Geschwollener Fuß oben und tut weh

Hauptursache für Schmerzen im Fuß

Fuß tragen die höchste Belastung - das Gewicht des menschlichen Körpers. Es zeichnet sich durch eine komplexe Struktur aus, erfüllt wichtige Funktionen - Unterstützung beim Stehen und Gehen. Alle Knochen des Fußes, kombiniert in einer einzigen elastischen Struktur, spielen die Rolle eines Stoßdämpfers. Die Sohle verbindet die Person mit dem Boden oder einer anderen Oberfläche.

Struktur

Die 26 Fußknochen gibt es Muskeln, Bänder, Gelenke, Faszien, Blutgefäße, Nerven. Schmerzen im Fuß können mit der Entwicklung von Pathologie in einer der aufgeführten Strukturen auftreten.


Fuß ist eine komplexe Struktur, die mehrere Funktionen

Alle Knochen werden in 3 Abschnitte unterteilt ausführen können:

  • Tarsus zusammengesetzt aus dem Talus, Quader, navicular, Ferse und drei Keilbeine;
  • Metatarsus gebildet 5-D Röhrenknochen ein Gelenk mit Basen Phalangen aufweist;
  • Finger( vier Finger haben jeweils drei Phalangen, große - zwei).

Fuß mit dem Unterschenkel durch ein Knöchelgelenk verbunden ist, die von den Enden der Tibia, Fibula und Talus gebildet. Eine Vielzahl von Gelenken bietet dem Fuß freie Flexion, Extension, Rotation im Knöchel- und Sohlenbereich. Alle Gelenkknochen, die von Bändern, Faszien und Muskeln umgeben sind, bilden eine elastische, konvexe Oberseite des Fußes.


Ursachen von Schmerzen

Der Stopp kann aus verschiedenen Gründen schmerzen. Zum Beispiel kann das Ende des Tages müde Muskeln, Knochen, einige abgeflachte, längliche, erscheint Schmerzen als Folge. Sehr oft ist die Person dafür verantwortlich. Schlechte Körperform, untrainierte Muskeln und schwache Bänder helfen, den Fuß zu drehen, Verrenkungen der Gelenke. Wenn Sie sich nach außen wenden, erscheint Schmerz an der Außenseite des Fußes und umgekehrt.


Fersensporn verursacht unsägliches Leid für die Patienten

Malnutrition Knochengesundheit auswirkt. Wenn das Ungleichgewicht Verbrauch von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, sowie die Mono-Diät Knochen verliert Calcium, Magnesium, Phosphor und anderen Mineralien. Dadurch werden sie spröde und brüchig. Wenn sie von der Höhe ihres Wachstums fallen, brechen sie leicht. Jede Fraktur wird von starken Schmerzen begleitet.

Aber es gibt andere Ursachen für Schmerzen. Eine Frau von Natur aus ist ein potenzielles Opfer von Schmerzen in Knochen und Gelenken. Mit dem Beginn der Menopause in ihren Frakturen auftreten, entwickelt Osteoarthritis, Osteoporose, Arthritis. Die Menge an Kalzium in diesem Zeitraum sinkt jährlich um 1%.Wenn Sie alle Ursachen von Schmerzen systematisieren, wird das folgende Bild offenbart. Schmerzen im Fuß verursacht die folgenden Gründe:

  • Osteoarthritis;
  • nicht-infektiöse und infektiöse Arthritis;
  • Gicht;
  • Frakturen und Prellungen;
  • enge Schuhe, hoher Absatz;
  • Pathologie - flach, „Pferd Fuß“, Griechisch, Ägyptisch, Valgusdeformität;
  • Clubfuß;Fersensporn;
  • Panaritium an den Zehen, eingewachsener Nagel, etc.

Die Geradheit eines Mannes hat die Belastung des Fußes stark erhöht. Gewicht, deutlich größer als die physiologischen Norm beeinflusst das Aussehen des Fußes Gelenkschmerzen.

Osteoarthritis Chronic dystrophischen Krankheit betrifft den Knorpel der Gelenke der Zehen und des Knöchels. Die Krankheit zeichnet sich durch einen allmählichen Beginn und einen länger anhaltenden Anstieg der Symptome aus. Zuerst gibt es schwache Schmerzen und einen Knirschen.


Deformierende Arthrose zerstört Daumen Knorpel

Wie die Zerstörung von Knorpeln und Knochen Beteiligung am pathologischen Prozess mit der Bildung von Wucherungen( Osteophyten), verstärkt der Schmerz. Eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke, Schwellungen, allmähliche Verformung der Finger. Arthrose des Knöchels markierte Schmerzen im oberen Teil des Fußes. Entzündliche Arthritis

infektiöse und nicht-infektiöse Erkrankungen der Gelenke - sind oft der Täter unerträglichen Schmerzen. Die Gruppe dieser Krankheiten sind Arthritis:

  • reaktive oder infektiöse allergische;
  • ist rheumatoid;
  • rheumatisch;
  • Gicht;
  • Reiter-Syndrom;
  • infektiös usw.

