Osteochondrose Symptome

charakteristische Anzeichen und Symptome von Osteoarthritis

Osteochondrose - degenerativer Veränderung( Zerstörung) von Knochen in der Wirbelsäule, Gelenkknorpel, Bändern Vorrichtung und Bandscheiben. Mit der Krankheit gebildete abnormer Beweglichkeit der Wirbelsäule in der die verletzten Weichgewebe, Nervenfasern und Behälter in der Nähe der Läsion befindet - so Schmerzen. Im Endstadium der Pathologie gibt es ein aktives Wachstum von Knochenprozessen, die die Zwischenwirbelgelenke stabilisieren sollten, aber sie führen häufig zu zusätzlichen Schäden an Nervenwurzeln und Gefäßen. Die Symptome der Osteochondrose hängen direkt vom Stadium und der Fläche der Pathologie ab. Sprechen wir genauer darüber.

Die Hauptgruppen von Symptomen

Klinische Manifestationen der Krankheit entstehen aufgrund von Schäden an Blutgefäßen und Nervengewebe in der Nähe des betroffenen Bereichs. Sie können auch mit einer Veränderung der Anatomie der Wirbelsäule selbst in Verbindung gebracht werden. Syndrome der Osteochondrose( dh Komplexe von Symptomen) sind in vier Gruppen unterteilt.

1. Statisches Syndrom

Statische Merkmale sind mit Veränderungen in der Form der Wirbel verbunden. Dadurch kann die Körperhaltung gestört werden: Wenn in den Gelenken pathologische Beweglichkeit auftritt, bildet sich Skoliose, Kyphose oder Lordose aus. Es ist auch möglich, die Beweglichkeit in den Gelenken der Wirbelsäule zu begrenzen, wenn eine Person ihren Kopf nicht drehen oder sich nicht vollständig begradigen kann.

Arten von Körperverletzung. Zum Vergrößern anklicken

2. Neurologisches Syndrom

Neurologische Symptome werden durch Schädigung des Nervengewebes verursacht. In diesem Fall kann die Empfindlichkeit der Haut bestimmter Körperbereiche und die Bewegung der Gliedmaßen( Abnahme der Stärke der Muskelkontraktionen) verletzt werden.

Die wichtigste neurologische Manifestation der Osteochondrose ist der Schmerz, der durch Kompression oder Irritation der spinalen Wurzeln verursacht wird. In den ersten Krankheitsstadien sind Beschwerden in der Regel lokal, dh sie beschränken sich auf den betroffenen Bereich der Wirbelsäule. Mit dem Fortschreiten der Pathologie erstreckt sich der Schmerz auf entfernte Teile des Körpers, die von der betroffenen Wirbelsäule innerviert werden. Oft gibt es eine Verletzung der Hautempfindlichkeit, das Auftreten von Kriechen, Kribbeln oder Taubheitsgefühl.

* Innervation - die Verbindung von Organen und Geweben mit dem Zentralnervensystem durch Nerven.

Die Störung der motorischen Funktion( motorische Veränderungen) bei dieser Krankheit wird viel seltener beobachtet als bei empfindlichen Patienten. Je nach Grad der Störung der motorischen Funktion manifestieren sich diese durch Parese( partielle Einschränkung willkürlicher Bewegungen) oder Lähmung( völliger Verlust von willkürlichen Bewegungen).Zum Beispiel tritt bei Osteochondrose der Lumbalregion manchmal eine Parese des rechten oder linken Beins auf.

3. Vascular

Syndrom Vaskuläre Symptome entwickeln aus zwei Gründen:

1. Als Ergebnis der direkten Kompression der Arterien und Venen Wirbel und ihre Prozesse verändert. Eine solche Kompression ist charakteristisch für die zervikale Osteochondrose, da in diesem Bereich in den Öffnungen der Wirbelfortsätze große Gefäße durch das Gehirn fließen. Als Ergebnis gibt es zu Sauerstoffmangel bestimmter Bereiche des Gehirns Symptome, zum Beispiel in der Verletzung der Blutversorgung des Innenohrs tritt Schwindel und Übelkeit.

2. Wenn sich der Tonus des sympathischen Nervensystems ändert. Es erhebt sich, wenn der Nervenplexus irritiert ist und sich im Bereich der Wirbelsäule befindet. Das Ergebnis ist ein längerer Krampf der peripheren Gefäße und chronische Ischämie( Sauerstoffmangel) der inneren Organe.

4. trophischen

Syndrom trophischen Syndrom, das durch beeinträchtigte Gewebsernährung und das Aussehen der Oberfläche Hautdefekten gekennzeichnet( Geschwüre).Es tritt auf, wenn eine Kombination von vaskulären und neurologischen Faktoren.

Die Symptome der Osteochondrose variieren, je nachdem, welcher Teil der Wirbelsäule betroffen ist.

Anzeichen von Gebärmutterhalskrebs degenerativer Bandscheibenerkrankungen

ersten Symptom von Gebärmutterhalskrebs degenerativen Bandscheiben werden oft Kopfschmerzen, die nicht nach der Einnahme von Analgetika Schmerz gehen. Normalerweise beginnt es mit der Okzipitalregion und breitet sich dann auf den Whisky aus. Schmerzhafte Empfindungen können nach einem langen Aufenthalt in einer erzwungenen Position( Schlaf, sitzende Arbeit) verstärkt werden.

Kopfschmerzen sind häufig mit Beschwerden und eingeschränkter Empfindlichkeit im Bereich des Schultergürtels und der Hände verbunden. Und in weit reichenden Fällen kann Paralyse und sogar Lähmung der Hände auftreten.

zu schmerzhaften Symptome oft durch Zeichen von Durchblutungsstörungen der verschiedenen Bereiche des Gehirns verbunden:

  • Schwindel, Übelkeit, erscheinen Tinnitus bei niedrigeren Blutfluss in der Cochlea und den Bogengängen.
  • Falle der Verletzung einer optischen Vorrichtung kann ein Leistungs Flimmern vor den Augen oder verschwommenes Sehen fliegt sein.
  • plötzlicher Bewusstseinsverlust ist bei älteren Menschen häufiger, dh. Um. Das Gehirn sie in der Regel bereits Sauerstoffmangel aufgrund atherosklerotische Verengung der Arterien zu erleben. Zusätzliche Blutflussstörung in Osteochondrose kann der Fütterung einige Bereiche des Gehirns zu einer vollständigen Einstellung führen.

Während der Stimulation des Zwerchfellnervs * kann Schluckauf verursachen oder das Gefühl kurzatmig, die oft von Atemnot und Angst vor dem Tod begleitet.

* Phrenicus ist Teil des zervikalen Plexus und ist an der Regulation der Tiefe und die Frequenz der Atmung beteiligt.

Aus dem Stadium der Erkrankung hängt von der statischen Displays beobachtet werden. Aber in der Regel Subluxations es in den Wirbelgelenke im Bereich der Halswirbelsäule und eingeschränkter Mobilität in den Nacken.

Zeichen der thorakalen Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Gebiet betroffen weniger häufig, aber Osteochondrose Brust Symptome sind sehr unterschiedlich.

