Patellofemorale Arthrose

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

Patellofemorale Arthrose des Kniegelenks

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

so etwas wie patellofemoral Arthrose des Knies oder jedes andere Gelenk in der internationalen Klassifikation der Krankheiten ist nicht behandelt. Es gibt eine völlig identische Krankheit mit genau den gleichen Merkmalen und Symptomen, die den gleichen Behandlungs- und Behandlungsmethoden absolut zugänglich ist, nur das "patellofemorale Kniegelenksyndrom" genannt wird.

Das Konzept der "patellofemoralen Arthrose" wird häufig, aber nur in der spezifischen medizinischen Literatur von in- und ausländischen Autoren verwendet.

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks

Schmerzen im Knie die häufigste Art und Weise ist das Ergebnis von Störungen im Betrieb, sowie verschiedene morphologische Veränderungen.

Patellofemorales Syndrom( wie oben erwähnt, in der Literatur - Arthrose) tritt als Folge der Abnutzung des patellofemoralen Gelenks von der Gelenkfläche und dem Femur gebildet. Die Entzündung tritt in der Rinne unter der Patella auf( die Patella wird Patella genannt).

Die Struktur des Kniegelenks und der Fokus des Schmerzes unter der Patella

Struktur des Kniegelenks und der Mittelpunkt von Schmerzen unter der Patella

Solche Schmerzsyndrom durch die Entwicklung der Anfangsstufe der Chondromalazie Patella charakterisiert und morphologische Veränderungen bleibt unbewiesen.

Chondromalazie ist eine Patellakrankheit, die durch die Zerstörung des Gelenkknorpels verursacht wird. Die Zerstörung kann in diesem Fall von einer geringfügigen Erweichung und mit schwerwiegenden Defekten, die den Knorpel zerstören und bis zum Knochen reichen, enden.

Von hier aus entwickelt sich im Kniegelenk eine Chondromalazie aufgrund erhöhter Reibung während der Bewegung um das Kniegelenk des Femurs.

patellofemoral Syndrom des Kniegelenks erfordert auch einen gewissen Verlauf der Behandlung, sowie die Prüfung und Überwachung des Arztes, nicht die Entwicklung von einem schweren Krankheit zu verpassen - Gelenkarthrose. Auftreten

patellomoralnogo Knie-Syndrom tritt in der Regel durch übermäßige Lasten auf einem Teil des Körpers, und kann auch das Ergebnis einer erneuten Verletzung eines Teils durch die Trainingsintensität bei Sportlern verursacht werden.

Häufige Symptome patellomoralnogo

Syndrom Wenn patellomoralnom Syndrom durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • während der Bewegung des Knies es einige Beschwerden, einige Einschränkungen für unterwegs mit dem inneren Schmerz;
  • Schmerzen sind an bestimmten Stellen des Beins bedeutend schlechter, besonders wenn man sitzt, wenn man das Bein im Knie in verschiedenen Winkeln beugt, manifestiert sich der Schmerz unter dem Becher in unterschiedlichem Ausmaß;
  • Schmerzen in der Patella( Kniescheibe) werden verstärkt, wenn zusätzlicher Stress auftritt( Springen, Hocken, Treppensteigen usw.).

Behandlung von patellofemoral Kniegelenk Syndrom

patellofemoral Arthrose des Knies ist ganz einfach diagnostiziert, ist es keine Labortests benötigen, oder Hardware-Diagnose. Es genügt, den Patienten und den Ort zu untersuchen, Schmerzen zu verursachen, vorsichtig zu berühren und auf das Verhalten des Gelenks eine Diagnose zu stellen.

Der Patient liegt auf dem Rücken und vollständig die Knie entspannen, und der Arzt führt Palpation: Patella abwechselnd in eine Richtung verschoben wird, und dann in eine andere Richtung, und Sondieren ist unter dem Rand der Schale an der Außenseite und der Innenseite durchgeführt wird, eine schmerzhafte Stelle zu definieren.

Bei einem patellofemoralen Syndrom kommt es auch bei Kontraktion der Hüftmuskulatur zu Schmerzen, wenn die Patella nicht nach oben bewegt wird.

Diagnoseprüfung

diagnostische Untersuchung

Therapie und Prophylaxe im Falle patellofemoral Syndrom des Knies

spezielle und mehrstufiges Verfahren für diese Art der Behandlung von Krankheiten ist nicht erforderlich, und muss nicht teuer und selten Drogen. Aber bestimmte Maßnahmen der Therapie für die patellofemorale Kniegelenksyndrom sind noch vorgeschrieben, es ist:

  • Ernennung zum Patienten Ruhe;
  • Änderung des Regimes der körperlichen Aktivitäten und des Trainings;
  • Empfehlungen für Wege zur Linderung von Schmerzen, einschließlich Drogen und Verfahren;
  • Auswahl der notwendigen Mittel zur Begrenzung der Bewegung des Kniegelenks.

So Behandlung nach einer Umfrage Spezialisten zu starten, werden die Patienten mit patellofemoral Syndrom des Kniegelenks eindeutig eine Pause im Sport zugeordnet ist, sowie ein allgemeinen Feiertag, in dem die Notwendigkeit, jede mögliche Bewegung zu minimieren( es steht zu Hause und bei der Arbeit).Weitere ernannt

spezielles Mittel, die im Zusammenhang mit infizierten Kniegelenk begrenzen oder jede Bewegung mildern. Dies kann eine spezielle Soft-Klammer sein, die über das Kniegelenk paßt.