Unabhängig von dem Grund, mit Arthritis, schmerzt der obere Teil des Fußes, die Zehen. Die Krankheit wird begleitet von Schwellungen, eine Verringerung der Beweglichkeit der Gelenke. Bei reaktiver, infektiöser Arthritis kann die Temperatur ansteigen, das Bild des Blutes verändert sich. Wenn die Entzündung in den Zehen lokalisiert ist, sind sie schwierig und schmerzhaft zu biegen - unbiegsam. Oft dauert die Krankheit lang oder chronisch. Exazerbationen werden durch Remissionen unterschiedlicher Dauer ersetzt.

Gicht

Die Krankheit ist mit einer Verletzung des Purin-Metabolismus im Körper verbunden, mit der Bildung von Kristallen der Harnsäure( Tofus) in den Geweben. Es fließt wie Mono- und Polyarthritis. Die Gichtentzündung ist in den Fingern und an der Stelle des Auftriebs lokalisiert.

Das Bein wird rot, geschwollen, bei der geringsten Bewegung treten starke Schmerzen auf. Die Krankheit ist chronisch, mit Fehlern in der Ernährung gibt es Exazerbationen. In Harn und Blut finden sich Salze der Harnsäure. Mit der Zeit können sich die Gelenke verformen. Gicht tritt häufiger bei Männern nach 40 Jahren auf.

Valgus Deformation

Frauen sind öfter als Männer 20 mal krank! Warum verletzt es Frauen? Der Wunsch, schöne modische Schuhe zu tragen, wird oft zu einer Verformung des Fußfusses. Es waren exquisite Stöckelschuhe, die die Hauptursache der Valgusverformung waren.


Schuhe mit hohen Absätzen - häufige Ursache für Fußdeformierungen

Fußballen und Finger werden ständig belastet, Muskeln und Bänder werden geschwächt, das Gewölbe wird abgeflacht. Das Gelenk des unter Druck stehenden ersten Metatarsalknochens wird allmählich nach außen abgelenkt und bildet einen Valguswinkel. Die Spitze dieses Winkels ist der Kopf des Gelenks des Mittelfußknochens. Es verdickt sich schließlich, verformt sich, schwillt und schmerzt und bildet den schmerzhaftesten Knochen.

Klumpfuß

Kann auch lesen: Was ist Fußarthritis?

Kongenitale, seltener erworbene einseitige oder beidseitige Deformation der Füße. Die Füße können komplett nach innen drehen. In diesem Fall schmerzen die Außenseiten der Füße. Manchmal wird nur die Ferse nach innen oder außen gedreht. Die Behandlung eines Defekts kann nach der Methode des amerikanischen Orthopäden Ponseti konservativ oder operativ sein.

Fersensporn

Eine Entzündung der Plantarfaszie( Fersensporn) ist eine weitere häufige Ursache für starke Schmerzen bei gehfähigen Frauen. Tatsache ist, dass die Muskeln und Faszien des Fußes viel schwächer sind als die der Männer. Die lange Plantarfaszie ist dicht, aber dünn, elastisch, lang. Sie beginnt an den Fingern, verläuft unter dem Fußgewölbe und ist am Fersenbein befestigt.

Unter dem Einfluss einer konstanten Belastung dehnt sich die Faszie aus und bildet Mikrotraumen an den Befestigungspunkten. Vor dem Hintergrund einer chronischen Entzündung am Knochen erscheinen Auswüchse( Sporen).Sie drücken auf Weichteile, Nervenfasern. Manchmal erreichen Sporne große Größen, es ist unmöglich, auf die Ferse zu treten.

Bei Sporen treten Anfangsschmerzen auf - wenn Sie morgens oder nach längerem Sitzen aufstehen. Während des Tages mit Stimulation lässt der Schmerz nach, gegen Abend nach der Belastung wieder intensivieren.

Die Gründe sind wie folgt:

  • flacher Stopp;
  • lange auf den Beinen stehen;
  • langes Gehen;
  • Übergewicht.

Plattfuß

Es ist angeboren, aber häufiger entsteht ein platter Fuß im Kindes- und Jugendalter aufgrund der Schwäche des Band-, Muskelapparats, große statische Belastungen. Mit flachen Füßen ändert sich der Umriss des Fußes. Es gibt erhöhte Müdigkeit in den Beinen, Schmerzen beim Gehen. Der Fuß oben und in der Sohle schmerzt mit leichtem Druck auf die Finger.


Deutlicher Unterschied in den Abdrücken eines kranken und gesunden Fußes

Die Finger werden allmählich deformiert. Hühneraugen über den Knochen des Metatarsus. Die Leiden des Patienten hören damit nicht auf. Der pathologische Prozess erstreckt sich auf die Knie, den unteren Rücken, die Wirbelsäule. Sie beginnen auch krank zu werden.

Fingerlänge

Fingernägel können unterschiedlich lang sein. Je nach Größe der Finger unterscheiden sich die Fußtypen:

  • Ägyptisch - der längste ist der große oder der erste Finger;
  • Griechisch - der zweite Finger ist länger als der große und dritte;
  • Roman - alle Zehen sind fast identisch.

