Arthrose der Wirbelsäule

All

die Nuancen der Arthrose der Wirbelsäule von A bis Z

Osteoarthrose der Wirbelsäule Osteoarthritis dugootroschatyh oder Facettengelenke im Alltag können ganz allgemein genannt werden - Verformen Arthrose des Gelenkes der Wirbelsäule, ist es eine Form von dystrophischen und degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule. Spondylarthrose - was ist das? Es Arthrose die Wirbelsäule, in der Regel( pathologischen) entwickelt er mit dem Alter und tritt sehr häufig bei Patienten, die älter als 65 Jahre.

Ätiologie und Pathogenese der Erkrankung

Wenn der Patient Arthritis der Wirbelsäule hat, hat er beobachtet alle üblichen degenerativen Veränderungen im Knorpel des Gelenks und Knorpelzerstörung und Verdünnung. Im letzten Stadium wird eine Arthrose der Wirbelsäule mit ausgeprägten Knochenveränderungen, also Osteophyten, behandelt.
Oft Arthritis oder Arthrose der Wirbelsäule entwickelt „Hand in Hand“ mit anderen Erkrankungen der Gelenke, wie Osteochondrose, Chondrose und Spondyloarthrose. Aber manchmal haben lokale Formen von Gelenkerkrankungen Symptome anderer Arten von Pathologie, das heißt Skoliose und Hyperlordosis.


Die Gelenke der Halswirbelsäule sind am häufigsten betroffen, und diese Krankheit hat die offensichtlichsten Symptome. Osteoarthritis des Lenden oft geht absolut ohne Symptome oder Schmerzen in bestimmten Bereichen, die der Verformungs Arthrose nicht sehr typisch ist.

Gründe

Verformen Arthrose der Gelenke der Wirbelsäule Arthrose in der Regel Menschen, es sei denn konstante und regelmäßige körperliche Überlastung wirkt auf den Wirbel zu überwinden beginnt. Die Gründe für diese Überlastung sind unterschiedlich - bücken, falsche Haltung, langes Auffinden des Körpers in einer unbequemen Position, etc. Am häufigsten in solchen Fällen eine Wirbelsäule Arthrose, zervikale Arthritis, Brustkyphose, Hyperlordose usw. So ist die erste Prävention der Arthrose die richtige Haltung und häufige Veränderungen in der Position der Wirbelsäule, ständige Bewegung und leichtes Training nach einem langen Sitzen. Auch eine Arthrose der Wirbelsäule kann als Folge von Skoliose oder anderen Deformierungen der Wirbelsäule auftreten.
Deforming Arthrose kann unabhängig voneinander entwickeln, und in Kombination mit degenerativen Erkrankungen der Gelenke, zum Beispiel Chondrose und Osteochondrose. Aber in jedem Fall ist die Auswirkung auf den Gelenken der Wirbelsäule in allen Fällen die gleichen - erhöhter dynamische und statische Belastung, dann gibt es die Entwicklung von Osteoarthritis, das heißt die Zerstörung des Knorpelgewebes, Alterung Gelenke und die Bildung von Knochensporne. Diese Krankheiten sollten immer unter der Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten behandelt werden.

Arten von Wirbelsäulenarthrose

Je nachdem, wo begann Arthritis oder Osteoarthritis, Erkrankungen der Wirbelsäule zu bilden, sind in folgenden Typen unterteilt:
• Lyumboartroz, dh Lendenwirbelerkrankungen und untere Wirbelsäule.
• Cervicosa, dh die HWS-Niederlage.
• Dorsarthrose, Thoraxarthrose.
Osteoarthritis und Arthrose der Wirbelsäule verursacht Einschränkung der Beweglichkeit der Gelenke und schmerzhafte Empfindung, die eine konstante und Schmerzen in der Natur haben. Diese Schmerzen können sich nach Wendungen, Belastungen und Neigungen verstärken.
Oft beschweren sich Patienten, dass sie nicht lange in Bewegung bleiben können, dass sie sich jede Minute setzen oder hinlegen wollen. Diese Schmerzen sind von lokaler Natur, und im Gegensatz zu den Schmerzen, wie Bandscheibenvorfall, ist nicht im Bein oder Arm gegeben, verursachen keine Taubheit und „vatnost“ joint.
Besonders schädlich für Arthrose ist das Übergewicht, da es die Gelenke stark beansprucht und die erkrankten Knochenflächen übermäßig belastet.Übergewicht und Adipositas - der Hauptfeind im Kampf um die Gesundheit der Rückseite, die mit Arthrose des Gelenkes, warum eine Diät ist, sollte dauerhaft sein.

Arten der Arthrose der Wirbelsäule

Bestimmte Arten von Wirbelkörpererkrankungen haben ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften. Arthrose oder Osteoarthrose der zervikalen Region ist sehr häufig. Seine Ursache sind chronische Muskelkrämpfe im zerviko-humeralen Bereich.
Sie entstehen aufgrund sitzender Tätigkeit, vor allem am Computer, aufgrund geringer körperlicher Aktivität oder umgekehrt, übermäßig aktiven Lebensstil, und nicht auf dem Alter physiologisch falsch in Bezug auf die Halswirbel.

Bei Arthrose der Halswirbelsäule, Patienten berichteten über Schmerzen im Nacken, in dem Hals drückenden Schmerz, Schwierigkeiten, den Kopf zu drehen und die Pisten. Wenn die Krankheit sehr gestartet wird, und außerdem, diagnostizierte der Patient bereits zervikale Osteochondrose und Osteoarthritis, können erscheinen die Fliegen vor Augen, Schwindel, Sehstörungen, Schmerzen im oberen Teil des Brustbeins und in den Ohren.
Sehr schwere Erkrankung - unkovertebrale Arthrose oder Osteoarthritis, die in der Halswirbelsäule auftritt. Diese Krankheit - eine Art Arthrose zu verformen, und es manifestiert sich in Form von sehr starken Schmerzen, weil von denen es sehr schwierig ist, den Kopf zu drehen und sogar seine Hände bewegen. Auch neurologische Störungen sind möglich, zum Beispiel übermäßige Empfindlichkeit oder Schwächung der Reflexe.

