Arthrose des rechten Kniegelenks

Ursachen, Symptome der Arthrose des Kniegelenks, eine wirksame Behandlung und Vorbeugung

Knieschmerzen - eine gemeinsame Beschwerde, die zum Arzt gehen. Was verursacht Schmerzen und wie hilft man sich im Falle seines Auftretens? Es gibt keine eindeutige Antwort, weil Kniegelenke unter verschiedenen Arten von Läsionen leiden können, die aus vielen Gründen auftreten. Einer dieser Gründe( und sehr häufig) ist die beginnende Arthrose. Heute werden wir ausführlich über Osteoarthritis des Knies sagen: Was sind die Ursachen, Arten, Symptome und Zeichen, über die Methoden der Behandlung und Prävention sprechen. Das Foto

Arthrose des Knies

Kniegelenk mit Osteoarthritis litt

Formen und Ursachen der Krankheit Osteoarthritis

Knie- oder Gonarthrose - Niederlage vorzugsweise nicht-entzündlicher Natur, die schließlich zur Zerstörung des Gelenkknorpels führt eine Verformung des Knies und Begrenzung der Bewegung darin. Die Krankheit hat zwei Hauptformen:

  • primär - tritt aufgrund eines angeborenen Gelenkdefektes auf;
  • sekundär - tritt als Folge anderer Krankheiten oder Verletzungen auf.

Die primäre Form beginnt sich im Kindes- oder Jugendalter zu entwickeln und wird durch falsche Bildung von Gelenkflächen oder Bandapparat verursacht. Ein solches Gelenk ist beim Gehen einer unverhältnismäßigen Belastung ausgesetzt, die degenerative Veränderungen hervorruft.

assoziiert mit sekundären Formen der Pathologie kann verursachen:

  • Verletzungen: Frakturen der Beinknochen, Prellungen und Verstauchungen Knie, begleitet durch eine Schädigung des Knochen und den Knorpel der Gelenkteile, sein Bandapparates. In diesem Fall entwickelt sich eine posttraumatische Arthrose des Kniegelenks.
  • Operationen zum Entfernen des Meniskus, da sie zu einer Verletzung der integralen Struktur des Knies und seiner schnellen Abnutzung führen.
  • Eine unverhältnismäßig hohe Belastung der Beine, denen sich Sportler oft unterziehen.
  • Übermäßiges Fettgefühl provoziert auch Arthrose, da es zu einem übermäßigen Druck des Körpergewichts auf Gelenkknorpel des Knies führt.
  • Arthritis - Entzündung der Gelenke. Bei lang fließender Arthritis kommt es zur Bildung von Flüssigkeit in der Gelenkhöhle, die mit der Zeit durch Arthrose erschwert sein kann.
  • Stoffwechselstörungen, die zur Ablagerung von Salzen in den Gelenkhöhlen führen.
  • Andere Faktoren und Krankheiten sind lange begleitet von Krämpfen der Muskeln der Beine oder Blutgefäße.
  • Verschobene Operationen.

Der pathologische Prozess kann ein- oder zweiseitig sein. Als Folge der Verletzung ist wahrscheinlich eine einseitige Arthrose( zum Beispiel das rechte Knie) und Adipositas entwickeln - seitig.

Schmerzen im Kniegelenk


Charakteristische Symptome von Osteoarthritis des Knies nach und nach entwickelt, manchmal wird es von Monaten und Jahren der Anfangsphase voraus, wenn die offensichtlichen Symptome( wie starke Schmerzen und sichtbare Verformung) noch nicht, aber von Zeit zu Zeit gibt es ein Gefühl von Unbehagen in den Knien.

Die meisten leiden an Frauen, die älter als 40 Jahren mit Übergewicht und vor allem als erschwerender Faktor, von Krampfadern leiden.

Die Entwicklung der Gonarthrose durchläuft mehrere Phasen:

  1. Die Anfangsphase kann Monate dauern, manchmal sogar jahrelang. Menschen stören rezidivierende Schmerzen in den Knien, vor allem während der ersten Schritte am Morgen nach dem aus dem Bett aufstehen, sowie gehen Treppen hinauf und hinab.

  2. In der zweiten Phase wird der Schmerz stärker und tritt sogar bei Bewegungen auf, die von einem charakteristischen Crunch begleitet werden. In der Gelenkhöhle ist eine Flüssigkeitsansammlung möglich, und bei der Untersuchung ist es möglich, die beginnende Verformung zu bemerken. Das Bewegungsvolumen im erkrankten Knie beginnt abzunehmen.

  3. Die dritte Stufe ist durch Schmerzen gekennzeichnet, die selbst in Ruhe nicht bestehen. Oft wird das Unbehagen verschlimmert, bevor sich das Wetter ändert. Gelenke dieser Zeit verlieren weitgehend ihre Funktion: Die Beine kaum an den Knien biegen können und nicht bis zum Ende unbend. Der Gang ändert sich: Es wird "watscheln" oder auf halb gebeugten Beinen. Deformation Knie stark exprimiert: Die Beine sind gebogen und nehmen O- oder X-förmig ist.

Symptome der posttraumatischen Arthrose des Kniegelenks entwickeln sich schneller. Auf dem Hintergrund des Traumas treten Schmerzen im Kniebereich und dessen Schwellung auf. Ein solcher Schmerz begleitet die Person ständig und wird nach körperlicher Anstrengung gestärkt. Allmählich verbindet sie ein Gefühl der Enge und Steifheit in ihrem Knie. Manchmal dauert diese Form der Krankheit von den ersten Anzeichen bis zu irreversiblen Veränderungen nur wenige Monate.

Beinkrümmung: o x-förmig

links - X-förmige Beine bilden rechts - Rate

Behandlung von Gonarthrose

Volumen von therapeutischen Maßnahmen sind abhängig von der Phase der Erkrankung und der Schwere der Läsionen. Aber da die Krankheit chronisch ist, ist das einzige, was erreicht werden kann, eine langfristige Remission( Ruhephase, wenn Manifestationen der Pathologie minimal oder nicht vorhanden sind).Wenn gleichzeitig in einem frühen Stadium die Ursache der Arthrose des Kniegelenks beseitigt werden kann( zum Beispiel um das Körpergewicht zu reduzieren), ist eine fast vollständige Genesung möglich.

Tore Behandlung von Gonarthrose:

  • Schmerz beseitigen,
  • möglich, den zerstörten Knorpel und Bänder wieder herzustellen, erhöhen
  • den Bereich der Bewegung im Gelenk.

Behandlungsmethoden:

  • Therapie Drogen,
  • Massage, Chiropraktik,
  • Chirurgie,
  • Ersatztherapie( Physiotherapie, Physiotherapie und andere Methoden).

Die Medikation kann nur von einem Arzt richtig gewählt werden, in keinem Fall sollten Sie sie selbst verschreiben. Ihre Hauptaktion richtet sich auf:

  • Beseitigung von Symptomen der Arthrose des Kniegelenks: Entfernung von Schmerzen und Entzündungen. Zu diesem Zweck werden geeignete Medikamente verordnet, einschließlich Hormone, die in die Gelenkhöhle injiziert werden.
  • Verbessern Sie die Blutversorgung in dem betroffenen Gebiet. Es wird durch Mittel zur Verfügung gestellt, die Krämpfe der Behälter und entspannende Muskeln entlasten.
  • Wiederherstellung von Knorpelgewebe. Um dies zu tun, verschreiben Medikamente, die Knorpel nähren und reparieren.

manuelle Behandlung und Massage Schmerzen reduziert, entspannt die Muskeln Krampf um das betroffene Knie, helfen Bewegungsbereich zu erhöhen, stellen Sie die Position der Knochen, die Blutzirkulation zu verbessern. In fortgeschrittenen

, irreversible Schädigungen des Knie-Osteoarthritis mit radikalen Verfahren behandelt - Prothesen, dh Implantieren eine Metallprothese, das zerstörte Gelenk zu ersetzen. Dies ist immer noch der einzige Weg, der eine Chance auf vollständige Genesung gibt, aber Endoprothesen haben eine begrenzte Lebensdauer, nach der sie ersetzt werden müssen. Da der Preis solcher Operationen sehr hoch ist, hat sich diese Behandlungsmethode noch nicht durchgesetzt.

Die restaurative Therapie umfasst Physiotherapie, Kinesitherapie( Übungen mit speziellen Lasten und Simulatoren), Physiotherapie und Sanatoriumsbehandlung.

Orthopedic Methoden sind darauf gerichtet, das Knie des Patienten zu entladen - es klebt, Schienen etc., Gehen zu erleichtern( verwendet, wenn erforderlich).

Es gibt viele Volksrezepte für verschiedene Salben und Kompressen basierend auf Kräutern, medizinische Galle, wärmende Verbände aus natürlicher Wolle. Im Allgemeinen zielt die Wirkung dieser Methoden auf die Linderung von Schmerzen und die Beseitigung der Hauptsymptome ab.

Videos wie Selbstmassage zu tun:

Vorbeugende Maßnahmen

Prävention von Knien-Arthrose umfassen eine Vielzahl von Faktoren ab:

  • ausgewogene Ernährung: Die Ernährung sollte ausreichende Menge an Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sein.
  • Die falsche Lebensweise bekämpfen und schlechte Gewohnheiten loswerden.
  • Gewichtsnormalisierung.
  • Angemessene körperliche Aktivität.
  • Prävention von Verletzungen beim Sport, Gewichtheben.

wichtigsten bei der Identifizierung solcher Erkrankungen wie Arthrose Knie - Störung ausgeführt wird nicht als ein fortgeschrittenes Stadium davon zu einer Behinderung führen. Aber wenn rechtzeitig genug, um alle Kräfte für die Behandlung und Vorbeugung zu lenken - während die Zeit nicht verloren geht und die Symptome unbedeutend sind - besteht eine Chance auf vollständige Genesung von der Krankheit.

Es ist wichtig zu lesen: Knie Arthritis.

SustavZdorov.ru

Osteoarthritis des Kniegelenks 1 Grad

Osteoarthritis des Kniegelenks 1. Grades oder Gonarthrose ist eine der häufigsten Erkrankungen der Gelenke in unserer Zeit. Sicher, diese Art von Arthrose ist anders und der einfachste Weg und positive Vorhersagen für eine vollständige Heilung.