Unterschiedliche Fingerlängen beeinflussen die Auswahl an bequemen Schuhen. Dies gilt mehr für Frauen. Es ist schwierig, schmale Schuhe mit einem verengten Zeh am römischen Fuß zu tragen. Finger sind gequetscht, verletzt, deformiert, geschwollen. Es kann Hühneraugen und Schwielen geben. Die gleichen Probleme treten bei einem langen zweiten Finger auf. Modische Schuhe sind nicht nur den ganzen Tag, sondern auch ein paar Stunden schwer zu tragen. Das Bein beginnt stark unter dem von beiden Seiten gequetschten Finger zu schmerzen.

strephopodia

Spitzfuß( Pferd), Stop - angeborene oder erworbene Fehlstellung des Fußes mit persistierendem Plantarflexion des Sprunggelenks. Der Fuß verbiegt sich schmerzhaft. Der Patient kann sich nicht auf die gesamte Oberfläche der Sohle verlassen. Es kommt nur auf der Ferse, dem konvexen Teil der Sohle oder der Seite des Fußes.


Schwere Beindeformität nach Pferdetyp

Gründe:

  • Anomalien der Embryonalentwicklung;
  • Knöchelkontraktur,
  • Ischiasnervschaden;
  • Poliomyelitis;
  • Polyneuritis;
  • spastische Hemiparese.

Die Krankheit manifestiert sich durch raue Hautfalten, Schmerzen in der Zone der permanenten Unterstützung. Es gibt eine Verformung des Fußes im Fuß und die gegenseitige Anordnung seiner Teile ändert sich.

Panaritium

Panaritium ist eine unspezifische oder eitrige Entzündung der Zehen. Eitrige Läsionen sind häufiger. Als Folge der Penetration von pyogenen Bakterien( Streptokokken, Staphylokokken) tief in den Finger im Bereich der Sehnenbrücken auftreten. Die Eingangstore der Infektion sind Kratzer, Kratzer, Abschürfungen, Wunden, Splitter.


Eitrige Entzündung der Finger verursacht akute Schmerzen

Für die Krankheit zeichnet sich ein akut einsetzender, starker Schmerz aus. Der Finger schwillt schnell an, wird rot, wird heiß.Nach dem Ort der Entzündung unterscheiden panaritiums:

  • hyponychial,
  • Sehne,
  • Knochen,
  • Gelenk,
  • subkutan.

Behandlung von operativem Panaritium mit Dissektion des Abszesses. Prävention ist die rechtzeitige Beseitigung von Verletzungen und Hautschäden.

Diagnose

Die Diagnose vieler Fuß-Fuß-Erkrankungen ist nicht sehr schwierig. Manchmal reicht es für eine qualifizierte Diagnose, den Patienten und seine Beschwerden zu untersuchen. Auch verwendet, um andere Methoden der Kontrolle:

  • Radiographie,
  • Fluoroskopie,
  • MRI, Ultraschall
  • ,
  • Laborstudien.

Radiographie - verfügbar

informative diagnostische Methode

Therapie Behandlung von Schmerzen Füße in einigen Fällen eine konservative, wird in anderen chirurgischen Eingriff erforderlich. Die Tabelle zeigt die wichtigsten Methoden und Prinzipien der Therapie.

Namen Therapien
Arthrosen Konservativ - hondroprotektory, NSAIDs, Analgetika, Corticosteroiden, physikalische Therapie, Physiotherapie, selten Chirurgie.
Arthritis Konservativ - NSAIDs, Antibiotika, Kortikosteroide, Bewegungstherapie, Physiotherapie, Sanatorium.
Gicht Spezifisches + Diätfutter, NSAIDs.
Valgus Deformation Konservativ und operativ - Fixierung des Fußes, chirurgischer Eingriff.
Fersensporn Konservativ.
Pferdefuß Heilmittel für die Ursache, Bewegungstherapie, Massage, orthopädische Schuhe, Chirurgie ist möglich.
Panaritium Operativ mit Autopsie eines Abszesses, Antibiotika.
Plattfuß LFK, Massage, orthopädische Einlegesohlen. Mögliche Operation der Osteoplastik.
Fractures ohne Verschiebung - Immobilisierung Offset - ein Vergleich der Trümmer, Kälte - Wärmefixierung, physikalische Therapie, Physiotherapie.

In vielen Erkrankungen des Fußes Schmerz ist ein Ergebnis einer Reihe von Krankheiten. Es ist möglich, Schmerzen nur durch Beeinflussung der Ursache ihres Auftretens zu beseitigen.

MoyaSpina.ru

Warum der Fuß beim Gehen weht

Sehr oft müssen Ärzte Beschwerden von Patienten wegen Fußschmerzen beim Gehen hören. Dieses Symptom für verschiedene Krankheiten kann einen unterschiedlichen Charakter haben: schmerzend, scharf, schneiden, backen, usw. Der Ort der Manifestation kann lokalisiert oder diffus sein. Bevor Sie also selbst Medikamente nehmen und Schmerzmittel einnehmen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und die Ursache herausfinden.

Ursachen in dem Fuß in der klinischen Bedingungen brennende Schmerzen Schmerzen im Fuß

Unerträgliches Schneiden zwei Krankheiten geben kann:

  1. Seilbahn Myelose
  2. schmerzhafte Form der Polyneuropathie.

Seilbahn Myelose - eine Krankheit im Zusammenhang mit Vitamin-B12-Mangel oder Verletzung seiner Absorption in der Niederlage der Magenschleimhaut und Darmes. Die Entwicklung von Schmerzen ist mit einer Verletzung der Nervenleitung im Rückenmark verbunden.