Bei Arthrose der Lenden, also Lumbararthrose, wird es starke Schmerzen in den Lenden und im Kreuzbein geben. Die Gründe für die Entstehung der Lokalisation der Arthrose sind angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule, Trauma, erhöhte Belastung auf der Wirbelsäule, schlechte Körperhaltung( Skoliose), Fettleibigkeit und sitzende Tätigkeit. Diese Krankheit ist sehr anfällig für übergewichtige Menschen mit Büroarbeit, sowie Verkäufer im Laden( aufgrund der langen Unbeweglichkeit und Stehen auf den Füßen).
By the way, ist es nicht empfehlenswert, es droht schwere Last auf der Lendenwirbelsäule auf die Kniegelenke für jeden Lebensstil und stehen immer noch für eine lange Zeit auf den Beinen, Hüften, und als Folge davon - Arthrose. Es ist wichtig, Mini-Übungen mindestens jede halbe Stunde, um sich aufzuwärmen und tun, dann das Problem der Arthrose und Behandlung von Sehnenentzündung des Knies wird nie Sie bedroht.
Schmerzen in Lumbagoarthrose in der Regel schmerzhaft, kann oft geben auf die Gesäß oder Oberschenkel, aber nie unter den Knien fühlte. Auch haben Patienten nie Taubheit und Parästhesien erfahren.
Im Anfangsstadium der Krankheit nur Schmerz betroffen beim Gehen, Änderungen in der Haltung, stützte sich und Gewichtheben, aber im Laufe der Zeit beginnen sie zu scheinen, und in einem Zustand völliger Ruhe. Wenn die Arthrose fortschreitet, kann der Schmerz dauerhaft sein, mit einer kleinen Bewegung auftreten und nicht nachts schlafen.
auch ein weiteres Symptom der Arthrose der Lendenwirbelsäule absondern - es ist wie ein steifer lumbosacral Morgen ist. In der Regel kann es einige Stunden allein oder nach einem Warm-up durchlaufen. Der Mechanismus dieser Einschränkung - in Gegenwart von Muskelspasmen durch Reflexionen verursacht werden, sowie aufgrund von Kontrakturen, und die Anwesenheit von Osteophyten Ausbreitung Subluxations.
Wenn der Patient, sondern auch Notizen und Rückenschmerzen oder Osteoarthritis lyumboartroza, kann es scheinen, und andere Symptome. Zum Beispiel, Schmerzen im Gesäßbereich. Es kann laut sein und kann mit unbeholfenen Bewegungen, Unterkühlung, mit intensiver Belastung, steigen. Es gibt auch eine erhöhte Tonus des Gesäßes und der Muskulatur der Taille, begleitet von einer Einschränkung der motorischen Fähigkeiten der Wirbelsäule und des Hüftgelenks.
Gefühl manchmal schwach Beinmuskulatur und Hüfte, reduzierte Empfindlichkeit, Kribbeln, Taubheit und Schwäche in den Beinen. Alle diese Symptome zeigen oft das Vorhandensein von Krankheiten wie „Piriformissyndrom“, und es muss sofort behandelt werden.

YouTube-Trailer

pozvonkoff.ru

Symptome und Behandlung von Arthrose der Brust

Osteoarthritis( medizinische Bezeichnung - Arthrose, Rückenschmerzen) - ist eine chronische degenerative-dystrophischen Erkrankungen von Knorpel und Knochen. Bei Arthrose kommt es zu einer langsamen Erweichung und allmählichen Zerstörung des Gelenkknorpels, Deformation der Bandscheiben. Arthrose ist die häufigste Form der Bindegewebsdeformität, aber bis zum Ende der Ursache der Erkrankung ist nicht klar.

Was ist Osteoarthritis Krankheit

Brust( Brust-Osteochondrose) durch die Verletzung, Degeneration der Bandscheiben der Brustwirbelsäule bestimmt wird. Knorpelige Bandscheiben dünner werden mit dem Alter, abgebaut und das Bindegewebe seiner Funktion nicht erfüllen kann, was zu Entzündungen und Schmerzen auftreten.

Osteoarthritis betrachten altersbedingten Krankheiten zu sein, das Auftreten der ersten Symptome meist bei Menschen über 50 Jahre zu sehen ist, sind die jungen Menschen die Symptome selten. Die Einschränkung der motorischen Aktivität älterer Menschen führt dazu, dass die Wirbelsäule weniger mit Blut versorgt wird, d.h. Nährstoffe für die Wiederherstellung von Knorpelgewebe, die zum Auftreten von Arthrosen der Brust beiträgt.

Diese Krankheit ist nicht sehr häufig aufgrund der Tatsache, dass die Brustwirbelsäule inaktiv ist und die Last auf sie ist nicht sehr groß, es ist selten Entwicklung von Bandscheibenbruch diagnostiziert wurde, signifikante Verschiebung der Wirbel, den Vorsprung. Dennoch ist die Sternostenose eine gefährliche Krankheit, die in den frühen Stadien schwierig zu diagnostizieren ist, weshalb sie schwieriger zu behandeln ist. Osteoarthritis der Brust verursacht oft Erkrankungen des Herzens, Magen-Darm-Trakt, Nieren.

Ursachen der Arthrose Brust

Arthrose der Brust

Experten definieren mehrere Hauptgründe für die Entwicklung von Arthrose der Brust:

  • Sitzende Lebensweise( Bewegungsmangel).Bewegungsmangel führt zu schlechter Durchblutung wichtiger innerer Organe, Bandscheiben, Schwächung der Rückenmuskulatur, Verschlechterung des Stoffwechsels.
  • Skoliose( Krümmung der Wirbelsäule) ist die Ursache für die ungleichmäßige Verteilung der Belastung auf die Wirbel.
  • Einer der Gründe für eine Arthrose kann ein konstanter Befund in einer unbequemen Position sein( Sitzen am Computer, Autofahren usw.).Seine Ursache kann ein unbequemes Kissen oder eine Matratze sein.
  • Übermäßige körperliche Aktivität, zum Beispiel im Profisport, häufiges Gewichtheben und Rückenverletzungen.
  • Metabolische( metabolische) Störung bei Übergewicht, hormonellen Störungen und genetischer( erblicher) Veranlagung.
  • Osteoarthritis kann vor dem Hintergrund von Bluthochdruck, Blutzucker, Problemen mit Blutgefäßen, Alkoholmissbrauch und Rauchen auftreten.
  • Stress, Stress-Zustand ist in der Entwicklung von Brust Arthrose provoziert Faktor, den sie verursachen Muskel Hypertonus durch die Blutzufuhr zur inneren Organe Verschlechterung.
  • Nachteilige Umweltsituation.

