Behandlung von Gelenken

Lumboischialgie - Symptome,

Behandlung Entgegen der landläufigen Meinung ist Ischias keine eigenständige Krankheit. Im Großen und Ganzen ist dies nichts anderes als ein radikuläres Schmerzsyndrom. Die häufigste Ischias - Lenden-, es ist ein wenig anders als das Standard-Schema für alle Erkrankungen der Wirbelsäule zu behandeln, aber es gibt einige Nuancen mit den Besonderheiten der Lenden verbunden.

und Spezifität ist - das ist die Wirbelsäule erfährt maximale Last so nahe dem Schwerpunkt des Körpers ist. Zugleich sollte die Abteilung ausreichend mobil sein der Person das notwendige Maß an Bewegungsfreiheit zu bieten. Es ist bemerkenswert, dass das menschliche Rückgrat die ihm übertragenen Aufgaben perfekt bewältigt, aber das Auftreten verschiedener Krankheiten kann den "gewohnten Weg" der Arbeit der Lendenwirbelabteilung schnell stören.

Was sind die Ursachen für Radikulitis?

nicht immer genau die Ursache für Lumboischialgie

bestimmt kein Konsens über die Ursache für das Auftreten der Krankheit ist nicht eine lange Zeit, tun Sie es jetzt nicht haben. Zunächst wurde angenommen, dass der Grund, grundlos Entzündung der Nervenwurzel ist, dann ist die ganze Schuld „gestapelt“ auf Bandscheibenvorfall, und jetzt wird angenommen, dass die Gründe - zu Schäden an die Wirbelsäule, um genau zu sein - in ihren verschiedenen Krankheiten.

So, jetzt ist die häufigste Ursache von Ischias beim Menschen sind Krankheiten wie Osteochondrose, Verformen Spondylarthrose, Bandscheibenbruch und verschiedene degenerativen-dystrophischen Prozesse in der Wirbelsäule auftreten. Die Entwicklung der Krankheit könnte zu einer Komplikation bestimmter Krankheiten zurückzuführen sein, wie zum Beispiel: Cerebrospinalmeningitis, Syphilis, Grippe, Brucellose, Rheuma und Tuberkulose.

Mit anderen Worten, die Anzahl der möglichen Ursachen ist groß genug und nicht immer ist die Ursache für das Auftreten von Radikulitis offensichtlich.

Symptome der Ischias in der Lenden-

Wie wir gesagt haben, Ischias Lendenwirbel otdle - ein sehr häufiges Phänomen. Im Allgemeinen kann sich dieses Schmerzsyndrom als Ischias, Hexenschuss oder Lumboschulgie manifestieren. Auf jeden Fall haben wir es mit starken Schmerzen zu tun, die die Mobilität im Lendenbereich stark einschränken. Aber lassen Sie uns das genauer herausfinden.

Im Allgemeinen können drei Gruppen von Radikulitis-Symptomen unterschieden werden. Dies:

  • Schmerzen. In diesem Fall kann der Schmerz von unterschiedlicher Dauer und Intensität sein, ebenso wie von anderer Art. Es ist Schmerz, der deutlich macht, dass es einen Effekt auf Nervenfasern gibt;
  • beeinträchtigt die Empfindlichkeit. Kompression der Nervenwurzeln sind oft führt zu einer Vielzahl von neurologischen Symptomen, da der Durchgang von Nervenimpulsen gebrochen ist. Als Folge kann Brennen oder Kribbeln, ein Gefühl von Kriechen oder Taubheit in den Beinen erscheinen;
  • Muskelschwäche. Der Grund ist, alle die gleiche Kompression des Nervenkanals - unterbrochen Fluss von Nervenimpulsen, aufgrund dessen, was die Muskelleistung gestört.

Es gibt auch drei Hauptschmerzsyndrome, die bei Radikulitis auftreten. Dies:

  • Kammer oder Hexenschuss. Es ist ein akuter Schmerz im unteren Rücken, der meist nach schwerer körperlicher Anstrengung auftritt oder durch Unterkühlung hervorgerufen wird. Die Dauer des Angriffs kann unterschiedlich sein - von ein paar Minuten bis zu einem Tag. Meistens sind die Ursachen eines solchen Schmerzes Muskelkrämpfe, Wirbelverlagerung oder Zwischenwirbelbrüche;
  • Ischias. Eine Besonderheit dieses Schmerzsyndroms ist, dass der Schmerz etwas unterhalb der Taille lokalisiert ist, am häufigsten im Gesäß.In diesem Fall kann es sich über das ganze Bein bis zum Fuß ausbreiten. Oft begleitet von Muskelschwäche. Der Schmerz in diesem Fall ist normalerweise Schießen, es ist so etwas wie ein elektrischer Schlag;
  • Ischias - eine Art von Schmerzen, die Merkmale der beiden Syndrome kombiniert, wie oben beschrieben. Meist ist in diesem Fall der Schmerz im unteren Rücken lokalisiert und gibt im Bein nach. In den meisten Fällen ist dies ein brennender schmerzender Schmerz.

Medizinische Behandlung der Krankheit

Es gibt zwei Hauptphasen der Behandlung der Krankheit. In der ersten Phase besteht die Aufgabe des behandelnden Arztes darin, Schmerzen zu beseitigen, während verschiedene Medikamente verwendet werden, die das Schmerzsyndrom lindern und die Genesung beschleunigen sollen. Deshalb wird dieses Stadium auch medizinische Behandlung genannt.

Manchmal verwendete Ischias obkalyvanie Patientenbereich Schmerz

So zu reduzieren, welche Medikamente bei der Diagnose von verwendet werden „Lumboischialgie?“Vor allem sind dies nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie beseitigen wirksam Schmerzen aufgrund der Beseitigung von Entzündungen und Schwellungen in der betroffenen Wirbelsäule. Gleichzeitig muss jedoch berücksichtigt werden, dass der Begriff der Einnahme solcher Medikamente begrenzt ist, da sie die Arbeit des Magen-Darm-Trakts negativ beeinflussen. Daher muss der Arzt den erwarteten Nutzen und mögliche negative Konsequenzen messen.

Behandlung von lumbalen und lumbosakralen Radikulitis ist nie schnell wegen der Besonderheiten dieser Abteilung der Wirbelsäule. Da oft die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten oft begrenzt ist, können Anästhetika verwendet werden. Bei starken Schmerzen werden sie in Form von "Blockaden" eingesetzt, die den betroffenen Bereich abbrechen. Ein ähnliches Verfahren, um schnell den Schmerz zu beseitigen, aber keine Behandlung, ist der Mangel an in dieser Situation der Schmerz einfach die Wirkung der Droge, sondern als ein Zeichen der Erholung.

Bei Bedarf kann der Arzt andere Medikamente verschreiben, zB Muskelrelaxantien, die zur Linderung von Muskelkrämpfen benötigt werden.

Was tun, wenn der Schmerz zurückgegangen ist?

Das Verschwinden von Schmerzen ist keine Genesung. Es ist notwendig, genau die Ursache ihres Auftretens festzustellen und dementsprechend Behandlung vorzuschreiben. Da die Gründe unterschiedlich sein können, kann die Behandlung radikal anders sein. Zum Beispiel, in einigen Fällen ein längere Einnahme chondroprotectors und in anderen - genug Vitamin B.

kann nur unterstreicht diese gemeinsame Behandlungen, Massagen und Physiotherapie, die in nahezu jede Art und Weise verwendet werden. Diese Methoden erlauben führen zu einem optimalen Zustand der Muskulatur und Bänder des Rückens, verhindert dadurch die Entwicklung von Rückenschmerzen und Gelenkbeweglichkeit entwickeln.

Getrennt möchte ich die Behandlung der Volksmethoden der lumbalen Radikulitis erwähnen. Es sollte bedacht werden, dass fast alle diese Methoden irgendwie darauf basieren, den betroffenen Bereich des Rückens zu erhitzen. Im Prinzip können Sie dadurch die Blutzirkulation verbessern und Schmerzen ein wenig reduzieren. Aber im Ernst, das ist keine vollwertige Behandlung, sondern versucht einfach, den Schmerz zu beseitigen, und nicht zu effektiv. ist also besser, sich an zu wenden und sich nicht auf "wundersame" Methoden zu verlassen.

VashaSpina.ru

Symptome und Behandlungsmethoden von Lumboischialgie

ist diese Krankheit bis 10% der Bevölkerung unseres Planeten unterworfen. Radikulitis ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems. Die größte Gefahr von Radikulitis besteht für ältere und ältere Menschen.