Schmerzneuropathie äußert sich in erster Linie in starken Schmerzen in den Füßen. Meistens ist diese Krankheit mit Diabetes und Alkoholismus verbunden. Bei Diabetes verspüren Patienten Schmerzen im Fuß, wenn der Zucker noch nicht hoch ist. Bei solchen Schmerzen ist es daher notwendig, Untersuchungen über den latenten Zuckerzuwachs durchzuführen.

Morton Neurom Morton Neurom wird auch durch Schmerzen im Vorfuß unter seinen Fingern manifestiert. Schmerz hat einen brennenden, schießenden Charakter. Beim Gehen nehmen schmerzhafte Empfindungen zu. Bei dieser Erkrankung kommt es zu einer Verdickung der Interdigitalnerven.

Dies ist ein gutartiger Tumor, der aus den Myelinscheiden von Nerven wächst. Es wird angenommen, dass die Krankheit eine ständige chronische Irritation des Nervs durch eine abnormale Position des Fußes ist. Gehen auf hohen Absätzen führt zu einer Überlastung der Vorderseite des Fußes. Dies führt zu einer Schwellung von Geweben, Angleichung der Knochen( insbesondere die Außenkante des Fußes) und dem Druck, die Nerven reizt und zur Tumorbildung führen.

Bei der Inspektion des Fußes wird dieser in diesem Fall immer verformt. Wenn die Kompression von Nerven aus Mangel an Sauerstoffversorgung der Zellen und Nährstoffe zu leiden beginnt, das das Gebiet innervates es beginnt auch von Störungen Gewebetrophismus zu leiden. Hühneraugen, Hühneraugen, andere trophische Hautveränderungen erscheinen.

Die Behandlung besteht aus orthopädischen Schuhen oder orthopädischen Einlagen. Einführung von entzündungshemmenden Kortikosteroiden in der Zone der trophischen Störung( nicht im Tumor selbst).Im Extremfall wird eine Operation vorgeschlagen. Fersensporn

Plantar oder Fersensporn verursacht Schmerzen in der Ferse, die Füße beim Stehen aus dem Bett, das erhöht die beim Gehen. Dies ist einer der häufigsten Gründe für die Behandlung von Patienten für medizinische Hilfe. Der Patient erlebt unerträgliche Schmerzen, die kein Gehen erlauben.

Die Erkrankung tritt als Folge einer Entzündung des Ligaments auf, die an der Bildung des Fußgewölbes beteiligt ist. Bundle verliert seine elastischen Eigenschaften. In diesem Zustand treten seine Mikrofinger auf. Eine Erkrankung kann bei Plattfüßen, Übergewicht oder während der Menopause auftreten. Dieser Zustand kann von mehr als 15% der Frauen erlebt werden. Erleichterung bringt Schuhe in einem kleinen Absatz. In diesem Fall dient die Ferse als Supinator.

Behandlung besteht in der Ernennung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln. Seit diesem Schmerz, der am Morgen auftritt, ist es notwendig, vor dem Aufstehen eine Fußmassage zu machen. Es wird empfohlen, eine Übung zum Dehnen der Faszie des Fußes durchzuführen.

Eine der Innovationen in der Behandlung der Krankheit ist die Einführung von Botox in das Plantar-Band. Dieses Medikament entspannt das Band. Wenn der Patient keine medizinische Hilfe in Anspruch nimmt und versucht, den Schmerz selbst loszuwerden, kann eine Fasziitis die Entwicklung des Fersensporns verursachen.

Fersensporn

Der Fersensporn ist hauptsächlich eine Folge des longitudinalen Plattfußes, bei dem der longitudinale Fußbogen abgeflacht ist, seine Länge wird etwas größer als die normale Länge.

Mit Plattfuß geht die Dämpfungsfunktion des Fußes verloren. Durch eine Deformierung im Kalkaneus kommt es zu einer Entzündung, die zu einem Überwuchern des Periosts in Form eines Sporns führt.

Da also alle Nervenenden im Bereich des Periosts liegen, leidet die Person beim Gehen unter einem Stopp.Überwiegend ist der Schmerz im Fersenbereich lokalisiert. Die Liste der Behandlungsaktivitäten umfasst:

  • Entladen des Längs- und Quergewölbes des Fußes - Tragen von orthopädischen Einlagen;
  • Fuß- und Knöchelmassage;
  • Einnahme von Medikamenten. In der Anfangsphase sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente wirksam.
  • physiotherapeutische Verfahren.

Bei Unwirksamkeit der Maßnahmen wird eine Röntgentherapie empfohlen. Bei starken Schmerzen werden Blockaden mit Betäubung verordnet. Häufige Blockaden können jedoch zu Osteoporose führen.

Osteoporose Osteoporose entwickelt sich als Folge einer unzureichenden Gehalt an Kalzium und Mineralstoffen im Knochen. Im Allgemeinen manifestiert sich die Krankheit im Alter. Frauen leiden häufiger im Klimakterium, Menschen mit Übergewicht. Schmerzen bei Osteoporose können sich während der Bewegung verschlimmern. In einer späteren Periode, mit einem Druck auf den Fuß, fühlen Patienten unangenehme schmerzende Schmerzen.