Schmerz tritt in der Krankheit früh und wird innerhalb des Thorax( intercostal, in Schaufeln) und Oberbauch lokalisiert. Oft ahmen die ersten Anzeichen der Brust Osteochondrose Symptome andere Erkrankungen( Angina pectoris, Cholezystitis, Darm- oder Nierenkoliken).

kann sogenannte viszerale Symptome auftritt( dh im Zusammenhang mit den inneren Organen. .), die auf der Ebene des Rückenmarks Läsion unterscheiden sie je:

  • Veränderungen in dem Thoraxsegment durch den Akt des Schluckens begleitet, Koma Gefühl im Hals und Husten;
  • mit Änderungen in der Mitte der Brust Segment auftritt stomachalgia Simulation Gastritis und Magengeschwüre und falsche Angina, Arrhythmie und von einer Erhöhung des Drucks begleitet;
  • Reizung der unteren Brustwurzeln führt zu einer Störung der Darmbewegung und das Auftreten von Symptomen ähnlich der Blinddarmentzündung.

Symptome der lumbalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen der lumbalen

Niederlage kann beginnen sich durch irgendwelche Symptome zu manifestieren, aber die meisten seiner frühen Anzeichen - es ist ein Schmerz im unteren Rücken und Beine, und Taubheit der Haut der Füße.

Symptome der Arthrose des lumbosakralen:

  1. Wenn es die empfindlichen Wurzeln der beobachteten Schmerz beeinflusst - die typischste Manifestation der lumbalen Läsionen. Vielleicht ist das Gefühl von Lumbago nach dem Training. Wenn

  2. motorischen Fasern erstaunt, tritt es Parese und Lähmung der unteren Extremitäten zu Schmerzen.

  3. Oft gibt es eine Verletzung der Becken Funktionen( Erektionsstörungen und Harn-Männer) wegen der erhöhten Sympathikotonus des Nervensystems und beeinträchtigt den Blutfluss zu den Organen des Urogenitaltraktes. Fazit

Osteochondrose kann eine Vielzahl von Symptomen manifestiert, und es ist nicht immer möglich, die ersten Anzeichen zu vermuten. Dies erklärt die Tatsache, dass die Patienten zunächst nicht behandelt einen Spezialisten( Neurologe) und einen Kardiologen, Gastroenterologen oder Arzt zu profilieren. So oft nicht in der Lage, die Krankheit zu diagnostizieren, wenn nur ein Merkmal Schmerz.

SustavZdorov.ru

Osteochondrose Osteochondrose( Osteochondrose) - degenerative Erkrankung, die komplexen Veränderungen in der Bandscheibe und der umgebenden Gewebe beinhaltet und erscheint polymorphen neurologischen Syndromen.

Osteochondrose ist die Ursache für Rückenschmerzen in 80% der Fälle.

  • Code in ICD-10
  • Ursachen Pathogenese Symptome
  • Bühne
  • Diagnose
  • Wer kann ich mich wenden?
  • Behandlung

ilive.com.ua

Symptome in Osteochondrose der Halswirbelsäule

Symptome in Osteochondrose der Halswirbelsäule: Kopfschmerzen

Ein konstantes Symptom für Osteochondrose der Halswirbelsäule ist Kopfschmerzen. Normalerweise treten Schmerzen im Okziput auf und breiten sich auf die parietal-temporale Region aus. Der Schmerz ist permanent und verstärkt sich mit Bewegungen des Halses, oft am Morgen.Ältere Menschen verlieren oft das Bewusstsein während einer scharfen Wendung des Kopfes, die durch Schwindel, Tinnitus, reduzierte Sehschärfe und Hörvermögen, Übelkeit und rvota.vozmozhno Entwicklung des so genannte Syndroms des A. vertebralis vorangestellt ist, die aus den folgenden Beschwerden zusammen: Rauschen im Kopf, Schwindel, Flimmern "Fliegen, "Farbflecken vor den Augen in Kombination mit brennenden, pochenden Kopfschmerzen.

Symptome in Osteochondrose der Halswirbelsäule: Schmerzen in den Armen, Schultern

Oft verstärkt die Schmerzen bei minimaler Belastung auf den Arm;Manche Patienten sind nicht in der Lage, einen Mantel zu tragen - sie drücken sie auf ihre Schultern und scheinen unerträglich schwer zu sein.

Symptome bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Manifestationen der Osteochondrose der Brustwirbelsäule sind sehr vielfältig, aber keines der Symptome ist nicht streng spezifisch. Grundsätzlich werden die Symptome durch den Ort( Ort) des schmerzhaften Prozesses und den Grad seiner Schwere bestimmt. Schmerzen in der Brustwirbelsäule sind das Hauptsymptom. Nach dem anstrengenden Übung oder einem längeren Aufenthalt in einer Position, verstärken die Schmerzen, die Patienten zwangen Position zu ändern, auch in der Nacht.

Symptome der Brustwirbelsäule Osteochondrose: Interkostalneuralgie

sehr charakteristische Brennen, Schmerzen, oder dumpfer Schmerz in den Schulterblättern und interscapulum. Die Patienten klagen über ein Gefühl von „Eisen Ticks“ wie „count“ in seiner Brust, Komprimieren der Rücken, auch in der Nacht. Es ist schmerzhaft, an den Wirbelfortsätzen zu lecken. Der Schmerz kann sich auf verschiedene innere Organe ausbreiten.

Symptome der Brustwirbelsäule Osteochondrose: Herzschmerzen

Symptome von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Brustwirbelsäule sind serdtsa. Boli Schmerzen im Herzen - lange, Pressen, langweilig.

Symptome in Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Symptome der Lendenwirbelsäule Osteochondrose: es schwierig ist,

lumbosakralen Schmerzen sind vielfältig, sie sind langweilig und Schmerzen, verschlimmert durch Begehen umständlich und abrupte Bewegungen zu begradigen, bei dem Versuch schwer, holprige Fahrt zu heben, Niesen, Husten, eine Veränderung der Position des Rumpfes, sowie ein längerer Aufenthalt in einer Position. Top Schmerzen oder Verschlimmerung vorangehen oft körperliche Überlastung, langfristige Aufenthalt in einer unbequemen Position. In einer gebeugten Position kann sich eine Person mit Schwierigkeiten nicht bewegen, manchmal kann sie sich nicht einmal bewegen, weil jede Bewegung eine Zunahme des Schmerzes verursacht. Die Rückenmuskeln sind sehr angespannt( ein Symptom für einen "gesperrten Rücken").Es wird schwierig zu waschen, Zähne putzen, waschen, bügeln. In der horizontalen Position ist die Schwere des Schmerzes deutlich reduziert. Manchmal bringt gezwungen Erleichterung Körperposition: auf dem Rücken liegend, auf der gesunden Seite hockte liegend, auf allen Vieren stehen, mit einem Kissen unter dem Bauch oder hockt. In untrainierten Menschen mit geschwächten Muskeln, die sich hauptsächlich in geistiger Arbeit, ungewöhnliche körperliche Aktivität, wie Tragen schwerer Gegenstände, wodurch Schmerzexazerbation bis zum nächsten Tag, auch nach dem Rest( „der zweite Tag des Phänomens“).

Symptome der lumbalen Osteochondrose: es ist schwierig,

Wenn Osteochondrose der lumbosakralen Wirbelsäule zu begradigen: Schmerzen zu dem Sakrum erstreckt, untere Extremitäten, manchmal die Beckenorgane;Verlust von Nervenwurzeln( mit Bandscheibenvorfall, Knochenwucherungen, Spondylolisthesis, Spondyloarthrose): stechender Schmerz und Verletzung der Empfindlichkeit, Unterernährung, niedrigem Blutdruck, Schwäche der Muskeln innervated, verminderten Reflexe.