Symptome der Entwicklung der Pathologie

Manifestationen der Brust-Arthrose sind vielfältig. Das Hauptsymptom ist ein Schmerzsyndrom, das durch Zusammendrücken der Nervenenden des Rückenmarks verursacht wird. Heimtückische Krankheit manifestiert sich zunächst stark durch starke Schmerzen in der Brust( intercostal Schmerzen), zurück( schwer zu biegen), Oberbauch, der Schmerz macht es schwierig zu atmen, in der Nacht erhöht. Thoracic Symptomatologie der Arthrose ähnelt Infarkt( starke Schmerzen in der Herzgegend), aber im Gegensatz zu Herzkrankheit ist nicht auf den Empfang von Herzmedikamenten( korvalola, Nitroglyzerin) gestoppt. Die Verschlimmerung der Thoraxarthrose wird immer von fortschreitenden Schmerzen begleitet, die bis zu mehreren Wochen anhalten können.

Die Art des entstehenden Schmerzes bei der Brustarthrose kann unterschiedlich sein. Es gibt zwei Hauptsyndrome - Dorsalgie und Dorsalgie.

Dorsago - ein stechender Schmerz in Form von Angriff, der mit einem scharfen steigen, nach einer langen Sitzung, für jede Veränderung der Körperposition in der Wirbelsäule auftritt. Atmen mit Dorsago ist schwierig, Muskelspannung beobachtet wird, wird es schwierig zu bewegen.

Schmerzen im Dorsago

Dorsalgie - Schmerzempfindungen sind leicht ausgeprägt, beginnen allmählich und können bis zu drei Wochen dauern. Der Schmerz verstärkt sich mit häufigen und tiefen Seufzern, Neigungen. Schmerzhafte Schmerzempfindungen sind meist im Bereich der betroffenen Bandscheiben lokalisiert und gehen nach leichten minütlichen körperlichen Übungen durch.

Bei einer Brustarthrose können andere schmerzhafte Manifestationen die Diagnose dieser Erkrankung erschweren. Schmerzen können im Kehlkopf, Magen oder Hals auftreten.das Gefühl eines Fremdkörpers im Hals oder sogar hinter dem Brustbein. In der Pathologie der Mitte Schmerzen Brust Wirbelsäule in seiner rechten Seite beobachtet, so die Anfangsphase der Erkrankung ist oft mit Cholezystitis oder Pankreatitis verwechselt. Eine klare Unterscheidung der Arthrose von Erkrankungen des Magens ist, dass die Schmerzen erhöht sich in Abwesenheit von Faktor Diät Verletzungen, aber deutlich schlechter nach dem Training und verschwindet nach Ruhe oder aufhören insgesamt.

Im Laufe der Zeit kann die Thoraxarthrose zu sehr schweren Komplikationen führen. Eine der gefährlichsten Komplikationen ist beispielsweise eine krankhafte Veränderung der Koronar-( Herz-) Gefäße aufgrund einer Reizung der Rezeptoren der Brustwirbelsäule. Osteoarthritis der Brust im Laufe der Zeit führt zur Bildung von Bandscheibenvorfällen, die hauptsächlich chirurgisch behandelt wird. Auch Arthrosen der Wirbelsäule können diskenezii Gallengänge verursachen, die Darmperistaltik stören. In dieser Hinsicht ist es sehr wichtig, diese gefährliche Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und mit ihrer Behandlung zu beginnen.

Arten der Behandlung der Brustarthrose

Die Behandlung der Brust-Osteochondrose kann konservativ, therapeutisch oder chirurgisch sein. Bei der traditionellen Behandlung wird dem Patienten eine kurze Bettruhe zugeteilt, vollständige Ruhepause für 5-7 Tage. Gleichzeitig werden entzündungshemmende Medikamente verschrieben, die eine Entlastung der Wirbelsäule ermöglichen und Schmerzen lindern.

Bei den ersten Versuchen der Behandlung der Brustarthrose kann der Schmerz beobachtet werden, der mit der Reaktion der Muskeln mit den ungewohnten Präparaten verbunden ist. Die Dauer der konservativen Behandlung ist in der Regel länger und dauert ein bis drei Monate. Bei der Behandlung der Brustarthrose werden eine große Anzahl sicherer und wirksamer Methoden angewandt: manuelle Therapie, Massage, Physiotherapie, Akupunktur, therapeutische Gymnastik, homöopathische und medizinische Präparate.

Moderne Methoden zur Behandlung dieser Krankheit umfassen die Verwendung von Nanoplast. In der Regel ist es mit einer solchen Behandlung möglich, das Schmerzsyndrom zu stoppen, das weitere Fortschreiten der Krankheit zu stoppen, die Blutzirkulation zu verbessern, wodurch die Funktionen der Bandscheiben und des gesamten Organismus als Ganzes normalisiert werden und Komplikationen vermieden werden können.

Mit der fortgeschrittenen Form der Osteochondrose in der Brust und wenn die Hauptmethoden der Behandlung keine Ergebnisse bringen, greifen sie zur Operation zurück, dann dauert die postoperative Erholungsperiode ungefähr ein Jahr.

Es ist daran zu erinnern, dass der Erfolg der Genesung weitgehend von den Bestrebungen und der Beharrlichkeit des Patienten selbst abhängt, seinem Wunsch, alle Empfehlungen der Ärzte streng zu befolgen, um positive Ergebnisse zu erzielen und die Krankheit zu besiegen.

artrozmed.ru

Behandlung einer so schweren Krankheit wie Arthrose der Wirbelsäule, impliziert die Anwesenheit eines vielseitigen, integrierten Ansatzes, der in der Lage ist, die Krankheit in einem frühen Stadium zu heilen. Von entscheidender Bedeutung ist die rechtzeitige, genaue Diagnose, die es ermöglicht herauszufinden, welche Abteilung der Wirbelsäule die destruktive Wirkung der Arthrose beeinflusst hat. Einige Krankheiten, die einen völlig anderen Behandlungsansatz erfordern, weisen ähnliche Symptome auf: Es ist besonders schwierig, die Lokalisation der Arthrose in den Brustwirbeln richtig zu diagnostizieren. Die Ergebnisse der Studie erlauben es auch, den Grad der Vernachlässigung der Erkrankung und den Grad der Zerstörung der Gelenke der Wirbelsäule zu bestimmen, der vom Stadium der Arthrose abhängt. Die Krankheit schreitet von 1 bis 4( das schwerste) Stadium fort, wenn die einzige Option darin besteht, eine Operation durchzuführen, um den zerstörten Wirbel zu ersetzen. Es gibt auch Varianten der Arthrosetherapie: 1) zervikal, 2) thorakal, 3) lumbal, 4) Steißbein. Das Spektrum der therapeutischen Methoden und Effekte, mit Arthrose der Wirbelgelenke, ist ziemlich breit, aber beinhaltet die folgenden, obligatorischen Punkte:

  1. Medikation. Medikamente werden von einem Arzt individuell verschrieben.
  2. Diätetisches Lebensmittel. Die Behandlung mit einer Diät ist der einzige Weg, um positive Ergebnisse zu erzielen.
  3. Therapeutisches körperliches Training. Regelmäßige Gymnastik, mit einem speziellen Satz von Übungen, verbessert die motorischen Funktionen der Gelenke, was die deformierende Arthrose der Wirbel erheblich reduziert. Eine solche Gymnastik ist eine unverzichtbare Bedingung, die die Behandlung stärkt. Als Sportgerät wird oft ein Reifen verwendet.
  4. Extern bedeutet. Eine Vielzahl von Salben und Kautschuken werden verwendet. Von anderen Arten der Arthrose ist die Behandlung der Wirbelarthrose durch die Verwendung verschiedener Stützstrukturen gekennzeichnet.
  5. Physiotherapie. Spezielle Verfahren, besonders wirksam bei Arthrose der Hals-, Brust- und Steißbeinwirbelsäule, können die negativen Folgen der Erkrankung reduzieren.
  6. Operationen. In einigen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff der effektivste Weg. Wenn eine Operation durchgeführt wird, gibt es kein Ziel, das geheilt werden muss. Eine solche Behandlung wird helfen, schmerzhafte Schmerzen loszuwerden.
  7. Behandlung von Arthrose der Wirbelgelenke durch Volksheilmittel.

Medikation Behandlung

Bei der Therapie der Wirbelsäulenarthrose gehört zur therapeutischen Therapie zwingend die Einsetzung von entzündungshemmenden und schmerzlindernden Medikamenten. Sie können den Entzündungsprozess in den Knorpelgeweben der Gelenke reduzieren und das Schmerzsyndrom stark lindern. Aktiv verwendete Tablettenform, Injektion und Injektion mit Hilfe von Tropfern. Besonders effektiv sind im akuten Stadium Injektionen direkt in die Zone, in der sich die betroffenen Gelenke befinden. Muskelrelaxantien werden verschrieben, um Muskelverspannungen zu lösen. Mit Arthrose 1 - 2 Grad der Entwicklung, die tatsächliche Verwendung von Mitteln, die Verbesserung der Durchblutung und Ernährung in Krankenhäusern. Wenn es möglich war, eine Arthrose in einem Läsiongrad zu detektieren, ist die Verwendung von Chondoprotektoren, die die Wahrscheinlichkeit einer Wiederherstellung der Bandscheiben erhöhen können, ohne Operation wirksam.

Diät

Therapeutische Diät, wie Gymnastik, ist die erschwinglichste, aber von diesem nicht weniger wichtigen Element eines integrierten Ansatzes. Es entspricht völlig den Grundprinzipien gesunder Ernährung und hilft, sogar Arthrose der Wirbelsäule zu heilen, sogar zu verformen. Es ist wichtig, die Grundregeln zu beachten:

  1. Ausschluss von Konservierungsmitteln, geräucherten Produkten, Wurstwaren, fettem Fleisch.
  2. Beschränkung der Verwendung von Salz und Gewürzen.
  3. Ablehnung von alkoholischen und kohlensäurehaltigen Getränken.
  4. Reduzierung des Verzehrs von Süßwaren und Zucker.
  5. Einführung in die Speisekarte von grobem Brot und verschiedenen Getreidearten.
  6. Als Fleischgericht können Sie essen, gekocht oder gebacken, mageres Fleisch.
  7. Die Verwendung von frischen, gepressten Gemüse- und Fruchtsäften.
  8. Ersatz von feuerfesten Fetten, für verschiedene Pflanzenöle: Sonnenblumen, Oliven, Leinsamen, Sesam.
  9. Einstellen der Menge der zu betrunkenen Flüssigkeit, bis zu 1 - 1,5 Liter.
  10. Erhöhen Sie die Anzahl der verschiedenen Gemüse und Früchte in der Ernährung.

Dieses Menü wird helfen, den Stoffwechsel auszugleichen, um die Menge an schädlichen Salzen und Elementen, die zum Fortschreiten der Arthrose der Wirbelsäule beitragen, zu reduzieren und die Entwicklung der Krankheit zu stoppen. Die Diät kann nicht geheilt werden, verbessert aber in Wirklichkeit den Zustand der Wirbel erheblich und hält die Gelenke innerhalb von 1-2 Grad Schaden.

Therapeutisches Körpertraining

Es wurden spezielle Übungen entwickelt, mit denen Sie die Gelenke, die an einer Arthrose der Wirbelsäule leiden, deutlich verbessern können. Diese Gymnastik wird individuell ausgewählt, abhängig von mehreren Faktoren:

  1. Stadium der Krankheit. Die körperliche Kultur kann um 1 - 2 Stufen verbessert werden. Bei einer langen, vernachlässigten Krankheit, die den Stadien 3 - 4 entspricht, werden die Übungen nicht zugeordnet, da der deformierende Faktor der Arthrose bereits die Gelenke zur Zerstörung geführt hat. In diesen Fällen werden Vorgänge angezeigt.
  2. Abteilung für die Wirbelsäule.Übungen mit Arthrose der Thoraxregion können die Lendenwirbelsäule ernsthaft schädigen und umgekehrt.
  3. Die Phase der Krankheit. In der Phase der Exazerbation ist Gymnastik für Arthrose der Wirbelsäule, jede Lokalisierung kontraindiziert.