Entzündung der Schleimbeutel( Bursitis)

Sie auch lesen können:

Was passiert, wenn schwillt Knöchel

Köpfe Schleimbeutel Entzündung der Gelenke des Fußes führen zu Schmerzen in den Zehen beim Gehen. Der Patient entwickelt Schwellungen und Gelenkdeformitäten. Bei Palpation im Bereich der Entzündung erscheint Wundsein. Kann durch Hyperämie der Haut gekennzeichnet sein.

Die Diagnose wird durch Röntgenuntersuchung bestätigt. Die Behandlung umfasst die Ernennung von entzündungshemmenden und hormonellen Medikamenten. In der subakuten Phase werden physiotherapeutische und physiotherapeutische Verfahren verordnet. Unwirksamkeit der therapeutischen Behandlung bei chronischer Bursitis ist eine Indikation für chirurgische Intervention.

Gout

Bericht Stoffwechsel und die Ablagerung von Harnsäure Salze in den Gelenken des Fußes führt zu Gicht. Normalerweise führt diese Bedingung der Nieren arbeiten, schlechte Ernährung, große Mengen an tierischem Eiweiß zu trinken und Alkohol. Die Ablagerung von Salzen im Gelenk verursacht eine Entzündung - Gichtarthritis.

Patienten leiden unter schweren unerträglichen Schmerzen beim Gehen. Angriffe können sogar in einem Ruhezustand auftreten. Entzündung mit Rötung der Gelenke, Schwellung und ein Anstieg der lokalen Temperatur wird begleitet. Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird dem Patienten eine therapeutische Diät und entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Rheumatoide Arthritis

In dieser Autoimmunerkrankung entzündeten Extremitätengelenke vorteilhaft gering. Schmerzen in den Gelenken des Fußes können nach Hypothermie, Infektionskrankheiten, übermäßiger körperlicher oder emotionaler Belastung auftreten. Gewöhnlich bemerken Patienten neben schmerzhaften Empfindungen die Morgensteifigkeit in den Gelenken und allgemeines Unwohlsein.

Wenn Sie diese Symptome haben, müssen Sie sich an einen Rheumatologen wenden. Die Diagnose basiert auf klinischen Bluttests und Röntgenuntersuchungen. Die Behandlung der rheumatoiden Arthritis ist komplex, langwierig und umfasst eine ganze Reihe von Aktivitäten. Flache Füße

Abflachen des Bogens( längs und quer) ist eine häufige Ursache, wunden Fuß beim Gehen. Das Fußgelenk leidet auch. Diese Krankheit führt zu einer Veränderung und Verformung des Fußes, eine Abweichung der Finger( Valgus-Stop).Schon ein bisschen Sport oder Laufen kann Schmerzen im Fuß verursachen. Das Tragen unbequemer Schuhe führt zu einer Zunahme der Symptome.

traumatischer Verletzungen traumatischen Verletzungen, Knochenbrüche, Verstauchungen, Bänderrissen begleitet von Schmerzen, Schwellung und Deformierung des Fußes und des Knöchels. In solchen Fällen sind eine vordringliche Immobilisierung der Gliedmaße und ein Krankenhausaufenthalt des Patienten erforderlich. Ein eingewachsener Nagel kann auch Schwellungen und Schmerzen im Fuß verursachen. In diesem Fall sollte der Patient Hilfe von einem Chirurgen suchen. Gefäßerkrankungen

Ursache der Schmerzen, wenn Manifestationen der Krankheit zu Fuß kann - varicosity, arterielle Verschlusskrankheit, Venenentzündung. In diesem Fall ist eine Stoffwechselstörung, dort in den unteren Extremitäten ist, leiden permanent Gewebeanoxie, die trophischen Geschwüren führt.

Schmerzen bei Gefäßerkrankungen können eine brennende, backende Natur sein. Der Patient fühlt sich oft Taubheit, Kribbeln im Fuß.Mit der Aufhebung der Endarteriitis können die Patienten nicht gehen, ohne auch nur 20 Meter anzuhalten. Dieser Zustand wird als Claudicatio intermittens bezeichnet. In den späteren Stadien, wenn es Wunden und Veränderungen der Haut sind, können den Patienten scharfe quälende Schmerzen auftreten, die nicht durch gemeinsames Analgetika entlastet wird. Die Verletzung des Gewebetrophismus bei bestimmten Krankheiten kann zur Entwicklung von Gangrän( Gewebenekrose) führen. In diesem Fall ist eine Operation notwendig.

Die häufigste und gefährlichste Komplikation bei Diabetes ist ein diabetischer Fuß.Hoher Zucker im Blut des Patienten führt zur Zerstörung kleiner Blutgefäße. Verletzung des Blutflusses führt zu Schmerzen, Schwellungen und die Entstehung von nicht heilenden venösen Ulzera.

MoyaSpina.ru

Fußschmerzen können in jedem Teil des Fußes lokalisiert werden, wie in den Zehen und der Ferse oder Achillessehne. In einigen Fällen ist der Schmerz gering und lösen sich spontan oft. Aber, kann der Schmerz sehr stark sein, besonders wenn es zu Verletzungen oder chronische Entzündung ist. Schmerzen im Fuß sind eine ziemlich häufige Beschwerde bei Menschen( bis zu 75% während des Lebens erfahren es).In den meisten Fällen im Zusammenhang der Schmerz im Fuß mit dem Tragen unbequeme Schuhe( schmale, enge oder hohe Absätze).

