Behandlung von Gelenken

Wie wird Gicht-Arthritis behandelt?

Arthritis ist die häufigste Ursache für Behinderung in vielen Ländern. Dieser medizinische Begriff bedeutet wörtlich "Schmerzen im Gelenk" und vereint mehr als 100 Krankheiten. Die Krankheit kann in jedem Alter auftreten, während es wichtig ist, so schnell wie möglich medizinische Hilfe zu suchen.

Wie Arthrose des Knöchels zu diagnostizieren und zu behandeln?

Röntgenstrahlen sind die Grundlage für die Diagnose dieser Krankheit. Sie ermöglichen es dem Chirurgen, den Grad der Arthritis im Fußgelenk zu beurteilen, Missbildungen zu messen und die beste Behandlungsoption zu wählen. CT, MRT, Knochenscans helfen dem Chirurgen, die Integrität des subchondralen Knochens, des Knorpels, der Bänder, der Sehnen besser zu beurteilen und Infektionen auszuschließen.

Nicht-chirurgische Methoden zur Behandlung von Arthritis des Knöchels gehören:

  • Steroidpräparate in das Sprunggelenk injiziert;
  • entzündungshemmende Medikamente( um Schwellungen in den Gelenken zu reduzieren);
  • Schmerzmittel;
  • Pads oder Bogenstützen;
  • orthopädische Einlagen zur Unterstützung des Knöchels;
  • Physiotherapie;
  • orthopädisches Schuhwerk;
  • Gewichtskontrolle.

Spezialisten sagen, dass das wichtigste Element der Fußpflege für Menschen mit Arthritis des Sprunggelenks der Kauf von speziellen Schuhen ist. Nachstehend finden Sie die Regeln für die Auswahl solcher Schuhe:

  1. Schuhe müssen der Form des Fußes entsprechen.
  2. Schuhe mit einer Gummisohle sind am besten für die Abschreibung geeignet.
  3. Schuhe müssen flexibel sein.

Körperliche Übungen

Körperliche Übungen helfen, verschiedene Erkrankungen des Sprunggelenks zu vermeiden, halten die Beine stark und flexibel.

Übungen für die Achillessehne. Es ist notwendig, sich an die Wand zu wenden, einen Fuß vorwärts, einen - zurück zu setzen. Seine Handflächen an die Wand lehnend, beugte sich nach vorne und ließ seine Fersen auf dem Boden liegen. Diese Übung ermöglicht es Ihnen, die Spannung in der Achillessehne zu spüren. Die Übung sollte dreimal wiederholt werden und bei jeder Wiederholung um 10 Sekunden verzögert werden.

Für die nächste Übung benötigen Sie ein dickes Gummiband, um die großen Zehen beider Füße zu wickeln. Wenn Sie sich anstrengen, versuchen Sie, das Tourniquet mit den Daumen zu den anderen Fingern zu strecken. Halten Sie diese Position 5 Sekunden lang und machen Sie 10 Annäherungen.

Die gleiche Übung sollte mit den anderen Zehen durchgeführt werden.

Mit deinen Zehen kannst du verschiedene Gegenstände auf dem Boden sammeln, kleine Plastikkugeln sind am besten.

Gichtarthritis

Ein häufiges Symptom der Gichtarthritis ist Nachtanfälle, Schwellung, Druckempfindlichkeit, Rötung und scharfe Gelenkschmerzen. Ein typisches Gebiet der Gichtlokalisierung sind:

  • Daumen;
  • Knöchel;
  • Ellenbogen;
  • Sprunggelenk;
  • Ellbogen;
  • Handgelenk.

Anfälle können mehrere Tage oder Wochen dauern.

Wenn Gicht-Arthritis nicht behandelt wird, kommt es zu Schmerzanfällen.

Vor der Verschreibung von Gichtarthritis stellt der Arzt Fragen zu den Symptomen und führt eine allgemeine medizinische Untersuchung durch. Um die Kristalle der Harnsäure zu identifizieren, nimmt der Arzt eine Analyse der Gelenkflüssigkeit vor. Dies ist der beste Weg, um das Vorhandensein von Gicht zu bestätigen. Die Menge an Harnsäure zeigt einen Bluttest. Um einen Gichtanfall zu stoppen, kann der Arzt ein Kortikosteroid und eine große tägliche Dosis eines oder mehrerer Medikamente verschreiben. Die Dosis nimmt ab, wenn die Symptome verschwinden. Die Freisetzung von einem Gichtanfall erfolgt innerhalb von 24 Stunden, wenn die Behandlung sofort beginnt.

Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren, auch wenn Gichtarthrose des Knöchels oder irgendeines anderen Gelenkes weg ist. Die Ansammlung von Harnsäure, die zu einem Gichtanfall führt, kann die Gelenke noch schädigen.

Gicht wird durch das Vorhandensein von zu viel Harnsäure im Blut verursacht. Trotz der Tatsache, dass viele Menschen einen hohen Prozentsatz an Harnsäure im Blut haben und nie über Gelenkschmerzen klagen, ist es notwendig, den Harnsäurespiegel zu kontrollieren. Wenn das Niveau zu hoch ist, wird Harnsäure in feste Kristalle umgewandelt. Die Chancen auf einen Knöchel Gicht sind höher, wenn eine Person übergewichtig ist, viel Alkohol trinkt, zu viel Fleisch und Fisch isst.

Einige Medikamente, wie Diuretika, können auch zu einer Knöchelgicht führen, da sie auch den Harnsäurespiegel im Blut erhöhen.Überraschenderweise können auch Medikamente, die den Harnsäurespiegel im Blut reduzieren, wie Allopurinol( Zyloprim, Aloprim), zunächst einen Gichtausbruch auslösen. Niedrige Dosen von Aspirin können einen Gichtanfall nicht nur des Sprunggelenks auslösen.

Behandlung bestimmter Krebsarten kann Gicht aufgrund erhöhter Harnsäurespiegel während der Zerstörung von Krebszellen verursachen.

Ein weiterer Hinweis, dass arthritische Arthritis des Knöchels festgestellt werden kann, ist das Vorhandensein von Tofus. Tofusse finden sich an verschiedenen Stellen im Körper, meist an den Ellenbogen, am oberen Knorpel der Ohrmuschel und an der Oberfläche anderer Gelenke. Dies bedeutet, dass der Körper mit Harnsäure überlastet ist und medizinische Behandlung notwendig ist.

Nierensteine ​​können auch darauf hinweisen, dass der Patient Gichtarthritis hat, da Harnsäurekristalle Nierensteine ​​bilden.

Am häufigsten verfolgt Gicht einen Patienten nach einer Operation, Dehydrierung oder einem Trauma.

Posttraumatische Arthrose des Sprunggelenks

Die Ursache ist eine posttraumatische Arthrose des Sprunggelenks. Traumatische Verletzungen des Sprunggelenks, insbesondere Frakturen, führen zum Verlust der Gelenkkongruenz. Die Bewegung des Talusknochens um 1 mm im Sprunggelenk kann zu einer Erhöhung der Gelenkkontaktdrücke um 40% führen. Dies bedeutet, dass der Knorpel schneller abgenutzt wird.

Solche Knöcheldeformitäten wie Valgusdeformität, Tibialis recurvatum, Procurvatum tibialis können zu traumatischen Verletzungen führen. Je mehr Deformation, desto schneller kann die postarthritische Arthritis des Knöchels auftreten. Die Ergänzung zu einer Knöchelverletzung ist ein Gelenkknorpeltrauma. In diesem Fall hat der Knorpel keine Blutzufuhr, was zu degenerativen Veränderungen führt. Dies geschieht meist langsam über die Zeit und führt zu chronischen Schmerzen im Sprunggelenk.

Chronische Schmerzen sind die häufigsten Beschwerden von Patienten. Andere Symptome, die posttraumatische Arthritis des Knöchels hat:

  • Tumor;
  • Steifigkeit;
  • Schmerzen in benachbarten Gelenken;
  • Erhöhung der Hubhöhe;
  • ist es unmöglich, bequeme Schuhe zu tragen.

