Orotsäure für Gicht

Warum und woher kommt Gicht?

Was verursacht Gicht? Diese Frage interessiert viele Menschen. Gicht tritt aufgrund von Stoffwechselstörungen auf. Wenn die Nieren mit der Ausgangsfunktion nicht gut zurechtkommen, dann erscheinen große Mengen Harnsäure im Körper. Harnsäure kristallisiert zu kleinen, scharfen Ablagerungen in Form von Nadeln aus. Die Ablagerungen lagern sich am häufigsten in den Gelenken der Füße und Zehen ab, aber Knie, Ellenbogen usw. können leiden. Dieser Prozess wird von Entzündungen und starken Schmerzen begleitet. Wenn eine Person nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnt, beginnen Knorpel und sogar Knochen zu degenerieren.

Laut Statistik sind 3 von 1000 Menschen an Gicht erkrankt, in den meisten Fällen Männer. Gichtanfälle können durch Überessen und Alkoholkonsum auftreten, sie äußern sich durch starke und scharfe Schmerzen, Hitzegefühl und Rötungen im betroffenen Gelenkbereich. Anfälle treten oft nachts auf. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, werden die Anfälle verschlimmert und verlängern sich, was zur Austrocknung neuer Gelenke und zur Schädigung des Harnsystems und der Nieren führt.


Ursachen von Gicht

Gicht

Wie oben erwähnt, kann Gicht aufgrund von angesammeltem Urin im Körper auftreten. Diese Ansammlung wird auf mehrere Arten durchgeführt: Die Nieren scheiden keine Mengen an Harnsäure aus, die in normalen Mengen aus dem Körper produziert wird, oder der Körper produziert zu viel Harnsäure, und die Nieren sind nicht in der Lage, sie zu entfernen. Im zweiten Fall werden Stoffwechseldefekte bei den Patienten nachgewiesen, beispielsweise fehlt dem Körper ein Enzym, das das Harnsäuregehalt reduziert. Die Krankheit, die sich vor diesem Hintergrund entwickelt, wird sekundäre Gicht genannt.

Gicht Arten

  1. Gichty Nephropathie ist chronisch. Es zeigt Urolithiasis. In 23-42% der Patienten mit Menschen können auftreten: Hypertonie, Proteinurie und Nephrosklerose. Gichty-Nephropathie erhöht die Möglichkeit der Bildung einer atherosklerotischen Gefäßerkrankung und einer arteriellen Hypertonie bei einer Person.
  2. Rezidivierende Arthritis und interiktale Gicht. Angriffe von akuter Gichtarthritis können jederzeit auftreten. Bei 60% der Patienten, die sich nicht behandeln lassen, kommt es innerhalb eines Jahres zu einem wiederholten Anfall. Jeder Angriff wird schwerer und schmerzhafter und betrifft gesunde Gelenke. Bei 7% der Patienten wird innerhalb von 10 Jahren kein Wiederauftreten der Arthritis beobachtet.
  3. Chronische Tofusnaya Gicht. Dieser Typ ist typisch für die Bildung von Tofusov( Akkumulation von Harnsäuresalzen in Geweben), die Bildung von Urolithiasis, chronischer Arthritis und Nierenerkrankungen. Wenn Sie keine Medikamente einnehmen, bilden sich bei 51% der Patienten Tofus. Sie beeinflussen intradermal oder subkutan die Finger der Hände, Füße und Gelenke der Knie, bilden sich in inneren Organen, in den Schalen der Ohren und an den Ellenbogen.

Symptome der Gicht

Manifestation von Gicht an den Beinen

Am häufigsten tritt Gicht an kleinen Gelenken nahe der Basis des großen Zehs auf. Außerdem kann die Krankheit an den Knien, Fingern, Händen und anderen Körperteilen festgestellt werden. Ein akuter Anfall ist gekennzeichnet durch das Auftreten von sofortigem Schmerz, dann durch den Zustrom von Wärme und das Auftreten von Schwellungen und Rötungen. Schmerzhafte Empfindungen können so stark sein, dass es unmöglich ist, sogar ein krankes Gelenk zu berühren. Ein Gichtanfall kann mehrere Wochen dauern. Harnsäurekristalle können sich in der Bursa( kleine Säcke um das Gelenk) ansammeln. Diese Uratkristalle provozieren eine Entzündung der Schleimbeutel, die Schwellungen und Schmerzen verursacht. Manchmal führt Gicht zu chronischen Gelenkentzündungen, die der rheumatoiden Arthritis ähneln.

Methoden zur Behandlung von Gicht

Die Behandlung der Krankheit beginnt mit einer Festnahme eines Angriffs. Oft beginnt die Behandlung in den späten Stadien der Entwicklung der Krankheit, wenn ein brennender, starker Schmerz in den Gelenken der Beine auftritt. Deshalb werden die gleichen Medikamente wie bei Gelenkerkrankungen, Arthrose oder Arthritis eingesetzt. Kortikosteroide und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden ebenfalls verwendet. In der Phase der Exazerbation mit medikamentöser Behandlung wird Colchicin angewendet. Dieses Medikament reduziert die Dauer der aktiven Periode auf mehrere Tage. Nachdem der Patient die akuten Manifestationen der Gicht erfolgreich entfernt hat, erhält er die Haupttherapie. Es wird unabhängig davon verordnet, welches Organ für Gicht anfällig ist. Es ist wichtig, die Behandlung auf den Körper als Ganzes zu richten. Die Haupttherapie umfasst 2 Gruppen von Medikamenten:

  • Urodepressiva;
  • Urikosurika.

Diese Arten von Drogen reduzieren die Menge an Harnsäure im Blut. Von allen Harnabwehrmitteln wird Allopurinol am häufigsten zur Behandlung eingesetzt. Wie alle Beruhigungsmittel stoppt diese Droge die Säurebildung. Allopurinol wird einmal täglich für 300 mg nach den Mahlzeiten eingenommen. Bei der Diagnose einer Krankheit kann ein Arzt die Dosis des Arzneimittels erhöhen.

Urikozuric Medikamente erhöhen Harnsäure-Clearance im Körper( vor allem in den Nieren).Dies ist notwendig, weil nicht nur die Beine, sondern auch die Nieren an Gicht leiden. Aufgrund dessen kann sich eine Gicht-Nephropathie bilden, die zum Tod führen kann. Wenn der Patient Symptome einer Nephropathie hat, kann er absolut nicht verwenden Medikamente, die die Wirkung von Harnsäure im Nierengewebe erhöhen.

Physiotherapie

pro Person positive Wirkung Besuch Gesundheitszentren, in denen der Patient in der physikalischen Therapie engagiert, Besuche nützliche Verfahren und verwendet Mineralwasser. Mineralwasser ist eine Hilfsbehandlung. An einem Tag müssen die Patienten mindestens 2,5 Liter Wasser trinken. Für Menschen mit Gicht sind Resorts mit alkalischem Wasser besser geeignet.

Wasserverbrauch für Gicht

Diät für Gicht Gout

intensiv auf den übermäßigen Einsatz von Fleisch, Alkohol und übermäßiges Essen entwickelt. Während der Exazerbation von einer Diät ist es notwendig, Fisch, Fleisch auszuschließen und regelmäßig Entladetage anzuordnen. Es ist nützlich, auf Milch- und Gemüsediäten zu sitzen, da sie Urin reinigen und die Löslichkeit von Harnsäure verbessern. Wenn die Verschlimmerung nicht, Fleisch und Fisch gegessen werden können, sondern nur gekocht, als wenn verloren Purin Material gekocht.
Alles sollte ein Maß sein, Sie können nicht lange hungern und zu viel essen. Wegen des Hungers kann Gicht auch verschlimmern, da das Volumen der Harnsäure im Körper stark zunimmt. Achten Sie sorgfältig auf das Gewicht, Sie können nicht besser werden oder abnehmen. Sie können keinen Alkohol trinken, Sie können Kompotte und Mineralwasser essen. Sehr einfaches Trinkwasser ist sehr nützlich, da es die Bildung von Nierensteinen verhindert. An einem Tag müssen Sie mindestens 5 Gläser Flüssigkeit trinken. Während einer Exazerbation müssen Sie die Aufnahme von Speisesalz reduzieren.

artrozmed.ru

Behandlung von Gicht Medizin - die Arten und Eigenschaften von Drogen

Gout als chronische Pathologie gekennzeichnet ist, dass die Verbindung des Muskel-Skelett-Systems auswirkt. Bekanntermaßen sind Erkrankungen mit chronischem Verlauf schwierig zu behandeln. Daher wird bei Patienten Gichtarthritis kombinierten Therapie einzusetzen, um in erster Linie die Schwere des Hauptmerkmales zu reduzieren und um die Angriffe zu unterdrücken.