Bandage für das Kniegelenk

Bandage für das Kniegelenk

Um die Entfernung und femoropatellaren bei Arthrose des Knies zu erleichtern Analgetika Gruppe „NSAIDs“ verabreicht werden( dazu gehören Aspirin, Diclofenac-Natrium, etc.).Erteilt am

NSAIDs als Tabletten( Aspirin, neben der üblichen Tablettenform und ist in Form von Brause), Salben, Gele, rastirok, Injektion.

Wie bei jeder Art von Drogen, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente können Nebenwirkungen verursachen( Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Hautausschlag) und hängen allein von den individuellen Verträglichkeit des Arzneimittels durch den Körper.

kommt vor, dass die Schmerzen der Anwendung Kompressen genug, wie Eis zu erleichtern.

Wenn die Manifestation von sehr starken Schmerzen hat es mit Hilfe von speziellen Injektionen( in der Regel eine Mischung aus: Anästhetika und Kortikosteroide) ausziehen. Diese Injektionen werden deutlich in den Wundpunkt injiziert.

Injektionen in das Kniegelenk

Typischerweise patellofemoral Syndrom des Knies, wenn diese Verfahren die Durchführung ziemlich schnell, ohne Komplikationen. Aber wenn das Wiederherstellungsverfahren verzögert wird, dann gehen Sie zu ernsteren Untersuchungsmethoden, weil es nicht nur eine separate Krankheit sein kann, und eine begleitende Manifestation einer schweren Krankheit, wie valgus Kniegelenk Stamm, Patellainstabilität, Osteoarthritis des Knies.

patellofemoral Syndrom als eine Manifestation von Osteoarthritis des Knies

Osteoarthritis des Knies - eine Krankheit, die charakteristisch für ältere Menschen und erfordert eine viel ernstere und Langzeitbehandlung als patellofemoral Syndrom. Bei der Behandlung von Arthrose

ersten von verschriebenen Medikamenten gesetzt, die Mikrozirkulation des Blutes verbessern, stellt den Stoffwechsel, den Blutfluss zu reduzieren, die Degeneration des Knorpels zu verlangsamen.

Die nächste Stufe ist die Ernennung der Physiotherapie. Dazu gehören: Elektrophorese, Ultraschallstrahlung, Radonbäder und Terpentin Bäder, sowie eine wirksame Behandlung von Schlamm.

Behandlung von Osteoarthritis des Knies einen Arzt ernennen. Auf der Grundlage der Inspektionsergebnisse, Röntgenuntersuchung und Labortests wird der Arzt einen Komplex von Medikamenten und Verfahren vorschreiben, die erforderlich sind, und der Operation( beispielsweise in die Verbindungsplatte oder Transplantate eingeführt, künstliches Gelenk-Installation) - es hängt von dem Grad der Entwicklung der Krankheit.

Implantat des Kniegelenks - das Ergebnis der späten Behandlung von Arthrose

Implantat des Knies - das Ergebnis einer verzögerten Behandlung von Osteoarthritis

der Prävention und die hausgemachten Methoden für patellofemoral Syndrom zu behandeln, und Osteoarthritis des Knies

wie die Prävention von Arthrose und deren Behandlung sowie für die Behandlung zu Hause des Knies patellofemoral-Syndroms, ist die beste Methode:

  • Bad:mit Meersalz, mit trockenem Senf;
  • Tinkturen und Reibechtheit: Wodka Infusion von Kamille, Klee, Leinsamen( während der Infusion in das Innere genommen und verwendet wird, wie Reiben);
  • Kraut Dekokte( Holunder, Kamille, Weißdorn, Rosskastanie, Schöllkraut, Schachtelhalm, Klettenwurzel, Sanddorn, Arnika, Dill);
  • eine ausgewogene Ernährung, die eine tägliche Ration der folgenden Artikel:, Gemüse( vor allem Rüben, Kürbis, Zucchini), alle Gemüse, Früchte( Pflaumen besonders nützlich), Brot( grobe Sorten) Milchprodukte, Getreide.
Die beste Vorbeugung gegen jede Krankheit

beste Prävention von Krankheiten

Bei Arthrose wird empfohlen, bei übermäßigem Verzehr von Salz und Zucker zu vermeiden.

Und vor allem - mit den geringsten Symptomen der Krankheit, das Auftreten von Schmerzpunkten unter der Patella, sollte man die Annäherung an den Arzt nicht vernachlässigen. Jede Krankheit, wenn sie rechtzeitig und richtig diagnostiziert ist, ist behandelbar.

Video - Patellofemorale Arthrose des Kniegelenks

med-shkola.ru

Was ist patellofemorale Arthrose des Kniegelenks?

patellofemorale Arthrose Orthopäden diagnostizieren häufig eine patellofemorale Arthrose, wenn der Patient aufgrund von Schmerzen im Kniegelenk gezogen wird.

Beschwerden, Schmerzen und andere unangenehme Empfindungen im Knie, die unregelmäßig sind, sind die Hauptsymptome der Krankheit.

In der internationalen Klassifikation von Krankheiten wird die Pathologie als patellofemorales Schmerzsyndrom bezeichnet. Der Schmerz geht der normalen Arthrose voraus und wird von den Ärzten nach Feststellung der Schmerzursachen im Kniegelenk leicht differenziert.

Ursachen des

-Syndroms Die häufigste Ursache für Schmerzen im Knie ist die Schädigung des Knorpelgewebes in der Patella.

Knorpelgewebe haben die Eigenschaft, im Laufe der Zeit zu verschleißen, was zu einem Verlust der natürlichen Polsterung führt. Infolge einer solchen mechanischen Wirkung entwickelt sich echte Arthrose.

In den meisten Fällen äußern sich die pathologischen Veränderungen im Kniegelenk zunächst in Form eines patellofemoralen Syndroms.