Patienten, bei denen eine posttraumatische Knöchelarthritis diagnostiziert wurde, empfinden Schmerzen beim Gehen auf unebenen Oberflächen( z. B. Steine ​​am Strand), Laufen, Treppensteigen, Tennis, Badminton und so weiter.

Auch die Risikofaktoren für die Entwicklung von Gicht können die Einnahme bestimmter Medikamente, wie Diuretika( Diuretika), die Senkung der Schilddrüsenhormonspiegel sein.

Was sind die Symptome von Gicht?

Das große Gelenk an der Basis des großen Zehs( das erste Metatarsophalangealgelenk) ist die häufigste Stelle für Gichtanfälle. Es kann jedoch jedes andere Gelenk betroffen sein. Häufig sind Gelenke von Knöcheln, Knien, Handgelenken, Fingern und Ellbogen betroffen.

Patienten mit einem Gichtanfall leiden an einem schnellen Beginn der Schmerzen im betroffenen Gelenk, gefolgt von Schwellungen, Rötungen und ausgeprägter Empfindlichkeit. Manche Patienten haben so starke Schmerzen, dass sogar eine leichte Berührung des Tuches mit dem Gelenk schmerzhaft sein kann. Diese schmerzhaften Attacken können von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen andauern. Bei chronischen Entzündungen kann der Angriff mehrere Wochen dauern. Leider haben Patienten mit Gicht das Risiko von wiederholten Anfällen von Gicht-Arthritis. Gicht Kehle

Schließen der Verbindung an der Basis der großen Zehe( die erste Metatarsophalangealgelenks) ist der häufigste Ort der Gichtanfälle. Gelenke des Knöchels, der Knie, der Handgelenke, der Finger und der Ellbogen sind jedoch häufig betroffen.

Gout

Finger Bei der wiederholten Angriffe von Gicht oder längeren Fällen die Gelenke entzündet sind Beulen Gewebe gebildet. Diese Hügel heißen Tofusi.

Gout Ellenbogen

Einige der wichtigsten Gelenke des Körpers haben einen mit Flüssigkeit gefüllten Sack, der als Stoßdämpfer wirkt und die Gelenkkapsel genannt. Die Gelenktasche hilft auch bei der Gelenkbewegung. Wenn Gicht Entzündung und Schwellung des Gelenkbeutels verursacht, spricht man von Bursitis.

Welche Verfahren werden zur Diagnose von Gicht-Arthritis eingesetzt?

Gout wird in der Regel von einem Arzt diagnostiziert basierend auf der Position des entzündeten Gelenkes und das Vorhandensein solchen Geschichte ist nicht traumatische Anfälle von Schmerzen und Schwellungen. Die zuverlässigste( aber nicht immer notwendige) Analyse zur Bestätigung der Gicht ist die Arthrozentese.

Artrotsentez - ein Verfahren, bei dem aus entzündeten Gelenk produzieren Zaun( Aspiration) von Synovialflüssigkeit mit einer Nadel und einer Spritze unter Verwendung einer sterilen Technik und ein Lokalanästhetikum( z. B. Lidocain).Die Flüssigkeit wird in ein Labor geschickt, wo sie auf das Vorhandensein von Harnsäurekristallen untersucht wird.

Wie wird Gicht diagnostiziert?

Die aus der Arthrozentese gewonnene intraartikuläre Flüssigkeit wird im Labor unter dem Mikroskop auf die Anwesenheit von Harnsäurekristallen untersucht. Die Flüssigkeitsanalyse kann auch andere Entzündungsursachen, einschließlich bakterieller Infektionen, ausschließen. Wie sehen Harnsäurekristalle aus?

Nadelförmige Kristalle von Harnsäure werden am besten unter dem Mikroskop betrachtet.

Wie man einen Gichtangriff verhindert?

Der beste Weg, Gichtanfälle zu verhindern, ist die Aufrechterhaltung eines guten Wasserhaushalts. Trinken Sie den ganzen Tag viel Wasser. Eine gute Hydratation reduziert auch das Risiko von Nierensteinen oder die Entwicklung von Nierenerkrankungen durch Ansammlung von Harnsäure.

Vermeiden Sie Spiritus oder verwenden Sie sie in den sehr kleinen Mengen, wenn Sie Gichtanfälle in der Vergangenheit gehabt haben. Alkohol stört den Stoffwechsel von Harnsäure im Körper und kann zu dessen Anhäufung führen( Hyperurikämie).Wenn Harnsäure in Ihrem Körper wächst, kann es die Entwicklung von Gicht Gelenken beschleunigen.

Weitere Methoden der Prävention

Lebensmittel reich an Purinen, wie Fisch oder Fleisch Innereien( Leber, Niere, Gehirn) kann zur Entwicklung eines gouty Angriff führen. Der Organismus verwandelt Purine in Harnsäure, was wiederum zur Entwicklung von Gichtanfällen führt.

Im Allgemeinen ist Gewichtsverlust auch eine Möglichkeit, Gicht zu verhindern. Lebensmittel mit wenig Fett und Kalorien, in Kombination mit regelmäßiger Bewegung, können die Wahrscheinlichkeit eines Gichtanfalls reduzieren.

Medikation für Gicht

Gicht ist eine sehr schmerzhafte Krankheit. Anästhetika und entzündungshemmende Medikamente sind die Grundlage der Gichtbehandlung.die Entzündung der Gelenke nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente( NSAIDs), Colchicin und Kortikosteroiden zu verringern verwendet.

Andere Medikamente wie Probenecid( der den Körper hilft überschüssige Harnsäure zu entfernen) und Allopurinol( die die Menge von Harnsäure im Körper reduziert), werden verwendet, Grundstoffwechselstörungen zu steuern, Hyperurikämie und Gicht zu induzieren. Diese Medikamente reduzieren erhöhte Harnsäurespiegel im Blut.

Was hat die Zukunft für Gicht vorbereitet?

Die Forschung findet weiterhin neue Strategien zur Prävention von Gicht. Neue Medikamente werden entwickelt, um die Anwesenheit von hohen Harnsäure im Körper zu beseitigen und die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von schmerzhaften Gicht-Attacken zu reduzieren.

farmamir.ru

Gout: Foto, Symptome und Behandlung von Gicht bei Männern und Frauen

Gout - System, das heißt den gesamten Körper zu beeinflussen, eine Krankheit, bei der eine Vielzahl von Geweben Kristalle von Harnsäure Salz abgelagert - Natrium monourata. In diesem Fall( bei Vorhandensein von provozierenden Faktoren) bei Patienten mit erhöhten Harnsäurespiegeln im Blutserum entwickelt sich eine Entzündung der Gelenke.

Wer ist am meisten von Gicht betroffen?

Es wird angenommen, dass das klassische Porträt eines Patienten mit Gicht ein großer Mann mittleren Alters ist, wohlhabend genug, um regelmäßig guten Rotwein und junges Fleisch zu essen. Ich erinnere mich an englische Könige und Herzöge, unsere Landsleute - die Kaiser Peter I und Anna Ioannowna. Aber die Forschung beweist überzeugend: Die Häufigkeit von Gicht wird nicht nur von der Ernährung und dem Wohlbefinden der Patienten bestimmt. Es wird geschätzt, dass mindestens 3% der erwachsenen Bevölkerung der Welt an dieser Krankheit leiden. Was ist wahr, dann die Wahrheit: Männer leiden manchmal häufiger an Gicht: eine Frau, die wegen Gicht behandelt wird, gibt es sieben Männer mit dieser Krankheit. Die Krankheit beginnt bei Männern viel früher: an der 40-Jahres-Grenze, während die Spitzeninzidenz von Gicht bei Frauen auf das Alter von über 60 Jahren fällt. Es wird angenommen, dass dies auf das natürliche Niveau von Hormonen zurückzuführen ist, die die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper fördern und den weiblichen Körper vor einer Vielzahl von verschiedenen Beschwerden schützen.

