Schmerzen in den Gelenken der Finger der Hand verursacht

Gelenkschmerzen in den Fingern: Ursachen, Behandlung

Bürsten gelten als der bewegendste Teil des menschlichen Körpers. Durch eine große Veränderung des Bewegungsumfangs wird es möglich, feinste Arbeiten mit kleinsten Details auszuführen. Deshalb ist es wichtig, die Pinsel immer gesund zu halten. Heutzutage klagen viele Menschen, einschließlich der jüngeren Generation, über Schmerzen in den Gelenken der Finger. In einigen Fällen wird es so stark, dass eine Person buchstäblich die Fähigkeit verliert, vertraute Bewegungen auszuführen.

Allgemeine Informationen

Die menschliche Hand kann in drei separate Abteilungen unterteilt werden: das Handgelenk, die Fessel und die Finger. Das Handgelenk besteht aus acht winzigen Knochen, die sich in unregelmäßiger Form unterscheiden. Alle sind in zwei Reihen angeordnet. Der Pfahl wird durch fünf Röhrenknochen dargestellt, von denen jeder eine Basis, einen Körper und einen Kopf hat. Die Basen verbinden sich mit dem Handgelenk, und die Köpfe bilden Gelenke mit Fingerphalangen. Letztere bestehen wiederum aus drei Phalangen. Die Ausnahme ist in diesem Fall der Daumen. Er hat nur zwei Fingerglieder.

Die Hände des Menschen gelten als extrem dünn und gleichzeitig als genaues Werkzeug. Finger - genau das ermöglicht koordinierte Bewegungen. Ohne sie ist ein normales Leben nicht möglich. All diese Bewegungen sind auf die Beweglichkeit der Gelenke zurückzuführen. Aufgrund der hohen täglichen Aktivität besteht in diesem Bereich jedoch ein hohes Risiko für völlig unterschiedliche Beschwerden, mechanische Verletzungen und Verletzungen. Die Schmerzen in den Gelenken der Finger sind gewöhnlich von solchen pathologischen Veränderungen begleitet. Die Behandlung hängt in diesem Fall nur von dem Faktor ab, der den Beginn der Beschwerden ausgelöst hat.

Die Hauptursachen von

Nach Ansicht von Experten können Schmerzen in den Gelenken der Finger durch eine Vielzahl von Gründen verursacht werden. Im Folgenden listen wir die häufigsten Verstöße auf:

  • Arthritis.
  • Osteoarthritis.
  • Bursitis.
  • Mechanische Schäden und Verletzungen.
  • Osteomyelitis.

Arthritis

Arthritis bezieht sich auf akute oder chronische Entzündung des Gelenkes. Isolierte Beteiligung der Finger ist sehr selten. In der Regel wirkt sich der pathologische Prozess bei solchen Patienten auf andere Gelenke aus. Arthritische Schmerzen im betroffenen Bereich sind durch intensive Intensität gekennzeichnet. Sie entstehen nicht nur, wenn Sie Ihre Finger bewegen, sondern auch in Ruhe. Darüber hinaus gibt es in den von Arthritis betroffenen Gebieten ein starkes Ödem, eine Veränderung der üblichen Hautfarbe.

  • Rheumatoide Arthritis. Diese Krankheit ist ein Bindegewebe von infektiöser-allergischer Natur, das hauptsächlich systemischer Natur ist. Der Anstoß für den Beginn dieser Krankheit sind schwere Erkältungen, häufige Belastungen und Unterkühlung. Rheumatoide Arthritis beginnt mit dem Auftreten von Schmerzen im Gelenk des Zeigefingers. Betroffene Bereiche schwellen an, Patienten klagen über Fieber, Schwächegefühl, Kälte.
  • Psoriasis-Arthritis. Typischerweise entwickelt sich diese Art von Pathologie bei Patienten, die bereits psoriatische Manifestationen auf der Haut haben. Dies sind trockene Peelingflecken, die sich durch einen rötlichen Farbton auszeichnen. Wenn sich die Krankheit entwickelt, erhält der Finger einen karmesinroten Farbton und eine wurstähnliche Form.
  • Gichtarthritis. Unter der Gicht ist eine ziemlich häufige Erkrankung durch eine Stoffwechselstörung gekennzeichnet, nämlich Purine. Nach Ansicht von Experten kann ein solches Leiden durch eine Erhöhung des Harnsäurespiegels und die anschließende Ablagerung seiner Salze direkt in den Gelenkgeweben hervorgerufen werden. In der Regel beginnt ein Gichtanfall mit schweren Beschwerden im Bereich der großen Zehe. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung erstreckt sich die Pathologie auf andere Gelenke. Angriffe von Gicht sind am häufigsten nachts. Sie sind gekennzeichnet durch einen Temperaturanstieg in der betroffenen Region und starke Schmerzen. Die Krankheit schreitet sehr schnell fort. Nach einer Weile kann der Patient Schmerzen in den Gelenken in den Fingern beider Hände feststellen. Typischerweise beträgt die Dauer eines typischen Anfalls der Krankheit zwei bis ungefähr 14 Tage.

Osteoarthritis

Diese Erkrankung entsteht durch die konsequente Zerstörung von Knorpelgewebe im Bereich der Gelenkfläche. Bei dieser Pathologie treten schmerzhafte Beschwerden zunächst nur nach längerer körperlicher Anstrengung auf. Dann, mit dem Fortschreiten der Krankheit, nimmt die Intensität des Schmerzes zu, sie kann sogar nachts auftreten.

Arthrose der Finger ist ein ziemlich häufiges Problem. Ein Anstoß zu seiner Entwicklung kann sogar ein unbedeutender Schaden sein. Bei der Entwicklung des Leidens können die Finger ihre gewohnte Form verändern und sich gleichzeitig zur Seite beugen.

Risartrose. Mit der Entwicklung dieser Krankheit ist auch das am Daumengrund gelegene Gelenk betroffen, das auch das Handgelenk mit dem Mittelhandknochen verbindet. Diese Krankheit resultiert aus der Überlastung dieses Bereichs. Schmerzen im Daumengelenk, visuelle Deformation der Knochen - das sind die häufigsten Symptome dieser Pathologie.

Bursitis

Entzündung der sogenannten artikulären Handtaschen, begleitet von der Ansammlung von Flüssigkeit in ihren Höhlen, heißt Bursitis. Diese Pathologie ist durch schmerzhafte Empfindungen im betroffenen Bereich, das Auftreten von Ödemen und Rötungen gekennzeichnet. Das Hauptsymptom der Bursitis ist die Bildung einer gerundeten Schwellung in der Gelenkzone, die sich durch eine weiche Konsistenz auszeichnet. Es ist leicht visuell zu bestimmen.

Bei anhaltendem Flow tritt Bursitis oft in ein chronisches Stadium. In einer solchen Situation schließt sich die Ablagerung von Salzen im betroffenen Bereich dem Entzündungsprozess an. All das provoziert in der Regel Schmerzen in den Gelenken der Finger.

