicht erkannt. Mit dem Verlauf der Erkrankung sind die Deformität des Kniegelenks, die Konturen der Knochen, die das Gelenk bilden, die Grobheit, die Kontraktur( unvollständige Flexion oder Extension), die Krümmung des Schienbeins sehr deutlich. Wenn Sie eine Handfläche auf die Vorderseite des Knies legen, können Sie spüren, wie die Knirschen- oder Streckbewegung im Kniegelenk von unterschiedlicher Intensität und Dauer auftritt. Eine ähnliche Empfindung kann durch Verschieben der Patella nach außen in transversaler Richtung erhalten werden( positives patellokordilläres Symptom).Wenn das Gefühl

erkrankte Gelenk Gonarthrose schmerzenden Bereich erkannt, in der Regel auf der Innenseite des Gelenks auf der Ebene der Kondylen Femur, Tibia und große gemeinsame Lücken. Oft sammelt sich ein Erguss in der Kavität des Kniegelenks, dh eine Synovitis ist angebunden. Ein solcher Zustand wird bestimmt durch die Glätte der Konturen des Kniegelenks aufgrund von Ausbeulung, Hervorstehen der Gewebe oberhalb der Patella und von der Seite derselben und ein Gefühl der Fluktuation, wenn der Vorsprung mit beiden Händen gefühlt wird.

Quelle ayzdorov.ru

Gonarthrose deformans Verformen ist ein Problem, dessen Lösung in der gegenwärtigen Phase der Entwicklung der Orthopädie weit von mehrdeutig. Jedoch gemeinsamen Faktor bei der Entwicklung der degenerativen Veränderungen ist die Extremität entgegen Achse, die zu einer erheblichen Überlastung des Kniegelenks Oberflächen führt. Eine Reihe von wissenschaftlichen Arbeiten zur biomechanischen Korrektur des Kniegelenks zeigte recht gute Behandlungsergebnisse.

Aktuelle Trends in der Behandlung dieser Pathologie können auf folgende reduziert werden. In der ersten Phase ist es zweckmäßig, chondroprotektiven, Hyaluronsäure Präparate, nichtsteroidalen Antiphlogistika der COX-2-Inhibitoren zu verwenden( des verfügbaren bevorzugten nemesulid), Glucocorticoide für die Linderung von Entzündungen im Synovium, Physiotherapie und Kurbehandlung. In der zweiten Stufe werden zu den oben genannten Methoden der medikamentösen Therapie - in Form von extraartikulären Osteotomien - chirurgische Methoden hinzugefügt. Wie langjährige Erfahrung gezeigt hat, bieten klassische endoprothetische Eingriffe mit Gelenkflächenumbau nicht immer eine therapeutische Wirkung. Zu Beginn des dritten Stadiums wird den Patienten die Endoprothetik oder als Extremfall der Arthrodese gezeigt.

dysplastic Gonarthrose sollte getrennt werden, da in der Regelung berücksichtigt, er paßt nicht die Notwendigkeit präventive Operation durchzuführen zur Verhinderung der Entwicklung von und für die Behandlung von Osteoarthritis biomechanischen Beziehungen im Kniegelenk zu normalisieren.

Mit dem Aufkommen der Arthroskopie und Erfahrung mit solchen Operationen am Kniegelenk, kamen wir auf die Bildung ihrer Verwendung von Techniken mit Osteoarthritis des Knies. Der Wert dieser Operationen bei minimalinvasivem und niedrigem Trauma. Quelle

golovakha.dp.ua

Posttraumatische

posttraumatischem Gonarthrose kann eine Folge von sowohl chronischen traumatischen Knie und mechanischen akuten myokardialen Schäden.

von der Schwere und das Ausmaß der Knieverletzung, sowie für seine Korrektur Behandlungen verwendet wird, hängt immer Auftreten und Progressionsrate von degenerativen Prozess. In den meisten Fällen tritt die Gonarthrose drei bis fünf Jahre nach der Verletzung auf. Manchmal treten die charakteristischen Veränderungen viel früher auf - zwei oder drei Monate nach der Fraktur oder Dislokation des Knies.