Dies ist auf Alterung und Abrieb von Nervenfasern zurückzuführen. Die häufigste ist lumbale Radikulitis. Er erhielt seinen Namen an der Stelle des Findens - der lumbosakralen Wirbelsäule.

Ursachen und Entstehung der Krankheit in den meisten Fällen Ischias gebildet aufgrund anderer Ursachen schmerzhafter - Arthrose. Verschiedene Manifestationen dieser Krankheit, wie die Zwischenwirbelhernie oder Osteophyten, können Radikulitis verursachen. Lumbar Radikulitis tritt aufgrund einer anderen Ursache - Trauma an der Wirbelsäule. Entzündliche Prozesse im paravertebralen Gewebe, spinale Hämatom Systeme und Hirnnerven sind ebenfalls Quellen von Krankheiten.

Die Ursachen für das Auftreten von Radikulitis finden sich auch bei der Deformierung der Spondylarthrose. Cerebrospinalmeningitis, Grippe, Syphilis und andere Virusinfektionen - Ursachen für die Entstehung oder Verschlimmerung von Ischias.

Ursachen der lumbosakralen Radikulitis sind mikrobielle Erkrankungen wie Brucellose und Tuberkulose.

Symptome der Lumboischialgie

Haupt Symptom sind ein lumbar akute Schmerzen, die an der Stelle des Einklemmens eine Nervenwurzel der Wirbelsäule im Lendenwirbelbereich verteilt wird.

Primäre Symptome von Ischias sind:

  • Abnahme der Pulsationen durch die Arterien;
  • erhöhte das Schwitzen;
  • eine Verletzung der Empfindlichkeit der Haut in der Region des betroffenen Nervs;
  • Belastung der langen dorsalen Muskeln;
  • quälende Schmerzen während der Bewegung, insbesondere beim Biegen und Drehen.

Alle diese unangenehmen Symptome sind nicht so schlimm, solange die Krankheit in der ersten Phase ist.

Lumbosacral Ischias in der ersten Stufe ist eine große Anzahl von schmerzhaften Symptomen. Wie:

  • Schmerzen beim Dehnen des Ischiasnervs;
  • erhöhte Schmerzen in der Lendengegend durch Niesen;
  • konstanter Rückenschmerzen beim Gehen;
  • die gebundene Haltung des Radikulitis-Opfers.

Lumbosakrale Ischias, die das zweite Stadium erreicht hat, hat schmerzhaftere Symptome. In der zweiten Phase spürt der Patient: Schmerzlinderung im Schienbein, Rücken oder Oberschenkel, Kopfnicken;

  • mit den Beinen des Patienten zur Seite verlängert, scharfe Schmerzen entlang der Rückseite des Oberschenkels;
  • beim Wechsel der Position, Rückenlage in sitzender Position akuter Schmerz;
  • beim Drücken auf die mittlere Bauchlinie, unter dem Bauchnabel, starke Schmerzen.
  • Alle oben genannten Symptome können als das Auftreten von lumbosakraler Radikulitis dienen. Ärzte empfehlen, die Krankheit nicht zu starten und nicht in die zweite Phase zu bringen, sondern zu behandeln, wenn primäre Symptome vorliegen. Primäre Symptome sind ein Signal für eine ernsthafte medizinische Untersuchung.

    Moderne Diagnostik der Radikulitis

    Im Moment gibt es mehrere Möglichkeiten, Ischias zu diagnostizieren.

    1. Elektromagnetographie. Diese Methode hilft, die Phase der Störung der Nervenfasern selbst zu verstehen.
    2. Röntgen. Aufgrund dieser Studie ist es möglich, die Veränderung im Knochengewebe zu bestimmen.
    3. MRT oder Computertomographie. Diese Analyse hilft, die Position der Bandscheiben und des Bandapparates zu verstehen.

    Behandlungsmethoden

    Die Behandlung der lumbosakralen Radikulitis kann auf verschiedene Arten erfolgen. Die derzeit effektivsten sind:

    • Verwendung von nichtsteroidalen Arzneimitteln( Nurofen, Naproxen, etc.) in Form von Tabletten;
    • Empfang von Analgetika( Analgin, Indomethacin, etc.);
    • Verwendung von Steroidhormonen;
    • Einnahme von B-Vitaminen;
    • die Einführung von epiduralen Injektionen von Steroiden an schmerzhaften Orten.

    Lindert auch lumbosakrale Radikulitis, möglicherweise unter Verwendung spezieller analgetischer und entzündungshemmender Salben. Dazu gehören:

    • Diclofenac;
    • ist Chlorethyl;
    • viprosal und andere Salben basierend auf Schlangengift.

    Diclofenac hilft bei der Behandlung von Symptomen wie Entzündungen im unteren Rückenbereich, akuten Schmerzen, optimiert die Blutzirkulation.

    Salben, basierend auf Chlorethyl, helfen auch die schmerzhaften Symptome von Ischias zu behandeln. Die Wirkung von Chlorethyl hat jedoch einen kurzfristigen Charakter.

    Viprosal wird von einem Arzt für Arthritis, Radikulitis, Neuralgie verschrieben. Die Behandlung mit dieser Salbe lindert Symptome wie akute Rückenschmerzen und wirkt entzündungshemmend.

    Kardinalbehandlungen bei Radikulitis

    Wenn die Tabletten, Injektionen und Salben nicht helfen und die Krankheit fortschreitet, kann der Arzt eine Kardinalbehandlung verschreiben - eine chirurgische Operation. Es gibt zwei Arten von chirurgischen Behandlungen für Radikulitis.

    1. Die Mikrodiodektomie ist eine Operation, die mittels eines Mikroskops durch eine kleine Inzision durchgeführt wird.
    2. Diskektomie ist die Entfernung eines Teils des Bandscheibenvorfalls, der den Nerv komprimiert.

    Traditionelle Methoden zur Bekämpfung von

    Die Behandlung von Volksmedizin wird relevant sein, solange es die Menschheit gibt. Behandle die Mittel der Menschen, du kannst fast alles und Radikulitis, einschließlich. Die beliebtesten Volksmedizin im Kampf gegen Radikulitis sind:

    • Kompresse mit Knoblauchbrei;
    • ein mit Salz imprägnierter Schafwollgürtel;
    • Alkohol Tinktur mit Karamell;
    • Salbe aus Sumpf-Ledum;
    • Empfang von schwarzem Rettich mit Sonnenblumenöl;
    • Tee von einem Salbei.

    Das russische Bad ist die angenehmste Art der Behandlung der lumbosakralen Radikulitis. Hier können Sie leicht und dauerhaft Radikulitis der Lendenwirbelsäule loswerden. Um dies zu tun, müssen Sie nur den unteren Rücken dampfen und mit schwarzer Seife einreiben. Danach sollte die Seife abgewaschen werden und in einem warmen Bett liegen. Die meisten Betroffenen fühlten sich nach der Badbehandlung viel leichter.

    Nontraditional Behandlungsmethoden

    Behandlung von Ischias Schmerzen und der Lenden- unkonventionelle Verfahren zurückgeführt. Die beliebtesten Methoden sind Hirudotherapie und Akupunktur.

    Hirudotherapie basiert auf heilenden Stichen von Blutegeln. Bei diesem Prozess dringen Anästhetika in das Blut des Patienten ein, lindern Ödeme und verbessern die Blutzirkulation.

    Das Hauptprinzip der Akupunktur ist die Stimulation aktiver Punkte, die die Entwicklung von Enkephalinen und Endorphinen im Gehirn anregen.

    Diese Substanzen sind auch anästhetisch.

    Mit Hilfe von nicht-traditionellen Methoden ist es möglich Ischias und Schmerzen der Lendengegend schnell und effektiv zu heilen.

    Behandlung der Lenden Massage und manuelle Therapie

    mit beweglichen Gelenken der Wirbelsäule können die Hände des Arztes durch mechanische Wirkung durch Manipulation und Gliedmaßen zurückgeführt werden auf die Gelenke, Muskeln, Bänder und Faszien. Der sakrale Abschnitt der Wirbelsäule wird wiederhergestellt und der Schmerz verschwindet.

    Behandlung, die von manuellen Therapeuten verwendet wird, ist in zwei Arten unterteilt: Traktion und Ruckmobilisierung.

    Eine Traktion ist eine Verlängerung der Wirbelsäule, die die Dislokation von Disks und deren Protrusion heilen kann.