Arthrose des Kniegelenks

Osteoarthritis des Knies Gelenkerkrankung

Ursachen Die Hauptursache für Gonarthrose oft eine hohe körperliche Aktivität in den letzten 100 Jahren wird, haben die Menschen viel mehr bewegliche geworden, Bewegung, erhöhte sich das Gesamtüberleben - all dies führt zusammen zu einer wachsenden Zahl von Erkrankungen der Gelenke.

Weitere Gründe für eine Arthrose des Kniegelenks sind:

  • Verschiedene Arten von -Verletzungen .Herkömmliche Verstauchungen oder Knochenbrüche führen zu der Tatsache, dass das Knie nicht mehr vollständig gebogen, verformt, Blutkreislauf, und als Folge gibt posttraumatischem Arthrose. Normalerweise entwickelt es sich innerhalb von 3-5 Jahren nach der Verletzung, aber die Folgen können den Patienten zuvor berühren. Die Schädigung und anschließende Entfernung des Meniskus( eine charakteristische Sportverletzung) führt in 80% der Fälle zur Gonarthrose. Mit spezieller Mit einer speziellen Knieorthese kann das Gelenk fixiert werden

    der Knieorthese einem gemeinsamen anstelle

  • Übermäßige Übung , nicht altersgerechte ermöglichen. Es muss daran erinnert werden, dass nach 40 Jahren die Elastizität des Knorpelgewebes und der Gelenke stark abnimmt und die Belastung entsprechend dem Alter ausgewählt wird.
  • Übergewicht wirkt sich negativ auf die Gelenke aus, was sogar zu chirurgischen Eingriffen führen kann.
  • Genetische Veranlagung, Stoffwechselstörungen. Dies schließt verschiedene Krankheiten ein, die mit angeborenen Knochen- oder Gelenkschäden verbunden sind.
  • Arthritis , verursacht Entzündung in den Gelenken, kann sekundäre Arthrose des Kniegelenks 1 Grad verursachen.

Stadien der Erkrankung Osteoarthritis im Kniegelenk erfolgt durch den Verlust von Gelenkknorpel Flexibilität und Elastizität. Im Laufe der Zeit wird es dünner, es zeigt Risse und als Folge tritt eine Schichtung auf.

Anfangsstadium der Krankheit - Arthrose des Kniegelenks von 1 Grad, bei der es die folgende klinische Bild ist: die Lücke in der Verbindung, scharfe Kanten seiner Oberfläche, eine geringe Einschränkung der Beweglichkeit Verengen, des Knorpelgewebes Erweichung.

Wenn Zysten erscheinen, kleine Risse, ist die Beweglichkeit deutlich eingeschränkt, dann können wir über das zweite Stadium der Krankheit sprechen.

Symptome


Osteoarthritis des Kniegelenks 1 Grad tritt nicht abrupt, und an einem einzigen Tag: es entwickelt sich allmählich, und viele Menschen schreiben die ersten Symptome der üblichen müde weg oder einfach nicht zahlen Aufmerksamkeit auf sie:

  • drückender Schmerz, die während des Trainings auf die Gelenke verstärkt;
  • Beschwerden am Morgen, nach dem Schlaf oder nach einem langen Sitzen in einer Pose, die mit dem Beginn der Bewegung vergehen;
  • leichte Schmerzen während des Tages, insbesondere beim Klettern oder Treppensteigen.

kann allmählich Knirschen im Knie zugefügt werden, wieder leicht, leichte Schwellung im Gelenk, eine kleine Schwäche der Muskeln auf dem betroffenen Bein, Gelenke an Unterkühlung weh. Wenn Sie mindestens eines Ihrer Symptome finden, ist es eine Gelegenheit, sofort einen Arzt aufzusuchen und qualifizierte Hilfe zu erhalten, die Ihnen erlaubt, die normale Rechtsfähigkeit zu wahren.

Probenverbindung

Behandlung Leider gibt es zur Zeit kein Medikament, das Sie auf magische Weise von Gonarthrose 1 Grad vollständig heilen, aber es gibt eine Reihe von Medikamenten und Übungen, die lindern und deutlich den Verlauf der Krankheit verlangsamen.

Zur Behandlung der Gonarthrose muss man sich auf komplexe Weise nähern, dann wird es möglich sein, die besten Ergebnisse zu erzielen. Also, was sind die Behandlungsmethoden?

lindert Schmerzen mit Medikamenten

Sie werden aus der Gruppe der nicht-steroidalen Arzneimitteln( dh nicht-hormonelle) entzündungshemmende Medikamente bestellt werden. Dazu gehören:

  • Diclofenac
  • Atsiklofenak
  • Paracetamol
  • Indometacin
  • nimulid
  • Piraksikam
  • Phenylbutazon
  • und andere.

Die Hauptaufgabe dieser Gruppe von Medikamenten durchgeführt, - die Beseitigung von akuten Schmerzen, aber nicht die Behandlung von Arthrose. Ihr längerer Gebrauch ist im Sinne kontra die Möglichkeit, die Symptome der Maskierung und die Entwicklung von schweren Nebenwirkungen. Deshalb wird nach der Entfernung von schmerzhaften Symptomen, gehen Sie zum nächsten Schritt.

verbessert den Zustand der Knorpel

Medikamente, die in dieser Phase helfen, zu der Gruppe hondoprotektorov beziehen ermöglicht in erster Linie die Zerstörung des Knorpels zu verlangsamen. Zur Wiederherstellung werden die Knorpelgelenkflächen Substanzen wie Glucosamin und Chondroitinsulfat verwendet, die in den folgenden Formulierungen enthalten sind:

  • Artra
  • Don
  • Struktum
  • hondrolon
  • Elbona
  • Diacerein

In der ersten Stufe der Entwicklung von Arthrosen - ist eine der wichtigsten Medikamente. Mit der Weiterentwicklung von Gonarthrose leider ist ihre Effizienz auf nahezu Null reduziert.

wichtig zu bedenken, dass hondoprotektory Kurse regelmäßig als Einzeldosis von Medikamenten eingenommen werden müssen, oder gelegentlich keine Auswirkungen haben wird.

Struggling mit entzündlichen Prozess

Entfernung des entzündlichen Prozesses

diese Aufgabe Kortikosteroiden oder entzündungshemmende Hormone zu helfen, zu bewältigen. Solche Präparate können die Entwicklung von schweren Nebenwirkungen haben, so sind sie in der Regel nicht vorgeschrieben, oral und als Injektion in das Kniegelenk( Hydrocortison, Kenalog, diprospan) oder Salben verwendet genommen, unter denen hormonelle Substanzen( DIP Relief sind nicht enthalten, Bystrum-Gel, Diclofenac, gevkamin, Menovazin et al.).

Salben und Injektionen nicht heile Gonarthrose 1 Grad, aber lindern Entzündungen und in vielen Fällen erleichtern Schmerzen.


medizinische Methoden zur Verbesserung der Behandlungswirkung, zusätzlich zu den Arzneimitteln, wird empfohlen, andere Methoden anzuwenden:

  1. Manuelle Therapie und therapeutische Übungen .Normalized Übung unter der Aufsicht von Spezialisten und manuelle Therapie des Kniegelenks gute Ergebnisse in Gonarthrose 1 Grad zu geben. Die Behandlung von Arthrose 1 Grad mit Bewegung

    Verfahren ist die Behandlung der Arthrose von 1 Grad durch Übung

  2. Physiotherapie , vor allem in Kombination mit einem richtig gewählten Kurs von Medikamenten kann bei dem Patienten einer schnelles Ergebnis spürbare Verbesserung geben. In diesem Stadium wird durch den Einsatz von Infrarot-Lasertherapie, Ultraschalltherapie, Magnetfeldtherapie, Radon Bäder gekennzeichnet. Physikalische Therapieverfahren können nicht während der Zeit der akuten Entzündung durchgeführt werden.
  3. Prävention Methoden .Dazu gehören Gewichtsverlust und eine Abnahme der körperlichen Aktivität, was wiederum die Belastung auf das Kniegelenk reduzieren. Es ist auch eine spezielle Diät, beseitigen aus der Ernährung von Halbfabrikaten Fleisch, Fast Food, die Begrenzung der Aufnahme von Salz, süß, Mehl und kohlensäure Produkten zu folgen empfohlen.

Behandlung mit dem traditionellen Medizin

hinzufügen Grundbehandlung ist möglich und beliebte Methoden, aber nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Wie kann man mit einer Kniegelenksarthrosen zu Hause umgehen? Verwenden

Behandlung von Arthrose mit der traditionellen Medizin
  • komprimiert Kohlblatt mit Honig, sie an der Kniegelenkbandage oder anderen Verband zu verankern. Komprimiert zweimal pro Tag für einen Monat.
  • mit Zitronenschale Essen.
  • trinken Apfelessig in Wasser( 2 Teelöffel pro Tasse Wasser) verdünnt: trinken Sie ein Bedürfnis nach dreimal während des Tages. Vorbereiten eines Schleif
  • 1 tspTerpentin und 1 EsslöffelApfelessig - gut mischen und auf die Nacht des Knies, schlang seine Wollschal. Bereiten Sie
  • Öl celandine( es ist ausgezeichnet Reliefe Schmerz).Sie werden drei Esslöffel frisch gepflückten Blätter müssen und Stängel celandine, zerdrücken und 1 Liter gießen. Olivenöl( substituiert Sonnenblume kann), Infusionen resultierende Mischung wurden 2 Wochen, vorsichtig drücken, nicht die Blätter zu verlassen, und massieren Sie das beschädigte Gelenk mit einer geringen Menge an Öl.

Im Allgemeinen, wenn sie richtig ausgewählt und rechtzeitige Behandlung des Patienten kann während dieser unangenehmen Erkrankung, wie Arthrose des Kniegelenks von 1 Grad erheblich erleichtern.

med-shkola.ru

Begradigen Sie mit deformierender Arthrose des Kniegelenks ein für allemal!

deformierende Arthrose des Kniegelenks Schmerzen im Knie stört viele Menschen und ist eine sehr häufige Beschwerde bei einem Arzt. Es gibt viele Ursachen für Schmerzen. Deformierende Arthrose des Kniegelenks ist nur einer der Gründe für das Auftreten von Schmerzen in diesem Bereich von .Lassen Sie uns darüber ausführlicher sprechen.