Wenn die Ursache des Problems eine Handverletzung ist, dann ist die pathologische Mikroflora oft an den Entzündungsprozess gebunden. In diesem Fall handelt es sich um die Entwicklung einer eitrigen Schleimbeutelentzündung. Es ist begleitet von einem Anstieg der Temperatur, Kopfschmerzen und Schwäche im ganzen Körper.

Trauma und mechanischer Schaden

Die Verschiebung der Knochen in den Gelenken wird Dislokation genannt. Meistens sind Sportler mit diesem Problem konfrontiert. Es wird von folgenden Symptomen begleitet: schweres Ödem des betroffenen Bereichs, Gelenkdeformität und starkes Schmerzsyndrom.

Die häufigste Verletzung ist eine Dislokation des Daumens am Arm. Solch eine distanzierte Position wird jedes Mal für jede falsche Bewegung angegriffen. Der Daumen ist jedoch durch einen kräftigen Bandapparat gekennzeichnet und zeichnet sich durch eine gewisse Belastungsschwelle aus, nach der eine Überspannung auftritt. All dies bringt eine Verschiebung der Gelenkflächen mit sich.

Der häufigste Grund für eine Daumenluxation ist ein nicht erfolgreicher Sturz auf eine offene Handfläche. Bestimmen Sie das Vorhandensein dieses Problems ist sehr einfach, weil die extern betroffenen Bereich deformiert aussieht. Die starken Schmerzen des Daumengelenks können die üblichen Aktivitäten stören, arbeiten und Sport treiben. Die Hautdecken in diesem Teil bekommen in der Regel rötlichen Schatten.

Osteomyelitis

Ein eitriger Prozess, der die Gelenke und das nahe gelegene Weichgewebe betrifft, wird als Osteomyelitis bezeichnet. Diese Pathologie entwickelt sich aufgrund des Eindringens von Bakterien in den Körper, die ständig Eiter produzieren.

Akute Osteomyelitis beginnt normalerweise mit einem Fieber von 40 Grad. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich sehr schnell, was durch eine schwere Vergiftung des Körpers verursacht wird. Darüber hinaus kann der Patient die folgenden Symptome haben: Gelenkschmerzen in den Fingern, Schüttelfrost, Bewusstlosigkeit, Erbrechen.

Während der ersten zwei Tage in den Händen baut sich das Schmerzsyndrom allmählich auf. Aktive Fingerbewegungen sind normalerweise nicht möglich. Die Pathologie schreitet schnell voran, was sich in ödematösen Erscheinungen in den Handmuskeln und sogar im Unterarm manifestiert. Hautbedeckungen im betroffenen Bereich erhalten einen violetten Farbton.

Diagnostics

Zeitnahe Anfrage an einen Spezialisten für Beratung, Diagnose und kompetente Behandlung - all diese Faktoren ermöglichen es uns, die Krankheit zu identifizieren und ihr weiteres Fortschreiten, die Entwicklung ernsthafter Komplikationen zu verhindern. Ignoriere die Schmerzen in den Gelenken der Finger ist es nicht wert, da schon eine geringfügige Pathologie zu einem vollständigen Bewegungsverlust führen kann und den Patienten behindert macht. Um das Problem zu identifizieren, können die folgenden diagnostischen Maßnahmen erforderlich sein:

  • Radiographie des Pinsels.
  • Bluttest( klinisch / biochemisch) und Urin.
  • Identifizieren Sie die Anzahl der Purine.

Was sollte die Behandlung von Schmerzen in den Gelenken der Finger sein?

Unabhängig von der wahren Ursache der Krankheit, sollte die Therapie umfassend sein und gleichzeitig drei Ziele ansprechen: die Behandlung von schweren Krankheiten, die Wiederherstellung der primären Handfunktion und Schmerzlinderung.

Sicherlich hängt der Kampf gegen diese oder jene Krankheit von ihrer Natur ab. In jedem Fall verschreibt der Arzt eine angemessene Behandlung. Die Linderung von Beschwerden in der Hand und ihre funktionelle Entwicklung unterliegen jedoch allgemeinen Regeln.

Für die Beseitigung von Beschwerden bietet die moderne Medizin eine Vielzahl von Medikamenten. Am häufigsten nichtsteroidalen Antiphlogistika( „Ketanov“ „Nimesulid“ „Ortofen“) ernannt.

das Schmerzsyndrom zu eliminieren aufgrund von Autoimmunkrankheiten( z. B. rheumatoide Arthritis), werden Glucocorticosteroid Hormone verwendet. Sie haben eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung und bringen relativ schnell die erwünschte Erleichterung. Mehrere

die Wirkungen von Arzneimitteln sind spezielle Salben verbessern, in seiner Zusammensetzung Anästhetikum Komponenten( „Fastum-Gel“, „Indomethacin“).

Schlussfolgerung

Abschließend sollte angemerkt werden, dass man die Schmerzen der Fingergelenke nicht ignorieren sollte. Die von der modernen Medizin angebotene Behandlung ist meistens wirksam, um dieses Problem zu bekämpfen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig Hilfe von einem Arzt zu bekommen und die notwendigen diagnostischen Tests durchzuführen. Gesundheit!

fb.ru

Mögliche Ursachen Schmerzen in den Gelenken der Finger

Unsere Hände von den Extremitäten aller anderen lebenden Organismen sehr unterschiedlich sind. Dank der komplexen Struktur, einer großen Anzahl flexibler Gelenke, können wir jede Bewegung auf Schmuckebene ausführen. Leider bemerken viele Menschen nicht, wie wichtig die Funktion der Hände und Finger ist, solange diese Bewegungen aufgrund von Schmerzen oder Deformationen unmöglich werden.

Es gibt viele Gründe, warum die Gelenke der Finger wund sind. Unter ihnen gibt es nicht ernst, aber es gibt auch sehr gefährlich. Betrachten wir die Hauptgründe, warum Schmerzen in den Zehen der oberen Extremität auftreten können.

Karpaltunnelsyndrom ist eine neurologische Erkrankung, basierend auf der Kompression des Mediannervs in dem Karpaltunnel( der Raum zwischen den Knochen und Sehnen des Handgelenks).Der Mediannerv bietet Innervation der palmaren Oberfläche der Haut Daumen, Zeige- und Mittelfinger, wird auch in Flexion der Hand und ihrer Entführung in der Seite des Radius beteiligt.

Wenn sich das Karpaltunnelsyndrom entwickelt, klagen die Patienten über:

  • Schmerzen im Daumen entlang der inneren Oberfläche;
  • schmerzhafte Empfindungen der Zeigefinger;
  • Taubheit der Haut in der Innervation des Mediannervs;
  • Verringerung der Genauigkeit von kleinen Bürstenbewegungen;
  • Muskel schlank im Bereich der Erhebung des ersten Fingers.

Längerer Kompression, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig bestellt, Nervenfunktion für immer verloren sein kann, und es droht die Unfähigkeit, feine Bewegung der Finger zu führen, die sogar Behinderung verursachen könnte.