Die Behandlung von Gicht mit Medikamenten erfolgt in mehreren Stufen. Zunächst werden Maßnahmen ergriffen, um den Angriff zu stoppen, um die akute Periode der Krankheit zu entfernen. Erst dann an die Basistherapie gehen, deren Hauptaufgabe - die Ursachen zu beseitigen, die akute Pathologie provozieren und zu ihrer Entwicklung beitragen. Also, wie ist die Behandlung von Gicht Medikamente und welche pharmakologischen Mittel werden für diese Krankheit verwendet?

Pharmakotherapie

lebenswichtige Medikamente bei einer Verschlimmerung der Gicht sind Medikamente von NSAR und Kortikosteroide. Diese Medikamente bewältigen erfolgreich den Entzündungsprozess, der unvermeidlich mit Gelenkschäden einhergeht und den Zustand des Patienten erschwert. Darüber hinaus haben nichtsteroidalen Antirheumatika und Kortikoide moderate analgetische Eigenschaften, die in Zeiten Gichtanfällen auch wichtig ist. Zusätzlich werden Patienten verschrieben Analgetika für die Beseitigung von starken Schmerzen, die nicht anti-inflammatory drugs entfernt werden können. Nach

Unterdrückung der eingesetzten Hauptbehandlung Exazerbation, die für mehrere Monate dauert. Allerdings sind einige Medikamente für den regelmäßigen Gebrauch gutgeschrieben, dh, wenn die Diagnose „Gicht“ müssen sie kontinuierlich eingenommen werden. Was ist der Verlauf der Therapie bei Gicht? Colchizinbehandlung

Eine Drogen weit verbreitet für Gicht Colchicin ist, die sich durch hohe Effizienz durch Auswirkungen auf die Hauptursache der Krankheit ist gekennzeichnet - Harnsäurespiegel erhöhen. Colchicin gilt als der effektivste Wirkstoff, der die Häufigkeit von Gichtanfällen reduzieren kann.

Medikament wird in kleinen Dosen verschrieben - 1 mg pro Tag. Es ist nicht süchtig, seine Wirksamkeit wird durch die regelmäßige und langfristige Nutzung, und aufgrund der Anlage aufgrund von Colchicin aus dem Magen-Darm-Trakt keine Nebenwirkungen, die nicht reduziert. Experten empfehlen, bei der Behandlung regelmäßig Colchicin regelmäßige Inspektion unterziehen, um negativen Einfluss zu identifizieren bedeutet, auf dem Kreislaufsystem. Studien zeigen, dass diese Behandlung der Gicht verursacht Anämie und Leukopenie bei einigen Patienten gezeigt.

Gipourikemicheskie Medikamente

Diese Gruppe von Medikamenten verwendet uricaemia Gicht in den betroffenen Gelenken zu reduzieren und die Konzentration von Harnsäure im Blut zu normalisieren. Auf diese Weise können wir die Entwicklung und Komplikationen der Krankheit verhindern, wodurch der Zustand des Patienten zu verbessern.

Gipourikemicheskie Mittel sind in zwei Gruppen unterteilt:

  1. uricosuric Medikamente, Wirkstoffe, die die Aktivierung fördern verarbeitet Ausscheidung von überschüssiger Säure über den Urin isoliert.
  2. urikosinteza-Inhibitoren, die die Produktion von Harnsäure im Körper zu reduzieren.

Was ist der Unterschied dieser Medikamente und die Auswirkungen, die sie auf den Verlauf der Gicht?

urikozuricheskih bedeutet

sustav-faq.ru

GOUT

GOU VPO TVERSKAYA

Staatlichen Medizinischen Akademie Institut für Fakultät Therapie

Abteilungsleiter Professor V.Chernin

GOUT

Betreuer: Professor der Abteilung Dzhulay GS

Tver 2006

Zweck der Beschäftigung: Als Ergebnis der Untersuchung der Gegenstand der Schüler müssen lernen, Gicht zu diagnostizieren, was die spezifische Form, Kontur Wägungsdurchführungsplan eine Differentialdiagnose zu machen und die Taktik der Behandlung eines Patienten mit der Krankheit zu wählen.

ZIELE:

Als Ergebnis der Entwicklung des Themas sollte der Student wissen:

  • Definition von Gicht;

  • Metabolismus von Harnsäure im Körper;

  • Epidemiologie der Gicht;Methoden

  • Labor und instrumentale Diagnostik Gicht;

  • Differentialdiagnostische Kriterien für Gicht.

Basierend auf diesen Daten sollten der Lage sein:

  • Beschwerden und Anamnese bei Patienten mit Gicht sammeln;

  • Führen Sie eine klinische Untersuchung des Patienten durch;

  • Interpretieren Sie die Ergebnisse zusätzlicher Erhebungsmethoden.

  • einen Patienten mit Gicht diagnostizieren;

  • Führen Sie eine Differentialdiagnose mit anderen Krankheiten durch;

  • Verschreiben Behandlung;

  • Ratschläge zur Vorbeugung von Krankheiten geben.

KEY AUSDRÜCKE: Gicht, Harnsäure, Harnsäurestoffwechsel, Clearance von Harnsäure als Natriumurat, giperuratemiya, giperuraturiya, akuter Arthritis, viszerale Gicht, Gicht Nephropathie, tophi, gouty Status zu, urikostatiki, basisches Therapie der Gicht.

WEITERE INFORMATIONEN

Gout - eine Krankheit, die auf einer Verletzung Purinstoffwechsel mit übermäßige Ablagerung von Harnsäure-Salzen im Gewebe basiert, die zu Gelenkschäden führt, Nieren und anderen inneren Organen.

Prävalenz von Gicht ist 0,1%( in US - 1,5%).Bei rheumatischen Erkrankungen macht es bis zu 5% aus. Meistens sind Männer im Alter von 35-60 Jahren krank. Gout bei Frauen in der Gesamtgruppe der Patienten ist 2-3%, entwickelt nach der Menopause und sind relativ mild, zumindest im gebärfähigen Alter läuft schwer mit Schäden an den Gelenken und Nieren.

Klassifizierung Gicht
Zur Ätiologie: 1.1.Primär.1.2.Sekundäre
  • Pathogenese: 2.1.Metabolisch.2.2.Renal.2.3.Gemischt.

  • Entwicklungszeiten: 3.1.Premorbid.3.2.Intermittierend.3.3.Chronische Gicht.

  • Aktuell: 4.1.Einfach.4.2 Die durchschnittliche Schwerkraft.4.3.Schwer.

  • Primäre Gicht( idiopathische, essential) - eine unabhängige Krankheit. Charakterisiert als erbliche und familial Abnormalität des Purinstoffwechsels, deterministisch mehrere Gene. Sekundäre

    Gicht - Manifestation von anderen Krankheiten( myeloische Leukämie, Psoriasis, chronisches Nierenversagen, Hämoglobinopathien, angeborene Herzkrankheit mit Erythrozytose) oder einer Folge von Drogenkonsum( Riboxinum, Zytostatika, Saluretika).Wenn

    metabolische vorherrschende Art der Harnsäure-Synthese. Es tritt bei 60% der Patienten auf. Wenn

    Typ Niere( 10% der Patienten) verringert die Ausscheidung von Harnsäure. Misch

    ( 30% der Fälle) Synthese von Harnsäure und seine reduzierten Ausscheidung durch die Nieren moderat erhöht.

    Austausch von Harnsäure im menschlichen Körper Harnsäure ist ein Endprodukt der Purin-Spaltung. Aktien von Harnsäure im Körper ist mit 1000 mg Aktualisierungsrate von 650 mg / Tag normal. Die Quelle für die Bildung von Harnsäure sind Purin-Verbindungen, die aus der Nahrung stammen oder im Körper während der Nukleotid-Metabolismus produziert. Harnsäure wird hauptsächlich von den Nieren abgesondert. Daher ist es wichtig, seine Bodenfreiheit zu wissen - die Menge an Blut, die die Nieren von überschüssigen Harnsäure reinigen können. Im Plasma wird Harnsäure in Form von freiem Natriumurat. Bei gesunden Menschen

    Clearance von Harnsäure beträgt 9,6 ml / min, die täglich uraturia - 1,8-3,6 mM( 300-600 mg).Normaler Harnsäurespiegel Blut: für Männer 0,3-0.42 mmol / l für Frauen 0,24-0,36 mmol / l.