Ursachen und Erscheinungsformen der Krankheit

Diese Erkrankung ist eine nicht entzündliche Läsion, bei der der Knorpel des Kniegelenks im Laufe der Zeit zerstört wird, das Knie sich selbst deformiert und das Bewegungsvolumen signifikant reduziert wird. Bei der Kniearthrose gibt es einen anderen Namen - Gonarthrose. Es gibt zwei Hauptformen der Gonarthrose:
- primär, die als Folge eines angeborenen Defekts im Kniegelenk entstand;
ist sekundär aufgrund von Verletzungen oder anderen Krankheiten.
Die primäre Gonarthrose beginnt sich in der Kindheit in Verbindung mit der Fehlbildung des Bandapparates und der Gelenkflächen zu entwickeln. Die Krankheit kann bereits in jungen Jahren auftreten, weil beim Gehen auf das Gelenk eine übermäßige Belastung auftritt, die zu degenerativen Veränderungen führt.
Eine sekundäre Form der Kniearthrose kann aufgrund verschiedener Verletzungen auftreten. Zu Arthritis-bedingten Kniearthrose-bedingten Verletzungen gehören: Beinfrakturen, Prellungen und Luxationen des Kniegelenks, die mit einer Schädigung der Knorpel- und Knochenteile des Gelenks sowie seines Bandapparates einhergehen. Solche Arten von Arthrosen sind posttraumatisch.
Die ganzheitliche Struktur des Knies ist auch in der Operation beeinträchtigt, wenn der Meniskus entfernt wird. Als Ergebnis dieses chirurgischen Eingriffs verschleißt das Gelenk viel schneller.
Beim Sport, insbesondere im Profisport, tritt eine sehr hohe Belastung an den Beinen auf, die auch zu Verletzungen und damit Arthrosen des Knies führen kann. Die Erkrankung kann eine Folge von Übergewicht sein, denn bei übergewichtigen Menschen übt das Gewicht des Körpers einen viel größeren Druck auf das Knorpelgewebe der Kniegelenke aus.
Bei längerer Arthritis( Gelenkentzündung), begleitet von der Bildung von Flüssigkeit in der Gelenkhöhle, ist das Auftreten von Arthrosen als Komplikationen der Arthritis möglich. Die Ablagerung von Salzen in den Hohlräumen des Kniegelenks aufgrund eines gestörten Metabolismus kann ebenfalls zu einer Arthrose des Knies führen. Diese Krankheit kann sich entwickeln und aus anderen Gründen, zum Beispiel mit Krämpfen der Beinmuskeln oder Gefäße bei jeder Krankheit.
Die übertragenen Operationen können verschiedene Arten des pathologischen Prozesses sowohl bilateral als auch einseitig( zum Beispiel zur Arthrose des linken Knies) provozieren. Einseitige akute Kniegelenksarthrose ist meist das Ergebnis von Verletzungen oder Operationen und bei Adipositas häufiger bilateral.

Symptome der Arthrose des Kniegelenks

Bei Arthrose des Knies entwickeln sich degenerative Prozesse allmählich. In vielen Fällen treten die ersten Symptome der Krankheit erst nach einigen Monaten( und sogar Jahren) nach ihrem Beginn auf. Aber schon vor dem Auftreten von offensichtlichen Symptomen kann es Anzeichen dafür geben, dass etwas mit dem Knie nicht stimmt. Der Patient kann Unbehagen im Knie spüren. In den Anfangsstadien der Diagnose der Krankheit wird durch die Tatsache kompliziert, dass nur wenige Patienten mit einer ernsthaften Einstellung zu den wahrgenommenen Beschwerden. Wenn die Diagnose jedoch in einem frühen Stadium gestellt wird, ist es möglich, die Entwicklung der Krankheit viel erfolgreicher zu verlangsamen.
Osteoarthritis des Knies ist häufiger bei Frauen mit Übergewicht im Alter von 40 Jahren. Mit Krampfadern( unter Berücksichtigung der oben genannten Faktoren) die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Diagnose zuweilen erhoben wird.

Entwicklung der Arthrose

Entwicklung einer deformierenden Arthrose des Kniegelenks Die Gonarthrose entwickelt sich in mehreren Stadien.
Die erste Phase dauert oft sehr lange: von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Symptome des Anfangsstadiums der Krankheit sind wie folgt: periodischer Schmerz im Knie. Meistens treten Schmerzattacken unmittelbar nach dem Heben am Morgen vom Bett auf, während sie die Treppe hinuntersteigen und klettern. Die Diagnose ist in diesem Stadium schwieriger als bei den nachfolgenden. Wenn jedoch eine korrekte Diagnose gestellt werden kann, ist die weitere Behandlung einfacher.
Das zweite Stadium der Entwicklung der Kniearthrose ist durch erhöhte Schmerzen gekennzeichnet, die bei jeder Bewegung auftreten. Die Symptome dieses Stadiums der Krankheit umfassen nicht nur Schmerzen, sondern auch eine charakteristische Knirschen in den Gelenken. Die Flüssigkeit kann sich in der Gelenkhöhle ansammeln. Bei der Untersuchung können Sie die folgenden Zeichen der Entwicklung der Krankheit sehen: Deformation beginnt sich zu manifestieren, im erkrankten Knie wird das Bewegungsvolumen merklich verringert.
Die Symptome der dritten Stufe sind im Vergleich zu den ersten beiden deutlich ausgeprägter. Der Schmerz geht nicht einmal in der Ruhe durch, die Krankheit beunruhigt den Patienten ständig. Bei vielen Patienten werden Beschwerden in den Knien vor dem Wetterwechsel verstärkt. In diesem Stadium sind die Funktionen des Kniegelenks bereits stark eingeschränkt: Das Bein kann sich kaum oder nicht vollständig verbiegen. Externe Zeichen dieser Phase der Krankheit: Veränderungen in Gang( „waddle“ oder auf dem angewinkelten Beinen), ausgedrückt stark den Knie-Stamm( X-förmigen oder O-förmigen Krümmung der Beine).
Posttraumatische Formen der Arthrose entwickeln sich viel schneller, die Symptome werden in kürzerer Zeit sichtbar. Aufgrund von Verletzungen treten Schwellungen und Schmerzen im Bereich des verletzten Knies( links oder rechts) auf. Die Symptome manifestieren sich besonders deutlich nach körperlicher Anstrengung. Zusätzlich zu den Schmerzen gibt es allmählich ein Gefühl von Steifheit und Engegefühl im Knie. In einigen Fällen, insbesondere wenn die Diagnose aufgrund nach wurde die Verletzung nicht durchgeführt, Arthrose des Kniegelenks Verformen in einem irreversiblen Stadium in nur wenigen Monaten gehen kann.

Prävention von Knien-Arthrose

von posttraumatischer Arthrose, ach, kann sich nicht schützen, sowie eine Verletzung nicht vorhersagen können. Eine erworbene Gonarthrose kann jedoch vermieden werden. Prävention ist immer einfacher als eine Behandlung. Um Kniegelenkprobleme zu vermeiden, benötigen Sie:
- gut essen. Proteine, Spurenelemente und Vitamine sollten in ausreichender Menge im Futter vorhanden sein.
- um eine korrekte Lebensweise zu führen und zu versuchen, schlechte Gewohnheiten loszuwerden.
- um das Gewicht in der Norm zu halten.
- damit körperliche Aktivitäten ausreichen.
- Vergessen Sie nicht die Vermeidung von Verletzungen beim Heben schwerer Gegenstände und beim Sport.
Wenn die Diagnose "Gonarthrose" von Ärzten bestätigt wird, ist es am wichtigsten, die Krankheit nicht zu starten. Andernfalls kann es zu Behinderungen kommen. Wenn jedoch die Diagnose rechtzeitig durchgeführt wird, wenn die Symptome noch nicht signifikant sind, ist es bei richtiger Behandlung und Prävention möglich, vollständig zu heilen.

YouTube-Trailer

pozvonkoff.ru

Deformierende Arthrose des Kniegelenks

Arthrose des Kniegelenks Deformierende - eine Krankheit, die in der Natur nicht-entzündliche ist. Wenn diese in den Gelenkläsionen des Knorpels auftritt, zu ihrer Zerstörung führen, und daher verliert das Knie Mobilität.

Das Kniegelenk ist am anfälligsten für die Entwicklung dieser Krankheit. Der zweite Name der deformierenden Arthrose ist Gonarthrose.

Was passiert mit einer Gonarthrose? Knorpelgewebe, das die Knochen bedeckt, seine Elastizität verliert, wird gebrochen, die Synovialflüssigkeit wird viskoser. Dies erhöht den Druck auf den Knochen unter dem Gewicht einer Person, es verursacht Schmerzen. Der Abstand zwischen den Knochen nimmt ab, die Reibung während der Bewegung nimmt zu und der Prozess des Wachstums der Osteophyten beginnt - Knochenwachstum in Form von Haken. Gehen gonycampsis, verändert eine Person Gang und Haltung wegen Gelenk Verknöcherung, Muskelschwund und die Unfähigkeit, normal zu gehen.

Eine Probe des normalen Gelenks und Gelenks einer Arthrose Arten von Kniegelenk Deformationsgelenk

Ursachen der Entwicklung der Krankheit

Es gibt zwei Formen der Entwicklung der Pathologie. Jeder von ihnen ist aufgrund seiner eigenen Ursachen, die dazu dienten, Gonarthrose zu entwickeln.

Osteoarthritis tritt nach Verletzungen und Krankheiten:

- Knochenbrüche, Verrenkungen, Prellungen des Knies, begleitet von Schäden an den Bändern und Knochen Verschiebung;

  • - chirurgische Operationen zum Entfernen von Meniskus und dergleichen;
  • - Übergewicht, Stress für die Gelenke;
  • - Unterkühlung;
  • - erhöhte nervöse Erregbarkeit;
  • - schlechte Angewohnheiten, die zu einer allgemeinen Schwächung des Körpers und der Entstehung pathologischer Prozesse( Rauchen, Alkohol, Drogen) führen;
  • - erhöhte körperliche Aktivität( für Sportler und Arbeiter mit schwerer Arbeit);
  • - entzündliche Prozesse( Arthritis);
  • - Stoffwechselstörungen, Salzablagerung, Verschlackung des Körpers;
  • - Krankheiten, die von einer Verletzung der Blutzirkulation in den Beinen, Krampf der Blutgefäße, Muskeln begleitet werden.