Grund für die Entwicklung dieses Tunnel-Syndrom ist eine kontinuierliche Überlastung der Gelenke und des Handgelenks Bänder. Meistens entwickelt sich die Pathologie bei Menschen, die monotone Flexionsstreckungsbewegungen mit einem Pinsel ausführen, um ihrer Pflicht nachzukommen. Zum Beispiel Gebärdensprachdolmetscher, Pianisten, Künstler, Menschen, die mit Computern arbeiten und so weiter.


Mechanismus der Entwicklung des Karpaltunnelsyndroms

Erkrankung und Raynaud-Syndrom

Es ist ein pathologischer Zustand, der mit der Verletzung des Tons der kleinen Arterien und Kapillaren des Fingers verbunden ist. Als Reaktion auf jeden Reiz oder unzumutbar Gefäße spazmiruyutsya bestimmte Zeit, gestörter Blutfluss in den Geweben der Finger, die verbundenen Symptome manifestieren:

  1. erste verengte Gefäße scharf, die Blässe der Haut Finger verursacht. Ein Finger am Arm oder mehrere können betroffen sein. In diesem Stadium entwickelt sich eine charakteristische Taubheit, die oft als Schmerz empfunden wird. Meistens leiden nur Nagelphalangen, aber auch der gesamte Finger kann gezogen werden.
  2. Im nächsten Schritt erfolgt Gelähmten Vasodilatation, Haut rötet, wird von dunkler Farbe, manchmal bläulich. In diesem Stadium brennt der Schmerz. Finger schwellen an.

Reynaud-Krankheit ist zu unterscheiden, wenn die Ursache für solche Symptome nicht erkannt werden kann, und das Syndrom, wenn der Patient eine schwere Krankheit hat. Zum Beispiel ist Raynaud-Phänomen ein häufiger Begleiter systemischer Bindegewebserkrankungen( rheumatoide Arthritis, systemischer Lupus erythematodes, Sklerodermie, Dermatomyositis).

Die Gefahr des Raynaud-Syndroms oder der Raynaud-Krankheit liegt in dem hohen Risiko, Gangränbürsten zu entwickeln. Wenn der Spasmus nicht rechtzeitig vergehen kann, können Weichteile absterben. Auch bei solchen Patienten ist das Risiko der Entstehung von Panikattacken( eitrige Entzündung des Fingers), trophischen Geschwüren, Hautpilzläsionen und Fingernägeln erhöht. Raynaud-Syndrom


polyosteoarthrosis

Einer der Hauptgründe, warum die Gelenke der Finger verletzt, - ein Verformen polyosteoarthrosis( ca. 40% aller Fälle).Frauen sind hauptsächlich nach 45-50 Jahren betroffen.

für diese Krankheit, zusätzlich zu chronischen Schmerzen in dem betroffenen kleinen Gelenke, durch die Entwicklung von Knötchen in der Hand Gelenke( Bouchard-Knoten und Heberden) charakterisierten. Die ersten sind im Bereich der proximalen Interphalangealgelenke lokalisiert, die zweite - distal. Sie entwickeln sich symmetrisch an beiden Händen, begleitet von Schmerzen und Fehlstellungen der Hände, die oft zu ihrer Unterfunktion führen.

Von Zeit zu Zeit können sich diese Knoten, wie die betroffenen Gelenke selbst, entzünden, anschwellen und erröten. Während dieser Zeit verstärkt sich der Schmerz, eine entzündungshemmende Behandlung ist notwendig. Draußen treten in der Regel nach der Überbeanspruchung der Fingergelenke die Verschlimmerungen der schmerzhaften Empfindungen auf.


polyosteoarthrosis( Bouchard-Knoten und Heberden)

Rizartroz

Wenn Ihre Gelenke Daumen schmerzen, ist es notwendig, zunächst einmal diese Krankheit als rizartroz zu beseitigen. In der Tat ist dies die Osteoarthrose des ersten Fingers. Die Pathologie betrifft das Gelenk, das an der Basis des ersten Fingers liegt, und verbindet das Handgelenk mit dem ersten Metacarpalknochen. Rizartrose macht bis zu 5% aller Schmerzen in den Händen aus.

Am häufigsten wird diese Pathologie zusammen mit Polyarthrose beobachtet, aber in 20-30% der Fälle hat sie einen unabhängigen Verlauf, der die Diagnose stark erschwert. Rizartroza Hauptsymptome: Schmerzen an der Basis des ersten Fingers der linken oder der rechten Hand, die während der Bewegungscharakteristik Knirschen im Gelenk erhöht, die große Zehe Knochenverformung, Bewegungsbereich in das betroffene Gelenk zu begrenzen. Wenn

rizartroz als unabhängige Pathologie beobachtet, ist es notwendig, eine Differentialdiagnose mit der Krankheit durchzuführen, die ähnliche Symptome manifestiert, mit Tendosynovitis de Quervain. Im Gegensatz zu letzterem sind auf dem Röntgenbild mit Osteoarthritis pathologische Veränderungen der Knochen zu finden, was bei Tendovaginitis nicht der Fall ist.

Rheumatoide Arthritis

Schmerzen, die mit rheumatoider Arthritis einhergehen, machen 5-7% aller Fälle aus. Menschen jeden Alters und sogar Kinder sind krank. Frauen sind 5-mal häufiger als Männer. In der Regel entwickelt sich die Pathologie nach 30 Jahren.

Rheumatoide Arthritis - eine chronische systemische Autoimmunentzündungserkrankung, die vor allem die kleinen Gelenke des Körpers beeinflusst, aber es ist eine mögliche Beteiligung am pathologischen Prozess der großen Gelenke und inneren Organe.

Krankheit beginnt in der Regel akut nach der akuten respiratorischen Virusinfektion, Stresssituation, Hypothermie. Entzündung der Metakarpophalangealgelenke des Zeige- und Mittelfingers. Artikulationen schwellen an, röten sich, die Haut über ihnen wird heiß.Gelenke sind sehr wund, eine Person kann nicht einmal seine Hand in eine Faust drücken. Die Niederlage ist oft symmetrisch auf beiden Händen. Ein charakteristisches Merkmal ist, dass die entzündeten Gelenke am Morgen oder in der zweiten Hälfte der Nacht schmerzen, dies wird von Steifheit der Bewegungen in den Händen begleitet. Am Abend gehen schmerzhafte Empfindungen vorüber.

Gleichzeitig können auch andere Gelenke entzündet sein, z. B. Handgelenk, Knie, Knöchel, Ellenbogen. Oft wird die Verschlimmerung der Krankheit von Fieber begleitet, einem allgemeinen Unwohlsein.

Wenn der Patient im Laufe der Zeit keine angemessene Behandlung erhalten hat, ist der Pinsel deformiert, seine Funktion ist vollständig verloren. Und die Krümmung der Hand ist so charakteristisch und typisch, dass sie "Visitenkarte" rheumatoider Arthritis genannt werden.