    Jogging-Mobilisierung - Manipulation, bei der die Scheiben leicht angepasst werden können, werden Symptome wie Subluxation der Gelenke entfernt.

    Die Behandlung durch die Massage wird in der Regel ernannt, nachdem der Patient die akute Periode der Ischias übergeht. Je nach Schweregrad der Erkrankung wird eine Tonic-, Akupressur-, Vakuum- oder Entspannungsmassage durchgeführt. Er ist in der Lage, die Pathologie des Patienten zu heilen, die Durchblutung zu verbessern und das geschwächte Muskelkorsett um die Wirbelsäule wiederherzustellen.

    Einige Massagearten können eine entspannende Wirkung haben, durch die Endorphine freigesetzt werden. Diese Hormone werden Ihnen erlauben, den Schmerz loszuwerden, und der Patient wird vergessen, dass es eine solche Krankheit gibt - Ischias der Lendengegend.

    Mit Hilfe der manuellen Therapie und Massage ist die Behandlung der Radikulitis der Schlüssel für eine schnelle Heilung des Patienten.

    VashPozvonochnik.ru

    Ursachen, Anzeichen und Symptome von Ischias

    Was Ischias ist?

    Radikulitis ist eine Entzündung der Nervenwurzeln in das Foramen intervertebrale. Radikulitis erscheint plötzlich und der Schmerz ist so stark, dass man es sich nicht vorstellen kann, ohne es zu erleben.

    In 95% der Fälle von Ischias ist eine Folge von Osteoarthritis, in dem restlichen 5% - das Ergebnis von Verletzungen, herniated, Verschleiß und Verformung der Wirbelsäule und Bandscheiben.

    In der Risikogruppe dieser Erkrankung sind Menschen, die sich sportlich betätigen, die eine sitzende Lebensweise führen.

    Es gibt die folgenden Arten von Radikulitis( Radikulopathie):

    • zervikalen;

    • Nacken und Schulter;

    • thorakal;

    • lumbosakral.

    Ischias kann akut - erscheint plötzlich als Folge einer Verletzung oder Überspannung, und nach der rechtzeitigen Behandlung von Menschen über sie für eine lange Zeit vergessen oder chronisch. Die letztere Form entsteht mit der Zeit aufgrund der Ignorierung der Krankheit.

    Bis vor kurzem wurde angenommen, dass Ischias überwiegend ältere Menschen betroffen sind, aber heute ist die Krankheit zunehmend in Personen mittleren Alters diagnostiziert wird. Dies ist auf einen ungeeigneten sitzenden Lebensstil, sitzende Arbeit, Stress zurückzuführen. Nach den Statistiken der Weltgesundheitsorganisation wird diese Pathologie bei jeder achten Person des Planeten beobachtet, die das Alter von fünfundvierzig Jahren erreicht hat.


    Symptome einer Radikulitis

    Das Hauptmerkmal von Ischias ist natürlich Schmerz. Der Schmerz hängt davon ab, wo Ihre Wirbelsäule verletzt wurde:

    • Zervikale Radikulitis - wenn Sie einen wunden Nacken haben und jede Bewegung des Kopfes diesen Schmerz unglaublich erhöht. Und natürlich kann es spezielle Fälle geben, die mit dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden, zum Beispiel, dass sich Ihr Kopf dreht, das Gehör sich verschlechtert, Sie nicht ruhig laufen.

    • Thoraxradikulitis. Es zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: Schmerzen, die buchstäblich die gesamte Brust abdecken.

    • lumbosakralen Ischias. Rückenschmerzen, beim Gehen, beim Lehnen.

    Für eine Weile kann der Schmerz gedämpft werden, wonach er mit größerer Kraft wieder aufgenommen wird. Der Hauptort des Schmerzempfindens hängt davon ab, wo sich das Zentrum der Entzündung oder des Kneifens von Nervenfasern befindet. Wenn die Nerven im oberen Teil der Wirbelsäule betroffen sind, werden Schmerzempfindungen nicht nur im Nacken und Schultern, sondern auch im Nacken auftreten. Wenn die Radikulitis im mittleren Teil der Wirbelsäule, kann der Schmerz die Brust umgeben, in den Händen gefühlt. Bei der lumbosakralen Radikulitis geht das Schmerzsyndrom auf das Gesäß, die Hüften, die Füße über.

    Das nächste häufige Symptom der Radikulitis ist der Verlust der Empfindung, es kann teilweise oder vollständig sein. Ein teilweiser Verlust der Empfindung tritt im Bereich der Stellen auf, an denen sich der betroffene Nerv befindet. In schweren Fällen wird Taubheit der Gliedmaßen beobachtet. Nicht selten, und Symptome wie Muskelschwäche, Instabilität im Betrieb bis zur Atrophie, Brennen und Kribbeln in den weichen Geweben, Kopfschmerzen, Schwindel, Schwerhörigkeit und Vision, der Grund dafür ist die Blutversorgung des Gehirns beeinträchtigt. Bei der Radikulitis des unteren Bereiches der Wirbelsäule können die Fehlfunktionen in der Arbeit des Darmes und der Harnblase erscheinen. Krampfadern, Plattfüße, Verletzung oder Krankheit der inneren Organe, die auch durch Gürtel Schmerzen gekennzeichnet ist: Die Symptome der Ischias


    Oft können Ischias mit Symptomen von anderen Krankheiten verwechselt werden.

    Radikulitis kann durch die folgenden Symptome unterschieden werden:

    • der Schmerz erscheint plötzlich. Es kann auch abrupt verschwinden, und nach der Wiederaufnahme ist der Schmerz stärker;

    • Schmerzverstärkung, wenn eine auf dem Rücken liegende Person das gerade gestreckte Bein hebt;

    • das Bein wird reflexartig verbogen, wenn der Patient versucht, aus einer liegenden Position aufzustehen;

    • akute Schmerzen beim Niesen und Husten;

    • Schmerzverstärkung, wenn der Kopf nach vorne geneigt ist;

    • ist schwer in einer Position für eine lange Zeit zu bleiben, aber wenn es still ist, lässt der Schmerz nach;

    • in der Nacht verschlechtert sich der Zustand des Patienten;

    • scheint schwitzend, Blässe des Gesichts.


    Gründe für Radikulitis

    Da Radikulitis keine eigenständige Krankheit ist, sondern nur ein Syndrom, kann sie viele Ursachen hervorrufen. Wie Sie wissen, gibt es ein Rückenmark in unserer Wirbelsäule. Viele Nervenenden verlassen dieses Gehirn, das die Bewegungen unseres Körpers koordiniert und kontrolliert. Sobald die Nervenendigungen beschädigt oder entzündet sind, tritt eine Krankheit wie Radikulitis auf.

    Jede zweite Person erlebt in den letzten Jahren Symptome dieser "verjüngten" Krankheit( heute ist sie bei Kindern häufig).Osteochondrose tritt aufgrund von dystrophischen Veränderungen in der Wirbelsäule auf, die wiederum durch eine sitzende Lebensweise, eine falsche Verteilung der körperlichen Anstrengung verursacht wird. Wenn Sie diese Krankheit nicht behandeln, geht sie im Laufe der Jahre in eine schwerere Form über und bringt viele Unannehmlichkeiten und unangenehme Empfindungen mit sich. Auch

    Ischias kann durch einen Bandscheibenvorfall, Osteophyten( Knochenauswüchse an den Wirbeln), spinale Stenose, das Auftreten von Tumoren, Arthritis Entwicklung verursacht werden. Erkrankungen der inneren Organe, des kardiovaskulären und des Urogenitalsystems können auch Veränderungen der Wirbelsäule hervorrufen, die zu akuter oder chronischer Radikulitis führen.

    Was kann Ischias noch provozieren?

    Radikulitis kann auch provozieren:

    • Stress;

    • Infektion;

    • Stoffwechselstörungen;

    • Schweres Heben.

    Bei gesunden Menschen tritt Radikulitis häufig infolge von Verletzungen und körperlicher Anstrengung auf - zum Beispiel beim Heben von Gewichten.Übermäßiger Druck auf die Wirbel führt zu eingeklemmten Nerven, was zu Entzündungen und Schmerzen führt.