Symptome der Lendenwirbelsäule Osteochondrose: eine Kammer in den Rücken

Big Trouble bringt einen stechenden Schmerz in der Lendengegend, die die Form von Lumbago hat. Typischerweise tritt dieser Schmerz aufgrund einer Überlastung der Wirbelsäule Muskeln( wenn schwere Lasten oder ungeschickte Bewegung Anheben).Beitragende Faktoren sind die Gesamtkörperkühlung oder lokale Kühlung Lumbalbereich

Symptome an der Lendenwirbelsäule Osteochondrose Taubheit, Schüttelfrost, Kribbeln, Kälte der Gliedmaßen

Ein anderes häufiges Symptom der Osteochondrose ist Taubheit, gestörte Empfindlichkeit in Schmerzbereichen. Diese Zonen haben die Form von Bändern, die die Gesäßregion erfassen, sie laufen entlang der Hüfte, Unterschenkel, seltener - Füße. Oft gibt es Gefühle des Krabbelns, Kribbelns.

Chilliness der Extremität, Senkung der Temperatur der Haut am Bein, Krampf der Fußarterien sind charakteristisch, manchmal verschwindet auch der Puls, Verstöße gegen Schwitzen, Trockenheit und Hautschälung werden bemerkt.

med-impuls.ru

Osteochondrose - was ist das, die Symptome. Behandlung von Osteochondrose in St. Petersburg

Loader, Gewichtheber, Baumeister, Turner unterliegen Osteochondrose. Menschen, die viel erleben, oft mit Kopf und Schultern nach unten gehen, riskieren Osteochondrose.

Arten von Osteochondrose

Verschiedene Arten von Krankheiten fallen auf:

  1. Osteochondrose der Lendengegend ist die häufigste Form der Erkrankung. Dies liegt an der hohen Arbeitsbelastung, die auf die Lendengegend fällt. Eine lumbale Osteochondrose kann zu einer Skoliose oder einer Zwischenwirbelhernie führen.
  2. Zervikale Osteochondrose ist die zweithäufigste Form der Erkrankung. Es kommt oft vor, weil man am Computer arbeitet und ein Auto fährt. Muskeln der zervikalen Region sind schwach entwickelt, so dass schon eine kleine Belastung des Halses eine Verlagerung der Wirbel bewirken kann.
  3. Osteochondrose des Brustraums ist seltener, da die Brustwirbelsäule am wenigsten beweglich und gut durch Rippen und Muskelkorsett geschützt ist. Thorax-Osteochondrose tritt häufig aufgrund von Skoliose auf. Die Krankheit ist schwer zu diagnostizieren, da ihre Symptome leicht mit Anzeichen anderer Krankheiten verwechselt werden können.
  4. Eine gemeinsame spinale Osteochondrose betrifft zwei oder alle drei Teile der Wirbelsäule gleichzeitig.

Symptome der Osteochondrose

Die Symptome der Erkrankung hängen davon ab, welcher Teil der Wirbelsäule an Osteochondrose leidet.

Symptome der lumbalen Osteochondrose sind:

  • stetiger Schmerz oder scharfe Schmerzen im unteren Rückenbereich;
  • Schmerzen erhöht sich mit körperlicher Aktivität oder Bewegung;
  • Schmerzen können im Kreuzbein, Beine, Beckenorgane geben;
  • Verletzung der Empfindlichkeit der Beine;
  • oft kann sich eine Person nicht umdrehen, sich bücken. Er behält dieselbe Haltung bei, in der der Schmerz am wenigsten empfunden wird.

Symptome der zervikalen Osteochondrose:

  • Kopfschmerzen, die durch Bewegung verschlimmert werden und nach Analgetika nicht bestehen;
  • Schwindel mit einer scharfen Drehung des Kopfes;
  • Schmerzsyndrom in den Armen, Schultern und Brust;
  • "fliegt" und koloriert Flecken vor den Augen;
  • Verschlechterung der Sehkraft und des Gehörs, Klingeln in den Ohren;
  • gelegentlich Taubheit der Zunge, Veränderung der Stimme.

In der Brust Osteochondrose, die folgenden Symptome:

  • Brustschmerzen und zwischen den Schulterblättern, mit erhobenen Armen, Steigungen;
  • Schmerzen werden nachts stärker empfunden, mit Unterkühlung, Beulen, starker körperlicher Anstrengung;
  • schmerzhafte Empfindungen erhöhen sich mit tiefer Inspiration und Ausatmung;
  • Taubheit einzelner Hautpartien, "Gänsehaut";
  • Juckreiz, Brennen, Kältegefühl in den Beinen;
  • ein Schmerzanfall zwischen den Rippen beim Gehen;
  • Gefühl, als ob die Brust von einem Reifen gequetscht wurde.

Stadien der Osteochondrose

Im ersten Stadium der Osteochondrose verlieren die Bandscheiben an Elastizität, ihre Höhe nimmt ab, sie beginnen sich auszubeulen. Eine Person fühlt eine leichte Steifheit in den Rücken am Morgen.

Manifestation der Osteochondrose in der zweiten Stufe - Schmerzsyndrom in der Wirbelsäule. In diesem Stadium erscheinen Risse im Faserring, Instabilität der Wirbel tritt auf. Ein Anfall von Osteochondrose verursacht schwere akute Schmerzen. Wegen der Erschwerung kann sich eine Person nicht frei bewegen.

Das dritte Stadium der Erkrankung wird von einem Bruch des Faserringes begleitet. Der halbfeste Kern der Bandscheibe dringt in den Spinalkanal ein. Zwischenwirbelbruch wird gebildet. Wenn die Krankheit nicht geheilt ist, kann eine Hernie zu einer Behinderung führen.

Komplikationen der Osteochondrose

Ohne rechtzeitige Behandlung führt eine Osteochondrose des Rückens zu ernsthaften Komplikationen: Radikulitis, Bandscheibenvorwölbung, Zwischenwirbelbruch. Hernien in jedem Teil der Wirbelsäule können das Rückenmark schädigen und Lähmungen einzelner Körperteile verursachen.

Im Laufe der Zeit können Hypertonie und Hypotonie, vegetovaskuläre Dystonie der Osteochondrose beitreten. Das Risiko eines Infarktanfalls und eines Schlaganfalls nimmt zu.

Schwere Folgen der Osteochondrose im Brustkorb sind Interkostalneuralgie, Probleme mit Herz, Magen, Darm, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse.

Lumbale Osteochondrose kann zu Ischias - einer Entzündung des Ischiasnervs führen. In diesem Fall hat die Person starke Schmerzen im Bein und im unteren Rückenbereich. Die Erkrankung verursacht oft eine chronische Entzündung der Beckenorgane. Bei Frauen führt dies bei Männern zu Unfruchtbarkeit - zu Impotenz.

Die gefährlichste Komplikation der zervikalen Osteochondrose ist die Kompression der vertebralen Arterien. Sie liefern dem Gehirn eine dritte Kraft. Eine Verletzung der Blutzufuhr in dieser Zone kann zu Problemen mit dem Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, dem Hörvermögen, der Sehkraft und der Koordination führen.