Bürstendeformität aufgrund rheumatoider Arthritis

Gichtarthritis

Gout - Austausch ist eine Krankheit, die durch übermäßige Bildung von Harnsäure im Körper und seine Ablagerung in der Form von Salzen in der peripheren Geweben einhergeht. In den meisten Fällen leidet Gicht erste Zehengelenk, aber manchmal( vor allem bei Frauen), wirkt sich psoriatischer Arthritis der oberen Extremität mit der Entwicklung von Arthritis, die in äußeren Merkmalen rheumatoide sehr ähnlich ist.

Sie können auch lesen: Warum hat sich der Finger am Finger entzündet?

Symptome der Psoriasis-Arthritis der Finger:

  • Entzündung äußert sich in Form von plötzlichen Attacken.
  • Der Schmerz ist sehr scharf, es ist unmöglich, den Finger zu berühren.
  • Das Gelenk errötet, schwillt an, die Haut über ihm glänzt, hat einen zyanotischen Schatten.
  • Bei einem verlängerten Verlauf der Erkrankung gibt es gaze-spezifische Knoten in der Gicht, die eine Ansammlung von Harnsäuresalzen sind.
  • Die Attacke dauert 3-10 Tage und verläuft unabhängig oder unter der Wirkung der Behandlung( Injektionen, Pillen, Salben).

Wenn Sie nicht auf Therapie und Sekundärprävention( Diät, Medizin) zurückgreifen, werden eventuell betroffene Gelenke zerstört, der Pinsel verformt sich und verliert seine Funktion. Psoriatischer Arthropathie

in 7% der Fälle von Psoriasis Hautkrankheit, die durch die Entwicklung einer chronischen Entzündung der Gelenke( Psoriasis-Arthropathie) kompliziert. Die Gründe dafür, sowie die Psoriasis selbst, sind unbekannt.

Diese Arthritis ist durch eine sogenannte axiale Läsion gekennzeichnet, wenn alle Gelenke eines oder mehrerer Finger gleichzeitig entzündet sind. Dadurch wird es wie eine Wurst( wurstförmige Finger).

Der Schmerz ist sehr stark, er wird sowohl in Ruhe als auch bei Bewegungen beobachtet. Der Finger ist in der Größe vergrößert, rot, die Haut darüber ist heiß.Die Niederlage ist asymmetrisch. In der Diagnosehilfe sind die Anweisungen des Patienten zur Hautpsoriasis in der Vergangenheit oder ihrer Anwesenheit im Moment unüberlegt.


Psoriasis-Arthritis

Vibrationserkrankung

Tritt bei Personen auf, die mit manuellen mechanisierten Instrumenten arbeiten, die Vibrationen erzeugen. Bei längerer Exposition kann sich eine lokale Vibrationsstörung entwickeln, die mehrere Stadien hat.

Am Anfang klagen die Patienten über vorübergehende Schmerzen, Taubheit, ein Gefühl von Runnyness gruselig in den Fingern. Ferner wird der Schmerz stärker ausgeprägt, die Empfindlichkeit der Haut der Finger geht allmählich verloren, und andere Arten fallen aus, beispielsweise Temperatur und Vibration. Der Gefäßtonus ist gestört und das Raynaud-Syndrom kann auftreten. Im letzten Stadium entwickeln sich trophische Komplikationen( Geschwüre, Gangrän), die den Verlust einzelner Finger oder eines ganzen Pinsels bedrohen.

Panaritium

Dies ist eine eitrige Entzündung aller Gewebe des Fingers. In der Regel ist der Nagel Phalanx betroffen. Grund Schwerverbrecher - Eindringen der Infektion in Weichgeweben, wie ein Schnitt, mit dem Finger durchbohrt, Grate, schlechte Maniküren ziehen usw.

erste Zeichen Schwerverbrecher -. Der Schmerz, der in der Natur zerrt oder pulsierend, schlimmer in der Nacht. Dann werden Rötungen und Schwellungen hinzugefügt, die Haut wird heiß, man kann eine Wunde mit Eiter finden. Der allgemeine Zustand einer Person leidet: die Temperatur steigt auf hohe Werte an, allgemeines Unwohlsein entwickelt sich.

Whitlow - eine gefährliche Krankheit ist nicht nur ein Finger, sondern auch für die menschliche Leben, weil die Infektion in das Blut mit der Entwicklung von Sepsis und Tod bekommen. Daher ist eine eitrige Entzündung eine dringende Bedingung, die eine dringende chirurgische Behandlung und eine adäquate antibiotische Therapie erfordert.

Dies sind nur die Hauptgründe, warum die Gelenke der Finger wund sind. In der Tat gibt es viele von ihnen. Wenn der Schmerz Sie für eine lange Zeit nicht verlässt, ist nicht mit einer Prellung verbunden, wird von anderen pathologischen Zeichen begleitet, dann ist es obligatorisch, von einem Arzt untersucht zu werden. Auf den ersten Blick kann ein kleines Symptom nicht nur die Hände, sondern auch das Leben kosten.

MoyaSpina.ru

Schmerzen in den Gelenken der Finger

funktionellste, mobilen und notwendigen Teil des Körpers - es ist natürlich, die Hand. Ohne sie ist es unmöglich, nicht nur zu arbeiten, sondern auch einfache Alltagsgeschäfte zu führen. Daher verursachen Schmerzen in den Gelenken der Finger, selbst schwach, starke Beschwerden und schränken die Handlungen der Person erheblich ein.

Gelenke der Finger schmerzen - der Grund ist

provoziert Syndrom Schmerzfaktoren genug, um richtig die Krankheit Sie die Aufmerksamkeit auf seine charakteristischen Symptome, Lokalisation, Intensität der Beschwerden, deren Dauer zu zahlen zu diagnostizieren. Die Hauptursachen für Schmerzen in den Gelenken der Finger:

  • Gicht;
  • rheumatoide Arthritis;
  • Polyostoarthrose;
  • Karpaltunnelsyndrom;
  • Raynaud-Syndrom;
  • Psoriasis-Arthritis;
  • Rizartrose;
  • tenosynovit de Cervena;
  • Osteomyelitis;
  • stenosierendes Band;
  • infektiöse, septische Arthritis.

Wir betrachten diese Krankheiten genauer.

Warum sind die Finger wund?

Bei Gicht in den Gelenken lagern sich Urat - Salze der Harnsäure ab. Dies führt zu einer Schwellung, Rötung der Gewebe in den Fingergrundgelenken. Später gibt es eine Einschränkung der Beweglichkeit der Gelenke, Schmerzen sind intensiv, sie entstehen durch Anfälle.

Rheumatoide Arthritis ist gekennzeichnet durch Deformität und die Bildung von engen Knötchen an den Gelenken, die unter der Haut palpiert werden. Schmerz in den Fingern des durchschnittlichen Grades, kann konstant und periodisch sein. Gelenkschäden treten in der Regel symmetrisch an beiden Extremitäten auf.

Polyostoarthrose wird von einer Verdickung der Finger in der Mitte und näher an den Nägeln( Geberden Knötchen) begleitet. Unbehagen und unangenehme Empfindungen stören während aktiver Handlungen, Stehen und nehmen während und nach einem Traum spürbar ab. Das Gelenk des Daumens ist am schwersten zu schmerzen, was dann inaktiv wird.