Schmerzhafte Empfindungen treten im vorderen Teil des Gelenks auf. Es gibt normalerweise keinen Entzündungsprozess in diesem Stadium.

Entwicklungsgrade der Krankheit

Es werden drei Krankheitsgrade unterschieden:

  1. Beim ersten Grad der handelt es sich um eine ungeformte Erkrankung. Ursache des Syndroms ist in diesem Fall die übliche Überanstrengung oder Überlastung des Gelenkes.
  2. Wenn der Schmerz nach einer gewissen Zeit nicht verschwindet oder wenn ein Trauma auftritt, diagnostizieren die Ärzte die patellofemorale Arthrose des Kniegelenks des 2. Grades .Diese Form der Erkrankung ist inhärente Beschwerden in der patellofemorale Arthrose des 2. Grades-Vorderseite des Kniegelenks. Der Patient kann sich über akute oder anhaltende Schmerzen beschweren und den Schweregrad des Schmerzsyndroms aufgeben. Schmerz ist ein abhängiges Phänomen und tritt nach exzessiver Belastung der Gelenke beim schweren Training, nach dem Laufen, häufigen Abstiegen und Treppensteigen, nach dem Ziehen schwerer Gewichte usw. auf. In einem ruhigen Zustand verschwinden die Schmerzempfindungen.
  3. Der dritte Grad der Krankheit ist durch dystrophische Veränderungen im Knorpelgewebe gekennzeichnet. Auf dem Röntgenbild wird eine Verengung des Lumens zwischen den Knochen des Gelenks gut beobachtet. Mit dem dritten Grad von , das Syndrom der komplexen Therapie, einschließlich der Durchführung von verschiedenen physiotherapeutischen Verfahren.

Klinisches Bild des

Das patellofemorale Syndrom ist häufig ein Vorläufer der Arthrose des Kniegelenks.

Der pathologische Prozess entwickelt sich vor dem Hintergrund von übermäßigen Belastungen der Gelenke oder ist das Ergebnis von Verletzungen, die häufig bei Sportlern( Läufer, Skifahrer, etc.) und älteren Menschen vor dem Hintergrund der Alterung auftreten. Nach dem Trauma erfährt die Gelenkstruktur Veränderungen, aufgrund dessen, was die Pathologie entwickelt.

Das klinische Hauptmerkmal sind ziehende Schmerzen, die bei längerem Gehen, Treppen steigen, in einer Position, in der die Person lange gebeugt bleibt.

Manchmal während der Bewegung wird das Schmerzsyndrom von einem Knirschen oder einem Unfall begleitet.

Diagnostischer Ansatz

Die Diagnose ist einfach. Ein qualifizierter Arzt führt eine Diagnose anhand der Anamnese des Patienten, der Beschwerden des Patienten und der Untersuchung der Gliedmaßen durch. Der Spezialist untersucht den Ort, der den Patienten stört, wodurch es möglich ist, die Schmerzlokalisation genau zu bestimmen.

Wenn der Arzt das Vorhandensein anderer, gefährlicherer pathologischer Prozesse mit ähnlichen Symptomen annimmt, werden zusätzliche instrumentelle Studien vorgeschrieben:

  • Magnetresonanztomographie des Knies;
  • Computertomographie;
  • Röntgenaufnahme.

Behandlungsmethoden

Eine spezielle Technik zur Behandlung der patellofemoralen Arthrose wurde noch nicht entwickelt. In manchen Fällen genügt es, das Training vorübergehend zu unterbrechen und die Gelenke zu entlasten.

Wenn die Knieschmerzen dauerhaft werden, haben die Ärzte auf folgende Maßnahmen zurückgegriffen:

  • die Patella durch die Haltestrebe oder Schiene fixieren;
  • empfehlen, die Belastung des Kniegelenks zu begrenzen;
  • ist vorgeschriebene analgetische und entzündungshemmende Medikamente.

Wenn patellofemoral Syndrom ein Symptom der wahren Osteoarthritis des Knies ist, wird der Patient zur Erhaltungstherapie zugewiesen mit

Knieorthese nichtsteroidalen Antirheumatika und Kortikoide für direkte Injektion in das betroffene Gebiet zu teilen. In einigen Fällen beginnt

Verletzung, um die Fortschritte, schwere Pathologie in Form von verschiedenen Stämmen verursacht( zum Beispiel Arthrose ausgedrückt).In einer solchen Situation durch

therapeutischen Behandlung von degenerativen Prozessen.

patellofemoral-Syndrom, nicht durch andere zerstörende Läsionen des Muskel-Skelett-Systems belastet und ist nicht in der Regel durch die klinischen Symptome der Arthrose begleitet verschwindet auf seinem eigenen. In Gegenwart von Dauer

Schmerz Orthopäden kann Behandlungsschema mit chondroprotektives für intraartikuläre Verabreichung machen.

Wenn die Behandlung nicht angemessene Ergebnisse nicht geben für einige Zeit, ist eine Therapie für die Behandlung von Osteoarthritis des Knies verwendet:

  • Analgetikum NSAIDs zu empfangen;
  • Verwendung von speziellen orthopädischen Geräten, die die Belastung des Kniegelenks minimieren;
  • Stricken von Fixierbinden;
  • übt therapeutische Gymnastik zur Stärkung der Gelenkmuskulatur aus.

In schweren und vernachlässigten Formen wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt. Die Entfernung von geschädigtem Knorpel mit einem Arthroskop wird als Arthroskopie bezeichnet.

Operative Eingriffe ist wie folgt: ein kleiner Schnitt durch die das Arthroskop eingebracht wird, wonach der Chirurg den erkrankten Material in dem betroffenen Gebiet entfernt.