    Radikulitis tritt bei schwangeren Frauen auf, wenn aufgrund einer plötzlichen Gewichtszunahme untrainierte Muskeln und die Wirbelsäule Spannung verspüren. Auch hormonelle Veränderungen und Stoffwechselstörungen können Radikulitis hervorrufen.

    entzündlichen und infektiösen Prozesse im Körper kann eine Entzündung der Nervenwurzeln verursachen, die zu kalt, Erkältung und Grippe oft eine Folge der Exposition ist. Radikulitis ist weit verbreitet und unter den Menschen, die oft in einem Stresszustand sind, erleben sie Depressionen.

    Unsachgemäße Ernährung beeinflusst auch die Entwicklung dieses Syndroms. Wenn eine Person viel Salz verbraucht, wird sie in der Halswirbelsäule abgelagert und setzt die Nervenfasern unter Druck.


    Diagnose von Ischias

    Sobald Sie den Schmerz in einem Wirbel fühlen, sollten Sie zum Arzt gehen, genauer gesagt an einen Neurologen. Der Neurologe wird Ihnen zuhören und sehen. Seine Aufgabe - die Krankheit zu erkennen, für die er Sie zum Röntgen schickt. Danach kann der Spezialist genauer sagen, wegen dem, was Sie in Ihrem Rücken haben. Die Röntgenaufnahme zeigt auch, wie viel und wo Ihre Wirbelsäule geschädigt ist, nach welcher ein Behandlungszyklus zugewiesen wird.

    Die Diagnose von Erkrankungen der Wirbelsäule wird von einem Neurologen behandelt. Die erste Stufe - ist die Untersuchung und Anamnese, Spezialist der Patienten abfragt, die Symptome und Ursachen der Krankheit zu identifizieren.

    Nach der Untersuchung verschreibt der Arzt Tests und Studien. Das grundlegende Verfahren ist die Röntgenuntersuchung, wenn es unzureichend, vorgeschriebene Magnetresonanz und Computertomographie, Radionuklid-Scans( Szintigraphie) ist. Zusätzlich Knochengewebe des Patienten zu studieren kann Ultraschall des Bauches und des Beckens durchgeführt werden, Lungenröntgen, EKG.Obligatorisch - Blut- und Urintests.


    Wie Ischias zu behandeln?

    Vor allem bei der Behandlung von Radikulitis muss der Patient den Frieden so weit wie möglich gewährleisten, um seine motorische Aktivität zu begrenzen. Innerhalb weniger Tage sollte eine Person jegliche körperliche Anstrengung aufgeben, die meiste Zeit im Bett verbringen. In diesem Fall sollte das Bett flach sein, nicht unter der Person biegen. In der Regel unter einer Matratze legen Sie eine starre Basis. Es ist wichtig, die Bewegung der Wirbelsäule, die beschädigt wurde, zu begrenzen, ist es bequem, ein Fixierkorsett dafür zu verwenden.

    Um die Intensität der Schmerzen zu reduzieren, mit Analgetika, nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, mioreklasanty( Diclofenac, Naproxen, Nimesulid, Ibuprofen und andere).Bei starken Schmerzen werden Analgetika intramuskulär injiziert, in milderen Fällen auf Tabletten, Suppositorien, Cremes und Salben. In einer medizinischen Einrichtung kann eine Novocain-Blockade des geschädigten Nervs auftreten. Aber, Anästhesie der betroffenen Bereich ist die erste Stufe der Pflege, nach der Linderung der Schmerzen, die Behandlung verabreicht wird, Verfahren ernannt werden.

    Moderne Methoden der Behandlung von Radikulitis

    Die modernen Methoden umfassen: Drogenbehandlung, physiotherapeutische Verfahren, verschiedene Arten von Therapie. Ein wirksames Mittel gegen Radikulitis ist eine Salbe auf der Basis von Schlangengift( zum Beispiel Viprosal B).Das Medikament betäubt die Gelenke, wirkt antiseptisch, lindert Entzündungen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Blutzufuhr in den Geweben, eine Linderung des allgemeinen Zustands des Patienten und eine Linderung der Krankheit. Verwenden Sie und andere Salben / Gele mit der Wirkung der lokalen Reizung, ein medizinischer Gips.

    Wirksam in der Behandlung von Radikulitis Manualtherapie - Flexion, Dehnung der Wirbelsäule mit Hilfe der Handkraft, Massage. Solche Verfahren lösen zusammengeballte Nerven aus und vergrößern den Abstand zwischen ihnen. Aber um solche Hilfe zu beantragen, ist es nur dem Experten notwendig, da absolut irgendwelche Manipulationen mit der Abteilung der Wirbelsäule Vorsicht erfordern. Es ist unmöglich, die Wirbelsäule mit Hilfe eines horizontalen Balkens unabhängig zu dehnen - dies kann zur Verschlimmerung von Krankheiten führen. Die Verlängerung sollte von einem Arzt durchgeführt werden.

    Zusammen mit Medikamenten und Therapien verwendeten manuelle Alternative Behandlungen: Akupunktur reflexotherapy, Lasertherapie, die Verwendung des galvanischen Stroms, Phonophorese( Ultraschallbehandlung), heißes Paraffin und Fangopackungen, Radon-Bad, verschiedene Heizung. In schweren Fällen, wenn der Patient lange leidet, werden Schmerzen für die Behandlung mit Antidepressiva verschrieben. In der Regel wird Radikulitis je nach Stadium für einige Tage bis mehrere Wochen geheilt.

    Operativer Eingriff

    Hat sich der Zustand des Patienten nach 3-4 Monaten der Behandlung nicht gebessert, schlägt der Arzt einen chirurgischen Eingriff vor. Shallow Öffnungsoperation( Mikrodiskektomie) - die Entfernung eines der Bandscheibe, die auf der Spinalnerven drückt. Eine Laminektomie( Lumbalchirurgie) wird vorgeschrieben, wenn eine Spinalstenose festgestellt wird und der Patient selbst normale körperliche Aktivität nicht toleriert.

    Während der Operation wird ein Teil des Knochens, der den Nerv kneift, entfernt. Aber versuchen Sie eine Operation zu vermeiden, indem sie es im Extremfall mit - wenn der Patient die Kontrolle über Darm und Blase Funktion verliert, Schwierigkeiten mit der Bewegung hat.


    Folgen

    Ischias Wenn es die Zeit nicht Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen Abteilung nimmt, kann die Krankheit eine chronische nehmen und eine Person während des gesamten Lebens stören. Der Patient wird starke Beschwerden verspüren, die die Effizienz stark beeinträchtigen.

    Anschließend gibt es eine Möglichkeit von Komplikationen, die mit Rückenmarksinfarkt oder Lähmung von Gliedmaßen führen, und es endet oft Behinderung geben. Mit regelmäßigen Exazerbationen besser nicht mit Volksmittel zu experimentieren und zu einem Spezialisten verweisen, die die Ursachen der Krankheit zu etablieren und Behandlung verschreiben.


    Prävention

    Ischias als Prävention von Ischias empfohlen Gymnastik durchzuführen( nicht nur in der Zeit von Exazerbation).Dies ist notwendig, um die Muskeln zu stärken, die übermäßige Belastung von der Wirbelsäule entfernen, ein natürliches Muskelkorsett schaffen. Für die Wirbelsäule günstig ist Schwimmen, aber in diesem Fall ist es notwendig, Unterkühlung und plötzliche Bewegungen zu vermeiden. Es ist ratsam, gegen Übergewicht zu kämpfen, was den Druck auf die Wirbel erhöht. Hartes körperliches Arbeiten wird am besten im Korsett gemacht, versuchen Sie nicht, Gewichte zu heben, bleiben Sie nicht lange in einer geneigten Position.

    Es ist auch wichtig, Ihre Haltung und richtige Ernährung zu überwachen. Zuallererst, reduzieren Sie die Menge an Salz in der Ernährung, erhöhen Sie die Aufnahme von Ballaststoffen( mehr rohes Gemüse, frische Salate).Kochen Sie besser für ein Paar, vermeiden Sie Fett, gebraten, würzig. Süßes, Kaffee und starker Tee sollten, wenn möglich, ebenfalls ausgeschlossen werden. Nützlicher Knoblauch, Zitronensaft, Bananen. Manchmal Ischias durch einen Mangel an Vitamin B12 noch verschärft - sie und andere Nahrungsergänzungsmittel, ist es wünschenswert, die Ernährung.

    Autor: Saft Andrey, Neurologe, speziell für den Standort ayzdorov.ru

    ayzdorov.ru

    Lumboischialgie: Behandlung, Symptome, Ursachen, Prävention, Diagnose |spinomed.ru

    Lumboischialgie - eine entzündliche Erkrankung der spinalen Nervenwurzeln des Rückenmarks in der Lendenwirbelsäule Verlassen durch starke Schmerzen im Bereich gekennzeichnet, die auf das Gesäß ausbreiten kann, Unterleib, den unteren Gliedmaßen.