Gonarthritis kann sich nur an einem Gelenk oder unmittelbar an beiden entwickeln. Zum Beispiel, als Folge der Verletzung, wird höchstwahrscheinlich die Krankheit entwickeln sich nur mit einer Hand, während die fettleibig - eine Voraussetzung für die Entwicklung der bilateralen Osteoarthritis des Knies.

Osteoarthritis tritt häufig aufgrund des Traumas auf

Osteoarthritis tritt aufgrund von angeborenen Deformitäten des Kniegelenkes ( Krankheit fortschreitet mit der falschen Bildung von Bändern, unangebrachter Entwicklung von Knochen, Knorpelgeweben, als Ergebnis einer angeborenen anomalen Entwicklung des menschlichen Skeletts).

Prävention Arthrose des Kniegelenks

Um der Verformung der Entwicklung von Arthrose in den Kniegelenken zu verhindern, müssen ihr eigenes Gewicht zu überwachen, vermeidet zusätzliche Kilo. Um dies zu tun, ist es wünschenswert, an die ausgewogene Diät , reich an Kalzium, Vitaminen, Proteinen und Spurenelementen zu halten. Zur Prävention wird gezeigt, dass trainiert, um den Tonus der Beinmuskulatur zu erhalten und die Blutzirkulation des im Kniebereich zu verbessern. Sanatorium Behandlung wirkt sich positiv auf den Zustand des gesamten Körpers und der Gelenke im Besonderen aus. Und natürlich ist es für notwendig, die schädlichen Gewohnheiten von aufzugeben, die die Entwicklung von pathologischen Prozessen fördern und die menschliche Kondition beeinträchtigen.

Physiotherapie Übungen für Arthrose des Kniegelenks Gymnastik für Arthrose des Kniegelenks

Symptome einer progressiven Osteoarthritis der Knie

Anfangsphase der Entwicklung werden durch Knieschmerzen gekennzeichnet, dass nach körperlicher Anstrengung auftritt( Treppensteigen), und am Morgen. Aber die Patienten schreiben diese Symptome für gewöhnlich ab. Mit Fortschreiten der Krankheit hinzugefügt

Features wie das Knirschen Knie, Beschwerden im Zusammenhang mit Bewegung aufgrund von Flüssigkeitsansammlung, Knieschwellung, manchmal kann es Rötungen und lokale Temperaturerhöhung sein.

Wird Arthrose nicht behandelt, kann die Krankheit im dritten Stadium zu einer Behinderung führen. Die Gelenke sind stark betroffen, ausgeprägte Deformität, Muskelschwund, die Beine beugen sich praktisch nicht an den Knien.

Eine Probe der Kniearthrose, die sich deformiert Knie Osteoarthritis

Diagnose der Krankheit

Wenden Sie sich bei den ersten Anzeichen einer Arthrose an einen Rheumatologen oder Chirurgen. Der behandelnde Arzt wird das -Gelenk untersuchen und das -Röntgenbild des verschreiben. Je stärker das knorpelige Gewebe betroffen ist, desto deutlicher ist es auf den Bildern. Es kann zu Knochenaufbau kommen( Arthrose 2. und 3. Grades), es kommt zu einer Verengung des Gelenkspaltes. Danach wird abgetastet und auf Synovialflüssigkeit analysiert, eine geeignete Behandlung wird vorgeschrieben.

Behandlung der deformierenden Arthrose des Kniegelenks

Die vom Arzt verordnete Behandlung muss unbedingt umfassend sein. Die Wirkung hängt jedoch von der Gewissenhaftigkeit des Patienten ab und erfüllt systematisch alle Vorschriften und Verfahren.

Die ersten beiden Stadien der Arthrose werden ohne Operation behandelt. Vor allem aber soll der Patient Belastung auf den Gelenken zu begrenzen( einen Stock zu verwenden, um zu Fuß, mehr zur Ruhe) und Ernährung .

Medizinische Behandlung wurde entwickelt, um Schmerzsyndrom zu beseitigen, Stoffwechsel im Gewebe zu verbessern, die Wiederherstellung von Knorpel zu beschleunigen. Aber Medikamente haben eine Reihe von Nebenwirkungen, so dass sie ohne einen Arzttermin nicht lange verwendet werden können.

  1. Selektive oder nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  2. Injektionen von Glucocorticosteroiden.
  3. Sosudoregulatory Vorbereitungen und Venotonics( zur Verbesserung der Durchblutung und Stoffwechselprozesse in Geweben, Beseitigung von Krämpfen).
  4. Chondroprotectors( Medikamente, die direkt auf das Knorpelgewebe wirken, es wiederherstellen) in Form von Tabletten oder intraartikulären Injektionen.

Therapeutisches körperliches Training hilft, Muskelschwund zu widerstehen, regt Durchblutung in den Gelenken an, verbessert Mobilität. Zu demselben Zweck verschreiben Massage und manuelle Therapie .

positiv auf den Zustand der Knochen und Gelenke beeinflussen physiotherapeutische Behandlung e und Sanatorium Institutionen bleiben.

Volksmedizin ist ziemlich effektiv, wenn sie richtig verwendet wird.

  • - Blätter frischer Kohl mit Honig bestrichen und auf die wunden Knie angewandt, es Schmerzen zu reduzieren hilft und Schwellungen;
  • - anstelle von Kohl werden Klettenblätter verwendet, die Kompresse wird isoliert und über Nacht stehen gelassen;Behandlung von Arthrose mit einer Klette
  • - Huhn Eigelb mit einem Esslöffel Terpentin gemischt und einem Esslöffel Apfelessig, gründlich gemischt und rieb wunde Knie vor dem Schlafengehen;
  • - Birkenknospen( 100 g) wurde in einem halben Liter Alkohol für einen Monat an einem dunklen Ort durchtränkt, dann filtriert und täglich Knie verrieben;
  • - mit Arthrose werden wärmende Verbände aus natürlicher Wolle( einschließlich Eckzahn) appliziert.

Chirurgische Behandlung der letzteren Stadien der Arthrose Verformungsmittel einen vollständigen Ersatz des erkrankten Gelenkes mit einer künstlichen Prothese. Patienten gehen zu diesem Schritt, wenn sie nicht mit anderen Methoden behandelt werden können oder wenn sie nicht helfen. Wenn die Wiederherstellung der motorischen Funktion nach wie vor möglich ist, ernennen Arthroskopie - Low-Impact-Methode der chirurgischen Behandlung, die für bis zu drei Jahren, den Zustand des Knorpels verbessert.

Chirurgische Behandlung

med-shkola.ru

Behandlung von Osteoarthritis des Knies( Gonarthrose)

Bevor Sie einen harten Kampf beginnen, sollten Sie einen guten Arzt zu finden, die es vermessen und mit ihm einen Behandlungsplan machen. Versuchen Sie nicht, sich selbst zu diagnostizieren! Tatsache ist, dass Gelenkschäden, die der Arthrose ähneln, bei vielen anderen Krankheiten auftreten, und Personen mit niedriger Punktzahl machen häufig Fehler bei der Bestimmung der Krankheit. Bewerten Sie die Möglichkeit der Behandlung mit der Verwendung von KSL Koltsov Platten.

Es ist besser, Zeit und Geld bei der medizinischen Beratung nicht zu sparen, denn ein Fehler kann Sie in jeder Hinsicht viel mehr kosten. Aber das bedeutet nicht, dass Sie blind einem Arzt glauben und sich nicht in die Essenz seiner Empfehlungen vertiefen sollten, um den Wirkungsmechanismus der Ihnen zugewiesenen Medikamente zu verstehen. Der Patient sollte die Bedeutung der medizinischen Termine verstehen und darlegen, wofür die verschiedenen Behandlungsverfahren stehen.

Also, für die therapeutische Behandlung von Gonarthrose ist wichtig, eine Reihe von Abhilfemaßnahmen zu kombinieren, um gleichzeitig mehrere Probleme zu lösen:

  • -ustranit Schmerz;
  • - zur Verbesserung der Ernährung des Gelenkknorpels und zur Beschleunigung der Regeneration;
  • - um die Durchblutung im Bereich des betroffenen Gelenks zu aktivieren;
  • - reduzieren Sie den Druck auf die beschädigten Gelenkflächen von Knochen und erhöhen Sie den Abstand zwischen ihnen;
  • - stärkt das umgebende schmerzende Gelenk des Muskels;
  • - Erhöhung der Beweglichkeit des Gelenks.

Im Folgenden sehen Sie, wie dieses oder jenes Behandlungsmethode hilft, diese Ziele zu erreichen:

1. Nicht-steroidale Antirheumatikum( NSAID) Diclofenac, Piroxicam, Ketoprofen, Indometacin, Phenylbutazon, Meloxicam Celebrex, nimulid und deren Derivate.

Wenn Arthritis nicht-steroidalen, dh nicht-hormonelle, entzündungshemmende Medikamente, die traditionell verwendet, um Schmerzen und Gelenkentzündungen zu lindern, wie auf dem Hintergrund der starken Schmerzen ist es unmöglich, eine normale Behandlung zu beginnen. Nur durch entzündungshemmende Medikamente stechender Schmerz zu beseitigen, dann können Sie gehen, zum Beispiel Massage, Gymnastik und Physiotherapie, so dass wegen der Schmerzen unerträglich wäre.

jedoch unerwünscht, diese Gruppe von Medikamenten für eine lange Zeit zu verwenden, da sie in der Lage sind, die Erkrankung zu „maskieren“ Manifestationen. Nach allem, wenn der Schmerz nimmt, schafft sie einen falschen Eindruck, dass die Heilung begonnen hat. Osteoarthritis, setzt inzwischen Fortschritte: NSAR nur einige Symptome der Krankheit beseitigen, aber nicht heilen es.