Gymnastik, nützlich für Wirbelsäulenprobleme, ist in mehrere Richtungen unterteilt:

  1. Übungen, bei denen der Reifen verwendet wird. Sie werden dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern und die Beweglichkeit in die Gelenke, insbesondere in die Brustgegend, zurückzuführen. Kontraindiziert, den Reifen zu drehen, mit Wirbelhernien und Arthrose der Lendenwirbelsäule.
  2. Allgemeine medizinische Gymnastik für die Wirbelsäule. Hilft Schmerzen zu lindern, die motorischen Fähigkeiten der Gelenke zu erhöhen und die Auswirkungen von Muskelkrämpfen zu reduzieren. Lassen Sie uns die am meisten zugänglichen und weit verbreiteten Übungen betrachten:
  3. legen wir uns auf den Rücken nieder, wir beugen die Beine in kolenjah. Langsam führen wir Rollen von einer Seite zur anderen. Die Anzahl der Ansätze kann basierend auf dem Gesundheitszustand ausgewählt werden.
  4. Wir stehen auf "allen Vieren", wir beugen uns den Rücken, dann beugen wir uns so weit wie möglich nach unten und bewegen uns vorwärts. Es beginnt mit 1, 2 Wiederholungen. Zu eifrig ist nicht zu empfehlen.
  5. Langsam entlang der Wand gleiten. Der Rücken wird an die Oberfläche gedrückt, die Füße befinden sich in einem Abstand von 30 cm, die Hände werden abgesenkt. Nach und nach fällt die Position der Hüfte parallel zum Boden ab. Halten Sie die Position für 1 - 3 Sekunden, machen Sie eine Rückkehrbewegung. Wir führen mehrmals aus.
  6. Stretching. Eine großartige Übung, um den Zustand der Brust- und Lendengegend zu erleichtern. Sie können für 5 - 10 Sekunden an der Leiste hängen, mit einer allmählichen Erhöhung der Sitzungszeit. Es kommt zu einer Freisetzung von Klemmverbindungen, einer Verbesserung der Blutversorgung und des Muskeltonus.
  • Wassergymnastik und Schwimmen. Die elementarsten Kreisbewegungen des Körpers, die aus dem Widerstand des Wassers bestehen, haben eine erhöhte Effizienz. Sie tragen zur Kräftigung des Muskelgerüsts bei und helfen, die Gelenke zu versorgen, aufgrund des erhöhten Blutflusses.
  • Regelmäßiges Schwimmen, unfähig zu heilen, hat aber den größten positiven Effekt auf den Zustand der Wirbelgelenke.

Externe bedeutet

Eine große Anzahl von verschiedenen Medikamenten, für den externen Gebrauch, helfen, Wirbelgelenke zu heilen. Sie sind durch gemeinsame Eigenschaften, lokale Aktion vereint: Verbesserung der Durchblutung, Verringerung der entzündlichen Prozesse, Verringerung der Schmerzen. Diese Mittel werden in allen Phasen der Behandlung verwendet. Es gibt Sorten von Gelen und Salben, die Substanzen enthalten, die eine wiederherstellende Wirkung auf die Gelenke haben. Ihre Verwendung kann zu Beginn der Krankheit als nützlich angesehen werden, bis die Arthrose entwachsen ist und sich verformt hat.

Um die Gelenkbelastung während einer Exazerbation zu reduzieren, wird bei der Behandlung der Halswirbelsäule ein spezieller orthopädischer Kragen getragen. Dieses Gerät hilft, die eingeklemmten Muskeln zu entspannen und die Schmerzen zu lindern. Um die Lendenwirbelsäule zu erhalten, ernennt der Arzt eine medizinische Binde. Nach der Operation an der Wirbelsäule ist es zwingend erforderlich, eine spezielle, beschleunigte Rehabilitation, Korsett zu verwenden. Bei Arthrose der Thoraxregion, Stütz- und Schutzfunktionen, Rippen und Muskelkorsett ausführen.

-Verfahren

Es gibt eine Vielzahl von physiotherapeutischen Maßnahmen, die die Behandlung der Wirbelsäule mit Arthrose begleiten. Es gibt mehrere, die effektivsten Methoden der Behandlung von Gelenken:

  1. Magnetotherapie - der Einfluss von elektromagnetischen Feldern, reduziert Entzündungen, Schmerzen und Schwellungen.
  2. Phonophorese - Anästhesie, die Einführung von Medikamenten, durch Ultraschall.
  3. Abdominale Dekompression - beeinflusst die Gelenke, erhöht den Blutfluss und erhöht die Versorgung der Wirbelkörper.
  4. Akupunktur - erhöht die körpereigenen Erholungsfähigkeiten. Lindert Schmerzen, verbessert die Beweglichkeit.

Chirurgische Operationen

Komplexe Behandlung, mit Arthrose der Wirbelsäule, hat im Arsenal von chirurgischen Operationen, die mit unzureichender Wirksamkeit anderer Techniken durchgeführt werden. Je nach Stadium der Erkrankung kann die Operation in Kategorien unterteilt werden:

  1. Denervation-Operationen. Sind auf die Ausnahme der schmerzhaften Empfindungen, die Methode der thermischen "Unterbrechung" der nervösen Enden in den Gelenken gerichtet.
  2. Transplantationsoperationen. Der Ersatz der zerstörten Wirbel erfolgt künstlich. Sie werden in den letzten Krankheitsstadien durchgeführt, wenn die betroffenen Bandscheiben mit der Mindestbelastung nicht mehr fertig werden.

Volksmedizin

Osteoarthritis der Wirbelsäule ist gut behandelbar durch Volksheilmittel. Dazu gehören Tinkturen, Kautschuke, Salben, Kompressen, Bäder, Gürtel aus Hundehaaren. Sie alle helfen, den Krankheitsverlauf zu erleichtern, sind aber kein Allheilmittel.

nennt ein Arzt, ist der erste Schritt auf dem langen Weg des Kampfes mit Arthrose der Wirbelsäule. Die tägliche Pflege der eigenen Gesundheit, das gesamte Spektrum der vorgesehenen Veranstaltungen, Geduld und dem Wunsch, erhalten sie gut, die notwendigen Zutaten für ein positives Ergebnis.

osustave.ru

9 besten Übungen für Arthrose der Lendenwirbelsäule

Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule ist sehr häufig bei älteren Menschen, weil das menschliche Altern einen wesentlichen Einfluss auf die Knochen Degeneration hat. Wenn ein Patient über die alarmierenden Symptome von Arthrose betroffen ist, kann dieser Artikel dient als perfekte Anleitung für seinen gesunden und schmerzfreien Lebensstil. Wenn ein Patient für mehr als 40 Jahre, und er unerträgliche Schmerzen in den Rücken zu erleben, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Patient leidet an Arthrose( Arthritis, Arthrose).Osteoarthritis ist eine degenerative Erkrankung der Gelenke, an denen die Schutzschicht, wie der Knorpel bekannt unterworfen zu tragen, was zu einer Beweglichkeit der Gelenke und schwächen Entzündungen beobachtet werden. Dies kann durch Reibung nach Verletzungen verursacht werden, die Schmerzen und Komplikationen in den Gelenken während der Bewegung verursachen können.