Mögliche Komplikationen

Syndrom führt zu Schwierigkeiten bei der Durchführung der täglichen körperlichen Aktivität( wie Treppensteigen), reduziert die Lebensqualität des Patienten.

Sie können Krankheiten vorbeugen!

Vorbeugende Maßnahmen zur Förderung der Entwicklung von patellofemoral Syndrom zu verhindern, sind wie folgt:

  1. Training Beinmuskeln .Fortgeschrittene Muskulatur erhöht die Stabilität des Kniegelenks.
  2. Körpergewichtskontrolle .Übergewicht ist eine zusätzliche Belastung für die unteren Gliedmaßen.
  3. Warm Knie vor dem Training.
  4. Kauf qualitativ hochwertige und bequeme Schuhe , die gute Stoßdämpfung bieten und wird unbequem sein zu tragen. Bei flachen Füßen ist es besser, orthopädische Schuhe zu kaufen oder spezielle orthopädische Einlagen zu verwenden.

Die Verletzung ist nicht lebensbedrohlich, kann aber ihre Qualität erheblich verringern. Bei den ersten negativen Merkmalen muss man sich an den Arzt wenden, um die ernstere Diagnostik auszuschließen.

osteocure.ru

patellofemoral Arthrose des Kniegelenks - Behandlung

Die Gesamtstruktur von dystrophischen-degenerativen Erkrankungen des Muskel-Skelett-System ist nicht ungewöhnlich, patellofemoral Arthrose des Kniegelenks. Sehr oft können Sie eine Diagnose von einem Fußpflegerin hören, sowie einen ähnlichen Namen in der medizinischen Literatur erfüllen.

Was ist das? Unter den herkömmlichen

Klassifizierungen der Krankheit vorhanden nur Begriff patellofemoral Syndroms, das nicht als separate Nosologien gesehen wird, und als Bestandteil von Osteoarthritis des Knies. Zugleich entwickelt die Niederlage der Patella Knorpelgewebe, das nicht nur dystrophischen beinhaltet, sondern auch die Entzündung.

Diese Veränderungen können durch charakteristische Läsionen Kniegelenks Flächen vorangehen, sowie ein integraler Teil davon zu sein.

Das Kniegelenk in seiner Struktur komplex Artikulation ist durch drei Knochen gebildet: dem Femur und der Tibia-Ausnahme, involviert bei der Bildung und der Kniescheibe( Patella lat.), Die die Vorderseite des Gelenkes abdeckt.

Diese Struktur ermöglicht es Ihnen, das Knie vor möglichen Schäden zu schützen, und wenn sie auftreten, ist die erste die patellofemorale Verbindung.

Symptome von

Das Auftreten von patellofemoraler Arthrose oder Syndrom ist am häufigsten mit erhöhter Belastung im Kniebereich, Trauma und altersbedingten Veränderungen des Knorpelgewebes verbunden. Dieser Zustand tritt in der Regel bei älteren Menschen und Sportlern( Springer, Fußballspieler, Skifahrer) auf. Die Entwicklung von Arthroseveränderungen wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • Schmerzen im Gelenk, die mit Gehen auf der Treppe, Kniebeugen, Springen, Laufen und auch mit einer langen Gliedmaßenbeuge zunehmen.
  • Ein Knirschen und ein Gefühl von Reibung im Knie.
  • Steifigkeit im Gelenk, die nach den Bewegungen übergeht.
  • Einschränkung der Bewegungen im Knie.

Bei der Untersuchung können in der Regel keine besonderen Veränderungen festgestellt werden, nur manchmal kann man eine Schwellung bemerken. Charakteristische Daten können Palpation liefern - es wird Schmerzen an den Seiten der Patella geben, die durch ihre Verschiebung bestimmt sind.

Zusätzlich können unangenehme Empfindungen durch eine Kontraktion des Quadrizepsmuskels des Oberschenkels mit einer festen Kniescheibe hervorgerufen werden. Während der Untersuchung von aktiven und passiven Bewegungen werden zuerst Schwierigkeiten beim Biegen der Extremität beobachtet.

Abhängig von der Prävalenz der Krankheit ist es möglich, solche klinischen Entwicklungsstadien herauszufiltern:

  1. 1 Grad ist charakterisiert durch periodische Ermüdungserscheinungen im Knie, seltene Schmerzen, die durch übermäßige Belastung des Knies hervorgerufen werden.
  2. 2 Grad ist mit einem längeren Charakter des Schmerzsyndroms etabliert, wenn Bewegungsstörungen auftreten. Es gibt Steifheit im Gelenk, die Symptome verschwinden im Ruhezustand.
  3. Grad 3 wird bei schweren und anhaltenden Schmerzen im Knie diagnostiziert, die Unfähigkeit, bestimmte Arten von Bewegungen durchzuführen.

Bei Verdacht auf eine patellofemorale Arthrose muss ein Arzt aufgesucht werden, da weitere pathologische Veränderungen nur im gesamten Kniegelenk auftreten.

Instrumentelle Diagnostik

Zur zusätzlichen Untersuchung werden die Methoden der instrumentellen Diagnose von Arthroseveränderungen im Knie verwendet, um dem Arzt zu helfen. Daher, um die Diagnose des derzeit verwendeten patellofemoralen Syndroms zu bestätigen:

  • Radiographie ist am zugänglichsten und weit verbreitet.
  • Computertomographie - wenn nach dem vorherigen Verfahren Zweifel bestehen.
  • Magnetresonanztomographie - zur Untersuchung des betroffenen Weichteilgewebes des Knies.