    Die Lendenwirbelsäule besteht aus 5 Wirbeln, zwischen denen die oberen und unteren Teil der Bandscheibe bei 2 Spinalnerven abgehen - insgesamt 8 Paaren. Nervenwurzeln Abteilung innervate die Muskeln der Taille und die Vorderseite des Bauches, Gesäßmuskeln und die Muskeln der unteren Extremitäten. Nur ein Teil der Nervenfasern, die die Beckenorgane bei Frauen innervate - Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter, Blase, Nieren;bei Männern ist es die Prostata, die Blase, die Nieren.

    Erkrankungen sind anfälliger für Menschen in den Industrieländern leben( USA, Europa, Japan), wie meist, die Krankheit mit einer sesshaften Lebensweise verbunden ist.

    Radikulitis der Lendenwirbelsäule betrifft Frauen häufiger. Die Altersgruppe der für diese Krankheit charakteristischen Personen ist 50 Jahre und älter.

    Ursachen von

    Lumbalen Ischias tritt mit Entzündung oder Verletzung der Wirbelsäule.

    Erkrankungen, die zu einer Entzündung der Wirbelsäulenwurzeln in der Lendenwirbelsäule führen:

    • Spondylitis( Entzündung der Wirbelsäule) in der Lendenwirbelsäule. Am häufigsten syphilitischen, Tuberkulose und Gonorrhoe Spondylitis;
    • ist eine Virusinfektion des Körpers, die mit dem Blutfluss in die Lendenwirbelsäule eindringen und eine Entzündung des Spinalnerven verursachen kann;
    • Myositis - Entzündung der Muskeln der Lendenwirbelsäule.

    Krankheiten, die sich auf die Verletzung der spinalen Nervenwurzeln in der Lendenwirbelsäule führen:

    • Verletzungen der Wirbelsäule in der Lenden:
    • Dislokation der Wirbel in der Lendenwirbelsäule;
    • Verschiebung und Wirbelfrakturen in der Lendenwirbelsäule.
    • chronische Erkrankungen der Wirbelsäule:
    • Skoliose;
    • Lendenlordose.

    Lumbale Radikulitis kann auch bei Menschen mit einer vollkommen gesunden Wirbelsäule auftreten, jedoch in Gegenwart von Risikofaktoren, zu denen gehören:

    • weibliches Alter nach 50 Jahren;
    • endokrinologische Erkrankungen: Hypothyreose, Hyperthyreose, Diabetes mellitus;
    • Fettleibigkeit oder das Vorhandensein von überschüssigem Körpergewicht;
    • Sport treiben, was mit der Aufhebung der Schwere verbunden ist( Bodybuilding, Gewichtheben);
    • arbeiten mit konstanten Neigungen, Wenden und Anheben der Schwerkraft( zum Beispiel: Lader, Reiniger, Arbeit in Fabrikhallen).

    Classification

    Aus Gründen des Auftretens von Lumboischialgie release:

    • primärem Ergebnis des Auftretens von denen eine Entzündung des Rückenwurzel.
    • Sekundär, was zu einer Verletzung der Wirbelsäulenwurzel führt. Symptome

    Lumboischialgie

    Für Ischias charakteristischen Lendenwirbel:

    • scharfe, starke Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule, schlimmer noch bei unbedeutender Anstrengung;
    • Schmerzen können mit einer bequemen Position des Körpers, wo die Taille Muskeln entspannen, wird es auf dem Rücken oder der Seite, stehend auf den "Vieren" mit einem hohen Kissen unter dem Bauch;
    • Schneiden, Nähen Schmerzen im Gesäßbereich;
    • Schmerzen in den unteren Gliedmaßen;
    • Verletzung der Empfindlichkeit und motorische Aktivität der unteren Extremitäten;
    • Schmerzen im Unterbauch;
    • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr;
    • Urinierungsstörung;

    Eine vorläufige Diagnose der lumbalen Radikulitis basiert auf:

    • Patientenbeschwerden;
    • Dauer der Erkrankung( für lumbale Radikulitis charakteristisch akut beginnend, mit schneller Entwicklung aller Symptome);
    • externe Untersuchung und Gefühl im Lendenbereich, dies ermöglicht es, den genauen Ort des Beginns von Schmerzen zu identifizieren, sowie das Segment der Lendenwirbelsäule, wo Entzündung oder Verletzung aufgetreten ist, zu übernehmen;
    • eines allgemeinen Bluttests, bei dem es zu entzündlichen Veränderungen kommt( Anstieg der Leukozyten- und Lymphozytenzahl, Verschiebung der Leukozytenformel nach links, Anstieg der ESR( Blutsenkungsgeschwindigkeit));
    • eines allgemeinen Urintests, um Nierenerkrankungen auszuschließen, bei denen solche Symptome auch auftreten können.

    Die endgültige Diagnose basiert auf:

    • Radiographie, die die Krankheit der Wirbelsäule visualisieren wird, die zu Verletzungen der Wirbelsäule führt;
    • CT( Computertomographie), mit Hilfe dieser Methode ist es möglich, die Art der Krankheit zu enthüllen, d. H. Entzündung oder Impaktion;
    • MRT( Magnetresonanztomographie), mit der Sie den genauen Ort der Läsion und den Grad der Kompression der Wurzel identifizieren können;
    • EMG( Elektromyographie), mit Hilfe dieser Methode ist es möglich zu verfolgen, welcher Spinalnerv litt.

    Behandlung von lumbaler Radikulitis

    Behandlung bietet eine Kombination von Einnahme von Medikamenten mit Physiotherapie und Behandlung der traditionellen Medizin.

    Alle Behandlungen gerichtet auf die Muskeln der Lendenwirbelsäule entspannt, Beseitigung von Schmerzen, die Wiederherstellung der Integrität und der Normalisierung des Stoffwechsels in den beschädigten Spinalnerven, die Stärkung der Körper und verhindern, dass das nachfolgende Auftreten von Rezidiven.

    Konservative Behandlungsgruppe

    Die Methoden umfassen medizinische und Physiotherapie, sowie Ernährung.

    Drug Behandlungsschema, das am wirksamsten ist, wenn eine Lumboischialgie:

    • Dikloberl DOLOBENE oder intramuskulär in 3,0 ml 1-mal täglich für 5 bis 7 Tage, dann auf der Behandlung Übergang mit oralen Formen: Dikloberl, Diklak 100 mg 1mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 bis 12 Tage.
    • Mydocalm Tolperil oder intramuskulär 1,0 ml, 2 mal pro Tag, Einspritzdauer von 10 Tagen, nach dem Medikamente in Form von Tabletten 1 Tablette 100 mg 2-mal pro Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 30 Tage.
    • Neurobion 2.0 intramuskulär einmal täglich. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage.
    • Neyrorubin forte-laktab nach innen von 1 Tablette 1 pro Tag neyrobiona nach der Injektion. Der Behandlungsverlauf beträgt 30 Tage.
    • Mucosate 2,0 ml intramuskulär jeden zweiten Tag. Der Verlauf der Behandlung - 20 Injektionen. Nach den Injektionen ist nötig es chondroetin das Sulfat in den Tabletten oder das Pulver 2 bis 3 Male pro Tag für 3 bis 6 Monate zu nehmen.
    • Diclofenac-Patch oder Gel ketoprfenom im Lendenbereich in der Nacht. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 - 7 Tage.

    Physiotheraty

    Behandlung unter Physiotherapie-Abteilung geht, die am besten geeignete Verfahren Radikulitis Lendenwirbelsäule ist:

    • Massage Lenden-, 10 - 20 Sitzungen.
    • Nadelreflextherapie 15 - 20 Sitzungen.
    • Therapeutische Gymnastik für die Taille, Dauer der Anstellung 2 - 3 Monate.
    • Elektrophorese Lendenwirbelsäule unter dem Schema: die ersten fünf Tagen des Hydrocortison angewendet wird, werden die nächsten fünf Tage, angewendet Lidocain.
    • Magnete auf der Lendengegend. Der Verlauf der Behandlung 10 - 12 Sitzungen.