Darüber hinaus sind die Daten, die die schädlichen Wirkungen von langfristiger Anwendung von nichtsteroidalen Antiphlogistika auf Proteoglykan-Synthese in den letzten Jahren zeigt. Proteoglykan-Molekül ist für die Strömung des Wassers in dem Knorpel verantwortlich, und die Störung ihrer Funktion führt zu einer Dehydratation des Knorpelgewebes. Der von Arthrose betroffene Knorpel beginnt dadurch noch schneller zu brechen. Somit werden die Tabletten, die der Patient die Schmerzen im Gelenk zu reduzieren findet, kann die Zerstörung des Gelenkes beschleunigen.

Zusätzlich unter Verwendung von nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, ist es notwendig, sich daran zu erinnern, dass sie alle haben ernsthafte Gegenanzeigen und langfristige Nutzung kann zu erheblichen Nebenwirkungen( die im Detail in dem Buch „Schmerzen in den Beinen“ bezeichnet werden).Deshalb, wenn nötig

Verwendung von entzündungshemmenden Mitteln bei der Behandlung von Osteoarthritis verlängert ist besser selektive entzündungshemmende Medikamente( Arzneimittel Movalis) zu verwenden. Selektiv bedeutet viel weniger wahrscheinlich unangenehme Nebenwirkungen zu erzeugen, die meisten verursachen keine Komplikationen und nicht negativ auf die Struktur des Gelenkknorpels beeinflussen. Sie können für eine lange Zeit, auch die Kurse von mehreren Wochen bis zu mehreren Jahren( natürlich nur unter ärztlicher Aufsicht) getrunken werden.

2. chondroprotectors - Glucosamin und Chondroitinsulfat. Glucosamin und Chondroitinsulfat

gehören zu der Gruppe chondroprotectors - Substanzen, die die Knorpel speist und stellt die Struktur von geschädigtem Knorpel der Gelenke.

chondroprotectors( Glucosamin und Chondroitin) - die nützlichste Gruppe von Medikamenten für die Behandlung von Arthrose.

Anders als nichtsteroidale Antirheumatika( NSAR), beseitigen hondroprotektory nicht nur die Symptome der Arthrose, beeinflussen, wie viele „Basis“ Krankheit: Verwendung von Glucosamin und Chondroitinsulfat die Erholung der Hüfte Knorpeloberflächen fördert, die Synovia Produktionsverbesserung und Normalisierung ihrer „Schmieren“ Eigenschaften. Solche Systeme

chondroprotektives Wirkung auf dem gemeinsame es wesentlich ersten Schritt bei der Behandlung von Osteoarthritis macht. Es ist jedoch nicht notwendig, die Möglichkeiten dieser Medikamente zu übertreiben.

chondroprotectors wenig wirksam in der dritten Stufe der Arthrose, wenn der Knorpel ist fast vollständig zerstört. Immerhin neue Knorpel oder kehren die alte Form verformte Knochen des Knies mit Glucosamin und Chondroitinsulfat zu wachsen, ist nicht möglich. Und in der ersten oder zweiten Stufe des Gonarthrose hondroprotektory arbeitet sehr langsam und verbessern den Zustand des Patienten nicht sofort. Für wirkliches Ergebnis ist erforderlich, sowohl minimum2-3 Verlauf der Behandlung mit diesen Medikamenten passieren, die in der Regel sechs Monate bis ein Jahr und eine Hälfte nimmt, während Glucosamin und Chondroitinsulfat ist in der Regel verspricht die Werbung schneller zu erholen.

Ich bedauere es zu bemerken, dass diese Versprechen etwas schlau sind. Für alle die Nützlichkeit von chondroprotectors Wunderheil Heilung Arthrose muss nicht warten. Die Wiederherstellung erfordert normalerweise viel mehr Aufwand als die Einnahme von zwei oder drei Dutzend Tabletten.

wahrscheinlich genau das, was chondroprotectors Chancen oft in der Werbung überschätzt verursacht die Angriffe auf diese Medikamente in einer der „populären“ TV.TV-Moderator des Programms „Gesundheit“ mit Anmeldetag jemand erklärt, dass hondroprotektory nutzlos für die Behandlung von Arthrose.

So warf sie einen gewaltigen Schatten über diese sehr nützlichen Medikamente, stellte die Arbeit eine Reihe von ernsthaften medizinischen Instituten und Kliniken, die diese Medikamente getestet und bewährt - hondroprotektory eindeutig auf die Wiederherstellung des Gelenkknorpels beitragen und die Entwicklung von Arthrose hemmen.

Es ist erst nach der klinischen Studie chondroprotectors Russisch autorisierte Gesundheitsministerium den Verkauf in Apotheken als Arzneimittel( wir sind, natürlich, nicht über diese Medikamente sprechen, die nicht als Arzneimittel registriert wurden und werden als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden).Eine andere Sache ist, dass Chondroprotektoren, wie gesagt, nicht "allmächtig" sind. Die Behandlung mit diesen Arzneimitteln erfordert eine ordnungsgemäße und langfristige Anwendung in Kombination mit anderen Behandlungen.

jedoch aller Medikamente in der Behandlung von Arthrose eingesetzt, hondroprotektory es am nützlichsten. Darüber hinaus haben sie praktisch keine Kontraindikationen und geben selten unangenehme Nebenwirkungen.

Es ist wichtig zu wissen! Sie müssen die Kurse in regelmäßigen Abständen, um eine maximale therapeutische Wirkung hondroprotektory zu erreichen, für eine lange Zeit. Praktisch bedeutungslos Glucosamin und Chondroitinsulfat einmal oder gelegentlich zu nehmen.

Darüber hinaus die maximale Wirkung zu erhalten von dem chondroprotectors braucht eine tägliche Aufnahme von ausreichend, um sicherzustellen, dass ein ausreichenden Dosen von Drogen im gesamten Verlauf der Behandlung. Ausreichend Glucosamin Dosis von 1000-1500 mg( Milligramm) und Chondroitinsulfat - 1000 mg pro Tag.

Anmerkung von Dr. Evdokimenko. Wissenschaftler streiten sich jetzt darüber, wie man Glucosamin und Chondroitinsulfat - gleichzeitig oder getrennt - besser aufnehmen kann. Die Meinungen waren geteilt. Einige Wissenschaftler argumentieren vernünftigerweise, dass Glucosamin und Chondroitinsulfat gleichzeitig zusammen genommen werden müssen.

andere Ansicht als überzeugend, daß Glucosamin und Chondroitinsulfat, während sie miteinander interferieren empfängt, und sie sollten getrennt genommen werden.

Vielleicht gibt es einen Kampf der Interessen der Hersteller, die Monopräparate, die nur Glucosamin oder Chondroitinsulfat produzieren nur mit den Herstellern, die Drogen „two in one“, die eine Kombination von Glucosamin mit Chondroitinsulfat produzieren. Daher bleibt die Frage der gemeinsamen oder getrennten Verwendung von Glucosamin und Chondroitinsulfat offen, und ich werde es Ihrem Ermessen überlassen.

Zurzeit ist unser pharmakologischer Markt hondroprotektory am häufigsten durch die folgenden Drogen dargestellt:

Arthritis, USA.Formfreigabe: Tabletten mit 500 mg Chondroitinsulfat und 500 mg Glucosamin. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie mindestens 2 Tabletten pro Tag einnehmen.

Arthroflex, hergestellt in Rumänien. Formfreisetzung: Tabletten mit 265 mg Chondroitinsulfat und 375 mg Glucosamin. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie mindestens 3-4 Tabletten pro Tag einnehmen.

DONA, hergestellt in Italien. Monopräparation, die nur Glucosamin enthält. Formfreigabe: Pulver, Verpackung von 1500 mg Glucosamin in 1 Beutel;ein Tag ist es notwendig, 1 Paket des Rauschgifts zu nehmen;oder Kapseln, die 250 mg Glucosamin enthalten;einen Tag, nehmen Sie 4-6 Kapseln der Droge;

Condro( Condro Nova), hergestellt in Indien. Formfreigabe: Kapseln mit 200 mg Chondroitinsulfat und 250 mg Glucosamin. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen mindestens 4 Tabletten täglich eingenommen werden.

Structum in Frankreich produziert. Monopräparation, die nur Chondroitinsulfat enthält. Formfreigabe: Kapseln mit 250 oder 500 mg Chondroitinsulfat. An diesem Tag müssen Sie 4 Tabletten mit 250 mg Chondroitinsulfat oder 2 Tabletten mit 500 mg Chondroitinsulfat einnehmen.

Teraflex, hergestellt in Großbritannien. Formfreigabe: Kapseln mit 400 mg Chondroitinsulfat und 500 mg Glucosamin. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie mindestens 2 Tabletten pro Tag einnehmen.

Chondro, in Indien hergestellt. Formfreigabe: Kapseln mit 200 mg Chondroitinsulfat und 250 mg Glucosamin. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen mindestens 4 Tabletten täglich eingenommen werden.

Chondroitin AKOS, hergestellt in Russland. Monopräparation, die nur Chondroitinsulfat enthält. Formfreigabe: Kapseln mit 250 mg Chondroitinsulfat. Um eine vollwertige therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie mindestens 4 Kapseln pro Tag einnehmen.

Hondrolon, hergestellt in Russland. Monopräparation, die nur Chondroitinsulfat enthält. Formfreigabe: Ampullen mit 100 mg Chondroitinsulfat. Um eine vollständige therapeutische Wirkung zu erzielen, ist es notwendig, 20 bis 25 intramuskuläre Injektionen durchzuführen.

Präparate, die Glucosamin und Chondroitinsulfat enthalten, haben fast keine Kontraindikationen. Sie können nicht nur für diejenigen, die mit Phenylketonurie krank sind angewendet werden, oder Überempfindlichkeits direkt an Glucosamin oder Chondroitinsulfat hat.

Nebenwirkungen sind auch sehr wenige. Chondroitinsulfat verursacht manchmal Allergien. Ein Glucosamin kann gelegentlich Schmerzen im Bauch, seine Schwellung, Durchfall oder Verstopfung hervorrufen;und dass nur sehr selten - Schwindel, Kopfschmerzen, Schmerzen in den Beinen oder Schwellungen der Füße, Tachykardie, Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit. Aber im Allgemeinen wiederhole ich, dass diese Drogen sehr selten unangenehme Empfindungen verursachen.