    Harnsäure über der Norm als Hyperurikämie angesehen.eine lange Zeit Hyperurikämie Weiter kann asymptomatisch sein, und nur durch das klinische Bild der Gicht einige Jahre entwickelt.Ähnlich

    gout Typen sezer Typ Hyperurikämie 3:

    1. metabolische - hohe uraturia und normale Clearance von Harnsäure;

    2. kidney - niedrige uraturia und die Harnsäure-Clearance;

    3. gemischt - normal oder uraturia und normale Clearance von Harnsäure reduziert. Aktivitätsabnahme Hypoxanthin-Guanin fosforiboziltranferazy( GGFRT) und adeninfosforibozil Pyrophosphat Synthetase, was zu einem erhöhten Harnsäuresynthese: Etiologie

    Gicht

    In primärer Gicht oft genetisch bedingte Defekte in den Enzymen in Purin-Metabolismus beteiligt gefunden. Von einem genetischen Defekt und damit verbundenen Erkrankungen der Niere Enzymsysteme, in denen die Ausscheidung von Harnsäure. Mangel oder das Fehlen der meisten Enzyme bei Gicht ist mit dem Boden verbunden ist und im Grunde häufiger bei Männern.

    zur Entwicklung von Gicht beitragen:

    • überschüssige Lebensmittel( übermäßiges Essen lange, monotone Fleischkost);

    • Konsum alkoholischer Getränke( vor allem Bier und trockene Weine);

    • ist eine sitzende Lebensweise;

    • scharfe Austrocknung.

    häufigste Ursache für Sekundär Gicht sind Niere mit Nierenversagen, durch Desintegration der Zellen und Hyperurikämie begleitet Blutkrankheit, einer umfangreichen Psoriasis durch die epidermalen Zellen zu aktualisieren und die Bildung von Zellkernen Purine, die Einnahme bestimmter Medikamente. Pathogenese

    Gicht
    Die Grundlage der Krankheit eine Verletzung des Harnsäurestoffwechsels ist.3-Phasen-getrennt Pathogenese:
    1. Hyperurikämie und Urat-Akkumulation im Körper;

    2. Ablagerung von Harnsäure in Geweben;

    3. akute Gicht Entzündung.

    Aufgrund der erhöhten Harnsäure-Biosynthese und einer verminderten Ausscheidung im Urin treten Hyperurikämie und Harnsäurehäufigkeit im Körper auf. Dies führt zu einer erhöhten Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren und zur Ablagerung von Harnsäure in den Geweben. Die Ablagerung von Urat-Mikrokristallen in der Gelenkhöhle induziert eine akute Gichtentzündung durch Aktivierung des Hageman-Faktors, der Komponenten des Komplements, der Kinine. Erhöht die Gefäßpermeabilität, den Einstrom von Neutrophilen. Die Phagozytose der Kristalle wird von der Freisetzung lysosomaler Enzyme begleitet, was zur Entwicklung einer lokalen Entzündung führt. Die Uratkristalle lagern sich auch im Niereninterstitium ab, was zur Entwicklung der Gicht-Nephropathie führt.

    Krankheitsbild der Gicht

    In prämorbiden von Gicht und Hyperurikämie haben nur asymptomatisch. Die Periode der intermittierenden Wechsel tritt akute Arthritis Angriffe mit asymptomatischer Intervallen zwischen den Anfällen. Zu chronischer Gicht ist durch Tofus, chronische Gichtarthritis, extraartikuläre Manifestationen der Gicht gekennzeichnet.

    Der Ausbruch der Krankheit hat 7 Optionen:

    1. Ein typischer akuter Anfall( klassisch).

    2. Die subakute Form ist durch geringe Schmerzen und leichte exsudative Erscheinungen gekennzeichnet.

    3. Rheumatoid-ähnliche Variante mit primärer Läsion von kleinen Gelenken des Handgelenks, Handgelenks oder Mono-Oligoarthritis in protrahiertem Flow.

    4. Psevdoflegmanoznaya Form erscheint Monarthritis mit ausgeprägten Entzündungserscheinungen in der gemeinsamen und der umgebenden Gewebe mit hohem Fieber, Schüttelfrost, Leukozytose, erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit. Die Klinik ist ähnlich wie Phlegmone oder akute infektiöse Arthritis.

    5. flüchtiger Gout Schmerz könnte sein Debüt als wandernde Polyarthritis mit schnellem Abklingen der Entzündungserscheinungen machen, die infektiöse allergische Polyarthritis ähnelt.

    6. malosimptomno Form( asthenischen) an der Klinik und subakute( leichte Schmerzen ohne Schwellung, zeitweise leichte Hyperämie) gelöscht.

    7. Periartritische Form mit Lokalisation des Prozesses in Sehnen und Bursa in intakten Gelenken.

    Die erste klinische Manifestation der Gicht ist der -Angriff der akuten Arthritis , der sich plötzlich bei allgemeiner Gesundheit entwickelt. Manchmal können Prodromalphänomene in 1-2 Tagen beobachtet werden: allgemeines Unwohlsein, Schüttelfrost, unangenehme Empfindungen im Gelenk, Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit. Erschwerende Faktoren eines akuten Gichtanfall in der Regel sind Störungen( übermäßiges Essen, Alkoholmissbrauch), Trauma und Mikrotraumatisierung( verlängerte Walking, schmale Schuhe), geistige und körperliche Anstrengung, Hypothermie, Infektionen( Grippe, Halsschmerzen), Wetterwechsel, Diuretika oder andere Drogen zu essen, Erhöhung des Gehalts an Harnsäure.

    Das klassische Krankheitsbild eines akuten Gichtanfalls ist sehr charakteristisch. Plötzlich, in der Regel in der Nacht, rezchayshie Schmerz dort, am häufigsten in der Metatarsophalangealgelenks der großen Zehe, zumindest - im Fußgewölbe Gelenke, Knöchel, Knie, selten im Handgelenk, Ellbogen, Handgelenk Gelenken und die Wirbelsäule. Hüftgelenke sind immer intakt. Das betroffene Gelenk quillt merklich, wird heiß, mit heller Hautrötung( dunkelrot oder bläulich-violett).Diese Phänomene erreichen innerhalb weniger Stunden ein Maximum, begleitet von Fieber, Schüttelfrost, Leukozytose, erhöhter ESR.Quälende Schmerzen verstärken sich beim geringsten Kontakt des erkrankten Gelenks mit der Decke, was zu einer völligen Unbeweglichkeit der Gliedmaße führt. Nach 5-6 Tagen abklingen Anzeichen einer Entzündung allmählich, und in den nächsten 5-10 Tagen vollständig Gelenkfunktion, normalisieren Blut Änderungen gestellt. Der Patient fühlt sich vollkommen gesund.

    Anschließend werden akute Anfälle mit typischen Symptomen zwischen den Anfällen ohne Arthritis-Symptome wiederholt. Mit fortschreitender Krankheit nehmen interiktale Perioden ab, die Dauer der Exazerbationen nimmt zu. Die für die ersten Krankheitsjahre charakteristischen monoartikulären Schäden werden durch die Phänomene der wandernden Polyarthritis ersetzt.

    Nach 3-5 Jahren ist das Vorliegen der Erkrankung erscheinen spezifisch für Gicht Knötchen( tophi ), die die Ablagerung von Urat, von Bindegewebe umgeben. Sie werden überwiegend in den Ohren lokalisiert, den Ellenbogen, Füßen, Zehen, Hände, in der Fersensehne, Ellenbogengelenke in Taschen, an den Streckseiten der Unterarme, Oberschenkel, Keulen, auf der Stirn, im Knorpel der Nasenscheidewand. Knoten haben verschiedene Größen, sind schmerzlos und oft für den Patienten nicht wahrnehmbar. Manchmal TOPHI spontan geöffnet erweicht eine Fistel zu bilden, durch die weißliche Masse steht( mikroskopisch Natrium Uratkristalle bestehend).Fisteln infizieren sich selten, was auf die bakterizide Wirkung des Inhalts zurückzuführen ist. Tophi sind ein Indiz für die Dauer und die Schwere der Verletzung Urat Stoffwechsel.

    allmählich zunehmende persistent Veränderungen in den Gelenken, das Phänomen chronische Polyarthritis, defiguratsiya Gelenk, eingeschränkte Beweglichkeit, die Deformation aufgrund der knotigen Ablagerungen, Knochenwucherungen, Subluxations Finger Kontrakturen, rohe Knirschen. Ankylose entwickelt sich äußerst selten. Solche Patienten bewegen sich schwer, ihre Arbeitsfähigkeit ist reduziert oder verloren.

    mit chronischen Gichtarthritis weiterhin akute Gichtanfälle zu erleben. Die schwerste Vielzahl von arthritischen Status - kontinuierliche Verschlechterung Arthritis chronische Entzündungsreaktion Gewebe aufgrund einer massiven Infiltration von Urat umgibt.