Das Bein ist eine komplexe Struktur, bestehend aus 26 Gehörknöchelchen, 33 Gelenke. Und 120 Bänder, Nerven und Muskeln. Die Funktion des Fußes - wird das Körpergewicht zu halten, um die Leistung einer Tilgungsfunktion, um die Funktion des Hebels durchgeführt wird, mit den Beinen voran, hält das Gleichgewicht des Körpers auf unebene Oberflächen.

Da der Fuß im Vergleich zum Körper relativ klein ist, ist die Wirkung auf den Fuß beim Gehen sehr groß.Die Belastungsvektoren sind das 1,5-fache des Körpergewichts. Im Durchschnitt verbringt eine Person 4 Stunden am Tag auf Beinen und macht ungefähr 8-10.000 Schritte. Das heißt, der Fuß kann während eines Tages der Bewegungslast widerstehen, die der Verschiebung von mehreren hundert Tonnen entspricht.

Schmerzen im Fuß - Lokalisation

Schmerzen im Fuß, beginnt in der Regel in einem der drei Standorte: Zehen, Vorfuß oder Rückfuß.

  • Finger. Probleme mit den Zehen treten oft aufgrund von Druck auf, wenn unbequeme Schuhe getragen werden.
  • Vorderseite des Fußes( frontal).Schmerzen, die hier in der Regel treten auf eine der folgenden Gruppen von Knochen beinhalten:
  • metatarsals( fünf lange Knochen, die von der Vorderseite des Bogens auf die Knochen der Zehen erstrecken),
  • Knochen sesamoid( zwei kleine Knochen mit dem ersten Mittelfußknochen befestigt, die mit dem Internet verbunden istmit dem großen Zeh),

Fußrücken. Die Rückseite des Fußes ist die Rückseite des Fußes. Schmerz hier ergibt, kann von der Ferse durch die Sohle( Fußsohle) an den Metatarsophalangealgelenks erstrecken.

Risikofaktoren Risikofaktoren, die das Auftreten von Schmerzen im Fuß beitragen folgenden:

Alter ältere Menschen sind bei Risiko für das Auftreten von Schmerzen im Fuß.Mit zunehmendem Alter dehnt sich der Fuß aus und flacht ab. Die Haut an den Füßen wird dünn und trocken. Fußschmerzen bei älteren Menschen können ein Zeichen für altersbedingte degenerative Erkrankungen wie Arthritis, Diabetes, Herzversagen sein. Zusätzlich kann das Vorhandensein von Problemen in den Füßen selbst das Gleichgewicht im Bewegungsapparat älterer Menschen stören.

Kosmetische Chirurgie

Fuß im Interesse der Mode, einige Frauen zu den operativen Behandlungsmethoden gehen, um die Form des Fußes verbessern zu können Schuhe mit hohen Absätzen tragen. Chirurgische Techniken bestehen darin, die Zehen zu verkürzen, den Fuß zu verengen oder Silikon in die Fußpolster zu injizieren. Im Laufe der Zeit wird die Folge dieser Operationen das Auftreten von Schmerzen im Fuß sein, und Chirurgen empfehlen keine Operationen am Fuß ohne das Vorhandensein von Anzeichen.

Geschlecht

Frauen sind anfälliger für starke Schmerzen in den Beinen, möglicherweise durch das Tragen von Schuhen auf den Fersen. In der älteren Altersgruppe sind starke Schmerzen in den Beinen ein häufig behindernder Faktor.

Professionelle

Verletzungen jährlich in den Vereinigten Staaten gibt es etwa 120.000 Verletzungen im Zusammenhang zu arbeiten. Und etwa ein Drittel entfällt auf Fußverletzungen. Die meist Fuß Erkrankungen wie Arthritis, Deformations Karpaltunnelsyndrom, Fasciitis plantaris durch übermäßige Last auf dem Fuß( längeren Aufenthalt im Stehen oder Gehen großen Entfernungen).

Schwangerschaft

Bei schwangeren Frauen, die ein erhöhtes Risiko von Problemen in den Füßen aufgrund der Gewichtszunahme und die Freisetzung von Hormonen, die eine Erhöhung der Elastizität des Bänder führen. Diese Hormone helfen bei der Geburt, aber den Fuß schwächen.

Sport und tanzt

Menschen, die regelmäßig in Aerobic-Übungen engagieren sind anfälliger für Krankheiten wie Fersensporn, Fersensporn, sesamoidit, Achillessehnenentzündung und Frakturen. Frauen sind anfälliger für Frakturen.

Obesity Fettleibigkeit verursacht eine größere Last auf dem Fuß und führt zu Weichteiltrauma Gelenke, Bänder, die Entwicklung von Tendinitis oder Fersensporn verursachen kann.

Ursachen von Schmerzen in den Füßen.

Schmerzen im Fuß können in verschiedenen Teilen des Fußes sein. Die Quelle des Schmerzes kann die Knochen, Bänder, Sehnen, Muskeln, Faszien, Nerven, Blutgefäße und Haut. Die häufigsten Ursachen für Schmerzen im Fuß sind die folgenden Zustände:

dikul.net

Wann und warum er den oberen Teil des Fußes weh tut?