    Ernährung, Krankheit

    Ernährungsberatung während der Krankheit zu erleichtern:

    • der Empfang von vielen Gruppen von Arzneimitteln verabreicht wird gezeigt aufgeteilt Mahlzeiten, kleine Portionen;
    • aus der Ernährung ausgeschlossen vollständig: geräuchert, salzig, gebraten, würzig, fettig, Alkohol, Soda, Kaffee, starken Tee, eine große Anzahl von Süßigkeiten. Die chirurgische Behandlung

    Bei Ausfall der konservativen Therapie spinalen Dekompression beschädigten Wirbelsäule durchzuführen, ist diese Art der Behandlung wird nur bei eingeklemmten Nerven verwendet.

    Im Operationssaal unter Vollnarkose Weichgewebe Inzision in der Lendenwirbelsäule zu machen, ist die Ursache für Nervenkompression und mechanisch beseitigen.

    Folk Behandlung

    geben Beispiel 2 folk Rezept zur Behandlung von Lumboischialgie:

    • Behandlung mit schwarzem Rettich .Radieschen sauber, in einem Mixer zermahlen. In Form von Anwendungen auf der Lendenwirbelsäule für 2 bis 3 Stunden anwenden. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage.
    • Behandlung mit Kartoffeln .4 bis 5 große Kartoffeln kochen, bis sie fertig sind, zerdrücken.Über Nacht in Form einer Applikation auf den Lendenbereich auftragen. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage. Komplikationen

    Lumboischialgie können die folgenden Komplikationen:

    • Atrophie( reduzierter Muskelmasse) der unteren Gliedmaßen;
    • partielle oder vollständige Immobilisierung der unteren Extremitäten.

    Prävention Zur Vorbeugung von mehreren Regeln Ischias Lendenwirbelsäule zu beachten:

    • aktiven Lebensstil;
    • trägt Korsetts bei chronischen Erkrankungen der Wirbelsäule;
    • rechtzeitige Behandlung aller Viruserkrankungen;
    • Verhärtung des Körpers;
    • Einhaltung der Arbeits- und Ruhezeiten;
    • schlafen auf harten Matratzen.
    loading. ..

    spinomed.ru

    Lumboischialgie: Symptome und Behandlung

    • 3.2 Vorgänge

    Radikulitis ist eine Erkrankung, die vor allem das periphere Nervensystem betrifft. Es betrifft Menschen häufiger nach 30 Jahren. Dieser akute Zustand, der oft zu einer chronischen Erkrankung wird. Lumboischialgie ist die häufigste, wie es durch einen hohen Grad an Osteochondrose der Krankheit untere Wirbelsäule Segment aufgrund der größeren Belastung auf sie hervorgerufen wird. Auch gibt es viele große und kleine Nervenwurzeln.

    neuer Blick auf lechenieKak ehemalig „Workaholic“ in der Lage war, im letzten Monat von Arthritis und degenerativer Bandscheibenerkrankung loswerden? Weiter. ..

    Symptome der Lumboischialgie

    Symptome der Lumboischialgie variiert werden können. Manchmal sind die Schmerzen wandern und gehen von der Taille bis zu den Füßen oder Händen in den Hals, Gefühl gestört sein kann, in seinen Gliedern, Taubheitsgefühl, Brennen, werden die Beinmuskulatur schwächer.

    Ärzte unterscheiden die Symptome der lumbalen Radikulitis in mehreren großen Gruppen.

    Schmerz

    Wenn Lumboischialgie Schmerzen sind vielfältig. Sie können scharf und stumpf sein, lokal oder in andere Teile des Körpers, permanent und periodisch. Unabhängig von der Art des Schmerzes bedeutet seine Anwesenheit bereits, dass die Nervenwurzel schädigend wirkt.

    Empfindlichkeit Verletzung

    bei Beschädigung der Nervenwurzel Verletzung von Nervenimpulsen auftritt. Die Symptome der lumbalen Radikulitis durch Taubheit manifestiert, Kribbeln und Brennen in den Extremitäten.

    Muskelschwäche

    Wenn die Nerven auf Druck beansprucht werden, werden die Nervenimpulse unterbrochen und dies verursacht einen Fehler in dem normalen Betrieb der Muskeln. Wenn eine solche Verletzung lange anhält, dann entwickelt sich Muskelatrophie oder Paralyse.

    wichtigsten Symptome, die Ischias helfen sind zu diagnostizieren:

    • starke Zunahme der Schmerzen im Gesäß und Rücken des Oberschenkels, Lende, wenn eine Person auf dem Rücken liegt und richtete sein Bein hebt mit einer schlechten Hand( Lasegue Symptom).
    • Wenn der Reflex Bein gebeugt, wenn sie aus einer liegenden Position in eine sitzende Position( Bechterew-Symptom) bewegt.
    • Geglättete Glutealfalte auf der betroffenen Seite( Bonnet Symptom).
    • Schmerzen im Lendenwirbel durch Husten und Niesen( Déjerine Symptom) verstärkt.
    • Der Schmerz verstärkt sich mit einer scharfen Neigung des Kopfes nach vorne( Neri-Symptom).

    Symptome können auch Folgendes umfassen:

    • erhöhte Schmerzen in der Nacht,
    • Schmerzen in Ruhe angehalten,
    • Person findet es schwierig, für eine lange Zeit zu stehen oder zu sitzen,
    • Atrophie der Muskeln des Gesäßes, Oberschenkel oder Unterschenkel,
    • Empfindlichkeit Verletzung Taille,
    • Blässe und Schwitzen.

    verursacht von Lumboischialgie

    Da die Lumboischialgie keine eigenständige Krankheit, sondern eine ganze Reihe von Symptomen, die auftreten, wenn die Nervenwurzeln gedrückt werden, und die Gründe dafür kann sein, die folgenden:

    1. Osteochondrose. Mehr als 95% der Fälle wird eine Ursache Ischias Behandlung von Osteochondrose und seine verschiedenen Manifestationen. Zum Beispiel kann Radikulitis durch Osteophyten und Zwischenwirbelhernie verursacht werden. Es ist auch eine von alten und Rückenmarksverletzungen, verschiedenen Erkrankungen der inneren Organe, Tumoren, entzündliche Prozesse in den paravertebralen Geweben provozierte Krankheit.
    2. Bandscheibenvorfall. Es verursacht auch oft Radikulitis. Wenn der Kern einer Bandscheibe wölbt sich und reißt den Faserring, die er der Bruch auftritt hält innen. Sie beginnt zu ärgern und Druck auf die Nervenwurzeln in der Nähe setzen, die von der Wirbelsäule erstrecken, die der wichtigsten Symptome von Ischias, um das Aussehen führt.
    3. Knochenwachstum an den Wirbeln( Osteophyten).Das Wachstum von Osteophyten genannt Osteochondrose oder Verengung des Wirbelkanals. Zur gleichen Zeit werden die Wurzeln des Ischiasnervs komprimiert. Als Folge der Kompression und Entzündung der Nervenwurzeln können nicht nur Schmerzen im unteren Rücken, aber auch weit von ihren Nerven manifestiert.
    4. Stress.
    5. Stoffwechselstörungen im Körper.
    6. Unterkühlung, Heben von Gewichten.
    7. Infektiöse und entzündliche Prozesse im Körper.
    8. Schwangerschaft.

    Radikulitis kann im dritten Trimester auftreten. Während der Schwangerschaft verschiebt sich der Schwerpunkt aufgrund von Gewichtszunahme und hormonellen Veränderungen. Als Folge kann Ischias entzündet werden.

    Radikulitis hat zwei Phasen.

    1. wächst akute Schmerzen und andere Symptome werden stärker, während die Wurzeln Nerv drückt.
    2. Chronisches Stadium. Schmerzen werden häufig stumpf oder Zuckungen, beginnen die Empfindlichkeit der Glieder und die Taille zu verringern. Auch Muskelatrophie und Schmerzen treten auf, wenn die paravertebralen Punkte untersucht werden.

    Behandlung von Lumboischialgie

    Erholung Wirbelsäule Biomechanik trägt in vollem Umfang moderate Bewegung.Übungen verteilen die Belastung neu und dies hilft, die Kompression des Wirbels zu lindern. Auch dieses Verfahren dazu beiträgt, das Verfahren der Degeneration des Wirbelsäule zu stoppen, erhöht die Elastizität der Muskeln und Bänder, und der Bewegungsbereich wird reduziert. Bei der Radikulitis werden verschiedene Gymnastik und die Übungen auf den Simulatoren mit der Belastung verwendet.