    Das klinische Bild der Gicht beobachtete Schäden und andere Organe und Systeme - viszerale Gicht. meisten trifft häufig die Nieren, erhebliche Gefahr von Schäden an Herz, Blutgefäße mit der Entwicklung von Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit. Gout fördert die Bildung von Arteriosklerose, Fettsucht, Diabetes und Thrombose, Phlebitis, Konjunktivitis, einer Eliminierungs Gastritis, Pharyngitis, usw.

    Nierenbeteiligung in dem Verfahren ist eine häufige und prognostisch wichtig. Im Herzen ihrer Niederlage liegt die Ablagerung von Harnstoffen im interstitiellen Gewebe. Die Ablagerungen sind fokal in der Natur, im interstitiellen Gewebe, dem Lumen der Tubuli. Um sie herum entwickelt sich eine entzündliche Reaktion. Es glomerulären Kapillare Wandverdickung, die zelluläre Proliferation, glomeruläre Sklerose, hyaline Ablagerungen. «gouty Niere“ oder gouty Nephropathie - ist ein Sammelbegriff, der alle der Nierenpathologie bei Gicht umfasst: tophi im Nierenparenchym, Urat Steine, interstitielle Nephritis, Glomerulosklerose, Angiosklerose mit der Entwicklung von Nieren Narben, chronischem Nierenversagen.

    gouty Nephropathie durch Proteinurie, cylindruria, Leukozyturie, Anfälle von Nierenkolik, Mikrohämaturie, izostenuriey, arterielle Hypertonie manifestiert. Es sei daran erinnert, dass gouty interstitielle Nephritis häufiger asymptomatisch auftritt, langsam fortschreitende, spät diagnostiziert. Eine frühe Manifestation von Nierenversagen ist eine Abnahme der spezifischen Dichte von Urin.

    Optionen Gicht

    1. Einfach, wenn Arthritis Angriffe wiederholt werden, nur 1-2 mal pro Jahr und erfassen nicht mehr als zwei Gelenke auf dem Röntgenbild keine Anzeichen von Gelenkschäden, Nierenschäden wird nicht beobachtet, tophi fehlen oder sind isoliert und klein.

    2. moderat mit der Häufigkeit der Angriffe 3-5 mal pro Jahr, 2-4 Niederlage der Gelenke, mittelschwerer Knochen und Gelenkzerstörung, mehrere kleine Vorhandensein von Tophi und Nierensteinen.

    3. Schwere mit Anfallshäufigkeit von mehr als 5 pro Jahr, mehrere Läsionen des Gelenkes, mit ausgeprägten Knochen und Gelenkzerstörung, multiple Knochen tophi und das Vorhandensein von schwerer Nephropathie. Diagnostische Kriterien

    gout

    1. Anwesenheit charakteristisch kristallinen Urat in Gelenkflüssigkeit und / oder

    2. Gegenwart tophi( nachgewiesen) kristalliner Urat bestätigt durch Polarisationsmikroskopie enthalten oder chemisch und / oder 6

    3. Gegenwart von 12 präsentierten Zeichen:

    1. Mehr als ein Angriff der akuten Arthritis in der Geschichte

    2. Gelenkentzündung Maximum in dem ersten Tag der Arthritis

    3. Monoartikulyarny

    4. Spülung der Haut über das betroffene Gelenk

    5. Anschwellen oder Schmerzen lokalisiert in Iplyusne-Phalangealgelenk

    6. einseitige Läsion der Gelenke des Fußes

    StudFiles.ru

    Gout -Ursachen, Symptome und Volksmedizin für Gicht. Video

    Gout - ist eine Stoffwechselstörung, bei denen die Ablagerung von Harnsäure( Urat) in den Gelenken. Gout ist auch die „Krankheit der Könige“ genannt, ist eine alte Krankheit seit der Zeit des Hippokrates bekannt. Derzeit ist Gicht eine seltene Krankheit, die drei von tausend Menschen betrifft. Und oft ist es ein Mann älter als 40 Jahre ausgesetzt, Frauen haben es öfter nach der Menopause auftritt. Gicht ist eine der Arten von Gelenkerkrankungen, deren Ursache die Ablagerung von Salzen ist.

    Alle Gelenke leiden an Gicht, von den Fingern der Finger bis zu den Zehen.

    Es wurde seit der Zeit des Hippokrates bekannt und wird als die „Krankheit der Könige“ wegen der Tatsache, dass seine Hauptquelle ihres Auftretens im Überschuss in alkoholischen Getränken und Lebensmitteln genannt. Oft ist Gicht chronisch.

    Verursacht Gout Gout

    Grund ist stetig und erhöhter Harnsäurespiegel im Blut. Im Laufe der Krankheit lagern sich Uratkristalle in Organen, Gelenken und anderen Körpersystemen ab. Natriumurat kristallisiert und wird in den Gelenken von kleinen Partikeln abgeschieden, die letztlich in der vollständigen oder teilweise Zerstörung des Gelenkes führt. Aus diesem Grund werden solche Situationen mikrokristallin genannt.

    Eine große Menge von Harnsäure im Körper ist aus 2 Gründen: Erstens - wenn gesunde Nieren können nicht mit dem Rückzug von großen Mengen an Harnsäure fertig zu werden, die zweiten - die Freisetzung von Harnsäure in normalen Mengen, aber die Nieren können es nicht angezeigt werden soll.

    Jedes Jahr werden mehr und mehr Menschen an Gicht erkrankt.Ärzte, wird dieses Phänomen durch die Tatsache erklärt, dass die Menschen in der letzten Zeit eher Nahrung zu sich nehmen, die in Purine reich ist( zum Beispiel fettem Fisch, Fleisch) und viel Alkohol. Dies bestätigt die Tatsache, dass der Anteil der Menschen an Gicht leiden, während der Kriege drastisch aufgrund der Tatsache verringert, dass Alkohol und Fleischprodukte schwierig zu erhalten ist. Die Symptome der Gicht

    Gicht wird durch den üblichen Angriff von Gichtarthritis gekennzeichnet - dies ist in der Regel die Gelenkentzündung oft ist das Gelenk des großen Zehs, Knöchel oder Knies. In der Regel kommt es zu einem Gichtanfall in der Nacht oder früh am Morgen, scheint es sehr bedrückend plötzliche Gelenkschmerzen, die betroffenen Gelenkschwellung, die Temperatur in den Gelenken, Hautrötung und losneniem erhöhen. Schmerzen in der Tageszeit sind etwas kleiner, aber bei Einbruch der Dunkelheit sie wieder erhöhen, die Dauer eines Gichtanfalls dauert 2-3 Tage bis zu einer Woche, länger manchmal. Durch einen solchen Angriff in Entzündung Wiederholung beinhalten andere Gelenke, die zu einer teilweisen Zerstörung der Gelenke führen kann.

    Gicht wird durch solche Symptome manifestieren: in die Hände oder die Füße eigentümlichen Gewächse erscheinen deutlich erhöhte Konzentrationen von Harnsäure. Wenn die Wucherungen( Tophi) zu platzen beginnen, kann eine Person weißliche Kristalle von Harnsäure bemerken. Vielleicht das Auftreten von ziemlich starken Schmerzen in den betroffenen Gebieten.Ähnliche Salzablagerungen in den Gelenken stören das volle Leben. Mögliche Komplikationen

    Die Haupt- und leistungsfähigste Gicht Komplikation ist das Auftreten von tophi( Gichtarthritis), die auch beim Auftreten von Urolithiasis in der gebildeten Stein aus kristallisiertem Harnsäure oder Urat zusammengesetzt ist.

    tophi( gouty Knoten) sind Konglomerate von Kristallen von Natrium-Urat der Lage in allen Teilen des Körpers abgeschieden wird. Ein Jams solche Ablagerungen in periartikulären Gewebe und Gelenke tritt Immunreaktion, da diese Ablagerungen Organismus als Fremdkörper wahrnimmt, durch die Leukozyten auftritt und starke Entzündung Gicht-Arthritis genannt akkumulieren.

    Pay besonderes Augenmerk sollte auf das sein, was bei Gicht Nierensteine ​​auftritt Nierenversagen führen kann und als Folge zum Tod führen.