Nach den Ergebnissen der Untersuchung kann man über das Vorliegen charakteristischer Arthrosezeichen sprechen:

  1. Verengung des Gelenkspaltes zwischen Patella und Femur.
  2. Bildung von Knochenwachstum - Osteophyten.
  3. Entwicklung der periartikulären Osteoporose.
  4. Reduziert die Dicke von Knorpelgewebe.

Lokale radiologische Manifestationen werden helfen, patellofemorale Arthrose zu bestätigen und das Stadium ihrer Entwicklung zu etablieren. Sie müssen dies wissen, um anschließend das notwendige Programm für die Behandlung der Krankheit zu bilden.

Behandlung von

Das Auftreten des patellofemoralen Syndroms kann das erste Signal sein, dass dem Kniegelenk mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Wenn Sie nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, wird die Symptomatik nur noch zunehmen, was dem Patienten in Zukunft die üblichen Dinge nicht erlauben wird. Die Therapie der Krankheit sollte umfassend sein, umfassen multidirektionale Methoden der therapeutischen Wirkung.

Allgemeine Empfehlungen zu

Vor Beginn der Therapie müssen zunächst die allgemeinen Empfehlungen zur Arthrose des Knies ernst genommen werden. Sie zielen auf die Beseitigung der nachteiligen Faktoren, die das Auftreten der Krankheit hervorgerufen haben. Daher sollten Patienten mit patellofemoralem Syndrom die folgenden Regeln beachten:

  • Erhöhte Belastung und Verletzungen vermeiden.
  • Übergewicht bekämpfen.
  • Tragen Sie spezielle orthopädische Einlagen und Bandagen am Knie.
  • Befolgen Sie eine therapeutische Diät.

Ohne ihre Implementierung wird es extrem schwierig sein, eine maximale Wirksamkeit der Therapie zu erreichen.

Medikationstherapie

Die komplexe Behandlung umfasst die notwendigen Medikamente. Sie sind entworfen, um die Krankheit Exazerbation zu verhaften, um die Symptome zu beseitigen und das gestörte Verhältnis in die biochemischen Prozesse von Knochen und Knorpel zu normalisieren. Wenden Sie solche Medikamente:

  1. Analgetika und entzündungshemmende( Diclofenac, Nimesil, Celecoxib).
  2. chondroprotectors( Glucosamin und Chondroitinsulfat).
  3. Hormone und Lokalanästhetika intraartikulär verabreicht.
  4. Calcium und Vitamin D( Calcemin).
  5. Mittel zur Verbesserung der Mikrozirkulation( Pentoxifyllin).

empfehlen, diese oder andere Medikamente der Arzt kann nur - unabhängig von ihrer Verwendung ist nicht akzeptabel!

Physiotherapie

bedeutet physikalische Wirkung bei der Beseitigung der Verschärfung der Pathologie helfen kann. Sie haben entzündungshemmende, analgetische Wirkung, Muskelkrämpfe lindern, verbessern die Durchblutung. Justified Anwendung solcher Verfahren wird:

MedOtvet.com

patellofemoral Arthrose: Diagnostik und Therapieverfahren

Eine solche Diagnose als patellofemoral Arthrose, ist in der internationalen Klassifikation der Krankheiten fehlen. Es patellofemoral Syndrom. Allerdings wird der Begriff oft in in- und ausländischer Fachliteratur verwendet. Das heißt, patellofemoral Arthrose - ist die gleiche wie patellofemoral Syndrom.

klinisches Bild des Kniegelenksarthrosen beginnt mit patellofemoral Syndrom. Ein ähnliches Syndrom beobachtet wird, wenn ein bestimmte Teil des Körpers durch eine übermßige Last oder statt wiederholt Schäden verbunden mit Bewegung beeinflusst.

Hauptsymptome folgende:

  • Steifigkeit in der Patella( an der Innen- oder Vorderseite);
  • Schmerzen an der Vorderseite des Kniegelenks, verschärft durch die zusätzliche Last( Heben oder Treppen abwärts, Laufen, Hocken, Springen, etc.);
  • verstärkte Schmerzen in der Sitzposition mit angewinkelten Beinen.

patellofemoral arthritis: Diagnose

Schmerz entwickelt sich zwischen den Oberflächen des Patella-Gelenk und benachbarten Teil des Oberschenkels. Zur gleichen Zeit gibt es keine Entzündung in der Umgebung.

patellofemoral Syndrom bei gesunden Menschen zunächst klinisch diagnostiziert. Imaging und Labortests sind in der Regel nicht erforderlich. Der Patient wird gebeten, auf dem Rücken zu liegen und Ihre Kniegelenke entspannen. Mit einer Hand bewegt der Arzt die Kniescheibe nach innen, und der anderen Hand an dem Innen palpiert unter dem Rande der Patella. So sind empfindliche Punkte. Dann wird das Verfahren wiederholt, wobei die Patella palpierenden Verschiebung und nach außen unter ihrem äußeren Rand.