    Die meisten Patienten erfahren seit langem eine erhebliche Erleichterung beim Turnen. Wenn es nicht hilft, müssen Sie nach einem strukturierteren Ansatz für die Behandlung suchen.Ärzte können eine Vielzahl von Behandlungen anbieten, um Schmerzen zu lindern und die Rückfallrate zu minimieren.

    nicht-chirurgische Verfahren zur Behandlung

    Sie decken eine breite Palette von allen möglichen Optionen, um die Schmerzen zu lindern, die durch Quetschung der Nervenwurzeln verursacht wird. Bei akuter Radikulitis in der Anfangsphase können Sie ein wärmeres Pad oder Eisbeutel verwenden. Sie werden ungefähr 20 Minuten lang auf den Fuß aufgetragen. Bei manchen Menschen ist die Kälte bei anderen gut - Hitze. Sie können Wärme und Kälte abwechseln.

    Medikamente für Radikulitis können entweder verschreibungspflichtig sein oder nicht. Entzündungshemmende nicht-steroidale Medikamente reduzieren Entzündungen. Es kann Naproxen, Ibuprofen sein. Sie können Steroide auch oral, verwendet werden, die auch die Entzündung verringern - den wichtigsten Faktor bei der Entwicklung von Ischias. Die Einnahme von NSAR ist notwendig, um Schmerzen zu lindern und Stress abzubauen. Alle Medikamente werden nach individuellen Verlauf der Krankheit und die damit verbundenen Probleme( zum Beispiel Verdauungsorgane) zugeordnet. Muskelrelaxantien zur Beseitigung von Muskelkrämpfen.

    Injektionen zur Quelle der Entzündung durch Elektrophorese, die Blockade. Dieses Verfahren erfordert die Anwesenheit von starken Schmerzen und oft Lidocain und novocaine Lösung wird mit Vitamin B12 kombiniert. Das ist besser als orale Tabletten, wie das Medikament direkt in den schmerzhaften Bereich um den entzündeten Nerv injiziert wird. Die Injektion wird den akuten Schmerz sehr gut lindern, aber die Wirkung davon dauert nicht sehr lange. Es ist wichtig, dass es in der Lage ist, den Schmerz zu lindern, so dass der Patient in der Lage sein wird, ihre Gesundheit durch Bewegung und körperliches Training zu verbessern.

    Alternative Behandlung kann auch verwendet werden, die auch eine erhebliche Linderung von Schmerzen bringt. Grundlegende Methoden: Massage, manuelle Therapie und Akupunktur. Korrektur der Wirbelsäule mit Hilfe der manuellen Therapie sollte nur von ausgebildeten Medizinern durchgeführt werden. Es trägt dazu bei, dass die Wirbelsäule ausgerichtet ist, und der Druck auf die Nervenwurzeln wird kleiner. Wenn Akupunktur in die Haut neben dem schmerzenden Bereich der Wirbelsäule als Nadeln Haar eingeführt dünn. Dies ist eine sehr effektive Möglichkeit, Schmerzen mit Radikulitis zu lindern.

    Massage Behandlung hat eine Reihe von Vorteilen. Es verbessert die Durchblutung, entspannt die Muskeln und fördert die Freisetzung von Endorphinen, die natürlichen Schmerzmittel sind. Es ist auch eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Lumboischialgie Spiel zusätzlicher nicht-medikamentöse und physiotherapeutische Behandlungen wie Balneotherapie, Fußreflexzonenmassage, Radonbad, Massagetherapie, Lasertherapie, Erwärmung, Behandlung galvanische Ströme.

    Normalerweise lumbalen Ischias wird in wenigen Tagen oder Wochen geheilt. Nach dem Entfernen des Schmerzes primärer Angriffe benötigen Physiotherapie, therapeutische Übungen beginnen Durchführung Schmerzen zu lindern und eine erneutes Auftreten von Ischias zu verhindern. Wenn Sie alle Verfahren durchlaufen, müssen Sie von einem qualifizierten Fachmann beaufsichtigt werden.Übungen mit Radikulitis sind auf Dehnung, allgemeine Stärkung und aerobes Training ausgerichtet. Dies ist die Hauptkomponente für die Behandlung von lumbaler Radikulitis. Sie sind auf die Stärkung der Wirbelsäule, Bänder, Muskeln und Sehnen konzentriert, unterstützen.

    Operationen

    Wenn sich der Zustand des Patienten innerhalb von 6-12 Wochen nicht verbessert, schlägt der Arzt vor, die chirurgische Behandlungsoption in Erwägung zu ziehen. Dies kann eine Mikrodiskektomie, eine Laminektomie sein. Mikrodiskektomie oder offene kleine Operation ist die Entfernung der Bandscheibe, die den Nervus vertebralis komprimiert. Dies geschieht, wenn 6 Wochen lang kein konservatives Mittel verabreicht wurde. In der Regel erleben 95% der Patienten eine signifikante Linderung nach einer solchen Operation.

    Wenn am Ischiasschmerz lumbalen mit spinaler Stenose verbunden sind, ist lumbalen Laminektomie zugeordnet. Mit ihm wird ein kleiner Teil des Knochens entfernt, der den Nerv zusammendrückt. Eine solche Operation kann verordnet werden, wenn der Patient die häufigste körperliche Aktivität nicht tolerieren kann. Nach Laminektomie leiden etwa 70-80% der Patienten an Linderung. Der Gesamtpatient entscheidet je nach dem allgemeinen Gesundheitszustand über die Art des Schmerzes, den er erlebt, und über seine Dauer. Notoperation für Lumboischialgie ist nur dann erforderlich, wenn die fortschreitende Schwäche in den Beinen, den Verlust der Kontrolle über die Blase und Darm.

    Die Wirkung von Radikulitis kann sehr unangenehm sein. Dies sind starke Schmerzen, die die Leistung einer Person reduzieren. Manchmal Ischias kann zu einer Lähmung der Extremitäten oder zu einem Rückenmarksinfarkt führen. Letztendlich kann jede der Komplikationen zu einer Behinderung führen. Behandlungspolitik durch den behandelnden Arzt ausgewählt auf der Grundlage der Diagnosedaten und erst nach einer Ischias genau verursacht. So können Sie schnell Ihre Arbeitskapazität wiederherstellen und zu einem vollen Leben zurückkehren.

    StopHondroz.ru

    Ischias Symptome und Behandlung von Ischias oder Radikulopathie

    Neurologen zu den Symptomen bezeichnet, die bei einer Entzündung oder Kompression von Nerven auftreten, die aus dem Rücken Stamm erstrecken. In den meisten Fällen tritt Radikulitis bei einer Zwischenwirbelhernie oder Osteochondrose auf. Symptome von Ischias kann im Brust-, Lenden-, Gebärmutterhals-, Hals-Schulter-sakralen und lumbalen Cervical-Brustwirbelsäule kommen. Die Symptome von jedem von ihnen werden in der entsprechenden Abteilung manifestiert. Und die Behandlung sollte nicht nur auf die Entfernung von schmerzhaften Symptomen gerichtet werden, aber vor allem ist es notwendig, die Ursache ihrer Erscheinung zu entfernen.

    neuen Blick auf lechenieKak ehemaligen „Workaholic“ war in der Lage, um loszuwerden, der Arthritis und degenerative Bandscheibenerkrankung im letzten Monat? Weiter. ..

    Wenn Ischias Ursachen davon in jedem Bereich der Wirbelsäule Veränderungen der Bandscheiben in Betracht gezogen werden( deren Verformung, Bruch, degenerative Veränderungen).Mit zunehmendem Alter wird die Person disloziert und es bilden sich Vorsprünge und Zwischenwirbelhernien. Die Ursachen der Radikulitis können auch Osteophyten sein - Knochenwachstum, das eine Kompression der Nervenwurzeln verursacht. Auch zur Radikulitis führen gynäkologische Probleme, übermäßige körperliche Belastung, Unterkühlung, Verengung der Zwischenwirbelöffnungen. Symptome

    Ischias auf seiner Lokalisation

    je Wenn Brust betroffene Brustwirbel im mittleren Teil des Rückens( 12) Radikulitis. Dies äußert sich in folgenden Symptomen: Brennen und Kribbeln, Taubheit der Gliedmaßen und Schwäche in ihnen, schmerzhafte Empfindungen. Im Allgemeinen ist eine thorakale Radikulitis selten, da der obere Teil der Wirbelsäule von den Rippen gestützt wird und weniger Stress erfährt. Im Allgemeinen wird Radikulitis der Thoraxregion durch ein Trauma in diesem Bereich, das Auftreten einer Zwischenwirbelhernie, die Bildung von Knochenwucherungen, eine Entzündung der Gelenke, provoziert.