    Schmerzen in der Gicht

    Der Beginn der Gicht ist durch das Auftreten von plötzlichen Gelenkschmerzen angezeigt. Sie sind begleitet von starker Rötung, Hitze und Schwellung. Kann nicht nur betroffene Bereiche, sondern auch die nächstgelegenen Körperbereiche verbrennen. Es ist möglich, die Körpertemperatur auf 39-40 Grad zu erhöhen. In vielen Fällen entwickeln sich Anzeichen innerhalb einer Stunde. Oft leidet der große Zeh darunter. Einfache Schmerzmittel wie Aspirin helfen nicht.

    In der Regel beginnt der Schmerz nachts und wird fast unerträglich. Am Nachmittag gibt es oft Verbesserungen, Schmerzen gehen zurück, aber man sollte nicht denken, dass alles vorbei ist. Von solchen Symptomen können Patienten eine Woche leiden.

    Gicht bei Männern auf Beinen

    Gicht ist eine chronische Krankheit. Seine vollständige Heilung ist fast unmöglich. Diese Krankheit manifestiert sich oft an den Beinen. Nach dem Ausbruch der Krankheit können die Symptome nach 6 Monaten oder einem Jahr wieder auftreten. Der Übergang der Krankheit in einen Schlafzustand ist möglich, wird uns aber zweifellos an sich selbst erinnern. Die Zeit zwischen den Angriffen wird mit der Zeit abnehmen. Gicht kommt zunehmend zurück.

    Beschädigte Flecken an den Beinen werden oft mehr und mehr zerstört, die Krankheit kann benachbarte Gelenke betreffen. Bei einer langen Krankheit im Laufe der Zeit auf den betroffenen Gebieten können eigentümliche Hügel, genannt Tofusi oder Gichtknoten auftreten.

    Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass der Körper in den Gelenken der Füße als Fremdkörper große Salzablagerungen wahrnimmt, reagiert das Immunsystem zwangsläufig - Leukozyten ansammeln, dann gibt es eine starke Entzündung ist. Tofusy platzt manchmal und emittiert weißlichen Staub - Kristalle von Harnsäure.

    Sehr häufig tritt die Entwicklung von Gicht im Alter auf. Bei Männern passiert es häufiger in einem früheren Alter. Männer leiden bereits im Alter von 40 Jahren unter dieser Krankheit. Mark ist die Tatsache, dass Frauen an Gicht leiden näher an 55 Jahre, vor allem nach der Menopause, wenn der Körper eine scharfe Verringerung der Menge an Östrogen ist das weibliche Hormon. Junge Männer und Kinder sind der Gicht fast nicht ausgesetzt. Es gibt seltene Ausnahmen von erblichen Stoffwechselstörungen der Harnsäure.

    Rolle des Harnsäure bei der Entwicklung von Gicht

    Die Krankheit empfindlich stört den Stoffwechsel. Purine gelangen mit Nahrung in den menschlichen Körper, werden aber auch von ihm produziert. Dann werden die Purine in Harnsäure gespalten, die von den Nieren abgesondert wird. Bei Personen, die an Gicht leiden, ist der Gehalt dieser Harnsäure viel höher als normal.Überschüssige Menge an Harnsäure wird in Geweben ohne Blutversorgung abgelagert. Dort können Kristalle leicht fixiert werden.

    Sehnen, Knorpel und Gelenke sind dafür anfälliger. Als Folge dieser Krankheit leiden auch die Nieren. Oft mit Gicht, gibt es eine Entwicklung von Urolithiasis, mit weniger Wahrscheinlichkeit der Patient von Nierenkolik leiden kann.

    Dies geschieht aus 2 Gründen. Die erste - bei der Produktion einer großen Menge von Harnsäure, wenn die Nieren das Ausgangsvolumen nicht bewältigen können, beginnt es im Körper abgelagert werden. Die zweite ist die normale Menge an Harnsäure, aber die Nieren sind nicht in der Lage, sie zu entfernen.

    Aber der hohe Gehalt an Harnsäure im Körper ist nicht der einzige Grund für die Entwicklung von Gicht. Einige andere Faktoren spielen hier eine entscheidende Rolle: fetthaltige Nahrung, Bewegungsmangel, übermäßige Ernährung, Übergewicht und erbliche Veranlagung.

    Maßnahmen für einen akuten Gichtanfall

    Selbst nach den Empfehlungen vergeht ein akuter Angriff nicht augenblicklich. Dies erlaubt Ihnen jedoch, die Zeit, in der die Krankheit eine Person betrifft, signifikant zu reduzieren. Die Hauptsache ist eine strenge Bettruhe einzuhalten. Es ist besser, die erkrankten Glieder in einer erhöhten Position zu halten, zum Beispiel, um ein Kissen unter ihnen zu legen.

    Mit unerträglichen Schmerzen kann Eis aufgetragen werden. Danach ist es wünschenswert, auf den schmerzhaften Stellen mit dimedidas Salbe oder Vishnevsky zu komprimieren. Es ist besser, beim Essen sehr begrenzt zu sein, vielleicht mit Gemüsebrühe und flüssigem Getreide. Sie müssen jedoch mehr trinken, vorzugsweise Stoffe, die mit Alkali angereichert sind, zB Gelee, Mineralwasser, Hafer, Milch oder reines Wasser mit Zitronensaft. Trinken sollte mindestens drei Liter pro Tag sein.

    Kein Schmerzmittel hilft. Sie können moderne entzündungshemmende Medikamente einnehmen, die keine Steroide enthalten. Wenn Sie irgendwelche prophylaktischen Medikamente einnehmen, die von einem Arzt verordnet wurden, sollte die Anwendung fortgesetzt werden.

    Verhinderung von Exazerbationen der Gicht

    Gicht tritt häufig in Bereichen auf, in denen das Gelenk verletzt wurde. Daher sollten solche Orte sehr sorgfältig behandelt werden. Sie müssen keine unbequemen und schmalen Schuhe tragen, weil sie den großen Zeh, der die Gicht sehr "liebt", stark schädigen. Die wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung von Gichtanfällen ist eine ausgewogene Ernährung und Diät.

    Es ist notwendig, die Lebensweise komplett zu revidieren, um sie gesund zu machen. Es ist notwendig, die Geschmacksvorlieben zu überarbeiten. In der Ernährung müssen Sie den Verzehr von proteinhaltigen Lebensmitteln begrenzen. Eine große Menge an Protein findet man in Fisch, Pilzen, Tomaten, Marinaden, Blumenkohl, Sauerampfer, Fleisch, Kaviar, Bohnen, geräucherten Produkten, Sardellen, Spargel und Schokolade. Eine solche Diät ist in der Lage, das Körpergewicht zu normalisieren und die Belastung der Gelenke mit Exazerbation der Gicht signifikant zu reduzieren.

    In der Ernährung des Patienten muss Eier, Gemüse, Milchprodukte mit geringem Fettgehalt, Vollkornprodukte, Tofu, Obst enthalten. Eine solche Nahrung hilft, den Cholesterinspiegel zu senken.

    Rauchen und Alkohol hemmen die Entfernung von Harnsäure aus dem Körper. Daher lagern sich mehr Kristalle in den Gelenken ab. Zur Vorbeugung ist es notwendig, Alkohol, hauptsächlich Bier, vollständig auszuschließen, um das Rauchen auszuschließen. Es ist nicht wünschenswert, Kaffee, Tee, Kakao zu trinken. Neben der Diät sollte mindestens einmal pro Woche ein Fastentag mit dem Empfang eines Monoproduktes vereinbart werden.

    Zunächst sind kleine Gelenke betroffen. Daher sollte besonderes Augenmerk auf die Entwicklung ihrer Mobilität gelegt werden. Sie müssen sich auf die Orte konzentrieren, wo es Schmerzen gibt. Jeden Tag müssen Sie Gymnastik für die Gelenke durchführen. Zunächst ist es ungewöhnlich, denn aufgrund der Ablagerungen von Gelenken ist es schwieriger, mobil zu sein. Es wird empfohlen, häufiger in der Luft zu sein und zu gehen.

    Behandlung von Gicht

    Das Hauptprinzip bei der Behandlung von Gicht ist die Kontrolle des Harnsäurespiegels im Körper. Für die medizinische Behandlung müssen Sie einen Rheumatologen kontaktieren. Seine Rezepte zielen darauf ab, die Menge an Harnsäure zu reduzieren und sich schnell aus dem Körper zurückzuziehen. Nur qualifizierte Fachkräfte können Mittel verschreiben, die bei einer möglichen Begleiterkrankung keinen größeren Gesundheitsschaden verursachen.