Anatomie der Wirbelsäule

in der Regel arthritische Gelenke betreffen Menschen im Alter von 50 Jahren. Statistiken zeigen, dass dieser degenerative Zustand häufiger bei Männern unter 45 Jahren und bei Frauen über 45 Jahren auftritt. Um bei Arthrose der Lendenwirbelsäule zu identifizieren, muss der Patient die Anatomie der Wirbelsäule Gelenke kennen.

unteren Rücken kann in drei Hauptteile unterteilt werden:

- Lendenwirbelsäule;- Sacrum;- Steißbein.

Struktur der Lendenwirbelsäule, die wiederum lassen sich in fünf Lendenwirbeln und fünf Bandscheiben unterteilt werden. Diese Wirbelkörper der Lendenwirbelsäule sind die größten Wirbelkörper im menschlichen Körper. Sie tragen die größte Belastung durch das gesamte Körpergewicht. Dies ist der Hauptgrund, warum die Wirbel der Lendenwirbelsäule am meisten Rückenschmerzen verursachen können.

Was Arthrose der Lendenwirbelsäule

Mit zunehmendem Alter ist, beginnt die Schutz Knorpel in menschlichen Gelenken um sie zu brechen. In normalen Fällen ist der Knorpel glatt und durchscheinend, weiß in der Farbe.wenn der Patient unter Osteoarthritis leidet jedoch erhält die Knorpelstruktur Rauheit, wird es gelb und undurchsichtig. Nachdem der Knorpeloberfläche rauh wird, beginnen die Endverbindungen, die auf der Oberfläche von Knochen, Knochen pathologischen Wucherungen Fehlkonfiguration gebildet werden - Osteophyten. Diese neuen kleinen Knochen erhöhen den mechanischen Verschleiß und verhindern die Wiederherstellung von Knorpelzellen. Wenn die Knochen einem Verschleiß ausgesetzt sind, beginnt die Reibungskraft an ihrer Oberfläche zu steigen. In schweren Fällen übt Knorpel bei der Erosion Druck auf die Spinalnerven aus. Dies begrenzt den reibungslosen Blutfluss zu den Händen und Füßen. Es ist aus diesem Grund, dass Patienten mit Osteoarthritis klagen oft über Taubheit in den Händen und Füßen.

Ursachen der Arthrose Schmerzen, im Grunde durch Arthrose der Lendenwirbelsäule verursacht wird. Dank dieser degenerative Gelenkerkrankung, Lenden- Gelenke entzündet, zu starken Schmerzen führen, eingeschränkte Mobilität und in extremen Fällen zu einem dauerhaften Lähmung führen kann. Wenn der Patient ähnliche Symptome hat, ist es von größter Wichtigkeit, einen Arzt aufzusuchen.

- Degeneration oder Verschlechterung der Gelenke durch natürlichen Alterungsprozess - Schäden oder Verletzungen( zum Beispiel infolge eines Autounfalls) verursachen einen Prozess der Knorpelerosion oder -reizung.- Wiederholtes Trauma, Stress, sitzende Arbeit, einschließlich Tippen am Computer für lange Stunden ohne Unterbrechung, Gewichtheben, große tägliche Arbeitsbelastung - all dies sind die häufigsten Ursachen von Osteoarthritis.- Vererbung kann auch zu Osteoarthritis beitragen.- Auch Arthrose kann zur Degeneration der Bandscheibe führen. Diese Bandscheiben, die die Lendenwirbel stützen, können durch Stress und Alterung des menschlichen Körpers degenerieren. Dies kann zu Schmerzen im Lendenwirbelsäulengelenk sowie zu Schweregefühl und Schwierigkeiten beim Bewegen führen.- Sportbedingte Verletzungen - dies ist das häufigste Phänomen bei aktiven Menschen, insbesondere bei Sportlern, da ein erhöhtes Aktivitätsniveau die Reibung der Knochen in den Gelenken erhöht. Dies führt zu Abnutzung des Knorpels und anderer Stützstrukturen in den Gelenken, die ihre Stabilität gewährleisten.

Symptome einer Arthrose

Die Symptome einer Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule können in einem Bereich variieren, der von leicht bis schwer reicht. Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule hat ähnliche Symptome mit dem Problem der Bandscheiben. Wenn der Patient über eines der folgenden Symptome besorgt ist, bedeutet dies, dass er an Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule leiden kann.

Schmerzen im unteren Rücken erstrecken sich auf das Gesäß, Unterschenkel und Kniekehlen. Mit dieser Bedingung wird der Schmerz nicht an der Unterseite der Beine vor und in den Füßen sein.

Symptome von Osteoarthritis in betroffenen Gelenken:

- Taubheit und Sprödigkeit;- Rückenschmerzen verringern sich in sitzender Position gegenüber stehender Position;Ödem des betroffenen Gelenks;- der Schmerz wird durch intensive Übungen verstärkt;- die Entzündung nimmt nach einer Ruhepause zu;- In extremen Fällen - Verlust der Beweglichkeit der Gelenke.

Übungen für Arthrose der Lendenwirbelsäule

Um die beste Übung für Ihre Erkrankung auszuwählen, muss der Patient die Knochenmineraldichte untersuchen. Das Maß der Mineraldichte ist im Grunde Calcium, das in den Knochen vorhanden ist. Wenn die Mineraldichte der Knochen( die Menge an Kalzium in den Knochen) unter der Norm liegt, muss der Patient aktiv sein und alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die Knochenstärke normal zu halten.

Mit dem Alter einer Person sollte das Ziel nicht darin bestehen, die Knochenmineraldichte zu erhöhen, sondern stattdessen sollte sie normal gehalten werden. Zusammen mit Diäten, die reich an Vitamin C und D sind, muss der Patient auch einige Maßnahmen für die Gesundheit seiner Knochen durchführen. In diesem Fall sollte der Patient vorsichtig sein und mit Schmerzen im unteren Rücken sollte jede Form der Übung aufhören.