    Lenden- oder Lenden-Kreuzzuges Ischias ist in der unteren Wirbelsäule manifestiert, die aus 5 Wirbeln besteht und alle die Hauptlast fällt auf ihn. Deshalb ist Ischias am häufigsten. Symptome dieser Art von Krankheit sind Standard: Taubheit, Brennen, Kribbeln, Schmerzen und Schwäche in den unteren Extremitäten. Ischias

    Schmerzsymptome im Gesäß manifestierten, Hüften, Füße aus dem gesamten erkrankten Segment in Richtung der Nervenfasern können zu Fuß erreichen nach unten. Für einen Patienten mit dieser Art von Radikulitis, eine bequeme Position beim Gehen, Liegen oder Stehen zu finden, ist sehr problematisch. Symptome sind Schmerzen anderer Art( stumpf, scharf, schmerzend) und sie äußern sich unerwartet, selbst wenn sich eine Person wie gewöhnlich bewegt. Die Muskelkraft nimmt ab und die Empfindlichkeit in den Gliedmaßen geht verloren.

    Zervikale Radikulitis betrifft die Halswirbelsäule. Die Symptome sind folgende: die wachsende Muskelschwäche des Halses, die schmerzhaften Empfindungen von der Seite, wo sich die betroffene Wurzel befindet, eine Sensibilitätsstörung. Bei Patienten mit einer solchen Radikulitis werden Bandscheibenveränderungen, Zwischenwirbelbrüche, Entzündungen in den Gelenken beobachtet. Schmerz kann zu den Schultern und zu den Armen geliefert werden. Im Halsbereich befinden sich 8 Nervenwurzelpaare, die elektrische Impulse vom Zentralnervensystem und vom Rückenmark leiten.

    Die Innervation des Schmerzes hängt davon ab, welches Nervensystem betroffen ist. Schmerzen können sich in Kopf, Zwerchfell, Trizeps, Handgelenken und Händen, Organen des Oberkörpers manifestieren. Die Manifestation davon kann plötzlich mit einer scharfen Drehung des Kopfes, einer peinlichen Bewegung des Halses sein. Eine bequeme Schlafposition ist sehr schwer zu finden und bei langsamen Bewegungen kann es zu unangenehmen Empfindungen kommen.

    Schmerzsymptome im Nackenbereich gehen zum Schultergürtel, den Händen, den Fingern. Die Manifestation des akuten Schmerzes kann plötzlich sein, mit einer unangenehmen oder scharfen Bewegung des Halses, einer Drehung des Kopfes. Eine Milderung von schmerzhaften Manifestationen kann bei langsamen Bewegungen auftreten, aber es ist sehr schwierig, eine bequeme Position für den Schlaf zu finden.

    Bei zervikaler Radikulitis breitet sich der Schmerz vom Nacken bis zu den Muskeln und Fingern aus. Gewöhnlich ist es scharf und weich mit weichen Neigungen und Drehungen des Kopfes. Aber jede scharfe Bewegung erhöht dieses Symptom mehrmals. Eine Person wacht in der Nacht auf, weil sie Schmerzen im Nacken und in den Händen hat, die Empfindlichkeit der Hände kann verloren gehen, die Muskelkraft kann abnehmen. Bei jeder Radikulitis haben die Symptome gemeinsame Merkmale. Dies ist ein spontaner Schmerz im betroffenen Bereich, der durch Niesen, Husten, Anstrengung, Einschränkung der Beweglichkeit, gestörte Muskelernährung, verminderte Empfindlichkeit, Schmerzen beim Drücken auf die Dornfortsätze der Wirbel verstärkt wird.

    Merkmale der Manifestation der Radikulitis

    Wenn Radikulitis Symptome äußern sich in das äußere Verhalten einer Person. Er ist in seinen Bewegungen eingeschränkt und versucht, nach den am wenigsten schmerzhaften Posen zu suchen. Wenn Sie das betroffene Gebiet berühren, gibt es einen scharfen Schmerz.

    Die Manifestation des Schmerzsyndroms hängt vom Stadium der Entwicklung der Krankheit ab. So sind im neurologischen Stadium folgende Symptome typisch: Plötzliche Schmerzen akuter Art, Muskelverspannungen, paravertebrale Punkte bei der geringsten Berührung sind sehr schmerzhaft. In der neurotischen Phase nimmt die Empfindlichkeit im Bereich der Nervenbündel ab, der Schmerz ist weniger ausgeprägt, Muskelhyrotrophie tritt auf. Stress in dem betroffenen Bereich bleibt bestehen.

    Die Entwicklung von Radikulitis kann sowohl auf einer Seite als auch auf beiden Seiten gleichzeitig auftreten. Symptome äußern sich in Form von brennenden akuten Schmerzen, die sich bewegen, die motorische Funktion der Wirbelsäule ist begrenzt. Weitere Symptome zeigen sich in Form von trophischen Störungen, Empfindlichkeitsverlust im Bereich der Lokalisation der Krankheit. Radikulopathie ist schwer auf unabhängige Krankheiten zurückzuführen, da es sich um einen ganzen Komplex von Symptomen handelt, die von Schmerzen bis zu Taubheit und Muskelschwund reichen. Das Schmerzsymptom ist das erste Anzeichen und Signal des Körpers, dass etwas nicht stimmt und du Hilfe brauchst.

    Behandlung von Ischias

    Behandlung von Radikulitis beginnt erst nach der Diagnose und die genaue Ursache ihres Auftretens. Der Arzt beginnt eine neurologische Untersuchung, bestehend aus einem Reflex-Test der Empfindlichkeit und Aktivität. X-ray, die den Grad der degenerativen Veränderungen in der Wirbelsäule, MRI, CT und EMG, die deutlich die Kompression der Wurzeln zeigen und den Grad der Schädigung der Nervenfasern zeigen bestimmen können.

    Die Behandlung hängt vor allem von der Schwere von Schmerzsymptomen, Sensibilitätsstörungen und Veränderungen im Körper ab. Der Großteil der Radikulitis wird konservativ geheilt. Medikamente werden verschrieben, um Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu lindern und Schwellungen zu lindern. Die Physiotherapie ergänzt die konservative Behandlung, da sie die Durchblutung im betroffenen Bereich fördert, Schmerzen lindert und die Weiterleitung von Impulsen fördert.

    Am häufigsten beginnt die Behandlung von Patienten mit Radikulitis mit entzündungshemmenden Medikamenten, Muskelrelaxantien, B-Vitaminen, Steroiden. Aufgrund zahlreicher Nebenwirkungen ist die Verwendung von antigomotoxischen Medikamenten jedoch eine Alternative. Sie verursachen solche Nebenwirkungen nicht. Mit einer speziellen dünnen Nadel werden bis zu einer Tiefe von 5 mm biologisch aktive Stellen präpariert. Die Nadel ist sehr dünn, so dass der Patient keine Schmerzen verspürt. Die Sitzungen finden alle zwei oder drei Tage statt.

    Behandlung wird auf die folgenden reduziert:

    1. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente( Analgetika) lindern Schmerzen und Entzündungen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, den Schmerz zu ertragen, können Sie sich auf Tabletten oder Kerzen beschränken. Wenn der Schmerz unerträglich ist, kann die Novocain-Blockade des beschädigten Segments durchgeführt werden.
    2. Physiotherapie, die die Blutzirkulation verbessert und Schmerzen und Entzündungen reduziert.
    3. Massage.

    Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

    nehmen, wenn das Innenministerium Hochschule mit Plattfüßen und Skoliose?das Innenministerium Hochschule nimmt mit flachen Füßen und Skoliose? ? Rechtsanwalt Klasse 3 Heute ist das Hauptkrite...

    Weiterlesen

    Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

    Sind die Plattfüße beider Füße des 2. Grades ohne Arthrose auf die Militärakademie beschränkt? Guten Nachmittag! Sind die Plattfüße beider Füße des 2. Grades ohne Arthrose eine Einschränkung...

    Weiterlesen

    Behandlung von GelenkenErkrankungen Der Gelenke

    Nimmt die Armee eine Hernie oder Zwerchfellhernie ein? Wenn der Patient die Punkte markiert oben erwähnt, entscheidet die medizinische Kommission, ob die Eignung für den Militärdienst zu begren...

    Weiterlesen