Bei Raynaud-Syndrom und Karpaltunnel besteht neben starken Schmerzen hoher Intensität eine starke Taubheit in den Händen. Oft klagen Patienten über die Unfähigkeit, die Finger zu biegen oder zur Faust zu drücken.

Bei Psoriasis-Arthritis sind alle Gelenke am Finger entzündet. In diesem Fall ist es stark hyperämisch, Schwellungen werden beobachtet. Es ist erwähnenswert, dass Psoriasis asymmetrische Läsionen der Finger verursacht, so dass es leicht von anderen Krankheiten zu unterscheiden ist. Darüber hinaus wird Psoriasis-Arthritis in jedem Fall von Symptomen auf der Haut in Form von flockigen Plaques begleitet.

Im Verlauf von Rizartroza befindet sich der Daumen am Arm. Die Ursache für die Entwicklung dieser Krankheit ist eine ständige übermäßige Belastung dieses Gelenks. Risatrose zeichnet sich durch eine starke Deformation der Knochen aus, die sogar ohne Röntgenuntersuchung sichtbar ist.

Tenosynovitis de Kervena ist symptomatisch sehr ähnlich zu Rizazoz. Der Hauptunterschied ist das Fehlen von Deformationen und anderen Gelenkveränderungen. Schmerzen treten plötzlich auf, normalerweise wenn der Daumen geladen ist.

Osteomyelitis wird durch eitrige Entzündungsprozesse im Knochenmark und in den Gelenken verursacht. Charakteristische Zeichen - erhöhte Körpertemperatur, starke Schmerzen in den Gelenken der Finger, Begrenzung ihrer Beweglichkeit.

Bei stenosierendem Band ist die Ringbandage der periartikulären Gewebe betroffen. Es gibt eine Unfähigkeit des Patienten, seine Finger zu beugen oder zu lockern, da dies intensive Schmerzen verursacht, können kurze Klicks gehört werden.

Septische, infektiöse Arthritis tritt aufgrund des Eindringens von Infektionserregern in das Gelenk auf. Zusätzlich zu Beschwerden und Beschwerden in den Fingern wird die Krankheit von Intoxikationssymptomen und erhöhter Körpertemperatur begleitet.

Deine Finger tun weh - was soll ich tun?

Sie müssen sich zuerst mit dem Therapeuten in Verbindung setzen, um mögliche Ursachen für das Leiden zu ermitteln. Sie müssen auch eine Röntgenaufnahme der Finger des Patienten machen, einen Rheumatologen und Chirurgen besuchen. Erst nach der Feststellung einer genauen Diagnose, der wahren Ursache des Schmerzes, können Sie mit der Behandlung fortfahren.

womanadvice.ru

Die Hauptursachen für Schmerzen in den Gelenken der Finger

Hände für den Menschen sind sehr wichtig. Mit ihrer Hilfe führen wir fast die ganze Arbeit aus, nur dass wir mit zierlichen Fingerbewegungen schreiben, zeichnen, Musikinstrumente spielen und Kunstwerke schaffen können. Aber oft kommt es vor, dass die üblichen und alltäglichen Bewegungen uns daran hindern, Schmerzen in den Gelenken der Finger auszuführen. Erst dann beginnt eine Person, diesen Teil seines Körpers zu schätzen. Warum dieses Symptom sich entwickelt, worüber es uns warnen kann und wie wir damit umgehen sollen - wir werden unten sprechen. Kurz über die Anatomie von

Brush - ein distaler Abschnitt der menschlichen oberen Gliedmaßen, die aus Knochen, Gelenken, Muskeln und Bänder aus einer großen Zahl besteht. Baute eine Bürste aus 3 anatomischen Teile - Handgelenken, pasterns und Knochen Phalangen. Wenn man über die Schmerzen in den Gelenken der Finger erwähnt, dann meinen sie metacarpophalangeal, proximale und distale terphalangealgelenken. Diese Gelenke meisten Gelenke der Hände ausgesetzt, die negativen Auswirkungen aufgrund der oberflächlichen Lage und hohe motorische Aktivität.

Metakarpophalangealgelenke bestehen aus den Köpfen der Metakarpalknochen und die Basis des proximalen Phalanx des Fingers. Gelenktyp - sphärische, die den Bereich der Bewegung im Bereich von Beugung und Streckung, Adduktion und Abduktion, und die kreisförmige Drehung bereitstellt.

Gelenke werden in proximalen unterteilt( zwischen den proximalen und mittleren Phalangen des Fingers) und distalen( zwischen den mittleren und distalen Phalangen des Fingers).Nur das Skelett des Daumens aufgrund seiner Eigenschaften und Funktionen hat ein Mittelgelenk( seit dem Finger von zwei gebaut, statt drei Phalangen, wie der Rest).Diese Gelenke haben die Form eines Blocks, der ihnen eine Bewegungsamplitude im Bereich nur der Flexion und Extension verleiht.


Hand besteht aus einer großen Anzahl von Gelenken am häufigsten betroffenen metacarpophalangeal, proximale und distale interphalangeal

Hauptgründe

Schmerzen Wenn Sie die Gelenke der Finger in Ruhe oder Schmerzen verletzt haben wird, wenn bewegen, dann ist es sehr wahrscheinlich, präsentieren Sie die Krankheit,was mit der Niederlage dieser Strukturen des Bewegungsapparates geschieht. Wegen der üblichen Müdigkeit wird der Schmerz in den Fingern selten entwickelt. Dies ist möglich, zum Beispiel in der Schule nach den Sommerferien, wenn die langen Finger nicht Stress in ähnlichen Situationen erlebt haben. Aber dieser Schmerz wird als ein Gefühl der Erschöpfung charakterisiert, erfordert keine Behandlung und geht nach einer minimalen Pause schnell vorüber.

resistent Schmerzen in den Gelenken der Finger können die folgenden Krankheiten zeigen an:

  • rheumatoide Arthritis;
  • Polyostoarthrose;
  • Gichtarthritis;
  • Psoriasis-Arthritis;
  • stenosierendes Band;
  • akute infektiöse Arthritis( bakterielle, virale, Pilz).

Berücksichtigen Sie jede Option separat. Das Wissen über das Auftreten einer Krankheit wird in jedem Fall helfen, die wahre Ursache der Schmerzen in den Gelenken der Finger vermuten und die entsprechende Behandlung.

Faktoren, die zur Niederlage der Gelenke des Fingers tragen:

  • Vorhandensein von Autoimmunerkrankungen und Störungen;
  • Anwesenheit im Körper von chronischen Infektionsherd( kariöser Zähne, chronischer Tonsillitis, Sinusitis und so weiter.);
  • hormonelles Ungleichgewicht im Körper, endokrine Pathologie;
  • Erkrankungen, die mit einer Verletzung von Stoffwechselvorgängen einhergehen;
  • genetische Veranlagung;
  • traumatische Verletzungen der Bürsten in der Anamnese;
  • dauerhafte negative Auswirkungen von Umweltfaktoren( kaltes, heißes Wasser oder Luft, Vibrationen);
  • professionelle Schädlichkeit.