Diagnose der Osteochondrose

Komplikationen der Krankheit können vermieden werden, wenn die Behandlung rechtzeitig begonnen wird. Bei den ersten Symptomen der Osteochondrose konsultieren Sie einen Spezialisten. Der Arzt der Klinik "Health-Workshop" wird mit Hilfe einer umfassenden Untersuchung die intervertebrale Osteochondrose von anderen Erkrankungen unterscheiden und die richtige Diagnose stellen. Wir verwenden die folgenden diagnostischen Methoden:

mz-clinic.ru

Taubheit der Nackenmuskulatur, Kopfschmerzen, Verlust der Empfindlichkeit in den Händen und Schwindel - all dies sind Zeichen der Osteochondrose der Halswirbelsäule. Die Pathologie ist eng mit dystrophischen Veränderungen des Wirbel-, Bänder- und Bandscheibenkörpers verbunden. Symptome können in jedem Alter auftreten, aber die Krankheit wird aufgrund der Zunahme der Hypodynamie - eine sitzende Lebensweise, hängt am Computer, die Besonderheiten der Arbeit oder Studium schnell jünger.

Normalerweise sollte die menschliche Wirbelsäule fast ständig in Bewegung sein, mit der erzwungen monotonen Position des Körpers werden die Halswirbel allmählich verkümmert und hören dann auf, mit ihren Funktionen fertig zu werden.

Klinische Manifestationen von

Symptome der Osteochondrose im zervikalen Bereich sind mit Veränderungen der Wirbel, Störungen der Blutgefäße und Nervenendigungen assoziiert.

Die zervikale Osteochondrose stellt eine häufige degenerativ-dystrophische Erkrankung der Wirbelsäule

dar. Die wichtigsten klinischen Manifestationen weisen auf eine Bewegung von Blutgefäßen und Nerven hin.

Gruppen von klinischen Anzeichen:

  • neurologischen( Auswirkungen auf die periphere Abteilung der NA);
  • Wirbelsäule( direkte Auswirkungen auf das Rückenmark);
  • zentral( Verletzung von Nervenenden, "verantwortlich" für das Gehirn).

Bei der Exposition gegenüber der peripheren NA treten die Symptome des Schmerzes in den Vordergrund. Sie können unterschiedlicher Natur und Intensität sein, aber sie manifestieren sich am Anfang der Pathologie in der Tiefe des Halses.

Häufig kommt es bei der zervikalen Osteochondrose zu Kurzatmigkeit( Symptom).Es scheint dem Patienten, dass es wegen eines "Klobens im Hals" schwierig wird zu atmen. Der Schmerz ist stumpf, begleitet von Muskelverspannungen und oft schlimmer nach einer Nachtschlaf.

Allmählich geht der pathologische Prozess in die Hände über, sie haben Schwäche und Taubheit. Oft klagt der Patient über Schmerzen im Bereich des Herzens - die Pathologie ist daher in die zervikothorakale Osteochondrose übergegangen. Osteochondrose wird oft für Neuralgie und Angina "maskiert".

Folgen von

Die Symptomatik des Gehirns beginnt sich mit einer Beteiligung am pathologischen Prozess der A. vertebralis zu manifestieren, der dem Gehirn Sauerstoff zuführt. Es verengt sich unter dem Einfluss von dystrophischen Veränderungen in den Halswirbeln und kann seine Funktionen nicht vollständig ausführen. Deshalb klagt der Patient bei einer zervikalen Osteochondrose über Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus und eine Sehstörung( eine Folge der Übertragung des Leitbündels).

In der Regel werden 4 Stadien der Osteochondrose

unterschieden: Kopfschmerzen mit Osteochondrose in der Halswirbelsäule können mit Analgetika nicht gestoppt werden, sie verstärken sich mit Kippen und Drehen des Kopfes.

Symptome der zervikalen Osteochondrose mit VSD manifestieren sich als Zeichen von instabilem Blutdruck und Neurosen. Auf der anderen Seite kann VSD ein Zeichen für beginnende Osteochondrose sein. Die Symptomatik dieser beiden Erkrankungen ist ähnlich, deshalb ist eine vollständige Untersuchung( Untersuchungen, Röntgen, MRT) wichtig.

Exazerbationen der zervikalen Osteochondrose( nach einer nervösen Überlastung, körperlicher Anstrengung) manifestieren sich in andauernder Irritation, schlechtem Schlaf und schneller Müdigkeit.

Warum ist Osteochondrose schwer zu behandeln?

Die ganze Sache in der Pathogenese der Osteochondrose, der "Wurzel des Bösen", liegt in der Degeneration und Dehydration des Nucleus der Bandscheibe. In der Anfangsphase sind destruktive Prozesse nicht von Symptomen begleitet und bleiben unbemerkt. Wenn sich der Schmerz verbindet, ist es nicht mehr möglich, den Prozess der Veränderungen in den Wirbeln des Halses, der begonnen hat, umzukehren. Daher bleibt bei Osteochondrose nur noch die Beseitigung von Symptomen und die Verhinderung von Komplikationen.

Therapie der Pathologie

Bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose ist das Prinzip der gleichzeitigen Anwendung mehrerer Techniken wichtig. Medizinische Therapie kann gut mit Physiotherapie und Massage, leichten Übungen und Diät kombiniert werden.

medikamentöse Therapie der Behandlung mit Arzneimitteln hat zwei Ziele - aseptische Entzündungen im Bereich der Nervenwurzeln zu entfernen und die Schwere der Schmerzen verringern. Im Vorübergehen wird die übermäßige Schutzspannung der paravertebralen Muskeln( "defens") entfernt.

Die folgenden Mittel werden verwendet:

  • NSAIDs( entzündungshemmende nichtsteroidale Mittel) sind die Hauptgruppe bei der Behandlung von zervikaler Osteochondrose.

Wirkstoffe - Ibuprofen, Aspirin, Orthophen, Diclofenac, Analgin, Paracetamol, Nimesulid, Indomethacin. Alle NSAIDs haben eine direkte analgetische Wirkung, reduzieren Entzündungen und Schmerzen in der pathologischen Zone;

  • NSAIDs + krampflösend.

Die Kombination dieser Medikamente hilft Muskelverspannungen zu lindern und effektiv die Schwere des Schmerzsyndroms zu reduzieren;

Zur Schmerzlinderung greifen sie häufig auf Novocain-Blockaden der

  • -Blockade zurück.

Direkte Injektion von Lokalanästhetikum ermöglicht Muskelverspannungen, Entzündungen, Schmerzen zu entfernen. Blockaden werden nur ambulant durchgeführt, es reicht aus, mehrere Verfahren zur effektiven Behandlung und Linderung von Schmerzen durchzuführen.

Chondroprotektoren

Medikamente, die den Knorpel effektiv vor Zerstörung schützen und die degenerativen Prozesse der Zervikalregion stoppen, sind Chondroprotektoren. Aber warum zögern sie so sehr, Spezialisten für Osteochondrose zu ernennen?

Chondroprotektoren sind eine heterogene Gruppe von l / c, in deren Zusammensetzung - Glucosamin und Chondroitinsulfat. Glucosamin wiederum ist eine Vorstufe von Chondroitin und seinem strukturellen Element. Chondroitinsulfat - eine natürliche Komponente von Knorpel, durch Chondrozyten in einem menschlichen Körper und einen Teil der Gelenkflüssigkeit( „joint Schmiermittel“) synthetisiert wird, hält die Hydratisierung des Knorpels, stimuliert die Synthese von Hyaluronsäure und fördert die Regeneration des Knorpels. Theoretisch ist alles einfach: Nehmen Sie Chondroprotektoren - wiederhergestellter Knorpel und Gelenk! Unabhängige Studien zeigen jedoch, dass der Effekt der Einnahme von Chondroprotektoren in der Osteochondrose nicht mehr als ein "Haken", ein Placebo-Effekt, ist. Die meisten Patienten stellen fest, dass die Chondroprotektoren den Zustand der Osteochondrose des Halses in keiner Form( Tabletten, Salben) verbessert haben.