    Ärzte verschreiben häufig entzündungshemmende nicht-steroidale Arzneimittel für 1-2 Wochen, wie Diclofenac, Indomethacin, Methindol, Butadion, Naproxen. Um die Konzentration von Harnsäure im Körper schnell zu reduzieren, können Orotsäure, Hepatocatalcas, Allopurinol, Thiopurinol, Milurit verschrieben werden. Um akute Anzeichen von Gicht zu stoppen, wird Colchicin empfohlen.

    Ein sehr wichtiger Teil der Behandlung von Gicht ist jedoch eine Diät. Es ist wichtig, das richtige Gleichgewicht zwischen Hunger und Überernährung zu wahren. Das Gefühl von Hunger und plötzlichem Gewichtsverlust erhöht das Volumen der Harnsäure, die Gichtanfälle verursacht. Es ist oft notwendig, Sport zu treiben. Wenn die Krankheit empfohlen wird Schwimmen, Fahrrad-Gymnastik, schnelles Gehen.

    Die Diät sollte Gerichte enthalten, die in Wasser gekocht oder auf Dampf gekocht wurden. Salz sollte fast eliminiert werden. Wenn es ohne es unmöglich ist, dann ist ½ TL erlaubt.pro Tag. Von der täglichen Ernährung müssen Sie unbedingt verschiedene würzige Saucen und Gewürze ausschließen. Auch kontraindiziert Fisch und Fleischbrühe, kalt. Sie können cremig, Gemüse und Ghee aus der Berechnung nicht mehr als 10 Gramm pro Tag essen.

    Es wird empfohlen, große Mengen Gemüse zu konsumieren. Sie sollten in roher Form genommen werden, für eine Vielzahl von Menüs können Sie sie manchmal backen oder sie kochen. Es ist jedoch immer noch notwendig, einige Gemüse aus der Ernährung auszuschließen, da diese Purinquellen sind. Dazu gehören Blumenkohl, Tomaten, Sauerampfer, Spinat, Hülsenfrüchte, Spargel. Bei einer Gicht beweist der übliche Weißkohl kvasshennaja und frischer Kohl tadellos. Es ist sehr nützlich sowohl für Kompressen, die Entzündungen und Schmerzen reduzieren, als auch für das Essen.

    Früchte und Beeren sind ebenfalls nützlich. Es ist besser Zitrusfrüchte zu bevorzugen. Die Wassermelone hat sich als sehr gut erwiesen. Er hat den Körper perfekt "gewaschen". Mehlprodukte, Getreide, Eier, Milchprodukte, Kartoffeln, Brot können sicher konsumiert werden. Kaffee, Tee oder Kakao sind unerwünscht. Es ist besser, sie durch Kompott, Kwas, Mors, Gelee zu ersetzen. Es wird empfohlen, Abkochungen von Aralien, Minze, Heckenrose, Schafgarbe und Weizenkleie zu verwenden.

    Mineralwasser für Gicht

    Mineralwasser hilft hervorragend, unerwünschte Purine aus dem Körper zu entfernen. Es ist besser, Wasser zu wählen, alkalisch und mit organischen Substanzen. Dazu gehören vor allem Essentuki, Narzan und Borjomi. Es muss daran erinnert werden, dass die Flüssigkeit mindestens 2,5 Liter pro Tag verbraucht werden muss.

    Rezepte der traditionellen Medizin

    Sie können dem Körper mit Hilfe von Volksmethoden helfen. In der Blase können manchmal unangenehme Empfindungen oder Brennen auftreten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass im Körper, wenn das Salz sich auflöst die Schleimhäute gereizt werden. Es muss nicht erschreckt werden.

    Rezept Nr. 1 .Besänftigt Gicht gestochener Abkochung aus Kamille. Zu ihrer Herstellung werden die Blumen( 100 g) mit Wasser( 10 Liter) gemischt mit Salz( 20 g) gegossen. Nach der Infusion der Lösung werden die Bäder hergestellt.

    Rezept Nr. 2 .Gewöhnliche Tannenzapfen helfen, die Gelenke zu reinigen. Für diesen ungeöffneten Kegel mit Samen wird mit kochendem heißem Wasser( 1,5 Gläser) gegossen und über Nacht stehengelassen. Die Brühe wird dreimal täglich für eine halbe Stunde vor dem Essen verwendet. Der Vorgang wird bis zur vollständigen Wiederherstellung wiederholt.

    Rezept Nr. 3 .Es wird auch empfohlen, die Fugen mit einem Lorbeerblatt zu reinigen. Dazu werden die Blätter( 5 g) mit Wasser( 1,5 Tassen) gefüllt und mindestens 5 Minuten gekocht. Die Schalen sind mit einem Deckel bedeckt, da die Blätter ätherische Öle enthalten, die bei Gicht die Nieren beeinträchtigen. Die resultierende Brühe wird von der Platte entfernt, in ein Handtuch gewickelt und für mindestens drei Stunden stehen gelassen. Danach wird die Zusammensetzung innerhalb von 24 Stunden angenommen.

    Rezept Nr. 4 .Auch gut zum Reinigen der Fugen von gekochtem Reis.2 EsslöffelReis wird mehrmals mit Wasser gewaschen, dann wird er in ein Half-Liter-Gefäß gegossen, Wasser wird gegossen und für die Nacht belassen. Am Morgen wieder gewaschen und zum Kochen gebracht. Nach dem Kochen wird es aus dem Feuer genommen, erneut gewaschen und wieder zum Kochen gebracht. Dieser Vorgang wird viermal wiederholt. Nach all den Verfahren wird Reis noch einmal gewaschen und ohne Öl und Salz verwendet. Nach der Einnahme dieser "Medizin" können Sie 4 Stunden lang weder essen noch trinken. Am Abend wird das Verfahren wiederholt. So wird es 45 Tage.

    Lange Spülung ermöglicht das Entfernen der Stärkekörner. Und dank wiederholten Siedens werden die Zellen gebildet. Dadurch kann sich der Reis nicht im Magen festsetzen, sondern schnell zum Zwölffingerdarm gelangen. Die Zellen arbeiten bereits dort, nehmen die Schlacke weg und reinigen den gesamten Organismus.

    VIDEO

    Behandlung von Gicht mit Volksmedizin

    Gicht ist eine ziemlich unangenehme Krankheit, die meine Schwester litt. Ich sehe sie selten, aber irgendwie wollte ich sie besuchen. Als ich bei ihr ankam, war ich sehr überrascht, dass sie barfuss um das Haus und den Garten herumging. Zuerst dachte ich, dass sie sich immer noch für die Operation entschied, aber es stellte sich heraus, dass sie mit Hilfe der traditionellen Medizin geheilt wurde. Ich glaubte nicht, dass Volksrezepte so effektiv sein können. Und natürlich habe ich sie nach Rezepten gefragt, es gibt zwei für den externen und internen Gebrauch.

    Das innere Heilmittel wird von den Wurzeln des roten Krapps gemacht.1 TeelöffelDiese Wurzeln werden mit kochendem Wasser( 1 Tasse) gegossen, es besteht darauf, und es ist besser, sie für zehn Minuten in einem Wasserbad zu kochen. Die Infusion wird in einer halben Tasse morgens und abends eingenommen.

    Etwas komplizierter ist der Fall mit einem externen Tool. Mischen Sie zunächst drei Ampullen mit Baldriantinktur und eine Flasche Tripel-Cologne, die in der Nacht aufbewahrt werden. Dann werden mit dieser Mischung die erkrankten Bereiche über Nacht beschmiert, d.h.vorstehende Knochen mit Hilfe von Watte. Nach ein paar Tagen wird sich das Gelenk verdrehen, Juckreiz kann auftreten. Die Hauptsache ist der Wunsch, behandelt zu werden und viel Geduld.

    Als Ergebnis behandelte meine Schwester die Gicht mit diesen Volksheilmitteln, bis sie bemerkte, dass sie keine Schmerzen hatte und der Knochen geschrumpft war. Es stellt sich heraus, dass Volksrezepte das Messer eines Chirurgen ersetzen können.

    Retter aus dem Wald

    Eine Frau mit einem Freund ging im Sommer irgendwie in den Wald, um Beeren zu holen. Es wurden viele Dinge gesammelt, aber auf dem Rückweg war ihr Bein geschwollen und ihr Daumen wurde schwarz. Sie dachten, sie könnten nicht einmal die Straße erreichen, aber plötzlich sahen sie eine ältere Frau mit einem Stab. Wie in der Geschichte kam der Retter. Sie bemerkte sofort das Problem, dass sie über den schmerzenden Finger flüsterte, nach dem der Schmerz weg war, und dann sagte sie, dass sie alles tun müsse um zu heilen.