Schmerzen treten auch die Oberschenkelmuskulatur bei der Verringerung kann, während die Patella hält sich nach oben bewegt.

therapeutisches Verfahren zum patellofemoral Syndrom

Diese Pathologie erfordert keine spezielle Behandlung. Wenn jedoch der Schmerz mit der Bewegung stört, ist es notwendig, damit fertig zu werden. Bei der Behandlung von patellofemoral Syndrom hat folgende Verfahren Ort:

1) Verringerung der körperlichen Aktivität. Der Patient sollte ein Aktivitätsniveau wählen, das keine Schmerzen verursacht.2) Bei körperlichen Übungen können Sie eine weiche Bandage im Kniegelenkbereich verwenden, die die Patella fixiert.3) Der Schmerz nach einer langen Belastung des Knies erleichtert das Eis.4) Bei akuten Schmerzen( wenn patellofemoral Syndrom ein Symptom von Osteoarthritis des Kniegelenks ist) wird in der genauen Verabreichung der Anästhetikums Mischung von empfindlichen Punkten und Glukokortikoiden praktiziert. Diese Technik hilft Schmerzen in diesem Bereich zu lindern und den weiteren Einsatz von entzündungshemmenden Medikamenten zu vermeiden. Die Injektion erfolgt unter Druck auf das fibröse Gewebe. Dies hilft, die Gelenkkapsel am Patellarand zu sichern. Beim Einführen der Nadel darf der Eintritt in die Gelenkhöhle nicht zugelassen werden( eine solche Injektion wäre nutzlos).

Wie bereits erwähnt, kann patellofemoral Syndrom durch ernstere Pathologie begleitet werden. Wie Valgus oder Varus Deformität des Kniegelenks sowie Instabilität der Patella. Bei degenerativ-dystrophischen Veränderungen im Kniegelenk werden Verfahren zur Arthrosebehandlung des Kniegelenks eingesetzt.

Wenn patellofemoral Syndrom nicht ein Symptom für andere Krankheiten, kann es auf eigene Faust gehen, während die grundlegenden Verfahren zu respektieren. Wenn der Schmerz nicht lange anhält, werden Chondroprotektoren intraartikulär verschrieben. Oft ist dieses Syndrom "launisch": Eine Person fühlt Schmerz, dann fühlt sie es nicht. Aber das Auftreten schmerzhafter Punkte in der Nähe der Patella zu ignorieren, ist es nicht wert.

opozvonochnike.ru

Arten von Arthrose des Kniegelenks - und wie zu erkennen, was

Arten von Arthrose des Kniegelenks

Welche Arten von Arthrose Krankheiten zu tun. Posttraumatic

posttraumatischem Gonarthrose kann durch chronisches gotravmirovaniya Kniegelenk auftreten, und in Folge seiner schweren mechanischen Beschädigungen. Osteoarthritis des Knies tritt in der Regel nach 5-6 Jahren nach der Verletzung, aber die Veränderungen in den Gelenken können auch früher erscheinen - nach 2-3 Monaten nach travmy. Travma eine Luxation und Fraktur des Knies sein können und Kneifen, Angst und TränenMeniskus mit Verkeilung des Kniegelenks sowie Schädigung des Knorpel- und Bandapparates. Licht und kleinere Verletzungen selten eine Quelle von ernsthaften Problemen worden, aber, und sie können auf die Entwicklung der aseptischen( avascular) Nekrose der Femurkondyle und Tibia führen.

In der Folge kann all dies zur posttraumatischen Gonarthrose mit all ihren charakteristischen Manifestationen führen. Die häufigste Ursache von Gonarthrose in jungen und mittleren Alter Patienten Kniegelenk Instabilität verursacht immer, wie es in der Regel deutlich beschädigen. Darüber hinaus sind diese oft für posttraumatische Gelenkstabilisierungsmaßnahmen, wie die Rekonstruktion seiner Bänder verwendet werden, sind auf die Prävention nicht förderlich Arthrose verformen, sondern im Gegenteil, erhöhen Sie die unkontrollierte Bewegung und Gelenküberlastung.

Quelle gryzha-lechenie.ru

Arthritis Arthrose des Kniegelenks

A - Osteoarthritis. Deformation von Gelenkflächen. B - Arthritis. Das Wachstum der Synovia und die Ansammlung von Flüssigkeit. Meistens beginnen die Knie zu schmerzen wie ohne ersichtlichen Grund. Doch mit einem sorgfältigen Befragung, sagte der Patient, dass er entweder zu lange zu Fuß, oder etwas Schweres bewegen, oder hat vor kurzem Gewicht schnell gewonnen, oder einfach nur gestolpert usw. Aber, wie das Knie stütz sustav-, einer dieser Gründe seine Überlastung führt und damit zu einer Störung der Mikrozirkulation in den Weichteilen des Gelenks, die die Entwicklung der Stagnation verursacht, dhSchwellung, die zu Schmerzen führt. Und dieser Zustand ist der genaue Name - Arthritis des Kniegelenks( vom griechischen Arthron - Gelenk + -itis - Entzündung).

Auf dem Röntgenbild werden Knochenveränderungen in der Regel nicht erkannt oder minimal ausgedrückt, Gelenkspalt, d.h.der Abstand zwischen den Gelenkflächen der Knochen wird nicht verändert. Sie können argumentieren, sagen sie, die Last war nicht groß.Zur Information, die größte Belastung für die Gelenke der unteren Gliedmaßen ist die Bewegung des Eigengewichts des Körpers im Raum ohne Hilfe von außen. Wir müssen uns auf jede Last vorbereiten, d.h. Trainiere deine Muskeln. Und seit wann bist du das letzte Mal gekrochen, mindestens 300-400 Mal am Tag? In diesem Fall ist die Funktion des Kniegelenks, d.h.das Bewegungsvolumen im Gelenk ist aufgrund von Weichteilödemen und akuten Schmerzen begrenzt. Leider Ärzte oft auf die Flüssigkeit zurückgegriffen aus der Fuge gepumpt, um Ödeme, mehr Durchdringen mit einer Nadel und eine Spritze in die Mundhöhle und periartikuläre Tasche Gelenkraum zu reduzieren.