Die Hauptursache für Gicht

Es wurde seit langem festgestellt, dass die Hauptursache für Gicht Hyperurikämie - eine Erhöhung der Harnsäure im Serum ist. Dies geschieht, wenn: der

  • -Patient ein erhöhtes Körpergewicht hat. Wie bekannt ist, die Ursachen der Fettleibigkeit( was zu höheren Konzentrationen von Harnsäure) - einer Änderung in der Zusammensetzung der Nahrung und Nahrungsmittelkultur, mit der allgegenwärtigen „Dominanz“ von einfachen Kohlenhydraten, zuckerhaltige Getränke, die Prävalenz von einer sesshaften Lebensweise;
  • begleitende Diagnose - Hypertonie;
  • der Patient leidet an einer Krankheit, die von Hyperurikämie( zB Psoriasis) begleitet wird;
  • der Patient nimmt oft Alkohol;
  • hat eine genetische Prädisposition für eine erhöhte Produktion von Harnsäure oder eine verminderte Ausscheidungsrate( solche Bedingungen sind selten und treten gewöhnlich in einem jungen Alter von bis zu 30 Jahren auf);
  • , missbraucht der Patient Produkte, die eine große Anzahl von Verbindungen und Vorstufen von Harnsäuresalzen enthalten. Traditionell gehört dazu, zusätzlich zu dem „roten“ Fleisch( Rind, Kalb, Lamm, Kaninchen) und sogar Innereien( Leber, Niere, Herz und Zunge) und Brühen von ihnen. Aus Fischprodukten fallen Thunfisch, Sardellen, Forellen, Tintenfische, Muscheln und Heringe in die "Risikozone", Truthahn und Gans von Geflügel. Gefährlich in Bezug auf die Entwicklung von Gicht, alle Arten von geräuchertem Fleisch, Wurst, Wurst, Schinken, Eier, vor allem gebraten. Es ist harmlos nicht alle Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Pilze, Blumenkohl, Spinat, Spargel, Kaffee, Schokolade und sogar, nach einigen Autoren, Eis und Gebäck. Alte Ärzte nannten Gicht - "Krankheit der Könige", "Krankheit des Überflusses";
  • im Zusammenhang mit Begleiterkrankungen verschrieben Medikamente, die eine Nebenwirkung der Erhöhung der Konzentration von Harnsäure haben. Bestimmen Sie, ob das Medikament den Harnsäurespiegel erhöht, es ist ganz einfach: Schauen Sie sich einfach die Gebrauchsanweisung des Medikaments an. Ist eher Hyperurikämie Krebsmedikamente, Diuretika( Diuretika) und Beta-Blocker( Gruppe von Arzneimitteln zur Behandlung von Hypertonie) verursachen. Wenn der Patient von einem Onkologen behandelt wird, werden Medikamente, die Harnsäure reduzieren, normalerweise "automatisch" verschrieben, und die Entwicklung von Gicht in dieser Patientengruppe kann vermieden werden. Mit dem Rest der Drogen sind die Dinge viel komplizierter. Einer der "beliebtesten" unter den Diuretika der häuslichen Therapeuten ist Furosemid. Dieses Rauschgift wirkt schnell und kräftig, eine harntreibende Wirkung produzierend, in deren Verbindung seine Ernennung für eine lange Periode nicht empfohlen wird. Dennoch ist es nicht ungewöhnlich, dass Patienten Furosemid für mehrere Monate oder sogar Jahre einnehmen, wie vom Therapeuten oder häufiger freiwillig vorgeschrieben. Vor dem Hintergrund dieser "Behandlung" entwickelt sich eine Gicht mit charakteristischen Anzeichen und möglichen ernsthaften Komplikationen. Ein wenig mehr über

Harnsäure

Wenn die Konzentration dieser Substanz im Blut, den zulässigen Grenzwert( 320 pmol / L) überschreitet, löst eine komplexe chemische Reaktion der Säure und Kristalle beginnen populär bekannt zu bilden, als ‚Sand‘.Es sind diese Kristalle in den Gelenken, Hautzellen und andere Organe zur Festlegung und Gicht verursachen - „Kings der Krankheit“

Was passiert im Gelenk?

Gelenkschmerzen entstehen, ist nicht so viel von einer „mechanischer Verletzung“ Kristalle umgebenden Gewebe ab in das Gelenk eindringen und es direkt in die große Zahl von „entzündliche Substanzen“ zu machen. Das heißt, die Ursache von Schmerzen bei Gichtanfällen ist nicht mechanisch( akute Kristalle), sondern chemisch( Reizstoffe).Angezogen von den „Entzündungsstoffe“( genannt Entzündungsmediatoren), in gemeinsamen penetrate Immunzellen, die auf der einen Seite mehr Vermittler produzieren, auf der anderen - „ausländische Agenten angreifen“ beginnen ihre eigene gemeinsame Strukturen zu zerstören, wobei sie alsDies ist eine kurze Beschreibung der Entwicklung einer Autoimmunreaktion bei Gichtarthritis.

Klassifikation von Gicht

Derzeit ist es üblich, akute Gichtarthritis, interiktale Periode und chronische Gicht zu unterscheiden.

1. Akute Gichtarthritis

Dies ist die wichtigste klinische, dh für das Auge sichtbar, die Manifestation von Gicht. Es wird angenommen, dass akute Gichtarthritis oder Gicht - eine der schmerzhaftesten Bedingungen in der Rheumatologie. Die Symptome eines Gichtanfalls sind so lebhaft, dass sie einst die Inspiratoren der Künstler waren, Meisterwerke zu schaffen, die die Jahrhunderte überdauert haben. Schmerzen im Zusammenhang mit Gichtanfällen auftreten in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden, und so stark, dass der Patient nicht in der Lage ist, nicht nur mein Bein zu bewegen, aber auch die leichte Berührung der Blätter verursacht unerträgliche Leiden. Ohne Behandlung dauert die akute Gichtarthritis nicht länger als 10 Tage, aber in fast 100% der Fälle suchen Patienten noch medizinische Hilfe. Meistens erhalten Patienten einen Termin mit einem Chirurgen mit Beschwerden von Schmerzen, wie Bohren, Blähungen, Brennen in der ersten( großen) Zehe, mit der klassischen „folk“ Anästhetika, wie Metamizol Patienten helfen nicht. Der Versuch, ein warmes Fußbad zu nehmen, verstärkt nur das Leiden.

Das Finden einer wirksamen analgetischen und Patienten und Chirurgen sind oft in der Lage viele Fehler zu machen, mit der Ernennung von unvorstellbaren Kombinationen von Analgetika in großen Dosen beginnen, den Einsatz von Antibiotika zu beenden und lokalen( kutane) Mittel( Gele, Salben) - unwirksam, aber teuer. Wahre Gicht in der täglichen Praxis ist nicht so häufig, aber viele Ärzte haben die Idee, dass Allopurinol mit dieser Krankheit behandelt wird( wir werden später darüber sprechen).Aber die Tatsache, dass es absolut unmöglich ist, Allopurinol in der akuten Periode der Krankheit zu verschreiben, wird gewöhnlich vergessen. Darüber hinaus wird das Potential Allopurinol für gouty Angriff zu verschärfen, und wenn der Patient zum Zeitpunkt der Verschlimmerung der bereits dieses Medikament zu nehmen, soll es so schnell wie möglich sein, um die ganze „schmerzhaft“ Zeit abzubrechen.

Ein weiterer häufiger Fehler bei der Behandlung eines akuten Gichtanfalls ist die Weigerung des Patienten zu essen. Bekanntlich wird der "Gichtanfall" am häufigsten durch den Fehler in der Ernährung hervorgerufen. Auf der Suche nach Erleichterung ist der Patient bereit, zu "Brot und Wasser" zu wechseln oder sogar zu verhungern, nur um den Schmerz loszuwerden. Dies ist grundsätzlich falsch und kann sich sowohl auf den Allgemeinzustand des Patienten als auch auf die Nierenarbeit, das Herz, nachteilig auswirken.während des Angriffs wollen

so schnell wie möglich den Patienten von Schmerzen zu lindern, verschreiben Ärzte oft Physiotherapie( UHF, magnetische, thermische Verfahren), nicht unter Berücksichtigung der fast vollständige Nutzlosigkeit, und manchmal eine solche Taktik beschädigen.