    In einem Kochtopf war es notwendig, jodiertes Salz( 500 g) zu gießen, es mit einer kleinen Menge Wasser zu gießen und zu kochen, bis das Wasser verdunstet ist. Nach dem Abkochen von Wasser wird medizinische Vaseline oder Hühnerfett( 200 g) zugegeben, alles wird gemischt. Aus der resultierenden Lösung wird über Nacht eine Kompresse hergestellt. Es ist besser, die Lösung auf den Wolltuch zu legen, festigend mit der Binde. Neben der äußeren Anwendung der Salbe ist es jedoch auch möglich, den Sud aus der Linde aufzunehmen.

    Und tatsächlich half dieses Volksmedikament der Frau, sich zu erholen, und später gab sie dieses Rezept ihren Verwandten, half ihnen und wurde besser. Es ist notwendig, Sauerampfer und Hülsenfrüchte von der Ernährung auszuschließen.

    Fisch komprimiert

    Gicht am Fuß und hilft nicht nur bei der Behandlung einer Fischkompresse. Gewöhnlicher Fisch ist ein sehr gutes Volksheilmittel bei der Behandlung von Gicht. Dieses Rezept ist für die Behandlung von Schmerzen in den Füßen und Fersen Sporen gedacht, aber damit können Sie Gicht heilen, und für zehn Nächte.

    Fischstücke werden entnommen( 2 Kilogramm), das Fleisch wird vom Grat getrennt, der Grat selbst wird ausgeworfen. Das ganze Fleisch ist in zehn Teile geteilt, faltet sich in Kulechki und passt in den Gefrierschrank. Vor dem Schlafengehen wird es von einem 1-Stück aufgetaut. Ein Fischhaufen wird auf das Bein gelegt, warme Socken werden oben getragen. Die Beine werden morgens gewaschen und der Fisch wird weggeworfen oder der Katze gegeben. Der Schmerz hört nach zehn Tagen auf.

    Wie man sich von der Gicht vollständig erholt

    Es wird gesagt, dass solche Krankheiten wie Polyarthritis oder Gicht nicht geheilt werden können. Aber wir sollten über eine Methode sprechen, die von Patienten mit Gelenken vollständig heilen kann. Diese Methode wurde in Japan von einem Arzt entwickelt, der sich zum ersten Mal für die Behandlung von Gelenken für Kälte und Wärme entschied.

    Zwei Schiffe sind vorbereitet. In einem wird sehr kaltes Wasser gegossen, und in dem anderen werden die Körner irgendwelchen Getreides gelegt und mit kochendem Wasser gefüllt. Die Körner werden dadurch gedämpft und ausreichend heiß gelassen, damit sie das Gelenk senken können. Dann sinkt das erkrankte Gelenk drei bis fünf Sekunden in ein Gefäß mit kaltem Wasser und dann sofort in ein Gefäß mit Körnern. Für den Fall, dass die Gelenke an den Armen schmerzen, werden die Samen von den Händen geknetet, dieses Verfahren ist ein Vergnügen. Dann wird die Hand oder ein anderes geduldiges Gelenk mit einem Schal zusammengebunden, um die Gelenke aufzuwärmen. Auch jeden Tag in 2-3 Monaten. Gicht wird lange behandelt, aber der Effekt ist gut.

    Wir geben die Flexibilität der Finger

    zurück

    Es ist notwendig, einfaches Fett zu kaufen und es so zu schneiden, dass Sie ein kleines Stück auf jeden Finger legen können. Dann wird jedes Stück in die Haut gerieben, bis die Stücke sehr klein sind. Nach diesem Vorgang werden die verwendeten Fettstücke verworfen. Bei anhaltenden Schmerzen werden nachts Fettschichten auf die schmerzenden Stellen aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Am Morgen gibt es eine Verbesserung.

    Empfehlen Sie auch eine Woche lang, Weizenbrei mit Butter zu essen. Es hilft, die Salze in den Gelenken loszuwerden. Und nach der ersten Woche können Sie zu Milchbrei wechseln.

    Kohle ist eine unverzichtbare Sache für eine Gicht

    Eine Frau hat viele Möglichkeiten versucht, Gicht zu behandeln. Sie versuchte, Gicht und Medikamente zu behandeln, die von einem Arzt verschrieben wurden, und Volksmedizin, aber keine Ergebnisse. Und die Schmerzen so stark, dass nicht nur das Gehen, sondern auch ein Löffel unmöglich in den Mund zu bringen war. Sie wurde für die Behandlung von Holzkohlen empfohlen, da er bei der Behandlung von Gicht unentbehrlich ist, da er in der Lage ist, Giftstoffe aus dem Körper zu entziehen.

    Eine Frau kaufte Aktivkohle in einer Apotheke und mahlte sie auf einer Kaffeemühle in Pulverform. Ungefähr eine halbe Kohle kam heraus. Dann fügte sie etwas Wasser und Leinsamen( 1 Esslöffel) hinzu. Nach dem Mischen wurde eine Paste erhalten. Diese Frau pastete wunde Stellen für die Nacht, wendete Polyethylen darauf und band sie mit einem Verband zusammen. Schmerzen für den Morgen verschwunden. Außerdem erfuhr sie, dass Gicht aus dem hohen Säuregehalt des Urins entsteht, und Kohle kann diesen Säuregehalt reduzieren, denn jetzt nimmt die Frau sie auch ins Innere. Jetzt ist der Schmerz sehr schmerzhaft.

    Schmerzlinderung bei Gicht

    Nehmen Sie ungesalzene hausgemachte Butter und die gleiche Menge Alkohol. Das Öl wird durch die Bildung von Schaum erhitzt, dann wird das Gas abgeschaltet und das Öl wird mit Alkohol gegossen. Mit Vorsicht wird Alkohol gezündet und nach der Nachverbrennung ist die Salbe fertig. Dann wird die Salbe in einem Glas aufbewahrt und im Kühlschrank aufbewahrt.

    Sie können alle Gerichte verwenden, die nichts dagegen haben, zum Beispiel eine alte Pfanne. Salbe wird an einem warmen Ort gerieben, zum Beispiel neben einem Kamin oder Ofen, nicht unbedingt wickeln. Die Salbe wird gerieben, bis der Schmerz verschwindet.

    Der einfachste Weg. Jeder kommt auf seine Art mit Gicht zurecht, zum Beispiel können Sie den Schmerz auf diese Weise loswerden: Nehmen Sie ein Stück Folie und bevor Sie die Schuhe anziehen, wird Folie auf die schmerzenden Stellen aufgetragen.

    Wir befreien die Knochen von

    schnell von den Wucherungen an den Händen und Füßen mit Hilfe der einfachsten Volksmedizin. Jod ist ein sehr wirksames Mittel zur Behandlung von Gicht und Wunden. Es wird erfolgreich von russischen Heilern verwendet, aber es ist möglich, seine Wirksamkeit um ein Vielfaches zu erhöhen. Nehmen Sie eine Flasche Jod, in der 10 mg Jod enthalten sind. Es löst fünf Tabletten Aspirin, Jod nach Auflösung wird farblos. Mit dieser Lösung für die Nacht werden die erkrankten Stellen geschmiert. Dann tragen sie obligatorisch Robben und warme Socken auf.

    Sie können auch abends Fußbäder machen. Dazu werden neun Tropfen Jod und drei Teelöffel zu drei Litern Wasser gegeben. Backpulver. Das Ergebnis lässt Sie nicht warten. Nach zehn Nächten ist der Effekt bemerkbar, es ermöglicht Ihnen, das Wachstum auf den Knochen loszuwerden.

    Behandlung mit Zwiebelsuppe

    Oft leiden Menschen an Schmerzen in den Hüftgelenken. Solche Schmerzen können durch Arthrose, Gicht, Arthritis und Osteochondrose verursacht werden.

    2-3 Lampen werden gewaschen und mit Wasser( 1 Liter) gefüllt. Dann kochen sie mit den Hülsen, bevor sie die Zwiebeln kochen. Diese Brühe wird dreimal täglich für ein Glas vor dem Essen genommen. Die Behandlung dauert 10-15 Tage.

    Behandlung von Gicht mit Kräutern

    Bei täglicher Einnahme von Kräutern sind Verbesserungen nach 2-3 Wochen sichtbar. Aber die Kräuter sollten für eine lange Zeit konsumiert werden.

    Bei einer Verschlimmerung der Krankheit werden pflanzliche Zubereitungen in großen Dosierungen eingenommen, z. Je 6 Esslöffel.pro Liter kochendem Wasser. Die Dauer der erhöhten Phytotherapie beträgt ca. 2-3 Wochen.