Warum passiert das?

  1. Wirkung von Chondroitinsulfat mit Verbesserungen in der Zusammensetzung der Synovia und in den Bandscheiben verbunden ist dies nicht der Fall, das ist der Grund für den Mangel an Behandlungseffekt hondroprotektorami.
  2. Chondroitinsulfat, im Gegensatz zu anti-entzündliche Medikamente, hat ein hohes Molekulargewicht, so verwendet, wenn sie topisch Wirkstoff setzt sich einfach in die Oberflächenstrukturen und erreicht nicht die „Ziel“.Aus diesem Grund werden Chondroprotektoren in Tabletten in sehr hohen Dosen verschrieben.

Muskelrelaxantien zur Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen können einen Arzt

  1. Fast 90% des Starts Behandlung ernennen, wenn die Bandscheibe bereits zerstört wurde, wieder aufzubauen seine Struktur ist einfach unmöglich.

Aber nicht sofort ablehnen hondroprotektory sie wird zweifellos hilfreich sein bei der Behandlung von sehr früh identifiziert Anomalien des Knorpels. Zur gleichen Zeit, mit Osteochondrose, ist es empfehlenswert, sie in hohen Dosen und für eine lange Zeit zu verwenden, der primäre Effekt kann sich nach 2-3 Monaten bemerkbar machen.

Muskelrelaxanzien

Sind in 2 Kategorien unterteilt - l / v der zentralen und peripheren Aktion. Wenn Osteochondrose HWS verabreicht nur zentral wirkende Muskelrelaxantien( Baclofen, Tizanidin, Methocarbamol, Cyclobenzaprin et al.).Periphere Muskelrelaxantien werden von Anästhesisten in der Traumatologie und Chirurgie eingesetzt.

Wichtig! Miorelaxants mit Osteochondrose der zervikalen Abteilung werden nur von einem Arzt verordnet. Die primäre Aufnahme des Medikaments erfolgt ausschließlich innerhalb der Wände der medizinischen Einrichtung unter der Aufsicht des behandelnden Arztes, um im Falle von Nebenwirkungen dringend Hilfe zu leisten.

Osteochondrose Muskelrelaxantien verabreicht Muskelkrampf bei der Pathologie( Hals) zu beseitigen, hemmt das Medikament Spinalreflexe reduziert Muskelverspannungen und übt analgetische und sedative Wirkung. Die Einnahme von Muskelrelaxanzien ist in der Lage, die Effizienz im Rahmen der Bewegungstherapie, Massage, Traktion und manuelle Therapie zu erhöhen.

Die Einnahme von Muskelrelaxantien bei Osteochondrose ist gerechtfertigt, sie hilft bei konservativer Therapie.

Aber die Nebenwirkungen dieser Gruppe von Arzneimitteln - keine bloße Formalität, mit ihnen zu einem gewissen Grad von jedem Patienten konfrontiert( Übelkeit, trockener Mund, Schläfrigkeit und Unkonzentriertheit, manchmal - Verwirrung).Für natürliche Hypotonie sind Muskelrelaxantien besonders gefährlich, sie können Blutdruck, Schwindel, Asthenie, Ataxie reduzieren. In manchen Fällen erreicht der Druckabfall kritische Zahlen( Bewusstseinsverlust).

Muskelrelaxanzien können nicht in Langzeitkursen verwendet werden, dies führt zu einer Störung der Funktionen des hepatobiliären Systems und einer Zunahme des Körpergewichts.

«Miracle“ Salbe

Nach allgegenwärtiger Werbung, Salbe Osteochondrose kann innerhalb von 30 Sekunden heilen. Hier sind zwei Seiten der Medaille. Auf der einen Seite, Salben Osteochondrose nutzlos ist, können sie nicht die pathologische Zerstörung von Knorpel und Selbst zervikaler degenerative Scheibenerkrankung stoppen Salben praktisch zum Scheitern verurteilt verwenden. Auf der anderen Seite sind Salben in der Lage, das Schmerzsyndrom im Nacken zu stoppen, Unbehagen zu beseitigen und den Patienten für einige Zeit mehr oder weniger erträglich zu lassen. Schlussfolgerung - Salben mit Osteochondrose des Halses haben eine rein symptomatische Wirkung.

verwendet zu diesem Zweck:

  • Salben, Gele enthaltend NSAIDs( ketonal Gel Fastum Gel ultrafastin, Ortophenum, Diclofenac);
  • topische Reizstoffe.

Salben in den Anfangsphasen der Erkrankung beitragen verwendet

lokale Blutzirkulation verbessern, zu einer Verringerung der Schmerzen führen und zu einer Abnahme in der inflammatorischen Antwort in dem Hals( Finalgon, Kapsikam, Apizartron, Nikofleks);

  • Salbe Komplex Aktion.

oft verwendet DOLOBENE Gel, das Heparin enthält, hat einen positiven Effekt auf den Prozess der Mikrozirkulation, Dexpanthenol und Dimethylsulfoxid, die entzündungshemmende Wirkung hat.

Physiotherapie

Bei zervikaler Osteochondrose werden folgende Verfahren gezeigt:

  1. Ultraschall. Entzündungshemmende, analgetische Wirkung, eine Art "Mikromassage" von Geweben;
  2. Novocain-Elektrophorese;
  3. -Sensortherapie( Dehnen der Wirbelsäule unter dem Einfluss des Körpergewichts);
  4. vibrierender Effekt;
  5. Laser- und Stoßwellentherapie;
  6. Bewegungstherapie.

komplexe Bewegung in Osteochondrose der Halswirbelsäule hilft Bewegungsbereich zu erhöhen, erhöhen die Effizienz der verwandten Methoden der konservativen Behandlung wird die Spannung in den Nackenmuskeln reduzieren und die Belastung auf dem Körper der pharmakologischen reduzieren:

  • liegt auf einer ebenen Fläche, heben Sie Ihren Kopf und fixieren Sie ihn für ein paar Sekunden in dieser Position.
  • in der Position des erhobenen Kopfes, heben Sie das Kinn so weit wie möglich und halten Sie es für ein paar Sekunden;
  • in der Position auf der Seite, legen Sie ein niedriges Kissen( Rolle) und heben Sie den Kopf nach oben und zur Seite, fixieren für 1-3 Sekunden.und loslassen( 10 mal).Auf der anderen Seite wiederholen( 10 Mal);
  • in Position auf der Rückseite, um Rotationsbewegungen des Kopfes entlang der Achse nach rechts und links zu beginnen( das Ohr sollte den Boden berühren);
  • in Rückenlage kippen den Kopf zur linken und rechten Schulter.

Diät, Mythen und Wirklichkeit

Die meisten Experten behaupten, dass die richtige Diät mit zervikaler Osteochondrose helfen wird. Dem kann man zustimmen, die These ist durchaus "politisch korrekt".Auf der anderen Seite gibt es jedoch Grund zu der Annahme, dass eine Diät für Osteochondrose nichts anderes als ein Mythos ist, der auf anderen Mythen basiert.

Fünf Mythen über "richtige" Ernährung in der Osteochondrose:

  • "Für alle Erkrankungen der Wirbelsäule ist es wichtig, die Ernährung mit Phosphor anzureichern".