2. Interiktalperiode der Krankheit

Gicht führt zu einem Angriff auf den Körper allmählich. Es ist ein Fehler zu glauben, dass dieses Problem auf Gelenke beschränkt ist. Uratkristalle - die kleinsten Nadeln - lagern sich in vielen Organen ab, vor allem in den Nieren, bilden Steine ​​und stören die Arbeit dieser lebenswichtigen Organe. Der Patient kann durch Nierenkolik gestört sein, die sich durch Schmerzen im unteren Rücken, Bauchschmerzen, Erbrechen, Schmerzen und Rezi beim Wasserlassen äußert. Manchmal ist die Schwere des Schmerzes so groß, dass ein Krankenhausaufenthalt oder eine Operation zur Entfernung der Steine ​​erforderlich ist. Bei unzureichender Behandlung und Akkumulation von Harnsäure und ihren Salzen geht die Krankheit so weit, dass das Herz mit der Entwicklung von Herzinsuffizienz in Mitleidenschaft gezogen wird.

3. Chronische Tofusnaya Gicht

Tofusi sind weiche Formationen, Tuberkel, "Beulen", mit Uratkristallen gefüllt. Meistens befinden sich die Tofus auf der hinteren( äußeren) Oberfläche der Finger, der Ohrmuschel, der Ellbogen, der Knie. Aber Tophi kann versteckt sein, das heißt im Körper: zum Beispiel im Bereich der Gelenke. Solche "Depots" von Kristallen können ohne zusätzliche Untersuchungsmethoden - Radiographie und Ultraschall - nicht gesehen werden.

Diagnose von Gicht

Die Diagnose der Gicht beruht auf drei Säulen: Patientenuntersuchung und ein Interview mit ihm, Labor- und instrumentelle Methoden der Untersuchung.

Inspection

klassisches Bild Gichtanfälle - schmerzhaft, manchmal rot bis blau, heiß, geschwollen groß( ersten) Zehe. Der Patient kann Fieber, Schüttelfrost feiern. Fast die Hälfte der ersten Gichtanfall wird die letzte, aber in der restlichen 50% der Fälle wird die Krankheit chronisch. Mit diesem langfristigen Prozess und werden dort Angriffe der Probleme anderer Gelenke wiederholt: Der Daumen der zweiten Bein, Knöchel, Knie, Hand Gelenke. Die Entwicklung Polyarthritis( Entzündung mehrerer Gelenke).

Interessanterweise wird in der letzten Zeit gibt es eine Abweichung von diesem klassischen, so beschrieben reich in der Literatur, Malerei. Gout tritt häufiger mit einer anfänglich großen Anzahl der betroffenen Gelenke. Darüber hinaus in den letzten 20 Jahren in vielen Patienten mit Gicht seit den frühen Tagen ist es eine langwierige, akute Krankheit nimmt immer wieder, und der Schmerz ist immer noch intensiv, unabhängig von der Menge übertragener Angriffe.

Laborstudien

Blutanalyse allgemeine klinische ( in der Regel erhöht haben Erythrozytsedimentbildungrate gefunden( ESR), - ein Zeichen von Entzündung und erhöhen Zählung weißer Blutkörperchen), biochemische( erfasster Anstieg der Harnsäure und können Anzeichen Komorbiditäten offenbaren - Diabetes, Lebererkrankungen, Nierenversagen und andere).Es sollte daran erinnert werden, dass die Konzentration von Harnsäure im Blutserum, das durch biochemische Analyse zum Zeitpunkt des Angriffs bestimmt wird normal sein kann! Studie

Gelenk( Synovia) Flüssigkeit. Dieses Verfahren kann sehr unangenehm sein, aber es ist ein Ergebnis der gemeinsamen Einstich( Punktion) Arzt wird mit ausreichender Genauigkeit zu erhalten Lage sein, die Frage „Was ist eigentlich passiert?“ Zu beantworten Gelenkknorpel Einstich stark den Zustand des Patienten erleichtert, da zum einen aus dem Gelenküberschüssige Flüssigkeit entfernt wird, ein Gefühl des Innendruckes verursacht, und das eine große Anzahl von „inflammatorischen Substanzen“.Zweitens in der Gelenkhöhle in Abwesenheit von Kontra verabreichten Arzneimittels, schnell Symptome der Entzündung zu entlasten. Die resultierende Flüssigkeit wurde in einem Rohr und an ein Labor zur Analyse und Mikroskopie gesammelt. Wenn die erfassten Kristalle von Natrium monourata charakteristischer Größe und Form kann die Diagnose „Tasche“. Nehmen

Inhaltsanalyse tophi .Wenn es für die Inspektion und die Entnahme von Material weich Bildung( ähnlich Blasen oder Warzen) verfügbar ist, in der Regel ein Rheumatologe versucht, um ihre Inhalte zu analysieren. Wenn sie mit dem bloßen Auge betrachtet, die aus tophi sticht, ähnelt der Ferne Quark und Mikroskopie zeigte die gleichen Kristalle wie in der Gelenkflüssigkeit.

Instrumental Untersuchungen

Radiographie .Der Radiologe kann die folgenden Fragen beantworten: Müssen wir mit Gicht umgehen? Wenn ja, wie weit die Krankheit gegangen? Gibt es noch andere Pathologie der Gelenke, gegen welche die Gicht?

Ultrasonography Gelenke. Im Fall von Gicht ist viel weniger informativ als Radiographie. Ist derzeit im Gange, neue Techniken zu entwickeln, die das Vorhandensein von Ablagerungen von Harnsäurekristallen in den Gelenken bestimmen helfen könnte. Während der Ultraschall kann der Arzt nur bestimmen, ob es ist Arthritis, wie viel Flüssigkeit im Gelenk, und wenn wir sie, ob das Gelenk von traumatischen Verletzungen von Weichgewebe analysieren nehmen kann, das könnte „Maske“ unter dem gouty Angriff.

Was Krankheiten können für Gicht verwechselt werden?

Welche anderen Krankheiten auf dem Szenario auftreten ähnelt Gicht? Insbesondere werden diese Informationen nützlich für diejenigen sein, die verwendet werden, um eine Diagnose zu setzen, unter Verwendung von Referenz Büchern oder Informationen aus dem Internet.

  • septische( eitrige) Arthritis .Diesem Zustand kann eine kutane oder "allgemeine" Infektion, ein Trauma oder ein Mikrotrauma der Weichteile um das Gelenk vorausgehen. Fast immer septische Arthritis wird von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet. Die Diagnose wird mit Hilfe der selben artikulären Punktion verfeinert, und schon wird beim Erscheinen der bekommenen Flüssigkeit der Arzt die vorläufige Schlussfolgerung über die Diagnose bilden.
  • -Pyrophosphat-Arthropathie ( wird nachstehend beschrieben);
  • reaktive Arthritis .Diese Krankheit ist eine Reaktion auf das Vorhandensein von Krankheitserregern im Körper und wird gemeinsam behandelt - von einem Rheumatologen und Spezialisten für Infektionskrankheiten.
  • rheumatoide Arthritis ist eine chronische Autoimmunerkrankung unbekannter Art, die im Gegensatz zu Gicht hauptsächlich Frauen betrifft;
  • Osteoarthritis ( oft kombiniert mit Gicht);
  • Psoriasis-Arthritis ( Entzündung der Gelenke in Kombination mit Hauterkrankungen - Psoriasis).

Behandlung von Gicht

Es wird akzeptiert, nicht-medikamentöse( nicht-medikamentöse) und medikamentöse Behandlung zu teilen.