    Rezept Nr. 1 .Genommen Preiselbeere Blätter( 4 h), Hypericum( 3 h), Nesselblatt( 2 h), Gras tricolor violett( 3 h), Kräuter Rosmarin( 3 h), Steinklee( 3 h), Leinsamen( 2 h), Minze(2 Stunden), eine Runde( 4 Stunden).Alles ist gemischt, dann 2 Esslöffel. Die Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und über Nacht mit kochendem Wasser übergossen( 500 ml).Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Kräuterbehandlung dauert 2-3 Monate.

    Rezept Nr. 2 .Genommen flaxseeds( 2 h), tansy Blumen( 1 h), Hopfenzapfen( 3 h), Hypericum( 4 h), die Wurzel von Löwenzahn( 3 h), Knöterich( 4h) Blueberry Blätter( 2 h).Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

    Rezept Nr. 3 .Die gleichen Proportionen genommen Kraut Beifuß, Klee Blumen, Gras Folge Helichrysum Blumen, Birkenknospen, Schafgarbe, Löwenzahnwurzel, Rainfarn Blumen. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3 -5 Mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

    Rezept Nr. 4 .Bei den gleichen Verhältnissen kommen aus Hagebutten, Gras cudweed, die Wurzel cinquefoil, Goldrute Gras, Klettenwurzel, Eberesche Früchte gewöhnlich. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

    Rezept Nr. 5 .Bei gleichen Anteilen genommen Niere Tee, toloknjanki Blatt, kurilian Tee, Süßholzwurzel, Knöterich, Hypericum, Lorbeer, Schafgarbe. Alles ist gemischt, 2 EL.Sammlung wird in eine Thermosflasche gegeben und für die Nacht wird mit kochendem Wasser( 500 ml) gegossen. Infusion wird an einem Tag 3-5 mal für ½ Tasse verwendet. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

    Gichtbehandlung zu Hause

    Gicht ist eine der wenigen gefährlichen heterogenen Erkrankungen. Es ist ziemlich häufig bei vielen älteren Menschen. Diese Krankheit wurde früher von Männern erlitten, gegenwärtig wird Gicht häufig bei Frauen gefunden.

    Im Allgemeinen ist das klinische Bild die falsche Ableitung des Auftretens von Salzwachstum auf den Knochen. Diese Auswüchse sehen wie akute Arthritis aus. Gicht ist gut behandelt und zu Hause. Es ist nicht notwendig, im Krankenhaus zu sein, um ein solches Problem loszuwerden.

    Behandlung von Gicht mit Aktivkohle

    Eine der effektivsten und einfachsten Methoden zur Behandlung von Gicht ist die Verwendung von Kohle. Dies erscheint fragwürdig, aber sein Hauptvorteil ist die einzigartige Fähigkeit, verschiedene Toxine schnell zu entfernen. Ungeachtet des Stadiums heilt Aktivkohle erfolgreich Gicht. Zur Herstellung eines Heilschlamms wird Steinkohle( 125 g) benötigt, die aus herkömmlichen Tabletten vorgemahlen wird. Die Kohle wird mit Leinsamen( 1 Esslöffel) und warmem Wasser( 1 Esslöffel) gemischt.

    Die Mischung ist dick genug. Die resultierende Paste wird den erkrankten Körperteilen überlagert, da sie mit Bandagen ausreichend fest bandagiert ist. Diese Methode hilft nicht nur, Schmerzen signifikant zu reduzieren, sondern auch Gicht schnell loszuwerden. Zusätzlich zu solchen Verbänden ist es möglich, Aktivkohle für ihre aktive Wechselwirkung mit Harnsäure innen und außen zu verwenden, während sie eine zusätzliche therapeutische Wirkung bereitstellt. Die Behandlung

    jodiertes Salz und Kalk behandelte feinen

    Gout Jodsalz in Kombination mit oraler Arznei Absud von Kalk. Auf einem mittelgroßen Kochtopf werden 500 g gewöhnliches jodiertes Salz genommen. Salz wird in einen Wasserbehälter gegossen, das Feuer geht an und wird zum Kochen gebracht. Gebraut bis zum vollständigen Abdampfen von Wasser. Die verbleibende Masse wird mit Vaseline vermischt. Holen Sie sich eine Art Salbe. Diese Salbe wird jeden Tag in Form einer Kompresse auf die betroffenen Körperteile aufgetragen.

    Zuerst wird empfohlen, die Salbe auf ein Wolltuch aufzutragen und das Tuch auf die Haut aufzutragen, dann mit einem breiten Verband abdecken. Eine solche Kompresse wärmt perfekt und erhöht die Wirksamkeit des Mittels stark. Es wird empfohlen, am Morgen und am Abend eine Limettenbrühe für 1 Glas zu nehmen.

    Behandlung mit Jod

    Rezept Nr. 1 .Diese Methode eignet sich gut zur Behandlung der klassischen Gicht, die häufiger an den Gliedmaßen auftritt. Jod verträgt sich perfekt mit Wunden unterschiedlicher Größe sowie mit solchen Gewächsen auf der Haut. Um seine Wirksamkeit zu erhöhen, können Sie Aspirin verwenden.

    Misst 10 mg Jod, in dem fünf Aspirintabletten gelöst sind. Bei der direkten Wechselwirkung der beiden Komponenten beginnt die Flüssigkeit ihre dunkelbraune Farbe zu verlieren. Die Mischung ist bereit für die vollständige Entfärbung von Jod. Die resultierende Mischung wird verwendet, um den Fuß oder die Hand 2 mal am Tag zu behandeln - morgens und abends. Nach dem Abwaschen der Mischung empfiehlt es sich, warme Socken zu tragen.

    Rezept Nr. 2 .Es gibt einen anderen Weg, Gicht zu Hause zu behandeln, basierend auf Jod. Sie können spezielle Jodbäder machen. Mischen Sie dazu 3 Tropfen Jod, 1 TL.Soda und 1 Liter sauberes warmes Wasser. In der resultierenden Mischung fallen die Beine und bleiben für 15 Minuten stehen. In der Regel reichen zum ersten Mal drei Liter Geld aus. Eine solche Behandlung dauert 10 Tage. Während dieser Zeit verschwinden die Wucherungen spurlos.

    Senf gegen Gicht

    Zu Hause kann Gicht mit einem speziellen Brei leicht geheilt werden. Um es zu machen, nehmen Sie Senfpulver, 1 TL.Honig und gewöhnliches Backpulver. Die Komponenten sind gut gemischt, die resultierende Mischung ist auf die betroffenen Gelenke überlagert, die zuerst gedämpft werden müssen. Die Extremitäten von oben sind mit Polyethylenfolie umwickelt und mit Bandagen fixiert. Diese Kompresse bleibt die ganze Nacht auf der Haut. Die Behandlung sollte für mindestens 2 Wochen fortgesetzt werden, so dass das Verfahren jeden Tag durchgeführt wird.

    Tipps zur Behandlung von Gicht

    Für eine erfolgreiche Behandlung von Gicht ist es sehr wichtig, die einfachsten Regeln der gesunden Ernährung zu folgen. Es sollte die Verwendung von Fisch und Kap, Sauerampfer und Blumenkohl einschränken, Spinat ausschließen. Schokolade, Kaffee, Beeren, Feigen und kräftiger grüner Tee können morgens in kleinen Mengen konsumiert werden. Es ist auch notwendig, verschiedene Weine und Bier aus der Ernährung auszuschließen. Stattdessen ist es notwendig, die Menge an verwendetem sauberem Wasser signifikant zu erhöhen.

    Sie können frisch gepresste Säfte und nicht sehr süße Fruchtgetränke, basisches Mineralwasser essen. Der Patient mit dieser Diät wird abnehmen, was sich positiv auf die Behandlung von Gicht auswirkt.

    DIE INTERESSANTESTE NEWS

    nmedicine.net

    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Wie kann ich Gicht auf seinen Füßen in Hause entzündetes Gelenk in der Zehe aufgrund der Ablagerung von Harnsäurekristallen Gicht behandeln - eine Entzündung der Gelenke, wird durch die Ab...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Wie kann ich einen akuten Gichtanfall entfernen? Gicht als Krankheit ist seit langem bekannt. Zum ersten Mal wurde diese Diagnose von dem altgriechischen Arzt Hippokrates lange vor Beginn unser...

    Weiterlesen
    Behandlung von Gelenken

    Behandlung von GelenkenGichtGicht

    Arzneimittel zur Behandlung der Gicht: welche Medikamente Gichtarthritis Gicht zu behandeln zu helfen - eine Krankheit, bei der die Ablagerung von Harnsäuresalzen in verschiedenen Geweben, eins...

    Weiterlesen