Das ist ein Mythos! Praktisch alle Produkte der "Monster" der Lebensmittelindustrie schaffen es, Chemikalien, von denen viele Phosphate sind, hinzuzufügen, weshalb der menschliche Körper Phosphor einfach im Übermaß erhält.

Bei einer solchen Ernährung ist das Calcium- und Phosphor-Verhältnis gestört, die Erhöhung des Phosphatanteils führt zu kompensatorischen Prozessen, die den Ca-Gehalt im Blut erhöhen. Die Calciumquelle wird zu Knochengewebe, Ca wird einfach "aus den Knochen gewaschen", das Wohlbefinden des Patienten mit Osteochondrose der Halsregion verbessert sich überhaupt nicht;

  • "Diät für Osteochondrose sollte mit Kalzium angereichert werden."

Das ist ein Mythos! Zweifellos führt Ca-Mangel zur Knochenschwäche, nicht aber zur zervikalen Osteochondrose, sondern zur Osteoporose. Es gibt nichts gemeinsam zwischen den zwei Konsonantenkrankheiten. Obwohl der Anstieg von Ca im Körper hilft, Knochen zu stärken, aber Osteochondrose nicht lindert;

  • "Ernährung für zervikale Osteochondrose impliziert eine Beschränkung auf Protein-und Purin-Basen."

Dieser Mythos steht im Zusammenhang mit einer anderen Knochen- und Gelenkerkrankung - Gicht -, bei der der Stoffwechsel stickstoffhaltiger Basen( Purine) gestört ist. Fleisch, Schokolade, Rotwein, Kaffee und Kakao mit Gicht können nicht verwendet werden, und bei Osteochondrose sind solche Produkte willkommen, obwohl Wein, Kaffee und Schokolade begrenzt sein können( es wird nicht schlimmer);

  • "die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme für Osteochondrose ist mindestens 5-6 mal am Tag."

Mythos! Oft müssen Sie mit Pankreatitis, Leberschäden, Geschwüren, Gallenblase und anderen Teilen des Magen-Darm-Trakts essen, aber mit zervikalen Osteochondrose, die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme hat keinen Einfluss auf den Verlauf der Krankheit;

  • "Die Diät sollte Meeresfrüchte enthalten."

Meeresfrüchte enthalten Mucopolysaccharide( Chondroprotektoren), von denen angenommen wird, dass sie bei Osteochondrose helfen.

Ärzte empfehlen, in das Menü Meeresfrüchte

aufzunehmen Nützliche Empfehlungen:

Jedes zusätzliche Kilogramm, das die Wirbelsäule "trägt", erhöht die Belastung der Bandscheiben;Gemüselebensmittel

  • auf dem Tisch.

Umweltfreundliche Früchte und Gemüse, gesättigt mit Spurenelementen und Vitaminen, tragen zur Gewichtsabnahme bei, verbessern die Magen-Darm-Funktion und liefern in Kombination mit Meeresfrüchten den Körper mit einer großen Anzahl an Nährstoffen;

  • Reduktion von scharfen, fettigen Speisen, Gewürzen, Extraktstoffen und raffinierten Kohlenhydraten.

Diese Substanzen regen den Appetit an, beeinflussen Stoffwechselvorgänge im Körper und tragen zur Gewichtszunahme bei.

Nach Forschungsergebnissen leiden 75-85% der Bevölkerung an Rückenschmerzen und zervikale Osteochondrose ist mit 30% der Kopfschmerzen assoziiert. Es gibt ein hartnäckiges Missverständnis, dass Osteochondrose nur für ältere Menschen Schicksal ist, ist es nicht so. Die ersten Symptome treten bereits in 15-20 Jahren auf, was auf die frühe Begeisterung für Computer und die fast vollständige Leugnung der jungen Sportgeneration zurückzuführen ist.

StopOsteohondroz.ru

Osteochondrose - Symptome und Behandlung |Gesundheit und Schönheit zu Hause

Was ist Osteochondrose und ihre Diagnose

Was ist Osteochondrose? Osteochondrose ist ein Komplex von dystrophischen Erkrankungen im Knorpel, an dem die Bandscheiben am häufigsten betroffen sind. Ich werde erklären. ..

Bandscheiben - sind spezielle Knorpelstrukturen, die das Rückgrat unserer Flexibilität und Mobilität.

Entsprechend unter Osteochondrose verstanden dystrophischen Prozess in den Bandscheiben. Nach und nach verlieren seine elastischen Eigenschaften die Scheibe abgeflacht. Als ein Ergebnis werden der Abstand zwischen den Wirbeln abnimmt und sich von dem Rückenmark und Nervenwurzeln Gefäße eingespannt - Schmerzen. Der Klemmbereich Gefäßnervenbündel beginnen Schwellung Phänomen zu wachsen, was zu einer weiteren Verletzung führt und erhöhte Schmerzen.

ganz gleich, was jemand sagt, und dass, wenn jemand nicht bestellt, aber keine Röntgen, die so in der Klinik in der Gemeinde, oder Computertomographie ist wie, zuzuordnen, die oft als billige Alternative MRI bezeichnet werden, ersetzen nicht yadernomagnitnorezonansnuyu Tomographie ( Präfix Kern wird oft gesenkt, um nicht Menschen) zu erschrecken.

Zu diesem besonderen Moment in der Entwicklung von Forschungsmethoden nur MRI-Verfahren kann genaue Informationen über den Zustand der Bandscheiben geben und die umgebende Gewebe .Daher ist es besser, eine Zeit MRI, Röntgen, als in Folge zu tun, dann CT, Ultraschall und dann der Wirbelsäule( und es geschieht - die Genauigkeit der „plus oder minus Bast“).

Allerdings gibt es ein paar Löffel Teer in der MRT: ersten - das ist der Preis, zweite - die Notwendigkeit, in einem geschlossenen Raum zu sein, als eine geschlossene, desto zuverlässiger, obwohl es MRT mit einer offenen Schaltung, dritte - egal ob Sie Metallimplantate haben( obwohl es eine Frage eines Individuums).

Typen und Symptome von Osteoarthritis

Osteochondrose werden üblicherweise durch die Wirbelsäule aus, die aktivste destruktive Veränderungen auftreten. Dementsprechend nennen wir Osteochondrose der Halswirbelsäule, des Brustraums und lumbosakralen Wirbelsäule.

Symptome der Arthrose hängt sowohl von der Art und dem Grad der Vernachlässigung Krankheit. Aber sie sind immer direkt an der Wirbelsäule, das maximale Risiko der Zerstörung.

Thoracic Osteochondrose

Thoracic Osteochondrose - eine Erkrankung, bei der im Bereich der Brustwirbelsäule Bandscheiben gebrochen, entworfen, um den Druck auf Scheiben zu absorbieren, wenn das Laden. Dieser niedrige Rückenschmerzen als andere weniger häufig diagnostiziert. Weil die Brustwirbelsäule inaktiv ist, stabil durch starre Fixierung Rippen.

Aber trotz dieser, kann es derjenige sein, der von Skoliose leidet, nicht ihre Haltung zu beobachten, krumm, krumm. In diesem Fall sind Brustwirbel unnatürlich verbogen, und es provoziert die Entwicklung der Krankheit. Es kann auch nach einer plötzlichen Bewegung auftritt, eine gescheitertes Gehäuse Rotation.