Nicht-pharmakologische Behandlung umfasst Diättherapie, die Verwendung von orthopädischen Drogen und Gelenksentlastung sowie Lebensstil Anpassungen. Nicht jeder Patient, der daran gewöhnt ist, sich nicht auf Ernährung, passive Freizeit oder Reisen mit privaten Verkehrsmitteln zu beschränken, ist bereit, Gewohnheiten für seine eigene Gesundheit zu ändern. Und dennoch ist es äußerst wichtig, den Patienten auf die Umsetzung von Empfehlungen einzustellen, die in der Tat der halbe Erfolg sind.

Medizinische Therapie

Die Behandlung von Gicht hat zwei Hauptbereiche: Verringerung der Schmerzen während der Gicht und Verringerung des Risikos oder vollständige Verhinderung neuer Angriffe durch Verringerung der Ablagerung von Harnsäuresalzen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden entzündungshemmende und antihyperurikämische( dh gegen die Erhöhung der Konzentration von Harnsäure im Blut gerichtete) verwendet.

- Nichtsteroidale Antirheumatika

Die unbestrittenen Vorteile dieser Medikamentengruppe sind, dass sie schnell und genau dort wirken, wo sie benötigt werden - im entzündeten Gelenk. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass eine Erhöhung der Dosis nicht notwendigerweise zu einer größeren Wirkung führt. Die entzündungshemmende Wirkung bleibt gleich, aber der Schaden durch solche "Taktiken" wird viel größer sein, weil mit der Zunahme der Dosis die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung und die Schwere der Nebenwirkungen zunehmen. Der effektivste und sicherste in dieser Gruppe, nach internationalen Studien, ist etorikoksib, er ist auch arkoksia.

Ein weiteres Plus von nichtsteroidalen Antirheumatika ist die Fähigkeit, das zentrale Nervensystem zu durchdringen. Wofür ist es? Tatsache ist, dass, wenn eine Person in abgelegenen Gebieten des Körpers Schmerzen erfährt, das Signal darüber sofort in das Gehirn eindringt und die subjektive Empfindung von Schmerz verstärken kann und daher die Leiden des Patienten multipliziert. Darüber hinaus reagiert die "Kaskade" auf Schmerzen: Herzklopfen, Vasokonstriktion, Freisetzung von Stresshormonen, Erhöhung des Blutdrucks. .. Die Verwendung von nichtsteroidalen Medikamenten hilft, diese Effekte zu reduzieren oder zu verhindern.

- Colchicine

Dieses Arzneimittel wird derzeit nur selten angewendet, obwohl seine Wirksamkeit bei Gicht unbestreitbar ist. Bei den meisten Patienten verursacht es Stuhlstörung und Übelkeit, ein Gefühl von metallischem Geschmack im Mund. Dennoch wird auf seine Ernennung zurückgegriffen, wenn aus irgendeinem Grund die Aufnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika unmöglich wird. Wichtig ist, dass schwere Nieren-, Herz-, Leber- und Schleimhautschäden des Magen-Darm-Traktes - strenge Kontraindikationen für die Ernennung von Colchicin - vorliegen.

- Glukokortikoid

Der Zweck dieser Gruppe von Drogen ist eine schwierige und verantwortungsvolle Entscheidung. Steroidhormone Medikamente oder Steroide( Prednison, metipred) in Fällen, in denen ernannt NSAIDs nicht helfen, und mit Colchicin oder unwirksam oder nicht verfügbar. Bei der Behandlung von Steroiden ist eine derart sorgfältige Überwachung des Zustandes des Patienten erforderlich, dass der Arzt oft zehnmal daran denkt, was diese den Körpermitteln effektiv, aber nicht sehr gleichgültig zuordnen wird. Unter der Seite( sie sind auch negative genannt) Wirkungen einer solchen Therapie wird eine Erhöhung des Blutdrucks, Erhöhung der Blutzucker, die Neigung zu Blutungen genannt, ist das Risiko von Schäden an kleinen Gefäßen des Auges, Geschwür des Magen-Darm-Trakt. .. und dies ist keine vollständige Liste. Daran erinnern, dass Gicht ist häufiger bei Patienten, die übergewichtig sind, die zunächst mit einem Risiko für viele der oben genannten Bedingungen, multiplizieren Sie diese mit den Nebenwirkungen von Steroiden und bekommen ziemlich traurig, aus der Sicht des Prognose Bild.

- Verminderter Harnsäurespiegel

Allbekanntes Allopurinol wird für diesen Zweck verwendet. Manchmal beginnen Patienten, die sich selbst mit Hilfe von Nachbarn oder dem Internet eine Diagnose "stellen", selbstständig mit der Einnahme dieses Medikaments. Es sollte beachtet werden, dass die Dosierung individuell angepasst wird, sind kleine Dosen oft wirkungslos, während hohe Dosen des Patienten wird sich nicht berufen.. .. Deshalb Behandlung mit Allopurinol unter ärztlicher Aufsicht sein sollte. So wird Allopurinol verschrieben:

  • mit häufigen Attacken( mindestens 1 Mal in 3 Monaten);
  • mit einer Erhöhung der Harnsäure und begleitenden Gelenkschäden;
  • für schwere Anomalien der Nierenfunktion;
  • für Nierensteine;
  • zur Abscheidung von Harnsäurekristallen in Weichteilen;
  • bei der Behandlung von Antitumor-Medikamenten.

Diät für Gicht

Produkte, die zum Auftreten von Gicht beitragen, wurden bereits erwähnt. Was können Sie in der interiktalen Periode bei einem Patienten mit Gicht oder hoher Harnsäure essen und trinken?

Von den ersten Gerichten können Sie vegetarische Suppen wie Borschtsch oder Gemüse oder Kartoffel empfehlen. Fleisch ist, wie bereits erwähnt, streng limitiert - es ist ein Huhn oder eine Ente. Zulässige "schlanke" Fischarten( Kabeljau, Seelachs), nicht mehr als 3 Mal pro Woche, in mäßiger Menge( maximal 200 g pro Empfang).Vollmilch ist nicht zu empfehlen, man sollte Milchsäure bevorzugen( Kefir, Hüttenkäse, fermentierte Milch, junge Käse).Als Beilage wählen Sie mutig Müsli oder Nudeln, Brot ist nicht begrenzt( im Rahmen des Zumutbaren, beachten Sie die Gefahr von Übergewicht!).

Gemüse und Früchte, außer Himbeeren, Spinat und Blumenkohl, sind alle, vorzugsweise in gekochter oder roher Form, gebraten - nicht erwünscht. Es ist erlaubt, alle Nüsse und Trockenfrüchte zu essen, von Süßigkeiten, die man mit Honig, Melasse, Pastille, Nüssen behandeln kann. Es ist nützlich, dem Essen genug Olivenöl hinzuzufügen.

Von Getränken sind hellgrüner Tee, Säfte, Fruchtgetränke, Kompotte erlaubt. Idealerweise sollte eine solche Diät nicht nur während eines Gichtanfalls, sondern auch während der ganzen Krankheit befolgt werden, während eine Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut erfolgt.

Lifestyle Gicht-Patienten

Nach Schmerzen Arzt beseitigen sind verpflichtet, sicherzustellen, dass das Niveau der Harnsäure für die Patienten sicher ist, und die Dosierung von Allopurinol korrekt abgestimmt. Zu diesem Zweck wird der Harnsäurespiegel regelmäßig mit einem biochemischen Bluttest bestimmt. Zu Beginn der Behandlung ist es notwendig, dies alle 2-4 Wochen, dann alle 6 Monate zu tun. Wenn die optimale Dosis des Medikaments gewählt wird, folgt der Patient einer Diät zur Ausübung zurückkehrte, nicht mit Gichtanfällen stört, muss nicht den Empfang von Schmerzmitteln und entzündungshemmende Mittel, Allopurinol Dosis langsam verringert unter ärztlicher Aufsicht werden. Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, sie ganz selten vollständig abzuschaffen. Leider sind Patienten, die Allopurinol abgeschafft haben, in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle gezwungen, nach einem zweiten Gichtanfall wieder dorthin zurückzukehren.