In der Tat gibt es einen Kampf mit einem der Symptome der Entzündung, anstatt seine Ursache - beeinträchtigt die Mikrozirkulation in den Muskeln und Bänder. Dann stellt sich die Frage: wie viel Flüssigkeit sollte, abgepumpt werden keinen Schaden zu tun, und welche Art von Flüssigkeit: Entzündungsexsudat, Lymphe oder normalen Synovia? Und nach solchen Manipulationen werden Antibiotika und Hormone in die Gelenkhöhle injiziert. Aber am Anfang haben wir mit Ihnen vereinbart, dass Arthritis des Kniegelenks kein infektiöser Prozess ist! Warum Antibiotika? Als Ergebnis einer solchen „Behandlung“ des Knies entwickeln degenerative Prozesse, die auf pathologische Wiederaufbau von Knochen und Knorpel der Gelenksystem, degenerative Veränderungen in den Besitz der Gelenkbänder führen, und all dies wird durch ständige Schmerzen, dumpf, behindert zu Fuß, Schmerzen, Einschränkung der Mobilität im Kniegelenk begleitet. Und diese Veränderungen werden Gonarthrose oder Arthrose des Kniegelenks genannt.

Somit Arthritis und Arthrose - ein anderes Stadium der Erkrankung - dystrophischen - degenerativer Prozess, in dem, aufgrund der Verletzung der Nahrungsmittelverbindung in Arthritis Stadium entwickeln pathologische Veränderung in der Struktur mit einer Reduktion des Gelenkspaltes, das Wachstum von Osteophyten, Verformung der Gelenkflächen, AusdünnungGelenkknorpel bei Arthrose Schritt, durch vollständige Schließen des Gelenkspaltes gefolgt - die Entwicklung des Knie Ankylose mit völligen Fehlen von Bewegung in einem Gelenke. Worauf hängt die Ernährung des Kniegelenks? Alle Nährstoffe, die das Gelenk benötigt, werden durch Blut zugeführt, das durch die Gefäße zirkuliert.

Gefäße, die wiederum sind in den Muskeln und Bändern angeordnet, die kritischen Komponenten des Gelenks sind. Muskeln spielen neben der motorischen Funktion auch die Rolle von Blutpumpen. Sie pumpen eine große Menge an Blut, versorgen das Kniegelenk mit Nährstoffen und sorgen für einen ununterbrochenen Stoffwechsel. Wenn die Muskeln-Pumpen einen ausreichenden Blutfluss, gute Mikrozirkulation bieten - das Kniegelenk ist gesund. Wenn die Mikrozirkulation infolge der Verschlechterung der Muskeln aufgrund ihrer Atrophie gestört wird - das Gelenk verhungert und beginnt seinen langsamen Tod.

Quelle kriosauna-kazan.ru

Worüber Osteoarthritis des Knies verursacht, ist besser sorgfältig zu lesen.

Um herauszufinden, welche Übungen für die Behandlung benötigt werden, wird hier alles ausführlich erklärt.

Folgen Sie der Ernährung bei der Behandlung von Osteoarthritis, Details auf den Link http: //sustavprof.ru/lk/ vidy-lecheniya-pri-artroze-kolennogo-sustava.html

Akute

Arthrose Osteoarthritis des Knies( Gonarthrose) - eine degenerative Erkrankung der durch eine Entzündung des Gelenkknorpels Knie. Es ist am häufigsten in der Gruppe der Gelenkerkrankungen. Laut der Weltgesundheitsorganisation betrifft Gonarthrose jeden fünften Bewohner des Planeten. In 10% der Fälle führt dies zu einer Behinderung.

Gründe für

Es gibt mehrere Ursachen für die Krankheit. Die wichtigsten sind: die Knieverletzung und wiederholte Mikrotraumen sind die häufigsten Ursachen Gonarthrose;Entzündung des Gelenks;Dysplasie und genetisch bedingte Veränderungen im Kniegelenk. Die Risikogruppe umfasst: Ältere Menschen. Mit zunehmendem Alter nimmt die Elastizität des Gelenkknorpels ab, seine Fähigkeit zur Selbstreparatur geht verloren. Nach 50 Jahren steigt das Risiko einer Gonarthrose dramatisch an. Frauen sind anfälliger für diese Krankheit als Männer. Besonders häufig entwickelt es sich nach dem Beginn der Menopause.

Professionelle Sportler und Menschen, deren Aktivitäten mit konstant hoher körperlicher Belastung verbunden sind. Fußballspieler, Tennisspieler, sind Hockeyspieler unterliegen häufige verstärkte körperliche Belastung, die oft zur Entwicklung führt von Krankheiten wie Osteoarthritis des Knies zu verformen. Menschen mit Übergewicht. Mit Fettleibigkeit der Belastung der Kniegelenken erhöht, ist es das, was zu ihrem vorzeitigen „Verschleiß“ führt. Menschen mit "schwacher" Vererbung. Erbliche Bindegewebserkrankungen, Mutationen führen auch zur Entstehung der Krankheit. Quelle

zdorovye-sustavi.ru

patellofemoral Arthrose

Eine solche Diagnose als patellofemoral Arthrose, ist in der internationalen Klassifikation der Krankheiten fehlen. Es gibt ein patellofemorales Syndrom. Der Begriff wird jedoch häufig in der in- und ausländischen Fachliteratur verwendet. Das heißt, patellofemoral Arthrose - ist die gleiche wie patellofemoral Syndrom.

klinisches Bild des Kniegelenksarthrosen beginnt mit patellofemoral Syndrom. Ein ähnliches Syndrom beobachtet wird, wenn ein bestimmte Teil des Körpers durch eine übermßige Last oder statt wiederholt Schäden verbunden mit Bewegung beeinflusst. Die Hauptsymptome sind: Steifigkeit der Patella( an der Innen- oder Vorderseite);Schmerzen an der Vorderseite des Kniegelenks, von der zusätzlichen Last verschlimmert( Heben oder Treppen absteigend, Laufen, Hocken, Springen, etc.);erhöhter Schmerz in sitzender Position mit gebeugten Beinen.