Wenn ein Patient an einer schmerzhaften Osteoarthritis leidet, ist es wichtig, dass er die Muskeln rund um das betroffene Gelenk dehnt. Dies stärkt nicht nur diese Muskeln, sondern auch die Gelenke vor dauerhaften und irreversiblen Schäden. Durch die Wahl einer gesunden und aktiven Art der Bewegung erhöht der Patient die Flexibilität und Stärke der Gelenke und Hilfsmuskeln. Der Patient kann aus einer vielfältigen Liste von Übungen wählen, die für seine Gesundheit mit Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule am sichersten sind.

1. Dehnung der Bauchmuskeln

Diese Übung ermöglicht es Ihnen, die Kontrolle über die Bauchmuskeln zu behalten, indem Sie die Muskeln reduzieren( straffen) und entspannen. Sobald ein Patient diese Übung gemeistert hat, kann er leicht die Unterstützung für die Wirbelsäule erhöhen, was die Schmerzen im unteren Rücken weiter reduzieren wird.

Legen Sie sich auf Ihren Rücken, drücken Sie Ihre Wirbelsäule und Ihr Becken auf den Boden und halten Sie sie in einer neutralen Position. Dann beuge deine Knie und atme, ziehe die Bauchmuskeln hoch. Mache diese Übung, atme gleichmäßig und straffe die Bauchmuskeln für 10 Sekunden. Wiederholen Sie 5 mal.

2. "Clamshell"

Die Hauptursache für Osteoarthrose der Lendenwirbelsäule ist die Erosion von tragenden Strukturen, einschließlich Knorpel. Diese Übung hilft, die Hüften und Bauchmuskeln zu entwickeln und zu stärken, die den unteren Körper ausgleichen. Legen Sie sich auf die Seite, die Knie beugen sich zusammen. Drücken Sie die Bauchmuskeln zusammen, drücken Sie vorsichtig auf den Nabel, atmen Sie nicht tief ein. Dann, langsam und allmählich aufrichten und, als ob Sie ein Kinderbett öffnen und die Beine in ihre ursprüngliche Position zurückbringen. Wiederholen Sie die Übung.

3. Bewegungsübungen

Dazu gehören eine Reihe von Übungen mit Neigungen zur Seite, nach vorne und hinten, die die Beweglichkeit und motorischen Funktionen der Gelenke erhöhen. Dies sind ideale Übungen, die dem Patienten mit Osteoarthritis viel Nutzen bringen.

4. Aerobic-Übungen

Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule - ein äußerst sensibles Zustand, vor allem wegen der Gefahr einer Beschädigung der Spinalnerven. Daher sind die sichersten und stressfreisten Übungen Übungen von Physiotherapeuten und anderen professionellen Beratern. Diese Übungen gehören Wandern, Radfahren und Wasserbehandlungen, die das Rückgrat jeglicher Form von unnötigem Stress zu schützen und bewahren helfen. Diese Übungen haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie das Herz-Kreislauf-System und die Lunge eines Menschen gesund machen.

5. Dehnen der Kniesehne

bei Osteoarthritis( Arthrose) der Lendenwirbelsäule Verlust( Verschleiß) des Knorpels und übermäßiges Wachstum von Knochen führt zu starken Schmerzen und Deformation der Gelenke. Dies verursacht einen übermäßigen Druck der Kniesehne auf die Muskeln, macht sie dichter und elastischer als nötig. In dieser Übung muss der Patient die Muskeln der Achillessehne kneten und sie flexibler und elastischer machen. Es wird ein Gurt benötigt, um einen angemessenen Druck auf die Sehne auszuüben und die korrekte Haltung beizubehalten, die für diese Übung notwendig ist. Lege dich auf deinen Rücken, strecke deine Beine nach vorne und schiebe sie auseinander. Halten Sie dann ein Bein mit einem Riemen und heben Sie es vorsichtig an, bis Sie spüren, dass Ihre Knie- und Oberschenkelmuskeln gestreckt sind. Wiederholen Sie die gleiche Sequenz von Bewegungen mit dem anderen Bein.

6. Stärkung Gesäß

So wie die hinteren Oberschenkelmuskeln und Gesäßmuskeln können von Arthrose der Lendenwirbelsäule leiden. In dieser Übung müssen Sie auf dem Rücken mit einem Kissen liegen, das den Taillenbereich stützt. Halten Sie ein Bein gerade, ziehen Sie das Gesäß und ziehen Sie es sanft an. Wiederholen Sie die gleichen Schritte mit dem anderen Bein. Dies hilft bei der Aufrechterhaltung und Entwicklung von Stabilität und Balance beim Gehen.

f-med.ru

Osteoarthritis der Lenden-sakralen Wirbelsäule Führer unter anderen Krankheiten.| |Osteoarthritis der Wirbelsäule

Nach Rückenschmerzen nehmen die Rückenschmerzen nach ORZ den zweiten Platz ein. Rückenschmerzen können zu einem vollständigen oder teilweisen Verlust der Arbeitsfähigkeit führen, manchmal wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert. Etwa ein in zwei Männern mittleren Alters leidet unter Rückenschmerzen im Zusammenhang mit degenerativen und degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule. Osteoarthritis der Lendenwirbelsäule ist führend unter anderem mit der Abteilung assoziierten Erkrankungen( Osteochondrose, Spondylose, Ischias, Bandscheibenbruch, Lumbago, Ischias).

Häufig sowie Arthrose der Hüft- und Kniegelenke, Arthrose des Wirbelgelenkes ist eine private heterogene Form von Arthrose. Es erscheint als Folge einer Vielzahl von Krankheiten und unterscheidet sich daher im klinischen Bild und im Ergebnis. Im Herzen der Arthrose des lumbosakralen Wirbelsäule - die Niederlage aller Teile des Gelenks: Bänder, Knorpel, subchondralen Knochen mit Beteiligung an dem Prozess von degenerativen Bandscheiben, Muskeln, Sehnen, Spinalwurzeln und Spinalnerven.