Die Dauer der Behandlung mit Glucosamin und Chondroitinsulfat kann unterschiedlich sein, aber in den meisten Fällen schlage ich vor, dass Patienten Chondroproteine ​​täglich für 5-6 Monate einnehmen. Mindestens sechs Monate Behandlung sollten wiederholt werden. Das heißt, auf die eine oder andere Weise wird Glucosamin und Chondroitinsulfat empfohlen, ungefähr 3-5 Tage pro Jahr ungefähr 150 Tage zu nehmen.

3. Medizinische Salben und Cremes.

medizinische Salben und Cremes können in keine Weise nicht Osteoarthritis des Knies heilen( auch wenn sie das Gegenteil ist Werbung).Dennoch können sie den Zustand des Patienten lindern und Schmerzen im erkrankten Knie reduzieren. Und in diesem Sinne sind Salben manchmal sehr nützlich.

Beispiel bei Arthrose des Knies, ohne Anzeichen von Synovitis fließt, empfehle ich Salben meinen Patienten Erwärmung Blutzirkulation in der Verbindung zu verbessern.

für diesen Zweck verwendet Menovazin, Gevkamen, Espoli, Nikofleks-Creme, etc. . Diese Salben in der Regel dem Patienten ein angenehmes Gefühl von Wärme und Komfort führen. Sie geben selten Nebenwirkungen.

Salben in Fällen, in denen für Gonarthrose mischt synovitis Phänomene basierend auf nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel( Indometacin, bern, Lang, Voltaren Gel, Fastum).Leider sind sie nicht so effizient wie es sein sollte - weil die Haut nicht verpassen mehr als 5 - 7% des Wirkstoffs, und es ist nicht genug für die Entwicklung von hochwertigem anti-inflammatorischer Wirkung.

4. Mittel für Kompressen

Werkzeuge Packs haben mehrere groß im Vergleich mit Salbe Heilwirkung. Von

in unserer Zeit der lokalen Aktion meiste Aufmerksamkeit verwendet, meiner Meinung nach, verdienen die drei Medikamente: dimexide Bischofit und medizinische Galle.

Dimexidum - eine chemische Flüssigkeit mit einem farblosen Kristallen, hat eine gute entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Im Gegensatz zu vielen anderen Substanzen externe Anwendung dimexide tatsächlich in der Lage durch die Hautbarriere zu durchdringen. Das wird auf die Haut aufgetragen dimexide tatsächlich vom Körper aufgenommen und arbeitet in ihn, Entzündungen in dem Ausbruch der Krankheit zu verringern. Darüber hinaus hat dimexide Absorptionseigenschaften und verbessert den Stoffwechsel in der Anwendung, die sie am nützlichsten bei der Behandlung von Arthritis macht, mit der Anwesenheit von Synovitis fließt.

Bishofit - Ölderivat Sole während des Bohrens von Ölquellen hergestellt. Es erhielt seinen Ruhm dank der Bohrern, die bei Arthrose lenkte die Aufmerksamkeit auf ihre therapeutische Wirkung zuerst. Während des Betriebes trat das Öl gut aus dem ständigen Kontakt mit der Sole aus dem Rohöl Bohrern Resorption arthritische Knötchen an den Händen. Es wurde später festgestellt, dass Bishofit eine moderate entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung hat und auch wirkt sogrevayusche, ein Gefühl angenehmer Wärme verursacht.

Bile Medical - natürliche Galle aus der Gallenblase von Kühen oder Schweinen extrahiert. Bile hat Absorbieren und wärmende Wirkung und wird in den gleichen Fällen wie die Bishofit verwendet hat aber einige Gegenanzeigen: es nicht, wenn pustulosa Hautkrankheiten verwendet werden soll, Entzündungserkrankungen der Lymphknoten und -kanäle, fiebriger Zustände mit zunehmender Körpertemperatur.

5. intraartikuläre Injektion( Injektion in das Gelenk)

Joint Injektionen werden häufig verwendet, Nothilfe in Osteoarthritis des Knies zu sorgen. In vielen Fällen kann die intraartikuläre Injektion den Zustand des Patienten wirklich lindern. Aber zur gleichen Zeit, die Injektionen in das Gelenk mit Arthrose tun viel mehr als in der Tat notwendig ist. Das ist meiner Meinung nach falsch, der Trend, über den ich mehr reden möchte.

am häufigsten Medikamente in die gemeinsame Corticosteroidhormone injiziert: Kenalog, diprospan, Hydrocortison, flosteron, tseleston.

Kortikosteroide sind gut, dass sie schnell und effektiv Schmerzen und Entzündungen in Synovitis unterdrücken( Schwellung und Gelenkschwellung).Es ist die Geschwindigkeit, mit der die therapeutische Wirkung erreicht wird - der Grund, warum Kortikosteroid-Injektionen eine besondere Popularität bei Ärzten gewonnen haben. Dies führte jedoch dazu, dass intraartikuläre Hormoninjektionen auch ohne wirkliche Notwendigkeit begonnen wurden. Ich habe zum Beispiel wiederholt auf die Tatsache gestoßen, dass Hormone präventiv in das Gelenk des Patienten injiziert wurden, um die weitere Entwicklung von Arthrose zu verhindern.

jedoch liegt das Problem in der Tatsache, dass er Kortikosteroiden nur Arthrose nicht behandeln und zu heilen nicht. Sie können also die Entstehung von Arthrosen nicht verhindern! Corticosteroide verbessern nicht den Zustand des Gelenkknorpels, stärken das Knochengewebe nicht und stellen die normale Blutzirkulation nicht wieder her. Sie können nur die reziproke Entzündungsreaktion des Körpers auf diesen oder jenen Schaden in der Gelenkhöhle reduzieren. Daher ist die intraartikuläre Injektion von Hormonpräparaten als eigenständige Behandlungsmethode nutzlos: Sie sollte nur in der komplexen Arthrosetherapie eingesetzt werden.

Beispiel wird ein Patient mit der Diagnose Stadium II Gonarthrose Gelenkschwellung aufgrund der Ansammlung von Flüssigkeit darin. Flüssigkeitsansammlung( Synovitis) verkompliziert Behandlungsverfahren: Manuelle Therapie, Gymnastik, Physiotherapie. In dieser Situation führt der Arzt intraartikuläre Injektion von Hormon-Medikamenten Synovitis zu beseitigen, und eine Woche später mit dem Rest der aktiven therapeutischen Maßnahmen geht - ist der richtige Ansatz.

Stellen wir uns jetzt eine andere Situation vor. Der Patient Gonarthrose auch im Stadium II, aber ohne Ansammlung von Flüssigkeit und Gelenkschwellung. Muss ich Kortikosteroiden Joint in diesem Fall? Natürlich nein. Keine Entzündung - kein „point of impact“ für Kortikosteroide.

Aber selbst wenn die intraartikuläre Injektion von Kortikosteroiden wirklich notwendig ist, müssen Sie einige Regeln befolgen. Zum einen ist es nicht wünschenswert, solche Injektionen in das gleiche Gelenk mehr als 1 Mal in 2 Wochen zu machen. Die Tatsache, dass die Verabreichung eines Arzneimittels zu „verdient“ in voller Kraft auf einmal und der Arzt wird in der Lage sein, um endgültig die Wirkung der gerade nach 10 Verfahren zu beurteilen - 14 Tagen.

soll auch wissen, dass in der Regel die erste Injektion von Kortikosteroiden mehr Erleichterung als die nächsten bringt. Und wenn die erste intraartikuläre Injektion des Medikaments keine Wirkung hat, ist es unwahrscheinlich, dass sie eine zweite oder dritte Verabreichung der gleichen Droge an der gleichen Stelle geben wird. Im Fall eines Ausfalls der ersten intraartikuläre Injektion sollte entweder das Medikament ändern, oder wenn eine Änderung der Medikation nicht hilft, oder besser gesagt die Injektionsstelle wählen.

Wenn nach dieser Einführung von Kortikosteroiden in das Gelenk hat nicht das gewünschte Ergebnis erzeugt, ist es besser, die Idee der Behandlung dieser gemeinsamen Hormone zu verzichten. Dies um so mehr Hormone in das gleiche Gelenk zu injizieren mehr als vier oder fünf Mal im allgemeinen höchst unerwünscht sonst deutlich erhöht die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen.

Leider ist in der Praxis haben mit übermäßigem „Engagement“ der Ärzte beschäftigen, die wiederholt Kortikosteroide zur gleichen Gelenk injiziert, gescheitert zumindest eine minimale Wirkung der ersten drei Injektionen zu erhalten. Mehr als die anderen fielen mir zwei Fälle auf.

Einer der Patienten durchgeführt wurde „nur“ zehn Kenalog Injektionen wurde das Verfahren auf einer täglichen Basis durchgeführt wird, auch ohne die zehntägige Pause zu geben, notwendig, um die Ergebnisse der Injektion zu bewerten. Ein zweiter Patient wurde Hormon in das Knie injiziert, um das Intervall zu halten( aber nur 3 bis 5 Tage), aber der arme Mann für die von den zwanzig erhielt eine Behandlung - fünfundzwanzig Injektionen von Kortikosteroiden in einem Gelenke!

erscheint „verbraten“ Dr. Bit - keine Sorge. Kann diese Behandlung Schaden anrichten? Es stellt sich heraus, kann! Zunächst wird für jedes Gelenk ist ein Stich, wenn auch nur geringfügig, aber die Nadel verletzt wird. Zweitens mit intraartikuläre Injektion, gibt es immer ein gewisses Risiko einer Infektion in sustav. V Drittens, die häufige Einführung von Hormonen provoziert Struktur Verletzung Bänder- und umgebende Muskeln, die relativen „Lockerheit“ des Gelenks verursacht.