Rheumatoide Arthritis

Diese chronische Autoimmunerkrankung des Muskel-Skelett-Systems ist der häufigste Grund für die Niederlage der kleinen Gelenke, insbesondere Fingergelenke Hände. Die Krankheit hat einen wellenförmigen Verlauf mit abwechselnden Perioden von Exazerbation und Remission. Es betrifft alle Altersgruppen von Patienten, wird häufiger bei Frauen als bei Männern beobachtet.

Dennoch raten wir zu lesen:
Symptome von Polyarthritis

Hand für die Anfangsstadien der rheumatoiden Arthritis wird durch Schmerzen in den kleinen Gelenken der Hände gekennzeichnet, manchmal sogar schmerzhaft den Arm in eine Faust zu biegen. Verschlimmerung von entzündlichen Veränderungen bei Patienten Gelenke begleitet - Schwellung, Rötung, erhöhte lokale Temperatur der Haut über die kranken Gelenke, die Unfähigkeit, auf den ersten, wegen der Schmerzen zu voll Bewegungsbereich durchführen und später wegen der Handdeformitäten.

charakteristisches Symptom der rheumatoiden Arthritis Schmerzen in den Händen am Morgen und Dichtigkeit. Manchmal tut es weh, Bewegungen lange zu machen - die Steifheit geht zum Abendessen oder sogar abends.

In den späteren Stadien der Krankheit, irreversible Veränderungen in den Gelenken und Muskeln und Bänder der Hände mit der Entwicklung des typischen Stammes, genannt das Markenzeichen der rheumatoiden Arthritis:

  • Hand eines lorgnette;
  • nach Art des Knopflochs;
  • der Hals des Schwans;
  • Finger haben eine Knopfbefestigungsposition.

Wenn sich die Krankheit verschlimmert, können allgemeine Symptome auftreten - Fieber, Anorexie, Muskelschmerzen, schlechte Gesundheit. Rheumatoide Arthritis kann alle Gelenke im Körper betreffen, aber die Lieblingsstelle sind die Gelenke der Finger der Hände. So sehen


Patienten Bürste mit fortgeschrittenem rheumatoider Arthritis

polyosteoarthrosis

Es ist eine chronische degenerative Erkrankung der Gelenke. Arthrose betrifft in der Regel die großen Gelenke des Körpers( Knie, Hüfte, Knöchel), aber manchmal in den pathologischen Prozess der gezogen wird, und die kleinen Gelenke der Hände. In diesem Fall werden die Symptome am häufigsten bei Frauen in den Wechseljahren gefunden, was das Verhältnis der Erkrankung zum östrogenen Hintergrund des Körpers bestätigt.

Schmerzen in den Fingern, wenn polyosteoarthrosis erscheint öfter am Abend nach Stunden und körperliche Belastung der Gelenke, nicht am Morgen, wie bei rheumatoider Arthritis zu arbeiten. Begleitet von einem Knacken in den betroffenen Gelenken tritt selten mit Anzeichen einer Entzündung. Im Laufe der Zeit verformt die Progression des pathologischen Prozesses Gelenke, verlor ihre Mobilität, die auf die Unfähigkeit führt oft feine Bewegungen auszuführen, und manchmal sogar selbst dienen.

Spezifische Merkmale der Polyoarthrose der Finger sind spezifische Formationen - die Knötchen von Bouchard und Geberden. Bushars Knötchen sind Formationen, die sich allmählich in der Nähe der betroffenen proximalen Interphalangealgelenke entwickeln. Ein beliebter Ort für die Lokalisierung - die Seitenflächen dieser Gelenke führt dies zu einer einzigartigen spindelförmige Verdickung des Fingers und eingeschränkte Mobilität in Ihren Händen.

Geberdens Knötchen sind Formationen, die an der lateralen Oberfläche der distalen Interphalangealgelenke wachsen. Ihr Wachstum ist im Gegensatz zu Bouchards Knoten von Entzündungs- und Schmerzsymptomen begleitet. Mit dem Fortschreiten der Polyarthrose werden die Finger verknotet, was pathognomonische Zeichen der Krankheit genannt werden kann.


Charakteristische Merkmale polyosteoarthrosis Hände sind Heberden- Knoten und Bouchard

eine Vielzahl polyosteoarthrosis Finger ist rizartroz. Dies ist eine Läsion des Metacarpophalangealgelenks des ersten Fingers der Hand. Es entwickelt sich aufgrund von ständigen Belastungen an diesem Gelenk. Sehr häufig treten Schwierigkeiten bei der Diagnose auf, da die Pathologie dieser Lokalisation auch für Psoriasis und Gichtarthritis charakteristisch ist.

psoriatischer Arthritis

Entgegen der landläufigen Meinung, Psoriasis - ist nicht nur eine Hautkrankheit in 10-15% der Fälle von Pathologie mit Schäden an den Gelenken auftritt. Die Krankheit tritt mit Perioden von Exazerbationen und Remissionen auf. Der bevorzugte Ort sind die distalen Interphalangealgelenke. In einigen Fällen Psoriasis-Arthritis tritt auf pandaktilita Typ, der den gesamten Finger geplagt - es wird geschwollen, rot, wund, nicht nur am Morgen, und die ganze Zeit, fast keine Kurve, die Form einer Wurst. Erkennen Sie Psoriasis-Arthritis in der Regel nicht schwer ist - zusammen mit der Niederlage des Fingers typischen Hautausschlag psoriatischer zu sehen sind. Video über

psoriatischer Arthritis:

Gichtarthritis Gout

- Austausch ist eine Krankheit, die durch eine Verletzung des Purinstoffwechsels mit übermäßiger Bildung von Harnsäure gekennzeichnet ist, die als Salze in peripheren Geweben und Gelenkkapsel debuggt wird. Obwohl Gicht hauptsächlich den Daumen am Bein betrifft, ist die Lokalisation an den Fingern ebenfalls üblich. Im pathologischen Prozess werden die Metacarpophalangealgelenke, insbesondere der Daumen, gezeichnet.

Gichtarthritis hat einen paroxysmalen Verlauf. Wenn der Schmerz verschlimmert wird, sind die Schmerzen so stark, dass der Patient das betroffene Gebiet nicht einmal berühren kann. Schmerzhaftigkeit begleitet von Entzündungssymptomen - Schwellung, Rötung und erhöhte lokale Temperatur.

kann auch charakteristische Gicht schmerzlos subkutane Ablagerungen von Harnsäure Salz beobachten - tophi, die aus kaum sichtbar, um die riesigen in der Größe variieren können.


Gicht Arthritis der Zehen

Stenosierende Bandenentzündung

Diese Pathologie wird sehr oft mit Arthrose und Arthritis verwechselt. Es beruht auf einer Entzündung der ringförmigen Ligamente der Finger. Dies führt zu Schmerzen mit aktiven und passiven Bewegungen in ihnen mit bestimmten Klicks. In der Diagnose hilft die Radiographie, in den Bildern mit dem Band sind die pathologischen Veränderungen nicht sichtbar. In der Regel ist lokale Therapie für diese Krankheit, zum Beispiel analgetische Salbe wirksamer als bei anderen Läsionen.