Unsere Beine führen die wichtigsten Funktionen aus. Und wenn sie Beschwerden auftreten, kann es die Bewegung normalerweise verhindern. Und aufgrund dessen, was können Schmerzen im Fuß oben auf? Lass es uns herausfinden!

Gründe

Schmerz Also, Sie einen wunden Fuß Füße von oben haben. Womit kann es verbunden werden? Es gibt mehrere mögliche Gründe. Lassen Sie uns näher auf sie eingehen.

  1. Plattfüße. Ein Fuß beim Gehen unterstützt den Fußbogen. Es sollte leicht erhöht werden, um das Gewicht gleichmäßig zu verteilen, das Gleichgewicht zu erhalten und die Funktion der Unterstützung zu erfüllen. Aber in einigen Fällen kann der Fußbogen fallen. Dies führt dazu, dass sich die Knochen nähern, die Gelenke gequetscht werden, die Sehnen und Bänder gestreckt werden. Und all diese Veränderungen führen zum Auftreten von Schmerzen( besonders während der Bewegung und der Belastung), die gut in jedem Teil des Fußes einschließlich des Oberteils lokalisiert sein können.
  2. Arthritis und Arthrose. Beide Erkrankungen sind durch Gelenkschäden gekennzeichnet, bei denen ihre Verformung und Zerstörung auftritt. Solche Veränderungen können Gelenke sein, einschließlich des oberen Teils des Fußes. Der Unterschied zwischen diesen beiden Krankheiten ist, dass Arthrose höchstwahrscheinlich ein altersbedingtes Problem ist. Das heißt, mit zunehmendem Alter kann der Körper nicht mehr alle Gewebe regenerieren. Und Arthritis, laut Ärzten, ist eine Autoimmunerkrankung, bei der Körperzellen aus irgendeinem Grund beginnen, Gelenke anzugreifen. Schmerzhafte Empfindungen können sowohl während der Bewegung als auch in einem ruhigen Zustand( sogar nachts) auftreten.
  3. Wenn der obere Teil des Fußes schmerzt, kann der Arzt die Diagnose als "Marschstopp" stellen. Dieser interessante Ausdruck beschreibt einen Zustand, in dem einige Deformationen im Fuß auftreten, was zu einer Veränderung der Knochenstruktur und Schmerzempfindungen führt. Meistens passiert es nach den Lasten, die mit häufigen Aufstiegen auf der Treppe, dem Marschieren, dem Heben von Gewichten und anderen ähnlichen physischen Lasten verbunden sind. Wegen dieser Belastungen an den Gelenken und Bändern des Fußes ist der Druck zu stark. Diese Pathologie wird am häufigsten von Soldaten beklagt( besonders in den ersten Tagen und Monaten des Dienstes).
  4. Hygroma des Fußes ist eine einzelne gutartige Formation in der periartikulären Region. Es ist eine Ansammlung von Flüssigkeit und Schleim mit anderen pathologischen Verunreinigungen.Äußerlich sieht es aus wie ein ziemlich dichter Kegel, der sich über den Fuß erhebt. Es kann durch schwere Lasten oder unbequeme Schuhe entstehen. Anfangs macht sich das Hygrom nicht bemerkbar, aber dann, wenn es zunimmt, beginnt es zu wachsen und zu schmerzen( besonders nach den Belastungen).Wenn der Tumor stark zunimmt, dann wird der Synovialsack leiden, es wird Schmerzen im Gelenk geben.
  5. Ganglion ist auch ein Neoplasma im Bereich der Sehnen Gelenke lokalisiert. Es ist eine Sammlung von Nervenzellen und Flüssigkeit. Die Manifestationen dieser Krankheit und ihre Ursachen sind fast die gleichen wie im Fall von Hygrom.
  6. Trauma des Fußes. Wenn etwas Schweres auf deinen Fuß fiel oder du es einfach triffst, ist es logisch, dass der Schmerz mit der Verletzung zusammenhängt. Der Schmerz direkt nach dem Aufprall kann stark und scharf sein, dann wird er schmerzhaft und stumpf, nimmt mit der Bewegung zu.
  7. Gicht ist die Ablagerung von Harnsäure in den Gelenken. Es gibt paroxysmale, scharfe und manchmal sehr starke Schmerzen( besonders nachts und morgens), die Mobilität verschlechtert sich. Die Ursache dieser Krankheit kann Unterernährung oder Störungen in der Arbeit bestimmter Organe sein.
  8. Periostitis ist eine Entzündung des Periosts mit der anschließenden möglichen Ausbreitung des Prozesses auf andere Gewebe. Der Fuß kann anschwellen und schmerzen.

Wie sein?

Was ist, wenn ich oben stehe? Vor allem müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Welcher? Es hängt von der spezifischen Krankheit ab. Gehe zuerst zum Therapeuten und er wird eine Empfehlung an einen bestimmten Spezialisten schreiben. Es kann ein Rheumatologe, ein Chirurg, ein Orthopäde, ein Traumatologe sein. Um die genaue Ursache des Schmerzes zu bestimmen, werden diagnostische Verfahren verordnet: Röntgen, Ultraschall und eventuell eine Blutuntersuchung.