Und vor allem häufige Injektionen von Kortikosteroiden verschlechtern den Zustand der Patienten, Gelenkerkrankung, deren Verbindung mit Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Nierenversagen, Magengeschwür oder Darmtuberkulose, eitrige Infektionen und psychischen Erkrankungen. Selbst ausschließlich in der Gelenkhöhle eingeführt, Kortikosteroide den ganzen Körper beeinflussen und für diese Erkrankungen verschlimmern können.(- Natriumhyaluronat auch als Hyaluronsäure bekannt) viele

nützlicherweise auf die betroffenen Kniearthrose Hyaluronsäure-Formulierungen verabreicht. Sie erschienen vor etwa 10 Jahren im Verkauf.

Hyaluronsäure-Formulierungen( Natriumhyaluronat) wird auch als „prothetische Flüssigkeit“ oder „liquid-Implantate“ genannt wird, wie sie auf das Gelenk als gesunde Synovialflüssigkeit wirken - d.h. als natürliche „Synovial fluid“.

Zubereitungen von Hyaluronsäure - ein sehr nützliches und wirksames Medikament: Natriumhyaluronat beschädigten Knorpel bildet sich auf dem Schutzfilm, der Knorpelgewebe vor weiteren Schäden und Verbesserung der Glei berührenden Oberflächen von Knorpel schützt.

Außerdem dringen Hyaluronsäure-Formulierungen in den Knorpel, seine Festigkeit und Elastizität zu verbessern. Durch Hyaluronidase „ausgetrocknet“ und verdünnt mit Arthrose Knorpel wieder seine Dämpfungseigenschaften. Als Ergebnis der Schwächung der mechanischen Überlastung verringert die Schmerzen in dem betroffenen Kniegelenk und erhöht ihre Mobilität.

In diesem Fall, in die Gelenkhöhle richtig injiziert, geben Hyaluronsäure-Präparate praktisch keine Nebenwirkungen. Behandlung mit Medikamenten

Hyaluronsäure erfolgen Kurse: Ein Behandlungszyklus nur erforderlich ist, 3-4 Injektionen pro Krankheits Knie, das Intervall zwischen den Injektionen in der Regel 7 bis 14 Tage zu halten. Wiederholen Sie den Kurs gegebenenfalls in sechs Monaten oder einem Jahr.

Aus meiner Sicht ist der größte und einzige Nachteil von Hyaluronsäure-Präparaten ihr hoher Preis. Also, im Jahr 2010 ist Hyaluronsäure in unserem Markt vor allem durch Importpräparate Synivsk, Fermatron, Ostenil, Duralan vertreten. Und jede Injektion mit diesen Medikamenten kostet den Patienten mindestens 3000 Rubel.

Eine Alternative zu importierten Präparaten von Hyaluronsäure ist das neue hauseigene Präparat Hyastat, hergestellt von Tula Pharmakologen. Nicht weniger als importierte Analoga und für eine Reihe von Indikatoren überlegen und importierten Drogen, kostet Hyastat etwa 30% billiger. Und bis heute kann Hiastat als Medikament der Wahl für die intraartikuläre Behandlung von Arthrosen des Kniegelenks angesehen werden.

auf die Frage der Wirtschaftlichkeit Rückkehr möchte ich zu anmerken, dass trotz der relativ hohen Kosten der Hyaluronsäure-Produkte ist ihre Verwendung erlaubt buchstäblich „zu bringen“ viele Patienten von denen früher, vor dem Aufkommen dieser Medikamente arbeiten müssten klar.

Und die Kosten für die Operation an den Gelenken gegeben, scheint es, dass die rechtzeitige Anwendung von Hyaluronsäure( auch für mehrere Jahre) in jedem Fall und in jeder Hinsicht der Patienten Kosten viel billiger als Chirurgie Knieendoprothetik. Natürlich, vorausgesetzt, dass der Arzt, der solche Einspritzungen durchführt, die Technik der Verwaltung besitzt.

Anmerkung von Dr. Evdokimenko. Das ist wichtig: Hyaluronsäure Präparate sofort in den Gelenken zerstört, die ausgeprägten Entzündungsprozesse sind. Daher ist es praktisch nutzlos, sie bei Patienten mit Gonarthrose auf dem Hintergrund des aktiven Stadiums der Arthritis zu verabreichen. Aber sie sind nützlich, wenn der Zähler Arthritis Vergebung für die Behandlung des Phänomens der sekundären Gonarthrose.

Auch bei der primären Gonarthrose müssen Sie auf solche Momente achten. Wenn zum Beispiel der gemeinsame Patienten „Platzen“ von Clustern von überschüssigen, pathologischer Flüssigkeit eine erste Bedeutung „tilgen“ Phänomene Synovitis( Entzündung) und entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit pathologisch Antizipation über intraartikuläre Injektion von Hormonen oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamenten hat. Und nur dann Hyaluronsäure in das Gelenk einzuführen, befreit von entzündlichen Elementen.

neben Kortikoiden und Hyaluronsäure Präparate werden Versuche durchgeführt, eine Vielzahl von gemeinsamen chondroprotektive wie Alflutop, hondrolon oder homöopathischen Ziel

T. aber diese Medikamente manchmal so effektiv wie Hyaluronsäure einzuführen. Sie helfen, die Stärke von 50% der Patienten, und zu erraten, wäre die Wirkung ihrer Anwendung oder nicht, ist es unmöglich, zu fördern. Darüber hinaus wird im Laufe der Behandlung erforderlich 5 bis 20 Injektionen in das Gelenk zu verbringen, die, wie gesagt, mit möglichen Traumas auf den gemeinsamen behaftet ist und verschiedene Komplikationen.

6. Manuelle Therapie und Physiotherapie

Die manuelle Therapie bei Gonarthrose I und II führt oft zu einem ausgezeichneten Ergebnis. Manchmal reichen mehrere Verfahren aus, um dem Patienten große Erleichterung zu verschaffen. Besonders gute manuelle Therapie des Knies hilft, wenn wir es mit der gemeinsamen Traktion kombinieren, chondroprotectors und intraartikuläre Injektionen von ostenil erhalten.

Diese Kombination von therapeutischen Behandlungen, meiner Meinung nach, viel besser in eines der zahlreichen Physiotherapie-Praxis-Aktivitäten angeboten. Ich werde ein Beispiel aus der Praxis geben.

Fall aus der Praxis von Dr. Evdokimenko. An der Rezeption kam eine Frau von 47 Jahren mit Arthrose des rechten Kniegelenks des II. Stadiums. Zum Zeitpunkt unseres Treffens war sie seit 5 Jahren krank. Im Laufe der Jahre hat sie Zeit zu erleben, alle möglichen Methoden der Physiotherapie hatte, die nur in unserem Bezirk Kliniken Lasertherapie, Magnetfeldtherapie angeboten werden kann, Ultraschall, Phonophorese usw. Trotz aller Bemühungen der Physiotherapeuten, der Zustand der Gelenke des Patienten weiter verschlechtern - und das ist natürlich. .wie, sagen wir, fünf Jahre lang hondroprotektory ernennen nur einmal eine Frau, einen kurzen Kurs.

Voller Verzweiflung beschloss die Frau, extreme Maßnahmen zu ergreifen - sie unterzog sich einer Behandlung mit der Kauterisation von Beifußzigaretten in der östlichen Methode. Als Ergebnis war das Knie mit Narben von Verbrennungen bedeckt, bewegte sich jedoch nicht besser. Und kaum konnte - trotz aller meinen Respekt für orientalische Medizin, ich verstehe, dass Artemisia Moxibustion nicht Knochen Verformung beseitigen und den Abstand zwischen den Gelenkknieknochen erhöhen.

Nachdem der Frau durch zahlreiche physiotherapeutische Verfahren und sogar durch Kauterisation mit Wermutzigaretten nicht geholfen wurde, stimmte sie praktisch einer chirurgischen Behandlung zu. Aber dann änderte ich meine Meinung und beschloss, die komplexe Methode, die ich vorgeschlagen hatte, zu versuchen.

Die erste Behandlungssitzung war, wie man sagt, "mit einem Kratzer" - wir haben es geschafft, das Gelenk mit Hilfe der manuellen Mobilisation ein wenig zu "rühren".Deshalb haben wir die nächste Sitzung nach der vorbereitenden Vorbereitung ernannt: innerhalb von 3 Wochen hat die Frau die Chondroprotektoren genommen, hat sich selbst massiert und hat mit dimexida zusammengedrückt. Nach 3 Wochen begann ich wieder mit der Mobilisation des Gelenkes und repositionierte( "korrigiere") das Gelenk mit Hilfe der manuellen Manipulation. Es gab ein Klicken und plötzlich bewegte sich das Gelenk viel leichter und freier. Die Frau fühlte sich erleichtert.

In den folgenden zwei Sitzungen konsolidierten wir mit Hilfe der Mobilisierung die erreichte Verbesserung und konsolidierten dann den Erfolg mit zwei intraartikulären Injektionen von Ostenyl. Und eineinhalb Monate später, vom Anfang unserer nicht sehr intensiven Behandlung( schließlich brauchten wir nur sechs Sitzungen), konnte die Frau endlich ihren langweiligen Zauberstab fallen lassen und begann sich ziemlich frei zu bewegen.

Zwei Jahre sind seitdem vergangen. Zweimal im Jahr nimmt der Patient chondroprotektiven Kurzen Kurs, und gelegentlich kommt zu mir an der Rezeption, wo ich freue mich, dass der Zustand des Knies nur von Jahr zu Jahr besser wird. Und jetzt wäre selbst das erste Stadium der Arthrose sehr schwer zu erwarten - das Kniegelenk des Patienten war fast vollständig wiederhergestellt.

Somit erwiesen sich nur sechs Behandlungssitzungen( manuelle Therapie plus intraartikuläre Injektionen Ostenil) in Kombination mit dem Verlauf der Chondroprotektoren als wirksamer als fünf Jahre Physiotherapie.

Aus dieser Geschichte( und keineswegs einzigartig auf diese Weise) wird klar, warum ich Physiotherapie für wichtig halte, aber nur einen zusätzlichen Teil des kurativen Programms für Gonarthrose. In diesem Sinne mag ich mehr als andere Verfahren Lasertherapie, thermische Behandlung( Ozokerit, Paraffintherapie, Heilschlamm) und besonders Kryotherapie( lokale Kühlbehandlung).