Akute infektiöse Arthritis

In den meisten Fällen verlaufen infektiöse Läsionen als Monoarthrose - eine Läsion eines Gelenkes, selten zwei oder mehr Gelenke werden in den pathologischen Prozess hineingezogen. Diese Pathologie kann durch pathologische Mikroorganismen verursacht werden, die direkt aus der äußeren Umgebung in das Gelenk eindringen, mit dem Blutstrom mitgeführt werden oder aus benachbarten Geweben eindringen können. Infektiöse Arthritis mit ausgeprägten Schmerzen, Entzündungen und Verletzung des Allgemeinzustandes des Patienten fließt.

Die Feststellung der wahren Ursache von Schmerzen in den Gelenken der Finger spielt eine sehr wichtige Rolle, schließlich wird es viel leichter, mit ihm zu kämpfen, wenn man den Feind persönlich erkennt. Daher sollte die Behandlung der Gelenkpathologie in erster Linie ätiologisch und dann symptomatisch sein. Warum schmerzen die Fingergelenke? Wie man Gelenkschmerzen durch Volksmedizin loswerden?| |LS Gesundheit 29. Oktober 2014. Views: 12647 Ich mag 0

Schmerzen in den Gelenken der Hände ist einer der häufigsten Gründe, die Menschen an einen Arzt wenden. Wenn das Unbehagen zu stark ist und lange anhält, werden auch einfache Haushaltsangelegenheiten schmerzhaft. Dies gibt einer Person viele Unannehmlichkeiten und verletzt seine beruflichen Aktivitäten.

Die Schmerzen der Gelenke können unterschiedlich sein, ebenso wie ihre Ursachen. Es ist wichtig, wenn Sie Beschwerden und Schmerzen haben, wenn auch nur unbedeutend, einen Arzt aufzusuchen. Eine vernachlässigte Krankheit kann zu Missbildungen der Hände führen, was sehr gefährlich ist. Oft stören sie die Bewegung in den Gelenken erheblich.

Warum schmerzen die Gelenke von an den Händen?

Ärzte-Rheumatologen unterteilen alle Gelenkschmerzen in 2 große Kategorien: mechanische und entzündliche Natur. Schmerzhafte mechanische Empfindungen entwickeln sich aufgrund von degenerativen Veränderungen der Gelenke. Sie zeigen am Morgen kein Gefühl von Steifheit. Nur in seltenen Fällen ist es vorhanden. Aber in der Regel, sehr unbedeutend und leicht ausgedrückt, vergeht schon in 30 Minuten nach dem Erwachen. Mechanische Schmerzen klingen in Ruhe ab.

Schmerzsymptome entzündlicher Art sind gekennzeichnet durch anhaltende Steifheit am Morgen, die für eine Stunde oder länger andauern kann. Der Schmerz nimmt ab, wenn Bewegungen ausgeführt werden. Bei Patienten mit entzündlichen Schmerzen treten außerdem andere Symptome auf: Rötung im Gelenkbereich, Ödeme, Abnahme des Bewegungsumfangs und eine Verletzung der Beweglichkeit. Mechanische Schmerzen können von lokalen Entzündungszeichen begleitet sein. Aber letztere sind in der Regel unbedeutend und schwach ausgedrückt. Oft bemerken Patienten sie nicht einmal.

Gelenke in den Gelenken der Hände: Ursachen und Diagnosen

  • Rheumatoide Arthritis ist die häufigste Ursache von Schmerzen in den Gelenken der Hände. Diese Krankheit ist eine systemische und betrifft nicht nur die Gelenke, sondern auch den gesamten menschlichen Körper. Die Krankheit kann in jedem Alter entstehen. Oft wird es bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert. Symptomatische Gelenkschäden sind ein charakteristisches Merkmal. E. Bei der rheumatoiden Arthritis Gelenkschmerzen beiden Hände. Wenn der Schmerz nur mit der ersten Seite betrifft, liegt der Grund wahrscheinlich in anderen. Krankheit. Auch Arthritis Zeiten der Exazerbation durch Zeiten der Erholung gefolgt und Schmerzen und Steifheit reduzieren.
  • Osteoarthritis manifestiert Gelenke Deformation - sie ihre frühere Beweglichkeit verdicken und verlieren. Osteoarthritis wird hauptsächlich von älteren Frauen verursacht. Krankheitsentwicklung wird mit Hormonen verbunden Östrogen, wenn sie nur wenige sind, gibt es eine Verformung der Gelenke ist. Auch auf die Entwicklung der Krankheit wirkt sich auf eine genetische Veranlagung und berufliche Belastung der Hände. Ein charakteristisches Merkmal sind Knoten und Schwellung der periartikulären Region.
  • Rizartroz wirkt sich nur auf den Daumen, et al. In den Prozess der Gelenke sind nicht beteiligt. Eine Krankheit tritt auf, wenn die Daumen während des Betriebs überlastet werden.
  • Ligamentum constrictive durch eine Entzündung in den Bändern der Gelenke gekennzeichnet. Schmerzen sind bei Extension und Flexion zu spüren. Finger in einer gebogenen Position verklemmt, und um sie zu glätten, hat Gewalt anzuwenden. Wenn Sie sich bewegen, können Sie charakteristische Klicks hören.
  • Gout - eine ziemlich häufige Erkrankung, die vor allem Menschen über 50 Jahren betroffen sind. Die Ursache der Gicht ist eine Störung des Harnsäurestoffwechsels -update schlecht in den Gelenken und Knorpeln ausgeschieden und abgeschieden wird, ihre normale Funktion zu verhindern. Ein charakteristisches Zeichen von Gicht ist intensiver brennender Schmerz.
  • Arthritis Psoriasis tritt bei Psoriasis. Neben den Gelenken bedeckt die Krankheit die Haut und die inneren Organe. In diesem Fall schwellen die Finger an und schwellen an Volumen. Charakteristische Zeichen - Schmerz- und Bewegungsstörungen.
  • Arthritis Infektiosität tritt auf, wenn die betroffenen Gelenke durch Bakterien oder Viren. Kann 1 oder mehr Gelenke haben. Oft wird die Entzündung durch zusätzliche Symptome begleitet( zum Beispiel Fieber).
  • Schwangerschaft .Die Gelenkschwäche in der Schwangerschaft ist mit einem Calciummangel verbunden.