Entwicklung gonartroza Prise Tränen und Meniskusrisse beitragen, begleitet von dem Kniegelenk Jamming, vor allem in den Fällen, in denen es nicht schnell war und in der Zeit eliminiert. Für mögliche Ursachen der Arthrose können Knorpel- und Bänderverletzungen verantwortlich gemacht werden.

klein, manchmal leichte Verletzungen eine Quelle von ernsthaften Problemen worden, eine Art Auslöser für die Entwicklung der aseptischen( avascular) Nekrose der Femurkondyle und Tibia drehen. Dies droht anschließend in die posttraumatische Gonarthrose mit allen für diese Pathologie typischen Manifestationen überzugehen.

Heute ist die Instabilität des Knies, sind oft das Ergebnis seiner erheblichen Schaden, gilt als eine der häufigsten Ursachen für sekundäre Gonarthrose in jungen und mittleren Alters Menschen. Darüber hinaus keineswegs nahezu universell Gelenkstabilisierung durch Rekonstruktion seines Bandapparates durchgeführt wird, verhindert die Entwicklung der Arthrose zu verformen, sondern im Gegenteil, führt seine Verletzungen unkontrollierte körperliche Belastungen und Überlastungen wieder aufzunehmen.

optimaler Ansatz zur Korrektur der Instabilität sollte nicht nur seine Nivellierung umfasst, sondern auch auf der weiteren Verhinderung der Progression der Verformungs Arthrose berechnet werden. Eine wichtige Rolle dabei spielt die Wiederherstellung der Balance des Knies durch eine Valgusosteotomie der Tibia.

Im Durchschnitt sind in 20-30% der Fälle die Gonarthrose verschiedene Verletzungen des Kniegelenks. Sie leiden meist taugliche Kategorie von Bürgern, Prävention und Früherkennung dieser Krankheit sollten sehr gewissenhaft angegangen werden. Dies wird in Zukunft helfen, eine frühzeitige Behinderung und soziale Desadaptation solcher Personen zu vermeiden. Besondere Aufmerksamkeit sollte Patienten gewidmet werden, die während der Behandlung von Verletzungen eine teilweise oder vollständige Entfernung des Meniskus erlitten haben. Dies führt zu erhöhtem Druck auf den Gelenkknorpel.

Quelle rusmedserv.com

Bilaterale

Primärseitige gornatroz - ICD-10

Oft diagnostiziert komplizierte Version von Osteoarthritis des Knies - Gonarthrose seitig. In diesem Fall sprechen wir davon, dass zwei Beine gleichzeitig getroffen werden. Diese Art von Gonarthrose ist häufiger als die einseitige Arthrose, und zugleich erfordert eine gründliche Untersuchung und Behandlung.

Quelle sustavartroz.ru

sustavprof.ru

Prellung der Ellenbogengelenkbehandlung

Prellung der EllenbogengelenkbehandlungGelenkerkrankungen

Wie man mit einer Ellenbogenverletzung identifiziert und was zu tun ist: Erste Hilfe und Behandlung Jeder von uns hatte mindestens einmal in meinem Leben unangenehme Empfindungen im Ellenbogen ...

Weiterlesen
Prellung des Hüftgelenks bei älteren Menschen

Prellung des Hüftgelenks bei älteren MenschenGelenkerkrankungen

Gelenkverletzung Gelenkverletzung - Weichteilschädigung in der Gelenkregion. In der Regel das Ergebnis der inländischen oder Sportverletzungen, tritt selten bei einem Unfall, ein Sturz aus...

Weiterlesen
Kontusion von Hüftgelenksymptomen

Kontusion von HüftgelenksymptomenGelenkerkrankungen

Fußverletzung Fußverletzung - geschlossene traumatische Verletzung der Weichteile der unteren Extremität. Am häufigsten kommt es im Alltag vor: wenn das Haus fällt oder auf die Straße, ein...

Weiterlesen