Weitere Details zu jeder einzelnen physiotherapeutischen Methode finden Sie im Buch "Schmerzen in den Beinen".

7. Diät

8. Mit dem Gehstock.

Patienten mit Arthrose der Kniegelenke, die auf einem Stock beim Gehen ziehen, helfen ernsthaft bei ihrer Behandlung, da der Stab 30 bis 40% der für das Gelenk vorgesehenen Belastung annimmt.

Es ist wichtig, einen Stock entsprechend Ihrer Größe auszuwählen. Um dies zu tun, stehen Sie aufrecht, senken Sie Ihre Arme und messen Sie die Entfernung von Ihrem Handgelenk( aber nicht von Ihren Fingerspitzen!) Bis zum Boden. Es ist diese Länge und sollte ein Stock sein. Achten Sie beim Kauf eines Zauberstabs auf sein Ende - er sollte mit einer Gummidüse ausgestattet sein. Ein solcher Stock absorbiert und rutscht nicht, wenn er gehalten wird.

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie eine linke Beinverletzung haben, den Stock in der rechten Hand halten sollten und umgekehrt. Machen Sie einen Schritt mit dem Bein des Patienten, übertragen Sie etwas von dem Körpergewicht auf den Stab.

9. Medizinische Gymnastik

Die wichtigste Methode zur Behandlung von Arthrose der Kniegelenke ist spezielle therapeutische Gymnastik. Praktisch keine Person, die an Gonarthrose leidet, wird ohne therapeutische Gymnastik keine wirkliche Verbesserung des Zustandes erreichen können.

Schließlich ist es auf keine andere Weise möglich, die Muskeln zu stärken, die Blutgefäße zu "pumpen" und den Blutkreislauf zu aktivieren, so wie dies mit speziellen Übungen erreicht werden kann.

Gleichzeitig ist Gymnastik fast die einzige Behandlungsmethode, die keine finanziellen Aufwendungen für den Kauf von Geräten oder Medikamenten erfordert. Alles, was notwendig für die Patienten - es ist zwei Quadratmeter Freiraum im Zimmer und ein Teppich oder eine Decke, auf dem Boden geworfen.

Sie brauchen nichts anderes, außer dem Rat eines Turnspezialisten und dem Wunsch des Patienten selbst, diese Gymnastik zu machen. Es stimmt, genau dieses Verlangen brennen die meisten Betroffenen nicht. Praktisch jeder Patient, den ich mit Arthrose begutachte, muss buchstäblich dazu überredet werden, Physiotherapie zu praktizieren. Und überzeugen einen Menschen meist nur dann, wenn es um die Unvermeidbarkeit eines chirurgischen Eingriffs geht.

Das zweite "gymnastische" Problem besteht darin, dass selbst Patienten, die zur Physiotherapie neigen, oft nicht die notwendigen Übungen finden. Natürlich gibt es Broschüren für Patienten mit Arthrose, aber die Kompetenz einer Reihe von Autoren ist fraglich - einige von ihnen haben keine medizinische Ausbildung.

So verstehen solche "Lehrer" nicht immer die Bedeutung einzelner Übungen und den Mechanismus ihrer Wirkung auf die schmerzenden Gelenke. Häufig werden Gymnastikkomplexe einfach gedankenlos von einer Broschüre in eine andere kopiert. Zur gleichen Zeit treffen sie solche Empfehlungen, dass es einfach richtig ist, deinen Kopf zu ergreifen!

Zum Beispiel verschreiben viele Broschüren einen Patienten mit Arthrose der Kniegelenke "um mindestens 100 Sit-ups pro Tag zu trainieren und so viel wie möglich zu laufen."

Oft folgen Patienten solchen Ratschlägen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren, und fragen sich dann wirklich, warum sie schlechter werden. Nun, ich werde versuchen zu erklären, warum sich der Zustand der betroffenen Gelenke von solchen Übungen in der Regel nur verschlechtert.

Stellen wir uns das Gelenk als Lager vor. Durch Arthrose geschädigt, hat das kranke Gelenk bereits seine ideale Form verloren. Die Oberfläche des "Lagers"( oder Knorpels) ist nicht mehr glatt. Außerdem erschienen Risse, Schlaglöcher und "Grate" darauf. Plus, das Fett in der Kugel verdickt und getrocknet, es war eindeutig nicht genug.

Versuchen Sie, ein solches Design in Betrieb zu setzen und es zusätzlich über die Norm hinaus zu belasten. Denkst du, dass ein solches deformiertes "Lager" durch übermäßige Rotation glatter und glatter werden kann und dass es flüssiger und gleitfähiger wird? Oder, im Gegenteil, die ganze Konstruktion wird sich schnell auflösen, auflockern und zusammenbrechen - meiner Meinung nach ist die Antwort offensichtlich: Aus übermäßiger Belastung wird ein solches "Lager" vor der Zeit zusammenbrechen. Ebenso werden Lager während der Fahrt zerstört und ausgelöscht, wenn beispielsweise Sand in den Schmierstoff gelangt und eine übermäßige Reibung auftritt.

Es ist leicht zu verstehen, dass unter dem gleichen Schema bereits beschädigte, gerissene und "getrocknete" Verbindungen zerstört werden. Durch Übungen, die eine übermäßige Belastung der schmerzenden Gelenke verursachen, werden diese Gelenke nur noch schlimmer.

Vielleicht kannst du mit Arthrosen gar nicht turnen? Nichts dergleichen ist möglich und sogar notwendig. Wie bereits erwähnt, ist Gymnastik eine wichtige Methode zur Behandlung von Arthrose. Von allen Übungen müssen Sie jedoch nur diejenigen auswählen, die die Muskeln der betroffenen Extremitäten und Bänder des schmerzenden Gelenks stärken, aber nicht zwingen, sich zu beugen und zu beugen.

Wahrscheinlich werden nach einer solchen Empfehlung viele der Leser überrascht sein: Wie kann man Muskeln und Bänder der Extremität laden, ohne sie zu zwingen, ihre Gelenke zu biegen und zu lockern?

Eigentlich ist alles sehr einfach. Statt der üblichen schnellen dynamischen Übungen, also der aktiven Flexion-Extension der Beine, müssen wir statische Übungen machen. Zum Beispiel auf dem Rücken, wenn liegend, heben Sie das Bein leicht richtete sich auf und wird sie in der Luft zu halten, dann nach einer Minute oder zwei, die Sie Müdigkeit in den Muskeln der Beine und Bauch fühlen, obwohl die Gelenke in diesem Fall nicht funktioniert( nicht bewegen).Dies ist ein Beispiel für statische Übung.

Eine andere Option. Sie können Ihr gestrecktes Bein sehr langsam auf eine Höhe von 15 - vom Boden heben und langsam senken. Nach 8 bis 10 solcher langsamen Übungen werden Sie sich auch müde fühlen. Dies ist ein Beispiel für eine sparsame dynamische Übung.

Es ist eine ganz andere Sache, wenn die Übung schnell und kräftig mit maximaler Amplitude ausgeführt wird. Swinging Beine hocken oder aktiv, Sie setzen erhöhten Stress Gelenke und ihre Zerstörung beschleunigt. Aber Muskeln, seltsam genug, wenn solche Bewegungen gestärkt viel schlimmer. Wir schließen daraus: die Muskeln und Bänder in Arthrose Übungen zur Stärkung des entweder statisch erfolgen, für einige Zeit, um die Position zu fixieren, oder langsam dynamisch.

Übrigens sind es langsame dynamische und statische Übungen, die die meisten meiner Patienten nicht mögen, weil es besonders schwierig ist, sie durchzuführen. Aber es sollte sein: richtig ausgewählt, stärken diese Übungen die Muskeln und Bänder, die die Person aufgrund von Krankheit verkümmerte. Deshalb, sei zuerst geduldig.

Turnen, nicht hetzen. Wenn du geheilt werden willst, wirst du dich irgendwie trainieren müssen, um die Übungen langsam und reibungslos zu machen, ohne zu ruckeln. Die ruckartige Anstrengung kann die Muskeln nur "reißen" und bringt keinen Nutzen. Und denken Sie daran: Wenn etwas Bewegung starke Schmerzen verursacht, dann ist es für Sie kontraindiziert oder Sie tun es falsch. Konsultieren Sie in diesem Fall Ihren Arzt bezüglich der korrekten Durchführung dieser Übung.

Am Ende des Abschnitts über die Behandlung von Osteoarthritis des Knies möchte eine Frage ansprechen, die oft wird meine Patienten gefragt: ob einen Fuß längeren Strecken zu Fuß zu entwickeln und dort in Gonarthrose hilfreich zu Fuß?

Antwort ist: natürlich, für eine gesunde Person Schinderei nützlich in jedem Sinne - für das Herz, für Atemwegserkrankungen, Durchblutungsstörungen, Bein, etc. Aber bei Arthrose, vor allem Laufen, Kniegelenke nicht zurecht auch bei der täglichen Mindestlast und. .hier können Sie sie noch mehr herunterladen! Solche Aktionen werden höchstwahrscheinlich nur zu einer Verschlimmerung und weiteren Zerstörung der Gelenke führen.

Bevor Sie Ihre Knie belasten oder eher überlasten, müssen Sie zuerst die Exazerbation lindern, die Beinmuskeln stärken und kranke Gelenke richtig behandeln. Erst dann kann mit den aktiven Aktivitäten des täglichen Lebens bewegen, allmählich die Last zu erhöhen, und in jedem Fall zu vermeiden Schmerzen.

bolvnogah.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Bases der richtigen Ernährung und Diät in Hüfte Coxarthrose Diät in Coxarthrose Hüfte Ziel, beschädigte Knorpel wiederherzustellen und die weitere Zerstörung zu verhindern. Koxarthrose Hüft - ...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Symptome, Grad und Behandlung von Coxarthrose des Hüftgelenks Was ist Coxarthrose des Hüftgelenks? Die Coxarthrose des Hüftgelenks ist eine dauerhafte Veränderung der Integrität der Gel...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

rheumatische Erkrankungen der gelenknahen Weichteile rheumatische Erkrankungen der gelenknahen Weichteile - extraartikulären Schaden periartikulären Gewebe. Von rheumatischen Erkrankungen ...

Weiterlesen