Faktoren, die die Entstehung von Gelenkschmerzen zu beeinflussen:

  1. Erkrankungen des Immunsystems
  2. Infectious Diseases mit chronischen Stoffwechselstörungen

LadySpecial.ru

Schmerzen in den Gelenken der Finger: Ursachen, Behandlung

Inhalt:

Unsere Hände eher Organe in Kontakt mit der Außenwelt,und daher anfällig für die Entwicklung von verschiedenen Krankheiten und Verletzungen. Der verletzlichste Teil der Hand ist der Pinsel. Es ist in ihr am häufigsten gibt es schmerzhafte Empfindungen.

verursacht Schmerzen in den Gelenken der Finger

Herkömmlich alle Ursachen von Schmerzen können in solche, die das Ergebnis der Extremitätenverletzungen sind unterteilt werden, und diejenigen, die seine Entwicklung dank der Entstehung von Krankheiten erhalten haben. Gelenkdislokation ist eine der häufigsten Verletzungen der Hände. Risiko von Knochen Verschiebung unterliegt nicht nur Menschen, deren Arbeit mit schwerer körperlicher Arbeit verbunden sein kann. Verrenkungen sind oft bei Sportlern. Die Verschiebung kann auftreten, wenn fallenden, Gewichtheben und so weiter. D. Evidence Verletzungen sind Symptome wie Taubheit von Fingern, Schmerzen und Schwierigkeiten bei der Bewegung. Wenn nicht lange, bis der Schmerz der Verletzungen war es nicht, vielleicht kann der Schmerz ein Symptom einer Krankheit sein.

Arthritis Bei dieser Erkrankung ist das Auftreten von Entzündungsprozessen nicht nur in den Gelenken, sondern auch in den umliegenden Geweben. Schmerzen in der Arthritis können sogar in einem Zustand der Ruhe gefühlt werden. Das betroffene Gebiet kann auch durch das Vorhandensein von Schwellungen und Rötungen bestimmt werden. Unbehandelte Gelenke allmählich verformt, um die Schmerzen zu, und die Bewegung ist wesentlich schwieriger und begleitet Crunch. Es gibt verschiedene Arten von Arthritis:

  • Psoriasis .Tritt bei Patienten auf, die an Psoriasis leiden. Beim Patienten können alle Gelenke des betroffenen Fingers gleichzeitig entzünden. Symmetrische Entzündung wird normalerweise nicht beobachtet.
  • Rheumatische .Wenn eine Infektion auftritt oder wenn eine allergische Reaktion auftritt, kann diese Art von Krankheit auftreten. Im Gegensatz zu Psoriasis entwickelt sich die rheumatoide Arthritis symmetrisch, dh die Entwicklung der Krankheit tritt an beiden Händen auf. Der Patient erlebt ständige Schmerzen und Schüttelfrost. Das Körpergewicht nimmt ab und die Temperatur steigt an.
  • Gouty .Es ist eine Folge der Verschlechterung des Stoffwechsels. Die Krankheit tritt vor dem Hintergrund einer progressiven Gicht auf. Der Patient erlebt Anfälle von Schmerzen. Gichtarthritis beginnt sich an den Zehengelenken zu entwickeln und bewegt sich allmählich zu den Gelenken der Finger.

Osteoarthritis, rizartroz, Osteoarthritis

nicht weniger schwerwiegend als die Arthritis ist die Krankheit Arthrose. In Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung tritt irreversible Deformität der Gelenke auf. Wenn die Entzündung den Daumen am Handgelenk verbindet das Gelenk wirkt, können wir über diese Krankheit als rizartroz sprechen, die sich aus der systematischen Schnittbelastung auf den Händen. Die Zerstörung des Knorpelgewebes um das Gelenk weist auf eine solche Erkrankung wie Osteoarthritis hin. Bewegung in dieser Krankheit wird von einem Knirschen begleitet und wird mehr eingeschränkt. Im Bereich des betroffenen Gelenks kann das Aussehen von Dichtungen gesehen werden. Bursitis

Wenn Gelenkkapseln Synovia Volumen erhöht wird, beginnt der Entzündungsprozess. In solchen Fällen wird der Patient mit Bursitis diagnostiziert. Der erstaunte Finger auf Bursitis schwillt an und wird karminrot. Der Patient leidet unter starken Schmerzen.

Behandlung von Schmerzen in den Gelenken der Finger

auch wenn der Patient zu sein scheint, dass er die Ursache der Schmerzen oder Stamm kennt( zum Beispiel er vor kurzem verletzt), nicht ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen und eine Diagnose zu stellen. Nur Spezialisten können genaue Gründe angeben. Dennoch können einige Maßnahmen ergriffen werden, bevor Sie einen Arzt kontaktieren. Im Falle eines mechanischen Traumas ist es notwendig, vor dem Besuch in der Klinik eine kalte Kompresse anzuwenden. Wenn der Tumor nicht nachlässt, ist es möglich, dass der Patient eine Fraktur oder Dislokation hat. Ohne die Teilnahme eines Spezialisten kann dieses Problem nicht gelöst werden.

In dem Fall, dass das Auftreten von Schwellungen und Schmerzen durch Arthritis verursacht, Bursitis, und andere Krankheiten, können die Auswirkungen der niedrigen Temperaturen unbrauchbar. Der Patient braucht medizinische Behandlung. Wahrscheinlich kann der Arzt empfehlen Behandlung der betroffene Gebiet spezieller Salben und Cremes verschreiben schmerzlindernde und entzündungshemmende Medikamente. Als Ergänzung kann einem Patienten therapeutische Gymnastik und Massage verordnet werden. Bei Gicht-Arthritis wird für den Patienten eine spezielle Diät vorbereitet, der er konsequent folgen muss. Einige Krankheiten, beispielsweise rheumatoide Arthritis, erfordern kardinale Maßnahmen, dh chirurgische Eingriffe. Parallel zur Einnahme von Medikamenten kann dem Patienten eine Fangotherapie oder Physiotherapie verordnet werden.

Um die Krankheit zu beseitigen, benötigt der Patient möglicherweise Chondroprotektoren, die in solchen Medikamenten wie "Collagen Ultra" enthalten sind. Die Zusammensetzung solcher Arzneimittel kann Extrakte von medizinischen Pflanzen und Mineral-Vitamin-Komplexen umfassen. Durch die Anwesenheit von Chondroprotektoren werden Stoffwechselvorgänge in den Gelenken deutlich verbessert, Entzündungen vergehen.

bezboleznej.ru

Wenn die Beingelenke schmerzen

Wenn die Beingelenke schmerzenSchmerzen Ursachen

Fußgelenke schmerzen: Ursachen und Behandlung, Daumenschäden Warum schmerzen Beingelenke? Warum steht jede zweite Person vor einem solchen Problem? Ist es möglich, dass eine Person für das Auft...

Weiterlesen
Hüftgelenke verursachen und heilen

Hüftgelenke verursachen und heilenSchmerzen Ursachen

Warum erscheinen die Hüftschmerzen? Hüftgelenk besteht aus einem Femurkopf sphärischer Form und der Hüftgelenkspfanne des Beckens, die eine tiefe Ausnehmung glatte runde Form ist. Es dient zur ...

Weiterlesen
Hüftgelenke schmerzen, was zu tun ist

Hüftgelenke schmerzen, was zu tun istSchmerzen Ursachen

Schmerzen in der Hüfte beim Gehen: Ursachen und Behandlung. Warum schmerzt die Hüfte beim Gehen? Viele Menschen klagen über Schmerzen im Hüftgelenk beim Gehen. Es entsteht abrupt und mit der Ze...

Weiterlesen