Forecast

Fast alle Patienten mit Gicht überleben bis ins hohe Alter und leiden häufiger an Begleiterkrankungen als an Gelenkschmerzen. Es ist aber auch bekannt, dass fast die Hälfte an Nierensteinen und Nephrolithiasis leidet.

Pyrophosphat-Arthropathie

Wie bereits erwähnt, bezieht sich Gicht auf eine Gruppe von Krankheiten, die durch einen gestörten Kalziumstoffwechsel im Körper verursacht werden. Dieselbe Gruppe umfasst die Krankheit, die mit Ablagerungen von Calciumpyrophosphatsalzen oder Pyrophosphat-Arthropathie assoziiert ist. Diese beiden Krankheiten sind so ähnlich, dass sie als eine große Sektion behandelt werden - kristalline Arthropathien.

Diese Krankheit tritt gleichermaßen häufig bei Frauen und Männern im fortgeschrittenen Alter auf und bei Patienten, die älter als 85 Jahre sind, hat die Hälfte der Fälle diese Pathologie. Die Krankheit tritt in Form von Osteoarthritis, Gicht oder rheumatoider Arthritis auf. Normalerweise arthropathy Entwicklung

Pyrophosphat wird von einer chronischen Erkrankung( zB Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen) oder wenn der Patient jemals hatte eine Gelenkverletzung begleitet oder vorangestellt.

Wenn ein älterer Patient in großen Gelenken( meist Kniegelenke) häufiger mit Schmerzen klagt, wird der Arzt zunächst eine Röntgenaufnahme verschreiben. Wenn auf dem Röntgenbild eine "Doppellinie" des Gelenkraums gefunden wird, das sogenannte Phänomen der Chondrokalzinose. Darüber hinaus ist der Nachweis der Diagnose Pyrophosphat-Arthropathie die Detektion spezieller Kristalle bei der Untersuchung der Gelenkflüssigkeit unter dem Mikroskop. Wenn das Gelenk entzündet ist, wird diese Flüssigkeit, wie im Fall von Gicht, durch Punktieren des Gelenks mit einer Spritze erhalten. Weiter ist es nur das Labor. Wenn die Gelenkflüssigkeit für die Analyse nicht erhalten werden kann, kann dies die Diagnose erheblich erschweren.

Behandeln oder nicht behandeln?

Pyrophosphat Arthropathie, durch Zufall entdeckt( zB Röntgenstrahlen) werden nicht behandelt, wenn keine Symptome der Gelenkentzündung. Wenn es Arthritis( d.h.e Schwellungen, Rötungen, Hauttemperatur über die Verbindung) und alle andere Ursachen dieser Symptome auszuschließen, die überschüssige Flüssigkeit aus dem Gelenke mit einer Spritze entfernt wurde, dann wird die gemeinsamen Steroidpräparate und überlagerte Kholodova Anwendung( Bandagen) verabreicht. Darüber hinaus ist Kurbehandlung mit nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten vorgeschrieben. Kurze Kurse von Steroidhormonen oder Colchicin werden selten vorgeschrieben. Und natürlich spielt die Behandlung von Begleiterkrankungen, die die Ablagerung von Kristallen in den Gelenken verursachen, die Hauptrolle. Auch wichtige Heilmethoden wie Krankengymnastik, physikalische Therapie, die oft mit dem Einsatz von Kälte( in Abwesenheit von Gegenanzeigen) und andere das Tragen der Orthese.

bezboleznej.ru

Gicht, Gichtarthritis Gelenke: Symptome, mögliche Ursachen und Behandlung( + populäre Methoden)

Symptome und Anzeichen

Urat Salze selektiv in der Gelenkkapsel und die Füllung von Flüssigkeit ansammeln können. Dann fallen die Kristalle von Salzen in die Gewebe des hyalinen Knorpels und der Knochen, wo sie Knoten( Tophi) bilden können. Entzündungen, Rötungen und Schmerzen als Folge von Gewebereizung Verbinden von ihnen mit Salzen und die Reaktion des Immunsystems eindringt, ist die Einführung.

Eine Besonderheit von Anfällen von Gichtarthritis ist kurzfristige, plötzliche und Schmerzen;In seltenen Fällen können Juckreiz, Brennen in den Gelenken, Fieber oder Schüttelfrost auftreten.

Gelenke des Fußes sind häufig betroffen, besonders der Interphalangeal, Schaft und Knie, Ellenbogen, während Schwellungen;die Haut im Gelenkbereich wird rot, manchmal - bis zur violetten Farbe wird es heiß.

Der Schmerz kann so stark sein, dass es unmöglich ist, den Körper zu berühren oder Bewegungen auszuführen.

Innerhalb weniger Tage reduziert die akute Gichtarthritis spontan die Schwere der Symptome bis zum völligen Fehlen von Beschwerden. Darüber hinaus kann die folgenden Anzeichen der Krankheit beobachten:

  • Wiederauftreten von Anfällen in immer kürzeren Abständen;
  • Anstieg der Dauer der Exazerbationen;
  • -Bildung von Tophi in der Gelenkregion sowie Hohlräume im mit Salzen gefüllten Knochengewebe;
  • Durchbruch durch Tofus durch die Haut;
  • Entwicklung einer chronischen Form von Arthritis, begleitet von der Zerstörung von Hyalinknorpel.

Im chronischen Stadium von vergröbelt die Haut um die betroffenen Gelenke, schält sich ab, oft - juckt es. Die Beweglichkeit der Extremitäten wird verringert, weil die Knorpel- und Knochengewebe weitgehend verformt werden, und als Folge der Entwicklung von Arthrose.

Stadien der Entwicklung von

Im Verlauf der Erkrankung ist es üblich, die folgenden Stadien zu unterscheiden:

  1. Prodromal. Während dieser Zeit erhöht sich der Harnsäurespiegel, die Ansammlung von Salzen in artikulären Taschen und Geweben von Knochen und Knorpel. Das Symptom fehlt in der Regel nicht.
  2. Akut. Charakterisiert durch starke Schmerzen, Entzündungen der Gelenke und angrenzender Gewebe.
  3. Chronisch. Tofuy sind unter der Haut gebildet, Rückfall der Krankheit tritt häufiger auf, soweit der Einfluss von provozierenden Faktoren.

Folgen der Krankheit

Die Akkumulation von Salzen in den Gelenken, Knochen und periartikulären Geweben ist die primäre Manifestation der Krankheit.

Während sich die Gicht entwickelt, wird die Ablagerung von Harnsäure in den Ohrmuscheln, Zehen- und Handballen in der Nase beobachtet. Schwere Formen der Krankheit führen zur Ansammlung von Salzen in den Herzklappen, Kehlkopf, Arterien, Genitalien. Im Laufe der Zeit verkalken Tofu, was zu zusätzlichen Schwierigkeiten bei der Behandlung führt. Oft in Ermangelung einer adäquaten Therapie Maßnahmen Urat Akkumulation in Geweben Niere( gouty Nephropathie) und Verbinden Nephritis, Nephrosklerose.

schlechte Prognose für die Patienten entwickelt bei der Entwicklung von Gicht in einem jungen Alter , wenn Sie Nieren-Infektionen und Blase haben, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz und Diabetes.

Im Falle einer Verschlimmerung dieser Erkrankungen durch Gichtarthritis ist ein letaler Ausgang in kurzer Zeit aufgrund von Nieren- oder kardiovaskulären Erkrankungen möglich.

Diagnostics Gichtarthritis

wichtigsten Kriterien für die Diagnose in der Patientenuntersuchung sind spezifische Krankheitsanzeichen Episoden( auf das Krankheitsbild des Patienten und Beschreibung) sowie das Vorhandensein von Tophi in den Gelenken.

Laboruntersuchungsmethoden umfassen Studie Synovialflüssigkeit auf das Vorhandensein von Urat Salze , Harnanalyse und Serumbiochemie, die Konzentration von Harnsäure zu beurteilen. Bei der Röntgenuntersuchung zeigen sich einseitige Gelenkveränderungen mit Erosionserscheinungen, Zysten, Infiltration von Weichteilen in die Weichteile, Schwellungen.