Symptome von Brust Osteochondrose oft mit Herzkrankheit verwirren - sie sehen aus wie so und muss ein Arzt:

  • Schmerzen in der Brust und Rippen kann in dem Arm gegeben werden, unter dem Schulterblatt, im oberen Quadranten, ein Eindruck, der das Herz, Leber schmerzt, Niere
  • Taubheit in der Brust
  • Schwere der Einatmung, Atem gearbeitet.

Cervical Osteochondrose der Halswirbelsäule sind die Blutgefäße, die das Gehirn versorgen. Bei Verschiebung der Bandscheiben werden zusammengedrückt. Daher Anzeichen von zervikalen degenerative Scheibenerkrankung mit einer unzureichenden Blutversorgung des Kopfes verbunden ist. In dem ersten Platz - es ist eine Verletzung der Hirndurchblutung.

Symptome sind:

  • Headache, verschlimmert durch Kopf
  • Bewegung Schmerzen im Nacken, zum Schulterblatt erstreckt, Arm, manchmal
  • Brustverletzungen Fingerempfindlichkeit
  • Bewegungen der

Lumbar Osteochondrose

Haupt Ursachen der lumbalen degenerative Scheibenerkrankung Zunge begrenzen, sind Rückenverletzungen des Schweregrades undsesshafte Lebensweise. An sich ist die Krankheit mit erheblichen körperlichen Leiden und Komplikationen verbunden sind, können für die Gesundheit sehr gefährlich sein.

Symptome einer Vielzahl von Rückenschmerzen auf den Verlust der Empfindlichkeit der Füße können podvolakivanie Beine, Schwierigkeiten, um zu biegen.

Prävention und Behandlung

Naja, eigentlich die Hauptsache. .. Wie zu behandeln und was zu tun ist? Zunächst einmal selbstverständlich ist die Tatsache, dass niedrige Rückenschmerzen - mehr ein Zustand als eine Krankheit sind. Deshalb, wenn Sie heute verdreht, bedeutet es nicht, dass es viel schlimmer als ein paar Wochen ist nicht.

So wichtigste wird rechtzeitige Prävention , die sich gewohnheitsmäßig( sesshaften) Lebensstil ändern FULL umfasst: Ich fühle mich wie zu sagen: Steh auf, zu Fuß durch und lassen Sie es sein. Aber leider ist es nicht so einfach. Die Idee ist, regelmäßig, mindestens 2 bis 3 mal pro Jahr, ein Besuch in einem Chiropraktiker oder Osteopathen ermöglicht es Ihnen, dauerhaft zu bewahren und seine Wirbelsäule Gesundheit zu verlängern.

Sobald Sie die ersten Anzeichen einer degenerativen Bandscheibenerkrankungen auftreten, ist es eine gute Ausrede, um die oben bezeichneten Spezialisten zu besuchen, ohne für die ernsteren Komplikationen zu warten. In dieser Situation nimmt Schmerzmittel, obwohl sie sicherlich Schmerzen lindern und absolut nicht das Problem überhaupt nicht beseitigt.

Medikamente und Behandlungsschemata

letzten 15-20 Jahren auf dem Markt von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln erschien ziemlich umfangreiche Gruppe chondroprotectors .Es Medikamente, die die Zerstörung der Bandscheibe suspendieren lassen. Zum Beispiel Chondroitinsulfat oder dihydrochlorid Einheitsdosis von 500 mg pro 50 kg Körpergewicht des Patienten. Der Kurs von 3-6 Monaten.

sehr gut antigomotoksikologicheskie Drogen Firma HELL bewährt. Dies ist ein Diagramm der drei Medikamente, die jeden Tag für eine einzige Injektion, je nach Schwere der Situation getan oder nicht getan an einem Tag Pause zwischen ihnen one-by-one injizieren. Alternativ:

  • Montag - Traumel 2,2 ml
  • Mittwoch - Discus Compositum 2,2 ml
  • Freitag - Zell T 2,2 ml

subkutan oder intramuskulär. Es gibt auch ein Verfahren zur Herstellung intradermal des Patienten verteilt oder auf bioaktive Punkte zu injizieren. Bereitet 5 Injektion jedes Arzneimittels, wenn das Ergebnis positiv ist, dann die Gesamtzahl der Injektionen jedes Medikaments bringen bis 10. Diese Schaltung ist universell für alle Arten von degenerativen Bandscheibenerkrankungen und deren Komplikationen. Es kann auch zur Behandlung von Arthritis verwendet werden - sehr erfolglos. Besonders zu erwähnen sind

Organotropona Drogen Unternehmen VALA sein. Für diese Krankheit eignen zwei Medikamente: Disci intervertebralis Cervicalis GL d6 und Disci intervertebralis lumbalis GL d6 , in lateinischer zervikalen Bandscheiben und Lendenwirbel sind. Angewandt in Form von Injektions 2 Injektionen pro Woche innerhalb von 10 Injektionen. Es macht Sinn, eine Behandlung Firma Hölle Drogen zu beginnen akut zu entlasten, und befestigen Sie dann die Wirkung des Medikaments Vala.

Homöopathie bei der Behandlung von Osteoarthritis der reinen

homöopathischer Mittel besonders bemerkenswert Rhus toxicodendron 3. Merkmal dieses Werkzeugs Schmerz frühe Bewegung erhöht wird und bei einer weiteren Bewegung zu verbessern, so zu sprechen, „Konsum - besser fühlen.“Verbesserung der lokalen trockene Hitze. Die Verschlechterung der Kälte und Feuchtigkeit, tritt die Verschlimmerung im Herbst und kalter Winter fängt allein und in der Nacht. Gekennzeichnet durch Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Nackensteifigkeit, ein Gefühl der Schwäche in der Lendengegend.

Arnica 3 ausgezeichnetes Werkzeug bei Verschlimmerung von degenerativer Bandscheibenerkrankung durch jede Art von Trauma verursacht, ist es nicht notwendigerweise stark genug, um nicht erfolgreich in Rotation oder Schütteln Maschine. Gerade Anlaufmoment kann emotionales Trauma worden. Der Patient ist so schlecht, die Schmerzen ertragen, die nicht den wunden Punkt berührt.

Magnesia Phosphorica 6 häufigste Symptom für die Zwecke dieser Mittel ist spastischer Natur des Schmerzes und der Schmerz, wie durch einen elektrischen Schlag, scharf und durchdringt. Es liegt auf einer Interkostalneuralgie und Schmerzen auf Femur angewendet. Die Verschlechterung kommt aus der Kälte in der Nacht.

Dulcamara 6 Medikament, das von der feuchten Kälte zu einer Verschlechterung des Patienten bindet, insbesondere nach der Exposition Keller oder im regen zu dämpfen. Schmerz reißt Gliedmaßen mit paralytischer Schwäche. Verbesserte trockene Hitze.

Wenn Verschlechterung tritt auf, wenn das Wetter wechselt von Sonne regnerisch, vor allem, wenn der Schmerz sofort zu Beginn der Bewegung ab, anstatt nach einer gewissen Zeit, sollen Sie die Aufmerksamkeit auf Rhododendron 3 zu zahlen.

Wenn eine Person aufwacht bereits mit Schmerzen nach längerem liegend, ist es sehr schlechte Situation einfache Ruta 3 und Petrolium 6 .