Im Folgenden beschreiben wir verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für ein bestimmtes Problem, aber dies sind nur Beispiele. Alle Medikamente und Verfahren können nur von einem Arzt verschrieben werden!

  1. Arthritis oder Arthrose erfordert eine umfassende Behandlung. Wenn wir über Arthritis sprechen, dann müssen wir versuchen, die Ursache der Krankheit( Infektion, Probleme mit der Immunität) herauszufinden und sie zu beseitigen. Beide Krankheiten erfordern die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten( nicht-hormonelle und in schweren Fällen von hormonellen Kortikosteroiden).Schmerzsyndrom wird mit Schmerzmitteln gestoppt. Darüber hinaus werden Chondroprotektoren, die ähnliche Stoffe wie die Gewebe enthalten, für die Knorpel- und Gelenkgewebe und deren Ernährung bestimmt.
  2. Die Behandlung von Gicht besteht im Wesentlichen in der Einhaltung einer bestimmten Diät. Zum Beispiel müssen Sie den Verzehr von Fleisch und Fisch sowie Brokkoli, Spinat, Bohnen begrenzen. Aber Sie können Brei, Milch, Eier, Obst und viel Gemüse essen. Alkohol ist nicht erlaubt!
  3. Plattfüße können mit speziellen orthopädischen Schuhen und einer Bewegungstherapie korrigiert werden. Aber Sie müssen die Behandlung in einem frühen Stadium beginnen.
  4. Verletzungen an den Füßen erfordern eine sofortige Aufmerksamkeit für den Arzt, da es zu Brüchen oder Rissen kommen kann, die schwerwiegende Folgen haben.
  5. Ganglion und Hygrom werden entfernt, indem der Inhalt des Tumors punktiert und entfernt wird, in den eine spezifische Formulierung eingeführt wird, um den Heilungsprozess zu dekontaminieren und zu beschleunigen. Darüber hinaus muss die Extremität wahrscheinlich in einer Position fixiert werden( etwa eine Woche).In einigen Fällen sind einige Verfahren gezeigt, zum Beispiel Bestrahlung mit ultraviolettem Licht.
  6. Behandlung der Periostitis beinhaltet die Entfernung von Entzündungen. Auch Antiallergika und Kalzium-basierte Vitamine werden manchmal gezeigt, Gewebe zu stärken.
  7. Marching Fuß erfordert eine Fixierung der Füße für eine Weile. Massagen oder Paraffinbäder und Massagen können ebenfalls verschrieben werden.

Prävention

Was ist zu tun, um Schmerzen an der Oberseite des Fußes zu vermeiden? Befolgen Sie einige Empfehlungen:

  • Tragen Sie die Last gleichmäßig und korrekt auf den Fuß auf, überdehnen Sie den Fuß nicht.
  • Tragen Sie bequeme Schuhe, die in Größe passen.
  • Halten Sie den richtigen Weg des Lebens: Rational und in einer ausgewogenen Art und Weise essen, geben Sie schlechte Angewohnheiten auf, versuchen Sie, sich mehr zu bewegen.

Es bleibt nur hinzuzufügen, dass die Gesundheit Ihrer Füße nur von Ihnen abhängt. Wenn Sie verantwortungsbewusster und aufmerksamer sind, können Sie viele Probleme vermeiden oder rechtzeitig lösen.

NashyNogi.ru

Blit Stopp von oben, jemand so war es? ?

Kaya

Vielleicht gestreckt, vielleicht sind deine Schuhe nicht geeignet( Turnschuhe zum Beispiel, wenn du rennst).Meine Mutter hatte so etwas, sie konnte nicht gehen, das Bein schwoll stark an. Eine Woche oder eineinhalb Jahre später vergingen. Sei geduldig. Komprimieren aller Arten von Anlagen, die Hauptsache ist weniger shivavelites

I - Kuzma!

Gehen Sie in den Sattel, vielleicht Keller Krankheit begann

Anatoly

kaufen in der Apotheke Finalgal, einen wunden Punkt zu verbreiten. Alles geht vorbei.

Warum schmerzt der Fuß des rechten Beins?

Warum schmerzt der Fuß des rechten Beins?Schmerzen Ursachen

Ursachen und Behandlung von Schmerzen in den Füßen Fußschmerzen betreffen Menschen unterschiedlichen Alters. Die Ursachen für dieses unangenehme Symptom sind meist mit orthopädischen, traumatol...

Weiterlesen
Warum tut der Ellbogen der rechten Hand weh?

Warum tut der Ellbogen der rechten Hand weh?Schmerzen Ursachen

Ellenbogenschmerzen: Ursachen und Behandlung Menschliche Hände können sehr stark und hart sein, aber sie werden auch intensivsten, intensivsten und lang anhaltenden körperlichen Arbeiten unterz...

Weiterlesen
Warum tut die Schulter des rechten Armes weh?

Warum tut die Schulter des rechten Armes weh?Schmerzen Ursachen

Warum gibt es Schmerzen im Schultergelenk und seine Behandlung Schmerzen im Schultergelenk ist eine sehr häufige Beschwerde. Aus solchen Schwierigkeiten ist niemand versichert, da dies eines de...

Weiterlesen