Die Differentialdiagnose wird im Vergleich zu Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis sowie anderen Arten von Arthritis( reaktiv, infektiös usw.) durchgeführt.

Behandlung von arthritischer Arthritis

Um die Wirksamkeit der laufenden Therapie zu überwachen, wird regelmäßig der Harnsäurespiegel im Blut, der Urin des Patienten, bestimmt. Gichtarthritis Behandlung ist komplex, mit medikamentöse Therapie umfasst:

  1. Arthrifuge Drogen ( Colchicin) Schmerzen zu beseitigen und die Ausscheidung von Urat zu beschleunigen. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-10 Tage.
  2. NSAIDs ( nimesil, diklak, Diclofenac, Ibuprofen, Voltaren, Celecoxib, Indometacin, Movalis) - Entzündungen, Ödemen, Schmerzen.
  3. Glukokortikosteroide ( Diprospan, Hydrocortison) mit starken Schmerzen als einmalige Injektion in das betroffene Gebiet oder in die Gelenkhöhle.

Nach Entfernung eines akuten Anfalls wird eine Basistherapie durchgeführt:

  • Colchicin im Falle einer Exazerbation vor dem Hintergrund der Behandlung;
  • Uricodepressants ( Allopurinol, Thiopurinol, Hepatocatalase) - zur Korrektur der Synthese von Harnsäure und Resorption von Tofus;
  • entzündungshemmende Immunmodulatoren ( Wobenzym, Phlogenzyme), um die Wirksamkeit von Harnableitern zu erhöhen;
  • -Präparate zur Beschleunigung der Ausscheidung von Harnsäure - Urikosurika Probenecid, Benzbromaron, Uricosyme. Kontraindiziert in Gegenwart von Konkrementen in den Nieren des Patienten;
  • Enterosorbenten , Medikamente zur Unterstützung der Leberfunktion( Aktivkohle, Polysorbens, essentiell, heptral);
  • Diuretika ( Diacarb, Lasix).

Physiotherapie Methoden und Hardware-Behandlung:

  • in der akuten Phase der Krankheit - UV-Bestrahlung, Elektrophorese mit Medikamenten zur Schmerzlinderung;
  • in der Remissionsphase - Trinken von Mineralwässern mit geringer Mineralisierung;
  • Schlammanwendungen, Brom- und Radonbäder - zur Verbesserung der Blutzufuhr zu Geweben und der Harnausscheidung;
  • LFK, Gymnastik.

Diät für Gichtarthritis

Ernährung spielt eine große Rolle bei der Therapie von Krankheiten, weil der Verzehr bestimmter Produkte einer der wichtigsten Faktoren ist, die einen Rückfall auslösen könnten.

von den Ernährung ausgeschlossen Brühen und Suppen von Fleisch, Innereien, Konserven und geräuchert, salzige und fetthaltige Käse, einige Sorten von Fisch, scharfe Gewürze und Alkohol vergällt.

deshalb begrenzt verbrauchen Geflügel und Rindfleisch gebacken, gekocht oder Dampfform, Pilze und Bohnen, Eier, Gemüse und saure Gemüse, Blumenkohl, Haferflocken, Kakao. Salz ist ebenfalls begrenzt und Zucker darf zum Kochen verwendet werden, wenn der Patient nicht an Fettleibigkeit leidet. Die Grundlage der Menü

Gemüsesuppen und Getreide, Eier( 1 pro Tag), Milchnahrung, Nüsse, getrocknete Früchte, Nudeln, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Fisch, Obst und Gemüse, Honig, Kräutertees und Fruchtsäfte. Ihre Fette werden Gemüse und Butter den Vorzug gegeben.

Lebensstil mit der Krankheit

Für eine wirksame Behandlung der Krankheit, zusätzlich zur richtigen Ernährung, ist eine vollständige Verweigerung des Patienten Alkohol zu konsumieren notwendig.

Alkoholische Getränke können die Produktion von Harnsäure erheblich steigern und ihre Ausscheidung, , verlangsamen, was besonders für Bier gilt!

Streng begrenzt auf das Trinken von Schwarztee, Kaffee;Das Flüssigkeitsvolumen in der Nahrung sollte auf 2,5 Liter pro Tag erhöht werden.

Außerhalb der Exazerbation ist tägliches Aufwärmen und therapeutische Gymnastik erforderlich.

Übungen können wie folgt sein:

  1. Zum Aufwärmen der Schulter: Spreizen der Arme zu den Seiten, Schwingen der Arme nach vorne und nach hinten, kreisförmige Rotation.
  2. Für das Training der Ellenbogen: Flexion und Extension der Gelenke, Übungen mit Kurzhanteln, Aufwärmübungen auf Barren, Barren.
  3. Um das Handgelenk zu stärken: Gegenstände schieben, die Hand beugen und dehnen, damit der Pinsel widerstandsfähig wird.
  4. Übungen für die Finger: Aufwärmen und Beugen jedes Fingers, Berühren des Daumens der anderen, Drehen mit den Fingern.
  5. Für das Training eines Hüftgelenks: Heben Sie die Beine in Bauchlage, drücken Sie die gebogenen Gliedmaßen in den Bauch.
  6. Für die Entwicklung des Kniegelenks: Sitzen beugen und Beine aufbiegen, leicht gebeugt liegen und die Übung "Fahrrad" durchführen. Traditionelle Behandlungsmethoden

Es gibt Volksmittel mit einem Überschuss von Harnsäure im Körper zu bewältigen:

  • Infusion der Blätter Preiselbeeren: 10 gr. Rohstoffe werden 150 ml gebraut.kochendes Wasser, betrunken während des Tages. Der empfohlene Zulassungsweg ist ein Monat.
  • Lime Farbe: 2 Löffel pro 0,5 Liter. Wasser besteht für 1 Stunde, nehmen Sie 250 ml.am Tag. Kurs - 2 Wochen.
  • Apfelsaft: 2 geriebene Äpfel werden in Liter Wasser für 3 Minuten für einen Tag erhitzt.
  • Nesselduft: 1 Löffel einer trockenen Pflanze für 250 ml. Wasser wird 2 Stunden infundiert. Der Verlauf der Einnahme von 250 ml.pro Tag - 1 Monat.
  • zur Linderung von Schmerzen mit Bienen Podmore: Glas Wodka gegossen tote Bienen( 0,5 l.), Und nach 10 Tage bestehen. Wischen Sie die betroffenen Gelenke mit einem feuchten Tuch ab oder tragen Sie sie in Form von Anwendungen für 10 Minuten auf.

Prävention von

Die wichtigsten Regeln zur Prävention von Gichtanfällen sowie zur Verhinderung der Entwicklung der Krankheit sind die Einhaltung eines gesunden Lebensstils, Vermeidung von Rauchen und Alkoholkonsum.

Die Entwicklung von richtigen Ernährungsgewohnheiten, der Ausschluss von schädlichen Lebensmitteln tragen zur Synthese eines optimalen Volumens der Harnsäure und ihrer rechtzeitigen Ausscheidung bei.

Normalisierung der Körpermasse ist eine weitere zwingende Voraussetzung für die Prävention von Krankheitsanfällen. Es sollte daran erinnert werden, dass Abnehmen in vernünftigen Säften auftreten sollte, da eine starke Abnahme des Gewichts den Sprung in der Höhe der Harnsäure beeinflussen kann. Gleichzeitig organisierte eine erhöhte motorische Aktivität sowie die Bekämpfung von Stress die richtige Art von Arbeit und Ruhe.

sustavok.ru

Es passiert oft, dass Menschen mit einem Problem wie Schmerzen und Schwellungen im Knöchel konfrontiert sind. Die Ursache dafür können verschiedene Faktoren von einer kleinen Verletzung einer schweren Krankheit, zum Beispiel Arthritis sein. Schwellung des Knöchels bringt eine Menge Unbehagen und dies erleichtert einen frühen Aufruf an einen Spezialisten. Schmerzen können beobachtet werden, wenn Sie laufen oder rennen.