Alle oben erwähnten Produkte bis 5 Erbsen 4 mal täglich angewandt, und in der akuten Situation alle zwei Stunden auf den 5 Erbsen, bis Sie Erleichterung oder vollständige Verschwinden der Schmerzen. Die Kombination

homöopathische Präparate und Granulate Gesellschaft erhält keine Bedeutung hat HELL, da die meisten der Komponenten, die bereits in den Komplexen enthalten.

wenig auf die Stärkung Schmerzen in der Nacht und Morgenstunden zu konzentrieren. Natürlich, wenn Sie nicht nachtaktiv sind, aber da die meisten Menschen es vorziehen, in der Nacht zu schlafen. Da in einer horizontalen Lage verschlechtert venösen Abfluss aus der Wirbelsäule, in der Nachtzeit auf dem Gebiet der aktiven Entzündung sowie Hernien oder scheiben Vorsprünge, zunehmende Gewebsödeme, was zu erhöhten Schmerzen führt. Deshalb, als zusätzliche Werkzeugaufnahme venoniziruyuschih empfohlen werden, einschließlich homöopathischen Zubereitungen:

  • Aesculus x3
  • Hamomelis x3
  • Arnica 3

Diese Präparate empfehlen 7 Erbsen 2 mal im Laufe des Abends zu beantragen. Nehmen Sie für zwei Wochen.

Traditionelle Methoden der degenerativen Bandscheibenerkrankungen

Nun ist für viele von uns die Behandlung versuchen, traditionelle Methoden zu verwenden, um ihre „Wunden“ zu behandeln. Anwendung Volksheilmittel und Rezepte für die Behandlung von Osteoarthritis richtet sich vor allem bei Schmerzen im Rücken zu reduzieren und zur Behandlung von Entzündungen. Volksheilmittel können kein vollständiger Ersatz für Medikamente sein. Sie dienen in der Regel als Ergänzung zur Hauptbehandlung der spinalen Osteochondrose.

den Schmerz zu verringern, zum Beispiel können Sie eine Kompresse vorzubereiten. Das Rezept ist: 1 Löffel gehackte Klettenblätter auf einem Glas kochendem Wasser. Diese Kompresse wird auf einen wunden Punkt angewendet und für 20-30 Minuten belassen. Nach dieser Zeit sollte die Kompresse entfernt und mit einem warmen Taschentuch verbunden werden.

Kräuter in dieser Krankheit erhalten eine wichtige, aber immer noch eine Hilfsrolle. Die Basis der Behandlung ist spezielle Gymnastik, Massage und richtiges Verhalten im Alltag. Kräuter in der Behandlung von Osteoarthritis können:

  1. die Arbeitsbehälter, verbessern und somit den Blutfluss zu Problembereichen verbessern.
  2. Muskelkrämpfe entfernen.
  3. Verbessern Sie den Allgemeinzustand und stärken Sie die zugrunde liegende Krankheit.

Sammeln von Kräutern in Osteochondrose

All diese Anforderungen nächste Kräuter treffen zu sammeln:

  • Knöterich - 3 Teelöffel;
  • Süßklee gelb - 1 Teelöffel;
  • beste wilde Minze - 1 TL,
  • Brief -1 Teelöffel,
  • Löwenzahn Blatt -2 Teelöffel,
  • Trifolium pratense - 1 TL,
  • Farbe Akazien -1 Teelöffel.

Sporysh ( Knoten-Gras) - einer der besten Kräuter um die Salze aufzulösen, wird auch in Cholelithiasis und urolithiasis Gebühren verwendet. Donnik Gelb und Klee verbessern die Zusammensetzung des Blutes, reinigen es von Schwermetallen und verdünnen das Blut. Minze und Löwenzahnblätter lindern Krämpfe, beeinflussen zusätzlich die Nervenfasern und entspannen sie. Der Brief ist ein sehr mildes Antibiotikum des breitesten Spektrums der Handlung, und die Hauptsache wächst überall. Durch Akazie gehört, was oben geschrieben ist, wenn auch nicht sehr stark, aber ein Allheilmittel, eine Art „Heilung für Tausende von Beschwerden.“

Diese Gebühr sollte für mindestens drei Monate akzeptiert werden. Trinken Sie drei bis vier Mal am Tag, ohne sich mit Essen zu vermischen. Norma fein gehackte Mischung aus Kräutern - zwei voller Esslöffel mit einem Gewicht von 90 kg oder mehr, und einem bei 60kg. Brühen Sie einen halben Liter kochendes Wasser, vorzugsweise in einer Thermoskanne.

Banya Banya in Osteochondrose - die obligatorische Komponente in der Verwertung und Behandlung der Wirbelsäule des Patienten. Mein Großvater bemerkte auch die medizinischen Eigenschaften des Bades, also wie man die Tradition nicht fortsetzt!

- Die positive Wirkung des Bades auf den Gelenk-Gelenk-Apparat wird besonders erwähnt. Eine Massage mit Heilbesen und heißer Dampfluft wird den Sauerstoff- und Nährstoffeintrag verstärken und die Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherstellen.

Der Mechanismus der therapeutischen Wirkung des Bades ist, dass die Badwärme der stärkste Stimulus ist, der vielen physiologischen Reaktionen im Körper Impulse gibt. Wärme Dampf löscht alle Poren des Körpers und Schweißdrüsen sezer harte Wasser und Wasser-Salzaustausch verbessert wird.

- Ein Besuch im Bad ist in seiner Wirkung gleich einer Massage, die ein hochqualifizierter Masseur wird. Wenn Osteochondrose am besten einen Wacholderbesen verwendet, hat es eine therapeutische Wirkung auf die Gelenke. Aber es ist stachelig und Sie müssen sich allmählich daran gewöhnen. Um eine angenehme Atmosphäre im Dampfbad zu schaffen, fügen Sie dem Wasser Kräutertees, Bier, Kwas oder Honig hinzu.

- Nachdem Sie das Dampfbad betreten haben, müssen Sie etwa drei Minuten auf dem unteren Regal sitzen. Der beste Weg ist, sich gegenseitig mit einem Besen zu behandeln, also nehmen Sie den Dampf zusammen. Alle Verfahren wurden mit einem Besen durchgeführt, wie postegivanie, pohlestyvanie und Schleifen sind äußerst nützlich bei Osteochondrose.

Bad ist die effektivste Folk Art der Behandlung von Osteochondrose .Versuchen Sie nicht, lange genug im Badehaus zu bleiben, genug für zehn oder fünfzehn Minuten. Scharf von der Liege springt nicht hoch und nicht überkühlen. Kalte Verfahren sollten kurz sein.

findo-store.ru

Osteochondrose der Kniegelenksbehandlung mit Volksmedizin

Osteochondrose der Kniegelenksbehandlung mit VolksmedizinOsteochondroseOsteochondrose

Behandlung von Osteoarthritis des Knies Osteochondrose Knie - schwere Erkrankung, die ernsthaft das Leben einer Person erschweren können. Zum größten Teil, plagt diese Krankheit ältere Menschen...

Weiterlesen
Osteochondrose Bilder

Osteochondrose BilderOsteochondroseOsteochondrose

Zervikale Osteochondrose Die zervikale Osteochondrose ist eine ziemlich häufige Form dieser Krankheit, die sich in Form von dystrophischen Veränderungen der Bandscheiben in der Halswirbelsäule ...

Weiterlesen
Osteochondrose 3. Grades der zervikalen Abteilung

Osteochondrose 3. Grades der zervikalen AbteilungOsteochondroseOsteochondrose

Osteochondrose Grad 3 Halswirbelsäule Ärzte sagen, zuversichtlich, dass in den letzten Jahren eine solche Krankheit wie Osteochondrose, allgemeiner wird. Wahrscheinlich ist es in jedem modernen...

Weiterlesen