Diagnose

Das Schmerzsyndrom entwickelt sich zwischen den Oberflächen des Kniescheibengelenks und dem angrenzenden Teil des Oberschenkels. Gleichzeitig gibt es in diesem Bereich keine entzündlichen Phänomene. Patellofemorales Syndrom bei zunächst gesunden Menschen wird klinisch diagnostiziert. Visuelle und Laboruntersuchungen sind in der Regel nicht erforderlich. Dem Patienten wird angeboten, auf dem Rücken zu liegen und die Kniegelenke zu entspannen. Mit einer Hand bewegt der Arzt die Kniescheibe nach innen, und der anderen Hand an dem Innen palpiert unter dem Rande der Patella. Daher gibt es schmerzhafte Punkte. Dann wird die Prozedur wiederholt, wobei die Patella nach außen verschoben und unter ihrer äußeren Kante palpiert wird. Schmerzen können auch auftreten, wenn sich die hinteren Oberschenkelmuskeln mit der Zurückbehaltung der Patella durch Aufwärtsbewegung zusammenziehen.

Quelle opozvonochnike.ru

Reversible

Es gibt noch andere Faktoren, die sich negativ auf die Gesundheit des Knies beeinflussen: In erster Linie ist es ein Schaden, die Folge davon ist die posttraumatische Arthrose: Bandriss, Meniskusverletzung, Hüftfraktur, usw.

Besonders häufig passieren solche Verletzungen Athleten. Zweitens ist die Ursache der Krankheit Zerstörung des Knorpels verursacht, wie Chondromatose oder Arthritis. Drittens kann eine Person einfach genetisch für diese Krankheit prädisponiert sein.

gonartroz tritt auch häufig bei Menschen, die übergewichtig, schwere Krampfadern sind, und diejenigen, die für einen langen Zeitraum von Medikamenten einer bestimmten Gruppe nehmen. Die beidseitige Gonarthrose betrifft beide Knie gleichzeitig.

Hier ist, was passiert:

Blutzirkulation in den kleinen Knochengefäßen,

Dies löst degenerative-dystrophischen Prozess im Knorpel, die auf molekularer Ebene beginnt,

Allmählich wird der Knorpel weniger dicht und elastisch, während allmählich mutneya Peeling und bedeckt mit Rissen undDepressionen,

Ergebnis dieses Prozesses - die teilweise oder vollständige Verschwinden des Knorpel- und Knochenvorsprung darunter liegenden.

Jede motorische Aktivität verursacht somit Schwierigkeiten, da sie mit schmerzhaften Empfindungen verbunden ist.

Die weitere Entwicklung der Krankheit führt zu Gewebeschäden um das Gelenk herum. Die Synovialmembran wird entzündet, und die Flüssigkeit, die sie produziert, verliert ihre Funktionalität. Verdickung der Gelenkkapsel. Osteophyten erscheinen auf entblößten Knochenoberflächen - Knochendornen, die sich während der Bewegung aneinander festklemmen, was sie weiter verkompliziert. Darüber hinaus, mit der Entwicklung der Krankheit, die Muskeln um das Gelenk auch verkümmern. Es gibt eine Kontraktur - die Unfähigkeit, die Beine vollständig zu beugen oder zu lockern. Dies führt zu einer nahezu vollständigen Immobilität des Kniegelenks.

In komplexen Fällen kann eine vollständige Fusion von Knochen auftreten. Wie manifestiert sich die Krankheit in verschiedenen Stadien? Insgesamt zugeordnet drei Stufen der Gonarthrose: Die Krankheit wird durch 1 Grad ein wenig Beschwerden und leichte Schmerzen in den Kniegelenken während längere Strecken zu Fuß und Bewegung gekennzeichnet ist. Manchmal kann der Bereich der Gelenke anschwellen und sich von der Ruhe erholen. Schritt

Entwicklung

Reversible Gonarthrose 2 Grad ist mit schwereren assoziiert und verlängerten Manifestationen „Knarren“, „Knirschen“, „Start-pain“, die während längerer Ruhe und durch eine während entstehen;Steifigkeit der Bewegungen und Vergrößerung der Kniegelenke. Wenn die Krankheit wird 3 Grad ausgeprägt Kontraktur, deformierte Gelenke, Beine gebogen und gebrochen Gang. Akuter Schmerz begleitet den Patienten sowohl in Bewegung als auch in Ruhe, was oft zu Schlafstörungen führt. Außerdem reagieren kranke Gelenke stark auf Wetteränderungen.

sustavprof.ru

Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Was ist Arthrose des Kiefergelenks und wie ist diese Krankheit bei der Behandlung von ? Arthrose ist eine ziemlich bekannte Krankheit, die das Knorpelgewebe verschiedener Gelenke betrifft. Das...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Unkovertebralny Osteoarthritis der Halswirbelsäule: Symptome und Behandlung Verformen oder unkovertebralny Osteoarthritis der Halswirbelsäule - die Niederlage der Gelenke der Wirbelsäule und Ba...

Weiterlesen
Behandlung von Gelenken

Behandlung von GelenkenOsteoarthritisOsteoarthritis

Symptome und Behandlung von Kiefergelenkarthrose oder Maxillofacial gemessen Anatomie Reference, Kiefergelenk, ist die „Doppeldecker“ Verbindung gebildet wird, und die Backenelemente und tempor...

Weiterlesen