Symptome Symptome der Krankheit sind Schmerzen in der Wirbelsäule, oft zum Steiß erstreckt, wobei die Rückfläche der Füße, die Begrenzung der Mobilität und häufige Schmerzen Schmerzen im unteren Rücken Schlimmer noch, beim Biegen. Die Kapseln der Facettengelenke, mit empfindlichen Nervenenden bei der geringsten Abweichung von den spazmiruya Muskeln Norm punktiert senden Schmerzsignale, die so intensiv und schwerwiegend sind, oft krank für eine lange Zeit ans Bett gefesselt ist. Außerdem verursachen die Muskelkrämpfe zu einer Verengung der Blutgefäße, verletzen den Blutfluss in der Kapsel und Muskeln für eine lange Zeit zu statischen Belastungen ausgesetzt worden ist, nicht mehr funktionieren.

Ursachen Ursachen der Bildung Spondyloarthrose sind solche Faktoren:

  • Dysplasie Wirbelsäule
  • skoliotischen Wirbelsäule Störungen führen ungleiche Lastverteilung auf den Gelenken der gleichen Ebene mit dem Mähen, der asymmetrischen Offset erhöhte Verschleiß des Gelenkes.

Spondyarthritis ist in 90% der älteren Menschen häufig. Junge Menschen in der Regel in dem System der Wirbelsäule verändern entstehen durch angeborene Anomalien( zB wenn es eine Übergangs lumbosakralen Wirbel ist) der Wirbelsäule Hypermobilität Teile. Weit verbreitete geringfügige Anomalien( können bei 50% der Menschen auftreten).Wiederholte Schmerzen aufgrund von Verletzungen des Gelenk Tropismus auftreten, mit anderen Worten, eine asymmetrische Anordnung der Gelenke.

Sehr oft Rückenschmerzen - eine Folge der Verletzung, die auf den Mangel an Kondition und körperliche Entwicklung eines Menschen beiträgt. Die meisten Verletzungen( Muskelverstauchungen) können durch tägliche Übungen und regelmäßige Körperübungen verhindert werden. Menschen mit guter körperlicher Verfassung leiden selten an Wirbelsäulenerkrankungen.

Aufgrund der Motorik reduziert und( dadurch) tritt bei Menschen von 30 Jahren das Gewicht der Arthrose der lumbosakralen Wirbelsäule zu erhöhen, vor allem für diejenigen, die Zeit sitzt an einem Computer verbringen. Diagnose und Behandlung

Um diese Krankheit zu diagnostizieren mit CT( Computertomographie), Röntgen, MRT und ordnet dann die Neurologe Behandlung.

Um die Bildung von Entzündungen und Muskelschwund zu verhindern, ist es notwendig, alle Krankheiten zu beseitigen, um die Entwicklung von Schmerzen zu verhindern. Daher zielt die Behandlung darauf ab, Muskelkrämpfe und Entzündungen der Gelenkkapseln zu beseitigen und die Blutzirkulation zu verbessern. Derzeit wird die Krankheit mit speziell entwickelten medizinischen Techniken behandelt. Um das System der Wirbelsäule Muskeln zu stärken und die Mobilität in der Wirbelsäule funktionellen Vergebung erhalten( in Abwesenheit von Exazerbationen) schreibt sanfte Physiotherapie, Massage, Schwimmbad.

Wenn der Schmerz( Exazerbation) empfohlen isometrische Übung mit dem Übergang zu den Übungen mit der Last( Widerstand).Ältere Menschen, in Gegenwart von Kontraindikationen, wird empfohlen, Physiotherapie zu nehmen. Neben Medikamenten, Magnetotherapie, Strömungen, Ionenverzinkung werden häufig verwendet, um schmerzhafte Empfindungen zu reduzieren.

von Arzneimitteln, die die motorische Aktivität des Patienten und die Funktionen der Wirbelsäule Gelenke durch die Verwendung solcher Mittel durchgeführt zur Erhöhung untersucht und getestet, wie Salbe hondroksid( es von dimexide und Chondroitinsulfat besteht).

erweiterte Formen der Arthrose der lumbosakralen Wirbelsäule erfordern chirurgische Behandlung. Die Welt als wirksame Behandlung erkannt, als deinervatsiya Funkfrequenz, wenn schmerzhaften Prozess beseitigt im Wellenfrequenzteil das elektromagnetische Feld zu beeinflussen direkt in der Nähe des betroffenen Gelenks angeordnet. Gemäß dieser Technik ist es möglich, sofort auf mehrere betroffene Segmente der Wirbelsäule einzuwirken. Das Verfahren in 80% der Fälle wirksam ist, ist es ohne die Verwendung einer Vollnarkose und Einschnitte auf der Haut dauert zwischen einer halben Stunde durchgeführt wird. Etwa 1 Stunde nach Beendigung des Eingriffs verlässt der Patient die Klinik selbstständig. Da

spondiloartroz sich nicht hindurchgeht, ist es notwendig, einen Arzt bei den ersten Anzeichen der Krankheit zu konsultieren.

Grund präventive Maßnahmen Entwicklung Spondyloarthrose - ist zu beseitigen( oder die Auswirkungen auf ein Minimum zu reduzieren) pathologische Faktoren, die Krankheiten verursachen: Muskeln

  • Gegensatz zur Entwicklung der Skoliose und zur Verbesserung der physiologischen Krümmung
  • Gewichtsreduktion
  • Verstärkung zurück

Wenn Sie also die Behandlung in einem frühen Stadium der Krankheit beginnenSpondylarthrose der lumbosakralen Wirbelsäule wird kein Satz für den Patienten.

vashsustav.ru

Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks des 2. Grades

Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks des 2. GradesOsteoarthritisOsteoarthritis

Symptome Hüfte Coxarthrose Grad 2 und seine Behandlung in dem gemeinsamen des Patienten praktisch kein Knorpel und Knochen verletzt Coxarthrose - eine Krankheit, die Gelenkknorpel und Gewe...

Weiterlesen
Ernährung für Arthrose der Gelenke

Ernährung für Arthrose der GelenkeOsteoarthritisOsteoarthritis

Was sollte ein Menü mit Arthrose der Gelenke Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems sein - eine echte Epidemie unserer Zeit. Experten gehen davon aus, dass es zwei Hauptgründe für dieses Phäno...

Weiterlesen
Behandlung der Arthrose nach der Methode von Bubnovsky

Behandlung der Arthrose nach der Methode von BubnovskyOsteoarthritisOsteoarthritis

komplexe Trainingsübungstherapie bei Osteoarthritis des Kniegelenks in Gonarthrose auftreten, degenerative Veränderungen des Gelenkknorpels mit schmerzhaften Symptomen und reduzierte Funktional...

Weiterlesen