Der Knöchel ist als Verbindung mehrerer Knochen dargestellt: Peroneal, Tibia und Talus. Sie sind mittels Sehnen verbunden. Um den Knöchel in einen beweglichen Zustand zu bringen, wird eine gewisse Ansammlung von Muskeln, Sehnen und Bändern in den Arbeitsprozess einbezogen. Entstanden in den vorgestellten Gelenkschmerzen, können mittel- und fremdkrankheiten auftreten. Schmerzhafte Empfindungen können verschiedene Ursachen haben, einschließlich als Folge einer Fraktur.

Die häufigsten Ursachen für Knöchelödeme sind Dehnung und Trauma.

Betrachten Sie die Hauptursachen für Knöchelödeme.

Gicht

Wenn der Körper Defekte in der Produktion von Harnsäure und Metabolismus produziert, kann der Daumen am Bein und am Bein selbst entzündet werden. Es wird durch übermäßige Salzansammlung im Blut und in den Gelenken verursacht.Überschüssiges Salz wird nicht ausgeschieden, so dass im dargestellten Gelenk Schmerzen auftreten.

Während dieser Krankheit können Sie einen unerwarteten Tumor in den anderen Gelenken des Fußes beobachten, der von Schmerzen begleitet ist.

Osteoarthritis

In diesem Fall verschleißt der Knorpel, was das normale Funktionieren des Gelenks verhindert. Wenn der Knorpel verschwindet, tritt der Prozess des Reibens der Knochen gegeneinander auf. Dies hilft, die Bänder und Muskeln zu lockern. Es ist am häufigsten bei älteren Menschen. Es kann auch traumatisch und posttraumatisch sein.

Arthritis

Dies ist eine Entzündung im Gelenk, die mit einer Infektion oder einem Autoimmunprozess in Verbindung gebracht werden kann. Die folgenden Typen können unterschieden werden.

  1. Psoriasis-Arthritis. Es ist oft mit Psoriasis der Haut verbunden. Nämlich Psoriasis ist eine entzündliche Hauterkrankung in einer chronischen Form. Es ist durch das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper gekennzeichnet, die mit Schuppen bedeckt sind.
  2. Rheumatoide Arthritis. Als sein Merkmal kann man eine anhaltende Entzündung der Gelenke und des umgebenden Gewebes beobachten. Tritt auf, wenn das Immunsystem gestört ist.
  3. Septische Arthritis. Wenn eine bakterielle Invasion auftritt, entzündet sich das Gelenk.

Plantarfasziitis

Dies ist eine Entzündung der Faszie( dies ist ein dickes Band von Bindegewebe), die eine Anordnung im unteren Teil des Beins hat. Menschen, die körperliche Aktivitäten ausüben, bei denen häufig und stark Druck auf die Ferse ausgeübt wird, ist diese Krankheit häufig. Darüber hinaus tritt es bei Menschen mit Übergewicht, einer abnormen Fußstruktur, auf. Falsch gewählte Schuhe können ebenfalls Krankheiten verursachen.

Dislokation von

Die häufigste Ursache für eine Schwellung des Sprunggelenks. Vielleicht verursacht durch Bänderrupturen oder Gewebeschnitte. Dies kann bei körperlicher Aktivität oder beim Gehen auf einer nicht sehr ebenen Oberfläche passieren.

Fraktur von

Nach der Fraktur können Ödeme auftreten, ebenso wie bei Prellungen oder Dehnungen. Die Häufigkeit einer Knöchelfraktur ist höher als die anderer Teile der Gliedmaßen.Ödeme nach einer Sprunggelenkfraktur können mit Anzeichen anderer Verletzungen einhergehen. Im Gegensatz zu einer Dislokation oder einer Prellung gibt es nach einer Fraktur starke Schmerzempfindungen im Knöchelbereich.

Wenn eine solche Verletzung eintritt, beginnt sich das Ödem vom ganzen Gelenk über den ganzen Fuß zu verbreiten. Der untere Teil des Beines schaut nach außen. Dies sind die Folgen einer Pronationsfraktur. Es entsteht als Folge der stärksten Drehung des Fußes. Dadurch entsteht im Bündel eine Spannung, die bricht. In diesem Fall tritt eine Schwellung auf beiden Seiten der Verletzung auf.

Wenn danach die Person weiterhin die Belastung für das verletzte Bein zu tragen, verlor dann die Stabilität des Talus und es beginnt Verschiebung zwischen den Tibia. Dann bricht das interzelluläre Ligament. Es besteht die Möglichkeit, dass sie sich mit ihrem Teil vom Stein löst. Dann fördert der Talusknochen das Auftreten einer Knöchelfraktur. Also müssen Sie die Symptome sorgfältig behandeln.

Längeres Ödem kann eine Lymphstauung der Weichteile hervorrufen. Eine andere Richtung - Verletzungen supinatsionnye. Kann durch übermäßigen Druck auf den Knöchel verursacht werden. Dies tritt auf, wenn sich der Fuß in der gedrehten( nach innen) Position befindet. Es gibt zu viel Spannung im Seitenband und es besteht die Gefahr, dass es aus dem Knochen gerissen wird. In diesem Fall versucht der Talusknochen nach innen zu dringen, während er entlang des schrägen verschoben wird. Das Ergebnis ist ein Riss oder eine Fraktur.

Wenn nach einer kleinen Verletzung der Schmerz nicht lange anhält und die Schwellung nur noch zunimmt, sollte mit der Behandlung begonnen werden. Behandlung der Schwellungen im Sprunggelenk Wenn das Sprunggelenk anschwillt und von Schmerzen begleitet wird, ist der Patient primär an einer Behandlung interessiert. Natürlich werden korrekt begründete Ursachen die Behandlung beschleunigen. Natürlich Medikamente verschreiben kann nur ein Arzt sein, aber man kann ein paar Tipps bei Schwellung des Sprunggelenks nach einer leichten Verletzung oder Ermüdung des Fußes verwenden:

  • das Opfer Anschlag immobilisieren;
  • kann leicht massiert werden;
  • , um etwas zu kühlen( zum Beispiel eine Kompresse);
  • und falls nichts hilft, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Wenn es ein Wunsch, auf ihrem eigenen ist, eine Behandlung zu ernennen, sollte man nicht vergessen, dass die Schwellung verursacht keine Krankheiten, sondern nur seine Symptome. Wenn der Patient mit den Symptomen anderer Gelenkerkrankungen diagnostiziert wird, erhält er keine Steroidpräparate, die Entzündungen entfernen.

Auch Behandlung mit physiotherapeutischen Maßnahmen und die Einführung der Bewegungstherapie durchgeführt. Bei der Behandlung des Knöchelödems ist es wichtig, eine Diät einzuhalten. Knorpelgewebe als Folge von Arthrose oder Arthritis muss wiederhergestellt werden und eine spezielle Diät hilft dabei. Es ist erwähnenswert, dass die Behandlung des Knöchelödems individuell durchgeführt wird, da die Gründe für alle variieren.

Diät für Gicht, wie man Gewicht verliertGichtGicht

Diät für Gicht in den Beinen Gout - eine chronische Krankheit, die auf einer Verletzung von Urat Stoffwechsel basiert. Diät für Gicht in den Beinen ist entworfen, um die Menge von Urat zu reduz...

Weiterlesen
Diät 6 für Gicht Menüs für eine Woche

Diät 6 für Gicht Menüs für eine WocheGichtGicht

Diät für Gicht: wie man Nahrung organisiert und Menü wählt Gicht ist eine Krankheit gekennzeichnet durch gestörten Metabolismus. Mit ihm werden Salze der Harnsäure in den Gelenken abgelagert. ...

Weiterlesen

Welche Art von Arzt sollte ich für Gicht verwenden?GichtGicht

Was ist Gicht und wie man es behandelt: zu Hause und medizinisch Die Leute beginnen sich zu fragen, was Gicht ist und wie man es nach der Manifestation dieser Krankheit behandelt. Am häufigsten...

Weiterlesen